Hoffnung für Kramsach

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 25.05.2017 - 21:02

Yep und ich zweifle auch sehr daran das aus dem Neubauprojekt wirklich was wird.
@Richard, beim Ramsberglift ist trotz der vorliegenden Abbruchgenehmigung das allerletzte Wort anscheinend aber doch noch nicht gesprochen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 381
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schilda
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon HBB » 05.06.2017 - 21:50

Petz hat geschrieben:@Richard, beim Ramsberglift ist trotz der vorliegenden Abbruchgenehmigung das allerletzte Wort anscheinend aber doch noch nicht gesprochen.

Gibt's da was Neues bzw. eine belastbare Quelle? Würde mich brennend interessieren, ob doch noch Grund zur Hoffnung für den Klassiker besteht.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 06.06.2017 - 19:46

Leider keine Quelle die ich hier bekanntgeben darf aber ich kann soviel zu dem Thema sagen das sich der Bürgermeister von Ramsberg bez. Restaurierung des 1Clf offenbar noch nicht geschlagen geben will.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
ixiseilbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 131
Registriert: 02.05.2015 - 19:31
Skitage 15/16: 19
Skitage 16/17: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon ixiseilbahn » 10.09.2017 - 22:05

Kramsach 9.9.17

Da ich eh am Ramsberglift war, gehört ein kurzer Abstecher zum Sonnwendjochlift natürlich dazu. Hier mal ein paar Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
SKISAISON 15/16
3x Skiliftkarussel Winterberg, 3x Schorrberglift, 1x Todtnau, 12x SkiWelt, 1x Kleinwalsertal, 1x Bayrischzell

SOMMER 2016
Liftfahrten: 64

SKISAISON 16/17
5x Skigebiet Willingen, 4x Schorrberglift, 2x Skilift Burbach, 1x Zauchensee, 1x Schladming, 1x Hochkönig, 3x Wagrain, 1x Flachau, 1x Hartenrod, 3x Engelberg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 11.09.2017 - 19:00

Ich seh gerade mit großer Verärgerung das jemand das Talstationsausfahrtsniederhalterstützenschild geklaut hat; dieses wurde zusammen mit dem Wopfnerschild an der Talstation vom Geschäftsführer der Alpbacher Bergbahnen Hrn. Wieser einem Forenkollegen zugesichert.
Das Stationsschild habe ich im Auftrag und in Absprache am 06. 07. 17 abmontiert aber von GF Wieser aus Sicherheitsgründen leider keine Genehmigung zum Abmontieren des Stützenschildes bekommen sodaß ich damit warten sollte bis die Stützen 2018 entfernt werden... :rolleyes:
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon GIFWilli59 » 11.09.2017 - 20:55

Rein optisch sieht die Anlage gar nicht so übel aus. Wann wurde das Seil abmontiert?

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 12.09.2017 - 18:52

Seil kam heuer im Frühjahr runter nachdem die Sessel demontiert waren. Optisch machen die wenigen Stillstandsjahre noch nicht viel aus aber es sind technische Gründe warum eine Konzessionsverlängerung völlig unwirtschaftlich ist.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
2CLF_Sportbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 28.04.2010 - 11:47
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 52224 Stolberg-Zweifall (Kreis Aachen)
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon 2CLF_Sportbahn » 13.09.2017 - 16:29

Falls Du noch einmal vor Ort bist, kannst Du mal fragen, ob man eine Rollenbatterie bekommen kann?
Bild Sessel 190 Sportbahn Zell a.Z.

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1014
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 15/16: 9
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Maxi.esb » 13.09.2017 - 18:07

Dieser "Wunsch" geistert mir auch schon länger im Kopf rum, deshalb würd ich mich doch gleich mal an die Frage anschließen, auch auf die Gefahr hin, dass meine Eltern mir den Kopf Abreise wenn ich das bei denen zwischenlagern will und noch nicht mal weis wie ich das weg bekomm :versteck: :lach:
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 89 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 40 Liftfahrten
Bild

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 13.09.2017 - 18:40

Ok, ich schreib mal GF Wieser an wie es mit Viererrobas 2018 aussehen würde...
Über Zwischenlagerung etc. bräuchtet Ihr Euch keinen Kopf machen denn die beiden Robas machten
das Kraut bei meinem Liftsteilelagerhaufen auf meinem Vorplatz auch nicht mehr fett denn die
hätten neben den beiden Sacifrobas die ich vom Averau habe noch locker Platz... ;D
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
2CLF_Sportbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 28.04.2010 - 11:47
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 52224 Stolberg-Zweifall (Kreis Aachen)
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon 2CLF_Sportbahn » 13.09.2017 - 19:04

Petz hat geschrieben: Talstationsausfahrtsniederhalterstützenschild


Für das Wort bekommst Du von mir schon mal den goldenen Scrabblepreis :) und danke fürs Nachfragen in Sachen Robas!
Zuletzt geändert von 2CLF_Sportbahn am 13.09.2017 - 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Sessel 190 Sportbahn Zell a.Z.

Benutzeravatar
ixiseilbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 131
Registriert: 02.05.2015 - 19:31
Skitage 15/16: 19
Skitage 16/17: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon ixiseilbahn » 13.09.2017 - 19:38

Das die beiden Sektionen nun abgebaut werden, ist ja schon so gut wie sicher. Aber weis man denn schon ob es danach einen neuen Lift geben wird oder ob das Gebiet Lifttechnisch nicht mehr erschlossen wird?
SKISAISON 15/16
3x Skiliftkarussel Winterberg, 3x Schorrberglift, 1x Todtnau, 12x SkiWelt, 1x Kleinwalsertal, 1x Bayrischzell

SOMMER 2016
Liftfahrten: 64

SKISAISON 16/17
5x Skigebiet Willingen, 4x Schorrberglift, 2x Skilift Burbach, 1x Zauchensee, 1x Schladming, 1x Hochkönig, 3x Wagrain, 1x Flachau, 1x Hartenrod, 3x Engelberg

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 14.09.2017 - 19:51

Es gibt das weiter oben im Topic schon angeführte Projekt einer 10MGD niederer Förderleistung mit Zwischenstation an der Klosteralm aber irgendwelche Neuigkeiten oder Konkretisierungen dazu sind mir mal keine bekannt.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Tom82
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 01.12.2013 - 14:54
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schwanstetten

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Tom82 » 10.10.2017 - 10:15

Bis zum 26.10. kann man bei den Alpbacher Bergbahnen Sessel der alten Sonnwendjochbahn füt 50 Euro pro Stück erwerben!!!

Quelle: https://www.skijuwel.com/de/aktuelles/n ... news_12748
Und wann der Schnee staubt und wann die Sunn scheint
Dann hob i ollas Glück in mir vereint
I steh am Gipfel, schau obe ins Tal
A jeder is glücklich, a jeder fühlt sich wohl
(Wolfgang Ambros)

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1014
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 15/16: 9
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Maxi.esb » 11.10.2017 - 17:31

"Hoffnung für Kramsach" - seit 2002 :lach:

VEREIN WILL BERGBAHN NEUES LEBEN GEBEN!
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 89 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 40 Liftfahrten
Bild

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 882
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Naturschneeliftler » 11.10.2017 - 18:19

Zu retten sind voraussichtlich die Stützen, ebenfalls verwenden könnte man die Gebäude. "Die Seilbahn-Stützen der Sonnwendjoch-Bahn sind aus erstklassigem Stahlbeton. Das haben die beauftragten Messungen durch einen Experten ergeben"


So viel also zu den bekannten Wackelstützen...
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

rajc
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1379
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Wien

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon rajc » 11.10.2017 - 18:20

Maxi.esb hat geschrieben:"Hoffnung für Kramsach" - seit 2002 :lach:

VEREIN WILL BERGBAHN NEUES LEBEN GEBEN!


Die Kosten für diese Projektierung durch die Firma Bartholet belaufen sich auf 90.000,– EURO. Dafür werden etwa sechs Varianten vorbereitet. "Das Geld wird aber in Abzug gebracht, wenn ein Auftrag zur Sanierung der Bahn an die Firma erteilt wird"


gibt es eigintlich eine Bahn der Firma Bartholet in Österreich?
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Benutzeravatar
Radim
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ostrava (CZ)
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Radim » 11.10.2017 - 18:58

rajc hat geschrieben:gibt es eigintlich eine Bahn der Firma Bartholet in Österreich?
Bisher noch nicht.
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 11.10.2017 - 19:59

Naturschneeliftler hat geschrieben:So viel also zu den bekannten Wackelstützen...
Die Betonstützen hatten bis auf eine wo sich offenbar mal temporär das Fundament lockerte aber im Jahr drauf wieder verfestigte nie gewackelt; die Mistdinger sind die nachträglich von Wopfner eingefügte Bergstationseinfahrtstragstütze der ersten Sektion und die des nachträglich eingefügten Zwischeneinstiegs bei Sektion 2 und auf beide könnten man im Zuge eines Rebuilts verzichten wenn man die Förderleistung wieder auf das ursprüngliche Niveau zurückführte denn die würde ohnehin nicht für reinen Sommerbetrieb benötigt.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon GIFWilli59 » 11.10.2017 - 23:01

Wie hoch war denn die Förderleistung ursprünglich/zwischenzeitlich?

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 882
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Naturschneeliftler » 11.10.2017 - 23:22

Petz hat geschrieben:
Naturschneeliftler hat geschrieben:So viel also zu den bekannten Wackelstützen...
Die Betonstützen hatten bis auf eine wo sich offenbar mal temporär das Fundament lockerte aber im Jahr drauf wieder verfestigte nie gewackelt; die Mistdinger sind die nachträglich von Wopfner eingefügte Bergstationseinfahrtstragstütze der ersten Sektion und die des nachträglich eingefügten Zwischeneinstiegs bei Sektion 2 und auf beide könnten man im Zuge eines Rebuilts verzichten wenn man die Förderleistung wieder auf das ursprüngliche Niveau zurückführte denn die würde ohnehin nicht für reinen Sommerbetrieb benötigt.

Wenn es keine "wichtigen" Stützen sind, sondern die nachträglich eingebauten, passt es ja. Ich war nur etwas verwundert, nachdem hier ja immer wieder von den Problemstützen berichtet wurde.
Andererseits ist es bei Betonstützen ja auch so ne Sache, solange keine Feuchtigkeit reinkommt, die dann einerseits das Stahlgerippe angreift, andererseits Beton mit Frost wegsprengt ist die Bausubstanz äußerst solide.

Ich bin dann mal gespannt, wie das weitergeht.
Vielleicht können sie ja doch noch vom Revival in Kufstein profitieren, nachdem es dort ja geklappt hat...
(also zwecks Machbarkeit und Annahme eines Einersessels)
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1014
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 15/16: 9
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Maxi.esb » 12.10.2017 - 17:22

Radim hat geschrieben:
rajc hat geschrieben:gibt es eigintlich eine Bahn der Firma Bartholet in Österreich?
Bisher noch nicht.

Polsterlift wird auch BMF
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 89 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 40 Liftfahrten
Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitragvon Petz » 12.10.2017 - 19:25

Naturschneeliftler hat geschrieben:Andererseits ist es bei Betonstützen ja auch so ne Sache, solange keine Feuchtigkeit reinkommt, die dann einerseits das Stahlgerippe angreift, andererseits Beton mit Frost wegsprengt ist die Bausubstanz äußerst solide.
Richtig aber da hat sich mittlerweile gottseidank seitens der Aufsichtsbehörden einiges getan. Beim Hochsölden - 1Clf verweigerte die Behörde noch mit dem Hinweis einer Unprüfbarkeit der Betonstützen und deren Armierung eine Konzessionsverlängerung; beim Ramsberglift wäre ein diesbezüglich erstelltes Sachverständigengutachten akzeptiert worden das nur geringe Ausbesserungsarbeiten an den Stützen (primär Schäden durch Wassereintritt in die von Doppelmayr beim Rebuilt nachträglich aufgesetzten neuen Stahlstützenjoche) forderte. Nachdem ich in Kramsach bei meinen letzten Fahrten keine gravierenden Schäden am Beton ersichtlich waren sollte die Wiederverwendung der Stahlbetonschäfte eigentlich kein Problem darstellen; neue Joche werden aber deshalb fällig weil der Lift nichtmal jene Sesselpendelfreiheitsvorgabe erfüllt (sprich die Lifte haben eine zu geringe Seilspurweite) die schon zu Zeiten des Umbaus durch Wopfner vorgeschrieben gewesen wäre - da drängt sich bei mir schon die Frage auf welchen Wegen Wopfner damals die erneute Genehmigung erwirkt hatte... :wink: :rolleyes:
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste