Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Was gibt es in den nächsten Jahren für Neuerungen / Neuheiten in meinem Lieblingsgebiet? - (Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.)

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
ski-chrigel
Feldberg (1493m)
 
Beiträge: 1610
Registriert: 18.10.2010 - 08:43
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden
Skitage 12/13: 48
Skitage 13/14: 65
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon ski-chrigel » 12.10.2012 - 14:25

Hetzl00r hat geschrieben:Möglicherweise wird der SL Proschieri morgens dann zum Nadelöhr wenn die ganzen Skifahrer von Arosa und Tagesgäste die dort parken in Richtung Stätzerhorn wollen.

Schade, dass sie nicht einen direkten 4er-Sessel auf die Alp Stätz mit Zwischeneinstieg in Proschieri planen...
Saison 13/14: 65 Tage: 14x Laax, 12x Klewenalp, 7x Hintertux, 4x Serfaus, 4x Zillertalarena, 4x Stubaigletscher, 3x Grindelwald, 3x PortesSoleil, 3x SellaRonda, 2x Arosa/L'heide, 2x Ischgl, je 1x Gurgl, Zermatt, Sölden, Pitztal, Nätschen-Oberalp, Stilfserjoch, Corviglia-Corvatsch / Saison 12/13: 48 Tage: 7x Hintertux, 6x Ischgl, 6x Sölden, 6x Titlis, 5x Klewenalp, 4x Stubaigletscher, 3x Laax, 3x Zillertal3000, 3x Zermatt, 2x Pitztal, je 1x Zillertalarena, Andermatt, Stilfserjoch / Saison 11/12: 62 Tage: 20x Laax, 12x Klewenalp, 5x Sölden, 4x Zillertalarena, 3x Zermatt, 3x Grindelwald, 3x Titlis, 2x Arlberg, 2x Ischgl, 2x Hintertux, je 1x Hochzillertal, Verbier, Diablerets, Stilfserjoch, Hasliberg, Hochwang / Saison 10/11: 83 Tage: 19x Klewenalp, 15x Laax, 12x Ischgl, 8x Sölden, 5x Zermatt, 5x Montafon, 4x Titlis, 3x Zillertalarena, 2x Lenzerheide, 2x Hintertux, je 1x Stubaigletscher, Andermatt, Saas Fee, Arosa, Hochzillertal, Stilfserjoch, Davos, St.Moritz / Rekord 2004/05: 98 Tage

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ATV
Matterhorn (4478m)
 
Beiträge: 4701
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon ATV » 12.10.2012 - 14:50

Herstellervergaben:

150PB Hörnli-Underfürggli 1+2 --> Steurer
4SB Heimberg-Proschieri --> Bartholet
6KSB Motta-Urdenrfürggli --> Doppelmayr
6KSB Heimberg-Motta --> Doppelmayr

Ein Jahr Später:
8EUB Churwalden-Alpstätz --> Bartholet
Gruss ATV

Sicherheitshinweis: Ich kann nicht alle Userbeiträge sehen, daher auch nicht auf alle Antworten bzw. den Diskussionen folgen.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
 
Beiträge: 12262
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon GMD » 12.10.2012 - 15:01

Die PB geht nicht an Garaventa/Doppelmayr oder BMF? Das ist für mich eine echte Überraschung!
Seilbahnen, die schlaue Art sich liften zu lassen.

Benutzeravatar
dani
Feldberg (1493m)
 
Beiträge: 1599
Registriert: 01.10.2002 - 22:18
Wohnort: Schwarzwald (Besenfeld)
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon dani » 12.10.2012 - 15:53

Wo bekommen die das ganze Geld her? Fünf neue Anlagen in zwei Jahren!
Freut mich aber dass sich hier was tut. Insbesondere die Ost-West Verbindung war doch immer Recht schwierig.

Benutzeravatar
chianti
Feldberg (1493m)
 
Beiträge: 1505
Registriert: 31.08.2010 - 10:02
Skitage 12/13: 25
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon chianti » 12.10.2012 - 16:30

Haben zwar Umsatzeinbußen, haben aber 1,5 Mio flüssige Mittel und 40% Eigenkapital, können ihre pfandbelasteten Aktiva noch mit 4 Mio Kredit mehr ausschöpfen und generieren 4,6 Mio operativen Cashflow

http://www.arosabergbahnen.com/bergbahn ... richt.html

Die Arosa Bergbahnen AG plant und baut die 1,7 km lange stützenlose Verbindungsbahn zwischen Hörnli und Urdenfürggli. Gleichzeitig baut die Lenzerheide Bergbahnen AG zwei neue Sesselbahnen von der Bergstation Heimberg zur Mottahütte und von der Mottahütte aufs Urdenfürggli. Die beiden Bergbahnunternehmen legten Anfang Jahr die gemeinsame Projektorganisation fest und bildeten Arbeitsgruppen, welche zuhanden einer Lenkungsgruppe die Bereiche Bau, Finanzen, Marketing, Tarife und Produkte bearbeiten. (Geschäftsbericht)

Benutzeravatar
RogerWilco
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 313
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 12/13: 38
Skitage 13/14: 37
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon RogerWilco » 12.10.2012 - 21:00

Die Verbindungsbahn (Quer übers Tal?) ist sehr sinnvoll. :) Aber hätte man nicht EINEN SL von Heimberg nach Underfürggli bauen können? So lohnt sich ja kaum das einsteigen...

oberländer
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 268
Registriert: 05.09.2009 - 12:16
Skitage 12/13: 2
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon oberländer » 13.10.2012 - 01:18

GMD hat geschrieben:Die PB geht nicht an Garaventa/Doppelmayr oder BMF? Das ist für mich eine echte Überraschung!

Noch überraschender ist für mich grundsätzlich die Aufteilung auf drei verschiedenen Hersteller. Gerade die Lenzerheide hat bei den letzten Bahnen (fast) nur auf Garaventa gesetzt. Nun kommt offensichtlich vermehrt BMF zum Zuge.

Benutzeravatar
RogerWilco
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 313
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 12/13: 38
Skitage 13/14: 37
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon RogerWilco » 13.10.2012 - 09:46

Was bedeutet eigentlich bei der Bahn von Motta nach Underfürggli:
"Garage: Talstation, im Gebäude der Vorgängeranlage"

Welche Vorgängeranlage? Wird der Verbindung-SL oder etwa die Schwarzsee-SB abgebaut?

Benutzeravatar
burgi83
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 265
Registriert: 02.08.2004 - 12:37
Wohnort: 663xx IGB
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon burgi83 » 13.10.2012 - 09:54

RogerWilco hat geschrieben:Was bedeutet eigentlich bei der Bahn von Motta nach Underfürggli:
"Garage: Talstation, im Gebäude der Vorgängeranlage"

Welche Vorgängeranlage? Wird der Verbindung-SL oder etwa die Schwarzsee-SB abgebaut?

Diese Bahn soll die heutige KSB2 Schwarzhorn ersetzen und dort gibt es an der Talstation ein Betriebsgebäude.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
 
Beiträge: 12262
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon GMD » 13.10.2012 - 11:53

Ganz früher stand da mal eine 3SB namens Motta. Ist diese vielleicht gemeint?
Seilbahnen, die schlaue Art sich liften zu lassen.

Benutzeravatar
burgi83
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 265
Registriert: 02.08.2004 - 12:37
Wohnort: 663xx IGB
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon burgi83 » 13.10.2012 - 11:59

GMD hat geschrieben:Ganz früher stand da mal eine 3SB namens Motta. Ist diese vielleicht gemeint?
Ich glaube eher nicht, da die Talstationsgebäude heute nicht mehr stehen. Wie ich oben schon geschrieben habe wird es wohl die Gebäude der Sesselbahn Schwarzhorn sein, da diese durch die neue Bahn ersetzt wird.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Vogelsberg (520m)
 
Beiträge: 739
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Wohnort: Pfäffikon, Zürich

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon Naturbahnrodler » 13.10.2012 - 12:35

RogerWilco hat geschrieben:Die Verbindungsbahn (Quer übers Tal?) ist sehr sinnvoll. :) Aber hätte man nicht EINEN SL von Heimberg nach Underfürggli bauen können? So lohnt sich ja kaum das einsteigen...

Für die Verbindung wäre das sicher die bessere Lösung, aber die Bahnen sollen ja auch für Wiederholungsfahrten genutzt werden. Wie burgi83 bereits gesagt hat, ersetzt die obere Bahn die bestehende Schwarzhorn 2KSB. Eigentlich wird der gesamte Haupthang der Piste 2 weiterhin bedient, sogar etwas verlängert. Von der Piste 2 erreicht man den Heimberg aber nur durch den Ziehweg an der Mottahütte vorbei. Das muss ich nicht bei jeder Wiederholungsfahrt haben.

Ausserdem ist durch die Aufteilung die Mottahütte besser erschlossen. Dort soll ja auch noch investiert werden. Da ist Umsteigen doch das kleinere Übel, vor allem, weil man ja die Skier anbehalten kann. Zugegebener massen: für Snowboarder ist das Umsteigen etwas mühsamer.

Edit: Schaut euch diese Seite an: http://lenzerheide-arosa.ch/index.php/p ... enfuehrung
Ich bin mir sicher, dass die Talstation der 2KSB Schwarzhorn gemeint ist.

Benutzeravatar
RogerWilco
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 313
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 12/13: 38
Skitage 13/14: 37
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon RogerWilco » 13.10.2012 - 13:06

OK, wenn der SL und die Schwarzhorn-SB ersetzt wird, ist es natürlich sinnvoll, dass zwei SB gebaut werden. Ein bisschen schade um die Aussicht auf der Schwarzhorn-SB.

Richie
Olymp (2917m)
 
Beiträge: 2930
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Wohnort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Skitage 12/13: 26
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon Richie » 14.10.2012 - 15:21

Ehrlich gesagt freu ich mich am meisten auf die Verbesserung Ost-West-Verbindung... 8)

Whistlercarver
Wildspitze (3774m)
 
Beiträge: 3871
Registriert: 26.09.2008 - 19:01
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Skitage 12/13: 51
Skitage 13/14: 43
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon Whistlercarver » 14.10.2012 - 16:19

oberländer hat geschrieben:
GMD hat geschrieben:Die PB geht nicht an Garaventa/Doppelmayr oder BMF? Das ist für mich eine echte Überraschung!

Noch überraschender ist für mich grundsätzlich die Aufteilung auf drei verschiedenen Hersteller. Gerade die Lenzerheide hat bei den letzten Bahnen (fast) nur auf Garaventa gesetzt. Nun kommt offensichtlich vermehrt BMF zum Zuge.


LAAX hat ja auch Garavente den Rücken gekehrt. Es scheint so als ob Garaventa nicht mehr so Konkurrenzfähig ist bei normalen Bahnen. Wechselkursmäßig kann es wohl kaum sein den BMF kommt ja auch aus der Schweiz.
Mein YouTube Kanal!

Saisonkarte 13/14: Schwarzwald Skipass
Saisonstart 13/14: 31.10.2013 Sölden

Benutzeravatar
ski-chrigel
Feldberg (1493m)
 
Beiträge: 1610
Registriert: 18.10.2010 - 08:43
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden
Skitage 12/13: 48
Skitage 13/14: 65
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon ski-chrigel » 14.10.2012 - 16:49

Es ist wohl kein grosses Geheimnis, dass Garaventa/Doppelmayer teurer ist als die anderen. Aus meiner (subjektiven) Sicht haben sie aber auch die ausgereiftesten Produkte.
Saison 13/14: 65 Tage: 14x Laax, 12x Klewenalp, 7x Hintertux, 4x Serfaus, 4x Zillertalarena, 4x Stubaigletscher, 3x Grindelwald, 3x PortesSoleil, 3x SellaRonda, 2x Arosa/L'heide, 2x Ischgl, je 1x Gurgl, Zermatt, Sölden, Pitztal, Nätschen-Oberalp, Stilfserjoch, Corviglia-Corvatsch / Saison 12/13: 48 Tage: 7x Hintertux, 6x Ischgl, 6x Sölden, 6x Titlis, 5x Klewenalp, 4x Stubaigletscher, 3x Laax, 3x Zillertal3000, 3x Zermatt, 2x Pitztal, je 1x Zillertalarena, Andermatt, Stilfserjoch / Saison 11/12: 62 Tage: 20x Laax, 12x Klewenalp, 5x Sölden, 4x Zillertalarena, 3x Zermatt, 3x Grindelwald, 3x Titlis, 2x Arlberg, 2x Ischgl, 2x Hintertux, je 1x Hochzillertal, Verbier, Diablerets, Stilfserjoch, Hasliberg, Hochwang / Saison 10/11: 83 Tage: 19x Klewenalp, 15x Laax, 12x Ischgl, 8x Sölden, 5x Zermatt, 5x Montafon, 4x Titlis, 3x Zillertalarena, 2x Lenzerheide, 2x Hintertux, je 1x Stubaigletscher, Andermatt, Saas Fee, Arosa, Hochzillertal, Stilfserjoch, Davos, St.Moritz / Rekord 2004/05: 98 Tage

Benutzeravatar
Pilatus
Chimborazo (6310m)
 
Beiträge: 6887
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Wohnort: Zentralschweiz
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon Pilatus » 14.10.2012 - 17:31

Whistlercarver hat geschrieben:
oberländer hat geschrieben:
GMD hat geschrieben:Die PB geht nicht an Garaventa/Doppelmayr oder BMF? Das ist für mich eine echte Überraschung!

Noch überraschender ist für mich grundsätzlich die Aufteilung auf drei verschiedenen Hersteller. Gerade die Lenzerheide hat bei den letzten Bahnen (fast) nur auf Garaventa gesetzt. Nun kommt offensichtlich vermehrt BMF zum Zuge.


LAAX hat ja auch Garavente den Rücken gekehrt. Es scheint so als ob Garaventa nicht mehr so Konkurrenzfähig ist bei normalen Bahnen. Wechselkursmäßig kann es wohl kaum sein den BMF kommt ja auch aus der Schweiz.


Das Gegenteil ist doch der Fall... Garaventa ist hauptsächlich Importeur, während BMF zumindest so weit ich weiss hauptsächlich in der Schweiz produziert. Das ein Hersteller wie BMF bei der aktuellen Wirtschaftslage so schnell wachsen konnte, ist vermutlich ein ziemlich guter Gradmesser für den Wettbewerb in den Branche... ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

oberländer
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 268
Registriert: 05.09.2009 - 12:16
Skitage 12/13: 2
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon oberländer » 14.10.2012 - 18:59

Whistlercarver hat geschrieben:LAAX hat ja auch Garavente den Rücken gekehrt. Es scheint so als ob Garaventa nicht mehr so Konkurrenzfähig ist bei normalen Bahnen. Wechselkursmäßig kann es wohl kaum sein den BMF kommt ja auch aus der Schweiz.

Würde ich nicht sagen. Die nachwievor vollen Bestellbücher zeigen ein anderes Bild. Es scheint vor allem so, dass BMF mit den Preisen "unten rein" geht, um Aufträge zu bekommen, und Leitner kann aufgrund des tiefen Euros noch mehr mit dem Preis punkten.

Es ist wohl kein grosses Geheimnis, dass Garaventa/Doppelmayer teurer ist als die anderen. Aus meiner (subjektiven) Sicht haben sie aber auch die ausgereiftesten Produkte.

Sehe ich auch so. Doch die aktuelle Wirtschaftslage zwingt die Bahnen dazu, Aufträge a prioiri an den günstigsten Anbieter zu vergeben.

Pradaschier
Massada (5m)
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.10.2012 - 20:30
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon Pradaschier » 17.10.2012 - 20:49

Leider wird die 2KSB Schwarzhorn wohl abgerissen :sniff: . Dafür ersetzen :D sie endlich einmal die 3SB Alp Stätz obwohl ich lieber eine 4KSB gehabt hätte als eine 8EUB. Ist die Verbindung zwischen Pradaschier und Brambrüesch :mrgreen: überhaupt noch ein Thema?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Feldberg (1493m)
 
Beiträge: 1610
Registriert: 18.10.2010 - 08:43
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden
Skitage 12/13: 48
Skitage 13/14: 65
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon ski-chrigel » 17.10.2012 - 23:55

Pradaschier hat geschrieben:Leider wird die 2KSB Schwarzhorn wohl abgerissen :sniff: . Dafür ersetzen :D sie endlich einmal die 3SB Alp Stätz obwohl ich lieber eine 4KSB gehabt hätte als eine 8EUB. Ist die Verbindung zwischen Pradaschier und Brambrüesch :mrgreen: überhaupt noch ein Thema?

So viel ich weiss, seit Jahren leider nicht mehr. Zu angespannt die finanziellen Lagen von Brambrüesch und Pradaschier. Und Probleme mit den Umweltkreisen für den einen resp die ursprünglich mal zwei nötigen Lifte gab es auch noch. Eigentlich schade. Jetzt wo die Verbindung nach Arosa kommt hätte man von Chur nach Arosa alles mit den Skis machen können. Das wärs doch gewesen!
Saison 13/14: 65 Tage: 14x Laax, 12x Klewenalp, 7x Hintertux, 4x Serfaus, 4x Zillertalarena, 4x Stubaigletscher, 3x Grindelwald, 3x PortesSoleil, 3x SellaRonda, 2x Arosa/L'heide, 2x Ischgl, je 1x Gurgl, Zermatt, Sölden, Pitztal, Nätschen-Oberalp, Stilfserjoch, Corviglia-Corvatsch / Saison 12/13: 48 Tage: 7x Hintertux, 6x Ischgl, 6x Sölden, 6x Titlis, 5x Klewenalp, 4x Stubaigletscher, 3x Laax, 3x Zillertal3000, 3x Zermatt, 2x Pitztal, je 1x Zillertalarena, Andermatt, Stilfserjoch / Saison 11/12: 62 Tage: 20x Laax, 12x Klewenalp, 5x Sölden, 4x Zillertalarena, 3x Zermatt, 3x Grindelwald, 3x Titlis, 2x Arlberg, 2x Ischgl, 2x Hintertux, je 1x Hochzillertal, Verbier, Diablerets, Stilfserjoch, Hasliberg, Hochwang / Saison 10/11: 83 Tage: 19x Klewenalp, 15x Laax, 12x Ischgl, 8x Sölden, 5x Zermatt, 5x Montafon, 4x Titlis, 3x Zillertalarena, 2x Lenzerheide, 2x Hintertux, je 1x Stubaigletscher, Andermatt, Saas Fee, Arosa, Hochzillertal, Stilfserjoch, Davos, St.Moritz / Rekord 2004/05: 98 Tage

Benutzeravatar
burgi83
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 265
Registriert: 02.08.2004 - 12:37
Wohnort: 663xx IGB
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon burgi83 » 18.10.2012 - 07:34

ski-chrigel hat geschrieben:
Pradaschier hat geschrieben:Leider wird die 2KSB Schwarzhorn wohl abgerissen :sniff: . Dafür ersetzen :D sie endlich einmal die 3SB Alp Stätz obwohl ich lieber eine 4KSB gehabt hätte als eine 8EUB. Ist die Verbindung zwischen Pradaschier und Brambrüesch :mrgreen: überhaupt noch ein Thema?
So viel ich weiss, seit Jahren leider nicht mehr. Zu angespannt die finanziellen Lagen von Brambrüesch und Pradaschier. Und Probleme mit den Umweltkreisen für den einen resp die ursprünglich mal zwei nötigen Lifte gab es auch noch. Eigentlich schade. Jetzt wo die Verbindung nach Arosa kommt hätte man von Chur nach Arosa alles mit den Skis machen können. Das wärs doch gewesen!
Kann man für die Anbindung von Chur nicht eine Pendelbahn zwischen Pradaschier und Brambrüesch bauen. Am Beispiel Lenzerheide-Arosa sieht man ja, dass die Naturschützer Skigebietsverbindungen nicht so kritisch sehen, wenn dies nicht mit dem Bau neuer Pisten verbunden ist.
Wie sieht es eigentlich mit einer Anbindung von Tschiertschen aus, die war doch auch mal im Gespräch.
Hier könnte doch auch eine Pendelbahn, z.B. zwischen Chruwalden und der Jochalp oder zwischen Waldstaffel/Spinazman und Parpaner Schwarzhorn Abhilfe schaffen.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Feldberg (1493m)
 
Beiträge: 1610
Registriert: 18.10.2010 - 08:43
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden
Skitage 12/13: 48
Skitage 13/14: 65
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon ski-chrigel » 18.10.2012 - 09:16

Wie gesagt, die beiden Bahnen Brambrüesch und Pradaschier haben derart grosse finanzielle Sorgen, dass sie wohl nicht mal davon träumen können... Pradaschier war erneut kurz vor dem Konkurs. Die Stadt Chur muss dank einem Volksentscheid (Initative gegen den Entscheid des Stadtrates) jährlich eine massive finanzielle Unterstützung an Brambrüesch leisten, damit die überhaupt überleben können. Sonst wäre das Gebiet zugegangen.
In Tschiertschen ist die Situation ähnlich. Hätte man das ursprüngliche Y-Projekt via Urdental zur Verbindnung zwischen Arosa und L'heide gebaut, wäre vermutlich alles von L'heide und Arosa finanziert worden. Tschiertschen hat keine finanzielle Kraft dazu.
Also gute Ideen von Dir, aber bezahlen kann sie keiner... Ausser Du würdest da vielleicht was sponsoren? :D
Saison 13/14: 65 Tage: 14x Laax, 12x Klewenalp, 7x Hintertux, 4x Serfaus, 4x Zillertalarena, 4x Stubaigletscher, 3x Grindelwald, 3x PortesSoleil, 3x SellaRonda, 2x Arosa/L'heide, 2x Ischgl, je 1x Gurgl, Zermatt, Sölden, Pitztal, Nätschen-Oberalp, Stilfserjoch, Corviglia-Corvatsch / Saison 12/13: 48 Tage: 7x Hintertux, 6x Ischgl, 6x Sölden, 6x Titlis, 5x Klewenalp, 4x Stubaigletscher, 3x Laax, 3x Zillertal3000, 3x Zermatt, 2x Pitztal, je 1x Zillertalarena, Andermatt, Stilfserjoch / Saison 11/12: 62 Tage: 20x Laax, 12x Klewenalp, 5x Sölden, 4x Zillertalarena, 3x Zermatt, 3x Grindelwald, 3x Titlis, 2x Arlberg, 2x Ischgl, 2x Hintertux, je 1x Hochzillertal, Verbier, Diablerets, Stilfserjoch, Hasliberg, Hochwang / Saison 10/11: 83 Tage: 19x Klewenalp, 15x Laax, 12x Ischgl, 8x Sölden, 5x Zermatt, 5x Montafon, 4x Titlis, 3x Zillertalarena, 2x Lenzerheide, 2x Hintertux, je 1x Stubaigletscher, Andermatt, Saas Fee, Arosa, Hochzillertal, Stilfserjoch, Davos, St.Moritz / Rekord 2004/05: 98 Tage

Kakadu
Vogelsberg (520m)
 
Beiträge: 586
Registriert: 22.01.2010 - 01:45
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon Kakadu » 22.10.2012 - 00:04

paddington hat geschrieben:Ein Bild der Gangloff Kabine gibt's hier ...
Ich frage mich ernsthaft, was eigentlich der Reiz daran sein soll, so tun zu wollen, also ob Plastikspielzeug an ein Seil gehängt und spazierengefahren wird ... :/ ... Ende 70er/Anfang 80er sahen die Kabinen noch nach Kabinen aus ...
:argue: . . . . . . . . . :nixweiss: . . . . . . . . . :gruebel: . . . . . . . . . :verweis:

Bitte beachten: es kann sein, dass ich nicht alle eMail-Benachrichtigungen erhalte, die bei abonnierten Threads oder PN-Eingängen ausgelöst werden sollten; direkt an mich adressierte eMails sollten aber ankommen.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
 
Beiträge: 12262
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon GMD » 22.10.2012 - 14:22

Also mir gefällts! Wie kommst du eigentlich auf Plastik? Das könnte genausogut auch Leichtmetall sein. Ausserdem gibt es heute schon Kunststoffe welcher härter als Stahl sind! Bei Lokomotiven werden ganze Führerstandskabinen aus Kunststoff gefertigt und im Flugzeugbau werden Leitwerke daraus gefertigt. Notabene bei Passagierflugzeugen und nicht nur bei Ultraleichtfliegern!
Seilbahnen, die schlaue Art sich liften zu lassen.

Richie
Olymp (2917m)
 
Beiträge: 2930
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Wohnort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Skitage 12/13: 26
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verbindung Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen

Beitragvon Richie » 25.10.2012 - 16:21

Der Geschäftsbericht der Bergbahnen Lenzerheide ist online. Neben der Bau der Verbindungsbahn als Projekt wird auf die begleitenden Projekte eingegangen und auch auf die geplante (Verbesserung der) Ost-West-Verbindung:
Zur Optimierung der Gästeströme treiben wir gleichzeitig das Projekt einer neuen Ost-West-Verbindung voran. Dazu bauen wir auf der Höhe des Obertors in Parpan eine neue, fix geklemmte 4er-Sesselbahn.Diese ist in beide Richtungen nutzbar und verbindet die Schluochtpiste mit der Proschieripiste. Ausschlaggebend für diese Variante sind der Gästekomfort, die Bodenunabhängigkeit und die Betriebskosten. Unser Ziel ist es, die neue Ost-West-Verbindung gleichzeitig mit der Skigebietsverbindung im Dezember 2013 in Betrieb zu nehmen und mit einem durchgängigen Skikorridor über beide Talseiten in neue Dimensionen aufzusteigen!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Feedfetcher und 19 Gäste