Alpiner Skiweltcup 2018/19

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2725
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland

Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Werna76 » 15.04.2018 - 22:47

Kalender: http://www.fis-ski.com/mm/Document/docu ... eutral.pdf
Bei den Damen wird wieder in Killington und am Semmering gefahren.
Bei den Herren hats Bansko mal wieder geschafft dabei zu sein.
Jahreshöhepunkt ist die WM in Are.
Saisonfinale in Soldeu, hoffen wir mal dass das eine kluge Entscheidung war.

Persönlich hoff ich, dass Svindal noch ne Saison dranhängt und das Pinturault endlich mal seine sieben Zwetschken beinand hat um Hirscher ein wenig Paroli bieten zu können.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 249
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von waikiki83 » 16.04.2018 - 11:35

Zu Aksel gibt es zwei Versionen:
Die erste (die ich für wahrscheinlicher halte): Er wird sich nach dem Sommertraining je nach Zustand des Knies entscheiden.

Die zweite: norwegische Medien haben jetzt schon gemeldet, dass er weitermacht. Aber ich glaube, das basiert auf der Kaderzusammensetzung für nächstes Jahr, da ist er eben dabei.

Ich hoffe, dass Kristoffersen nächstes Jahr auch mehr ein Wort mitzureden hat, damit es spannender wird. Zumindest hat er jetzt mal wieder Speed trainiert und an den norwegischen Meisterschaften (auf jeden Fall im Super G, ich glaube auch in der Abfahrt, bin mir aber nicht sicher) teilgenommen.

Linus Strasser hat in Are wohl auch Speed trainiert.
Saison 17/18:
Engelberg: 1, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 2 Tage, Adelboden: 1 Tag, Hasliberg: 1 Tag
Saison 16/17:
Sölden: 5 Tage, Gurgl: 2 Tage, Saas Fee/Almagell: 5 Tage, Aletsch Arena: 1 Tag, 4Valles: 1 Tag, Kappl/See: 1 Tag, Hochzeiger: 1 Tag, Hochfügen: 1 Tag, Ischgl: 12 Tage, Zermatt: 1 Tag, Jungfrau Region: 1 Tag
Saison 15/16:
Obergurgl/Hochgurgl: 2 Tage, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 22 Tage, Zillertal: 5 Tage, Hochzeiger: 2 Tage, SFL: 1 Tag, Gstaad: 2 Tage, Wilder Kaiser: 2 Tage, Kappl 1 Tag, Kitzbühel: 1 Tag, Seefeld/Axamer Lixum: 1 Tag, Venet: 1 Tag, PdS: 1 Tag

Benutzeravatar
nici93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 812
Registriert: 17.03.2007 - 18:41
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von nici93 » 16.04.2018 - 15:20

Sehe ich das richtig, dass man noch nicht weiß, wo das City-Event an Neujahr stattfinden soll? Ist das zu diesem Zeitpunkt normal oder tut man sich bei der FIS möglicherweise schwer, einen passenden Ausrichter zu finden?

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 945
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von alpinfan77 » 18.04.2018 - 14:45

Werna76 hat geschrieben:
15.04.2018 - 22:47
Kalender: http://www.fis-ski.com/mm/Document/docu ... eutral.pdf
Bei den Damen wird wieder in Killington und am Semmering gefahren.
Bei den Herren hats Bansko mal wieder geschafft dabei zu sein.
Jahreshöhepunkt ist die WM in Are.
Saisonfinale in Soldeu, hoffen wir mal dass das eine kluge Entscheidung war.
nici93 hat geschrieben:
16.04.2018 - 15:20
Sehe ich das richtig, dass man noch nicht weiß, wo das City-Event an Neujahr stattfinden soll? Ist das zu diesem Zeitpunkt normal oder tut man sich bei der FIS möglicherweise schwer, einen passenden Ausrichter zu finden?
Gut finde ich, dass zwischen Sölden und Levi wieder nur zwei Wochen sind, statt der üblichen Lücke von drei Wochen.
Mit dem PSL am 01.01. ist es wirklich komisch. Ich dachte, dass man mit Oslo jetzt einen festen Ausrichter etabliert hat. Oslo ist auch ideal und war doch ein Erfolg. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es woanders ist.
Die Damen sind wieder St. Anton mit seiner anspruchsvollen Strecke. Wäre auch für die Herren mal interessant.
Unglücklich spät ist Spindlermühle (Damen) angesetzt. Mit seiner Mittelgebirgslage kann Sulzfahren angesagt sein. Bei Regenwetter, was dort öfters vorkommt, geht vielleicht gar nichts.
Das mit Soldeu sehr ich auch sehr kritisch. Jedesmal gab's dort Windprobleme und das mit Technikrennen. Außerdem ist so südlich und meeresnah Mitte März schon sehr spät. Sollte dort nicht schon der Frühling ausgebrochen sein? Kann ja heiter werden

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 945
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von alpinfan77 » 18.04.2018 - 15:18

Werna76 hat geschrieben:
15.04.2018 - 22:47
Persönlich hoff ich, dass … Pinturault endlich mal seine sieben Zwetschken beinand hat um Hirscher ein wenig Paroli bieten zu können.
waikiki83 hat geschrieben:
16.04.2018 - 11:35
Ich hoffe, dass Kristoffersen nächstes Jahr auch mehr ein Wort mitzureden hat, damit es spannender wird. Zumindest hat er jetzt mal wieder Speed trainiert und an den norwegischen Meisterschaften (auf jeden Fall im Super G, ich glaube auch in der Abfahrt, bin mir aber nicht sicher) teilgenommen.
Hirscher wird sich m.E. den GWC holen, solange er dediziert auf ihn geht. Der Qualität seines Pakets mit SL, RS, SG und Kombi hat keiner was dagegenzusetzen. Wenn er sein Potenzial ausschöpft und alle SGs und Kombis fährt, könnte er sicher den Punktrekord von Maier knacken.

Pinturault hat vielleicht leichte Vorteile in SG und Kombi. Schon im RS kann er nicht mithalten und im SL ist er abgeschlagen als 14. in der SL/CE-Wertung. Hirscher hat in SL/RS/CE sagenhafte 1594 Punkte gemacht, Pintu nur 529. Das ist eine riesige Diskrepanz.

Kristoffersen kann nur im SL Paroli bieten, aber schon im RS reicht es nicht (noch nicht?). In SG und Kombi werden wir ja sehen, was er zustandebringen kann. Sicher wird er sich erstmal nach vorne arbeiten müssen. Langfristig gesehen hat er m.E. schon die besten Perspektiven aller Hirscher-Konkurrenten.

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 249
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von waikiki83 » 19.04.2018 - 09:07

Soeldau ist ja nur eine Option für das Weltcup Finale, die anderen beiden Optionen sind Cortina und Lenzerheide.
Daher ist ja auch nicht sicher, ob zwischen Levi und Salden 2 oder 3 Wochen Pause sind.
Es gibt ja jeweils drei verschiedene Optionen. Die endgültige Entscheidung darüber, wo und wann die Rennen stattfinden ist (ich glaube) am 23. Juli
Saison 17/18:
Engelberg: 1, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 2 Tage, Adelboden: 1 Tag, Hasliberg: 1 Tag
Saison 16/17:
Sölden: 5 Tage, Gurgl: 2 Tage, Saas Fee/Almagell: 5 Tage, Aletsch Arena: 1 Tag, 4Valles: 1 Tag, Kappl/See: 1 Tag, Hochzeiger: 1 Tag, Hochfügen: 1 Tag, Ischgl: 12 Tage, Zermatt: 1 Tag, Jungfrau Region: 1 Tag
Saison 15/16:
Obergurgl/Hochgurgl: 2 Tage, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 22 Tage, Zillertal: 5 Tage, Hochzeiger: 2 Tage, SFL: 1 Tag, Gstaad: 2 Tage, Wilder Kaiser: 2 Tage, Kappl 1 Tag, Kitzbühel: 1 Tag, Seefeld/Axamer Lixum: 1 Tag, Venet: 1 Tag, PdS: 1 Tag

Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 722
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 16/17: 22
Skitage 17/18: 28
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Schleitheim » 19.04.2018 - 09:14

Nein, Cortina ist 2020 und die Lenzerheide 2021 an der Reihe. Soldeu ist fix: https://www.grandvalira.com/en/world-cup-finals-2019
Skitage 17/18: 28 (8×Savognin, 6×Hoch-Ybrig, je 3×Andermatt-Sedrun, Pizol, je 2×Obertoggenburg, Laax, je 1×Saas-Fee, Davos Parsenn, Arosa-Lenzerheide, Engelberg)
Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 249
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von waikiki83 » 19.04.2018 - 09:58

Ah ok, dann hab ich das falsch verstanden. Eine Freundin hatte mir erklärt, dass die FIS ihr Meeting erst im Juli hat und dann die Termine festgelegt werden. Da sie näher am Thema dran ist, als ich, hab ich das so übernommen.
Danke für den Link.
Saison 17/18:
Engelberg: 1, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 2 Tage, Adelboden: 1 Tag, Hasliberg: 1 Tag
Saison 16/17:
Sölden: 5 Tage, Gurgl: 2 Tage, Saas Fee/Almagell: 5 Tage, Aletsch Arena: 1 Tag, 4Valles: 1 Tag, Kappl/See: 1 Tag, Hochzeiger: 1 Tag, Hochfügen: 1 Tag, Ischgl: 12 Tage, Zermatt: 1 Tag, Jungfrau Region: 1 Tag
Saison 15/16:
Obergurgl/Hochgurgl: 2 Tage, Sölden: 1 Tag, Ischgl: 22 Tage, Zillertal: 5 Tage, Hochzeiger: 2 Tage, SFL: 1 Tag, Gstaad: 2 Tage, Wilder Kaiser: 2 Tage, Kappl 1 Tag, Kitzbühel: 1 Tag, Seefeld/Axamer Lixum: 1 Tag, Venet: 1 Tag, PdS: 1 Tag

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2036
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 16/17: 31
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freising

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Martin_D » 19.04.2018 - 18:26

Normalerweise war die Fixierung des Kalenders in der Vergangenheit immer Ende Mai/Anfang Juni. Aber beim Weltcupfinale ist sicher keine kurzfristige Änderung gegenüber dem aktuellen Planungsstand zu erwarten.
Zuletzt geändert von Martin_D am 19.04.2018 - 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno (5 mal)
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 945
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von alpinfan77 » 20.04.2018 - 00:39

waikiki83 hat geschrieben:
19.04.2018 - 09:58
Ah ok, dann hab ich das falsch verstanden. Eine Freundin hatte mir erklärt, dass die FIS ihr Meeting erst im Juli hat und dann die Termine festgelegt werden.
Das ist auch so. Offiziell wird der Kalender erst beim FIS-Kongress festgelegt und erfahrungsgemäß können sich noch ein paar kleinere Sachen ändern, aber i.W. wird es der Langzeitplanung entsprechen. Vor allem die Standardveranstaltungen, zu denen auch Söden und Levi gehören, sollten so bleiben.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast