Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Benutzeravatar
odolmann
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 14
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon odolmann » 09.02.2017 - 13:22

Einige Gebiete im Erzgebirge lassen die Schneerzeuger surren, darunter Fichtelberg, Augustusburg und Neklid. Für Depots sicher OK, damit sollte sich die restliche Saison absichern lassen. Was ich mich frage: der Schnee in den meisten Lagen war nun mehrfach angetaut (Sulz mind. am Do/Fr/Sa) und wieder gefroren (in den Nächten sowie ab So auch tagsüber Dauerforst), also Harsch. Bekommt man das beim Präparieren wieder verbessert durch das Mischen mit tiefer liegenden Schneeschichten oder haben wir jetzt bis Saisonende wechselweise betonharte und aufgefirnte Pisten?
Wintersaison 2016/2017: 5x Klinovec, 1x Plesivec, 2x Neklid, 3x Novako, 2x Hranice, 1x Othal, 1x Kreherwiese, 1x Kö'walde, 1x Zwönitz, 1x Bärenstein
Wintersaison 2015/2016: 5x Klinovec, 2x Plesivec, 2x Neklid, 1x Othal (Nachtski), 2x Novako
Wintersaison 2014/2015: 9x Klinovec, 2x Plesivec, 1x Neklid, 1x Novako, 1x Kreherwiese

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

GIFWilli59
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon GIFWilli59 » 09.02.2017 - 14:58

Naja, weiche Pulverschneepisten kann man damit nicht mehr zaubern. Ich denke mal, es ist eher entscheidend, was jetzt noch so kommt. Mit der Beschneiung oder Naturschnee (ist ja glaube ich erstmal nicht zu erwarten) kann sich die Pistenqualität wieder bessern. Aber ansonsten bleibt es wahrscheinlich bei einem Wechsel aus morgens gefrorenen Pisten und ab Mittag Sulz. Ob die Pisten dann tatsächlich betonhart sind, wird wohl von der Temperatur und dem Zeitpunkt der Präparierung abhängen.
2016/17: 13.11.- ? | Skitourenkarussell Winterberg 13.11.16 | Großes Forumstreffen Winterberg 25.03.17
2015/16: 27.09.-11.06.
2014/15: 15.11.-13.05.
Daten beziehen sich selbstverständlich aufs Sauerland ;-)

Kresse
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Kresse » 09.02.2017 - 21:12

Ich war heute Abend von 17-19 Uhr in Eibenstock zum Nachtski, diesmal waren wirklich wenig Leute. Anstehen musste man nicht und teilweise hatte man die Piste für sich wirklich alleine. Es hat sich für mich wirklich gelohnt, ich habe in den 2h 20 Abfahrten gemacht. Der Zustand der Piste waren okay, im oberen Teil sehr hart und eisig im unteren Bereich eher tief, hier hat man wohl auch letzte Nacht ordentlich beschneit. Man hat jedenfalls ausreichend Schnee auf der Piste. Ski Heil !

maxistnett
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 05.02.2016 - 21:29
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon maxistnett » 10.02.2017 - 00:05

Ich bin schon lange stiller Mitleser hier im Forum und möchte mich an dieser Stelle einmal für die vielen interessanten Beiträge bedanken.

Heute ging es für mich für 4 Stunden nach Telnice, da die Anfahrt aus dem Dresdner Raum hierher deutlich kürzer ist, als an den Keilberg. Die Wartezeiten an der 2er KSB lagen den ganzen Vormittag bei ca. 6 Minuten. Ab 12 Uhr wurden die Wartezeiten kürzer. Auf den Pisten kommen Stellenweise kleine Steinchen zum Vorschein, aber mit etwas achtsamer Fahrweise waren diese kein Problem. Die meisten Fahrten habe ich auf der gesperrten Slalomák gemacht. Hier wurde den Tag über mit zwei Kanonen beschneit, aber es war trotzdem gut fahrbar.

War denn in den letzten Tagen jemand am Bournak/Stürmer? Wie sind da die Bedingungen aktuell?
Dateianhänge
20170209_094120_HDR (Andere).jpg
Blaue "Cvičná louka" am 2-SL
20170209_100345_HDR (Andere).jpg
Gesperrte Schwarze "Slalomák" im oberen Teil mit beachtlichen Schneibergen
20170209_100503_HDR (Andere).jpg
Unterer Teil der "Slalomák" mit laufender Beschneiung.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

marius293
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 22.01.2008 - 21:29
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Dresden

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon marius293 » 10.02.2017 - 22:07

Danke für deine Info-möchte kommenden Montag mal nach Telnice.
Hätte nicht gedacht,das es in der Woche zu Wartezeiten kommt.Nächste Woche sind ja noch Ferien und das Wetter soll ja schöner werden.
Da wird bestimmt ne Menge los sein.
Naja den ganzen Tag Schlepper möchte ich auch nicht fahren,deswegen bevorzuge ich eigentlich Telnice gegenüber Bournak.
Da war ich vor 2 Wochen-ging ganz gut-ab und zu bisschen Dreck und Gras aber nichts wildes.

Stefan89
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015 - 15:37
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Stefan89 » 14.02.2017 - 12:30

Guten Tag Zusammen,

wir wollten eigentlich Donnerstag bis Samstag nach Klinovec / Oberwiesenthal ( kommen aus Berlin ).

Das Wetter spielt aber nicht wirklich mit, da Regen / Nebel und 8 grad plus angesagt sind.
Denkt ihr die Pisten halten das aus ? Vielleicht hat jemand aus der Umgebung damit schon Erfahrung gesammelt.

Vielen Dank schon einmal für das lesen und eventuell spätere Antworten.

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Nördlich von Chemnitz (Deutschland)

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon V4Show » 14.02.2017 - 21:05

Stefan89 hat geschrieben:Guten Tag Zusammen,

wir wollten eigentlich Donnerstag bis Samstag nach Klinovec / Oberwiesenthal ( kommen aus Berlin ).

Das Wetter spielt aber nicht wirklich mit, da Regen / Nebel und 8 grad plus angesagt sind.
Denkt ihr die Pisten halten das aus ? Vielleicht hat jemand aus der Umgebung damit schon Erfahrung gesammelt.

Vielen Dank schon einmal für das lesen und eventuell spätere Antworten.

Mal zu deiner Frage:
Erstmal ist die Saison bishierhin sehr gut gelaufen. Die letzten Schneeerzeuger wurden auf dem Klinovec bereits nach der ersten Janurarwoche abgestellt und die Pisten haben alle >100cm Auflage. Bis gestern lag das Fichtelberg/Keilberg Gebiet noch komplett in Minusgraden, seit heute Wetterwechsel. Von heute bis Donnerstag ist pralle Sonne gemeldet, dadurch liegt die Temperaturdifferenz in den Gebietsteilen sehr hoch!
Kv Nord und Himmelsleiter im Schatten bekommen so bis Donnerstag im Schatten 3 bis 5 grad ab. Die Südseitenpisten Jachymovska und Haupthang (und auch Gipfel) 7 bis 10 grad.
Am Freitag 0 Stunden Sonne sondern Wolken. Die Temperaturen dadurch im Gebiet wieder zwischen -2 und +1 grad wodurch kein Regen sondern Papp-Schnee kommen wird, der die Verluste hoffentlich kompensiert.

Der Nachtfrost fällt wahrscheinlich nur zwischen Mittwoch und Donnerstag komplett aus.
Die Temperaturen wirken zwar erstmal krass, aber durch die Minusgrade, die bis gestern anhielten und den Fall von Pappschnee am Freitag werden sich die Bedingungen zu deinem Besuch nicht wirklich verschlechtern. Leichter Nachtfrost und die dicken Auflagen kühlen sich selbst etwas und Nebel wird es auch nicht geben.
(Durch das Gefrieren nach der letzten Tauwelle vor zwei Wochen waren die Pisten Knallhart/Harsch, jetzt hat es erstmal einen Tag gedauert den Schnee aufzuweichen. Richtig tauen tut es erst morgen/übermorgen - verlust Naturschneehöhe bis Donnerstag 20cm / Kunstschnee weit weniger.)

Nach dem Wochenende gibt es zwei Varianten:
1. leichte Minusgrade/um 0 grad und Schneefälle mit dichten Wolken
oder 2. Temperaturen mit 2 - 5 grad regen und Sonne wechseln sich ab

also: fahr ruhig hin und Berichte dann wie es war. Außer Jachymovska überhaupt kein Grund zur Sorge.
2016/17: 4x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
2x Langlauf; Marienenberg/Gelobtland

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Kresse
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Kresse » 15.02.2017 - 17:16

Dank der sehr trockenen Luft taut es nur langsam, selbst bei mir auf 300m hält sich der Naturschnee auch bei 9 Grad Plus hartnäckig. Lieber Invasion Wetterlage als 2/3 Grad Plus und Regen.

Ein Kumpel war gestern Abend in O´thal zum Nachtski, er war zufrieden. Kein Anstehen und die Piste war nach seiner Auskunft auch gut in Schuss, Temperaturen waren ca. 4-6 Grad. Aktuell scheint der Nachtskilauf ein guter Tipp zu sein wenn man sich nicht am Tag die Pisten mit den Touristen teilen möchte.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 617
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 15/16: 22
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Leonkopsch123 » 15.02.2017 - 17:45

Ich bin eigentlich für Nachtski auch immer zu haben, hatte auch schon mal vor zum Nightskiing nach O'thal zu fahren. Wird abends nochmal frisch präpariert vor dem Nachtski? Bin mir da ganz und garnicht sicher.

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Nördlich von Chemnitz (Deutschland)

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon V4Show » 15.02.2017 - 19:03

@kresse ... Ist wirklich ein komisches Phänomen diese Inversionswetterlage :D

-> Donnerstag Abend ist es aber vorbei mit ihr, die Luftfeuchte steigt
-> die Schneefälle am Freitag/Samstag hingegen bringen in den Hochlagen rund 15 cm feinsten Pappschnee, Fichtelberg sogar Pulver :lol:

-> Wetterstation Fichtelberg
2016/17: 4x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
2x Langlauf; Marienenberg/Gelobtland

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Erzmo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 19.10.2012 - 21:22
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Erzmo » 15.02.2017 - 19:49

@Leonkopsch123 in diesem Jahr war ich noch nicht zum Nachtski, früher wurde aber nie präpariert. Schriftliche Begründung an mich, es könnten ja noch Skifahrer vom Berg kommen, die dann geradewegs auf dem 100 Meter breiten Hang in die Raupe fahren. Es ist einfach Ignoranz, gerade bei solchem Wetter, in der Sonne aufgefahrene Berge werden in der Dunkelheit zu Eishügeln, eigentlich eine Frechheit!
http://skyresort.mn - Skifahren bei minus 20 Grad

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 522
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 19
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Klinovec » 15.02.2017 - 20:36

Ich war gestern Abend in Eibenstock beim Nachtski. Dort ist ja von früh weg durchgehender Skibetrieb. Von daher wird zwischendurch auch nicht präpariert. Wobei ich angenehm überrascht war, wie die Piste die warmen Temperaturen, die Sonne und die vielen Leute tagsüber weggesteckt hat. Fester, teilweise glatter Untergrund mit einer Auflage aus körnigen Schnee bzw. lockerem Schnee. Aber kein Nassschnee. Es war ganz gut zu fahren. Die Wartezeiten an der 2-SB lagen zwischen 0 - 2 min. Ich hatte mehr Betrieb erwartet.
Saison 2013/14: 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 Alpin: 4x Klinovec; 2x Eibenstock; 1x Falkenau; 1x Erlbach; 1x Lößnitz; 1xPlesivec
Langlauf: 1x Fichtelberg; 4x Geyer; 2x "Ottendorfer Höhenloipe"; 1x Deutscheinsiedel; 1x Markersbach

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 617
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 15/16: 22
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Leonkopsch123 » 15.02.2017 - 21:00

Erzmo hat geschrieben:@Leonkopsch123 in diesem Jahr war ich noch nicht zum Nachtski, früher wurde aber nie präpariert. Schriftliche Begründung an mich, es könnten ja noch Skifahrer vom Berg kommen, die dann geradewegs auf dem 100 Meter breiten Hang in die Raupe fahren. Es ist einfach Ignoranz, gerade bei solchem Wetter, in der Sonne aufgefahrene Berge werden in der Dunkelheit zu Eishügeln, eigentlich eine Frechheit!


Gut, dann war meine Vermutung also richtig. Damit fällt daß Nachtskifahren aus :? Ich fahr doch nicht am Abend eine Buckelpiste >50 cm. Und bezahle dafür noch Schweinehaft viel Geld. In allen anderen größeren Nachtskigebieten wird nach Betreibsschluss bzw. Vorm Nachtski frisch präpariert und da fahren auch genug Leute vorm Nachtski aber nach Betriebsschluss runter.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Erzmo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 19.10.2012 - 21:22
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Erzmo » 15.02.2017 - 22:19

Eibenstock macht ja durchgehend Betrieb und preislich zum gleichen Preis durch, davon abgesehen passt die Piste dort meist am Abend auch noch. Ganz anders O.thal, die machen eine halbe Stunde Pause nehmen einen höheren Preis und man kann auch die Tageskarte nicht weiterfahren, d.h. für eine Stunde noch dranhängen eine neue Karte und dann die Frechheit mit dem Nichtpräparieren...
http://skyresort.mn - Skifahren bei minus 20 Grad

Stefan89
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015 - 15:37
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Stefan89 » 17.02.2017 - 07:36

Sind jetzt hier und gerade - 2 Grad und Schneefall so muss das sein, kein Regen wie laut Wetter.com angesagt.
Ist also wieder kälter geworden als angesagt Fotos werden später folgen :).

Benutzeravatar
odolmann
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 14
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon odolmann » 17.02.2017 - 14:49

Lt. Wetterbericht liegt die SFG heute und morgen um die 600-700m, ist doch super dass das auch so passt. Leider wird es kommende Woche schon wieder milder, dann aber auch mit flüssigem Niederschlag bis in die Kammlagen. Ich hoffe das ist nur zeitweise so und Ende Februar wird es wieder langfristig kalt, die bisher sehr gute Saison soll ja nicht mild und nass auslaufen. Zudem wollten wir noch paar Tage am Stück Winterurlaub machen Anfang März wenn dann die ganzen Ferien vorbei sind, auch die der Holländer, und die Pisten/Lifte wieder schön leer werden.
Wintersaison 2016/2017: 5x Klinovec, 1x Plesivec, 2x Neklid, 3x Novako, 2x Hranice, 1x Othal, 1x Kreherwiese, 1x Kö'walde, 1x Zwönitz, 1x Bärenstein
Wintersaison 2015/2016: 5x Klinovec, 2x Plesivec, 2x Neklid, 1x Othal (Nachtski), 2x Novako
Wintersaison 2014/2015: 9x Klinovec, 2x Plesivec, 1x Neklid, 1x Novako, 1x Kreherwiese

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Stefan89
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015 - 15:37
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Stefan89 » 17.02.2017 - 17:04

Also von 09:00 bis 11:00 Uhr Sonne ohne Nebel und Schnee. Ab 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr dann immer mehr Nebel und 1 Grad. Ab 13:00 Uhr bis jetzt Schneefall und mehr Nebel. Pisten in guten Zustand aber keine 100 cm sondern eher so 70 cm dicke. Aber vollkommen I.O. Schreibe mit Handy also bitte nicht wundern, Bilder auch nicht so Top da S4 Mini ;)

Update: Sorry mein Handy wollte keine Bilder hochlade jetzt @ Home angekommen, war sehr schön in Bozi Dar.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Es gab ca. 10 cm Neuschnee ( Deko ) am Wochenende für das Skigebiet.

Benutzeravatar
odolmann
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 14
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon odolmann » 20.02.2017 - 11:07

Wir haben das Zwischenhoch gestern genutzt und hatten einen super Tag im Skigebiet Neklid. Ich wollte zwar eigentlich nur an einen kleinen Hang wie Königswalde, Geyersdorf, Bärenstein usw. aber das hat das Tauwetter von Donnerstag/Freitag leider verhindert, denn dort war geschlossen. So sind wir also auf das Hochplateau bei Bozi Dar und wurden nicht enttäuscht. Ich musste mir lange anhören warum wir am sonnigen Othal vorbei auf den noch wolkenverhangenen Kamm fahren, jedoch zog es immer wieder auf und war von der Sicht her super. Und außerdem: trotz Sonntag, gutem Wetter (-2°C bis +1°C) und vollem Parkplatz gab es praktisch keine Wartezeiten im Gebiet. An den Anker-SL 0-1min, an den Stangen-SL 0min und an der 3SB 0-2min. Dazu die Pisten super zu fahren, griffig feste Unterlage mit einer etwa 5cm frischen Neuschneeauflage. Die schwarze Piste war gegen Mittag sulzig, wohl weil sie am steilsten zur Sonne ausgerichtet ist. Offpiste schauten hier und da Grashalme raus, auch im Wald ist die Schneedecke ordentlich zusammen gerutscht. Auf den Pisten habe ich an zwei Stellen braune Flächen entdeckt, da alle Abfahrten aber so breit sind konnte man das locker umfahren.

Bild
Blick bergwärts aus dem SL gegen 11Uhr

Bild
Die Trasse des Anker-SL hätte etwas Zuwendung vertragen

Bild
Schneemenge im Wald tlw. nur noch etwa 20cm, dort bin ich am 6.1. noch durch 60-70cm Neuschnee gepflügt

Bild
Blick talwärts auf der Piste 5

Bild
2min Warteschlange an der 3SB, da war es mir das zweite mal "zu viel" und ich bin den SL gefahren wo ich direkt durchs Kreuz ging. Da die Geschwindigkeit gleich ist und die 3SB immer wieder kurz verzögert wegen Ein-/Ausstiegsproblemen kommt man zeitiger oben an [btw. auf der Trasse von 3SB und SL würde sich eine 6KSB nahezu anbieten]

Bild
Blick bergwärts aus der 3SB zur Piste 5 und 4

Bild
Blick bergwärts über den Funpark (war grad ein Contest) und die Piste 6

Bild
Blick zum Lift E, Piste 6 und 2

Bild
bin selbst den Mini-Stangen-SL von Tatrapoma gefahren - dient wohl als Übungslift so langsam wie der geht

Leider war das nur ein Zwischenhoch und nun kommen neue Niederschläge. Lt. Wetterbericht beim mdr liegt die SFG für die lfd. Woche um die 900m, wenn ich aber die Prognose von bspw. kachelmannwetter sehe dann bekommen auch die Kammlagen das alles als Regen ab. Wie auch immer wird sich die Schneesituation nachhaltig verändern, die kleinen und tiefer gelegenen Naturschneehänge werden wohl in weiten Teilen gezwungen zu schließen. Schade vor allem da aktuell die zweite Ferienwoche in Sachsen läuft, das kommt also sehr ungelegen.
Wintersaison 2016/2017: 5x Klinovec, 1x Plesivec, 2x Neklid, 3x Novako, 2x Hranice, 1x Othal, 1x Kreherwiese, 1x Kö'walde, 1x Zwönitz, 1x Bärenstein
Wintersaison 2015/2016: 5x Klinovec, 2x Plesivec, 2x Neklid, 1x Othal (Nachtski), 2x Novako
Wintersaison 2014/2015: 9x Klinovec, 2x Plesivec, 1x Neklid, 1x Novako, 1x Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Nördlich von Chemnitz (Deutschland)

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon V4Show » 20.02.2017 - 20:00

Ich bin seit Sonntag mit Familie im Kurzurlaub rund am Klinovec.
Sonntag noch schönes Wetter, heute ja sehr wechselhaft. Nordseite nach den ersten 50hm freie Schicht mit ein paar Sonnenstrahlen, Atmosphäre noch Winterlich. Wetter also noch ok, leicht über 0 grad.
Südseite; oben starke Böhen und die ersten 200hm Nebel bis zum Steilhang. Dannach auch klare Sicht ohne Sonne und eine feuchte Atmosphäre durch die hohe Luftfeuchtigkeit. Nordseite und bis zum Jachmovska Mittelteil waren die Bedingungen ok, Haufenbildung vorallem am 2. Jm Steilhang und nach der Suzukibrücke. U Zabityho ist ja wegen der Wettkämpfe im Snowboarden gesperrt. Dazu wurde oben am Startpunkt ein großes Zelt aufgebaut. Im Ziel ca 100 Schaulustige und auch der KSSL lief wiedermal auf Hochtouren :D .
Ca. 16 uhr, während der letzten Bergfahrt, fing der Niederschlag an. Cinestar Talstation Schneeregen oben Schnee. Gefrierender Regen ist auch möglich. Unter 850/900m definitiv Regen, 850 bis 1000m Schneeregen, über 1000m eher Schneefall. Ich werde es morgen früh sehen und die "Verluste" berichten.
2016/17: 4x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
2x Langlauf; Marienenberg/Gelobtland

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

GIFWilli59
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon GIFWilli59 » 20.02.2017 - 22:49

@odolmann: Von welchem Hersteller sind denn der SL und die parallele 3SB?
2016/17: 13.11.- ? | Skitourenkarussell Winterberg 13.11.16 | Großes Forumstreffen Winterberg 25.03.17
2015/16: 27.09.-11.06.
2014/15: 15.11.-13.05.
Daten beziehen sich selbstverständlich aufs Sauerland ;-)

Benutzeravatar
odolmann
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 14
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon odolmann » 20.02.2017 - 22:57

GIFWilli59 hat geschrieben:@odolmann: Von welchem Hersteller sind denn der SL und die parallele 3SB?
Das hier sollte der 2-SL sein und die 3SB ist ne Gebrauchtanlage aus 1985

@V4Show: danke für's Durchhalten und berichten bei diesem miesen Wetter :top: wir versuchen am nächsten WE unser Glück nochmal mal sehn wie es die nächsten Tage ausgeht
Wintersaison 2016/2017: 5x Klinovec, 1x Plesivec, 2x Neklid, 3x Novako, 2x Hranice, 1x Othal, 1x Kreherwiese, 1x Kö'walde, 1x Zwönitz, 1x Bärenstein
Wintersaison 2015/2016: 5x Klinovec, 2x Plesivec, 2x Neklid, 1x Othal (Nachtski), 2x Novako
Wintersaison 2014/2015: 9x Klinovec, 2x Plesivec, 1x Neklid, 1x Novako, 1x Kreherwiese

Kresse
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon Kresse » 22.02.2017 - 18:26

Sehr milde Temperaturen, Sturm und Regen sind alles andere als eine gute Kombination für den Wintersport. :evil: Leider wird die aktuelle Warmfront einiges an Schnee fressen. Bedauerlicherweise ist auch kein Ende in Sicht, am Wochenende dürfte es kurzzeitig kühler werden und der Regen wieder in Schnee übergeben, doch nächste Woche sind wieder Temperaturen deutlich über 0 Grad gemeldet, selbst am Keilberg und Fichtelberg.

Man darf gespannt sein welche Auswirkungen dieses massive Tauwetter haben wird.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

skisachse
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 13.08.2014 - 19:02
Skitage 15/16: 26
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Dresden

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon skisachse » 22.02.2017 - 19:34

War heute am Plesivec, da mein Sohn noch Ferien hat und nächtigen zwei Tage im Hotel an der Fabrika.Heute ging nur der Lift in Abertamy,Pstruzi und Modestgrund zu wegen Sturm.Es war WasserSkifahren und die Pisten hier gehen ein, die Grundlage ist einfach zu gering.Klinovec hatte außer Jachymovska alles auf.Morgen soll es ab 10 Uhr nicht mehr regnen und es geht dahin!

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk

Benutzeravatar
odolmann
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 14
Ski: nein
Snowboard: ja
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon odolmann » 22.02.2017 - 20:07

Kresse hat geschrieben:...Man darf gespannt sein welche Auswirkungen dieses massive Tauwetter haben wird.
Ganz einfach: die Naturschneegebiete bzw. -pisten schließen nächste Woche alle, wenn nicht schon geschlossen. Und nur die mit Beschneiung und Depots können länger durchhalten. Trotzdem wird es mit diesem besch*##en Tauwetter einen "Gewinner" geben, und das ist der Keilberg. Die haben am meisten Auflage auf ihren Pisten und ein paar Depots. Plessberg könnte noch mithalten und alle Depots sowie die Haufen von Piste 3 verteilen. Othal hat m.E.n keine Depots und wird durch das viele offene Gelände entsprechend stärker verlieren, ähnlich wie Neklid. Traurig dass das schon im Februar passiert, war eine richtig gute Saison bisher :cry:
Wintersaison 2016/2017: 5x Klinovec, 1x Plesivec, 2x Neklid, 3x Novako, 2x Hranice, 1x Othal, 1x Kreherwiese, 1x Kö'walde, 1x Zwönitz, 1x Bärenstein
Wintersaison 2015/2016: 5x Klinovec, 2x Plesivec, 2x Neklid, 1x Othal (Nachtski), 2x Novako
Wintersaison 2014/2015: 9x Klinovec, 2x Plesivec, 1x Neklid, 1x Novako, 1x Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Nördlich von Chemnitz (Deutschland)

Erzgebirge/ Vogtland ( Deutschland/ Tschechien ) 2016/17

Beitragvon V4Show » 22.02.2017 - 21:24

Hier mein Schluss Bericht zum Klinovec Kurzurlaub

Wetter: nach Sonntag und Montag nun der Dienstag auf dem Klinovec. Der von mir erwartete Schnee oberhalb von 1000m fiel nur bis max. Mitternacht von Montag zum Dienstag, dannach ging es überall in Regen über! Am Dienstag morgen Bestandsaufnahme nach den >15mm Regen der bis 10uhr fiel.
Jachymov Stadt: die 10 bis 30 cm Naturschnee im Ort gingen in 0 bis max. 20cm über, von unserer Unterkunft aus Bot sich zumindest noch ein Blick auf einen weißen Waldhang.
Hochebene Lounca: die von Verwehungen geplagten Ebenen sind durch diese Regenfälle natürlich Grün geworden.
Nordseite Klinovec: Hier ist wahrscheinlich am Allermeisten Regen gefallen, bis mittag hat es Teilweise geregnet, sehr schwierig den Verlust zu schätzen, fächenddeckend lag hier aufjedenfall noch Schnee. Die Skipisten selbst haben neben dem Grau/grünen Wald umso mehr gestrahlt, vom Fichtelberg ein gleiches, etwas erleichterndes Bild.
Südseite Klinovec: die Südseite hat, wie immer, weniger Niederschlag abbekommen. Dadurch sah es hier fast überall genauso aus wie am Vortag.

Skibedingungen: Am Dienstag musste man sich vorallem Wasserdicht anziehen um Spaß zu haben, die Bubbels waren am morgen der Segen.
Der Snowboard Cup ging heute trozdem weiter und die Pisten waren durch die geringe Belastung in einem guten Zustand. Jachymovska habe ich gleich früh getestet. An zwei stellen lag durch die Regenfälle Eis frei, sonst alles ohne Mängel. Die präperierte skicrossstrecke auf der Jachymovska war auch noch da. Die Jachymovska KSB lief nur mit 3m/s und es war nur jeder 2. Sessel im Umlauf. Kurz bevor ich oben war wurde der Wind stärker und einige Sessel kamen den Pfeilern gefährlich nahe. Dann kam eine Durchsage und als ich ausstieg wurde die Piste gesperrt und die Sessel eingaragiert.
Um 12: Pisten auf der Nordseite immernoch wie am morgen, der Regen hat aufgehört, ich konnte bis nach Othal und Lounca schauen, der Sturm blieb!
Am Cinestar pro fahrt ~2 Notstops. Als man erkannte das ein normales Beförderungstempo unter diesen Bedingungen nichts bringt, sondern eher dem Lift schadet, fuhr der Express mit max 3m/s weiter.
Am Nachmittag weiter Sturm, Damska und Suzuki weiterhin mit normalen Tempo unterwegs sodass ich ab 13uhr mit kleiner Nachfängerin :D in einer Spur die Damska Piste "Herruntergejagt" bin. - In 3h so 7x Damska und 1x Cinestar geschafft. Nach 14 Uhr kam für 2h die Sonne raus, gelungene Entschädigung.

Mittwoch früh das Wetter gecheckt, den ganzen Tag leichter Regen und noch stärkerer Sturm. Damit ist der Plan endlich mal wieder Neklid zu besuchen im wahrsten Sinne ins Wasser gefallen. Alternativprogramm war Karlsbad. Karlsbad ist auf jedenfall für Schlechtwetter zu empfehlen, schöner als Prag und Architektur aus Kaiserreich Zeiten. Hier waren 99% der Altstadthäuer im Top Zustand. Jachymov könnte sich hier mal eine Scheibe abschneiden, die beiden Zahnradbahnen von Karlsbad habe ich leider nur von außen gesehen :/ .


Bild
Junior Snowboard Weltcup lief, heute ohne Publikum.

Bild
Nach 15 Uhr komplett freie Sicht, jedoch zogen die Wolken ~ 100m über dem Gipfel mit extremer Geschwindigkeit hinweg.
2016/17: 4x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
2x Langlauf; Marienenberg/Gelobtland

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste