Geschlossene Lifte am Glacier de Péclet (Val Tho)

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4837
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Beitragvon miki » 18.09.2003 - 09:47

Was soll ich dazu sagen ausser :cry: :cry: :cry: ? Auf jeden Fall aber interessante Bilder, danke Marius! Ich habe weder Zeit noch Lust neben dem Alpinforum noch in diversen französischen Foren zu surfen, warum soll ich auch, wenn mir doch der Marius hier so vorbildlich alles serviert, dazu noch mit Übersetzung :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7810
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Emilius3557 » 18.09.2003 - 17:08

:biggthumpup:

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15803
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Beitragvon starli » 18.09.2003 - 19:16

Naja, aber sowie ich das 1982er Bild seh, war damals auch diese 3SB schon fast genauso weit vom Gletscherrand entfernt, oder seh ich da was falsch?
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7810
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Emilius3557 » 18.09.2003 - 23:27

Auf dem 1982 kann die 3 SB Glacier nicht zu sehen sein, da sie erst 1983 errichtet wurde. Richtig ist, dass der Gletscher nie vollständig bis zur Talstation der 3 SB gereicht hat (zumindest nicht, während Sommerskilauf praktiziert wurde). Dafür gibts/gabs Schneekanonen und dicke Firndecke aus dem Winter.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Gast

Beitragvon Gast » 08.02.2004 - 23:35

Ich empfehl mal die Site www.avlon-c.de - da gibt's auch ein paar nette Infos. Ganz viel zu dem Thema gibt auch auf www.skipass.com - ist allerdings alles auf Französisch.

Zu www.3vallees.net kann ich nur sagen, dass auf der Seite selber, gerade im historischen Teil leider auch viele Dinge stehen, die auf Vemutungen des Autors (ma) beruhen und daher auch nicht selten leider nur halb oder auch gar nicht wahr sind.

Viele Grüße Christian

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4237
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Beitragvon trincerone » 09.02.2004 - 09:59

Übrigens ist einer der Fehler, dass der 3300 ein Montaz Mautino und kein Poma war (Montaz tendierte ja immer ein bisschen dazu, die extremen sachen zu bauen). Ich selber bin mehrfach zur Bergstation des 3300 hochgelaufen. Klärt halt vorher mit den Leuten vom Glacierlift die Lawinenlage. Ist schon ein gefährlicher Hang, wird aber auch oft abgesprengt wegen des darunterliegenden Skigebiets. Vorsicht an dem Grat obe, das geht verdammt steil und verdammt weit auf der anderen Seite runter! Früher konnte man auf der überhängenden Plattform des 3300 auf einem Rost über dem Abgrund stehen - sehr geiles Gefühl, man stand ca 3 Meter vom Grat weg und da war man schon reichlich hoch über der anderen Seite. Ich schätze der Rost ist jetzt weg. Das Panorama in den Nationalpark ist in jedem Fall der Hammer!! Und die Piste auch. Witzigerweise macht auch das Panorama richtig Val Thorens trotz der geringen Differenz von nur 200m deutlich mehr her als an der Glacierbergstation. Lohnt sich also raufzulaufen, vor allem ist ja meistens schon gespurt.

@Miki: kannst Du mal die Bilder vom Betrieb des Lifts posten?

VG cM

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitragvon GMD » 30.05.2004 - 13:28

Habe mal eine Karte von den Gletschergebieten oberhalb Val Thorens gescant. Die Karte ist im Original im Massstab 1:25'000, ich musste sie aber aus Platzgründen verkleinern. Datiert ist sie mit 1997, aber aufgrund der Tatsache, dass sowohl die legendäre DSB 3300 wie auch der SL de la Pointe noch eingezeichnet sind, ist sie wohl älter. Herausgegeben wurde sie vom IGN in Zusammenarbeit mit den 3V.

Bild

Die ganze Karte ist übrigens ein halbes Leintuch gross und zeigt das ganze Gebiet der trois Valées von Chourchevel bis Orelle inklusive aller Anlagen! Ich könnte sie stundenlang studieren, leider gehört sie nicht mir, sondern der ETH Bibliothek in Zürich.
Hibernating

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7967
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitragvon k2k » 30.05.2004 - 14:09

Also ich hab mir die Karte im März auch besorgt. Meine ist datiert auf 1998 und enthält den SL Polset schon nicht mehr - insofern weiss ich aber jetzt endlich wie der genau verlief, danke dafür ;-)
Was mich noch sehr interessieren würde wäre der genaue Verlauf des SL 3400. Kennt den jemand?
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4237
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Beitragvon trincerone » 30.05.2004 - 15:44

Ich hab Karten, die alle Lifte die es je in VT gab zeigen plus offizielle Luftaufnahmen des IGN die die GLetscherlifte des Peclet und Chavière zeigen. Ist aber alles daheim - erinnert mich in zwei Wochen dran.

Die IGN Karten sind so ziemlich die besten, die es gibt. 3300 war bin 99 in Betrieb und stand bis 2002. Pointe stand in Bezug auf die auf dem Fels gelegenen Teil genau wie Croissant bis einschließlich 97 - passt also, dss die Lifte frauf sind. Polset ist so ne Sache - im Prinzip stand der bis 2002, war aber schon lange nicht mehr betriebsbereit.

Wenn ihr Bock auf mehr Infos habt, sagt halt mal Beschied. Ich hab tonnenweise, aber ich dachte ihr kennt das alles schon von Skipass. Hab jedemenge Material z-T- auch aus den Archiven von VT, mit alten Bildern und und und. Kann bei Interesse gerne mal in 14 Tagen einen kleinen Bericht bauen - ich dacht nur ihr kennt das schon alles von Skipass.com.

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7967
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitragvon k2k » 30.05.2004 - 16:07

^^ Ich kannte bisher nur das Material von avalon-c.de. Das Skipass-Zeugs scheint ja recht ausführlich zu sein, trotzdem wäre noch ein wenig Bildmaterial sehr interessant. Wäre cool wenn du da noch ein bisschen was machen könntest.
Aber wenigstens check ich jetzt den Verlauf vom 3400. Und wenn ich lesen könnte, hätt ich vielleicht schon früher mal die Suchfunktion auf Skipass benützt...

Edit: Grad festgestellt, dass Marius eh das meiste schon raus übersetzt hat und wir das alles schon hatten: http://www.ski-world.net/forum/viewtopic.php?t=1793 :oops:
Zuletzt geändert von k2k am 30.05.2004 - 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7967
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitragvon k2k » 30.05.2004 - 17:02

Also sehr cool ist ja diese Uralt-Seite: http://194.51.125.174/presse/pressacc.htm ;-)
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4950
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Ski: nein
Snowboard: nein

Beitragvon Chasseral » 30.05.2004 - 23:14

Kann ich nicht kapieren, dass die so viele und geile Lifte in den höchsten Lagen dicht gemacht haben. :twisted:
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4237
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Beitragvon trincerone » 31.05.2004 - 12:15

Kleine Anmerkung zum Thema 3400: das ist immer nopch so eine 90 %tige Sache. Es gibt folgende Hinweise: zwei / drei Pistenpläne und diese karte von Didier und Richard, die auf einer IGN basiert.

Das Ding ist, dass es keine Luftaufnahmen aus den Jahren, wo der Lift stand, gibt. Die Lifte auf der Diddier und Richardkarte haben zum Teil falsche Trassen - diesbezüglich ist die Karte nicht zuverlässig. Ebenso sind die ersten Pistenpläne von Val THorens alles andere als zuverlässig. Es gibt allerdings einem, der mich recht gut erscheint - das ist der von 1975 / 1976. Auch hier ist der Lift drauf. Nach allen Pistenplänen sollte der Lift allerdings einen Rechtsknick haben, der auf der Karte nicht drauf ist. Da auch der Knick beim Pointe Lift fehlt, geh ich davon aus, dass auch hier einfach die Trasse wieder nicht stimmt. ALso das ist alles so ein bisschen vage - und da man von der Setam diesbezüglich ja keine Infos erhält, wird es das wohl auch bleiben.

Luftaufnahmen vom Gletscher gibt es von 1970 (?), 1980 und 1986 - die letzeren hab - da sieht man die Lifte Lombarde und Polset.

Ich bau mal was, wenn ich weider daeheim bin - hab mir noch ein paar Sachen aufgespart, die ich nie auf Skipass gebracht hab - z.B. die Originalbroschüren von 1973 und 1975 von Val Thorens mit Bildern vom Pecletgletscher sowie einen Haufen andere Dokumente aus der Sommerschizeit von Val Thorens. Ich schau mal in die Archive, wennich wieder da bin und dann bau ich was zusammen o.k.?

Viele Grüße Chrischdian :)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7810
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Emilius3557 » 31.05.2004 - 12:44

Das wäre super genial!

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Beitragvon Michael Meier » 31.05.2004 - 13:04

Bild
^^geht die Sesselbahn du Col eigendlich über Eis?? Und wenn ja wie??

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7967
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitragvon k2k » 31.05.2004 - 17:23

Meier Michael hat geschrieben:geht die Sesselbahn du Col eigendlich über Eis?? Und wenn ja wie??


Ich glaube, der Gletscher ist mittlerweile so weit zurück geschmolzen, dass die Bahn ohne Stützen im Eis auskommt. Möglicherweise hatte der Vorgängerlift welche. Ich kann aber nur spekulieren, bin nur einmal damit gefahren. Vielleicht wissen die 3V-Experten mehr?

@trincerone: Melde hiermit auch grosses Interesse an was dein Material angeht ;-)
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4237
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Beitragvon trincerone » 31.05.2004 - 17:45

Ja alles klar - abu Euch in Package in ca. 14 Tagen.

@MM:

Die Bahn stammt ursprünglich aus dem Jahr 1976 - Typ unbekannt, laut Legende Leitner. 2er DSB mit Gletscherstützen in Y - Form erinnerte sehr an die heutigen Gletscher KSB von DM. Diese Bahn ist aber mit ziemlicher Sicherheit nicht von DM gewesen - die Info stammt, dass sie warhscheinlich von Leitner war, stammt nämlich von einem Igenieur der früher bei DM France war. Ich kenn auch sonst keinen Lift mit y-Gletscherstützen bis zum Bau der beiden Bahnen auf dem Stubaier und dem Zermatter Gletscher. Eventuell könnte auch Montaz Mautino der Hersteller gewesen sein - das hätte zum sonstigen Programm der Station gepasst.

Jedenfalls wurde die Bahn 1994 komplett abgerissen und durch eine Leinter 4er fixgkl. SB ersetzt mit Rollteppich. Der Gletscher ist seit damals sehr zurückgegangen und heute im großen und ganze eher ein Firnfeld. Die obere Station und die obersten Masten ni der Scharten stehen auf Fels. In der Mitte gab es früher mehrere Gletscherstützen, die beim Neubau durch festbetonierte Stützen ersetzt wurden (wahrscheinlich war das Grund für den Neubau). Der vergletscherte Bereich wird heute in einem einzigen großen Spannfeld überbrückt. Man sieht auch heute gut die Stelle, wo der Gletscher anfängt, wenn man nach einem Stahlmast schaut, von dem aus die Stromleitung entlang des Liftes zur bergstation geführt wird, was bis zum Gletscherrand nämlich nterirdisch erfolgt und ab dem Mast oberirdisch.

Übrigens: rein landschaftlich ist nach meiner Meinung die Col Piste in Val Thorens von allen verblieben und heute noch per Lift zugänglichen Pisten die aller schönste. Gerade im Hochwinter als letzte Piste eines Tages ist sie geradzu berauschend, da sie nicht nur excellenten Gletschweschnee hat, sondern auch der Blick weit über die vielen Bergketten im Streiflicht nach Westen schweift - ein einmaliges Erlebnis!

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7810
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Emilius3557 » 31.05.2004 - 18:37

Bisher dachte ich, dass Col und Moraine beide 1974 errichtet wurden - zusammen mit den Chavière-Liften. Oder verwechsel ich da irgendwas? Die alte Col-DSB hatte definitiv solche V-Stützen, bin auch mit ihr 1992 noch gefahren.

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4237
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Beitragvon trincerone » 31.05.2004 - 19:38

Ach, das ist so eine Sache, ich meinte eröffnet 1976, gebaut dementsprechend 1975. Das ist meine bisher beste Info diesbezüglich. Viele sagen 1974 - das stützt sich auf die Berichte von MW, die aber auch nur von zwei Liften sprechen - aber ich hab eine Liste von der Gesellschaft, der die Lifte ursprünglich gehörten und die die Lifte 1987 an die Setam vermacht hat. Dort steht steht eindeutig 1976 - sowohl für den TS du Col wie auch den TK de Polset.

Marius, hast Du noch Bilder vom alten Collift / vom alten Morainelift - die sind nämlich Mangelware!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7810
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Emilius3557 » 31.05.2004 - 22:03

Die alte DSB Moraine habe ich nie live zu Gesicht bekommen, von der DSB Col dürfte etwas zu erahnen sein auf alten Val Tho-Prospekten, aber eben nur erahnen.
Wie hieß denn diese Betreibergesellschaft? Ich dachte es hätte immer nur die SETAM gegeben? (wenn du das in deinem "Dossier" schreibst, brauchst du es jetzt nicht tun!)

