News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2438
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 16/17: 26
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von DAB » 05.03.2017 - 19:55

Beschneiung auf der WiMO wäre sicherlich etwas Interessantes... aber ob es sich lohnt, weiß nur der Betreiber und muss der entscheiden...

Die Idee, eine Umlaufbahn anstellen der 4SB zu bauen und oben von der Steinplatte her zu beschneien ist auch gescheit... aber vielleicht kann man auch einige der Teiche vom Brandtner mitnutzen und nur Leitungen auf der Alm verlegen?

Oder man ist zufieden, wie es ist!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

bkk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 369
Registriert: 27.02.2006 - 20:50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von bkk » 05.03.2017 - 19:58

Auf der winklmoos ist wohl genügend los um sich die Beschneiung leisten zu können :roll:
Selbst gravierend kleinere Gebiete haben das. Und wenn sie die Anlage nur wenig benötigen, können sie sich ja glücklich schätzen

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 05.03.2017 - 20:31

...natürlich ist es eine Tatsache, dass auf der WiMo der Skibetrieb wegen Schneemangel äußerst selten nicht eröffnet werden konnte...
jedoch in den letzten Jahren verstärkt grüne Weihnachten und angesichts der Klimamodelle zukünftig ohne Beschneiung alles mehr und mehr risikoreich...
wenn es die Möglichkeit gibt, wäre ich natürlich dafür, dass sich bsp. die Gemeinde etc. an dem Projekt beteiligt!!!

bei der wahnsinnig großen Konkurrenz und den anspruchsvollen Gästen im Winter Tourismus ist meines Erachtens die Notwendigkeit einer (teilweisen) Beschneiung unumgänglich...es geht ja nicht nur darum, ob die Bergbahnen zufrieden sind...auch wenns mal Weihnachten grün ist...sondern es hängen halt so viele andere auch an dem Skibetrieb (Hotels, Restaurants, Geschäfte etc...)

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8349
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Af » 05.03.2017 - 20:37

Auch eine rumstehende Anlage, die kaum genutzt wird, kostet Geld im Unterhalt und verliert an Wert...

Eine EUB als Ersatz der 4KSB klingt logisch.
IMO reichts auch nur an der Scheiblberg Piste eine Anlage für die Grundbeschneiung zu bauen. (Allerdings ausgelegt auf Vollbeschneiung der Pisten an Z-Lift und Rossalm).

@ Schnee von der Steinplatte: Die haben ja jetzt schon eine zu schwache Beschneiung in der Vorsaison. Da werdens wohl kaum auch noch die Deutsche Seite mitbeschneien...

Und ob RIW nicht eher Langlaufgäste als Skifahrer anlockt?
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015:KiSpRoRoRoZu
2016:RaClRoHtSö
2017:RaLaWsJoTx

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 05.03.2017 - 20:56

...in Reit ist Langlaufen klar die Nummer eins! d.h. aber nicht, dass das Skifahren weniger wichtig ist...ganz im Gegenteil...das Skigebiet ist immens wichtig (Angebot, Werbung, Urlaubsentscheidung...)

wichtig wäre einfach, dass was gemacht wird...
Scheibelbergbeschneiung + neue Gondelbahn ist, so glaube ich, einfach um einiges teurer...aber sicherlich die qualitativ hochwertigste Lösung...da stimme ich euch auf alle Fälle zu!!!

@Steinplatte: Beschneiung wird durch neuen Speicherteich aufgewertet...aber ob sie Scheibelberg mitbeschneien würden ist eine interessante Frage!

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5989
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Seilbahnjunkie » 06.03.2017 - 00:52

Warum denn eine EUB? Man hat doch eine KSB, mit der kann man die Leute auch wieder runter schicken wenn kein Schnee liegt. Eine Gondel könnte man wegen der extrem flachen Piste und der hauptsächlichen Nutzung durch Anfänger schon bauen, aber man braucht sie nicht unbedingt in meinen Augen.

Zwei Jahre grüne Weihnachten in Folge sind für mich schon ein Problem. Man überlegt sich doch zwei mal ob man seinen Weihnachtsurlaub dort bucht. Wenn ich aber weiß, dass die Verbindung zur Steinplatte relativ sicher ist, dann sieht das anders aus.

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1279
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 06.03.2017 - 10:17

Was ihr so alles wisst! :rolleyes:
Schon mal was von FFH Gebiet gehört? Und zufällig ist die Winklmoos genau so ein Gebiet.
So leicht wie Ihr euch alle das vorstellt ist es nämlich nicht.
Und ja, die Beschneiung die schon fertig geplant ist kostet uns 10 Millionen euro. Wir sind ein kleines Familienunternehmen und verdienen nur 4 Monate im Jahr Geld mit den Anlagen.
Im Vorletzten Winter hätten wir vor Weihnachten aufgrund der Inversionslage nicht mal Beschneien können. Hätten wir damals eine Beschneiung gebaut, dann gäbe es uns jetzt wahrscheinlich nicht mehr.
Aber wie es ja leider immer so ist weiß der Schmiedel immer mehr wie der Schmidt.
Mehr werde ich dazu auch nicht mehr sagen weils eh nichts bringt....

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 06.03.2017 - 11:51

...dass wir uns hier über das Thema austauschen, zeigt ja, dass uns die WiMo und ein erfolgreicher Betrieb in der Zukunft sehr am Herzen liegen...
es geht ja nur darum, sich über die Möglichkeit einer Beschneiung auszutauschen, Gedanken & Ideen (egal wie abstrus sie für einige sein möchten) zu vergleichen
nicht mehr...nicht weniger :wink:
ich glaub auch, dass bisher alles zum Thema eher sehr konstruktiv als kritisch wahrzunehmen ist...

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5989
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Seilbahnjunkie » 06.03.2017 - 16:08

Absolut nachvollziehbar für mich. Hältst du es bzgl. FFH und Finanzen für machbar wenigstens die Verbindung nach Österreich abzusichern? Oder sprengt das schon den Rahmen oder verletzt die Grenzen des Schutzgebiets?

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1279
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 06.03.2017 - 17:53

Wir sind auf alle fälle dabei und versuchen zu tun was geht, was aber eher mittelfristig kommen wird.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 06.03.2017 - 18:55

...danke für die Info!!!

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11191
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Ram-Brand » 06.03.2017 - 22:24

Christon hat geschrieben: ...eine Beschneiung des Gebiets würde das Risiko die Saison aufgrund der Schneelage nicht frühzeitig starten zu können bzw. früher abbrechen zu müssen extremst minimieren.
im Ort besteht einfach ein sehr hohes öffentliches Interesse von vielen Seiten, dass die Bergbahnen sich dem Thema sehr bald annehmen. Wenn die Bahnen nicht laufen, schadet dass dem Wintertourismus enorm im Tal...da genügt bei den überaus anspruchsvollen Gästen auch ein grünes Weihnachten
...
Wenn dem so ist, dann müßte die Gemeinde vielleicht zu dem Projekt Geld zu schießen sowie andere die davon profitieren auch?
Ich denke mal dann hat man schnell schonmal die Summe x zusammen.


Ich habe nur eine Gondelbahn vorgeschlagen weil:
1. zu Stoßzeiten es an der Bahn lange Schlangen gibt.
2. Die Piste von Anfängern hauptsächlich genutzt wird. Somit ein Kindertransport in Gondeln angenehmer ist.
3. Bei Schneearmut auch die Talförderung der Personen besser klappt als mit Sesseln. (Sessel dürfen nicht voll beladen werden. Personentransport nur als Fußgänger)
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Christon
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 05.01.2017 - 10:10
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christon » 06.03.2017 - 22:58

...sicherlich steht auch die Gemeinde etc. in der Verantwortung ein mögliches Projekt (in welcher Form auch immer) zu unterstützen...da gebe ich dir Recht

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5989
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Seilbahnjunkie » 07.03.2017 - 23:44

markus hat doch schon erklärt, dass man dort nicht auf einem Geldspeicher sitzt, wenn eine Beschneiungsanlage nicht finanzierbar ist, dann gilt das für eine EUB auch.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Lord-of-Ski » 01.04.2017 - 07:53

Soeben in Newsroom von Supersnow gefunden:

"Supersnow ist erfreut bekannt geben zu dürfen, dass sich die Winkelmoosalm für eine Schlüsselfertige Beschneiungsanlage unserer Firma entschieden hat"

Im Detail sollen wohl geliefert werden:

Kanonen:
30 x Supersnow 900 Automatic
http://www.supersnow.pl/de/900a-de

20 x Supersnow 700 Automatic
http://www.supersnow.pl/de/700-de

Speicherteich:
95.000 qm³
http://www.supersnow.pl/de/eisfreie-speicher

1 x AWS
http://www.supersnow.pl/de/aws

Und hier geht´s zum Presseartikel http://www.supersnow.pl/de/aktuell/winkelmoosalm
ASF

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1141
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christopher » 01.04.2017 - 10:07

April, April :P
Gruß Chris
_________
ASF

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
beast
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 449
Registriert: 04.07.2011 - 17:28
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von beast » 01.04.2017 - 14:41

markus hat geschrieben:Im Vorletzten Winter hätten wir vor Weihnachten aufgrund der Inversionslage nicht mal Beschneien können. Hätten wir damals eine Beschneiung gebaut, dann gäbe es uns jetzt wahrscheinlich nicht mehr.
Aber wie es ja leider immer so ist weiß der Schmiedel immer mehr wie der Schmidt.
Mehr werde ich dazu auch nicht mehr sagen weils eh nichts bringt....
Das ist doch Quatsch. Andere Gebiete fuhren auch bereits zu Weihnachten, die konnten auch beschneien. Wieso sollte das bei euch nicht möglich gewesen sein?

Gesendet von meinem S6 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1141
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christopher » 01.04.2017 - 15:09

Wie ers geschrieben hat... Inversionslage! Die Höhe des Gebiets liegt dabei genau in der Inversionsschicht, da bist du einfach machtlos.
Gruß Chris
_________
ASF

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1279
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 01.04.2017 - 18:55

Komisch dass im Sudelfeld, Brauneck, Ruhpolding, Kössen trotz Beschneiung eben nicht gegangen ist zu Weinachten!! Nachweislich. Doch kein Quatsch Beast!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
beast
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 449
Registriert: 04.07.2011 - 17:28
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von beast » 01.04.2017 - 20:45

markus hat geschrieben:Komisch dass im Sudelfeld, Brauneck, Ruhpolding, Kössen trotz Beschneiung eben nicht gegangen ist zu Weinachten!! Nachweislich. Doch kein Quatsch Beast!
Ja da hast du dir jetzt die Gebiete mit schlechter Beschneiung rausgesucht. Sankt Ulrich, Fieberbrunn, Lofer gingen sehr wohl.

Gesendet von meinem S6 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1141
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von Christopher » 01.04.2017 - 20:54

Ja, sowohl Brauneck, als auch Sudelfeld haben eine richtig schlecht Anlage seit dem Umbau. Wenns nicht geht, geht's einfach nicht.
Gruß Chris
_________
ASF

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1279
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 01.04.2017 - 22:22

Lass man Labern....

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowking
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 07.11.2008 - 20:40

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von snowking » 01.04.2017 - 22:50

markus hat geschrieben:Komisch dass im Sudelfeld, Brauneck, Ruhpolding, Kössen trotz Beschneiung eben nicht gegangen ist zu Weinachten!! Nachweislich. Doch kein Quatsch Beast!
Also Sudelfeld ist diese Saison dank Beschneiungsanlage und der kalten Temperaturen ab 9.12.16 durchgehend in Betrieb gewesen, bis Anfang Januar jedoch nicht mit allen Liftanlagen, da nicht alle Pisten beschneibar sind. 6-KSB/B Waldkopfbahn, 4-SB Kitzlahner, SL Mittleres Sudelfeld, SL Rankenlift und SL Wedellifte waren jedoch schon ab dem Saisoneröffnungswochenende durchgehend bis Saisonende in Betrieb.

Klar ist: Die beste Beschneiungsanlage bringt kein Geld rein, sondern kostet nur viel (Abschreibung, Wartung, Reparaturen), wenn die Temperaturen zu hoch sind...

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1279
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 02.04.2017 - 09:11

Ich rede hier aber nicht von diesem Winter sondern vom letzten. 15/16.
Und da ist nur der Rankenlift gefahren bis zu dem Getriebeschaden.

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1279
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News und Projekte Waidring/Steinplatte-Winklmoosalm

Beitrag von markus » 02.04.2017 - 10:36

markus hat geschrieben:Ich rede hier aber nicht von diesem Winter sondern vom letzten. 15/16.
Und da ist nur der Rankenlift gefahren bis zu dem Getriebeschaden.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Niester Riese und 9 Gäste