Alpiner Skiweltcup 2017/18

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1817
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 16/17: 32
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Olli_1973 » 23.01.2018 - 14:54

ortlerrudi hat geschrieben:
23.01.2018 - 14:31
Zur Zeit läuft es: Viktoria Rebensburg gewinnt den Riesenslalom am Kronplatz. Direkt vom Krankenbett auf´s Siegerpodest :D
Da haben wir dieses Jahr ja deutlich mehr Freude am schauen als letztes Jahr, schade ist nur dass ist trotz allem immer noch 2 Fahrer / innen gibt die fast alles dominieren. Nicht das ich denen das nicht gönne, denn wer schnellster ist halt schnellster, aber die Gesamtspannung leidet doch ein wenig darunter.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5988
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Seilbahnjunkie » 23.01.2018 - 17:01

Die Spannung im Gesamtweltcup ist weg, den holt Shiffrin. Aber Vicki kann endlich mal wieder die RS Kugel holen wenn sie keinen Einbruch mehr hat. Und dann ist dieses Jahr ja auch noch Olympia, da geht alles.

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 682
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Che » 24.01.2018 - 08:25

Einfach nur gigantisch, was Kristoffersen und Hirscher da abgebrannt haben, genial!

Was sich da jedoch einige "Fans" mit Schneebällen erlaubt haben, ist wirklich unter aller Sau. Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet, dass Hirscher sich direkt vor dem Publikum dazu äußert, aber den Anstand hat er wohl leider nicht - schade.

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2694
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Rüganer » 24.01.2018 - 11:02

Naja, vielleicht hat er es bei dem Durcheinander nicht mitbekommen.

Aber schon eine Wahnsinnsveranstaltung dort ....

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
KuT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 354
Registriert: 20.09.2006 - 16:41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von KuT » 24.01.2018 - 11:10

Mitbekommen hat er es schon, da Kristoffersen noch zwischen Zieldurchfahrt und erster Siegerehrung in sein Ohr sprach.
Als sehr ungeübter Lippenleser glaube ich bei Hirscher ein "Did they?" gesehen zu haben.

Trotzdem sehe ich es nicht als Hirschers Aufgabe, da Ansprachen zu halten, und erst recht nicht als unsere, ihn unanständig zu nennen.

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 682
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Che » 24.01.2018 - 13:55

Sag ja nicht dass er keinen Anstand hat, nur eben nicht einen derart Großen wie zB ein Felix Neureuther.
Kurze Ansprache, dass die Fans ihm damit die Chance auf ein faires Duell nehmen und sich selbst ins Abseits befördern, da durch solche Aktionen die Sicherheitsmaßnahmen immer größer werden müssen, wäre schon wünschenswert gewesen. Das nehmen die Idioten vllt wahr.

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2440
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 16/17: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von gerrit » 24.01.2018 - 16:24

Naja, besser Schneebälle als Drohnen.... :wink:

Nein, im Ernst, ich hätte mir eigentlich auch gewünscht, dass Hirscher auch vor Ort und nicht nur im Fernsehen dazu Stellung bezieht.....

Dafür hat ja Maier seine Gratulation an Hirscher schon etwas süffisant gestaltet (soweit ich das mitbekommen habe, hat er u.a. gemeint, jetzt traut er Hirscher "auch" den Gewinn von 13 Rennen und 4 Kristallkugeln in einer Saison zu).
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 949
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von alpinfan77 » 24.01.2018 - 19:42

ortlerrudi hat geschrieben:
23.01.2018 - 14:31
Zur Zeit läuft es: Viktoria Rebensburg gewinnt den Riesenslalom am Kronplatz. Direkt vom Krankenbett auf´s Siegerpodest :D
Und durch denn völlig unwarteten Ausscheider von Shiffrin (man sah sie ja fast schon als Skimaschine ohne Schwächen an, aber ist sie zum Glück nicht) wieder die Führung im RS-WC, mit 37 Punkten Vorsprung :D Eigentl. hätte sie schon in Cortina fahren können, zumindest den SG, aber im Hinblick auf die RS-Kugel und OL schonte man sie.

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 949
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von alpinfan77 » 24.01.2018 - 19:54

Auf YouTube gibt's eine Menge über Dreßen und Kitzbühel, besonders witzig ein Zusammenschnitt der Kommentierungen auf verschiedenen Sendern wie ORF, ARD, SRF, ES englischsprachig

https://www.youtube.com/watch?v=HMuxLo6j4FM

Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Coax » 25.01.2018 - 07:21

Che hat geschrieben:
24.01.2018 - 08:25
Einfach nur gigantisch, was Kristoffersen und Hirscher da abgebrannt haben, genial!

Was sich da jedoch einige "Fans" mit Schneebällen erlaubt haben, ist wirklich unter aller Sau. Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet, dass Hirscher sich direkt vor dem Publikum dazu äußert, aber den Anstand hat er wohl leider nicht - schade.
Er hat sich direkt vor dem Publikum dazu geäußert und zwar unmittelbar nach seiner Siegesfahrt beim FIS Interview!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Balu77
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2017 - 14:02
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Balu77 » 25.01.2018 - 19:45

Ich erinnere mich das in Schladming auch mal was vorgefallen ist wie Kostelic gegen Hirscher gefahren ist, weis das noch jemand?

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2048
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 16/17: 31
Skitage 17/18: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freising

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Martin_D » 26.01.2018 - 00:15

Der Dreßen-Triumph in Kitzbühel hat bereits Auswirkungen auf die Prioritätensetzung im deutschen TV. Morgen berichtet die ARD um 13.40 15 Minuten lang vom Abschlusstraining in Garmisch. Das dürfte ein Novum sein für einen deutschen öffentlich-rechtlichen Sender.
2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno (5 mal)
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Coax » 26.01.2018 - 07:28

Balu77 hat geschrieben:
25.01.2018 - 19:45
Ich erinnere mich das in Schladming auch mal was vorgefallen ist wie Kostelic gegen Hirscher gefahren ist, weis das noch jemand?
Nein, in Zagreb gegen Hirscher wo er Polizeischutz benötigte.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Balu77
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2017 - 14:02
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Balu77 » 26.01.2018 - 11:48

Coax hat geschrieben:
26.01.2018 - 07:28
Balu77 hat geschrieben:
25.01.2018 - 19:45
Ich erinnere mich das in Schladming auch mal was vorgefallen ist wie Kostelic gegen Hirscher gefahren ist, weis das noch jemand?
Nein, in Zagreb gegen Hirscher wo er Polizeischutz benötigte.


Okey dann hab ich das verwechselt 😬

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 682
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Che » 26.01.2018 - 12:58

Coax hat geschrieben:
25.01.2018 - 07:21
Che hat geschrieben:
24.01.2018 - 08:25
Einfach nur gigantisch, was Kristoffersen und Hirscher da abgebrannt haben, genial!

Was sich da jedoch einige "Fans" mit Schneebällen erlaubt haben, ist wirklich unter aller Sau. Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet, dass Hirscher sich direkt vor dem Publikum dazu äußert, aber den Anstand hat er wohl leider nicht - schade.
Er hat sich direkt vor dem Publikum dazu geäußert und zwar unmittelbar nach seiner Siegesfahrt beim FIS Interview!
Hatte extra jemand gefragt der vor Ort war. Der meinte, nichts mitbekommen zu haben. Wenn dem tatsächlich so war, muss ich das Ganze natürlich zurücknehmen.

obertauern93
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 31.07.2010 - 22:35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von obertauern93 » 26.01.2018 - 17:36

Che hat geschrieben:
26.01.2018 - 12:58
Coax hat geschrieben:
25.01.2018 - 07:21
Che hat geschrieben:
24.01.2018 - 08:25
Einfach nur gigantisch, was Kristoffersen und Hirscher da abgebrannt haben, genial!

Was sich da jedoch einige "Fans" mit Schneebällen erlaubt haben, ist wirklich unter aller Sau. Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet, dass Hirscher sich direkt vor dem Publikum dazu äußert, aber den Anstand hat er wohl leider nicht - schade.
Er hat sich direkt vor dem Publikum dazu geäußert und zwar unmittelbar nach seiner Siegesfahrt beim FIS Interview!
Hatte extra jemand gefragt der vor Ort war. Der meinte, nichts mitbekommen zu haben. Wenn dem tatsächlich so war, muss ich das Ganze natürlich zurücknehmen.
Kann das was Coax geschrieben hat nur bestätigen. War selbst vor Ort und habe das Interview danach gehört. Dieses war jedoch auf Englisch vielleicht ist es deshalb etwas untergegangen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 949
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von alpinfan77 » 27.01.2018 - 14:53

Martin_D hat geschrieben:
26.01.2018 - 00:15
Der Dreßen-Triumph in Kitzbühel hat bereits Auswirkungen auf die Prioritätensetzung im deutschen TV. Morgen berichtet die ARD um 13.40 15 Minuten lang vom Abschlusstraining in Garmisch. Das dürfte ein Novum sein für einen deutschen öffentlich-rechtlichen Sender.
Ja, kann mich nicht an so was erinnern. Dazu passen auch die Quoten des BR bei den Übertragungen am Di., bis zu 1,1 Mio. :!: Zuschauer. Für einen Regionalsender ist das enorm viel. Bayern hat 12,8 Mio. Einwohner. Es haben sicher auch Leute außerhalb zugesehen, aber ich weiß nicht, ob die gemessen werden.

Benutzeravatar
Hildener
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 130
Registriert: 07.10.2008 - 09:03
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 40721

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Hildener » 27.01.2018 - 15:12

Jetzt hat sich Andreas Sander innerhalb einer Woche zum zweiten mal durch einen sehr späten Fehler die allerbeste Chance versaut :cry:

Schade, aber auch er wird es packen!

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 949
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von alpinfan77 » 27.01.2018 - 15:31

Nach dem emotionalen Höhepunkt am letzten Sa. musste Garmisch dagegen abfallen. Aber den 7. Platz von Thomas muss man ebenfalls hochschätzen. Mit nur 0,53 auf den Sieger und 0,35 auf's Podium war er voll dabei. Dabei fuhr er wie schon die ganze Saison, blitzsauber, ruhig, ganz kontrolliert, sah nie am Limit aus, klasse :top: Er ist von einer beeindruckenden Konstanz, jetzt 4. im Abfahrts-WC und 6. WCSL. Wer meint, es müsste immer Podium sein, der verkennt die Leistungsdichte. Die Top 15 sind gespickt mit OL/WM-Siegern, Medailliengewinner, Gewinnern von WC-Kugeln und WC-Rennen. Fast jeder ein Siegfahrer, jederzeit in der Lage ganz nach vorne zu kommen. Selbst Leute mit hohen Startnrn. fuhren heute unter die Top 10, Roger mit 29 und Buzzi mit 44 :o

Sander wieder sauschnell, letzte ZZ in Führung und wieder wie in Kitz noch ein großer Bock :wall: vor der Einfahrt des Freien Falls hob es ihn aus, er verlor den Außenski, rutschte weg, stand fast und vorbei war's mit Podium oder sogar Sieg. Schade, aber er ist in sehr guter Form und vielleicht geht's ihm bei OL besser auf.

Mit Kriechmayr muss man bei OL stark rechnen, super Zwischenzeiten, z.T. deutlicher Vorsprung, aber er hat's bisher nicht ganz runter gebracht. Wenn ihm das bei der OL-Abfahrt gelingt ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Balu77
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2017 - 14:02
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Balu77 » 28.01.2018 - 13:51

Da schau mal an, die Shiffrin zeigt nerven. Für Olympia heist das aber nichts, habe sie in jeder Disziplin auf dem Zettel. Was ich Schade finde das im Deutschen Damenteam nur Vicky mit vorne mitfahren kann. Klar für Wallner ist der 11 Platz jetzt nicht schlecht, aber es sind immerhin 2,5 s. Es ist jetzt keine dabei die sich zumindest in den Top 7 festigend kann.

Kresse
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 03.01.2014 - 19:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Kresse » 28.01.2018 - 18:20

Schön das Strasser heute (zum ersten mal?) im Riesentorlauf anschreiben konnte. Mit Startnummer Ü50 hat er sich noch für den 2 DG qualifiziert und hat da auch eine solide Fahrt gezeigt. Hirscher wieder in einer anderen Welt.

Bei Shiffrin weiß ich nicht was los ist, schon am Kronplatz hat sie geschwächelt, dann der schwache Auftritt gestern wo sie 2 Sekunden aufgebrummt bekommen hat im Riesenslalom ... heute das Maleur im Slalom, derzeit eine kleine Pechsträhne bei ihr. Aber es ist beruhigend zu sehen das sie halt auch "nur" ein Mensch ist.

Benutzeravatar
alpinfan77
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 949
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 16/17: 14
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von alpinfan77 » 28.01.2018 - 20:04

Kresse hat geschrieben:
28.01.2018 - 18:20
Schön das Strasser heute (zum ersten mal?) im Riesentorlauf anschreiben konnte. Mit Startnummer Ü50 hat er sich noch für den 2 DG qualifiziert und hat da auch eine solide Fahrt gezeigt.
Hat auch die Laufbestzeit gehalten bis Hirscher. Prima auch Dopfi, nachdem er den RS eigentl. weggelassen hat, wegen der Belastung für sein Bein. Gut, dass er sich kurzfristig für den Start entschieden hat (nach Tests am Gudiberg). Hat sich gelohnt :top:
Bei Shiffrin weiß ich nicht was los ist, schon am Kronplatz hat sie geschwächelt, dann der schwache Auftritt gestern wo sie 2 Sekunden aufgebrummt bekommen hat im Riesenslalom ... heute das Maleur im Slalom, derzeit eine kleine Pechsträhne bei ihr. Aber es ist beruhigend zu sehen das sie halt auch "nur" ein Mensch ist.
Ich glaube, dass sie ihrem Mammutprogramm Tribut zollen muss. Es ist das erstemal, dass sie neben SL/RS auch Abfahrt und SG fährt, wenn auch nicht immer. Das geht zum einen auf die körperliche Substanz, zum anderen muss sie ihre Vorbereitungszeiten aufteilen, kann sich nicht nur auf die Technik konzentrieren. Das ist ein ganz eigener Saisonrythmus, wie man von Maria (Höfl-Riesch) weiß. Sie hat immer wieder betont, wie schwierig die Umstellung ist und was ihr auf die Spezialistinnen abgeht. Bei OL hat Shiffrin allerdings den großen Vorteil, dass SL/RS zuerst kommen. Sie braucht sich zunächst nur darauf zu konzentrieren und das andere mehr als Zugabe nehmen, eine ideale Ausgangslage für sie.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 732
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von Bergwanderer » 28.01.2018 - 23:29

Marcel Hirscher hat mit 55 Weltcupsiegen nun Hermann Maier überholt. Wenn er gesund bleibt und noch ein paar Jahre dabei bleibt könnte er nochmal an Ingemar Stenmarks 86 Siege heran kommen. Lindsey Vonn hat immerhin auch schon 79 !
https://de.wikipedia.org/wiki/Ingemar_Stenmark

Benutzeravatar
jonsson
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 19.12.2011 - 14:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Köln

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von jonsson » 29.01.2018 - 12:56

Bergwanderer hat geschrieben:
28.01.2018 - 23:29
Marcel Hirscher hat mit 55 Weltcupsiegen nun Hermann Maier überholt. Wenn er gesund bleibt und noch ein paar Jahre dabei bleibt könnte er nochmal an Ingemar Stenmarks 86 Siege heran kommen. Lindsey Vonn hat immerhin auch schon 79 !
https://de.wikipedia.org/wiki/Ingemar_Stenmark
Diesen Rekord werden Vonn/Hirscher sowieso nicht lange inne haben.
Saison 2013/14: 3x St. Anton/Stuben; 1x Warth/Schröcken/Lech; 3x Almenwelt Lofer; 1xSportgastein; 2xWeißsee Gletscherwelt; 1xWestendorf/Brixental; 1x Matrei/Osttirol
Saison 2014/15: 1x Kitzsteinhorn; 6x Almenwelt Lofer; 3x Weißsee Gletschwelt; 2x Glungezer; 1xIBK Nordkette; 2x Axamer Lizum; 1x Kappl; 1x Fieberbrunn
Saison 2015/16: 1x Stubaier Gletscher; 1x Hintertuxer Gletscher; 1x SHLF; 2x Axamer Lizum; 2x Sonnenkopf; 2x Kappl; 3x See/Paznaun; 1x Ischgl
Saison 2016/17: 4x Almenwelt Lofer, 1x SHLF, 1xChristlum, 3xHochgurgl/Obergurgl, 1xSFL, 1xKappl, 3x Hochoetz
Saison 2017/18: (geplant 6x Hochoetz, 6x Oberstdorf, 2x Kappl)

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4905
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2017/18

Beitrag von christopher91 » 29.01.2018 - 20:49

alpinfan77 hat geschrieben:
28.01.2018 - 20:04
Kresse hat geschrieben:
28.01.2018 - 18:20
Schön das Strasser heute (zum ersten mal?) im Riesentorlauf anschreiben konnte. Mit Startnummer Ü50 hat er sich noch für den 2 DG qualifiziert und hat da auch eine solide Fahrt gezeigt.
Hat auch die Laufbestzeit gehalten bis Hirscher. Prima auch Dopfi, nachdem er den RS eigentl. weggelassen hat, wegen der Belastung für sein Bein. Gut, dass er sich kurzfristig für den Start entschieden hat (nach Tests am Gudiberg). Hat sich gelohnt :top:
Bei Shiffrin weiß ich nicht was los ist, schon am Kronplatz hat sie geschwächelt, dann der schwache Auftritt gestern wo sie 2 Sekunden aufgebrummt bekommen hat im Riesenslalom ... heute das Maleur im Slalom, derzeit eine kleine Pechsträhne bei ihr. Aber es ist beruhigend zu sehen das sie halt auch "nur" ein Mensch ist.
Ich glaube, dass sie ihrem Mammutprogramm Tribut zollen muss. Es ist das erstemal, dass sie neben SL/RS auch Abfahrt und SG fährt, wenn auch nicht immer. Das geht zum einen auf die körperliche Substanz, zum anderen muss sie ihre Vorbereitungszeiten aufteilen, kann sich nicht nur auf die Technik konzentrieren. Das ist ein ganz eigener Saisonrythmus, wie man von Maria (Höfl-Riesch) weiß. Sie hat immer wieder betont, wie schwierig die Umstellung ist und was ihr auf die Spezialistinnen abgeht. Bei OL hat Shiffrin allerdings den großen Vorteil, dass SL/RS zuerst kommen. Sie braucht sich zunächst nur darauf zu konzentrieren und das andere mehr als Zugabe nehmen, eine ideale Ausgangslage für sie.
Shiffrin lässt nun dementsprechend auch alle Rennen bis Olympia aus!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast