Thüringer Wald

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 12.02.2018 - 07:05

Kennt jemand den aktuellen Stand des Ausbaus in Steinach?
Zum Start der Ausschreibung fehlt nur noch eine schriftliche Genehmigung des Forst, welche allerdings schon mündlich zugesagt wurde.
Im Anschluss daran werden die Ausschreibungen für die einzelnen Baulose veröffentlicht.
Der aktuelle Plan ist, in 2018 zunächst die Beschienungsanlage inkl. Pistenadaptierungen zu erweitern und den Schlepplift am Fellbergplateau zu ersetzen.
Die EUB soll dann erst 2019 gebaut werden.
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1526
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 16/17: 54
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: zw. KS und GÖ
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Wald

Beitrag von manitou » 13.02.2018 - 20:53

Skipdy hat geschrieben:
09.02.2018 - 11:45
Kennt jemand den aktuellen Stand des Ausbaus in Steinach?
Im Stadtratsbeschluss vom 25.09.2017 steht:
http://steinach-thueringen.de/uploads/m ... 8_2017.pdf (Seite 10)

Ehrlich gesagt, verstehe ich ncht so recht, was die da bauen wollen?!

Ich verstehe:
1. Abriss der DSB (Gruppenpendelbahn - toller Name im Amtsdeutsch) und Abriss des SL oben auf dem Berg sowie Verlegung des Kinderlandes (SL unten bleibt stehen)
2. Bau einer Kombibahn (wahrscheinlich 8er Gondeln/4er Sessel; eine 10/6 Kombi kann ich mir dort schwer vorstellen) ab Sportplatz bis oben ohne Mittelstation
3. Bau eines Förderbandes (wie lang?!) oben auf dem Berg statt des SL
4. Verbreiterung der Familienabfahrt durch den Wald auf 15m - auf gesamter Länge oder nur bis zur scharfen Kurve?! Am unteren Steilhang dürfte die Forstwegverbreiterung schwierig werden ohne massive Geländeverbauungen.
5. Ausbau der Beschneiung mit ex-Schwimmbad als 2. Schneiteich.

Wenn ich das richtig verstehe frage ich mich: Was soll das?!
a. Ein Förderband kann m.E. nicht 400m lang sein sowie der gegenwärtige SL auf dem Berg - selbst wenn das jetzt technisch machbar sein sollte - wieviele Stunden wollen die auf einem 400m Förderband stehen bis sie oben sind bei dem Schneckentempo?!

b. Eine Kombibahn ohne Mittelstation, wo doch bei der DSB alle Abfahrten zusammenkommen?! Ferner geht die EUB/KSB bis auf ca. 550m runter, wenn die Talstation auf dem Sportplatz stehen soll. Das ist angesichts des Klimas riskant, da sich zunehmend zeigt, dass die Schneesicherheit unter 700m deutlich abnimmt. Man sieht es mittlerweile im Sauerland und im Harz. Dürfte also auch für den TW gelten.

c. Warum lassen die die DSB nicht stehen? Das ist ein recht komfortables Transportmittel - Ski können angeschnallt bleiben und man muss nicht immer runter bis auf den Sportplatz, wenn die neue Bahn keine Mittelstation bekommt. Bei einer Gesamtlänge der Bahn von ca. 1400m macht eine Mittelstation natürlich wenig Sinn, weshalb ich die DSB umso wichtiger finde. Zudem hätten die bei schlechter Schneelage einen Lift ab 690m.

d. allein aus Kapazitätsgründen im Skigebiet wird m.E. die DSB gebraucht, denn die Abfahrt bis runter zum Sportplatz wird nicht so breit gebaut werden können, dass sie 2400 p/Std. schafft, zumal das Gefälle im unteren Bereich eher rot ist - und dann ggf. auch noch bei schlechter Schneelage - auf dem letzten neu zu erreichtendem Pistenabschnitt zum Sportplatz wird sie dann unweigerlich noch schmaler, wo sie am Teich vorbei muss, allerdings beträgt das Gefälle auf ca. 400m nur noch 50m.

Fazit: :gruebel: :nein:

Daher täten mich mal konkrete Baupläne interessieren - gibt es sowas?! Im Netz hab ich nichts gefunden.

Die technische Diskussion ist hiermit eröffnet!
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1121
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von GIFWilli59 » 13.02.2018 - 23:36

manitou hat geschrieben:
13.02.2018 - 20:53
a. Ein Förderband kann m.E. nicht 400m lang sein sowie der gegenwärtige SL auf dem Berg - selbst wenn das jetzt technisch machbar sein sollte - wieviele Stunden wollen die auf einem 400m Förderband stehen bis sie oben sind bei dem Schneckentempo?!
Wären bei 1.2 m/s (Maximaltempo f. FBs) 5,6 min. Mit realistischeren 0,9 m/s wäre es gut 7,4 min. Technisch möglich wahrscheinlich schon, aber wenn man den bestehenden SL auch stehen lassen kann, weder wirtschaftlich noch komforttechnisch sinnvoll.

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 14.02.2018 - 13:46

Was hier im Stadtratsbeschluss steht, ist auch nicht richtig bzw. kann falsch verstanden werden. Da es hier stadtratsintern jedoch starke Sapnnungen gibt, wurden die Formulierungen derart gewählt.

Fakt ist, dass die DSB definitiv erhalten bleiben wird. Mit der Gruppenpendelbahn war auch tatsächlich eine Solche gemeint. Diese existierte in einem vorhergehenden Projektentwurf, welcher Gott sei Dank wieder fallen gelassen wurde.

Ein Ersatz des oberen Schleppliftes ist deshalb notwendig, da die obere Piste bergseitig um 20-30m verbreitert werden soll und die Talstation weiter nach unten entlang der Familienabfahrt versetzt werden soll. Ich selbst stehe der Lösung mittels Förderband auch skeptisch entgegen, wobei man sagen muss, dass der aktuelle Lift aufgrund der starken Frequentierung durch Anfänger auch nur mit 1,3m/s läuft.

Die Famiienabfahrt selbst soll auf voller länger verbreitert werden und beschneibar sein. Im unteren Bereich werden in der Tat massive Geländearbeiten notwendig sein. Diese Maßnahme macht allerdings Sinn, da die Abfahrt von der Großzahl der Gäste befahren wird und aktuell dem Gästestrom nicht gewachsen ist.

Die Verlegung des Kinderlandes nach oben, da schneesicherer und logistisch besser erreichbar, sobald die Gondel gebaut wurde.

Die Benutzung des ehem. Schwimmbades als Speicherteich wird wohl auch nicht realisiert werden, da der Zulauf im aktuellen Speicherteich so stark ist, dass die bisherige Größe auch für die geplante Pumpenleistung ausreichend ist.

Die Gondel wird als reine 8er oder 10er EUB (wobei 10er nur, um mehr Platz für die Fahrräder zu bekommen) realisiert, da auf der geplanten Trasse ein Tal überspannt werden muss, welches den max. zulässigen Bodenabstand für eine Sesselbahn überschreitet.
Weiterhin soll die Gondel dann im Sommer zur Ganzjahresnutzung verwendet werden. Im Ausbau sollen ebenfalls 500.000€ in weitere Bikestrecken fließen. Somit stehen den Bikern dann Strecken von knapp 2km Länge und 300hm zur Verfügung.
Neben der Funktion als Wiederholungsanlage und zur Sommernutzung hat die Bahn vor allem eine Zubringerfunktion. Parkplätze an der Mittelstation stehen nur stark begrenzt zur Verfügung und der Skibus ab Marktplatz benötigt bisher für eine Strecke 20min. Selbst wenn an der geplanten Talstation die Parkplätze nicht mehr ausreichen, würde der Skibus dann ab Marktplatz nur noch 4-5min benötigen, was die Erreichbarkeit des Gebiets stark verbessert.

Solang wie die Ausbaupläne jedoch schon laufen, glaube ich erst an eine Realisierung, wenn tatsächlich die ersten Bagger am Fellberg auffahren :lach:
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1526
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 16/17: 54
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: zw. KS und GÖ
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Wald

Beitrag von manitou » 15.02.2018 - 04:10

basti.ethal hat geschrieben:
14.02.2018 - 13:46
Fakt ist, dass die DSB definitiv erhalten bleiben wird.
Ein Ersatz des oberen Schleppliftes ist deshalb notwendig, da die obere Piste bergseitig um 20-30m verbreitert werden soll und die Talstation weiter nach unten entlang der Familienabfahrt versetzt werden soll. Ich selbst stehe der Lösung mittels Förderband auch skeptisch entgegen, wobei man sagen muss, dass der aktuelle Lift aufgrund der starken Frequentierung durch Anfänger auch nur mit 1,3m/s läuft.

Die Famiienabfahrt selbst soll auf voller länger verbreitert werden und beschneibar sein. Im unteren Bereich werden in der Tat massive Geländearbeiten notwendig sein. Diese Maßnahme macht allerdings Sinn, da die Abfahrt von der Großzahl der Gäste befahren wird und aktuell dem Gästestrom nicht gewachsen ist.

Die Gondel wird als reine 8er oder 10er EUB (wobei 10er nur, um mehr Platz für die Fahrräder zu bekommen) realisiert, da auf der geplanten Trasse ein Tal überspannt werden muss, welches den max. zulässigen Bodenabstand für eine Sesselbahn überschreitet.
Danke für die Aufklärung!
Oben auf dem Berg würde ich die bergseitige Pistenverbreiterung so gestalten, dass diese hinter dem jetzigen Lift erfolgt. So kann man die Pisten für Anfänger und sonstige Abfahrten trennen und würde auch mehr Pistensischerhheit schaffen. Das Förderband würde ich dann zusätzlich installieren. Wenn Du allerdings von einer Pistenverlängerung sprichst, dann wird das Förderband ja noch deutlich länger als 400m. :roll:

Die Verbreiterung der Familienabfahrt auch im Bereich des Forstweges am Steilhang find ich gut - hätte ich denen nicht zugetraut - das wird ne mächtige Baustelle.

Das mit dem Bodenabstand verstehe ich jetzt nicht. Wenn der zu hoch ist, dann können die doch keine Sessel und damit keine Kombibahn bauen?!
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5989
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach

Re: Thüringer Wald

Beitrag von Seilbahnjunkie » 15.02.2018 - 13:53

Förderbänder können laut Sunkid auch bis 1,2 m/s fahren können, da ist der Unterschied zu 1,3 m/s für den SL marginal.

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1755
Registriert: 01.10.2002 - 23:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald (Besenfeld)

Re: Thüringer Wald

Beitrag von dani » 15.02.2018 - 20:52

Was ist eigentlich mit der 4CLF in Oberhof? Wird die irgendwann mal noch fertig? Bzw plant man diese Saison noch Skibetrieb?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1121
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von GIFWilli59 » 15.02.2018 - 23:14

dani hat geschrieben:
15.02.2018 - 20:52
Was ist eigentlich mit der 4CLF in Oberhof? Wird die irgendwann mal noch fertig? Bzw plant man diese Saison noch Skibetrieb?
:guckstduhier: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 0#p5140566

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 19.02.2018 - 13:29

Das mit dem Bodenabstand verstehe ich jetzt nicht. Wenn der zu hoch ist, dann können die doch keine Sessel und damit keine Kombibahn bauen?!
Die Bahn mittels Negativstützen an das Tal anzupassen wäre zu aufwendig/teuer, deshalb wird auf eine Kombibahn verzichtet und es soll wie schon gesagt eine reine EUB errichtet werden.
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1121
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von GIFWilli59 » 19.02.2018 - 21:52

Wie hoch darf denn eine SB über Grund geführt werden ohne zusätzliche Brücken unter der Trasse, 25 m?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2936
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz

Re: Thüringer Wald

Beitrag von lift-master » 19.02.2018 - 23:12

18 m
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 31.05.2018 - 13:45

Hier gibts wieder ein paar News vom aktuellen Stand am Fallbachhang in Oberhof.

https://www.facebook.com/Fallbachhang/p ... 4615053883

Nach offiziellen Informationen sind derzeit alle Bauarbeiten für eine Eröffnung im Juli im Plan.
Allerdings habe ich auch gehört dass es derzeit noch Verzögerungen beim TÜV gibt, da die Bedienelemente sowie Bedienungsanleitungen von LST bisher nur in englischer und französischer Sprache geliefert wurden.
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1121
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von GIFWilli59 » 01.06.2018 - 13:11

Wie sieht es denn mit einer ausführlichen Baudoku von deiner Seite aus? ;D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 04.06.2018 - 09:46

Mit einer regelmäßigen Doku wird es leider nichts, da ich doch eine knappe Stunde Fahrzeit bis nach Oberhof habe.
Aber ich werde versuchen, in den nächsten Tagen mal auf der Baustelle vorbei zu schauen ;)
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 18.06.2018 - 10:16

Am vergangenen Sonntag habe ich es nun doch einmal geschafft, auf der Baustelle für den 4-CLF von LST in Oberhof vorbei zu schauen.
Die Bauarbeiten sind mittlerweile recht gut vorangeschritten. Derzeit ist laut Facebook in Planung, Ende August zu eröffnen. Nach den häufigen Verschiebungen glaube ich jedoch noch nicht daran.
Auch die bereits geplante Erweiterung der Beschneiungsanlage wurde erneut um 1 Jahr auf das nächste Jahr verschoben. Die Gründe hierfür sind mir unbekannt.
Doch nun zu den Bildern:
Bild
^^ Auf der Übersicht ist der Streckenverlauf sowie der Standort für den zukünftigen Speicherteich eingezeichnet. Änderungen an der Piste sind nicht geplant

Bild
^^ Der Bau der Bergstation ist schon fast abgeschlossen. Hier muss noch Erdreich angefüllt werden und das Staionsgebäude (Container) platziert werden.

Bild
^^ Bergstation

Bild
^^ Ingesamt wird die neue Bahn über 8 Stützen verfügen

Bild
^^Der gesamte Streckenverlauf vom Berg aus gesehen

Bild
^^ Stütze 7 wird offensichtlich die höchste Stütze. Wie bei allen anderen Stützen auch, fehlen hier noch die Rollenbatterien. Diese sind bisher auch noch nicht an der Baustelle angeliefert.

Bild
^^ Die Schneekanonen wurden fachmännisch in den Sommerschlaf geschickt :lol:

Bild
^^ weitere Modellierungen an der Piste werden wohl nicht durchgeführt. Schade dass die Situation nicht gleich genutzt wurde, um das nach links weghängende Gelände auszugleichen.

Bild
^^ Wie auch die alte Bahn führt die Trasse quer über die Weltcup-Rodelbahn

Bild
^^Rodelbahn vs. Stütze

Bild
^^ die gesamte Strecke von der Talstation aus gesehen

Bild
^^Stationssteher sowie Ausfahrtstütze wurden bereits montiert

Bild
^^die Montage der Seilscheibe steht unmittelbar bevor

Bild
^^auch das Förderband wurde schon montiert

Bild
^^die restlichen Stahlbauteile für die Talstation liegen bereit

Bild
^^auch die alte Nabe der Seilscheibe, deren Lagerschaden vor 2 Jahren zur vorzeitigen Stillegung des alten Liftes geführt hat, liegt noch an der Talstation rum

jetzt noch ein paar Bilder vom Ausbau der Bikestrecken:
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
^^der alte, nicht mehr benötige Bully hat wohl einen neuen Besitzer gefunden und wartet verladebereit auf die Abholung.

Im Anschluss habe ich nochmal einen Abstecher in den Kanzlersgrund gemacht, da ich mir die neue DSB dort auch noch nicht angeschaut habe.

Bild
^^Hier ist eine gelungene Anlage entstanden

Bild
^^links der Schanzenanlage entsteht ein neuer Kampfrichterturm. der alte Turm auf der gegenüberliegenden Seite steht unter Denkmalschutz und kann deshalb nicht verändert werden.

Bild
^^neben dem großen Beton-Schneedepot direkt im Biathlonstadion wurde im Kanzlersgrund ebenfalls Schnee auf Depot produziert und abgedeckt

Bild
^^das Depot hat eine ordentliche Größe

Jetzt kann man nur hoffen, dass es bei LST nicht zu weiteren Verzögerungen kommt. Sobald der Lift eingeweiht wird, werde ich noch einmal vor Ort sein.
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

kaldini
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl

Re: Thüringer Wald

Beitrag von kaldini » 18.06.2018 - 10:26

hmm, hab ich die letzten Jahre selten gesehen, dass die Stützen ohne Robas angeliefert und dann auch schon montiert werden. Meist baut man das doch gleich zusammen. Auch fehlt der Antrieb noch in der Talstation... befürchte eher, dass sich der Start noch weiter rauszögern wird.
Leider kein echter Skifahrer.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 18.06.2018 - 11:30

Für mich ist diese Art der Montage auch sehr ungewöhnlich.....vom Antrieb war in der Tat noch nichts zu sehen. Generell waren im gesamten Baufeld, abgesehen von den Stahlteilen der Talstation, keine weiteren Bauteile zu sehen. Man könnte hier schon wieder Lieferschwierigkeiten vermuten, aber vllt hat die MND-Gruppe auch einfach nur alle Lieferungen Just-in-Time eingetaktet :wink:
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1121
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von GIFWilli59 » 18.06.2018 - 12:00

Edit:
Danke für deinen Bericht.
Bild
^^ Auf der Übersicht ist der Streckenverlauf sowie der Standort für den zukünftigen Speicherteich eingezeichnet. Änderungen an der Piste sind nicht geplant
Sind die rot-gelben Punkte die neuen Schneipunkte?

Ich denke, man kann nach den Projekten in den letzten Jahren davon ausgehen, dass LST alles JIT liefern wird. Bis Ende August sind es ja auch noch gut 10 Wochen..
Klar, man kann jetzt sagen, dass DPM in der Zeit die ganze Bahn bauen könnte, aber ich will hier mal keinen Pessimismus verbreiten :wink:

kaldini
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl

Re: Thüringer Wald

Beitrag von kaldini » 18.06.2018 - 14:36

naja, wenn die Stützen und Robas gemeinsam angeliefert werden, können sie bereits am Boden zusammen montiert werden (wenn es das maximale Gewicht nicht überschreitet) oder die Montage passiert dann in einem Schwung. So muss nun wieder ein Montageteam (passiert das per Heli oder per Kran?) kommen und die Robas montieren.

Ohne Robas und eingebauter Scheibe/Motor auch kein Seilzug. Ist ja toll, dass das Häusschen am Berg schon fertig ist, für die seilbahntechnischen Bauschritte, die nun folgen müssen, ist das aber eher nebensächlich. der LST hat doch früher schon Lifte gebaut, da muss es doch jemand geben, der weiss, wie das geht.

10 Wochen ist wirklich noch lang, vor allem für eine fix geklemmte Bahn. Aber bisher fehlt noch ein wenig das Vertrauen in den Hersteller....
Leider kein echter Skifahrer.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald

Re: Thüringer Wald

Beitrag von basti.ethal » 18.06.2018 - 15:11

Sind die rot-gelben Punkte die neuen Schneipunkte?
Meine Vermutung ist, dass die rot gelben Punkte die Standorte für Turmkanonen sind und die nur gelben Punkte (schlecht zu sehen) Hydranten für mobile Schneeerzeuger werden sollen.
aja, wenn die Stützen und Robas gemeinsam angeliefert werden, können sie bereits am Boden zusammen montiert werden (wenn es das maximale Gewicht nicht überschreitet) oder die Montage passiert dann in einem Schwung. So muss nun wieder ein Montageteam (passiert das per Heli oder per Kran?) kommen und die Robas montieren.
Die Montage erfolgte sicherlich per Heli, denn an 3 Stützen ist keine Zufahrt vorhanden, über die ein Kran hätte anfahren können. Genau aus diesem Grund war es für mich auch verwunderlich, dass die Stützen nicht schon fertig montiert wurden.
Evtl. werden die Robas zusammen mit den neuen Flutlichtmasten montiert. Von denen inkl. derer Fundamente fehlt bisher jedoch auch noch jede Spur :lach:
LSTist mir bisher noch nicht bekannt und ich selbst bin auch noch mit keiner LST-Bahn gefahren. Ich kenne lediglich die Historie der Prestige-Bahn les Envers :rolleyes: Ich möchte mir beim bisherigen Verlauf gar nicht ausmalen, wie die Inbetriebnahme bishin zum Regelbetrieb ablaufen wird. Aber vielleicht wird man ja auch postiv überrascht!
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Tirolldk
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von Tirolldk » 18.06.2018 - 16:18

Naja es gibt mittlerweile schon einige LST Lifte, vor allem in Winterberg, Oberaudorf oder die Sesselbahn am Slalomhang in Garmisch...

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1121
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von GIFWilli59 » 18.06.2018 - 16:40

basti.ethal hat geschrieben:
18.06.2018 - 15:11
Meine Vermutung ist, dass die rot gelben Punkte die Standorte für Turmkanonen sind und die nur gelben Punkte (schlecht zu sehen) Hydranten für mobile Schneeerzeuger werden sollen.
Das klingt logisch, ich hatte mich schon gefragt, wofür diese "Stichleitungen ins Nichts" sonst sein könnten..
Die Montage erfolgte sicherlich per Heli, denn an 3 Stützen ist keine Zufahrt vorhanden, über die ein Kran hätte anfahren können. Genau aus diesem Grund war es für mich auch verwunderlich, dass die Stützen nicht schon fertig montiert wurden.
Ich glaube aber eher weniger, dass die Robas dann auch noch per Heli montiert werden, da müsste doch auch eine Seilwinde reichen, um die mithlfe der Seilanhebeböcke hochzuziehen.
LSTist mir bisher noch nicht bekannt und ich selbst bin auch noch mit keiner LST-Bahn gefahren. Ich kenne lediglich die Historie der Prestige-Bahn les Envers :rolleyes: Ich möchte mir beim bisherigen Verlauf gar nicht ausmalen, wie die Inbetriebnahme bishin zum Regelbetrieb ablaufen wird. Aber vielleicht wird man ja auch postiv überrascht!
Diese 4CLF kann man mit der Bahn in Envers aber nicht wirklich vergleichen. Lt. Liftworld hat LST bereits ein gutes Dutzend 4SBen gebaut und daher sollte das rein technisch keine unerwarteten Probleme geben.

Ich finde aber, dass die Sesselabstände bei der DSB am Kanzlersgrund ziemlich weit aussehen, dafür, dass die Bahn lt. DPM-Jahrbuch 980 P/h befördern soll... :?:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Christopher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1141
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 16/17: 50
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)

Re: Thüringer Wald

Beitrag von Christopher » 18.06.2018 - 18:06

Die massiven Probleme gibt's auch erst seit MND. Ich denke da nur an die letzte 4SB in Winterberg.
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1121
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Thüringer Wald

Beitrag von GIFWilli59 » 18.06.2018 - 20:18

Lag es denn da überhaupt an LST, dass die Bahn deutlich später fertig wurde, als geplant?
Ich hatte gehört, dass da auch die Mitarbeiter nach der Wintersaison erstmal etwas Luft haben wollten...


Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jbb-thr, Zottel und 16 Gäste