Neues vom Sudelfeld

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Wendelstein
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 24.04.2015 - 17:53
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon Wendelstein » 10.03.2017 - 23:18

Erstmal möchte ich mich kurz vorstellen :) . Bin jetzt schon seit ca. 2012 stiller Mitleser dieses tollen Forums. Hatte mich zwar schon 2015 mal registriert, bin aber bis jetzt nie dazugekommen mal was zu posten. Bin da halt dann doch noch eher der interessierte Zuhörer :wink: .

Muss mal ein Lob loswerden allgemein an alle hier die so viele interessante Details und Infos teilen, die man sonst so nie über Seilbahnen oder Skigebiete bekommt. Bin sehr an Seilbahnen interessiert. Faszinieren mich schon seit ich ein Kind war. War aber jetzt nie der Crack was jetzt die Details angeht. Da muss ich sagen, hab ich durch dieses Forum einiges dazugelernt. Natürlich bin ich auch leidenschaftlicher Skifahrer. So, aber jetzt genug geschrieben, geht ja hier ums Sudelfeld :D .

snowking hat geschrieben:In wenigen Wochen werden die Bauarbeiten für den Bau der 8 KSB/B Sudelfeldkopfbahn beginnen.


Wow, diesmal wollen sie wohl nicht zu viel Zeit verlieren :) . Sehr gut! Eine Frage hätte ich dann doch an dich, snowking (darf doch „du“ sagen?). Weißt du auch, ob sie auch das relativ große Talstationsgebäude des SL Sudelfeldkopf I/II abreissen werden? Wäre ja dann obsolet und auch ein Hindernis und eine Engstelle hinter nach Grafenherberg/neue Talstation 8KSB. Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass sie das Haus als Abstellraum/Lager weiterverwenden.

Auch mal ein Danke von mir an dich snowking, für dein wirklich teilweise Insiderwissen was die Alpenplus-Gebiete und insbesondere Sudelfeld/Spitzingsee angeht, das du hier mit uns teilst :top: .

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Tobi-DE
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 167
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 15/16: 13
Skitage 16/17: 30
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon Tobi-DE » 11.03.2017 - 00:25

snowking hat geschrieben:Ende November / Anfang Dezember wird die neue Bahn und die erneuerte und ausgebaute Beschneiungsanlage zwischen Grafenherberg und Sudelfeldkopf in Betrieb gehen.


Geil, geil, geil... bis dahin vielleicht noch mal Sudelfeld diese Saison, auf nen Gletscher gehen, den Sommer irgendwie rumbringen... :D
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Zell am Ziller 1x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 12.03.2017 - 01:38

Wendelstein hat geschrieben:Weißt du auch, ob sie auch das relativ große Talstationsgebäude des SL Sudelfeldkopf I/II abreissen werden? Wäre ja dann obsolet und auch ein Hindernis und eine Engstelle hinter nach Grafenherberg/neue Talstation 8KSB. Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass sie das Haus als Abstellraum/Lager weiterverwenden.


Es werden sicher erst mal die Bergstation sowie Seil und Masten bodengleich abgebaut und die Seilbahntechnik in der Talstation - so wie im Sommer 2016 schon beim Sudelfeldkopflift II geschehen:

Bild

Bild

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 20.03.2017 - 22:27

alpenplusfan hat geschrieben:Weiß man jetzt eigentlich auf welchen Pisten die Beschneiung für die neue Bahn ausgebaut wird?
Und was soll eigentlich mit der Straße zwischen jetziger Talstation Sudelfeldkopf und Grafenherberge passieren? Die wird ja dann eine wichtige Piste zur neuen Sesselbahn... über die Rankenpiste geht's ja nicht wirklich gut zur neuen Talstation und der Betreiber wird das bestimmt auch nicht unbedingt wollen.
Bleibt Hr. Berger jetzt eigentlich trotzdem im Kartenverbund?
Viele Fragen und ich hoffe wir finden ein paar Antworten :wink:


Der Rankenlift bleibt natürlich im Kartenverbund. Man hat ja im Sommer 2016 einen Vergleich geschlossen mit Herr Berger geschlossen.

Die Walleralmstraße bleibt wie sie ist.

Derzeit sind erst 50 hektar beschneibar ausgebaut, genehmigt sind insgesamt 70 ha. Parallel zum Bahnausbau sollen die direkt damit erschlossenen Pisten - soweit nicht schon vorhanden (Damenabfahrt runter bis Kitzlahner Talstation, Sudelfeldkopf bis Bergstation Schöngratbahn, Ranken Süd) - mit einer flächendeckenden Beschneiungsanlage ausgerüstet werden. Die bestehende Anlage am Grafenherberg soll dabei ersetzt werden, da die vorhandenen Leitungsquerschnitte für eine Verlängerung/Ausbau zu gering sind. Die Piste 19 Sudelfeldkopf sollte dann durchgehend beschneibar sein. Die Lücke am Mittleren Sudelfeld wird voraussichtlich nicht geschlossen werden können.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 20.03.2017 - 23:15

Hier in diesem Zusammenhang noch ein Foto der seinerzeit veröffentlichten Übersicht über die Beschneiungsanlage Sudelfeld aus dem UVP-Verfahren von 2011:

In dem Plan sind allerdings die vorhandenen Beschneiungsanlagen der Familie Berger (Rankenlift, Grafenherberglift) und von Familie Waller (Rosengassenlift) nicht enthalten, da hier nur der Bestand und Ausbau der Bergbahnen Sudelfeld GmbH & Co. KG verzeichnet ist.

Hellblau: Pistenflächen
Dunkelblau: Bestehende beschneibare Flächen
Rosa: Neue beschneibare Flächen
Schwarze Punkte = Schneipunkte (Schächte für Lanzen/Propellermaschinen)
Blaue Linien = bestehende Schneileitungen
Rote Linien = neue Schneileitungen

Ausschnitt Bereich neue Sudelfeldkopfbahn (gelbe Linie):

Bild

Gesamtübersicht:

Bild

Flo16
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 02.01.2010 - 21:04
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon Flo16 » 21.03.2017 - 00:21

Ich bleibe da skeptisch was den Anschluss vom Waldkopf kommend an die Bahn angeht.

Selbst wenn es mit Herrn Berger keine Probleme gibt sind da doch einige Schwachstellen in der Planung (die bisher hier bekannt ist)
Wenn die Talstation wirklich auf exakt identischer Höhe bleibt schafft mans selbst als sportlicher Fahrer nicht ohne kurzen Aufstieg von der Ranken Süd zur Talstation (mir haben da letztes mal ca. 3 HM gefehlt). Aber hier kommts wirklich auf jeden einzelnen Höhenmeter an. Im Sommer gibt es ca. 150m vor der Ranken Talstation einen Weg von der Piste Ranken Süd in Richtung Talstation Grafenherberglift, der auch im Winter sichtbar, aber nicht präperiert wird. Sollte man diesen präperieren und die Talstation auf Höhe des Weges anlegen würde es mMn ohne Aufsteigen funktionieren. Müssten halt ca 3-5 HM abgegraben werden.

Und auch wird mir die breite Piste am mittleren Sudelfeld viel zu schlecht angebunden...

Ich bin wirklich gespannt wie sie das alles lösen wollen :?

Powderjunkie
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 10.12.2016 - 20:03
Skitage 15/16: 38
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon Powderjunkie » 21.03.2017 - 17:51

Kann es sein dass dein Plan extrem viele Schächte bei der Talabfahrt Bayrischzell vorsieht?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1083
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 15/16: 51
Skitage 16/17: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon Christopher » 21.03.2017 - 18:10

Das soll vermutlich eine Lanzenanlage werden.
Gruß Chris
_________
ASF

SkiKing
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 03.03.2015 - 17:44
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon SkiKing » 21.03.2017 - 19:29

@Flo16

Ich bleibe da skeptisch was den Anschluss vom Waldkopf kommend an die Bahn angeht.

Selbst wenn es mit Herrn Berger keine Probleme gibt sind da doch einige Schwachstellen in der Planung (die bisher hier bekannt ist)
Wenn die Talstation wirklich auf exakt identischer Höhe bleibt schafft mans selbst als sportlicher Fahrer nicht ohne kurzen Aufstieg von der Ranken Süd zur Talstation (mir haben da letztes mal ca. 3 HM gefehlt). Aber hier kommts wirklich auf jeden einzelnen Höhenmeter an. Im Sommer gibt es ca. 150m vor der Ranken Talstation einen Weg von der Piste Ranken Süd in Richtung Talstation Grafenherberglift, der auch im Winter sichtbar, aber nicht präperiert wird. Sollte man diesen präperieren und die Talstation auf Höhe des Weges anlegen würde es mMn ohne Aufsteigen funktionieren. Müssten halt ca 3-5 HM abgegraben werden.

Und auch wird mir die breite Piste am mittleren Sudelfeld viel zu schlecht angebunden...

Ich bin wirklich gespannt wie sie das alles lösen wollen :?


Genau dieser Meinung bin ich auch! Wo die breite Damenabfahrt aufhört, muss man die schmale Straße nach Grafenherberg oder zur Rankenpiste nehmen und wie soll die breite Kollackpiste gespeißt werden? Ohne massive Neugestaltung des Geländes an der Bergstation des Kollackliftes befindet sich dort eine Engstelle von ca 1 1/2 Bullyspuren und ein leichter Anstieg zudem.
Dass es mit Herrn Berger keine Probleme geben wird, würde ich so auch erst unterschreiben wenn alles problemlos vollzogen wurde. :rolleyes:

Was mir auch noch zu denken gibt, ist die Kapazität des Speichersees. Der war in diesem Winter nämlich schon so gut wie leer. Zusätzliches Wasser für Schöngratbahn, Grafenherberg, den unteren Teil der Damenabfahrt und auch noch für die Talabfahrt stünde nie und nimmer auf einmal zur Verfügung 8O

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 21.03.2017 - 21:37

SkiKing hat geschrieben:Was mir auch noch zu denken gibt, ist die Kapazität des Speichersees. Der war in diesem Winter nämlich schon so gut wie leer. Zusätzliches Wasser für Schöngratbahn, Grafenherberg, den unteren Teil der Damenabfahrt und auch noch für die Talabfahrt stünde nie und nimmer auf einmal zur Verfügung 8O


Das Problem sehe ich nicht:

1. War/ist noch eine ganze Menge Wasser jetzt am Saisonende im Speicherteich an der Walleralm (der ist übrigens fast 21 Meter tief und fasst wenn er ganz voll ist 150.000 cbm Wasser)

2. Ist das Fassungsvermögen des Speicherteichs auf 70 Hektar Schneifläche ausgelegt (also für alle geplanten Erweiterungen der Beschneiungsanlagen inkl. Talabfahrt), derzeit sind erst 50 ha gebaut (Rankenlift und Rosengassenlift haben eigene Speicherteiche)

3. Wurde dieses Jahr fast alles doppelt grundbeschneit aufgrund der Wettersituation - trotzdem ist jetzt noch reichlich Wasser "übrig"

4. Hätte man bei Bedarf die Möglichkeit auch während der Wintersaison den Speicherteich mit Wasser nachzufüllen, denn sobald es tagsüber über 0 Grad hat führt die Entnahmestelle am Aubach hierfür genügend Wasser

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 21.03.2017 - 22:04

SkiKing hat geschrieben:Wo die breite Damenabfahrt aufhört, muss man die schmale Straße nach Grafenherberg oder zur Rankenpiste nehmen und wie soll die breite Kollackpiste gespeißt werden? Ohne massive Neugestaltung des Geländes an der Bergstation des Kollackliftes befindet sich dort eine Engstelle von ca 1 1/2 Bullyspuren und ein leichter Anstieg zudem.


Ich sehe das nicht als problematisch an, denn die Piste 14 (Waller Mahd) führt künftig direkt von der Bergstation der Sudelfeldkopfbahn westlich über das Mittlere Sudelfeld hinab (breit) bis direkt an die ehemalige Talstation des SL Sudelfeldkopf I/II und von dort geht es über die Piste 19 (Sudelfeldkopf) breit hinab zur Piste Ranken Süd und über diese zur neuen Talstation (man könnte diese ohne zu schieben erreichen wenn man wie Flo16 schon geschrieben hat am untersten Teil der Piste Ranken Süd weiter südlich am Hang entlang mit präparieren würde, also die Piste verbreitert nach Süden).

Zudem kann man über die Piste 19 (Sudelfeldkopf) östlich von der Sudelfeldkopfbahn ebenfalls ohne zu Schieben/Bergaufabschnitt breit zur neuen Talstation runter fahren, d.h. vor der jetzigen Bergstation SL Grafenherberg direkt links die 19 hinab. Alternativ kann man dort auf der Weißen Perle (Nr. 18) ohne Anstieg mit etwas Schwung gut weiter auf die Grafenherbergpiste kommen, wenn man diese ganz oben an die 18 anschließen würde (also das Zwischenstück präparieren).

Als Skizze im Pistenplanausschnitt etwa so:

Bild

SkiKing
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 03.03.2015 - 17:44
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon SkiKing » 21.03.2017 - 23:30

Zu 1: Der See war definitiv fast leer. Die Steigung des Hanges im See ist fast bis zum Boden gleich, daher war dies offensichtlich. Der See wurde, bzw. füllte sich auch selbst bis Saisonende wieder auf. Das erstere ist ja wie du sagst möglich, außerdem kommt aber auch eine Menge Schmelzwasser wieder zurück in den See.

Zu 2: Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass es für alles reichen soll. Aber wie auch immer, das ist meine logische Interpretation dazu. Übrigens: Die Schneeanlage von der Rosengasse hängt auch am Speichersee!

Zu 3: Wer sagt, dass künftig nicht auch doppelt oder dreifach beschneit werden muss, bei den immer stärker werdenden Wärmephasen und Mildwintern? Insbesondere in den unteren Bereichen des Gebietes. Das wird immer öfter passieren. Und wie gesagt, der Teich ist jetzt wieder teilweise befüllt aus den oben genannten Gründen.

Zu 4: Ich habe leider keine klaren Fakten, wie viel Abfluss der Auerbach im Winter hat, daher kann ich nicht sagen wie lange eine Wiederbefüllung dauert. Das der Prozess aber mehrere Wochen dauern kann muss bewusst sein. Vor allem bei den extrem trockenen Perioden, die sich in den letzten Jahren auch immer mehr gehäuft haben. Es muss ja eine Mindestmenge im Bach verbleiben.

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 22.03.2017 - 00:02

SkiKing hat geschrieben:Übrigens: Die Schneeanlage von der Rosengasse hängt auch am Speichersee!


Das wäre mir völlig neu. Die Anlage ist doch bereits 2004 genehmigt und gebaut worden (5 ha beschneibare Fläche) und es gibt dafür einen eigenen Speicherteich beim Berggasthof Rosengasse (der gleichzeitig als Löschteich dient) und vom Gassenbach befüllt wird.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

SkiKing
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 03.03.2015 - 17:44
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon SkiKing » 22.03.2017 - 10:48

Was ja nicht ausschließt, eine Schneeanlage nachträglich zu verbinden.

Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1303
Registriert: 21.07.2004 - 14:01
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon 720° » 22.03.2017 - 19:20

SkiKing hat geschrieben:Was ja nicht ausschließt, eine Schneeanlage nachträglich zu verbinden.


Als Mitarbeiter der in der Projektierung der Beschneiungsanlage Rosengasse herstellerseitig involviert war, kann ich mir da wie snowking keinen Reim drauf machen wieso diese jetzt an dem grossen See hängen soll?? Alleine schon kostenseitig...

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 22.03.2017 - 21:12

720° hat geschrieben:Als Mitarbeiter der in der Projektierung der Beschneiungsanlage Rosengasse herstellerseitig involviert war, kann ich mir da wie snowking keinen Reim drauf machen wieso diese jetzt an dem grossen See hängen soll?? Alleine schon kostenseitig...


Genau so ist es.

Und es gibt noch einen viel eindeutigeren Grund, warum eine Verbindung gar kein Sinn machen würde: Die Familie Klaus Waller von der Rosengasse hat ja bekanntlich sich NICHT an den Bergbahnen Sudelfeld GmbH & Co. KG beteiligt und die Lifte Rosengasse und Vogelsang bei Gründung/Verschmelzung/Umfirmmierung der neuen Gesamtgesellschaft im eigenen Besitz behalten - samt der Beschneiungsanlage, um weiterhin unabhängig zu sein.

Als der Speicherteich und die Beschneiungsanlage am Vogelsang (Kitzlahnerpiste) und entlang des obersten Teils der Walleralmstraße 2014 gebaut wurde wurde - soweit mir bekannt ist - keinerlei Graben gezogen an den Almgebäuden vorbei zum Rosengassenlift. Dies wäre offensichtlich auch gar nicht zulässig, weil nicht beantragt, siehe den obigen Plan für die neuen Schneileitungen aus der UVP.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

SkiKing
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 03.03.2015 - 17:44
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon SkiKing » 22.03.2017 - 21:39

Ob das jetzt Sinn machen würde oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Auch wenn hier kontra Argumente kommen, fakt ist, dass ich diese Information von einem Mitarbeiter bekommen habe.
Ihr müsstet halt noch einmal bei euren Quellen nachfragen, wenn Ihr es nicht für wahr haben wollt. Die Hand ins Feuer lege ich für diese Info aber auch nicht.

Ein Graben zwischen den Almen hindurch ist/wäre diesbezüglich auch gar nicht nötig gewesen, da die ehemalige Beschneiungsanlage von der Rosengasse ohnehin schon knapp bis zum Hang vom Kitzlahner Berg ging.
Der letzte Schacht dieser Anlage, vor der Existenz der großen Anlage, lag ca 100m oberhalb der Walleralm in Richtung Vogelsang/Kitzlahner. (+- 50)m.
Ab und zu war dort eine M20 in Betrieb.

Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1303
Registriert: 21.07.2004 - 14:01
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon 720° » 22.03.2017 - 22:47

Bin auch nur vom Marketing ;D Aber hab da so Zweifel das man das technisch so easy umsetzen kann....die Rohrleitungen müssen ja mal mindestens bis zur Pumpstation laufen?! Oder ist die vorhandene Pumpstation stillgelegt? Hängt diese Anlage überhaupt an der Steuerung der neuen Anlage?

Wie snowking angemerkt hat, in dem genannten Bereich werden noch eigene Brötchen gebacken....Passt schon mentality - mässig garnicht zusammen....ohne darauf genauer einzugehen :wink:

Was einzelne Mitarbeiter erzählen...in der Gegend schon viel gehört. Was ich da nicht mit eigenen Augen sehe bzw. aus vertrauenswürdiger Quelle erfahre, das bezweifel ich mal direkt.... Erfahrungswerte :biggrin:

Die AF Spekulationen gehen wieder los...man merkt der Winter geht vorbei...

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 22.03.2017 - 22:49

Seit Inbetriebnahme der neuen Anlage der Rosengasse ist das Ende der Leitung mit dem letzten Schneipunkt (Turmkanone) der Rosengassenanlage direkt neben dem Ausstieg an der Bergstation des Rosengassenliftes.

Und ich glaube eine alte lange stillgelegte Leitung mit geringem Leitungsquerschnitt kann man nicht einfach reaktivieren und einfach so verbinden mit einem komplett neuen System, zumal die die Druckrichtung der Pumpen dann doch genau gegenläufig wäre (Rosengassen-Anlage von unten nach oben, von Dir erwähnte mögliche Verbindungsleitung von oben nach unten).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1303
Registriert: 21.07.2004 - 14:01
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon 720° » 22.03.2017 - 22:55

Das klingt schlüssig

SkiKing
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 03.03.2015 - 17:44
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon SkiKing » 23.03.2017 - 20:21

Naja, über den Leitungsquerschnitt wissen wir nichts und Verbinden kann man Leitungstechnisch fast alles.
Wenn eine Leitung verschlossen ist, wieso soll man diese nicht wieder Verwenden können?
Und ein Wort "Druckrichtung" gibt es im strömungsmechanischen Bereich absolut nicht. (Gibt auch keinen Sinn). :nein:
Dass so ein Zusammenschluss also nicht funktionieren soll, kann mir keiner erzählen, denn das weiß ich sicher aus eigenem Hintergrundwissen.
Jetzt lass ich es aber gut sein zu dem Thema! :ja:

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 23.03.2017 - 22:39

Hier noch eine grobe Skizze zum Neubau der Sudelfeldkopfbahn (gelbe Linie):

blaue Linien = Schneileitungen Bestand/bereits gebaut

rote Linien = Schneileitungen geplant

gelbe Punkte = Schneipunkte

Die Schneipunkte außerhalb der Abfahrten der direkt von der Sudelfeldkopfbahn erschlossenen Pisten sind nicht eingezeichnet, ebenso nicht die geplante Beschneiungsanlage im Bereich Schöngratbahn.

Bild
Zuletzt geändert von snowking am 06.05.2017 - 23:21, insgesamt 4-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Flo16
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 02.01.2010 - 21:04
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon Flo16 » 23.03.2017 - 23:00

@Snowking: Ich dachte die Schneileitung an der Grafenbergpiste wird auch erneuert?

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 23.03.2017 - 23:12

Flo16 hat geschrieben:@Snowking: Ich dachte die Schneileitung an der Grafenbergpiste wird auch erneuert?


Die Skizze zeigt in blau ja den Bestand und in rot was neu dazu kommen soll (geplant); Erneuerungen bestehender Leitungen sind nicht gesondert farblich markiert, was nicht heißt, dass es keine Erneuerungen bestehender Leitungen/Schneipunkte geben kann ;-)

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 902
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: Neues vom Sudelfeld

Beitragvon snowking » 24.03.2017 - 22:02

Mit den Vorbereitungen zum Abbau von SL Grafenherberg und dem 1973 erbauten SL Sudelfeldkopf I wurde bereits begonnen: Bügel sind bereits abgenommen und Gehänge demontiert:

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], stachelleguan und 32 Gäste