Bautagebuch Patscherkofel

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 28.12.2017 - 08:57

Tja. Das ist ja nun die große Frage, ob die letzten zwei Tage ein Einzelfall waren, oder zu, Regelfall werden.
Wenn ich die Daten der ZAMG richtig interpretiere, gibt es am Patscherkofel zur Wintersaison monatlich gut 6 solche Föhntage. Sollte die Bahn dann wirklich 6 mal stehen - gute Nacht.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2749
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Werna76 » 04.01.2018 - 12:29

Läuft noch nicht so wirklich rund am Patscherkofel:
http://tirol.orf.at/news/stories/2887485/
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4898
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von christopher91 » 04.01.2018 - 13:03

Und die nächsten Sperrtage bei der kommenden Föhnlage sind wohl schon in Sichtweite.

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 04.01.2018 - 13:46

Die sind derzeit echt vom Pech verfolgt.
Mit den kommenden Föhntagen kann man so langsam ableiten, ab welchen Geschwindigkeiten am Gipfel der Betrieb eingestellt wird.

Ich glaube, dass die ganzen Aldranser, Lanser und Igler jetzt schon direkt zum Glungezer fahren, weil ihnen das mit der Patscherkofelbahn zu anstrengend ist.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 06.01.2018 - 10:22

Langsam kann man ableiten.
Gestern bei Windspitzen um die 80 km/h und Mittelgeschwindigkeiten um die 65 km/h an der ZAMG Messtation (steht am Gipfel) lief die Anlage.
Heute bei 100 km/h Spitze und 80 km/h im Mittel steht die Anlage.

Meine Annahme ist vielleicht gar nicht so falsch. Seit 12 Tagen läuft die Bahn und an 3 Tage davon stand sie bisher.

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4898
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von christopher91 » 06.01.2018 - 11:05

Morgen und Montag sieht es halt auch nicht wirklich besser aus.

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 06.01.2018 - 11:52

Leider weiß ich nicht, wo oft die alte Pendelbahn und der Olex still standen.
Sonst könnte man Vergleiche anstellen.

Finanziell ist das so oder so ein Desaster. Heute und Morgen sind wahrscheinlich die stärksten Skitage der Saison.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4898
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von christopher91 » 07.01.2018 - 13:57

Heute fährt dann nur die erste Sektion.

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 07.01.2018 - 17:06

Wer mag für morgen/übermorgen tippen.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11182
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Ram-Brand » 08.01.2018 - 20:59

Patscherkofel-Lotterie? Oder wie nennt Ihr das?

Wurde nicht für Morgen Föhn angesagt? Dann weiß man doch schon was man tippen kann. :roll:
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4898
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von christopher91 » 08.01.2018 - 21:11

Also heute war wieder die 2. Sektion zu, denke das ist morgen auch so. Wenn nicht sogar beide. Er lässt erst Nachmittags nach.

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 09.01.2018 - 10:26

Alles zu, heute, obwohl der Föhn eigentlich schon gegen 7:00 zusammen gebrochen ist. Derzeit Spitzen am Gipfel mit 80 km/h.

http://www.tt.com/politik/landespolitik ... enheit.csp

http://tvthek.orf.at/profile/Tirol-heut ... n/14213544

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11340
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 26
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von snowflat » 09.01.2018 - 10:54

Zumal es an Föhntagen im Großraum Innsbruck ausreichend Ausweichmöglichkeiten für Wintersportler gebe, wie sie hinzufügt.
Wenn man ketzerisch ist, kann man bei der Aussage fragen, warum überhaupt in der Form am Kofel investiert wurde ... gibt doch genug Alternativen wenn der Kofel nicht da ist (also geschlossen).
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 09.01.2018 - 11:17

Oder warum man nicht das getan hat, was von vielen Seiten empfohlen wurde: Die alte Pendelbahn zu renovieren, den Rest, bis auf die Übungslifte abzubauen und fertig.

BergbahnenScharnitz
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 14.03.2015 - 16:33
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von BergbahnenScharnitz » 09.01.2018 - 14:32

Heute stehen wieder beide Sektionen wegen dem Wind, außerdem wurde die Feuerwehr Igls um 8:58 Uhr wegen der überfluteten Garage an der Talstation alarmiert.

Oppitz Plörrer wollte vor dem ORF kein Interview zur Situation geben.

Die protzigen Hochbauten und die daraus resultierende Einfahrtshöhe der Bahn bietet dem Wind mehr Angriffsfläche.

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4898
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von christopher91 » 09.01.2018 - 14:57

Wobei man heute fairerweise sagen muss das Lizum und Mutters auch stehen, sowie zb Kitzbühel heute morgen z.B. komplett.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1138
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Christopher » 09.01.2018 - 19:30

Die alten Anlagen wären an den Stillstandstagen auch alle stillgestanden. Der Kofel hatte auch sonst immer genügend Schließtage, nur halt nicht im Jänner, weil es selten Föhn um diese Zeit gab.

Im übrigen haben sich die abenteuerlichen Prophezeihungen so mancher User, für die man sich nebenbei noch als "Nicht-Ösi" belegen lassen durfte, nicht erfüllt.
Der Heiligwasserlift ist versetzt, das Restaurant in der Talstation wurde planmäßig eröffnet.

Vielleicht wäre es jetzt einfach auch mal an der Zeit, zur Realität zurück zu finden. Hätte man am Kofel bei Föhn fahren wollen, hätte es eine 3-S gebraucht... Alle anderen Anlagen hätten an den letzten Schließtagen auch gestanden. Die Bahn wurde planmäßig eröffnet, nur das Restaurant in der Bergstation braucht noch bis zum Sommer, aber das ist wohl zu verschmerzen.
Gruß Chris
_________
ASF

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 09.01.2018 - 19:43

Hat jemand Aufzeichnungen über die Schließtage der letzten Jahre?
Föhn im Jänner ist nicht ungewöhnlich, ganz im Gegenteil. Dezember/Jänner sind meines Wissens die föhnreichsten Monate.

wetterstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 16/17: 70
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6100-Seefeld

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von wetterstein » 09.01.2018 - 20:53


Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2346
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Lord-of-Ski » 10.01.2018 - 15:33

BergbahnenScharnitz hat geschrieben:
27.12.2017 - 22:38
Ordentliche Seilbahnbauer alter Schule wie Felix Wopfner hätten sowas gar nicht geplant bzw. gebaut.
Stimmt Wopfner hat die Stützen ja lieber zu kurz als zu lang geplannt :lach: :lach:
Christopher hat geschrieben:
09.01.2018 - 19:30
Vielleicht wäre es jetzt einfach auch mal an der Zeit, zur Realität zurück zu finden.
Dem kann ich mich nur anschließen! Habe hier bei manchen den Eindruck, dass der Account nur reaktiviert wurde um Dampf abzulassen :nein:
ASF

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1138
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Christopher » 10.01.2018 - 18:24

Tyrolens hat geschrieben:
09.01.2018 - 19:43
Hat jemand Aufzeichnungen über die Schließtage der letzten Jahre?
Föhn im Jänner ist nicht ungewöhnlich, ganz im Gegenteil. Dezember/Jänner sind meines Wissens die föhnreichsten Monate.
Hauptföhnzeiten sind Frühjahr und Herbst...

Nochmal, bei den Windstärken, die die letzten Tage da oben waren, wären auch die alten Bahnen nicht gefahren. Und ich kann mich gut erinnern, wie oft die PB in den letzten Jahren an den klassischen Oktoberföhntagen kapituliert hat.
Das dieses Jahr der Jänner so extrem ausfällt, ist einfach Pech.
Diese ganze Thematik hat aber eigentlich weniger mit Neuerungen und einem Bautagebuch zu tun.
Gruß Chris
_________
ASF

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 10.01.2018 - 19:12

Leider sind keine aktuellen Daten verfügbar, aber allzu sehr wird es sich nicht geändert haben, denke ich:

http://www.zamg.ac.at/fix/klima/oe71-00 ... frame1.htm

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1138
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Christopher » 10.01.2018 - 19:33

Tyrolens hat geschrieben:
10.01.2018 - 19:12
Leider sind keine aktuellen Daten verfügbar, aber allzu sehr wird es sich nicht geändert haben, denke ich:

http://www.zamg.ac.at/fix/klima/oe71-00 ... frame1.htm
Und was willst du uns damit jetzt sagen?
Gruß Chris
_________
ASF

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 21.06.2003 - 13:44

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Tyrolens » 10.01.2018 - 20:11

Schau dir mal die Daten der Station am Patscherkofel an. Tage mit Wind stärker 8 Bft usw...

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1138
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: Bautagebuch Patscherkofel

Beitrag von Christopher » 10.01.2018 - 20:24

Das ändert trotzdem nichts daran, dass die alten Bahnen bei dem Wetter trotzdem nicht gefahren wären. :rolleyes:

Dazu steht deine Messstation am Patscherkofelgipfel der nochmal anders Windausgesetzt ist. Der ehemalige Gipfellift hatte ja bekanntlich dank Wind und Wetter wirklich wenige Betriebstage, aber für die Unterseite brauchst du andere Messdaten.
Und es bleibt auch trotzdem weiterhin dabei, am meisten Föhn gibt's im Frühling und im Herbst.

Siehe seite 30 bzw. nach PDF-Zählung 42!
Gruß Chris
_________
ASF

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Bautagebücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast