IT: Madonna di Campiglio

Archiv aus der Saison 2013 / 2014 "wie war der Winter?"
bis 28.09.2014

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 511
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 16/17: 11
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: IT: Madonna di Campiglio

Beitrag von Winterhugo » 03.04.2014 - 16:49

LIKE :D
There's nothing like the first one

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 16/17: 35
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg

Re: IT: Madonna di Campiglio

Beitrag von Skihase » 04.04.2014 - 15:08

Was ich noch sagen wollte, nachdem ich nochmal die ganzen alten Berichte über die Gegend gelesen habe: Das Publikum war in dieser ersten Ski Free-Frühlingswoche richtig schön gemischt: Deutsche, Polen, Tschechen und Italiener machte ca. je ein Viertel aus, vielleicht waren die Deutschen sogar etwas in der Überzahl. Außer am Sonntag fast nur Leute zwischen 25 und 70, Großteil in den 40ern und gute bis sehr gute Skifahrer/Snowboarder. Fast alle gemütlich drauf, keine Hektiker, keine Raser, alles sehr angenehm.

Der perfekte Tag beginnt meiner Meinung nach mit den Ostpisten von Folgarida (Nera Folgarida und Belvedere) und endet mit den Pisten am Spinale oder oberhalb von Marilleva. Dann hat man fast immer perfekten Firn und nicht zu tiefen Sulzschnee. (Groste fanden wir langweilig, hat natürlich auch guten Schnee.)

Hüttentipp: Montagnoli auf halber Höhe Spinale.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2013/2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast