Alpiner Skiweltcup 2016/2017

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2364
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 15/16: 22
Skitage 16/17: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Niederösterreich

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon gerrit » 04.03.2017 - 14:07

Gratulation an Hirscher, man muss schon anerkennen, dass sich auch heuer wieder das Zusammentreffen von Talent und zweifellos absolutem Fleiß in der Technikoptimierung auch innerhalb der Saison durchgesetzt hat. Er und sein Team scheinen jedenfalls die größte Konsequenz bezüglich Detailarbeit an Ausrüstung und Fahrstil zu haben, und das auf Basis einer sicher optimalen allgemeinen Kondition.
Den Preis des Tages sollte aber heute Neureuther bekommen, denn immerhin ist er der allgegenwärtigen Frage der ORF-Reporter nach der Einschätzung der Leistung Hirschers zuvorgekommen und hat die Antwort nach dem ersten Durchgang gleich ungefragt gegeben..... :wink:
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 05.03.2017 - 19:17

Großartiger 2. Lauf von Felix heute, wie geschmeidig er durch die Wannen und Schläge carvte, als wär's nix :D das Beste, was ich seit Langem von ihm im SL gesehen habe. Wie der alte Felix, sagte er ja auch über sich selbst im Interview. Dass Matt das kontern konnte und genau so schnell fuhr, war schon sehr erstaunlich :o in Qualität und Stil wie sein großer Bruder. Wie gut die zwei Läufe waren, sah man an Gross, der fehlerfrei fast 1,5 Sek. verlor und nur um 16/100 den 2. Platz vor Felix rettete.

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 08.03.2017 - 21:46

scratch hat geschrieben:Der hat meines Erachtens die ganze Saison nicht wirklich überzeugt und es wirkte ständig so, als könnte er (kräftemäßig) nimmer mithalten.
Diesen Eindruck von ihm hatte ich auch, aber St. Moritz und Kranjska Gora haben das schon etwas korrigiert. Am Mo. in Blickpunkt Sport hat Felix von einer Materialänderung geredet, die es gebracht hat und er damit wieder sein altes Skigefühl hat. Interessanterweise machte schon Schmelzer in St. Moritz eine Bemerkung dieser Art, dass es Probleme mit dem Nordica-SL-Ski gab und dass man was gefunden hätte. Die beiden 2. Läufe von Felix würden das bestätigen, denn die sahen wie in seinen besten Zeiten aus. Die Vermutungen, dass es mit Nordica nicht mehr so richtig stimmt, gab es schon länger, auch mit Dopfi (bei ihm im RS, ist ständig gerutscht).

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 08.03.2017 - 21:54

Kleiner Lichtblick beim DSV-Damennachwuchs. Weidle holte Bronze in der Abfahrt bei der JWM. Es gewann die Amerikanerin Merryweather.

https://data.fis-ski.com/dynamic/result ... ceid=87160

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 13.03.2017 - 16:16

Bemerkenswertes tat sich beim Damen-SL in Squaw Valley, Geigi und Wallner belegten die Plätze 6 und 7. Klingt vielleicht nicht besonders, ist aber das beste SL-Resultat seit 2010, wenn man Maria herausnimmt. Geigi war damit in allen WC-SLs bisher platziert und dreimal in den Top 10. Da zeigt sich ein Aufwärtstrend. Jetzt ist sie 16. WCSL, nur 6 Punkte hinter den Top 15. Geradezu sensationell ist die Platzierung von Marina Wallner. Ist natürlich ihr mit Abstand bestes Resultat und umso so erstaunlicher, weil es ihre Rückkehrsaison nach fast zweijähriger Verletzungeschichte mit zwei Kreuzbandrissen ist. Normalweise ist dann die erste Saison erstmal zum Herantasten. Natürlich war sie begünstigt durch die vielen Ausfälle (alleine in Top 7 Holdener, Vlhova, Zuzulova, Löseth, Hansdotter verpasste den 2. Lauf), aber sie fuhr Bestzeit im 2. Lauf, also schneller als Shiffrin. Das zeigt ihr Potenzial. Sie hat damit auch noch das WC-Finale gepackt, als 24.

Benutzeravatar
Werna76
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2481
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Pinzgau & Burgenland

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Werna76 » 13.03.2017 - 17:00

Bin vorige Woche aus purem Zufall in Aspen mit Shiffrin zusammengetroffen, sehr zartes Dirndl ne Abfahrt gewinnt die nie im Leben :D
Was interessant war, ihre Slalomski sind dort allesamt beschriftet herumgestanden, was ja bei den Rennen nie der Fall ist, man will der Konkurrenz ja keine Anhaltspunkte geben (der Bereich war eigentlich abgesperrt, ich hab ne Stelle zum pinkeln gesucht :wink:
Also sie hat mehrere Ski probiert 42-25 87 0,i und dann noch 2 Ski mit 42-26 87 0,ii
Also vorne deutlich härter als hinten, Kanten mit 87 Grad, was 0,i und 0,ii bedeutet weiß ich leider nicht, kann aber eigentlich nur ne Abkürzung für den belagsseitigen Kantenwinkel sein.

Bin mir gar nicht so sicher ob das Training auf dem Hang überhaupt noch erlaubt war. Da gibts doch ne Regel, dass man in nem bestimmten Zeitraum vor dem Rennen auf dem Rennhang nicht mehr trainieren darf oder?
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Olli_1973
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1724
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 15/16: 30
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Olli_1973 » 15.03.2017 - 15:44

Werna76 hat geschrieben:Bin vorige Woche aus purem Zufall in Aspen mit Shiffrin zusammengetroffen, sehr zartes Dirndl ne Abfahrt gewinnt die nie im Leben :D
Was interessant war, ihre Slalomski sind dort allesamt beschriftet herumgestanden, was ja bei den Rennen nie der Fall ist, man will der Konkurrenz ja keine Anhaltspunkte geben (der Bereich war eigentlich abgesperrt, ich hab ne Stelle zum pinkeln gesucht :wink:
Also sie hat mehrere Ski probiert 42-25 87 0,i und dann noch 2 Ski mit 42-26 87 0,ii
Also vorne deutlich härter als hinten, Kanten mit 87 Grad, was 0,i und 0,ii bedeutet weiß ich leider nicht, kann aber eigentlich nur ne Abkürzung für den belagsseitigen Kantenwinkel sein.

Bin mir gar nicht so sicher ob das Training auf dem Hang überhaupt noch erlaubt war. Da gibts doch ne Regel, dass man in nem bestimmten Zeitraum vor dem Rennen auf dem Rennhang nicht mehr trainieren darf oder?



Aha..... da schicken die Ösis schon den Werner als Spion nach Aspen....... nicht schlecht... :mrgreen: :mrgreen:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 15.03.2017 - 20:53

Olli_1973 hat geschrieben:Aha..... da schicken die Ösis schon den Werner als Spion nach Aspen....... nicht schlecht... :mrgreen: :mrgreen:
Falls ja, wird der ÖSV doch den Skipass bezaht haben. Der Tagespass kostet dort nämlich sagenhafte 164 $ (plus 5 $ für die Aspen Card). Woher weiß ich das? Maria Riesch hat die Rechnung für sich und ihren Mann ins Netz gestellt. Die spinnen die Amis :rolleyes:

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 15.03.2017 - 21:23

Tschja, da hat Fill Jansrud doch noch überholt. Für den DSV mit 6. Sander und 16. Dreßen ein gutes Resultat. Sander fehlten nur 3/10 auf den Sieger (Paris) und 18/100 auf Platz 3, Dreßen verpasste um 7/100 die Punkte (gibt's im WC-Finale ja nur für die Top 15). Die Leistungsdichte im Herren-Speed ist dzt. halt enorm, ganz anders als bei den Damen.

Damit ein erfreulicher Endstand in der Abfahrts-WCSL: Sander 16 (!!!) Dreßen 24, Ferstl 28 :D Für drei Mann in den Top 30 muss man schon bis 91/92 zurück und Sanders Rang wurde zuletzt nur von Eckert 00/01 und Wasi 91/92 übertroffen.

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 18.03.2017 - 21:22

Klassetag für unsere Alpinen :freude:

2. Felix und 4. Luitz, bestes RS-Resultat diese Saison :top:
mit Wallner (10.), Geigi (11.) und Dürr (15.), drei unter den Top 15 :top:
damit Wallner abermals Top 10 und wieder fast Laufbestzeit (nur Vlhova war knapp schneller), man glaubt es kaum :-o

Geigi jetzt WCSL Top 15, wer hätte das am Jahresende gedacht, nachdem sie gleich in den ersten beiden Rennen eine Nullnummer machte. Sollte doch bei den Alpinen bleiben und nicht ins Playboy-Metier wechseln :bussi:
Wallner für ihre Ausgangssituation auf dem sehr guten 22. Platz mit Tuchfühlung nach vorne

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1908
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Freising

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Martin_D » 18.03.2017 - 22:21

alpinfan77 hat geschrieben:Klassetag für unsere Alpinen :freude:

2. Felix und 4. Luitz, bestes RS-Resultat diese Saison :top:


Und trotzdem ist Luitz in der WCSL-Liste aus den Top 7 rausgefallen und muss deshalb in Sölden mit einer Startnummer zwischen 8 und 15 fahren, keiner verletzt sein sollte. Olsson hat ihn überholt, da er 5. geworden ist und im Gegensatz zu Luitz kaum Punkte aus dem Vorjahr verteidigen musste. Dumm gelaufen !
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 18.03.2017 - 23:44

Martin_D hat geschrieben:
alpinfan77 hat geschrieben:Und trotzdem ist Luitz in der WCSL-Liste aus den Top 7 rausgefallen
War er in der WCSL Top 7 oder im WC Top 7 :?: Im WC-Finale wird ja nach dem WC-Stand gestartet, nicht gemäß WCSL. Den alten WCSL-Stand sieht man nicht mehr, aber wenn ich mich täusche war Luitz auf 9 (oder 8?). Ich war jedenfalls überrascht, dass er unter den Top 7 startete, weil ich nicht daran dachte, beim WC-Stand nachzusehen. Aber WCSL und WC sind unterschiedlich weil die WM für die WCSL zählt, aber nicht für den WC. Da Luitz bei der WM nur 14. war, spricht es schon dafür, dass er in der WCSL nicht in den Top 7 war. Um es genau heraus zu bekommen, müsste man es ausrechnen.

Online
Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1908
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Freising

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Martin_D » 18.03.2017 - 23:51

Du hast recht. Luitz war auch vorher nicht in den Top 7 der WCSL. Mir war nicht bewusst, dass beim Weltcup-Finale der Weltcup-Stand und nicht die WCSL-Liste für die Startnummer entscheidend ist und habe mich dadurch täuschen lassen.
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 15/16: 17
Skitage 16/17: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon alpinfan77 » 19.03.2017 - 23:24

Felix heute wieder Zweiter, irre :flehan: auch der Sieg war drin, aber "Sulz-Meister" Mhyrer hielt noch 14/100 Vorsprung. Der hat jetzt in drei (!) Finale den SL gewonnen.

Hirscher war bis zur letzten ZZ auf Siegkurs, aber verlor dann auf den letzten 8 - 10 Toren sage und schreibe 6/10 ohne klaren Fehler. Aber es hatte ihm mal den Ski gefressen und vielleicht verlor er dabei zu viel Tempo.

Strasser im 1. Lauf prima, lag sogar bei der letzten ZZ auf Platz 7, aber der 2. Lauf ging komplett in die Hose, schlechteste Zeit aller (außer Kristoffersen, der de facto einen Ausfall hatte) und auf Platz 21 zurückgefallen, WCSL-Punkte vermasselt :willnicht:

Benutzeravatar
Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 346
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Coax » 20.03.2017 - 07:27

Gratulation an Hirscher und Shiffrin, Hut ab!!


Die nächste Saison wird sicher spannend mit den neuen GS-Skiern.

lg
Zuletzt geändert von Coax am 20.03.2017 - 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
Live your Life

Benutzeravatar
Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 346
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Coax » 20.03.2017 - 07:46

Werna76 hat geschrieben:Bin vorige Woche aus purem Zufall in Aspen mit Shiffrin zusammengetroffen, sehr zartes Dirndl ne Abfahrt gewinnt die nie im Leben :D
Was interessant war, ihre Slalomski sind dort allesamt beschriftet herumgestanden, was ja bei den Rennen nie der Fall ist, man will der Konkurrenz ja keine Anhaltspunkte geben (der Bereich war eigentlich abgesperrt, ich hab ne Stelle zum pinkeln gesucht :wink:
Also sie hat mehrere Ski probiert 42-25 87 0,i und dann noch 2 Ski mit 42-26 87 0,ii
Also vorne deutlich härter als hinten, Kanten mit 87 Grad, was 0,i und 0,ii bedeutet weiß ich leider nicht, kann aber eigentlich nur ne Abkürzung für den belagsseitigen Kantenwinkel sein.

Bin mir gar nicht so sicher ob das Training auf dem Hang überhaupt noch erlaubt war. Da gibts doch ne Regel, dass man in nem bestimmten Zeitraum vor dem Rennen auf dem Rennhang nicht mehr trainieren darf oder?


Völliger Blödsinn, das ist nicht die Steifigkeit. :D Das ist eine Beschriftung vom Serviceman bezüglich Skier. Ski 25 von 42. Ski 26 von 42. Die Skier braucht man von der Konkurrenz nicht zu verstecken denn es kann mit den Messwerten der Steifigkeit von Atomic eine andere Firma nichts anfangen weil jede Firma andere Messmethoden hat. Genauso kann Atomic mit den Messwerten von Head nichts anfangen.
Live your Life

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Stuttgart

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon siri » 20.03.2017 - 17:01

alpinfan77 hat geschrieben:r und 16. Dreßen ein gutes Resultat.


naja, bei 24 Startern? :roll:

ortlerrudi
Massada (5m)
Beiträge: 108
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 15/16: 27
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon ortlerrudi » 21.03.2017 - 09:15

siri hat geschrieben:
alpinfan77 hat geschrieben:r und 16. Dreßen ein gutes Resultat.


naja, bei 24 Startern? :roll:


aber die 24 besten

Marvin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 487
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Marvin » 21.03.2017 - 18:30

Werna76 hat geschrieben:Bin vorige Woche aus purem Zufall in Aspen mit Shiffrin zusammengetroffen, sehr zartes Dirndl ne Abfahrt gewinnt die nie im Leben :D

Wäre das so wichtig, dann hätten allerdings auch eine Maze, Goggia oder andere nie eine Abfahrt gewonnen. Als Shiffrin in Lake Louise mal eine Abfahrt fuhr, wurde sie auf Anhieb 13. und 18., obwohl die Strecke überhaupt nicht zu ihren Stärken passt. Auch im sehr schnellen Cortina-SG wurde sie ohne Abfahrtstraining dritte. Sollte sie es darauf anlegen, wird sie in ihrer Karriere mit Sicherheit irgendwann eine Abfahrt gewinnen, schließlich ist sie gerade erst 22 geworden. Die Frage ist eher, ob sie das will oder ob sie weiterhin nur so viele Speed-Rennen fährt, wie sie für den Gesamtweltcup braucht und sich sonst auf Slalom und Riesenslalom konzentriert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 198
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon waikiki83 » 21.03.2017 - 20:20

Marvin hat geschrieben:
Werna76 hat geschrieben:Bin vorige Woche aus purem Zufall in Aspen mit Shiffrin zusammengetroffen, sehr zartes Dirndl ne Abfahrt gewinnt die nie im Leben :D

Wäre das so wichtig, dann hätten allerdings auch eine Maze, Goggia oder andere nie eine Abfahrt gewonnen. Als Shiffrin in Lake Louise mal eine Abfahrt fuhr, wurde sie auf Anhieb 13. und 18., obwohl die Strecke überhaupt nicht zu ihren Stärken passt. Auch im sehr schnellen Cortina-SG wurde sie ohne Abfahrtstraining dritte. Sollte sie es darauf anlegen, wird sie in ihrer Karriere mit Sicherheit irgendwann eine Abfahrt gewinnen, schließlich ist sie gerade erst 22 geworden. Die Frage ist eher, ob sie das will oder ob sie weiterhin nur so viele Speed-Rennen fährt, wie sie für den Gesamtweltcup braucht und sich sonst auf Slalom und Riesenslalom konzentriert.

Da sie den Plan hat 4-5 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen zu holen, wird sie in Zukunft mehr Speedrennen fahren. Das ist ihr langfristig ausgelegter Plan hab ich in einem Interview gelesen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Saison 16/17:
Sölden: 5 Tage, Gurgl: 2 Tage, Saas Fee/Almagell: 5 Tage, Aletsch Arena: 1 Tag, 4Valles: 1 Tag, Kappl/See: 1 Tag, Hochzeiger: 1 Tag, Hochfügen: 1 Tag, Ischgl: 12 Tage, Zermatt: 1 Tag
Saison 15/16:
Obergurgl/Hochgurgl: 2 Tage, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 22 Tage, Zillertal: 5 Tage, Hochzeiger: 2 Tage, SFL: 1 Tag, Gstaad: 2 Tage, Wilder Kaiser: 2 Tage, Kappl 1 Tag, Kitzbühel: 1 Tag, Seefeld/Axamer Lixum: 1 Tag, Venet: 1 Tag, PdS: 1 Tag
Saison 14/15:
Saas Fee: 2 Tage, JungfrauRegion: 3 Tage, Sölden: 3 Tage, Ober/Hochgurgl: 2 Tage, Ischgl: 19 Tage, Kühtai/Hochötz 2 Tage, Adelboden: 8 Tage, SFL: 1 Tag, Kitzbühel: 1 Tag, Zillertal: 4 Tage, Hochzeiger/Pitztal: 4 Tage, Jaunpass: 1 Tag, Gstaad: 4 Tage, Stubai: 1 Tag, Hintertux: 1 Tag, Kaunertal: 1 Tag

Marvin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 487
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Marvin » 21.03.2017 - 21:47

Die kann sie allerdings mit Slalom, Riesenslalom und Kombi problemlos holen. Eine Goldene hat sie bereits und, solange sie zum jeweiligen Zeitpunkt nicht verletzt ist, noch mindestens drei Olympische Spiele vor sich.

Online
christopher91
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4322
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 15/16: 50
Skitage 16/17: 65
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon christopher91 » 21.03.2017 - 21:51

Natürlich bei einem Olympia 4-5 ;)
Saison 16/17 Bisherige Skitage: 3x Stubaier Gletscher,2x Sölden, 2x Pitztal, 1x Kaunertal

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Werna76
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2481
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Pinzgau & Burgenland

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Werna76 » 22.03.2017 - 17:14

Coax hat geschrieben:Völliger Blödsinn, das ist nicht die Steifigkeit. :D Das ist eine Beschriftung vom Serviceman bezüglich Skier. Ski 25 von 42. Ski 26 von 42. Die Skier braucht man von der Konkurrenz nicht zu verstecken denn es kann mit den Messwerten der Steifigkeit von Atomic eine andere Firma nichts anfangen weil jede Firma andere Messmethoden hat. Genauso kann Atomic mit den Messwerten von Head nichts anfangen.
Erzähl mir nicht so nen Scheiß, Ski 25 von 42 macht man heutzutage mit Strichcodescanner, dabei wird die gesamte Historie eines Skis gespeichert.
42 ist ein bei den Atomic-Herren gerne genommener Härtegrad für die Slalomski.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 346
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon Coax » 23.03.2017 - 07:29

Werna76 hat geschrieben:
Coax hat geschrieben:Völliger Blödsinn, das ist nicht die Steifigkeit. :D Das ist eine Beschriftung vom Serviceman bezüglich Skier. Ski 25 von 42. Ski 26 von 42. Die Skier braucht man von der Konkurrenz nicht zu verstecken denn es kann mit den Messwerten der Steifigkeit von Atomic eine andere Firma nichts anfangen weil jede Firma andere Messmethoden hat. Genauso kann Atomic mit den Messwerten von Head nichts anfangen.
Erzähl mir nicht so nen Scheiß, Ski 25 von 42 macht man heutzutage mit Strichcodescanner, dabei wird die gesamte Historie eines Skis gespeichert.
42 ist ein bei den Atomic-Herren gerne genommener Härtegrad für die Slalomski.


Strichcode gibt es bei Atomicskiern nicht. Wird alles über QR-Code gespeichert. Jedoch hilft das einem Serviceman nichts weil es beim QR Code eine fortlaufende Nummer gibt. Die speziellen Infos werden über den QR Code gespeichert jedoch muss er die Skier selbst beschriften :)
Live your Life

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 198
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitragvon waikiki83 » 23.03.2017 - 18:25

christopher91 hat geschrieben:Natürlich bei einem Olympia 4-5 ;)

Genau, du hast mich verstanden ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Saison 16/17:
Sölden: 5 Tage, Gurgl: 2 Tage, Saas Fee/Almagell: 5 Tage, Aletsch Arena: 1 Tag, 4Valles: 1 Tag, Kappl/See: 1 Tag, Hochzeiger: 1 Tag, Hochfügen: 1 Tag, Ischgl: 12 Tage, Zermatt: 1 Tag
Saison 15/16:
Obergurgl/Hochgurgl: 2 Tage, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 22 Tage, Zillertal: 5 Tage, Hochzeiger: 2 Tage, SFL: 1 Tag, Gstaad: 2 Tage, Wilder Kaiser: 2 Tage, Kappl 1 Tag, Kitzbühel: 1 Tag, Seefeld/Axamer Lixum: 1 Tag, Venet: 1 Tag, PdS: 1 Tag
Saison 14/15:
Saas Fee: 2 Tage, JungfrauRegion: 3 Tage, Sölden: 3 Tage, Ober/Hochgurgl: 2 Tage, Ischgl: 19 Tage, Kühtai/Hochötz 2 Tage, Adelboden: 8 Tage, SFL: 1 Tag, Kitzbühel: 1 Tag, Zillertal: 4 Tage, Hochzeiger/Pitztal: 4 Tage, Jaunpass: 1 Tag, Gstaad: 4 Tage, Stubai: 1 Tag, Hintertux: 1 Tag, Kaunertal: 1 Tag

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast