Obersaxen / Val Lumnezia

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1804
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Leingarten
Kontaktdaten:

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Seilbahnfreund » 03.12.2016 - 15:55

Aus dem aktuellen Geschäftsbericht der Bergbahnen Obersaxen:
Nach erfolgter Fertigstellung des vorläufig letzten Abschnittes unserer Schneeanlage wird der Investitionsfluss nun vollumfänglich in neue Beförderungsanlagen geleitet. Wir haben deshalb der Firma Garaventa AG den Auftrag zur Erstellung der beiden geplanten Sesselbahnen Misanenga – Untermatt – Stein erteilt und sind gegenwärtig mit der Zusammenstellung des Konzessionsgesuches beschäftigt. Beabsichtigt ist dabei, dieses Gesuch demnächst einzureichen, und – wenn alles gut geht und die Bewilligungen bis im nächsten Frühjahr erteilt werden – unverzüglich mit dem Bau zu beginnen. Dies ist bei Gesamtkosten von gut 15 Mio. Franken sicher ein sehr sportliches Ziel, doch sind wir es gewohnt, einmal gefasste Beschlüsse möglichst zügig umzusetzen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1804
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Leingarten
Kontaktdaten:

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Seilbahnfreund » 13.12.2016 - 02:38

Bei den Bergbahnen ist der Masterplan nun online:
http://www.obersaxen-mundaun.ch/winter/
Von dort:
1. Sektion: kuppelbare 4er Sesselbahn, 2. Sektion: kuppelbare 6er Sesselbahn (mit Hauben), Abbruch von drei alten Anlagen

Benutzeravatar
Harzwinter
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2535
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 15/16: 31
Skitage 16/17: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ettlingen

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Harzwinter » 13.12.2016 - 09:40

Auf dem Papier sieht das alles durchaus hübsch aus. :wink:
Aber wie wir wissen, können Masterpläne nicht nur in der Schweiz einen seeeehr langen Atem haben.

Benutzeravatar
Lukaaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 156
Registriert: 10.04.2015 - 17:17
Skitage 15/16: 38
Skitage 16/17: 21
Skitage 17/18: 1
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Lukaaas » 13.12.2016 - 20:57

Etwas bedenklich finde ich, dass der Sasolas Sektor mit keinem Wort erwähnt wurde. Wirkt für mich eher so, als ob man den tatsächlich fallen lassen will. Auch die Erweiterung Richtung Um Su spricht eher für eine gewünschte Verlagerung der Skifahrer in diese Richtung. Auch der alte 3er Sessel aus Valata soll nicht ersetzt werden.
Außerdem ist die Frage, ob von Untermatt/Gischniga aus wirklich ein 6er Sessel notwendig ist, oder ob ein 4er reicht und man das restliche Geld für was anderes verwendet.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Harzwinter
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2535
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 15/16: 31
Skitage 16/17: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ettlingen

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Harzwinter » 13.12.2016 - 21:24

Welches restliche Geld? :wink:

Warum der Valata-Sessel im Erneuerungskonzept fehlt, ist mir auch ein Rätsel. Den habe ich als die langsamste und kapazitätsschwächste Anlage im Gebiet kennengelernt, als richtige Nervensäge bzw. Gästevergrauler. Dabei würde sich doch gerade Valata bzw. Surcuolm als erster von Ilanz per Straße erreichbarer Ortsteil als Einstieg für Tagesgäste anbieten.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7779
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 15/16: 129
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon ski-chrigel » 13.12.2016 - 22:04

Lukaaas hat geschrieben:Außerdem ist die Frage, ob von Untermatt/Gischniga aus wirklich ein 6er Sessel notwendig ist, oder ob ein 4er reicht und man das restliche Geld für was anderes verwendet.

Um es noch ein gefühltes 3457.Mal zu erwähnen :wink: : Ein 6er mit entsprechend weniger FBM muss nicht teurer sein als ein 4er, bietet aber die Möglichkeit, später aufzurüsten.

Dass die Nervensäge 3SB nicht erwähnt wird, passt doch bestens ins Konzept der allmählichen Schliessung des Surcuolmer Sektors...
2017/18:35Tg:6xH'tux,6xSölden,4xPitztaler,3xDolo,2xKauni,je1xLaax,Ischgl,LHArosa,Davos,Z’arena,SFL,SHLF,Kitz,Tux,Titlis,SFee,Osttirol,1.5xKühtai,0.5xHochzeiger
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,Saalbach,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 13.12.2016 - 22:15

Harzwinter hat geschrieben:Auf dem Papier sieht das alles durchaus hübsch aus. :wink:
Aber wie wir wissen, können Masterpläne nicht nur in der Schweiz einen seeeehr langen Atem haben.


Genau so wird es wohl sein.

Insofern: Mal abwarten, und...was auch immer trinken. Irgendwie schon interessant, dass Um Su plötzlich wieder ins Feld geführt wird, nachdem Pläne der Erweiterung in Richtung Um Su und Grener Horn/Piz Gronda definitiv ad acta gelegt worden waren. So schien es zumindest, ich muesste da mal ein paar ältere Dokumente genau zu diesen Expansionsplänen hervorkramen...

Naja, und auch die Spekulationen von wegen möglicher Surcuolm/Valata-Stilllegung: im Moment ausschliesslich heisse Luft. Müssige Diskussion irgendwie, wenn auch, nach allem, was in der Vergangenheit angedeutet wurde, natuerlich nachvollziehbar. Alles in allem dennoch zum jetzigen Zeitpunkt reine Spekulation, gerade auch hinsichtlich der Achse Piz Mundaun. Step by step.
Zuletzt geändert von intermezzo am 13.12.2016 - 22:26, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Lukaaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 156
Registriert: 10.04.2015 - 17:17
Skitage 15/16: 38
Skitage 16/17: 21
Skitage 17/18: 1
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Lukaaas » 13.12.2016 - 22:25

An eine Stilllegung vom kompletten Sourcolm Sektor glaube ich auch nicht, dafür ist der viel zu groß und bedeutend.
Mit Sasolas hingegen würden nur relativ wenige (marketingtechnisch wichtige) Pistenkilometer verloren gehen.

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 13.12.2016 - 22:28

Wie gesagt: abwarten. Wobei natuerlich ein weiterer schneearmer Winter gerade auch hier in dieser Destination ungeahnte Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1960
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon BlauschneeSäntisälbler » 07.02.2017 - 16:43

Ist umso

schneesicher?

Vom Hang her. Oder wehts den Schnee weg bei Südföhn?

http://www.hikr.org/gallery/photo227514 ... d=116437#1

Hier ein schlechter Berater da wir uns keinen Schnee um die Jahreszeit nicht wünschen.

http://www.hikr.org/gallery/photo227367 ... d=116374#1

Hier siehts gut aus.

http://www.hikr.org/gallery/photo993150 ... id=59577#1

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 08.02.2017 - 11:38

Um Su ist normalerweise sehr, sehr schneesicher. Natuerlich nicht auf dem Grat, aber in Richtung Schneeschüssel Alp Nova.

Aber bis Anfang Januar hatte es auf der Alpennordseite in dieser Höhenlage praktisch nirgendwo Schnee.

Bei einigermassen normaler Schneelage sieht es dort so aus:

Bild

Benutzeravatar
Matze½
Massada (5m)
Beiträge: 77
Registriert: 14.04.2007 - 14:34
Skitage 15/16: 9
Skitage 16/17: 4
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Matze½ » 13.02.2017 - 21:42

Seilbahnfreund hat geschrieben:Bei den Bergbahnen ist der Masterplan nun online:
http://www.obersaxen-mundaun.ch/winter/

Folie 12:
5. Komfortable Einstiegsportale

Für mich: Treffer, versenkt. Für Tagesgäste (denen eine ganze Woche mit Unterkuft zu teuer ist) macht die Anreise schon etwas aus. Die Fahrerei bis Ilanz und dann noch bis Valata zieht sich. :?

Ist denn schon mal über eine Anlage direkt ab Ilanz mit Zwischenstation in Luven bis nach Plitschés nachgedacht worden? (Auch wenn es den SL in Frage stellt).


Grüße,
Matze½

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 13.02.2017 - 22:24

Die BB Obersaxen favorisieren Meierhof als Einstiegsportal, Valata wird stiefmütterlich behandelt.

Ilanz-Luven-Plitsches? Meines Wissens wurde vage schon mal mit dem Gedanken gespielt, aber konkret wurde das garantiert nie angegangen. Und ich kann mir sowohl momentan als auch künftig NICHT vorstellen, dass sich in dieser Sache etwas bewegen könnte. Die Prioritäten sind völlig andere. Auch wenn eine solche Erschliessung Sinn machen würde. Dafür wäre es dann mit der Beschaulichkeit auf Sasolas vorbei.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 11.03.2017 - 23:10

Wie ich während meiner üblichen Ferienwoche von unterschiedlichen Quellen (Einheimische und gut informierte Zugezogene) vernommen habe, wird es den Gischniga-Skilift auch nächste Saison noch geben. Grund: Die auf die kommende Saison 2017/18 geplante 6KSB Untermatt-Stein führt über eine besonders schützenswerte Moorlandschaft, die nicht bebaut bzw. überfahren werden darf. Bedeutet im Klartext: Es muss eine andere Linienführung her. Der Lift kann also auf dieser Trasse nicht gebaut werden. Offenbar sind drei ernst zu nehmende Einsprachen getätigt worden. Die Zeit für den Bau im Sommer dürfte also garantiert nicht reichen.

Schon erstaunlich, falls sich das in dieser Woche mündlich Gehörte auch tatsächlich bewahrheitet, dass solche eklatanten Planungsfehler gemacht wurden. Andererseits wäre das wiederum auch gar nicht erstaunlich, irgendwie typisch für das Gebiet.

Auf die nächste Saison hin soll lediglich der Vierersessel nach Untermatt gebaut werden. Wir lassen uns überraschen. Offenbar sollen in Obersaxen 2019 die World Para Alpine Skiing Championships 2019 stattfinden - und das geht natürlich nur mit Sesselbahnen. Die BB stehen also unter ziemlichem (Zeit-)Druck und Zugzwang...

https://www.paralympic.org/news/obersax ... ing-champs

Bericht folgt noch in den Winterberichten, nur so viel sei verraten: Die Angebotsqualität war noch nie so lausig wie in diesem Jahr, sehr schade. Und das in einer ansonsten Top-Woche. Wie gesagt, dazu später mehr.

joepert
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 167
Registriert: 29.11.2007 - 20:58
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Utrecht

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon joepert » 22.05.2017 - 21:38


Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 22.05.2017 - 21:44

@joepert:
THX for info.

Das ist also die definitive Bestätigung, dass die Gerüchte doch wahr sind (siehe mein Post weiter oben) - und die 6KSB auf der Trasse über die Moorlandschaft IM MOMENT jedenfalls NICHT gebaut werden kann.

Der Skilift Gischniga steht also auch in der Saison 2017/18!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 23.05.2017 - 23:32

Bin gespannt auf die weitere Fortsetzung. An die mitlesenden Bündner hier im Forum: Gabs irgendwo Medienberichte, dass die 6KSB Untermatt-Stein im Moment aus bekannten Gründen nicht gebaut werden kann?

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Basalt » 25.05.2017 - 09:27

Bis jetzt habe ich nichts in dieser Richtung gelesen oder gehört.
Montani Semper Liberi

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Basalt » 27.06.2017 - 20:35

Die Bündner Regierung gewährt den Gesellschaften Bergbahnen Obersaxen AG und Bergbahnen Piz Mundaun AG im Rahmen der Neuen Regionalpolitik des Bundes (NRP) je ein Darlehen. Die Bergbahnen Obersaxen erhalten für den Bau der Vierersesselbahn Misanenga-Untermatt 1,5 Mio. Franken. Das zweite, mit 2 Mio. Franken dotierte Darlehen betrifft den Bau der neuen Sechsersesselbahn Untermatt-Stein. Beide Darlehen haben eine Laufzeit von 10 Jahren.

Die Gemeindeversammlung von Obersaxen Mundaun hat letzten Freitag beschlossen, die Garantie für diese Darlehen zu übernehmen.

(Südostschweiz, 26.6.17 und 27.6.17)
Montani Semper Liberi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

phippsn
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2017 - 17:39
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon phippsn » 05.07.2017 - 23:32

20170705_233040.jpg

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 12.07.2017 - 17:17

Die BB Obersaxen vermelden (Anfang Juli 2017):

Baubeginn für die neue 4er-Sesselbahn Misanenga – Untermatt
Die Baumaschinen sind am letzten Montag aufgefahren… die Bahn ist ab Wintersaison in Betrieb. Die Fortsetzung mit einer 6er-SB auf den Stein wird im Sommer/Herbst 2018 realisiert.

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Basalt » 19.07.2017 - 19:57

Montani Semper Liberi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 20.07.2017 - 00:00

Leider erneut schlecht recherchierter Bericht beziehungsweise wiedergegebene Pressemitteilung: der Bau dieser Kurz-Furz-Sesselbahn in Misanenga hat nichts, aber rein gar nichts mit einem Masterplan Mundaun zu tun...

Benutzeravatar
Tiob
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 464
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon Tiob » 21.07.2017 - 13:45

intermezzo hat geschrieben:Leider erneut schlecht recherchierter Bericht beziehungsweise wiedergegebene Pressemitteilung: der Bau dieser Kurz-Furz-Sesselbahn in Misanenga hat nichts, aber rein gar nichts mit einem Masterplan Mundaun zu tun...

Der Ausbau der Achse Misanenga -Stein Stein hat sogar oberste Priorität im "Masterplan Mundaun", und dafür ist der Sessellift der erste Schritt.
https://www.obersaxenmundaun.swiss/file ... public.pdf
(siehe Ausbauprojekt 1)

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1888
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Obersaxen / Val Lumnezia

Beitragvon intermezzo » 21.07.2017 - 23:10

Das Wort "Mundaun" passt mit Masterplan mässig zusammen. Es geht einzig und alleine um den Ausbau der Obersaxener Seite. Das ist seit 2004 so, und die eingeschlagene Strategie dürfte wohl auch künftig beibehalten bleiben, solange Brunner das Szepter bei den BBO fest in der Hand hält. Alles andere sind Wunschgedanken bzw. Wortklauberei. Nochmals: dass der Mundaun-Sektor irgendwann mal ganz fallen gelassen wird, ein solches Worst-case-Szenario ist nach wie vor NICHT von der Hand zu weisen. Trotz aller vollmundigen Versprechungen in diesem Masterplan-Papier.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JB, jens-w und 25 Gäste