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4237
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Beitragvon trincerone » 31.05.2004 - 22:20

Nein, Betreiber war immer die SETAM soweit ich weiß (Societé d'Exploitation), aber eben nicht Bauherr. Im Prinzip steht doch St. Martin de Belleville hinter den beiden Skistation (LM und VT). Die haben dann damals zusammen mit fremden Kapitalgebern diverse Gesellschaften gegründet, die eben die verschiedenen Aufgaben wahrgenommen haben. Betreibergesellschaft der Anlagen in Val Thorens war und ist die SETAM. Und dann gabs noch so eine Baugesellschaft, die wohl irgendwie für die Infrastruktur verantwortlich war - die Abkürzung hab ich jetzt nicht im Kopf. Letztere hat dann 1987 sämtliche Liftanlagen der SETAM überschrieben. Über einen Kontakt hab ich die Liste der zu überschreibenden Anlage mit Daten erhalten! :)

Beide Anlagen (Moraine und Col) sind auf dem Rundblick Prospekt vom Caron zu sehen - aber viel erkennen kann man da nicht. Ich hatte gehofft, dass du vielleicht noch ein Bild hast oder so...

Benutzeravatar
taunussi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 561
Registriert: 23.02.2004 - 21:23
Skitage 15/16: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: "Bourg d' Oisans des Taunus"

Beitragvon taunussi » 04.06.2004 - 17:33

@ trincerone: Ich schaue mal bei meinen konventionellen 1982er Val Thorens-Bildern nach, die leider :cry: zum Großteil einer Kellerüberflutung (!) zum Opfer fielen. In meiner Erinnerung war zumindest ein Bild von der Talstation der DSB Col ein Photo dabei, das noch einigermaßen gut erhalten war. Ich fand schon damals die beiden DSB Moraine und Col äußerst interessant und habe mich schon als Kind gefragt, warum die so für mich außergewöhnlich sind. Ich weiß nur noch nicht, wenn ich wirklich die richtigen Bilder noch habe, wie ich sie Dir zukommen lassen soll, denn einen Scanner besitze ich nicht, das würde dann vielleicht etwas dauern. Beide Kabinen der Téléphérique de Caron lagen damals noch ganz jungfräulich im Schnee, davon gibt es auch noch 1-2 Photos, die könnte ich Dir bei Interesse auch irgendwie zukommen lassen.
Also bitte etwas Geduld...
Winter 2015/2016: Tannheimer Tal, Flaine

Grüße an alle Alpinforumler aus dem schönen Taunus. Auch hier gibt es Lifte und Pisten, nur keinen Kunstschnee!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4237
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Ski: nein
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Beitragvon trincerone » 04.06.2004 - 17:35

Ich habe in jedem Fall sehr großes Interesse daran! Wenn es irgendwie geht, wäre ich sehr froh, solche Bilder zu sehen! Dafür warte ich auch gern ein bisschen.

VG Christian

Benutzeravatar
oli
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3152
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 32XXX

Re: Geschlossene Lifte am Glacier de Péclet (Val Tho)

Beitragvon oli » 20.03.2017 - 19:19

Auch wenn dieser Threat schon uralt ist ... hat jemand einen Tipp für mich, wo man die Bilder, insbesondere der ersten Seite, heute noch finden kann? Insbesondere Marius könnte hier vielleicht helfen, denn er hatte die Bilder damals eingestellt.

Mein Urlaub in der letzten Woche in den 3V hat dazu beigetragen, dass ich von der Gegend total fasziniert bin. Die Stimmung in VT war wirklich einzigartig. Wir haben auf der Treppe vor dem Supermarkt gesessen und einfach nur die Stimmung aufgesogen. Wie muss das vor 40 Jahren wohl gewesen sein? Hammer .... Und jetzt interessiert mich natürlich auch brennend, wie dieses "Stadt" rund um mein Geburtsjahr entstanden ist und wie die Geschichte um den Sommerskibetrieb gelaufen ist. Vielleicht könnt Ihr ja helfen...
Planungen 2016/2017
Nov: Skilehrerverlängerung am Kronplatz_Dez: Opening in SFL
Dez: Kinderfreizeit in BKK______________Jan: Gruppentour nach Saalbach
ärz: Herrentour in die 3V_______________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Bergwanderer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 501
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Geschlossene Lifte am Glacier de Péclet (Val Tho)

Beitragvon Bergwanderer » 21.03.2017 - 00:06

Hier mal einige bewegte Bilder aus dem Jahr 1974.
https://www.youtube.com/watch?v=aIt2-n6DlYQ

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2CLF_Sportbahn, Richard und 7 Gäste