Neue stabile Handschuhe gesucht!

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: Huppi, schlitz3r, jwahl

JohannesSKI
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 16/17: 7
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein

Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von JohannesSKI » 14.04.2018 - 12:39

Servus,
bis jetzt hatte ich immer ganz normale Handschuhe (keine Fäustlinge, kein Leder, preislich so 40-60€) meistens von Ziener oder vergleichbares, mit Gore Tex und die waren auch recht warm (ich kriege sowieso nicht so schnell kalte Finger). Bis zu dieser Saison bin ich auch immer nur eine Woche Ski gefahren. Als ich mir allerdings vor dieser Saison wieder Handschuhe geholt habe (Ziener, 59,99€, Sportscheck) sind diese jetzt, nach 33 Skitagen, schon an manchen Stellen aufgerissen und halten wahrscheinlich nur noch eine Woche im nächsten Jahr. Deshalb wollte ich mal fragen, ob jemand sehr stabile Modelle empfehlen kann (Fäustlinge sind auch kein Problem, Material ist auch egal).
Vielen Dank für eure Hilfe!
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 288
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 16/17: 44
Skitage 17/18: 43
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von snowstyle » 14.04.2018 - 14:39

Servus,

ich kann Dir diese hier empfehlen. Nachdem es meine WorldCup nach 5 Jahren und jährlich zwischen 30 und 40 Skitagen zerlegt hat, mussten neue her für kalte Tage. Habe diese gewählt:

LEKI Griffin Prime S | Saison 2017/18

Super Material (weiches Ziegenleder), sind eng geschnitten. Darfst also keine Wurschtfinger haben. Auch sind sie sehr gekrümmt, gewöhnt man sich aber schnell dran. Mein Urteil, ein 1a Handschuh ;D

https://www.skitreff.de/de/bekleidung/s ... ime-s.html
schifoan :D
Skitage Saison 2017/2018 bisher 17 (Kitzsteinhorn), 4x Schmitten, 10x Hochkönig, 10x Saalbach 2x Kitzbühel

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 175
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von MrGaunt » 14.04.2018 - 19:13

Empfehle Hestra Handschuhe aus der Army Leather Reihe (weisses Leder). Die kombinieren sehr robustes Leder mit Goretex um Atmungsaktivität sicherzustellen. Die guten Modelle sind an den gefährlichen Stellen (wo der Ski getragen wird) doppelt verstärkt an Daumen und Zeigefinger.
Ich persönlich habe mich für das Topmodell Heather Heli Ski GTX (auf der Hestra Homepage aber nicht mehr verzeichnet) entschieden und bin super zufrieden. Wenn Du auf Robustheit wert legst musst Du auf jeden Fall auf die verstärkten Finger achten, z.B. hier: https://hestragloves.com/sport/en/glove ... e-tex/100/

JohannesSKI
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 16/17: 7
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von JohannesSKI » 14.04.2018 - 19:51

MrGaunt hat geschrieben:
14.04.2018 - 19:13
Wenn Du auf Robustheit wert legst musst Du auf jeden Fall auf die verstärkten Finger achten
Fäustlinge sind also ungeeignet?
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 175
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von MrGaunt » 14.04.2018 - 20:38

JohannesSKI hat geschrieben:
14.04.2018 - 19:51
MrGaunt hat geschrieben:
14.04.2018 - 19:13
Wenn Du auf Robustheit wert legst musst Du auf jeden Fall auf die verstärkten Finger achten
Fäustlinge sind also ungeeignet?
Nein, auch die Fäustlinge bekommst Du mit Verstärkung: https://hestragloves.com/sport/de-de/gl ... e-tex/100/ (siehe das aufgenähte Extra Patch am Finger links neben dem Hestra Schriftzug)

JohannesSKI
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 16/17: 7
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von JohannesSKI » 14.04.2018 - 21:36

Danke!
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3009
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von extremecarver » 14.04.2018 - 22:03

Hestra Army Leather war vor 10 Jahren mal stabil, inzwischen 2 Saisons max skifahren - von boarden gar nicht zu reden. Leder viel zu dünn, IMHO Kernschrott für den Preis. Für mich sind Hestra gestorben seitdem sie nur noch versuchen ein optimales Griffgefühl zu bieten - Haltbarkeit ist unterirdisch bei Hestra inzwischen für den Preis.
Zanier Evolution/Revolution sind ziemlich robust - solange es um skifahren geht oder normales boarden. Mit Hardboots würde ich mich woanders umschauen oder halt gutes altes Aquaglutene usw.. Und Fäustlinge sind immer stabiler und sicherer als Fingerhandschuhe - weniger Nähte - weniger was kaputtgehen kann.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Wurzelsepp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 371
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von Wurzelsepp » 15.04.2018 - 01:27

Lohnt es sich wirklich, viel mehr für stabilere Handschuhe auszugeben??

Deine haben rund 60€ gekostet, und werden wohl 40 Skitage halten, macht rund 1.50 pro Skitag. Kaufst du zB die Leki für 145€, so müssen die rund 100 Skitage halten, damit sie pro Tag etwa gleich teuer sind... ich kaufe meine Handschuhe idR im Skigebiet aus der Grabbelkiste vor einem Sportgeschäft. Meine letzten sind "Snowlife", gekauft in Zermatt für 30 Franken... bisher halten sie ca 20 Tage, aber ein Ende ist noch nicht in Sicht. Bin zufrieden mit ihnen, auch wenn der eine Reissverschluss (der sowieso völlig überflüssig ist) schon nach wenigen Tagen den Geist aufgegeben hat. Kurz: Auch die nächsten Handschuhe werde ich direkt vor Ort aus der Grabbelkiste beziehen.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1545
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von NeusserGletscher » 15.04.2018 - 08:21

extremecarver hat geschrieben:
14.04.2018 - 22:03
Hestra Army Leather war vor 10 Jahren mal stabil, inzwischen 2 Saisons max skifahren - von boarden gar nicht zu reden.
Der Vollständigkeit halber solltest Du vielleicht erwähnen, dass Du das Material aber auch Extreme beanspruchst :mrgreen: Ich habe meinen ersten Hestras vor ca. 5 Jahren gekauft und fahre immer noch damit. Die Optik hat etwas gelitten, aber da Leder ist noch vollkommen intakt.

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 175
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von MrGaunt » 15.04.2018 - 14:16

NeusserGletscher hat geschrieben:
15.04.2018 - 08:21
extremecarver hat geschrieben:
14.04.2018 - 22:03
Hestra Army Leather war vor 10 Jahren mal stabil, inzwischen 2 Saisons max skifahren - von boarden gar nicht zu reden.
... Ich habe meinen ersten Hestras vor ca. 5 Jahren gekauft und fahre immer noch damit. Die Optik hat etwas gelitten, aber da Leder ist noch vollkommen intakt.
Dito hier. Das weisse Leder bekommt eine deutliche Patina, das ist aus meiner Sicht auch das Kultige an den Hestras. Meine sind aber auch noch voll intakt was das Leder angeht.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2751
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von Werna76 » 15.04.2018 - 22:50

Bin mir nicht ganz sicher was mit "stabil" gemeint ist...
Falls damit hart und fest gemeint ist, dann die hier: http://www.reusch.com/winter/products/r ... 16-gs.html
Die werden im Weltcup gefahren, sind aber wirklich sehr bockig und alles andere als Skistöcke halten wird damit zur Herausforderung.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

JohannesSKI
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 16/17: 7
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von JohannesSKI » 16.04.2018 - 11:46

Stabil: Soll nicht so schnell kaputt gehen
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3009
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von extremecarver » 16.04.2018 - 12:03

MrGaunt hat geschrieben:
15.04.2018 - 14:16
NeusserGletscher hat geschrieben:
15.04.2018 - 08:21
extremecarver hat geschrieben:
14.04.2018 - 22:03
Hestra Army Leather war vor 10 Jahren mal stabil, inzwischen 2 Saisons max skifahren - von boarden gar nicht zu reden.
... Ich habe meinen ersten Hestras vor ca. 5 Jahren gekauft und fahre immer noch damit. Die Optik hat etwas gelitten, aber da Leder ist noch vollkommen intakt.
Dito hier. Das weisse Leder bekommt eine deutliche Patina, das ist aus meiner Sicht auch das Kultige an den Hestras. Meine sind aber auch noch voll intakt was das Leder angeht.

Das Problem ist einerseits Abnutzung weil das weiße Leder sehr dünn ist, andererseits ist das Leder sehr problematisch wenn es feucht wird, und es dann wieder friert - dann bricht es regelrecht auf der Oberfläche und die oberste Schicht bröckelt ab. Ist halt doch gerade Mitte Februar/März recht oft dass es über Mittags recht warm ist, man muss öfters mal die nassen Ski tragen - Leder saugt sich mit Wasser voll. Dann wirds später oder man fährt halt mal wo weit rauf aus dem Tal, es friert und das Leder geht kaputt als wäre es vom Discounter am Grabbeltisch. Das ist erst seit 2-3 Jahre so. Aber seit 5-6 Jahren mindestens haben sie schon auf das dünne Leder gewechselt - was sich halt schnell durchscheuert.
Vor 10-15 Jahren (hab ja noch einen alten rumliegen) war das Leder viel dicker und haltbarer. Wann genau getauscht wurde weiß ich nicht - auf jeden Fall kontinuierliche Degradation der Haltbarkation, und dafür halt besseres Griffgefühl.
Für mich sind die Hestras nun toter als tot - auch wenn sonst der Army Leather alles richtig macht bis auf das untaugliche Material am Innenhandschuh (Billigklumpert - aber das wars schon immer). Es gibt ja ein paar Modelle mit Woll Innenhandschuh - etwa die sauteuren Kaj & Sverre Pro Models - die haben dafür einen absolut untauglichen Bund - totaler Scheiß wenn man die Jacke über den Handschuh ziehen muss statt Handschuh über Jacke (erstens fällt deutlich mehr Schnee in den Handschuh rein beim Ski/Board tragen, zweitens viel umständlicher, drittens gehts nicht mit jeder Jacke, viertens bei ordentlichen Crashes schiebt es einem die Jacke oft rauf).

Hätten die Zanier evolution.xzx einen hohen Bund ala Army Leather - wären sie für mich der perfekte Handschuh. Material passt, Innenhandschuh wärmt auch wenn nass (allerdings nicht ganz so gut wie Wolle, aber deutlich besser wie beim Army Leather) - und Haltbar sind sie auch. Griffgefühl ist ausreichend. Der Bund ist zwar besser als beim Kaj&Sverre aber trotzdem halt ein Unter der Jacke Bund.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1545
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von NeusserGletscher » 16.04.2018 - 13:53

Fettest Du das Leder regelmässig nach?

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3009
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von extremecarver » 16.04.2018 - 14:04

Ja - so alle 2 Monate

danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1219
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 16/17: 11
Skitage 17/18: 2
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von danimaniac » 16.04.2018 - 14:15

Ich hab genau die Zanier gehabt, die du beschreibst. Evolution Trigger. Da ist nach vier Saisonen der Zeigefinger komplett kaputt gegangen. Naht auf, Membran hing raus usw...
Hab mir nun einen POW Tanto Trigger gekauft.

Dachte immer der Zanier war bequem. Der POW ist nochmal um Längen bequemer. Richtig schön warm.
Die Haltbarkeit kann ich halt noch nicht beurteilen. Ist aber Leder/Ziegenleder.. sonstwie Zeug. Und so eine Zeug zum fetten war auch dabei.

Ich mag es allerdings sehr den Handschuh unter der Jacke zu tragen. Die rutscht mir auch nicht hoch. Mit Gamaschen und nem ordentlichen Klettbund sollte das wohl ausgeschlossen sein?
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3009
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von extremecarver » 16.04.2018 - 14:28

Ich ziehe die Handschuhe doch bei fast jeder Liftfahrt aus - bzw kurz aus - sonst wirds zu feucht im Handschuh durch schwitzende Hände, und dann schnell kalt selbst an wärmeren Tagen - mit Klett an Jacke braucht das viel länger. Und nein wenns dich im Tiefschnee ordentlich zerlegt dann ist doch meist die Jacke hochgerutscht - und im Powder überschlägt es einen halt sofort mal 10x bei einem Crash und wirbelt einen ordentlich durch den Schnee. Auf der Piste passiert das weniger da rutscht man bei Sturz ja besser was im Powder nicht möglich ist (ergo überschlagen/Purzelbäume bis man steckenbleibt).

Den Evolution/Revolution XZX gibts doch erst seit 2 Jahren, wie kann deiner nach 4 Saisonen kaputt gegangen sein? Bist du sicher der entspricht dem XZX? Dazu gibts von Zanier gar keine Triggerhandschuhe. Evtl Ziener? Ziener und Zanier haben nix miteinander zu tun... Die Zanier braucht man zum Glück auch nicht fetten. Und ja sie sind steifer als die Hestra - aber das ist mir im Falle eines Sturzes eh lieber. Dank dem Gummi innen kann man auch gut Sachen tragen - aber weil halt steifer als die Hestra hat man weniger Gefühl dabei.

danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1219
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 16/17: 11
Skitage 17/18: 2
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von danimaniac » 16.04.2018 - 14:35

das war ein ziemlich exakter Vorgänger von Diesem: http://www.exxpozed.de/zanier-evolution-xzx.html
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11346
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 26
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von snowflat » 16.04.2018 - 14:46

Habe seit 6 Jahren welche von Roeckl, super zufrieden und immer noch heil. Ist immer auch eine Frage der Pflege und vor allen Dingen auch eine Frage der Skitragetechnik :wink:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16783
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 88
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von starli » 17.04.2018 - 12:33

Zwischen erstem Kaputtwerden und Ersetzen der Handschuhe vergehen bei mir viele Skitage.. Mein Tipp für die Zeit dazwischen:

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_ ... %2B+fertig
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von tafaas » 17.04.2018 - 15:53

extremecarver hat geschrieben:
16.04.2018 - 14:28
Dazu gibts von Zanier gar keine Triggerhandschuhe.
ähm, der Evolution.xzx ist ein Triggerhandschuh. :hallo:

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3009
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von extremecarver » 17.04.2018 - 16:12

Also meiner nicht (Trigger = Befestigungssystem für Leki Trigger Stöcke).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von tafaas » 17.04.2018 - 16:16

extremecarver hat geschrieben:
17.04.2018 - 16:12
Also meiner nicht (Trigger = Befestigungssystem für Leki Trigger Stöcke).
Nein, ein Triggerhandschuh beschreibt die Schnittform der Finger (halb Fäustling, halb Fingerhandschuh). Also so, dass man während dem Skifahren gleichzeitig seine Wumme abfeuern kann. 8)

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3009
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Neue stabile Handschuhe gesucht!

Beitrag von extremecarver » 17.04.2018 - 16:18

okay das war mir nicht bekannt - für mich ist das ein 3 Finger Handschuh...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast