Unterstellungen im Forum - Schade!

alles was neu ist und allgemeine Themen
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Ronja83
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 02.01.2014 - 23:56
Ski: nein
Snowboard: nein

Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Ronja83 » 03.01.2014 - 09:50

Guten Tag zusammen,

unglaublich, ich bin ein bißchen entsetzt! Ich lese in diesem Forum jetzt schon eine Weile mit und habe mich sehr über einige gute Tips und Berichte zur aktuellen Wettersituation gefreut. Normalerweise bin ich aber eher der stille Mitleser und beteilige mich nicht an Diskussionen. Da ich hier aber selbst schon einige gute Tips mitgenommen habe, wollte ich nun ehrlich gesagt einfach auch einmal eine gute Erfahrung weitergeben.

Daher habe ich auf die Frage ienes Users hin ein Hotel in Sölden empfohlen, in das ich in der nächsten Woche selbst fahren werde und das mir im letzten Jahr sehr gut gefallen hat. Ohne zu wissen, ob dem so ist, wird nun unterstellt, dass ich lediglich eine "gekaufte" Userin bin und das Hotel bewusst hier einbringe und der Beitrag wurde erst freigegeben und dann mit einem Hinweis auf Holiday Check wieder gelöscht. Das ist eine Frechheit!!!

Ich war ehrlich gesagt bei der Anmeldung zum Forum schon etwas überrascht, dass erst meine Anmeldung von einem Moderator freigegeben werden musste und dann auch noch der einzelne Beitrag. Ich kann verstehen, dass hier im Forum nur tatsächliche Privatpersonen mit wirklichem Interesse am Thema schreiben sollen, aber einen Generalverdacht bei einem nicht passend geschriebenen Kommentar auszustellen, finde ich sehr schade!

Ich habe daraus gelernt und werde mich nun wieder bei diesem Forum abmelden.

Und ich bin sehr gespannt, ob dieser "kritische" Post nun von den Moderatoren freigegeben wird ;-)

Mit freundlichen Grüßen,
Anne Taute

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4841
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Lindau (Bodensee)

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Oscar » 03.01.2014 - 11:54

Schade! und auch sicherlich nicht richtig gelaufen! Aber hast du denn mal den Kontakt zu dem mOd/Admin, gesucht, mit dem du diese Erfahrung gemacht hattest? Evtl. ists auch ein Missverständnis oder eben einfach ein Fehler passiert. Ich habe deinen Post net gelesen und des ist mir auch net so wichtig. Red nochmal mit demjenigen vielleicht lässt sich ja diese sehr verständliche Enttäuschung doch relativieren, wenn man die Hintergründe kennt. Wenn der betreffende deinen Text liest wäre es natürlich auch schön wenn er dich kontaktiert und Klarheit schafft. Fehler passieren überall. Leider und in dem Punkt bin ich ähnlicher Auffassung, wird hier seitens einzelner des Forenteams auch schonmal zu schnell und zu scharf geschossen, was nur einzelne betrifft aber eben dem Forum nicht gut tut.
Red nochmal mit demjenigen und ich bin sicher danach sieht die Welt anders aus! Lt. meiner Erfahrung kann man das allermeiste dann persönlich doch gut regeln und ich bin mir sicher es lässt sich klären.
Zuletzt geändert von Oscar am 03.01.2014 - 11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
schlitz3r
Moderator
Beiträge: 771
Registriert: 05.08.2002 - 19:34
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Wien

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon schlitz3r » 03.01.2014 - 11:58

Hallo Anne,

ich habe den Beitrag freigegeben. Mit konstruktiver Kritik habe ich kein Problem. Ohne den von dir angesprochenen Beitrag im Detail zu kennen, bitte ich dich in diesem Fall auch unseren Standpunkt zu verstehen:

- In Foren sind Bots unterwegs (Software die selbstständig versucht neue Accounts zu eröffnen um automatisch Werbenachrichten zu generieren), deswegen müssen die Beiträge von neu angemeldeten Usern anfangs manuell freigeschalten werden.

- Gerade bei neuen User erzeugt das mittlerweile leider eine etwas schiefe Optik, wenn der erste Beitrag gleich eine Empfehlung für ein Hotel/Pension ist. War wohl nett gemeint, wir hatten aber schon genug Fälle bei denen eine Anmeldung definitiv nur deswegen gemacht wurde um für (den eigenen) Betrieb zu werben.

Hier ist es also etwas schwierig zwischen "Gut" und "Böse" zu unterscheiden. Ich gebe auch zu, dass bei solchen Fällen Beiträge von Usern mit einer gewissen Reputation sicher anders gehandhabt werden. Dass dann, wie in deinem Fall, auch mal gut gemeinte Empfehlungen als Werbung mißverstanden werden kann vorkommen. Wenn es Verbesserungsvorschläge gibt wie man mit der Problematik umgehen kann, nur her damit. ;)

Grüße,
Jörg

Benutzeravatar
Pistencruiser
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2033
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 15/16: 19
Skitage 16/17: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Weilheim i. OB

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Pistencruiser » 03.01.2014 - 12:07

Das ist nicht gegen dich gerichtet sondern basiert auf Erfahrungen der Vergangenheit. Gerade bei Hotelempfehlungen war es so, dass ständig neuangemeldete vermeintliche User auftauchten um ihre "Tipps" hier unterzubringen => was in eine Werbespamflut mündete.
Auch die Freischaltung der ersten Beiträge von neuen Usern durch einen Moderator ist in den meisten Foren mittlerweile gängige Praxis. Das ist nervig, aber durchaus begründe,t da sich Forentrolle dadurch recht wirksam fernhalten lassen.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
hebi
Administrator
Beiträge: 1413
Registriert: 10.04.2005 - 18:57
Skitage 15/16: 33
Skitage 16/17: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon hebi » 03.01.2014 - 12:10

Den fraglichen Beitrag freigeschaltet habe ich - für mich sah das, nachdem ich den Beitrag gelesen hatte, eigentlich wie eine private Empfehlung aus:
Es war kein Link zum Hotel drin (Agenturen/Hotels selbst machen das gern, SEOs auch), der Poster sah lt. E-Mail-Adresse, Username, IP/Provider etc. auch nicht nach einer Agentur bzw. jemandem, der für das Hotel arbeitet aus. Für mich ein klarer Fall, weswegen ich dann den Beitrag freigegeben hatte.

Grundsätzlich kann ich aber die Reaktion des Mod-Kollegen verstehen. Ein neuer User, einer der ersten Beiträge und dann gleich Werbung für ein Hotel machen, das riecht schnell nach eben genau der Art von Beiträgen, die wir nicht wollen: Wir hatten in der Vergangenheit oft den Fall, dass als Privatuser getarnte Agenturen oder Hotels selbst für sich werben wollten - das wollen wir definitiv nicht.
*sing* mia san vom Bayerwald - mia samma überoid - mia san da Wahnsinn mia san in *sing*

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8298
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: Tirol

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Af » 03.01.2014 - 12:45

War wohl mein Posting. Entschuldige mich hierfür natürlich bei dir.

Die von mir vermuteten Eigenwerbungs-Postings habe ich in den vielen Foren leider schon zu oft erlebt, deswegen meine Reaktion. Wenn mein Posting von den Mods noch nicht kassiert wurde, lösch ichs selber.

Sorry nochmal für die Unterstellung. War eigentlich auch nicht so böse gemeint, wie es aufgefasst wurde.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015:KiSpRoRoRoZu
2016:RaClRoHtSö

Ronja83
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 02.01.2014 - 23:56
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Ronja83 » 03.01.2014 - 12:50

Hallo zusammen,

das kann ich alles - wie gesagt - auch durchaus verstehen und ärgere mich selbst oft in Foren über diese Fake-Beiträge.

Es wäre aber schön gewesen, wenn ich einfach kurz gefragt worden wäre (Mail ist ja hinterlegt) und nicht gleich ein zynischer Kommentar dazu geschrieben worden wäre.

By the way: im genannten Thema gibt es nun durchaus konkrete Hotelempfehlungenm, die meiner sehr ähnlich sehen. Ja, wahrscheinlich von "gestandenen" Usern.

Eine etwas freundlichere Stimmung hier im Forum (auch bei vielen Spams) wäre aber vielleicht auch nicht schlecht. Der Moderator, der den Beitrag gelöscht hat, hat mich übrigens nicht kontaktiert und auch mein Beitrag im Thema wurde nicht freigegeben, so dass es nach wie vor so aussieht, als hätte ich dort als "Werberin" gepostet.

Freundliche Grüße,
Anne

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Ronja83
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 02.01.2014 - 23:56
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Ronja83 » 03.01.2014 - 12:51

Alles klar, nun hat sich mein Posting mit dem des Moderatoren überschnitten :)

Dann ist ja alles in Ordnung, vielen Dank für die Entschuldigung!

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9460
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Nhl

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon mic » 03.01.2014 - 14:06

Der Modedit war von mir. Und ich würde das- beim ersten Post- jederzeit wieder so machen.
Man kann ja über alles reden! Aber man wird doch in der Lage sein ohne das Alpinforum in Sölden ein Hotel zu finden!

Aber schaue Dir die Reglen bitte unten nochmal an. Das solltest Du bei der Anmeldung akzeptiert haben wenn ich mich nicht irre.
Gilt übrigens auch für den Rest der Mannschaft hier:

alpinforum.com
Regeln & Facts für die Nutzung des Alpinforums

In Ergänzung zu den bei der Registrierung akzeptierten AGB bitten wir dich, das Folgende beim Surfen, Stöbern und Teilnehmen am Forum zu beachten:

Die Regeln
1. Regel der Regeln
Halte dich bei deinen Postings an die Netiquette und die geltenden Gesetze

2. Externe Bilder, Artikel, Links und Zitieren
2.1 Verwende bei Artikeln, die von anderen Usern stammen, die Zitatfunktion. Vergiss nicht, die Quelle deines Zitats anzugeben. Wenn der Zitierte dich darum bittet, das Zitat zu entfernen, komme diesem Wunsch nach. Verändere keine Zitate.

2.2 Bei externen Artikeln, Berichten oder sonstigen Texten musst du immer die Genehmigung zur Verwendung auf alpinforum.com vom Inhaber der Urheberrechte eingeholt haben (siehe 2.4)

2.3 Stelle keine Links in das Forum, wenn > deren Inhalt gegen geltende Gesetze oder die Nutzungsbedingungen verstößt
> deren Inhalt jugendgefährdendes Material enthält.
> du Werbung für eine Seite machst. Dies gilt auch für Seiten, die einen wohltätigen Zweck verfolgen oder für Umfragen. Hier sind wir gerne bereit, diese Werbung auf unserer Seite zu dulden. Wir wünschen uns aber, dass du uns über dein Vorhaben informierst und nach einer Freigabe von uns fragst, bevor du deinen Beitrag hierzu verfasst.


Ich übergebe das hiermit an die Adminstration! Manchmal wird mir das hier echt zu böld.

Ronja83
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 02.01.2014 - 23:56
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Ronja83 » 03.01.2014 - 14:25

Wie bitte?

Ich habe keinen Link eingestellt!

Und nochmal: Der User nach mir hat auch den Namen eines Hotels genannt und der Post wurde nicht gelöscht!

:evil: :nein:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Ronja83
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 02.01.2014 - 23:56
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Ronja83 » 03.01.2014 - 14:31

Liebe Moderatoren,

leider kann ich keine privaten Nachrichten an Sie versenden - keine Rechte dazu :roll:

Daher ein Versuch auf diesem Wege: Können Sie bitte einmal intern ihre Freigabemethodik überprüfen?

Ich habe hier jetzt einige nette Entschuldigungen erhalten, aber nun auch wieder einen direkten Angriff von einem Moderator. Bei aller Liebe und allem Verständnis - wollen Sie ein Forum zum Austausch oder lieber neue Mitgleider direkt wieder vergraulen.

Mein Post war normal (wie auch von anderen Usern und ohne Link), meine Schreibweise nett und freundlich, meine Emailadresse völlig normal etc.

Was soll das??

Ich würde mich über eine vernünftige Antwort sehr freuen.

Freundliche Grüße,
Anne

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 728
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Pfalz

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon valdebagnes » 03.01.2014 - 19:53

Ich übergebe das hiermit an die Adminstration! Manchmal wird mir das hier echt zu böld.
Da macht eine neue Userin ein vielleicht missverstandenes Posting, es wird ihr erklärt warum so gehandelt wurde, Sie versteht es und alles ist wieder gut.
Dann nochmals in dieser Art nachzutreten finde ich mehr als unpassend.
Ich weiss, auch Moderatoren haben mal schlechte Tage, sind auch nur Menschen und bekommen für ihre wichtige und ehrenamtliche Arbeit selten Lob und viel zu oft Kritik, aber hier wäre es meiner Meinung nach besser gewesen einfach über den Dingen zu stehen und die Sache auf sich beruhen zu lassen.
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

Hügelrutscher
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 26.10.2011 - 10:45
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Hügelrutscher » 05.01.2014 - 00:15

Ein Mod soll eigentlich der ruhende Pol in einem Forum sein,und nicht noch Öl ins Feuer giessen.War aber leider so.Werd ich jetzt gesperrt_

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5852
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 15/16: 1
Skitage 16/17: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: (Region Bern)
Kontaktdaten:

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon TPD » 05.01.2014 - 14:19

Ein Mod soll eigentlich der ruhende Pol in einem Forum sein,und nicht noch Öl ins Feuer giessen.


Theoretisch ja.
In der Praxis gibt es halt leider auch Situationen, da kann es ein Moderator nicht Allen recht machen.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Hügelrutscher
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 26.10.2011 - 10:45
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Hügelrutscher » 06.01.2014 - 03:15

@ TPD

Das ist klar,der Versuch es allen recht zu machen muß in die Hose gehen.Aber Ihr als Mod-Team macht schon meistens nen guten Job.Meinen Respekt an alle,den da steckt auch viel Zeit drinnen.

becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 16/17: 9
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon becks0815 » 06.01.2014 - 10:59

Moin, ich hätte noch eine generelle Anmerkung:

Die Lösung mit den 10 freizuschaltenden Beiträgen fand und finde ich auch "suboptimal". Es stört schlichtweg die Diskussionsmöglichkeiten da man erst einmal warten muss, bis ein Mod den Beitrag freigeschaltet hat und sich bis dahin manchmal schon einige weitere Antworten im Thread finden. Ich kenne jetzt einige Boards und mir ist bislang noch keines aufgefallen, bei dem eine ähnliche Vorgehensweise zur Spamunterdrückung gewählt wurde. In dem Forum in dem ich mich ansonsten vor allem herumtreibe (grob doppelte Menge an Beiträgen und etwas dreifache Benutzerzahl) werden Autospambots durch Captchas aussortiert und für manuelle Werbebringer gibt es dort einen Meldeknopf. Die üblichen Spammer haben so eine Lebensdauer von unter 3-4 Stunden und das nur wenn sie aus China kommen und morgens gegen 3 Uhr posten. Könnte man hier auch machen, muss aber nicht.

Zum üblichen Thema User gegen Mod noch ein Kommentar aus Modsicht: den richtigen Mittelweg finden (löschen ja/nein, freischalten ja/nein) ist nicht immer ganz einfach, insbesondere wenn man bedenkt dass Aussagen missinterpretiert werden (können) und so für zusätzliche Unruhe sorgen (können). Bevor ma jetzt also lapidar die Mods in die böse Ecke stellt sollte man solch einen Job einmal selber eine Zeitlang übernehmen, dann weiss man aus eigener Erfahrung wie schnell einige Dinge entgleiten können. Da hilft nur: Ruhe bewahren.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Marvin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 492
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Marvin » 06.01.2014 - 16:40

Ich finde es äußerst bedenklich, dass hier einzelnen Moderatoren gegenüber kritische Beiträge kommentarlos gelöscht werden und Nachfragen dazu genauso...

becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 205
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 16/17: 9
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon becks0815 » 06.01.2014 - 17:36

Oha? Ist mir noch nicht aufgefallen aber so etwas macht sich nicht gut. Kenne ich aus anderen Foren, führt dort dann regelmässig zu Ärger.

markus
Brocken (1142m)
Beiträge: 1181
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon markus » 06.01.2014 - 17:39

Zensur?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9092
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Leonberg/DE & Vandans/AT
Kontaktdaten:

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon F. Feser » 06.01.2014 - 17:59

Vielleicht haben wir mit den Usern die die Beiträge erstellt haben Kontakt aufgenommen, die Punkte erläutert und die User gebeten die Beiträge zu loschen was diese auch gemacht haben.

Einige hier meinen immer das Gras Wachsen zu hören, einige mehr einige weniger. Fakt ist und bleibt dass wir das was wir hier machen vertreten können und müssen und zwar vollumfanglich. Da wir aber auch nur Menschen sind menschelt es hier halt auch hin und wieder und es können Fehler passieren. Diese müssen und sollen im Sinne des Forenfriedens aber nicht im öffentlichen ausgetragen werden sondern dürfen auch gerne per PN ausgetragen werden. Und genau das machen wir hier.

Wie gesagt die Graswachser und die öffentlichen Ein- und Aufmischer brauchen wir hier nicht. Wem diese Einstellung nicht gefällt dem steht die Nutzung des roten Kreuzes am rechten oberen Rand frei zur Verfügung :-)

Rest gerne per PN
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

Benutzeravatar
beast
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 409
Registriert: 04.07.2011 - 17:28
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon beast » 06.01.2014 - 18:22

Wenn man öffentlich einen Fehler gemacht hat kann man den aber auch öffentlich zugeben und sich öffentlich bei dem User entschuldigen und nicht per PN, denn dann würden es auch mehr User verstehen, so Wunder sich alle wieder nur über die gelöschten Beiträge. Hätte man schon vor Tage zugestanden, dass der Mod einen menschlichen Fehler gemacht, und sich dafür entschuldigt wäre alles gut. Leider passiert das hier nie, dass mal eine "hohe Person" einen Fehler zugibt.

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9092
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Leonberg/DE & Vandans/AT
Kontaktdaten:

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon F. Feser » 06.01.2014 - 21:01

Wie gesagt die Graswachser und die öffentlichen Ein- und Aufmischer brauchen wir hier nicht. Wem diese Einstellung nicht gefällt dem steht die Nutzung des roten Kreuzes am rechten oberen Rand frei zur Verfügung :-)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Ronja83
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 02.01.2014 - 23:56
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Unterstellungen im Forum - Schade!

Beitragvon Ronja83 » 06.01.2014 - 21:28

Hallo zusammen,

mit meiner Themeneröffnung habe ich hier ja eine rege Diskussion ausgelöst. Sorry für das Ausmaß, das war nicht ganz so gedacht.

Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass das Thema bereits geklärt ist, da wie gesagt ein Versehen immer vorkommen kann und diverse nette Entschuldigungen gefolgt sind. Nach wie vor finde ich es schade, dass einer der Moderatoren doch nochmal etwas negatives dazu schreiben musste und nur um das klar zu stellen - trotz meiner Anfrage hat sich bei mir keiner per Nachricht gemeldet.

Das sich hier einige über gelöschte Posts ärgern, kann ich verstehen, aber vielleicht ist es jetzt auch Zeit, das Thema auf sich beruhen zu lassen und es gut sein zu lassen. Erklärungen - und auch gute - gab es, glaube ich, jetzt genug. Ich wollte hier ja schließlich keinen weiteren Streit auslösen :)

Also - lasst es uns gut sein lassen und den Moderatoren für ihre Arbeit danken und lieber wieder über schöne Schnee- und Skithemen berichten 8) Das nächste Mal läuft es halt einfach anders.

Viele Grüße,
Anne

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Alpinforum|Neuigkeiten!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast