Wie transportiert Ihr Eure Ski?

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: Huppi, schlitz3r, jwahl

Bergziege86
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2017 - 14:52
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon Bergziege86 » 10.03.2017 - 10:52

Bei Wochenendtrips oder Tagestouren kommen die Skier auch bei uns in den Kofferraum, werden dann sorgfältig mit alten Decken eingewickelt, dann kann der Schnee tauen, wie er will (es sind jetzt ja auch keine Eimerladungen voll Wasser). Bei längeren Urlauben kommt bei uns allerdings auch die Skibox aufs Dach. Um ehrlich zu sein, ist der Kofferraum meistens schon voll bevor wir überlegen, wie wir die Skier verstauen, da ist so ein Ding schon echt praktisch :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 729
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Pfalz

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon valdebagnes » 07.09.2017 - 14:09

"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

Benutzeravatar
Spezialwidde
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 449
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 16/17: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon Spezialwidde » 07.09.2017 - 14:51

Ich tu die Ski in den Skisack in der Durchladeklappe. Dafür hat man den schließlich :lol:
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

berni_at
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 26.03.2017 - 13:09
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon berni_at » 13.09.2017 - 08:44

Hallo!
Ich habe mir den Thread einmal durchgelesen und möchte eine Anmerkung dazu machen. Ich möchte absolut nicht klugschei..en oder jemanden belehren geschweige denn nahetreten.
Ich habe früher auch immer alles im Auto transportiert. Mountainbike, Ski etc. Bis vor einigen Jahren ein Arbeitskollege bei einem Autounfall ums Leben kam, der hatte einen Aktenkoffer ungesichtert auf der Rücksitzbank und dann ist ihm bei ca. 40-50 km/h jemand hinten aufgefahren und der Aktenkoffer hat ihm das Genick gebrochen und er war auf der Stelle tot. Seitdem transportiere ich alles sperrige außerhalb des Autos. Ski in den Kofferraum (bei umgelegter Sitzbank hinten - auch gesichert) werden beim kleinsten Unfall zu tödlichen Geräten. Dies hatte ich vor dem o.a. Ereignis auch nicht so am Radarschirm. Daher nochmals: Es liegt mir absolut fern hier jemanden zu belehren, aber ich bitte Euch auch an solche Möglichkeiten zu denken.
lg Bernhard

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16213
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 116
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon starli » 13.09.2017 - 12:07

Ich seh jetzt nicht ganz den Zusammenhang zwischen "Aktenkoffer" und "alles sperrige" .. Ich mein, wenn dich ein Aktenkoffer umbringen kann, kann es auch alles andere und du dürftest gar nichts mehr hinter deinen Sitzen transportieren außer du baust dir ein Trenngitter ein oder hast Verzurrösen, aber dann wäre ja auch das Sperrige kein Problem ..
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)

Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Klosterwappen
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 927
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 15/16: 7
Skitage 16/17: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 2541

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon Klosterwappen » 13.09.2017 - 12:35

Ich habe eine Dachbox.
Das hat super geklappt, bis ich neue Schi gekauft habe.
Die waren um 3 cm länger als die alten. 1 1/2 Stunden habe ich alleine im Schneeregen die Box montiert und dann haben die Schi nicht mehr hineingepasst.
Ich hatte Tränen in den Augen.
Mittlerweile sind die Kinder aus dem Haus und alleine oder zu zweit schmeißen ich die Schi ganz einfach in den Kofferraum, Rückbank halb umgelegt.
Und wenn es dort ein bisschen nass wird, ist es mir wurscht. Mein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, kein Statussymbol.
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2018 zu wünschen!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

berni_at
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 26.03.2017 - 13:09
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon berni_at » 13.09.2017 - 12:36

Danke für Deine Antwort. Ja Du hast recht. Ich habe auf der Rücksitzbank nur die Kindersitze meiner Kinder (mit Isofix) montiert und wir haben Wasserflaschen (Weiche Plastikflaschen) im Fahrgastraum. Zum Kofferraum (ich fahre einen VW Sharan) habe ich ein Trenngitter. Die Schischuhe + Helme sind in weichen (beheizbaren) Schischuhtaschen verpackt. Habe ich mehr Gepäck (z.B. mehrere Taschen - wenn wir in Urlaub fahren, dann spanne ich das Gepäck noch mit einer Plane und 2 starken Verzurrgurten über Kreuz nieder. Die Ski und Stöcke sind in der Dachbox (im Falle der MTB sind diese auf Dachträgern). Mir ist klar, dass das auch dies keine Garantie ist -aber zumindest versuche ich alles, um - im Falle eines Unfalles - den Kofferrauminhalt dort zu behalten, wo er hingehört. Ich sehe oft genug am Parkplatz in Skigebieten Autos, wo eine Sitzlehne umgeklappt ist, 3 -4 Paar Ski (völlig ungesichert) durchgeladen werden und auf den anderen beiden Sitzen sind die Kinder und vorne die Eltern. Ich möchte nicht wissen, was da im Falle eines Unfalles passiert. Aber wie ich schon gesagt habe, möchte ich niemand belehren oder hier als Superklugschei..er auftreten. Ich weiß nur von mir selbst, dass ich vor dem Unfall meines Arbeitskollegen auch keinen Blick dafür hatte und einfach alles reingeschmissen habe. Ich hatte damals einen Renault Scienic und keine Kinder. Die Rücksitze hatte ich immer ausgebaut und das ganze Sportgerümpel drinnen. Seit diesem Ereigniss bin ich da entschieden vorsichtiger.
lg B

Klosterwappen
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 927
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 15/16: 7
Skitage 16/17: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 2541

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon Klosterwappen » 13.09.2017 - 12:53

@ starli
Danke für den Hinweis. Nicht, dass ich ihn nicht ernst nehme. Aber das Leben ist lebensgefährlich.
Da kann man nur mehr im Bett liegen bleiben. Und das ist das gefährlichste, dort sterben statisch gesehen die meisten Menschen.
Natürlich muss man aufpassen, aber man kann es auch übertreiben.
Und mir als mittelalterlicher Mann geht die heutige Vollkaskomentalität am Geist.
Es gibt so viele Leute, die nie richtig Schifahren gelernt haben und mit Helm und Projektoren rund um den Kadaver die Berge runterwetzen, dass jeder Stau graust.
Wie wäre es mit seinen Grenzen kennen, Risiken abschätzen und seine Fähigkeiten realistisch einschätzen und respektieren?
Das war jetzt sehr oT, Ihr dürfte mich schimpfen, aber das wollte ich immer schon einmal los werden.
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2018 zu wünschen!

Benutzeravatar
wellblech
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 486
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 33415 Verl

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon wellblech » 14.09.2017 - 07:18

Da bin ich ja dankbar für mein Durchladesystem mit Skitasche im BMW 5er. Stauraum für bis zu vier Paar Ski mit gurtsystem, das im Kofferraum an Ösen im Boden verankert wird.
"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand - jeder Mensch ist überzeugt, dass er genug davon hat!"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Spezialwidde
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 449
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 16/17: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 66440 Blieskastel

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon Spezialwidde » 14.09.2017 - 07:24

wellblech hat geschrieben:Da bin ich ja dankbar für mein Durchladesystem mit Skitasche im BMW 5er. Stauraum für bis zu vier Paar Ski mit gurtsystem, das im Kofferraum an Ösen im Boden verankert wird.

Genau so mach ich das auch. Und Sauerei gibts auch keine im Auto. Wobei ich die Ski nach Möglichkeit vor dem Verladen eine Nacht im beheizten Skiraum des Hotels abtauen lasse. Tagestrips gibts bei mir halt meistens wegen der großen Entfernung zu brauchbaren Skigebieten nicht.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Ulmer
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 29.08.2016 - 17:24
Skitage 15/16: 15
Skitage 16/17: 11
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon Ulmer » 14.09.2017 - 11:41

Wenn man einen Sitz umklappt und die Ski durch lädt, kann man diese auch mit dem Sicherheitsgurt sichern. Den Beckengurt über die Ski (und die Stöcke), das hält die Ski vom abheben und durch das Auto fliegen ab. Geht zumindest beim Touran und Sharan.
Kritischer sehe ich Helme und Skistiefel, Letztere verstauen wir immer einzeln unter den Sitzen und Helme transportieren wir in der Regel in einer Tasche.
Grundsätzlich bevorzugen wir auch das Verstauen der Skiausrüstung im Auto, ist praktischer und bedeutet weniger Aufwand, als die Dachbox zu montieren.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16213
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 116
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon starli » 14.09.2017 - 12:10

Klosterwappen hat geschrieben:@ starli
Danke für den Hinweis.

? Ich seh keinen Hinweis von mir für dich oder für die Allgemeinheit, nur eine Verwunderung meinerseits zu "berni_at"s Aussage.
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)

Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
wellblech
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 486
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 33415 Verl

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon wellblech » 15.09.2017 - 04:08

Ulmer hat geschrieben:...
Kritischer sehe ich Helme und Skistiefel, Letztere verstauen wir immer einzeln unter den Sitzen und Helme transportieren wir in der Regel in einer Tasche.
Grundsätzlich bevorzugen wir auch das Verstauen der Skiausrüstung im Auto, ist praktischer und bedeutet weniger Aufwand, als die Dachbox zu montieren.


Die Skistiefel gehen bei uns immer zwischen die Koffer (sozusagen fix geklemmt :) ). Die Helme oben auf bei gespannten Trennnetz. Ich bin seit Jahren auf die Vermeidung der Dachbox fixiert. Bisher hat es geklappt.
"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand - jeder Mensch ist überzeugt, dass er genug davon hat!"

Ski-Larry
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 311
Registriert: 20.02.2014 - 17:14
Skitage 15/16: 20
Skitage 16/17: 23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon Ski-Larry » 15.09.2017 - 15:07

Skicase SG 70 (ist aber wohl nicht mehr im Vertrieb)
Ein Skitrolley für 2 Paar Skier & 2 Paar Stöcke im Kofferraum.

Bis 3 Personen (die dann halt mit Extra Skitasche) passt das ganz gut bei 1/3 umgelegten Rückbank ins Auto (Superb Kombi)

Fahren wir zu 4 kommt der Trolley und die anderen Ski halt in die Dachbox
2017/18:[] Neuss:6 :lach: Hintertux: 6, Jungfrauregion 9, Winterberg: 2, 3V: 8
2016/17: Stubaier: 3,SFL: 13, Arlberg: 7
2015/16: SFL: 13, Ischg:l 7
2014/15: Jungfrauregion: 9, Winterberg; 1, Arlberg: 8
2013/14: SFL: 7, Ischgl: 8
2012/13: Winterberg: 1, SFL: 7

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16213
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 116
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon starli » 13.10.2017 - 21:02

Thema Skiträger für's Auto (Dachträger-Variante).

1) Warum gibt es keine klassischen Skiträger mehr für's Dach? Also wo die Ski hochkant in den Träger kommen? Ist das denn so problematisch für unterschiedliche Skibreiten? Wäre das nicht wesentlich windschnittiger? Waren die anfälliger für Defekte, sind die Ski leichter rausgeflogen? Ich find die viel stylischer als diese Flachbauten .. Nur bei Magnet-Skiträgern werden die Ski nach wie vor hochkant montiert..

2) Mit oder ohne Skisack? Für die Bindungen sollen Skisäcke o.ä. wohl besser sein, aber sind die dann so windstabil? "Gamaschen" für die Bindungen alleine scheints ja nicht mehr zu geben oder wie ist da der Spezialbegriff?

3) Überall ließt man, dass man die Ski gegen die Fahrtrichtung montieren soll, auch in den Anleitungen zu den Skiträgern. Nirgends steht aber, warum - auch nach längerer Suche im Web konnte ich da letztens nichts finden.

a) wenn bei einem Unfall die Skier nach vorne wegfliegen sollten, wäre es doch sinnvoller, die Spitzen vorne zu haben (weil sie dann nicht so starr sind und ggf. an einer Zielperson aufgrund der gewölbten Skispitze abgleiten)?

b) da die Ski vorne flattriger sind, könnte es sie aufgrund des Fahrtwindes und Windverwirbelungen aus den Skiträgern reißen, wenn die Spitzen vorne sind? Nachfrage beim ÖAMTC samt Nachfrage des Nachgefragten bei einem anderen ergab die Antwort, dass das aber doch nicht zutreffend sei.
Und wenn man die Ski in einen Skisack täte, sollte das Problem ja auch .. geringer sein? (Oder gar höher?)

c) Spritverbrauch - soll ebenfalls lt. Nachfrage beim ÖAMTC schon allein durch die Gepäckträcker an sich höher sein, die Ski oder die Richtung derselbigen soll nicht mehr viel verschlimmern.

d) Ski wenn möglich einzeln oder immer zusammengeklemmt in den Skiträger? Annahme meinerseits: Zusammen = stabiler und in Summe weniger Luftwiderstand?

e) Grundproblem: Ski mit Spitzen nach hinten = kann bei Kofferraumdeckeln zu Problemen führen (wenn Ski zu lang, Auto zu kurz oder Deckel zu hoch geht, oder ggf. alles 3 zutrifft ;) Und vmtl. würd ich bei einer Dachbox erst recht Probleme mit dem Kofferraumdeckel haben.)
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)

Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 15/16: 40
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Wie transportiert Ihr Eure Ski?

Beitragvon biofleisch » 13.10.2017 - 22:12

starli hat geschrieben:Thema Skiträger für's Auto (Dachträger-Variante).
3) Überall ließt man, dass man die Ski gegen die Fahrtrichtung montieren soll, auch in den Anleitungen zu den Skiträgern. Nirgends steht aber, warum - auch nach längerer Suche im Web konnte ich da letztens nichts finden.

a) wenn bei einem Unfall die Skier nach vorne wegfliegen sollten, wäre es doch sinnvoller, die Spitzen vorne zu haben (weil sie dann nicht so starr sind und ggf. an einer Zielperson aufgrund der gewölbten Skispitze abgleiten)?

b) da die Ski vorne flattriger sind, könnte es sie aufgrund des Fahrtwindes und Windverwirbelungen aus den Skiträgern reißen, wenn die Spitzen vorne sind? Nachfrage beim ÖAMTC samt Nachfrage des Nachgefragten bei einem anderen ergab die Antwort, dass das aber doch nicht zutreffend sei.
Und wenn man die Ski in einen Skisack täte, sollte das Problem ja auch .. geringer sein? (Oder gar höher?)

c) Spritverbrauch - soll ebenfalls lt. Nachfrage beim ÖAMTC schon allein durch die Gepäckträcker an sich höher sein, die Ski oder die Richtung derselbigen soll nicht mehr viel verschlimmern.

d) Ski wenn möglich einzeln oder immer zusammengeklemmt in den Skiträger? Annahme meinerseits: Zusammen = stabiler und in Summe weniger Luftwiderstand?

e) Grundproblem: Ski mit Spitzen nach hinten = kann bei Kofferraumdeckeln zu Problemen führen (wenn Ski zu lang, Auto zu kurz oder Deckel zu hoch geht, oder ggf. alles 3 zutrifft ;) Und vmtl. würd ich bei einer Dachbox erst recht Probleme mit dem Kofferraumdeckel haben.)
Mal meine unmaßgebliche Meinung zu den obigen Punkten:
3) Windwiederstand dürfte geringer sein.
a) sollte grundsätzlich nicht passieren. Wenn doch ist es auch schon egal wie herum sie montiert waren.
b) Ich denke es ist "flatteriger" wenn die Spitzen vorne sind. Insbesondere wenn man sie hochkant und als Paar montiert. Montiert man sie einzeln und mit der Spitze vorne nach unten dürfte es einen minimal positiven Unterschied zu Enden nach vorne geben. Skisack dürfte die "Vorteile" Enden nach vorne noch weiter reduzieren.
c) Würde ich wie der ÖAMTC sehen.
d) Unterschied so gering, das es egal ist.
e) Egal wie man sie montiert, sie müssen einfach weit genug vorne befestiogt sein. Das Problem betrifft auch Dachboxen (habe mir selbst mein Heckklappe bei nur minimaler Berührung verkratzt.
Saison 16/17 [61Tage]
Saison 15/16 [40Tage]
Saison 14/15 [42Tage]

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste