Auto ...

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Online
Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 583
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 16/17: 3
Skitage 17/18: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel

Re: Auto ...

Beitrag von Spezialwidde » 19.02.2018 - 14:26

Petz hat geschrieben:
18.02.2018 - 21:31
Rost ist heute kein Thema mehr aber dafür leider wieder die Technik; im Fall des Falles bitte bei Kollegen krimmler nachfragen denn mit manchen Motoren und Turbos gibt´s nach wie vor große Troubles und beim Sechsganggetriebe schaffte es Opel bis heute nicht es in der Fertigung korrekt auszudistanzieren -
Frage: Im Zuge des Sparwahns und Downsizings, bei welchem Hersteller ist das aktuell denn nicht der Fall? Im Moment schneiden asiatische Fabrikate meiner Meinung nach im Punkto Langzeitzuverlässigkeit besser ab.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8349
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von Petz » 19.02.2018 - 18:53

Und das meiner Erfahrung nicht erst seit heute; mein Autoteilehändler vor Ort sagt ganz klipp und klar das er wenn es nur asiatische Autos auf unseren Straßen gäbe er seinen Laden schon längst hätte dichtmachen müssen... :roll: Und genau deshalb kommt mir da ich ausschließlich ältere gebrauchte PKW´s nutze kein Europäer ins Haus - und seit die Japaner ihre Autos aus Importsteuergründen in Europa montieren lassen bin ich auf Koreaner umgestiegen um Ärger zu vermeiden. Und wenn ein solcher problembehaftet ist was ich beim Hyundai Atos leider lernen musste lag das an einem - richtig - deutschen sch.... Getraggetriebe; nachdem der Wagen in Indien bei Tata zusammengeschraubt wurde wär es besser gewesen gleich ein indisches Getriebe einzubauen denn dann hätt ich mich vermutlich nicht ärgern müssen... :tot:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 20.02.2018 - 19:23

Irgendwann und irgendwo hat mir letzte Woche irgendwer meinen Ignis angefahren, ich hab's erst mind. einen Tag später entdeckt, als ich am Donnerstag Nachmittag den Schnee vom Auto schob, aber mit der Beifahrerseite an einem Gehsteig geparkt hatte, so dass es da nicht gewesen sein konnte. Zwei mal vorher war ich mit der Beifahrerseite richtung Straße gestanden, einmal davon in Höhe einer LKW-Spedition - gut möglich, dass das von da kam. Da ich in den Tagen abends noch mit meinem neuen Ski-Design beschäftigt war und somit erst in der Dunkelheit heimgefahren bin und evtl. morgens auch so stand, dass ich die Beifahrerseite nicht beachtet oder im dunklen nicht so gut bemerkt hatte ..

Schadensmeldung mit der Versicherung am Freitag erledigt, die legten mir noch eine polizeiliche Anzeige gegen Unbekannt nahe, das hat dann am Freitag Nachmittag noch ca. 40 Minuten in der Polizeidienststelle gedauert. Für einen leichten Lackkratzer wäre das alles wohl nicht lohnenswert ..

.. aber in meinem Fall war das eben ein bisschen größer und somit nötig:

Bild

Bild

Na gut, mein Qubo musste eh mal wieder bewegt werden. Gut, dass ich mich letztes Jahr doch wenigstens für die Ganzjahresreifen und nicht nur für die Sommerreifen entschieden hatte ;-)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
schmidti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 748
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 16/17: 25
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck

Re: Auto ...

Beitrag von schmidti » 20.02.2018 - 19:40

Ich denke zwar nicht, dass dir das groß weiterhilft, aber ich habe dein Auto am Donnerstag um 12 Uhr zufällig vorm Media Markt stehen sehen, da hatte es den gezeigten Schaden schon.
Saison 13/14: 5x Schmittenhöhe / 1x Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5x Saalbach / 1x Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7x Saalbach / 2x Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1x Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5x Sölden / 3x Hintertux, Zillertal Arena / 2x Ischgl, Pitztal, Stubai / 1x Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5x Sölden / 2x Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal / 1x Ischgl, Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 20.02.2018 - 20:30

Ja, danke - das war der Donnerstag, wo ich eben nachmittags das beim Schneeabkehren bemerkt hatte - und wo ich vor Ort schon vermutete, dass mich da vorm Mediamarkt vom Gehsteig aus vmtl. keiner so beschädigt haben könnte..
(und wahrscheinlich wird's auch komplett egal sein, da noch groß rauszufinden, an welchem Tag das nun genau war..)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2648
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 16/17: 30
Skitage 17/18: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken

Re: Auto ...

Beitrag von j-d-s » 20.02.2018 - 22:39

Kannst du eigentlich noch fahren oder ist das problematisch? Weil in Frankreich würdest du ja mit Dellen nicht weiter auffallen :D. Meiner Beobachtung nach haben da 1/4-1/2 der Autos (je nach Gegend) irgendwelche Dellen und Beulen, oder besonders gerne eingedrückte Hecktüren (bei den dort sehr beliebten Hochdachkombis, wo dein Qubo ja auch dazugehört).

Weil meine Versicherung würde das nicht zahlen, aber ich nehme auch prinzipiell die allergünstigste Versicherungspolice überhaupt. Für Teil/Vollkasko zahlt man unnötig drauf, zumal es durch den Selbstbehalt selbst bei kleineren Schäden sich nicht rechnet.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 20.02.2018 - 23:04

Ja, am Ignis hab ich Teilkasko mit Parkschaden genommen. Am Qubo hab ich nur noch Teilkasko ohne Parkschaden. Allerdings ging ich dabei eher von den klassischen Parkschäden aus, sprich, kleine Delle in der Tür von Ignoranten.

Fahren ging am Samstag halbwegs problemlos, wobei bei engen Kurven (eher im Kreisverkehr, weniger bei Kehren, aber auch etwas) der Reifen schon etwas am Blech oder Plastik geschliffen hat. Sonntag hab ich dann den Qubo genommen. Ignis steht jetzt in der Firma und wartet auf die Freigabe bzw. die Reparatur.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2995
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von extremecarver » 20.02.2018 - 23:16

In Italien oder Frankreich wird man auch nie verstehen wozu ein Rückfahrkamera gut ist... Ich finde es eigentlich unverschämt dass es da keinen Standard gibt ala jedes Auto muss XX Stoßkraft vertragen (etwa gewöhnlicher Zusammenstoß <0.5km/h) und lackierte Stoßstange sollte als selber Schuld bei Kratzer geächtet werden - wers braucht soll sich halt nicht beschweren.

In Wien hab ich mein Kennzeichen auch ankleben müssen damit es durch die ganzen Touchierer nicht runterfällt (ja ich weiß fixe Befestigung ist verboten, bei Schrauben gibts auch mal Strafe - aber Kleber sieht man ja nicht - und diese Klebmasse Kleber eignen sich da recht gut - beim Kennzeichenwechsel hatte ich es mit Schraubenzieher dann nach 1-2 Minuten runtergehebelt.

Ein Auto ist schließlich ein Gebrauchsgegenstand, nur nicht so zimperlich sein. Mit der Zeit gehören ein paar Kratzer und Dellen einfach dazu (in 3 Jahren in Wien hatte ich einmal gröberen Parkschaden, zum Glück hat sich der gemeldet weil Reparatur waren ein paar Tausender weil Achse verzogen usw - fuhr aber noch... - und zwei kleinere unbekannt, einmal wohl ein Mottorrad reingefallen/reingestoßen worden - unbekannt, und einmal jemand seitlich ordentlich angeschrabbt -auch unbekannt, dazu halt die üblichen Kratzer - einmal hat jemand wohl mit Ski oder Skistock auch ordentlichen Kratzer in Lack gezogen - in Innsbruck in 2.5 Jahren dagegen nix frisches dazugekommen, Kleinstadt halt).
Ein Ski hat mit der Zeit ja auch zig Kratzer, nach den ersten kapierens die Leute dass es halt passiert...


(und ja schon klar - der Schaden bei Starli ist eher kein Parkschaden wo jemand vorsichtig bis anstoßen zurückgesetzt hat - da war doch einiges an Schwung vonnöten - sowas ist ordentlich blöd und meine ich nicht mit Zimperlichkeit).

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3551
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 16/17: 18
Skitage 17/18: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Auto ...

Beitrag von br403 » 21.02.2018 - 07:33

j-d-s hat geschrieben:
20.02.2018 - 22:39
Für Teil/Vollkasko zahlt man unnötig drauf, zumal es durch den Selbstbehalt selbst bei kleineren Schäden sich nicht rechnet.
Mal wieder so eine jds Verallgemeinerung...bei deiner Rumpelkiste sicherlich ok, gibt aber auch Autos mit einem Wert oberhalb 50000 €, da kann eine VK schon sinnvoll sein.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 21.02.2018 - 07:50

extremecarver hat geschrieben:
20.02.2018 - 23:16
Ein Auto ist schließlich ein Gebrauchsgegenstand, nur nicht so zimperlich sein. Mit der Zeit gehören ein paar Kratzer und Dellen einfach dazu
Wobei man da schon etwas differenzieren muss. Wenn man jemand anfährt, weil eng + man nicht weiß, wo das Auto genau aufhört / schlechte Rundumsicht etc., kann ich das jedenfalls eher verstehen, als die Ignoranten, die die Tür aufreißen und damit mit einem "mir doch egal" eine Delle ins benachbarte Auto drücken. (Aber dann noch lieber eine kleine Delle als diese hässlichen Bumper, die Citroen da seit einiger Zeit anbietet ;-) )

Am Qubo hab ich jedenfalls einige solche Kratzer und Dellen. (Zugegeben, der größte ist von mir, weil mir die Skier mal abgerutscht sind, als ich sie ans Auto gelehnt hab, aber das war dann immerhin kein fremdes Auto. Und der eine, der mich da beim Rückwärtsfahren in Pontechianale mal angefahren hatte, hatte wenigstens bei sich einen größeren Schaden als die kleinen Kratzer, die er an meiner Stoßstange hinterlassen hat.)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3535
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Auto ...

Beitrag von 3303 » 21.02.2018 - 08:05

br403 hat geschrieben:
21.02.2018 - 07:33
Mal wieder so eine jds Verallgemeinerung...bei deiner Rumpelkiste sicherlich ok, gibt aber auch Autos mit einem Wert oberhalb 50000 €, da kann eine VK schon sinnvoll sein.
Oder bei einem Fahrzeug über 50.000, bei dem eine Finanzierung läuft. Oder wenn man in einer sehr günstigen Schadensfreiheitsklasse ist. Wenn man Rabattschutz hat... Dann sieht die Rechnung nochmals anders aus.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2255
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Auto ...

Beitrag von Mt. Cervino » 21.02.2018 - 12:03

Ich habe gerade am Montagabend bei gut 100km/h mit einem Reh auf einer Landstraße Bekanntschaft gemacht.
Schaden wird wohl über 7.000.- Euro sein (ohne Nutzungsausfall, Wertverlust etc.) und das nur durch den Einschlag des Rehs ohne weitere Folgekollision.
Ohne TK/VK wäre das bitter.
Aber wenn man ein Auto hat das nur noch 2.000.- Euro wert ist, kann man schon darauf verzichten.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 21.02.2018 - 12:39

^ Ja, allein schon für Wildschaden ist eine Teilkasko m.E. unabdingbar.

Nach meinen letzten Wildbegegnungen mit dem Ignis (Wild neben der Straße) frag ich mich, ob das bläulichere bzw. hellere LED-Licht für Wild weniger anziehend ist als die normalen Halogen-Lampen? Oder hatte ich einfach nur Glück, dass die alle nicht über die Straße sind sondern in die entgegengesetzte Richtung geflohen sind?

Mein o.g. Schaden wurde vom Versicherungssachverständigen auf 2.700,- € (inkl. Mwst.) geschätzt. Sofern nicht noch was dazu kommt (falls sich an Rad/Reifen/Achse/.. noch was herausstellen sollte im Zuge der Reparatur).
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2995
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von extremecarver » 21.02.2018 - 13:01

Genau an den 2700€ sieht man ja warum sich VK im Normalfall nicht auszahlt! Weil ohne Versicherung geht man da halt zu einem Mechaniker der das ganze wieder zurechtbiegt/zangelt und dann mit Lackstift halt die Kratzer vor Rost schützt - fertig. Klar dass sieht nachher nicht wie neu aus. Nur wer sowas halt richtig reparieren muss - etwa wegen Leasing der kann das halt nicht hinbiegen lassen (wenn man davon ausgeht dass die Achse usw keinen Schaden genommen hat).

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2255
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Auto ...

Beitrag von Mt. Cervino » 21.02.2018 - 13:35

Wenn du dein Auto irgendwann mal wieder verkaufen willst zahlst du halt dann wieder drauf bzw. bekommst entsprechend weniger Geld vom Käufer.
Denn wer will schon ein Auto kaufen das mit "Lackstift" und "Ausdengeln" repariert wurde. Wohl eher niemand wenn man auch ein Auto in ordentlichen Zustand bekommt. Und wenn es doch einer nimmt dann nur mit großen Abschlägen.
Extremcarvers Ansatz finde ich auch gar nicht konsequent. Warum überhaupt etwas reparieren?
In Starlis Schadensfall wäre eigentlich gar keine Reparatur notwendig (solange nichts schleift und an der Achse nichts kaputt ist). Einfach das Abstehende Plastik runterreißen und weiterfahren. Durchrosten wird da bei der heutigen Qualität auch in 10 Jahren nichts. Ist halt der Italienische Ansatz ;).
Wobei die Italiener nicht mal das abstehende Plastik entfernen würden. Das fällt oder fährt sich auch von selbst ab :).
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Online
Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2995
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von extremecarver » 21.02.2018 - 14:03

Wenn du das Auto in 6-7 Jahren verkaufst, macht das vielleicht 400-500€ aus, aber bei weitem keine 2700€.. Das ein bisschen hinbiegen kostet vielleicht 100-200€. Also 700€ vs 2700€ - und ein Schönheitsfehler (der mir etwas komplett egal wäre/ist). Kostet effektiv also sagen wir 2000€ wenn das Auto im Alter von 7-8 Jahren abgestoßen wird.
Warum überhaupt hinbiegen? Nun je mehr Schäden dein Auto hat umso weniger geben andere darauf Acht - sprich es wird noch viel übler werden. Und das Plastik einfach runterreisen wird sicher beim nächsten Pickerl in AT moniert. Zurechtbiegen und Plastik wieder ankleben ist das Minimum - sonst kommst beim Pickerl in AT ohne Vitamin B sicherlich nicht durch.

Italien ist diesbezüglich aber eh noch zimperlich vs etwa Portugal oder Spanien oder Sizilien (ja für die meisten Italiener ist Sizilien ja nicht Italien - Duck und Weg).

Die Frage ist halt ob das Stahlblech oder Alu ist. Stahl bekommt man easy wieder zurechtgebogen, bei Alu schaut das schon anders aus (da die Autohersteller aber überall sparen und Gewicht denen fast egal ist - wirds wohl Stahl sein).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Theo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2915
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von Theo » 21.02.2018 - 18:43

Also ich bin schon seit Jahren auf einer so tiefen Einstufung dass alles andere als VK totaler Blödsinn wäre. Ausserdem habe ich auch keinen Selbstbehalt mehr.
In habe nun seit mittlerweile 27 Jahren praktisch ununterbrochen ein Auto und in dieser Zeit hat mir die VK für einen Totalschaden
( nicht von mir verursacht ) und einen anderen gröberen Abflug insgesamt Fr. 22000.- bezahlt.
Beim Totalschaden hatte ich damals einen Vertrag dass die Einstufung nicht über 100% steigen konnte auf der ich eh noch grad war und beim zweiten mal habe ich dann aufs nächste Jahr die VK auf TK runter gesetzt und da ich das nächste Auto mit VK erst 4 Jahre nach dem Schadenfall gekauft habe hat es die Versicherung nicht mehr gemerkt und mir die Einstufung nicht rauf gesetzt.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 21.02.2018 - 21:05

Mt. Cervino hat geschrieben:
21.02.2018 - 13:35
In Starlis Schadensfall wäre eigentlich gar keine Reparatur notwendig (solange nichts schleift und an der Achse nichts kaputt ist).
Wie gesagt, es schleift schon was, an engen Kurven und bei größeren Bodenunebenheiten. Und Schneeketten würden wohl auch etwas eng.
extremecarver hat geschrieben:
21.02.2018 - 14:03
Wenn du das Auto in 6-7 Jahren verkaufst, macht das vielleicht 400-500€ aus, aber bei weitem keine 2700€.. Das ein bisschen hinbiegen kostet vielleicht 100-200€. Also 700€ vs 2700€ - und ein Schönheitsfehler (der mir etwas komplett egal wäre/ist).
Ich kapier den Vergleich nicht - die 2.700,- zahlt man/ich doch nicht selbst, die zahlt die Versicherung. Wenn, dann müsstest du die 700,- den Selbstbehalt (und ggf. steigender Prämien, falls das der Fall ist) gegenüberstellen.

(Und in meinem speziellen Fall - da ich Mitarbeiterrabatte bekomme und für die Reparatur weniger zahlen muss, als die Versicherung zahlt, bleibt mir da vmtl. trotz Selbstbehalt sogar noch etwas übrig.)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Online
Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2995
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von extremecarver » 21.02.2018 - 21:29

Naja über einen längeren Zeitraum zahlst du das schlussendlich eben doch bei der Teilkasko vs reiner Haftpflicht - eher noch mehr. Schenken tut einem ja niemand was und Versicherung teilt halt die Kosten auf...

(wobei ich sage VK/TK zahlt sich etwa in Österreich schon aus - wenn man Vielfahrer ist UND wenn das Auto eher weniger PS hat - Versicherungen mit km Beschränkung gibt es hier ja kaum da unattraktiv - und die Prämie ist vor allem von PS abhängig. Der Neupreis macht gar nicht soviel aus (Reparaturen bei Vertragswerkstätten sind eh bei großen Autos auch nicht soviel teurer wie beim Kleinwagen).
Was noch viel ausmacht ist der Wohnort - in Wien zahlt man für TK/VK deutlich Aufpreis (verständlicherweise bei den ganzen Parkschäden).

Wer also Vielfahrer ist (>20-30K km pro Jahr) und dann noch wenig PS hat bekommt die VK ja sehr billig, da zahlt sie sich in den ersten 2-4 jahren schon aus. Ich hatte mein Auto auch die ersten 3 Jahre VK versichert - waren 350€ Aufpreis vs Haftpflicht pro Jahr bei 500SB. Nie gebraucht aber egal. Bei inzwischen 6 Jahre altem Auto macht VK natürlich NULL Sinn. Da ist das Auto dann eh schnell schon Totalschaden (Wert vielleicht noch 6-7K € von 15K Neupreis).


Generell gilt IMHO bei sämtlichen Versicherungen die nicht Existenzbedrohend sind - schließe sie NUR dann ab wenn du selber von dir weißt dass du da deutlich gefährdeter als die Vergleichsgruppe in der Versicherung bist. Als Sportler etwa ist da eine Unfallversicherung und eine Sonderklasse nach Unfall (bzw halt in De irgendwas wie Privatarzt nur nach Unfall) extrem gut (bis zur Kündigung halt). Grad die Sonderklasse nach Unfall sind extrem profitabel für die Versicherungen - da wird wenig gecheckt - und komischerweise hat mich meine trotz Prämien von 1300€ in 15 Jahren vs >15.000€ Kosten noch immer nicht gekündigt (in dem Zeitraum 4x nach Sportunfall OP in Sonderklasse - davon einmal halt VKB mit Allograft (Spenderkreuzband) was sauteuer ist). Zugegebenermaßen hab ich bei allen anderen Versicherungen wohl bisher fast nur umsonst bezahlt. Ähnlich sowas sie Skiversicherung - das zahlt sich auch nur für extreme Vielfahrer aus - die Verwaltungskosten bei so geringen Beiträgen/Beträgen fressen viel zu viel auf.


Mein Hauptgrund für die VK war eigentlich damals dass Transportgut im Auto bei Einbruch bis 10.000€ mitversichert war (Ausnahme Elektronik) - da ich ja oft nicht grad billige MTBs im Auto hab (grad wenn mit 1-2 Freunden unterwegs sind die 3 MTBs dann halt schnell mal 10.000€ wert - also mehr wie das Auto).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 704
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Auto ...

Beitrag von Bergwanderer » 05.03.2018 - 13:47

Mei Woachen fährt Diesel ... 8) :D
https://www.youtube.com/watch?v=2ItWmDRDMxg

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8349
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von Petz » 05.03.2018 - 18:56

Was mich an ganzen Versicherungsgeschichten ärgert ist das es keine Möglichkeit gibt ein altes nicht mehr kaskofähiges Auto so zusatzzuversichern das man bei einem unverschuldeten Schaden nicht nur den buchhalterischen Schwackelistenrestwert sondern die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands bezahlt bekommt. Nichtmal Loyds in London bietet sowas lt. Versicherungsagenten an.
Deshalb ruf ich beim geringsten Verdacht auf Alkoholisierung des Unfallgegners auf eigene Kosten die Polizei um einen Alkotest durchführen zu lassen denn sollte der Unfallgegner was getrunken haben muß in AT die gegnerische Versicherung die Wiederherstellung meines Autos und nicht nur den Restwert blechen weil das als grobe Fahrlässigkeit des Autolenkers eingestuft wird und ich kann nur jedem in derselben Situation das gleiche raten.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2243
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf

Re: Auto ...

Beitrag von Widdi » 01.04.2018 - 20:56

Meiner macht seit kurzem Ordentlich Krach. Ist mir Freitags ausm Kühtai retour aufgefallen ab 120 lärmts wie Sau bei mir. Motor und der Rest laufen wie sie sollen, bis auf die Geräusche vom (Alten) Auspuff. Also ich vermute als Ursache, dass mir da mindestens ein Radlager verreckt ist. Den Krach hab ich ja vor 100000km schon mal gehabt: Radlager Platt: Aber Angenehm ists ned wenns sehr laut ist beim Fahren. Mal schauen entweder leb ich einen Monat damit (im Mai geht er eh in den Service), oder lass es so schnell es geht richten. Unangenehm ist das auf Alle Fälle!

mFg Widdi
Winter 2017/2018: 44 Tage

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3535
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Auto ...

Beitrag von 3303 » 01.04.2018 - 21:28

Wenns das Radlager ist, kann es heiss werden.
Würde ich mal prüfen. Wenns dann tatsächlich so ist, würde ich persönlich es sofort reparieren lassen.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 674
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart

Re: Auto ...

Beitrag von siri » 01.04.2018 - 22:06

ich habe schon abgefallene Räder durch defektes RL gesehen :roll:

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8349
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von Petz » 02.04.2018 - 03:28

3303 hat geschrieben:
01.04.2018 - 21:28
Wenns dann tatsächlich so ist, würde ich persönlich es sofort reparieren lassen.
Vor allem falls Du sogg. Kompaktlager verbaut haben solltest. Das sind zweireihige Kugellager in einem gemeinsamen Gehäuse die meist nen Kunststoffkäfig besitzen; der schmilzt bei großer Hitze und was dann passiert wenn die Kugeln nicht mehr auf Position bleiben will ich mir lieber nicht vor´s geistige Auge halten... :rolleyes:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste