News in den Trois Vallées

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4582
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 15/16: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Arlbergfan » 24.11.2016 - 23:58

miki hat geschrieben:
- Val Thorens: TCD Moraine, TSD6* (Name unbekannt) 'zwischen Talstation PB Caron und Bergstation Grand Fond'


Nein? Wirklich?
Das hatte ich doch schon mal in einem meiner Berichte geschrieben, dass hier unbedingt eine Bahn hingehört, bzw. dass Grand Fond einfach zu weit oben beginnt. Das ist sehr sinnvoll! Endlich kann man dann dort skifahrerisch besser von Caron zurück bewegen! Sehr gute Entscheidung!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

vetriolo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 25.12.2013 - 11:10
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon vetriolo » 25.11.2016 - 02:14

Arlbergfan hat geschrieben:Das ist sehr sinnvoll! Endlich kann man dann dort skifahrerisch besser von Caron zurück bewegen! Sehr gute Entscheidung!

Absolut, zumal der zu Spitzenzeiten hoch frequentierte Moutiere somit Entlastung bekommt, den (blöden) SL Plateau oder den (ebenso blöden) Ziehweg zurück spart man sich so. Die Piste vom Plateau Richtung Moraine ist dagegen ganz gefällig.

Tom76 hat geschrieben:Bei der Moraine in ValTho wird wohl überlegt, sie bis ganz hoch zu führen und gleich die alte SB Col mit zu ersetzen. Problem ist wohl der fehlende Platz an der Bergstation (Naturschutzgebiet + das Permafrost-Thema) und die enge Piste im obersten Teil, die nicht anfängergeeignet ist. Windanfällig dürfte der Teil des Gebiets nicht so stark sein, so dass eine EUB langen würde (und kein Funitel gebraucht wird).

Oha, also den Col kenne ich als den stürmischsten und gefühlt kältesten Lift im gesamten 3V-Gebiet, also wenn irgendwo eine wetterfeste Bahn Sinn macht, dann genau da. Bin ja sonst nicht so für unnütze KSBs, Funitels oder so ein Zeug wie Sitzheizungen, aber hier würde ein wenig mehr Komfort sehr gut tun.

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4969
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon miki » 25.11.2016 - 20:51

- Geplante neue 6KSB in VT: erst jezt habe ich bemerkt, dass mir ein dummer Fehler unterlaufen ist. Auf Seite 1 steht
Liaison entre la G1 du TPH Caron et la G1 du funitel du Grand Fond
also Bahn zwischen Talstation PB Caron und Talstation Funitel Grand Fond (und nicht, wie ich fälschlicherweise schreib, Bergstation Grand Fond). Nur macht eine solche Bahn IMO kaum Sinn. Auf Seite 3 des Topics korrigiert ein anderer User:
Pour valtho le TSD6 prévu à sa G2 plus haut que la G1 du funitel sur la droite et un peu plus haut que les TSK du plateau pour permettre le retour sur valtho direct
falls ich es richtig verstanden soll die Bergstation knapp rechts oberhalb oberhalb der Bergstation SL Plateau gebaut werden und einen direkten Zugang nach VT ermöglichen, so wie bereits Arlbergfan und vetriolo schreiben.

- Geplante 6KSB Roc de Tougne in Meribel/Mottaret:
irgendwo hatte ich mal gelesen, dass es Überlegungen gab/gibt, dass die 4KSB Cote Brune (die eh in den nächsten Jahren ersetzt werden soll, weil sie das Nadelöhr nach ValTho ist) für die KSB Roc de Tougne genutzt werden soll.

Nicht nur Überlegungen, es gab sogar nen 'offizielen' Plan mit Bauprojekten für die kommenden 5 Jahre oder so, dort war es genau so geplant. Aber offensichtlich wird nun die Roc de Tougne eine ganz neue 6KSB, während die stauanfällige Cote Brune heuer eine 'grande inspection' hatte und vorerst so bleibt wie sie ist, vgl. Diskussionen auf Seite 5 im Topic auf RM, Beiträge vom 20. November.
Saison 2017/18: 8 Skitage = 4x Mölltaler Gletscher, 2x Petzen, 1x Nassfeld, 1x Gerlitzen.

Benutzeravatar
gesundbrunnen
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 132
Registriert: 23.10.2013 - 08:20
Skitage 15/16: 15
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Köln

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon gesundbrunnen » 25.11.2016 - 21:14

Ich finde es jetzt gar nicht so abwegig, eine Bahn zur Talstation der Grand Fond zu bauen. Warum sollte man zwei Bahnen fast parallel nebeneinander bauen?
2017: 7x Arlberg, 6x Les Trois Vallées
2015/2016: 3x Pitztaler Gletscher, 6x Zermatt, 6x Laax.
2014/2015: 6x Obertauern, 6x Les Trois Vallées, 6x Laax.
2014: 2x Zillertal-Arena, 2x Kaltenbach, 2x Mayrhofen, 1x Hintertux, 6x Laax.
2013: 5x Obergurgl, 1x Sölden, 6x Laax.
2012: 1x Winterberg, 6x Laax.
2011: 6x Laax.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7820
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Nürnberg

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Emilius3557 » 27.11.2016 - 20:57

- Geplante neue 6KSB in VT: erst jezt habe ich bemerkt, dass mir ein dummer Fehler unterlaufen ist. Auf Seite 1 steht

Liaison entre la G1 du TPH Caron et la G1 du funitel du Grand Fond

also Bahn zwischen Talstation PB Caron und Talstation Funitel Grand Fond (und nicht, wie ich fälschlicherweise schreib, Bergstation Grand Fond). Nur macht eine solche Bahn IMO kaum Sinn. Auf Seite 3 des Topics korrigiert ein anderer User:

Pour valtho le TSD6 prévu à sa G2 plus haut que la G1 du funitel sur la droite et un peu plus haut que les TSK du plateau pour permettre le retour sur valtho direct

falls ich es richtig verstanden soll die Bergstation knapp rechts oberhalb oberhalb der Bergstation SL Plateau gebaut werden und einen direkten Zugang nach VT ermöglichen, so wie bereits Arlbergfan und vetriolo schreiben.


Eine solche Bahn wäre ca. 1500 m lang und würde ca. 350 Hm überwinden (von 2300 auf 2650 m). Bin auch nicht wirklich überzeugt von der Idee. Sollte man, um Moutière zu entlasten, dann die TC Caron nehmen und diese neue Bahn?

IMHO sollte man in Val Tho aufpassen mit der "Idalpisierung" (also jede Abfahrt mit einer eigenen 6-KSB erschließen) und endlich das Bettenwachstum im Ort stoppen, sonst gehen nämlich irgendwann Charakter und Qualität des Skifahrens dort verloren. Die neue 6-KSB Stade (an sich eine gute Idee), mit der Talstation mitten in der Grenoullière ist schon ein Zeichen dafür.

TC Moraine: Eine Verlängerung bis zum Col halte ich für wenig sinnvoll, da die Abfahrt dort oben die sicherlich große Kapazität dieser Anlage nicht verträgt.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7972
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon k2k » 28.11.2016 - 16:48

falls ich es richtig verstanden soll die Bergstation knapp rechts oberhalb oberhalb der Bergstation SL Plateau gebaut werden und einen direkten Zugang nach VT ermöglichen, so wie bereits Arlbergfan und vetriolo schreiben.

Kann mir das jemand erklären? Talstation im Bereich der TPH Caron und Bergstation im Bereich der Bergstation der Plateau-Lifte? Wie soll denn das gehen?
Ich könnte mir allenfalls vorstellen, dass man eine Bahn baut die von der Talstation Caron bergwärts gesehen rechts des Grand Fond Funitels so weit hoch geht, dass man über die Bergstation Plateau in Richtung ValTho Ort queren kann. Die Bergstation wäre dann wahrscheinlich irgendwo im Bereich des ehemaligen TK Caron.

Emilius3557 hat geschrieben:IMHO sollte man in Val Tho aufpassen mit der "Idalpisierung" (also jede Abfahrt mit einer eigenen 6-KSB erschließen) und endlich das Bettenwachstum im Ort stoppen, sonst gehen nämlich irgendwann Charakter und Qualität des Skifahrens dort verloren. Die neue 6-KSB Stade (an sich eine gute Idee), mit der Talstation mitten in der Grenoullière ist schon ein Zeichen dafür.

TC Moraine: Eine Verlängerung bis zum Col halte ich für wenig sinnvoll, da die Abfahrt dort oben die sicherlich große Kapazität dieser Anlage nicht verträgt.

Absolute Zustimmung. ValTho ist ja jetzt schon untertags viel zu voll (dagegen eine Wohltat wenn man dort wohnen darf und morgens um kurz vor 9 als erster am Lift steht). Und ich verwette einen Kasten Bier, dass eine neue EUB Moraine niemals bis hoch zum Col gebaut wird.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4969
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon miki » 28.11.2016 - 19:57

k2k hat geschrieben:Kann mir das jemand erklären? Talstation im Bereich der TPH Caron und Bergstation im Bereich der Bergstation der Plateau-Lifte? Wie soll denn das gehen?

So vielleicht?
Bild
Ob es Sinn macht lässt sich streiten, machbar ists auf jeden Fall.
Saison 2017/18: 8 Skitage = 4x Mölltaler Gletscher, 2x Petzen, 1x Nassfeld, 1x Gerlitzen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4582
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 15/16: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Arlbergfan » 28.11.2016 - 23:32

Genauso wird sie kommen - und macht auch absolut Sinn! Sie würde auch als reiner Zubringer zur Grand Fond Sinn machen (dann erspart man sich nämlich das zurückfahren zum eigentlich interessanten Lift) - aber so hat man natürlich noch die zusätzlicher Möglichkeit zur Moraine zu wechseln. Aber nochmal - für mich schon immer eine fehlende Verbindung!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

j-d-s
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2520
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 15/16: 36
Skitage 16/17: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Erlangen, Franken

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon j-d-s » 29.11.2016 - 07:01

Ich frag mich ja wann sie endlich das "Funitel" de Thorens ersetzen, denn das ist ja in der Realität gar kein Funitel, sondern ne Gruppenpendelbahn (es gibt keinen Gondelumlauf).

Die Kapazität ist entsprechend viel zu niedrig, böse Wartezeiten v.a. weil man jetzt auch noch die Verbindung nach Plan Bouchet hat.
Saison 15/16 [36]: SFL, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Silvretta Montafon, Fleimstal, 3x Sellaronda-Gebiet, Kronplatz, Tonale, Folgaria, Civetta, Sextner Dolomiten, Madonna di Campiglio, Livigno, La Clusaz, Grand Massif, Monterosa Ski, Serre Chevalier, Via Lattea, Val Cenis Vanoise, Alpe d'Huez, Les Sybelles, Espace Killy (Val-d'Isere/Tignes), Les Deux Alpes, Espace Diamant, Cervinia/Valtournenche/Zermatt, 2x Portes du Soleil, 3x Trois Vallees, 3x Paradiski, 4V (Verbier etc.)
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch), Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Espace Killy (Val d'Isere/Tignes), 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5891
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 74821 Mosbach

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Seilbahnjunkie » 29.11.2016 - 10:13

Du weist aber schon wie alt das ist, oder? Und welche Verbindung nach Plan Bouchet meint du? Wird da was neue gebaut?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4582
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 15/16: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Arlbergfan » 29.11.2016 - 10:55

j-d-s hat geschrieben:Ich frag mich ja wann sie endlich das "Funitel" de Thorens ersetzen, denn das ist ja in der Realität gar kein Funitel, sondern ne Gruppenpendelbahn (es gibt keinen Gondelumlauf).

Die Kapazität ist entsprechend viel zu niedrig, böse Wartezeiten v.a. weil man jetzt auch noch die Verbindung nach Plan Bouchet hat.


Ach Mensch - kannst du nicht einfach deinen Mist in den Topics verbreiten wo du wenigstens etwas Ortskenntnis hast? Ich glaub 90% der User würden dich im Forum nicht vermissen!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1437
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 15/16: 34
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon DiggaTwigga » 29.11.2016 - 11:45

Haha entweder macht er das um uns zu reizen, oder er hat wirklich keine Ortskenntnis.

Das Funitel, auch wenn es wirklich eine Gruppenbahn ist, gibt es doch erst seit der Saison 11/12 oder so. Als ich dort war, musste ich auf jeden Fall nie warten :-)
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 3 x Gurgl, 1 x Bolsterlang
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Benutzeravatar
ski-chrigel
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7768
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 15/16: 129
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon ski-chrigel » 29.11.2016 - 11:46

Bitte nicht masslos untertreiben! 90% reicht bei weitem nicht :wink:
2017/18:33Tg:6xH'tux,6xSölden,4xPitztaler,3xDolo,2xKauni,je1xIschgl,LHArosa,Davos,Z’arena,SHLF,Kitz,Tux,Titlis,SFee,Osttirol,1.5xKühtai,0.5xHochzeiger,
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,Saalbach,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg:14xLaax,12xKlew,7xH'tux,je4xSFL,Z'arena,Stubaigl.,je3xGr'wald,P'Soleil,Dolo,je2xLHArosa,Ischgl,je1xGurgl,Z'matt,Sölden,Pitztal,A'matt,Stelvio,Moritz 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon intermezzo » 29.11.2016 - 11:55

Ich würde sagen - 99 Prozent wären erleichtert.

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 708
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon ThomasZ » 29.11.2016 - 16:58

Er meint wegen der Piste Lory. Wartezeiten habe ich selbst in der stark frequentierten Sylvesterwoche und der Woche vor Ostern nur gehabt, weil die Bahn mir vor der Nase wegfuhr.

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7972
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon k2k » 29.11.2016 - 20:25

miki hat geschrieben:
k2k hat geschrieben:Kann mir das jemand erklären? Talstation im Bereich der TPH Caron und Bergstation im Bereich der Bergstation der Plateau-Lifte? Wie soll denn das gehen?

So vielleicht?
Ob es Sinn macht lässt sich streiten, machbar ists auf jeden Fall.

Danke Miki. Soweit war mir das schon klar. Nur den Sinn dahinter, den verstehe ich tatsächlich nicht.

Arlbergfan hat geschrieben:Genauso wird sie kommen - und macht auch absolut Sinn! Sie würde auch als reiner Zubringer zur Grand Fond Sinn machen (dann erspart man sich nämlich das zurückfahren zum eigentlich interessanten Lift) - aber so hat man natürlich noch die zusätzlicher Möglichkeit zur Moraine zu wechseln. Aber nochmal - für mich schon immer eine fehlende Verbindung!

Ehrlich? Fahr halt runter und nimm Moutière. Die Bahn erfüllt das alles.

Eine derart komisch trassierte Bahn zu bauen (siehe Bild, ich habs mal grün eingezeichnet), quer zum Hang und über weitgehend flaches Gelände, das ist doch mal völlig sinnfrei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so kommt, wenngleich ich es den Betreibern wahrscheinlich schon zutrauen würde.
Ein TSD ab Talstation TPH Caron müsste in den Bereich des alten TK Caron führen. Bergstation irgendwo an dem Ziehweg, der aus der Combe de Caron raus in Richtung Grand Fond führt. Damit wäre die Zubringerfunktion zum Grand Fond erfüllt, man könnte zur Moraine queren, einen Teil der Abfahrten von Grand Fond fahren, ohne dass man das dämliche Stehfunitel braucht und auch noch ab dem Mittelteil in die Combe de Caron einsteigen.
Dateianhänge
vt.jpg
Damit keine Irritationen entstehen, die bestehenden Lifte sind schwarz eingezeichnet. Rot sind ehemalige Lifte.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2520
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 15/16: 36
Skitage 16/17: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Erlangen, Franken

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon j-d-s » 29.11.2016 - 21:07

Arlbergfan hat geschrieben:
j-d-s hat geschrieben:Ich frag mich ja wann sie endlich das "Funitel" de Thorens ersetzen, denn das ist ja in der Realität gar kein Funitel, sondern ne Gruppenpendelbahn (es gibt keinen Gondelumlauf).

Die Kapazität ist entsprechend viel zu niedrig, böse Wartezeiten v.a. weil man jetzt auch noch die Verbindung nach Plan Bouchet hat.


Ach Mensch - kannst du nicht einfach deinen Mist in den Topics verbreiten wo du wenigstens etwas Ortskenntnis hast? Ich glaub 90% der User würden dich im Forum nicht vermissen!


Was ich gesagt habe, stimmt. Das "Funitel" de Thorens wurde zwar erst 2011 gebaut, aber hat eben trotzdem keine hohe Kapazität, weil es ne Gruppenpendelbahn ist. Es ist richtig, dass die geringe Kapazität bis Sommer 2015 gereicht hat, aber mit dem Bau der Piste Lory (die eben auch für Anfänger gut geeignet ist) wurde das eben auch ne Verbindung zum Plan Bouchet. Anfang April musste ich dort daher 10 Minuten warten. Und ja, das ist mir zu viel. Muss man in den 3V auch sonst so gut wie nie.

Also, inwiefern habe ich also keine Ortskenntnis oder was falsches gesagt? Oder liegst nicht eher du falsch?
Saison 15/16 [36]: SFL, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Silvretta Montafon, Fleimstal, 3x Sellaronda-Gebiet, Kronplatz, Tonale, Folgaria, Civetta, Sextner Dolomiten, Madonna di Campiglio, Livigno, La Clusaz, Grand Massif, Monterosa Ski, Serre Chevalier, Via Lattea, Val Cenis Vanoise, Alpe d'Huez, Les Sybelles, Espace Killy (Val-d'Isere/Tignes), Les Deux Alpes, Espace Diamant, Cervinia/Valtournenche/Zermatt, 2x Portes du Soleil, 3x Trois Vallees, 3x Paradiski, 4V (Verbier etc.)
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch), Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Espace Killy (Val d'Isere/Tignes), 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 708
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon ThomasZ » 29.11.2016 - 22:00

Dann warst du halt zur falschen Zeit am falschen Ort. Länger als die kurze Bahn für einmal fahren braucht, habe ich da noch nie gewartet - auch seit es Lory gibt. Statt ganz zu tauschen, werden sie vermutlich einfach die Gruppe erweitern.

j-d-s
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2520
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 15/16: 36
Skitage 16/17: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Erlangen, Franken

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon j-d-s » 29.11.2016 - 22:17

Geht das? Brauchen sie dann nicht nen längeren Zustiegsbereich? Und zusätzliche FBMs?

Laut lift-world.info hat die Anlage ne Kapazität von 1710 P/h. Das ist ja nun nicht wirklich viel. Dort wird die Anlage auch mit dem Kürzel "FUTJ" bezeichnet - was heißt das J?

Und wieso heißt es offiziell "Funitel"? Ich dachte immer ein Funitel wäre das gleiche wie ne EUB nur halt mit zwei Seilen, die beide als Trag- und Zugseile fungieren, muss also einen Gondelumlauf haben. Dagegen sind Luftseilbahnen, die - eben pendeln - Pendelbahnen.
Saison 15/16 [36]: SFL, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Silvretta Montafon, Fleimstal, 3x Sellaronda-Gebiet, Kronplatz, Tonale, Folgaria, Civetta, Sextner Dolomiten, Madonna di Campiglio, Livigno, La Clusaz, Grand Massif, Monterosa Ski, Serre Chevalier, Via Lattea, Val Cenis Vanoise, Alpe d'Huez, Les Sybelles, Espace Killy (Val-d'Isere/Tignes), Les Deux Alpes, Espace Diamant, Cervinia/Valtournenche/Zermatt, 2x Portes du Soleil, 3x Trois Vallees, 3x Paradiski, 4V (Verbier etc.)
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch), Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Espace Killy (Val d'Isere/Tignes), 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 708
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon ThomasZ » 29.11.2016 - 22:27

Klar müssten die Stationsbereiche geändert werden und zusätzliche FBM gekauft werden. Auch müsste berechnet werden, ob die Stützen das zusätzliche Gewicht können. Aber nicht, was man nicht lösen könnte.

Ich glaube das J steht für Jigbag oder Jigback. Kann die Liftgesellschaft nicht dem Kind einen Namen geben wie sie möchte. Das Funitel 3V ist ja auch keins ;-)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4582
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 15/16: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Arlbergfan » 29.11.2016 - 22:58

@k2k: Ja, so wie du es erklärst, macht es für mich auch noch mehr Sinn. Ich traus nur auch einfach der Liftgesellschaft zu, dass sie da was quer durchtrassieren, nur damit man eben alle Möglichkeiten hat. Grundsätzlich finde ich einfach, dass die Funitel Grand Fond von ihrer Talstation tiefer gelegt werden hätte sollen, damit man von einem Standort 2 wahnsinnslange Runs hat. So hat es mich immer geärgert, dass ich von der Caron nicht direkt wieder zur Grand Fond gelangen konnte - deswegen wurde die Bahn auch meistens ausgelassen.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Tom76
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 24.08.2011 - 14:19
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Karlsruhe

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Tom76 » 30.11.2016 - 10:48

zum Funitel de Thorens: kann mir mal einer erklären, warum da so was aufwändiges gebaut wurde (die nachträgliche Verkleidung der beiden Stationen kommt ja noch als Kosten dazu), dazu noch unflexibel bei einer möglichen Kapazitätserweiterung. Hätte es eine KSB mit Sturmsesseln nicht auch getan?
Mich ärgert die Bahn jedes Mal, weil sie so unkomfortabel für diesen kurzen Hang ist und ich fahre sie auch überaus selten.
Ein Leben ohne Ski ist möglich, aber sinnlos

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5891
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 74821 Mosbach

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Seilbahnjunkie » 30.11.2016 - 11:28

Sie ist nicht weniger flexibel als andere Bahnen auch. Wenn man keine Reserve für eine spätere Aufrüstung vorsieht, dann kann man auch bei einer KSB nicht einfach die Kapazität erhöhen.

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7972
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon k2k » 30.11.2016 - 12:15

Tom76 hat geschrieben:zum Funitel de Thorens: kann mir mal einer erklären, warum da so was aufwändiges gebaut wurde (die nachträgliche Verkleidung der beiden Stationen kommt ja noch als Kosten dazu), dazu noch unflexibel bei einer möglichen Kapazitätserweiterung. Hätte es eine KSB mit Sturmsesseln nicht auch getan?
Mich ärgert die Bahn jedes Mal, weil sie so unkomfortabel für diesen kurzen Hang ist und ich fahre sie auch überaus selten.

Ganz meine Meinung. Ich habe das - aus skifahrerischer Sicht - auch nie verstanden. Ich kann mir nur vorstellen, dass damit mal wieder das System promotet werden sollte. Die SETAM hat das Funitel ja mit erfunden und ist daher an den entsprechenden Patenten beteiligt. D.h. wenn jemand ein Funitel baut, kassiert man wahrscheinlich Geld für die Lizenzrechte (so sie denn noch gelten - ich weiß es nicht). Vielleicht wollte man aber auch nur die Technologie bei BMF unterbringen.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4582
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 15/16: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: News in den Trois Vallées

Beitragvon Arlbergfan » 30.11.2016 - 13:53

Das hatten wir glaub ich damals auch schon mal besprochen. Ist praktisch ein Anschauungsmodell von BMF für eventuelle Folgeaufträge.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 11 Gäste