Hoffnung für Kramsach

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8110
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 11.12.2016 - 22:29

Bei der Neukonzessionierung der ja noch von Wopfner irgendwann vor 1985 (weil der Kohlstattlift ja den alten Antrieb der zweiten Sektion bekam) zur Förderleistungserhöhung umgebauten Anlagen müssen die Anlagen ja die damaligen gesetzlichen Bestimmungen erfüllt haben. Tom und ich vermuten das bei Änderungen des Seilbahngesetzes 1993 oder 1999 die Vorgaben bez. FBM - Freigängigkeit und Seilrollenablenkwinkel verschärft wurden, offenbar der frühere TÜV - Prüfer möglicherweise "gnadenhalber" drüber hinwegsah und sein Nachfolger jetzt aber keine diesbezüglichen Kompromisse mehr eingeht.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahner TZ
Massada (5m)
Beiträge: 59
Registriert: 17.06.2016 - 18:12
Skitage 16/17: 22
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Seilbahner TZ » 12.12.2016 - 14:51

Sehr traurig um diese Wopfner :cry: Die Hoffnung bleibt jedoch immer.
LSAP+Wopfner Fan

YouTube: TZ Videos: https://www.youtube.com/channel/UCDeiQt ... egwgPXvH2Q

Benutzeravatar
Philipp2
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 441
Registriert: 03.08.2012 - 14:48
Skitage 15/16: 15
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Philipp2 » 12.12.2016 - 20:18

Petz hat geschrieben:Bei der Neukonzessionierung der ja noch von Wopfner irgendwann vor 1985 (weil der Kohlstattlift ja den alten Antrieb der zweiten Sektion bekam) zur Förderleistungserhöhung umgebauten Anlagen müssen die Anlagen ja die damaligen gesetzlichen Bestimmungen erfüllt haben. Tom und ich vermuten das bei Änderungen des Seilbahngesetzes 1993 oder 1999 die Vorgaben bez. FBM - Freigängigkeit und Seilrollenablenkwinkel verschärft wurden, offenbar der frühere TÜV - Prüfer möglicherweise "gnadenhalber" drüber hinwegsah und sein Nachfolger jetzt aber keine diesbezüglichen Kompromisse mehr eingeht.

Mit 1985 wird's noch rätselhafter, weil die Auflagen für Sesselbahnen in den Seilbahnbedingnissen 1978 nochmals verschärft wurden. Aus de Pretis' Berechnungsunterlagen geht hervor, dass die Vorschriften für Freigängigkeit, Ablenkwinkel, Steuerungstechnik und Sicherheitseinrichtungen denen der Sesselliftrichtlinie 1999 fast aufs Haar gleichen und nicht wesentlich verändert wurden (deswegen durften sie dann auch keine "nackerten"Stützen mehr aufstellen und die Anhebeböcke erst zwei Jahre später nachrüsten :lach: ) .
Möglicherweise hat es Wopfner damals irgendwie geschafft, sich noch irgendwie an die Vorschriften von 1957 zu krallen, womit die Firma eigentlich eine Mitschuld an der jetzigen Situation trifft.
Hätte man sich damals an die Auflagen gehalten, gäbe es jetzt deutlich weniger Probleme.

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8110
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 13.12.2016 - 00:09

Philipp2 hat geschrieben:Möglicherweise hat es Wopfner damals irgendwie geschafft, sich noch irgendwie an die Vorschriften von 1957 zu krallen, womit die Firma eigentlich eine Mitschuld an der jetzigen Situation trifft.
Ich hab auch den Verdacht das sich das so verhielt nachdem ja schon das Upgrade durch Wopfner meiner Meinung nach ein einziges Rumgepfusche an den beiden Anlagen war - unter Rebuilt stell ich mir jedenfalls was anderes als ungenügend fundierte nachträglich eingesetzte Stützen und unter/auf bestehende Stützenjoche reingequetschte neue Robahalterungen vor. Dazu passte dann eigentlich auch ne "Vorschriftenvergewaltigung" oder schlimmstenfalls sogar Gutachterbestechung ins Bild weil die sicher billiger käme als eine ordnungsgemäße Ausführung der nötigen technischen Änderungen und auch, daß es Wopfner finanziell in den Jahren schon sicher nicht mehr besonders gut ging.

@Seilbahner TZ; Hoffnung gibt´s da jetzt gottseidank keine mehr und trotzdem ich wie Du auch Oldtimerliftfreak bin, bin ich in dem Fall sehr dahinter das die beiden Krücken bald mal den Hochofen zu sehen kriegen auch weil die seit Wopfners Gepfusche absolut keinen historischen Wert haben. Dagegen liegen mir z. B. Sesselbahnanlagen wie Alberschwende, Andelsbuch, Glungezer, Hochries, Kufstein, Mittenwald, Ramsau und speziell der landschaftlich wie technisch so allerliebste alte PHB aufs Dürrnbachhorn in Reith im Winkl sehr am Herzen.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Seilbahner TZ
Massada (5m)
Beiträge: 59
Registriert: 17.06.2016 - 18:12
Skitage 16/17: 22
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Seilbahner TZ » 13.12.2016 - 13:36

Petz hat geschrieben: Dagegen liegen mir z. B. Sesselbahnanlagen wie Alberschwende, Andelsbuch, Glungezer, Hochries, Kufstein, Mittenwald, Ramsau und speziell der landschaftlich wie technisch so allerliebste alte PHB aufs Dürrnbachhorn in Reith im Winkl sehr am Herzen.


Genau so geht es mir auch, diese letzen "Nostalgiebahnen" sollen noch lange fahren und uns viel Freude bereiten!
LSAP+Wopfner Fan

YouTube: TZ Videos: https://www.youtube.com/channel/UCDeiQt ... egwgPXvH2Q

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15982
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon starli » 14.12.2016 - 12:09

Also die beiden alten ESL in Kramsach wären mir sowas von 1000x lieber als die neuen ESL in Kufstein ..

(Mein Nummer 1 - ESL ist eh der Moro-ESL in Frabosa, aber das sollte ja hinlänglich bekannt sein)
Zuletzt geändert von starli am 14.12.2016 - 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8110
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 14.12.2016 - 12:39

Wenn die Wopfner nicht beide beim Rebuilt versaut hätte und die Alpbacher mit ihren weiteren Kosteneinsparungsbasteleien das noch zur Perfektion erhoben hätten würde ich Dir natürlich zustimmen aber im konkreten Fall will ich die beiden Schrottmühlen auch aus Sicherheitsaspekten zumindest in der Form einfach nicht mehr in Betrieb sehen. Allerdings geb ich Dir insoferne recht das Kufstein nach der DM - Überarbeitung unter den angeführten Anlagen bei mir an letzter Interessensstelle steht... ;D
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

GIFWilli59
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 493
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon GIFWilli59 » 14.12.2016 - 20:38

Petz hat geschrieben: Dagegen liegen mir z. B. Sesselbahnanlagen wie Alberschwende, Andelsbuch, Glungezer, Hochries, Kufstein, Mittenwald, Ramsau und speziell der landschaftlich wie technisch so allerliebste alte PHB aufs Dürrnbachhorn in Reith im Winkl sehr am Herzen.


Meinst du den Schanzen-Lift in Ramsau? Oder den stillgelegten 1er im Zillertal?
2016/17: 13.11.-29.04. | Skitourenkarussell Winterberg 13.11.16 | Großes Forumstreffen Winterberg 25.03.17
2015/16: 27.09.-11.06.
2014/15: 15.11.-13.05.
Daten beziehen sich selbstverständlich aufs Sauerland ;-)

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8110
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 19.12.2016 - 08:34

Sorry - hätte Ramsberglift Zillertal schreiben sollen dann wär´s eindeutig gewesen - der ist übrigens auch nur temporär stillgelegt denn Ramsau´s Bürgermeister erweist sich da mittlerweile als absolutes "Kampfschwein" (positiv gemeint) gegen die Betriebseinstellung... ;)
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Seilbahner TZ
Massada (5m)
Beiträge: 59
Registriert: 17.06.2016 - 18:12
Skitage 16/17: 22
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Seilbahner TZ » 19.12.2016 - 17:52

Petz hat geschrieben:Der ist übrigens auch nur temporär stillgelegt denn Ramsau´s Bürgermeister erweist sich da mittlerweile als absolutes "Kampfschwein" (positiv gemeint) gegen die Betriebseinstellung... ;)


Das ist gut, vielleicht wird er ja weiter fahren können!
LSAP+Wopfner Fan

YouTube: TZ Videos: https://www.youtube.com/channel/UCDeiQt ... egwgPXvH2Q

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 994
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 15/16: 9
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schneeberg (Erzgebirge)
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Maxi.esb » 28.12.2016 - 00:14

Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 89 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 40 Liftfahrten
Bild

Benutzeravatar
Tirolbahn
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Tirolbahn » 28.12.2016 - 00:52

Eine 10er-Gondel hört sich doch gar nicht schlecht an.
V.a. der Bergstationsstandort mit Blick zum Zireiner See wäre bestimmt ne tolle Werbung für den Ort bzw. Region.

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8295
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: Tirol

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Af » 28.12.2016 - 07:51

Wer braucht da eine 10 EUB? Kein Mensch, viel zu teuer im Unterhalt. Warum keine PB auf der neuen Trasse?
3 Angestellte für 3 Stationen? Pausen, Krankheit und Urlaub sind dann wohl Ned drin... 1 Mitarbeiter in der "Gastronomie?" wird dann ja wohl nur ein Kiosk werden.
Trasse, Standort und Konzept find ich gut, aber das fehlen der Finanzierung sagt schon wieder alles für mich...
Mal abwarten, wies weitergeht...

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015:KiSpRoRoRoZu
2016:RaClRoHtSö

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
one_only80
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 257
Registriert: 19.11.2006 - 11:26
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: wattens

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon one_only80 » 28.12.2016 - 08:22

ist wieder mal der grössenwahn ausgebrochen :lach:
i am the one and only

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8110
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 28.12.2016 - 16:18

Ich würde angesichts solcher Pläne schon eher BSE als nur Größenwahn als Ursache vermuten... ;) Auch wenn ne 10er MGD praktisch aktuell die DM 0815 - Standardanlage ist und vermutlich deshalb auch die preisgünstigste Kuppelbahnvariante wäre, halte ich eine solche Investition für denselben finanziellen Schwachsinn wie den Rebuilt der Altanlagen da wie schon wiederholt früher angemerkt meines Erachtens nach nur eine teilautomatisierte Einsektions - ATW aufgrund der deutlich geringeren Wartungs - und Personalkosten wirtschaftlich überhaupt Sinn machte.

Besonders interessant für mich ist aber dieser Artikelabsatz aus "Mein Bezirk":
Ein weiterer Antrag von Josef Ascher auf Prüfung der Gebahrung der Kramsacher Sonnwendjoch-Bergbahn wurde ebenfalls abgelehnt. Grund für den Antrag war herauszufinden, warum die Bergbahn ab 2013 plötzlich jährlich rund 50,000 Euro Verlust angab, wobei bis 2012 rund 50.000 Euro Gewinn angegeben wurden.
Ich stelle mal die Vermutung in den Raum das die Bilanzen angesichts des abzusehenden Endes der Anlagen ausnahmsweise entgegen sonst gerne geübter Praktiken nach unten "schöngerechnet" wurden um deren Unwirtschaftlichkeit gegen Ende der Betriebspflicht dann passend argumentativ unterstreichen zu können.
Angesichts des offensichtlichen Investitionsstaus an den 1CLF hätte sich bei Prüfung der Geschäftsgebahrung möglicherweise ergeben das man, wären die Gewinne vor 2013 immer konsequent in die Anlagen investiert worden, die Kosten für einen aktuellen Weiterbetrieb der Altanlagen jetzt in einem durchaus praktikablen Bereich gelandet wären; das dem Antrag nicht stattgegeben wurde lässt natürlich Raum für alle möglichen Spekulationen bez. des Verhältnisses von Gemeinderat zu den Alpbacher Bergbahnen... :rolleyes:
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2312
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bochum

Aus für Kramsacher ESL

Beitragvon Zottel » 27.03.2017 - 12:37

TZ, 24.03.17 hat geschrieben:Sonnwendjoch-Bergbahn: Mit Gondeln statt Sesseln ins Rofan
Die Sanierung des Sesselliftes war zu teuer. Bis Ende des Jahres soll es ein neues Projekt für die Sonnwendjoch-Bergbahn geben

Bericht in der Tiroler Tageszeitung vom 24. März 2017.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2312
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bochum

Aus für Kramsach

Beitragvon Zottel » 29.03.2017 - 09:32

TZ, 29.03.17 hat geschrieben:Schlagabtausch wegen des neuen Kramsacher Lifts
Nach einem TT-Interview des Bürgermeisters warf GR Schonner beim Arbeitsausschuss Lift das Handtuch. Er sieht einen Bruch der Verschwiegenheit.

Bericht in der Tiroler Tageszeitung vom 29. März 2017.

Benutzeravatar
mein.bergerlebnis
Massada (5m)
Beiträge: 69
Registriert: 03.04.2016 - 20:12
Skitage 15/16: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Gefrorene Wand (3.250m)
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon mein.bergerlebnis » 12.04.2017 - 19:54

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass am Ende nichts gebaut wird und das Gebiet aufgegeben wird
mein.bergerlebnis

GIFWilli59
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 493
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon GIFWilli59 » 13.04.2017 - 11:24

Generell scheint das Projekt einer 10MGD ohne Beschneiungsanlage nicht so realistisch und mit einer Förderleistung von 800 P/h auch nicht wirklich wirtschaftlich zu betreiben sein, es sei denn die Gemeinde oder der TVB sind bereit, jedes Jahr ein paar Euro draufzulegen.. :rolleyes:

Wird denn mit der neuen Bahn das Sonnwendjochhaus überhaupt richtig erschlossen?
2016/17: 13.11.-29.04. | Skitourenkarussell Winterberg 13.11.16 | Großes Forumstreffen Winterberg 25.03.17
2015/16: 27.09.-11.06.
2014/15: 15.11.-13.05.
Daten beziehen sich selbstverständlich aufs Sauerland ;-)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8110
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 13.04.2017 - 19:54

GIFWilli59 hat geschrieben: Wird denn mit der neuen Bahn das Sonnwendjochhaus überhaupt richtig erschlossen?
Nope denn die projektierte Anlage soll etwas weiter nördlich und auf nem höhergelegenen Punkt enden um den künftigen Besuchern des Zireiner Sees den Anstieg nach dem Sonnwendjochhaus zu ersparen.
Wenn ich das Projekt richtig verstehe nützte die neue MGD die Trasse der ersten 1Clf - Sektion um nach einer Zwischenwinkelstation dann auf die sogg. "Rosswies" raufzuführen wo es auch eine Wanderweganbindung gäbe. Allerdings ist für mich klar das dann das Sonnwendjochhaus mangels Gästen zusperren kann weil sicher niemand dort runter - und wieder rauflaufen würde nur um dort einzukehren.
KramsachProjekt10Mgd2017net.jpg
KramsachProjekt10Mgd2017net.jpg (121.81 KiB) 1097 mal betrachtet
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
mein.bergerlebnis
Massada (5m)
Beiträge: 69
Registriert: 03.04.2016 - 20:12
Skitage 15/16: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Gefrorene Wand (3.250m)
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon mein.bergerlebnis » 19.04.2017 - 22:54

Ist den ein Winterbetrieb geplannt?
mein.bergerlebnis

GIFWilli59
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 493
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Aus für Kramsacher ESL

Beitragvon GIFWilli59 » 20.04.2017 - 00:17

mein.bergerlebnis hat geschrieben:Ist den ein Winterbetrieb geplannt?


Guckst du hier:
:
Tiroler Tageszeitung hat geschrieben:Geplant ist ein kostengünstiger Ganzjahresbetrieb, an eine Beschneiungsanlage wird aber nicht gedacht.
2016/17: 13.11.-29.04. | Skitourenkarussell Winterberg 13.11.16 | Großes Forumstreffen Winterberg 25.03.17
2015/16: 27.09.-11.06.
2014/15: 15.11.-13.05.
Daten beziehen sich selbstverständlich aufs Sauerland ;-)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

BergbahnenScharnitz
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2015 - 16:33
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon BergbahnenScharnitz » 19.05.2017 - 22:07

Alte Sonnwendjochbahn schlittert in die Insolvenz
Alpbacher Bergbahnen stellten den Antrag für ein Insolvenzverfahren. Weil Einnahmen fehlen, gibt es ein Minus von über 800.000 Euro.
http://www.tt.com/panorama/gesellschaft ... olvenz.csp

https://www.ksv.at/insolvenz-bergbahnen ... 3-kramsach

Richard
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 30.06.2012 - 22:42
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Richard » 25.05.2017 - 10:38

So wie das hier jetzt aussieht wird das nichts mehr mit einem Lift in Kramsach.
Auch im Zillertal ist jetzt Schluss mit dem Ramsberglift.
Die ESL sterben wohl aus.

markus
Brocken (1142m)
Beiträge: 1164
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon markus » 25.05.2017 - 10:54

Dann könnte man diesed Topic eigentlich mal umbenennen!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast