Neues aus Arosa-Lenzerheide

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 754
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 15/16: 13
Skitage 16/17: 9
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon talent » 01.04.2017 - 15:56

ski-chrigel hat geschrieben:
ski-chrigel hat geschrieben:Du weisst aber schon, dass es schon 3 KSB mit Porsche Design gibt? Laax, Sedrun und Corvatsch.

Muss mich korrigieren, sind ja schon deren vier. Pizol hatte ich unterschlagen. Gibt es noch mehr?


Ja, San Domenico (IT), Passo Tonale (IT) und Bukowina (PL) sowie eine Kombibahn in Kirovsk (RU)
http://www.bmf-seilbahnen.ch/Download.183.0.html?&L=0
mfg talent
Saison 10/11: Total: 20 | Saison 11/12: Total: 21 | Saison 12/13: Total: 9 | Saison 13/14: Total: 10
Saison 14/15: Total: 11 Damüls-Mellau, Sölden, Hochhäderich, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 6x 3 Vallées
Saison 15/16: Total: 13 Damüls-Mellau, 2x Warth-Schröcken-Lech-Zürs, Ofterschwang-Gunzesried, Bolsterlang, Paganella, Passo Tonale, Diedamskopf, 2x Hochhäderich, 4x Madonna di Campiglio
Saison 16/17: Total: 9 2x Ski Arlberg, 2x Hochhäderich, Ehrwalder Alm, Oberjoch, Skiarena Steibis, Hündle, Kaunertaler Gletscher

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Radim
Brocken (1142m)
Beiträge: 1171
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ostrava (CZ)
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Radim » 01.04.2017 - 16:40

talent hat geschrieben:
ski-chrigel hat geschrieben:
ski-chrigel hat geschrieben:Du weisst aber schon, dass es schon 3 KSB mit Porsche Design gibt? Laax, Sedrun und Corvatsch.

Muss mich korrigieren, sind ja schon deren vier. Pizol hatte ich unterschlagen. Gibt es noch mehr?


Ja, San Domenico (IT), Passo Tonale (IT) und Bukowina (PL) sowie eine Kombibahn in Kirovsk (RU)
http://www.bmf-seilbahnen.ch/Download.183.0.html?&L=0
Dazu noch Ilgaz (TR) und eine weitere Bahn in Russland :wink:
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 02.04.2017 - 09:26

Basalt hat geschrieben:Wie gestern im Rahmen einer privaten Veranstaltung von einem GL-Mitglied der Arosa Bergbahnen zu erfahren war, planen diese inzwischen, ab 2018 auf die Sesselbahn Brüggerhorn gänzlich zu verzichten. Statt dessen soll spätestens ab Dezember 2019 als neue Attraktion eine Achtersesselbahn von Bartholet im Porsche-Design mit Sitzheizung und Hauben von der Sattelhütte hinauf zum Weisshorngipfel führen. Die entsprechenden Planungen seien bereits im Gange, die Baueingabe erfolgt offenbar im Herbst 2018.
OK Leute, wie richtig erkannt wurde: Die obige Meldung ist frei erfunden, sie ist ein kleiner Scherz meinerseits zur Feier des ersten Tages des Monats April. Der Ersatz der SB Brüggerhorn 2018 durch eine 6-KSB wird - Kenntnisstand heute - unverändert und (was zu bedauern ist) auf bisheriger Trasse realisiert. Danke für's Mitmachen und für Euren Humor! :D

Kein Fake-News ist hingegen die Tatsache, dass die Baueingabe für das Arosa Bärenland bei der Mittelstation der Weisshornbahn inzwischen gemacht wurde:
http://www.suedostschweiz.ch/panorama/2017-03-31/baueingabe-fuers-baerenland-eingereicht
Montani Semper Liberi

philippe ch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 509
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: neuenkirch

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon philippe ch » 02.04.2017 - 10:48


Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 08.04.2017 - 11:50

Die Stadt Chur spielt mit dem Gedanken einer umfassenden Sanierung der in die Jahre gekommenen Carmennahütte in Arosa. Diese platzt aus allen Nähten und wird im Sommer alpwirtschaftlich genutzt. Auch ein kompletter Neubau ist offenbar nicht ausgeschlossen.

Bild

Im Skigebiet Arosa Lenzerheide geht somit das Aufrüsten im Gastronomiebereich unvermindert weiter: Das Vorhaben wäre nach den Neubauten auf dem Weisshorngipfel, Scharmoin, Heimberg, Motta (Sommer 2017) und den umfassenden Renovationen von Hörnlihütte und Alpenblick bereits das 7. Grossprojekt innert weniger Jahre.
Montani Semper Liberi

Online
Benutzeravatar
Schöditaz
Brocken (1142m)
Beiträge: 1182
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 15/16: 21
Skitage 16/17: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Davos

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Schöditaz » 08.04.2017 - 12:20

Was hat denn die Stadt Chur damit zu tun? Ist das die Eigentümerin? :gruebel:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7768
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 15/16: 129
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon ski-chrigel » 08.04.2017 - 19:03

Ja, der Stadt gehören grosse Teile der Aroser Alpen. Drum erhält man als Churer auch Einheimischen-Tarif.
2017/18:33Tg:6xH'tux,6xSölden,4xPitztaler,3xDolo,2xKauni,je1xIschgl,LHArosa,Davos,Z’arena,SHLF,Kitz,Tux,Titlis,SFee,Osttirol,1.5xKühtai,0.5xHochzeiger,
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,Saalbach,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg:14xLaax,12xKlew,7xH'tux,je4xSFL,Z'arena,Stubaigl.,je3xGr'wald,P'Soleil,Dolo,je2xLHArosa,Ischgl,je1xGurgl,Z'matt,Sölden,Pitztal,A'matt,Stelvio,Moritz 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 09.04.2017 - 21:46

Richtig. Die Churer Alpen in Arosa gehören allerdings der Bürgergemeinde Chur, nicht der Stadt. Dazu zählen unter anderem die Carmennahütte aber auch die Tschuggenhütte, die an die Arosa Bergbahnen verpachtet ist:

Bild

Die Stadt Chur hat "einzig" die Nutzniessung an dem Alpvermögen. Sie kassiert die Erträge, ist im Gegenzug aber für den Unterhalt der Infrastruktur verantwortlich.

Im Aroser Skigebiet stehen übrigens nur der Hörnli Express und die SB Hörnli auf Aroser Alpboden. Alle anderen Liftanlagen stehen auf Churer Grund. In der vergangenen Jahrhunderten mussten die ursprünglich aus Davos eingewanderten Aroser Walser aus wirtschaftlicher Not grosse Teile ihrer landwirtschaftlichen Güter verkaufen. Haupterwerber und "-gewinnler" waren die damals reichen Bündner Städte Chur und Maienfeld.
Montani Semper Liberi

Benutzeravatar
ski-chrigel
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7768
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 15/16: 129
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon ski-chrigel » 09.04.2017 - 22:01

Sorry, dass ich als in Chur und Flims aufgewachsener (Wohnsitz 27 Jahre in Chur) das ich nicht ganz so ganz detailliert erklärt hatte... :roll: Für uns Churer war der Unterschied zwischen Bürgergemeinde und Stadt offenbar nicht so wichtig, dafür umso mehr der Einheimischen-Rabatt... :wink:
2017/18:33Tg:6xH'tux,6xSölden,4xPitztaler,3xDolo,2xKauni,je1xIschgl,LHArosa,Davos,Z’arena,SHLF,Kitz,Tux,Titlis,SFee,Osttirol,1.5xKühtai,0.5xHochzeiger,
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,Saalbach,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg:14xLaax,12xKlew,7xH'tux,je4xSFL,Z'arena,Stubaigl.,je3xGr'wald,P'Soleil,Dolo,je2xLHArosa,Ischgl,je1xGurgl,Z'matt,Sölden,Pitztal,A'matt,Stelvio,Moritz 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 10.04.2017 - 20:34

Also Churer Bürger wärst Du mit dieser unverzeihlichen Wissenslücke natürlich nicht geworden. :wink:

Apropos Einheimischen-Rabatt für Chur: Nach meiner Erinnerung wurde der erst gegen Ende der 80er eingeführt. Und nur auf Saisonkarten. Kann das sein oder gab es früher schon (andere) Vergünstigungen für d' "Khurer Buaba"? :lupe:
Montani Semper Liberi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7768
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 15/16: 129
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon ski-chrigel » 10.04.2017 - 22:03

Als Bürger von Churwalden (und darum wird es für mich auch immer Lenzerheide-Arosa heissen und nicht umgekehrt :wink: ) hätte ich die Einbürgerung in Chur auch nie wollen :biggrin: Aber immerhin meine Schwester hat dieses Downgrade gemacht :lach:

Ich bin 1971 geboren und kann mich erinnern, dass meine Kantonsschul-Mitschüler immer wegen dem Rabatt nach Arosa pilgerten (ich natürlich nach Flims). Und das war somit schon anfangs/mitte der 80er. Und nein, die kauften m.W damals Tageskarten, da bin ich aber nicht sicher.
2017/18:33Tg:6xH'tux,6xSölden,4xPitztaler,3xDolo,2xKauni,je1xIschgl,LHArosa,Davos,Z’arena,SHLF,Kitz,Tux,Titlis,SFee,Osttirol,1.5xKühtai,0.5xHochzeiger,
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,Saalbach,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg:14xLaax,12xKlew,7xH'tux,je4xSFL,Z'arena,Stubaigl.,je3xGr'wald,P'Soleil,Dolo,je2xLHArosa,Ischgl,je1xGurgl,Z'matt,Sölden,Pitztal,A'matt,Stelvio,Moritz 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 12.04.2017 - 21:03

Dann existiert dieser Rabatt offenbar doch schon länger als ich dachte. Interessant. Für die "Eingeborenen" (inkl. Schanfigger Talgemeinden) gab es in Arosa meines Wissens aber nie Reduktionen auf Tages- oder Mehrtageskarten. Ob man verbilligte Tageskarten nur für Chur angeboten hat, erscheint mir deshalb fragwürdig.

An anderen Bündner Orten scheint es das aber tatsächlich gegeben zu haben (oder immer noch zu geben). Ich meine, dass mir vor vielen Jahren mal jemand erzählte, dass z.B. die Einwohner von Ems in Flims/Laax auch vergünstigte Tageskarten bekämen.
Montani Semper Liberi

Benutzeravatar
Tiob
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Tiob » 12.04.2017 - 21:31

Die Aroser Bergbahnen müssen für Überfahrtsrechte an die Stadt Chur bezahlen. Vielleicht sind diese Einheimischenrabatte ein Teil der Vereinbahrungen die zwischen Chur und den ABB getroffen wurden.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7768
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 15/16: 129
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon ski-chrigel » 12.04.2017 - 21:51

Ja, Emser und Trinser haben in Laax immer noch vergünstigte Abos, früher auch Tageskarten. Auch wegen Alpen.
Lustig war, dass auch wir Churer eine längere Zeit lang in Laax, aber nur in Laax, nicht in Flims, als es den Tarifverbund noch nicht gab, Einheimisch-Tageskarten erhielten. Da meine Eltern damals (und bis heute) nebst dem Churer Wohnsitz auch ein Haus in Flims hatten, führte dies zur absurden Situation, dass wir jedes Wochenende und in fast allen Schulferien in Flims wohnten, aber ausschliesslich in Laax Ski fuhren. Immer mit Tageskarten, wohlgemerkt.
2017/18:33Tg:6xH'tux,6xSölden,4xPitztaler,3xDolo,2xKauni,je1xIschgl,LHArosa,Davos,Z’arena,SHLF,Kitz,Tux,Titlis,SFee,Osttirol,1.5xKühtai,0.5xHochzeiger,
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,Saalbach,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg:14xLaax,12xKlew,7xH'tux,je4xSFL,Z'arena,Stubaigl.,je3xGr'wald,P'Soleil,Dolo,je2xLHArosa,Ischgl,je1xGurgl,Z'matt,Sölden,Pitztal,A'matt,Stelvio,Moritz 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

NeusserGletscher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1269
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon NeusserGletscher » 13.04.2017 - 08:36

Tiob hat geschrieben:Die Aroser Bergbahnen müssen für Überfahrtsrechte an die Stadt Chur bezahlen.
Kein Wunder, dass Skifahren in der Schweiz so teuer ist, wenn ständig Wegezoll an die Nachkommen irgendwelcher Urahnen entrichtet werden muss, die sich das Land unter den Nagel gerissen haben. :wink:

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 13.04.2017 - 19:54

Wegzoll nun vielleicht nicht gerade. :lol: Eher dürfte es einmalige Abgeltungen für den Bau der Liftanlagen gegeben haben. Auch die Gewährung des Einheimischentarifs für Chur wird man im Rahmen einer solchen Vereinbarung geregelt haben. Die Frage ist eben, wann das geschehen ist. Nach meinem Wissen war das nicht von Anfang an (d.h. seit 1938) der Fall. Vielleicht kann das jemand bei Gelegenheit mal genauer eingrenzen.
Montani Semper Liberi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Tiob
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Tiob » 14.04.2017 - 10:24

Basalt hat geschrieben:Wegzoll nun vielleicht nicht gerade. :lol: Eher dürfte es einmalige Abgeltungen für den Bau der Liftanlagen gegeben haben. Auch die Gewährung des Einheimischentarifs für Chur wird man im Rahmen einer solchen Vereinbarung geregelt haben. Die Frage ist eben, wann das geschehen ist. Nach meinem Wissen war das nicht von Anfang an (d.h. seit 1938) der Fall. Vielleicht kann das jemand bei Gelegenheit mal genauer eingrenzen.

Das bezahlen für Überfahrtsrechte ist eine gängige Praxis bei Bergbahnen und wird sicher auch von den ABB praktiziert.

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 18.04.2017 - 21:15

Ein kurzer TV-Bericht über den aktuellen Stand beim Arosa Bärenland. Daran anschliessend zudem eine kurze Rückblende auf den vergangenen Winter aus Bündner Sicht (Interview mit Martin Hug, Präsident Bergbahnen Graubünden):

http://www.suedostschweiz.ch/sendung/beitrag/arosa-baerenland-menu-app-vorschau-superfinal
Montani Semper Liberi

Benutzeravatar
Tiob
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Tiob » 26.04.2017 - 15:54

Bei dem Neubu der Mottahütte geht es diesen Sommer nun endlich los:

http://www.suedostschweiz.ch/panorama/2 ... tta-huette

Kosten: 7,6 Millionen Franken

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 26.04.2017 - 21:09

Hier ein paar Visualisierungen der ausführenden Architekten:
http://giubbini.ch/projekte/wettbewerbe/lenzerheide-mottahuette/

Die LBB scheinen ein sehr ansprechendes Projekt zu realisieren, gefällt mir persönlich gut. Die alte Hütte, bei allem rustikalen Charme und trotz guter Küche, war baulich sicher nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Die Attraktivität der Verbindungsachse Arosa-Lenzerheide dürfte mit diesem Neubau an bester Lage punkto Gastronomie-Angebot nochmals deutlich gesteigert werden.
Montani Semper Liberi

Benutzeravatar
Jojo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2760
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Jojo » 27.04.2017 - 20:43

Echt schön, um nach den Visualisierungen zu urteilen. Da gibt es gerade in der Schweiz auch andere Beispiele für neue Bergrestaurants.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 27.04.2017 - 22:58

Jojo hat geschrieben:Da gibt es gerade in der Schweiz auch andere Beispiele für neue Bergrestaurants.

Ja, da ist wohl was dran. Es gibt aber übrigens nicht wenige, welche die Motta-Hütte am liebsten so beibehalten hätten, wie sie bisher war:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Montani Semper Liberi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Basalt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Basalt » 29.04.2017 - 21:41

NeusserGletscher hat geschrieben:Weiß man inzwischen näheres über die Brandursache?

Update: Die Ursache des Brandes beim Posthotel Arosa von Ende 2016 ist noch immer unklar, aber inzwischen konnte der entstandene Sachschaden mit rund 15 Mio. Franken beziffert werden. Das ist der zweitgrösste Schadensfall in der 110-jährigen Geschichte der Gebäudeversicherung Graubünden (GVG).

https://www.solothurnerzeitung.ch/schweiz/15-millionen-franken-sachschaden-nach-hotelbrand-ursache-gibt-noch-immer-raetsel-auf-131268297

Die Versicherungssumme wurde bis dato nicht ausbezahlt, da der Fall noch hängig ist. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist laut GVG Direktor Feltscher, dass die 15 Mio. Franken als Ersatzkosten nur dann ausbezahlt werden, wenn die Eigentümer das Posthotel auch tatsächlich wieder aufbauen. Wird das Hotel nicht wieder aufgebaut, und ein anderes Projekt gelangt zur Ausführung, wird nur der Wert ausbezahlt, den das Posthotel bei einem Verkauf effektiv erzielt hätte (Quelle: Südostschweiz, 27.4.2017).
Montani Semper Liberi

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5891
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 74821 Mosbach

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Seilbahnjunkie » 30.04.2017 - 09:45

Das ist so ähnlich wie bei der KFZ Versicherung in Deutschland. Wenn man einen wirtschaftlichen Totalschaden hat, dann kann man auch mehr bekommen als das Auto noch wert ist wenn man es reparieren lässt. Verkauft man es, dann bekommt man nur den Rest zu dem was es vor dem Unfall wert gewesen ist.
In diesem Fall finde ich das durchaus sinnvoll, sonst provoziert man ja geradezu Versicherungsbetrug.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5191
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 15/16: 25
Skitage 16/17: 27
Skitage 17/18: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m

Re: Neues aus Arosa-Lenzerheide

Beitragvon Whistlercarver » 30.04.2017 - 12:43

Was ich persönlich viel schlimmer finde ist, dass das Geld erst ausbezahlt wird wenn man die Ursache gefunden hat. Wenn man von dem beschädigten Objekt lebt ist so etwas Existenz vernichtend. Den Fall gibt es gerade bei mir in der Raumschaft, da wurde in ein Unternehmen eingebrochen und mit dem Gabelstapler sämtliche Maschinen zerstört, so dass nicht mehr produziert werden konnte. Geld von der Versicherung gibt es erst wenn die Täter gefasst wurden. Das Unternehmen musste Insolvenz anmelden und schließen. 30 Arbeitsplätze fielen von heute auf morgen weg.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jensibua und 17 Gäste