Mölltaler Gletscher 2017/2018

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

firngleiter
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 11.12.2007 - 19:11

Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon firngleiter » 16.07.2017 - 22:30

Gletscherzustand am 8. Juli 2017:
Keine Blankeisstellen.
Eine Stelle auf der Trainingspiste wird dünn - Fels apert aus.
Morgens nicht durchgefroren.
Ansonsten alle perfekt ...
Dateianhänge
IMG_4252.JPG
IMG_4231.JPG
IMG_4248.JPG
IMG_4251.JPG
IMG_4235.JPG

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon miki » 17.07.2017 - 11:43

So schnell kann das gehen: nur 2 Tage später (Quelle: Webcam - Archiv, z. B. http://www.webcams.schultz.at/webcam/gletscher-nord/#) war der Felsriegel quer über die halbe Trainingspiste bereits aper :( . Seitdem wird die bergwärts gesehene linke Hälfte der Trainingspiste nicht mehr gewalzt, die rechte Hälfte sieht noch in Ordnung aus.

Interessant in diesem Zusammenhang: mit diesem Riegel gab es schon vor ein paar Jahren grosse Probleme, dann hat man aber quer durchs Resteis eine Schneileitung gezogen und den Abschnitt mit 2 - 3 Kanonen den ganzen Herbst und oft auch noch im Winter beschneit, ein paar Jahre sah es dann so aus als hätte man das Problem in Griff bekommen. Im vergangenen Herbst scheint es aber ein Problem mit der Leitung gegeben zu haben, zuerst hat man irgendwann im September den ganzen Bereich aufgegraben, man konnte sehen dass irgendwas an der Leitung gebaut wurde, aber es macht den Anschein dass man es nicht geschafft hat den Schaden zu reparieren, die Kanone am (bergwärts gesehenen) linken Pistenrand war heuer niemals aufgestellt bzw. in Betrieb, und genau dort fehlt jetzt der Schnee ...
Saison 2016/17: 56 Skitage = 12x Petzen, 7x Dolomiten, Pohorje, 6x Mölltaler Gletscher, 4x Nassfeld, 3x Gerlitzen, Turrach, 2x Katschberg, Sillian, BKK, Ankogel, 1x Klippitz, Obertilliach, Matrei/Kals, Zettersfeld, Badgastein, Dorfgastein/Grossarl.

firngleiter
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 11.12.2007 - 19:11

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon firngleiter » 17.07.2017 - 22:50

Jammerschade.
Bleibt zu hoffen, dass sie es wieder in den Griff bekommen ...
... aber die Tendenz ist ja leider generell negativ auf den Gletschern.

Benutzeravatar
NIC
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1360
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 15/16: 41
Skitage 16/17: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Wien

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon NIC » 14.08.2017 - 23:46

Es scheint so, als ob man den Skibetrieb zumindest für die Öffentlichkeit eingestellt hat.
Saison 2016/17: 30 Skitage - Simas-Lift/08.12; Stuhleck/16.12; Dachstein West/29.12; Faistenau/31.12; Feuerkogel/01.01; Loser/03.01; Zwölferhorn/06.01; Hintersee/07.01

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Schnee
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 117
Registriert: 09.10.2004 - 20:19
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: nahe Mödling

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon Schnee » 18.08.2017 - 08:46

Offenbar am Donnerstag, 17.8., hat sich Hirscher am Mölltaler Gletscher beim Schneetraining verletzt (vgl. Medienberichte).

Somit offenbar für den ÖSV an diesem Tag noch Schibetrieb.

Ski-Larry
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 311
Registriert: 20.02.2014 - 17:14
Skitage 15/16: 20
Skitage 16/17: 23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon Ski-Larry » 18.08.2017 - 14:19

2017/18:[] Neuss:6 :lach: Hintertux: 6, Jungfrauregion 9, Winterberg: 2, 3V: 8
2016/17: Stubaier: 3,SFL: 13, Arlberg: 7
2015/16: SFL: 13, Ischg:l 7
2014/15: Jungfrauregion: 9, Winterberg; 1, Arlberg: 8
2013/14: SFL: 7, Ischgl: 8
2012/13: Winterberg: 1, SFL: 7

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon zeTox » 02.09.2017 - 21:01

seit ca 20:10 kann man auf der webcam erkennen das die beschneiung gestartet ist:
http://www.webcams.schultz.at/webcam/gl ... 09/02/2010

leider erkannt man nicht viel was.
Im übrigen rennen die kanonen das zweite mal heuer, nur das erste mal war es viel zu kurz kalt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Balu83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 402
Registriert: 24.11.2011 - 21:19
Skitage 15/16: 29
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Rinchnach

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon Balu83 » 04.09.2017 - 09:18

Ab Freitag, 08.09. wieder Skibetrieb
Saison 16/17: 1x SHLF, 2x Hochficht, 8x Geißkopf, 1x GG Resort Kals Matrei, 1x Schmittenhöhe, 1x Spicak, 1x Eck, 7x Arlberg, 1x Winkelmoosalm-Steinplatte, 1x Arber

Saison 15/16: 1x Wagrain/Flachau, 1x Kitzsteinhorn, 4x Arber, 9x Geißkopf, 1x Sonnenwald, 1x Bad Hofgastein, 5x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel, 1x Brauneck, 1x Wildschönau-Alpbach, 1x Zugspitze, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4335
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon Stani » 11.09.2017 - 14:31


floaps
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 24.06.2017 - 23:56
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon floaps » 13.09.2017 - 10:34

Aktuell Skibetrieb bis 16 Uhr lt. Homepage.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4335
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon Stani » 13.09.2017 - 21:18

floaps hat geschrieben:Aktuell Skibetrieb bis 16 Uhr lt. Homepage.


nach 4 Tage Zwangspause und in der Früh liefen die Schneekanonen

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon miki » 14.09.2017 - 09:57

Heute wurde zum ersten Mal seit Juli auch die rote Piste gewalzt, allerdings vorerst nur unterhalb vom Felsriegel der in diesem Sommer leider fast über die ganze Pistenbreite ausgeapert ist (vgl. auch Beitrag vom 17. 7.): klick !
Mittelfristig wird an dieser Stelle Beschneiung alleine IMO zu wenig sein, evtl. sollte man im kommendem Sommer hier ein paar Meter Fels abtragen?
Saison 2016/17: 56 Skitage = 12x Petzen, 7x Dolomiten, Pohorje, 6x Mölltaler Gletscher, 4x Nassfeld, 3x Gerlitzen, Turrach, 2x Katschberg, Sillian, BKK, Ankogel, 1x Klippitz, Obertilliach, Matrei/Kals, Zettersfeld, Badgastein, Dorfgastein/Grossarl.

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4335
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon Stani » 14.09.2017 - 11:48

Planierung + Abdeckung wäre eine Lösung

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon zeTox » 07.10.2017 - 17:26

Im oberen gletscherbereich wurden die schneekanonen nun abgebaut und bei der DSB Klühspies aufgebaut.
Beschneiung rennt anscheinend schon den mehreren tag wie man auf der webcam erkennen kann.

im Unteren bereich am gletscher rennen die kanonen nachwievor vollgas, ink an der problemstelle am gletscher direkt.

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon miki » 09.10.2017 - 14:01

Wir waren vom Freitag (6. 10.) bis Sonntag (8. 10.) in Oberkärnten unterwegs und zwei halbe Skitage am Mölltaler verbracht, wobei es wettermässig eher zum vergessen war :? : nur am Freitag bis etwa 11 Uhr war es richtig sonnig, aber windig und kalt, bereits vor Mittag hat es leider zugezogen. Am Samstag waren die Lifte wegen Sturm den ganzen Tag ausser Betrieb (deshalb nutzten wir den Tag für eine wunderschöne Bergtour, Bericht kommt noch) und am Sonntag war es wieder eher wolkig, tlw. nebelig.

Schnee gibt es im Gletscherbereich mehr als genug, Steine oder gar apere Felsen gibt es keine. Am Freitag war der Schnee pickelhart bis eisig, nachdem es ja am Vortag getaut hat und in der Nacht mit Nordwind auf -9 abkühlte, und den wenigen Neuschnee der in der Nacht gefallen ist hat es verblasen. Am Sonntag war es mit etwas Neuschnee + wenig Wind wesenlich weicher. An beiden Tagen war wenig los, nur einmal mussten wir an der 6KSB eine Minute warten, meistens aber den ersten oder zweiten Sessel erwischt.

Runter zur DSB war die ganze Zeit an beiden Pisten die Artillerie in Vollbetrieb, auf die rechte wurde dazu noch der Altschnee aus dem Depot bei der Talstation der 6KSB verschoben. Ob es für eine Inbetriebnahme am kommenden WE reicht, kann man von oben schlecht beurteilen, aber ich würde eher mit nein beantworten.

Bis auf eine Ausnahme sind alle Fotos von Freitag:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

'Best - of' vom Sonntag :( :
Bild
Saison 2016/17: 56 Skitage = 12x Petzen, 7x Dolomiten, Pohorje, 6x Mölltaler Gletscher, 4x Nassfeld, 3x Gerlitzen, Turrach, 2x Katschberg, Sillian, BKK, Ankogel, 1x Klippitz, Obertilliach, Matrei/Kals, Zettersfeld, Badgastein, Dorfgastein/Grossarl.

bone
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon bone » 09.10.2017 - 22:57

inzwischen konnten sie lt. webcam auch den unteren noch offenen felsriegel mit schnee überdecken. so langsam nimmt das die winterdimensionen an ;)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

karstenr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 21.11.2005 - 14:54
Skitage 15/16: 66
Skitage 16/17: 78
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 15 Km nördlich von München
Kontaktdaten:

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon karstenr » 11.10.2017 - 23:38

Habe auch den Mölltaler GL in den letzten Wochen auf Bildern und im Schneebericht oft verfolgt. Das Skigebiet war sehr oft gesperrt und dies habe ich selber schon einige Male bei meinen Besuchen miterlebt. Es war für 1-2 Std. starker Wind als dieser nach lies wurde nichts mehr wieder aufgemacht. Die Frage ist auch: warum läuft oft nur der sehr langsame alte DSL und nicht der 6er daneben? Für den alten DSL wird sicher keiner kommen und den vollen Preis zahlen. Wer mal damit hochgefahren ist, wird mir zustimmen.

Im Punkt Kunstschnee + Pistenpflege war mir der Gletscher positiv aufgefallen, aber der Betrieb war extrem schlecht organisiert: DSL Klühspies Fließband immer wieder defekt, Keine Aufpasser beim Zustieg 6er Sessel fuhr oft nur mit 2-3 Personen, Gondeln nicht alle eingehängt + die Gäste warten, U-Bahn nur alle 30 Min, … da klappte gar nichts; dies mehrere Tage + bei jedem Urlaub dort. Allein die eigenen Erlebnisse dort halten mich von einem erneuten Besuch sehr ab. Habe dies am letzten WE von einer Gruppe im Lift auch gehört. Die Gäste fahren dort nicht mehr hin, weil der Betrieb so schlecht organisiert ist!

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon miki » 12.10.2017 - 10:08

@karstenr: das meiste was du geschrieben hast kann ich leider voll bestätigen. Der vergangene Sa war schon so ein Beispiel: am Morgen war es nebelig und wahrscheinlich auch windig, abere bereits zu Mittag kam die Sonne durch, der Wind hat sich gelegt (siehe meinen Sommerbericht vom 7. 10.), das Skigebiet blieb trotzdem zu. Ich wollte an diesem Tag sowieso nicht skifahren, also schimpfe ich nicht aus eigenem egoistischen Interesse, trotzdem ist es eine Verar*** Gästen gegenüber. Voila, 'wegen Schlechtwetter' gesperrtes Skigebeit:
Bild

Mit der DSB / 6KSB ist es in den letzten Jahren eine Spur besser geworden, die DSB läuft meistens so bis Ende September, danach die 6KSB. Was den Rest betrifft ist es genau so wie du schriebst:

- die Förderbänder (DSB Klühspies und 6KSB) geben oft nach 1 - 2 Monaten Skibetrieb den Geist auf und werden danach meistens bis Ende der Saison nicht wieder in Betreib genommen
- in der Vorsaison ist es ganz normal dass man am Vormittag an der Talstation der EUB ansteht, dabei ist die Hälfte der Kabinen nicht eingehängt
- in der Talstation der EUB hat man vor einigen Jahren einen Single - Einstieg gemacht, wenn man diesen benutzt kann man vom Eingang fast direkt zur Kabine gelangen und man muss man nicht mit Skiern in der Hand um die ganze Kurve laufen. Soweit so gut, nur ist dieser 95% der Zeit durch eine Kette abgesperrt, auch wenn unten nichts los ist, also muss man doch wie ein Idiot durch die leere Station um die Kurve herum laufen statt am direktem Weg in die Gondel zu steigen ...
- im Frühjahr ist es ganz normal dass man an der 6KSB ansteht, weil die Hälfte der Sessel nicht ausgaragiert wurden (damit es nicht so offensichtlich ist wird die Garagentür zugemacht, aber die Klemmen im Bahnhof kann man trotzden sehen :twisted: ) und die restlichen mit 3 statt 5 m/s unterwegs sind
- am vergangenen Freitag konnte ich bei leichtem Schneetreiben beobachten dass mindestens 1/3 der Bubbles in der Bergstation nicht geschlossen wurden, deshalb kamen die Sessel in der Talstation schneebedeckt an :nein:
- ebenfalls am Freitag: blaue Piste wird den ganzen Tag beschneit (habe ich generell nichts dagegen), 3 oder 4 Kanonen produzieren besten Powder, dann kommt eine Kanone die bei -7 Wasser quer über die Piste, auf die Skibrille etc. spritzt, scheint aber keinen von den Verantwortlichen zu stören ... (am So war die selbe Kanone zwar ausgeschaltet, die Piste aber auf 50 m Länge und in voller Breite vereist)

Meiner Meinung nach gehört der Betriebsleiter ASAP gefeuert und durch einen fähigere Person mit Ambitionen ersetzt werden ... aber ich verstehe ja nichts vom Skibertieb :naja: ...
Saison 2016/17: 56 Skitage = 12x Petzen, 7x Dolomiten, Pohorje, 6x Mölltaler Gletscher, 4x Nassfeld, 3x Gerlitzen, Turrach, 2x Katschberg, Sillian, BKK, Ankogel, 1x Klippitz, Obertilliach, Matrei/Kals, Zettersfeld, Badgastein, Dorfgastein/Grossarl.

bone
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon bone » 12.10.2017 - 18:59

miki hat geschrieben:Mit der DSB / 6KSB ist es in den letzten Jahren eine Spur besser geworden, die DSB läuft meistens so bis Ende September, danach die 6KSB.

das stimmt so nicht. war letztes jahr im juli und august jeweils zwei tage skifahren und auch heuer einmal im juli und es lief immer der 6KSB. im herbst dann bei vollem trainingsbetrieb beide parallel.

heuer konnten sie lt. auskunft aufgrund der fehlenden abnahme erst später mit der 6KSB starten.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon zeTox » 13.10.2017 - 00:08

die 6er KSB ist sowieso oft ein horror.
Ich war am ende der Saison oben - also in der letzten betriebswoche.
Ständig hielt anscheiend die elektronik den lift an, also richtige notbremsungen, dann dauerte es ewig bis man ihn wieder in gang bekam. Teilweiße musste man den lift sogar rücktwärts (!) laufen lassen, das es wieder nach vorne ging.
Die wetterschutzhauben wurden teilweiße gar ned automatisch geschlossen, oder der wind hat sie wieder aufgedrückt.
Dann habens die halben sessel nicht drin gehabt, die bahn lief dann auch zeitenweiße wirklich langsam - da wäre man mit der DSB daneben nix langsamer gewesen.

Ich hab keine Ahnung was mit der Bahn los ist, aber ich hab generell wenig gute Erfahrung damit.

DSB Klühspieß - ich muss zustimmen das mit den förderband. Das ging im Mai gar nicht mehr.

Ich mag den gletscher wirklich gern, weil die pistenpflege wirklich tiptop ist. Aber irgendwas müssen die sich einfallen lassen.

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon miki » 16.10.2017 - 20:05

Ein paar Fotos und Kommentare vom vergangegem WE (genauer gesagt vom Sa, aber der So war zum Verwechseln ähnlich).

Auffahrt mit der EUB, natürlich nur mit der Hälfte der Kabinen am Seil (wobei es mich jetzt, solange man die Bahn eh nur einmal in jede Richtung färht, nicht allzusehr stört):
Bild

Bild

Klassisches Foto vom Restaurant ins Skigebiet:
Bild

Es war am Vormittag sehr voll, beide paralellen Sesselbahnen waren in Betrieb und trotzdem musste man an der 6KSB bis zu 5 Minuten anstehen, an der DSB gab es keine Wartezeiten. Das grosse Problem war aber bis 11 uhr die einzige öffentlich befahrbare Piste, viel zu voll und auch der Schnee war dort nicht besonders gut (tlw. glatter Betonschnee, viele Knollen):
Bild

Schon vor Mittag wurden die Skifahrer deutlich weniger:
Bild

Um 11 mussten die Klubs und Teams die rote Piste freimachen, und dann hat der richtige Spass erst begonnen. Noch eine Sache die man am Mölltaler nicht verstehen muss: die rote Trainingspiste war wesentlich besser gewalzt als die fast paralelle blaue, zwar hartgefroren, aber kaum knollig, und begann gegen 11 aufzufirnen:
Bild

Blick von der Terasse zum Alteck:
Bild

Am besten ging es ca. ab Mittag und bis halb drei, da war das Skigebiet bereits sehr leer und vor allem die rote Piste genial firnig, aber nicht so tief wie manchmal gegen Saisonende. Die Pisten an der Panoramabahn hat man, wie ich bereits am vergangenen WE befürchtet habe, nicht fertig beschneit und auch das vor einer Woche begonnene Verschieben vom Schnee aus dem Depot auf die rechte Piste hat man sein lassen, obwohl im Depot noch einiges an Schnee leigt. Schon wieder etwas das man nicht verstehen muss ...
Saison 2016/17: 56 Skitage = 12x Petzen, 7x Dolomiten, Pohorje, 6x Mölltaler Gletscher, 4x Nassfeld, 3x Gerlitzen, Turrach, 2x Katschberg, Sillian, BKK, Ankogel, 1x Klippitz, Obertilliach, Matrei/Kals, Zettersfeld, Badgastein, Dorfgastein/Grossarl.

bone
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon bone » 16.10.2017 - 20:15

miki hat geschrieben:Die Pisten an der Panoramabahn hat man, wie ich bereits am vergangenen WE befürchtet habe, nicht fertig beschneit und auch das vor einer Woche begonnene Verschieben vom Schnee aus dem Depot auf die rechte Piste hat man sein lassen, obwohl im Depot noch einiges an Schnee leigt. Schon wieder etwas das man nicht verstehen muss ...

naja, es ist im laufe der letzten woche doch wieder sehr warm geworden, da hat es sich aus deren sich wohl nicht mehr gelohnt...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon zeTox » 16.10.2017 - 22:34

mittlwerweile liegen die temperaturen bei ca +6 grad in der nacht!
Beschieben hat man die Abfahrt Klühspies schon, wurde aber dann am 9 bzw 10 zu warm am Berg.
Es wird Zeit das es zumindest in der nacht wieder einige minusgrade hat, das man weitere lifte öffnen kann ;)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4539
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 15/16: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon Arlbergfan » 24.10.2017 - 08:34

Mölltaler gestern und heute dicht - was sagen die Locals (Stani, Miki und co..), geht das morgen auf und wie schätzt ihr es wegen dem Wind ein?
Danke!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4944
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: Mölltaler Gletscher 2017/2018

Beitragvon miki » 24.10.2017 - 14:43

Aus dem Bauch heraus würde ich vorhersagen dass morgen die Lifte in Betrieb sind, es soll ja halbwegs sonnig sein und erfahrungsgemäss ist bei schönem Wetter am Mölltaler die Wahrscheinlichkeit dass 'wegen Sturm' die Lifte geschlossen bleiben wesentlich kleiner als wenn es - bei gleicher Windgeschwindigkeit - oben wolkig oder gar nebelig ist. Muss wohl an der Konstruktion der Liftanlagen liegen, dass sie bei Sonnenschein stärkeren Wind vertragen als bei Nebel :twisted: ...
Saison 2016/17: 56 Skitage = 12x Petzen, 7x Dolomiten, Pohorje, 6x Mölltaler Gletscher, 4x Nassfeld, 3x Gerlitzen, Turrach, 2x Katschberg, Sillian, BKK, Ankogel, 1x Klippitz, Obertilliach, Matrei/Kals, Zettersfeld, Badgastein, Dorfgastein/Grossarl.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste