Historisches aus St. Moritz und Umgebung

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Vadret
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 08.10.2006 - 17:01
Skitage 16/17: 90
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitrag von Vadret » 15.01.2008 - 22:45

ja sicher.
Die Stationen stehen noch alle. bei der Paradisohütte steht noch so ein kleines vogelhaus ähnliches-Gebäude. Das war die Talstation des Paradisoliftes. Bei der Bergstation der 2er Suvrettabahn steht auf der rechten Seite so ein Beton-Haus. Das war die Talstation des Suvretta II-Liftes.
Dessen Bergstation ist das heutige Restaurant Chamanna. Das holzige, verglaste Gebäude war die Bergstation. Der Resten ist angebaut worden als 1995 das Restaurant eröffnet wurde.
Wenn du mit dem Randolins-Sessel hochfährts, steht vor der letzten Stütze auf der linken Seite eine Holzhütte. Das war die Bergstation des Paradiso-Liftes. Schau mal hin, es ist sogar noch eine Tafel dort mit der Aufschrift "Skilift Paradiso"
SEIT 150 JAHREN DAS EIN UND ALLES...
Skitage Saison: 2007/2008: 97 • 2008/2009: 80 • 2009/2010:76 • 2010/2011:81 • 2011/2012: 78 • 2012/2013:69 • 2013/2014:87 • 2014/2015: 78 • 2015/2016: 86 • 2016/2017: 90 • 2017/2018: 17

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitrag von GMD » 15.01.2008 - 23:31

Ja, da gab es zwei Schlepper. In der schneefreien Zeit oder bei wenig Schnee kann man im unteren Teil die beiden Trassen noch gut erkennen.
Hibernating

Benutzeravatar
snow-freak
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 13.01.2008 - 22:24
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: exakt 1785 m ü. M. :)

Beitrag von snow-freak » 16.01.2008 - 11:02

besten dank für die antworten :D ist schon noch interessant, was man noch alles beobachten könnte. das lustige dabei ist doch, dass man oft im skigebiet unterweges ist, aber viele sachen einem gar nicht auffallen (zumindest mir geht es so)

auch kann ich mich an viele sachen gar nicht mehr erinnern, obwohl ich eigentlich jg 85 bin :cry: aber ist halt so, wenn man sich früher nicht für solche sachen interessiert hat

nur ein skilift werde ich garantiert nie vergessen: das war dieser doppelte bei trais fluors. dort wo es mich als kleiner knirps halt ständig rausgeschmissen hat... :wink:

Benutzeravatar
snow-freak
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 13.01.2008 - 22:24
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: exakt 1785 m ü. M. :)

Beitrag von snow-freak » 19.01.2008 - 11:51

corviglia-fan hat geschrieben:ja sicher.
Wenn du mit dem Randolins-Sessel hochfährts, steht vor der letzten Stütze auf der linken Seite eine Holzhütte. Das war die Bergstation des Paradiso-Liftes. Schau mal hin, es ist sogar noch eine Tafel dort mit der Aufschrift "Skilift Paradiso"
Bild

tja, hätte nie gedacht, dass dies einmal eine bergstation war :wink:

wann wurde dieser skilift eigentlich stillgelegt? nehme mal an, dies war beim bau des randolins-sessels, oder? also so anfangs 90-er jahre? und wann wurde dieser eigentlich erstellt?

wie sieht es mit dem anderen suvretta-skilift aus? wurde dieser gleichzeitig aufgebaut und abgebrochen wie der paradiso-lift?

huj, so viele fragen aufs mal.... vielleicht ist da jemand informierter als ich :?:

p.s.: kann man diese hütte eigentlich auch mieten (z.b. für einen abend, so wie dies bei anderen ja auch möglich ist)?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3551
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Beitrag von 3303 » 23.01.2008 - 09:04

snow-freak hat geschrieben:
corviglia-fan hat geschrieben:ja sicher.
Wenn du mit dem Randolins-Sessel hochfährts, steht vor der letzten Stütze auf der linken Seite eine Holzhütte. Das war die Bergstation des Paradiso-Liftes. Schau mal hin, es ist sogar noch eine Tafel dort mit der Aufschrift "Skilift Paradiso"
Bild

tja, hätte nie gedacht, dass dies einmal eine bergstation war :wink:

wann wurde dieser skilift eigentlich stillgelegt? nehme mal an, dies war beim bau des randolins-sessels, oder? also so anfangs 90-er jahre? und wann wurde dieser eigentlich erstellt?

wie sieht es mit dem anderen suvretta-skilift aus? wurde dieser gleichzeitig aufgebaut und abgebrochen wie der paradiso-lift?

huj, so viele fragen aufs mal.... vielleicht ist da jemand informierter als ich :?:

p.s.: kann man diese hütte eigentlich auch mieten (z.b. für einen abend, so wie dies bei anderen ja auch möglich ist)?


Also, soweit ich mich erinnern kann, wurden beide Schlepper zeimlich gleichzeitig nach dem Bau der 4KSB abgebrochen.
Das muss ca. Mitte der Neunziger gewesen sein.

Weiter erinnere ich mich daran, dass der Paradislift keine "Häuschen", in denen die Umlenkrollen und Antriebe waren hatte, sonden offen war.
Das Gebäude dürfte also keine Lifttechnik enthalten haben.

Ob man die Hütte mieten kann... :nixweiss:


In diesem Zuge eine Frage, die ich mir schon seit Ewigkeiten stelle.

Es hieß früher mal, dass es lange vor dem Bau des Paradisliftes noch weiter links einen Schlepper gegeben habe, der nicht soweit hoch ging.
Im Sommer kann man deutlich ungefähr auf halber Höhe des ehemaligen Paradisliftes eine Geländestruktur erkennen, die wie eine SL-Trasse aussieht, nicht parallel.
Bergstation müsste ertwas links davon - ungafähr auf halber Höhe der Paradistrasse gewesen sein.
Talstation in dem Bereich, in dem der Wanderweg aus dem Val Suvretta im Wohngebiet Suvretta ankommt.
Dort befindet sich ein Planum, von dem es hieß, dass dort die Talstation dieses Liftes gewesen sein.
Diese Fläche wurde vor ca. 10-15 Jahren mit einem (Wohn?)gebäude bebaut, das so einen gewissen sakralen Charakter hat.

Weiß jemand etwas darüber?
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
rabiator
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 10.12.2006 - 14:03
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bernau am Chiemsee

Beitrag von rabiator » 27.01.2008 - 15:39

3303 hat geschrieben:
snow-freak hat geschrieben:
corviglia-fan hat geschrieben:In diesem Zuge eine Frage, die ich mir schon seit Ewigkeiten stelle.

Es hieß früher mal, dass es lange vor dem Bau des Paradisliftes noch weiter links einen Schlepper gegeben habe, der nicht soweit hoch ging.
Im Sommer kann man deutlich ungefähr auf halber Höhe des ehemaligen Paradisliftes eine Geländestruktur erkennen, die wie eine SL-Trasse aussieht, nicht parallel.
Bergstation müsste ertwas links davon - ungafähr auf halber Höhe der Paradistrasse gewesen sein.
Talstation in dem Bereich, in dem der Wanderweg aus dem Val Suvretta im Wohngebiet Suvretta ankommt.
Dort befindet sich ein Planum, von dem es hieß, dass dort die Talstation dieses Liftes gewesen sein.
Diese Fläche wurde vor ca. 10-15 Jahren mit einem (Wohn?)gebäude bebaut, das so einen gewissen sakralen Charakter hat.

Weiß jemand etwas darüber?
Wissen tu ich darüber nicht viel, aber ich kann es bestätigen. Letzen Sommer (07), ist mir auch aufgefallen, dass eine Art Trasse und sogar einige Fundamente noch im Boden waren. An einen Skilift dachte ich auch, aber dann hab ich überlegt und mir viel keiner ein der es gewesen sein könnte. Im Nachhinein hab ich die Sache einfach vergessen mit der befriedigenden Antwort: "Es war bestimmt nur eine alte Stromleitung oder ähnliches." Im übrigen sind die Stromleitungen auf dem Wanderweg von Val Suvretta nach Champfér besonders alt und vergammelt.
Bild
Meine Skitage:

Bild

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7075
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Pilatus » 27.02.2008 - 23:06

Es hat nun einige historische Engadinbilder auf seilbahnbilder.ch

Corviglia: http://www.seilbahnbilder.ch/galerie/th ... ?album=177

Diavolezza: http://www.seilbahnbilder.ch/galerie/th ... ?album=179
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7075
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Pilatus » 15.03.2008 - 00:44

Bilder von den alten Skiliften und der Sesselbahn im Gebiet Lagalp- Bernina:

http://www.seilbahnbilder.ch/galerie/th ... ?album=179
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3551
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von 3303 » 22.07.2008 - 10:03

Kleine Ergänzung:
Im Berichteforum habe ich zu den stillgelegten Liften auf Muottas Muragl (Samedan) einige Photos reingesetzt.

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 53&t=27452

Benutzeravatar
Space1978
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 10.04.2006 - 14:06
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 5084 Großgmain bei Salzburg

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von Space1978 » 23.07.2008 - 19:22

hier auch nochmal ein Farbbild vom Piz Corvatsch, das Mitte der 70er Jahre aufgenommen sein sollte..
ich dachte immer daß der Sommerskilift bis ganz rauf ging, aber warum endet die Pistenpräparierung unterhalb davon? Oder täusch ich mich...??
Dateianhänge
8.jpg
Bergstation der Pendelbahn zum Corvatsch auf 3303 Meter
Snowboarden im Hochsommer ist genial!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3551
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von 3303 » 23.07.2008 - 19:30

Du täuschst Dich nicht.

Ich hatte im Sommer 2006 das Glück, einen ehemaligen Sommerskilehrer dort zu treffen.
Den älteren Herrn habe ich dann erstmal ausgequetscht ;-)
Er freute sich aber auch darüber, dass sich jemand für die alte Zeit interessierte.

Dabei habe ich erfahren, dass aufgrund des Gletscherrückgangs und der damit verbundenen Bildung einer großen quer verlaufenden Spalte im (zu Anfang noch nicht so steilen) Steilhang, oben am Piz Murtél, der Ausstieg nach unten verlegt wurde.

Was gäbe ich dafür, dort oben einmal im Sommer mit dem Lift auf den Gipfel herauf zu fahren; dass muss so ziemlich das genialste Sommerskierlebnis gewesen sein, was es gab.

Benutzeravatar
Space1978
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 10.04.2006 - 14:06
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 5084 Großgmain bei Salzburg

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von Space1978 » 23.07.2008 - 19:35

Hier noch ein Bild von der Mouttas Muragl Bahn aus den 70zigern,
das zweite von Corviglia Bahn, und das dritte von der Bergstation der Piz Nair Bahn auf 3059m.
Dateianhänge
MMB.jpg
Corviglia Bahn.jpg
Piz Nair.jpg
Snowboarden im Hochsommer ist genial!!

Benutzeravatar
Space1978
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 10.04.2006 - 14:06
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 5084 Großgmain bei Salzburg

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von Space1978 » 17.08.2008 - 18:41

hier mal endlich ein Bild der beiden ehemaligen Gletscher-Schlepplifte auf der Diavolezza, aufgenommen Mitte der 70er Jahre
Dateianhänge
Diavolezza-Gletscherlifte.jpg
Pendelbahn zur Diavolezza, darunter die beiden Gletscher-Sl´s auf der Diavolezza
Snowboarden im Hochsommer ist genial!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Vadret
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 08.10.2006 - 17:01
Skitage 16/17: 90
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von Vadret » 17.08.2008 - 18:46

ah, vielen Dank. 8O der Lift rechts begann ja Mitten in der heutigen Piste. Aber das muss ja ein sehr kurzer Bubi-Lift gewesen sein ;-) Geschätzte 150 Meter... Dieses Jahr wurde möglichst viel Schnee aus letztem Winter auf dem übriggebliebenen Gletscher geschoben und das Ganze mit Gletscherfolien abgedeckt. Der Schnee türmte sich bei meinem letzten Besuch vor ca 3 Wochen sicher 50-70 cm über dem Blanken Gletschereis. Mit dieser Massnahme soll dieses Jahr die Gletschersaison im Engadin wieder eingeführt werden :tongue:
(OT: geplanter Start 18. Oktober 2008)
SEIT 150 JAHREN DAS EIN UND ALLES...
Skitage Saison: 2007/2008: 97 • 2008/2009: 80 • 2009/2010:76 • 2010/2011:81 • 2011/2012: 78 • 2012/2013:69 • 2013/2014:87 • 2014/2015: 78 • 2015/2016: 86 • 2016/2017: 90 • 2017/2018: 17

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3551
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von 3303 » 17.08.2008 - 18:53

Wow, damit hätten wir also einen dritten, ehemaligen SL, den ich definitiv noch garnicht kannte.
Später lief ja dann parallel in Farhtrichtung rechts neben dem "Ur-SL", dessen Haus unten ja noch steht, ein Portalmasten SL, der nur etwas kürzer war.

Auf unserer Karte von 1977 steht übrigens nur 1 Lift, der Linke. Der Kurze muss als vor 1977 abgebaut und nach 1977 durch den längeren Parallel-SL ersetzt worden sein.

Voll doof, dieser kurze SL ;-)
Sieht auf dem Pic auch ziemlich stillstehend aus.
Vielleicht nur für den Sommer gewesen?
Man beachte, wo er hin führt, da ist heute ein 35m hoher Felsen.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7075
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von Pilatus » 18.08.2008 - 11:15

Kannst du von den Stützen mal vergrösserte Scans reinstellen? Dann müssten die Hersteller ganz leicht erkennbar sein.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1960
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 26.10.2008 - 06:55

Eine rote Kabine der Seilbahn Corviglia Piz Nair steht auf dem Parkplatz der Firma Gühring in Albstadt Ebingen .... (habe ich am Freitag gesehen).

(especially for Corviglia und 3303)

Benutzeravatar
Vadret
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 08.10.2006 - 17:01
Skitage 16/17: 90
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von Vadret » 26.10.2008 - 08:53

BlauschneeSäntisälbler hat geschrieben:Eine rote Kabine der Seilbahn Corviglia Piz Nair steht auf dem Parkplatz der Firma Gühring in Albstadt Ebingen .... (habe ich am Freitag gesehen).

(especially for Corviglia und 3303)

Die ganz alten aus dem Jahr 1954 oder die aus dem Jahr 1977? (Mit dem komischen Dächlein über dem Fenster)
SEIT 150 JAHREN DAS EIN UND ALLES...
Skitage Saison: 2007/2008: 97 • 2008/2009: 80 • 2009/2010:76 • 2010/2011:81 • 2011/2012: 78 • 2012/2013:69 • 2013/2014:87 • 2014/2015: 78 • 2015/2016: 86 • 2016/2017: 90 • 2017/2018: 17

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1960
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 26.10.2008 - 16:14

Dürfte die http://www.funivie.org/funigallery/albu ... z_Nair.jpg da sein - bin aber nicht sicher (werde diese Woche nochmal dort sein und dann die Digi dabei haben - ansonsten spätestens wenns mal Schnee in Ebingen gibt!)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

calimero
Massada (5m)
Beiträge: 41
Registriert: 19.09.2008 - 20:08
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von calimero » 10.01.2009 - 17:39

habe noch ein paar alte (Corviglia-)Pistenpläne gefunden ':)

(sorry für die zum Teil dürftige Qualität - die Pläne sprengen leider das Format A4, so gab es mehrere Scans mit anschliessender Zusammensetzung. Und da mir derzeit ein passendes Bildbearbeitungsprogramm fehlt, musste ich mit PowerPoint improvisieren :roll: )

Bild
Winter 1958/59 - interessant: auf Munt da San Murezzan gelangte man nur via Suvretta



Bild
Winter 1959/60 - auffallend die vielen Pisten östlich der Corviglia- bzw. Chantarellabahn: Opel, Nater, Olympia, Rominger...



Bild
Oberengadin frühe 60er-Jahre



Bild
Winter 1968/69 - Willkommen im "Skidorado"....



Bild
irgendwann in den späten 90er-Jahren - und zwar mit mehr Skilifte als Sessellifte: Murezzan, Alp Giop, Pitschen, FIS, Plateau Nair.... !!


soviel für den Moment - weitere Pläne folgen vielleicht sobald ich ein anständiges Bildbearbeitungsprogramm gefunden habe (Tipps jederzeit willkommen!), wobei es sooo viel mehr gar nicht zu sehen gibt - der Berg ist immer derselbe geblieben

was mich aber seeehr interessieren würde: weiss jemand ob zur Geschichte des Skigebiets Corviglia-Marguns jemals ein Buch etc. veröffentlicht wurde (ähnlich wie beim Buch zum 100-Jahre-Jubiläum der Muottas-Muragl-Bahn)?

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3551
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von 3303 » 10.01.2009 - 17:54

Sehr interessant.
Opel und Nater waren mir ja bekannt.
Aber wie cool ist das bitte, dass damals soger die Abfahrt durch das Val Suvretta und sogar die Abfahrten vorne am Piz Nair :!: eine Art Status von normalen Abfahrt hatten :)
Heitzutage sefinitiv undenkbar.
Auch interessant der noch teilweise vorhandene urspüngliche Verlauf der Olympiaabfahrt Richtung Bobbahnziel in Celerina, vorbei an den später gebauten und bereits wieder abgerissenen Skiliften oberhalb des Cresta Run Starts.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

KnM
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 12.03.2006 - 21:26
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nordschweiz

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von KnM » 10.01.2009 - 19:25

Wirklich sehr toll, merci vielmals.
Auch in Zuoz scheint bes bereits mal einen Skilift im Raum Chastlatsch gegeben zu haben !

Und wieso verschwanden eigentlich Opel und Nater? Hab sie zwar auch noch von alten Karten in Erinnerung, bin aber glaubs nie gefahren.

Interessant zudem: Gelände wurde ja eigentlich praktisch nichts neues erschlossen, bereits der Skilift Lej da la Pesch ermöglichte Abfahrten im Bereich Glüna/Schlattain. Bloss hat man heute viel mehr Beförderungsanlagen. Jaja, waren das noch Zeiten, als man die Pisten noch für sich hatte...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3551
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von 3303 » 10.01.2009 - 19:43

KnM hat geschrieben: Und wieso verschwanden eigentlich Opel und Nater? Hab sie zwar auch noch von alten Karten in Erinnerung, bin aber glaubs nie gefahren.
Das waren Pisten, die eigentlich mindestens seit den 80ern fast nie mehr offen waren.
Manchmal, wenn im Frühwinter schon sehr viel Schnee lag, so wie dieses Jahr, hat man Nater geöffnet. Da das alles unmodellierte, unbeschneite Südhänge sind, kam das so gut wie nie vor.
Opel hab ich nie offen erlebt.
Schätze mal, dass das die letzten der Abfahrten waren, die noch aus der Zeit mit kaum Pistenpräparation stammten. Als Anfang der 70er die große Dynamit und Bulldozer "Maßnahmen" durchgeführt wurden, blieben die Pisten auch unberührt.
Mit dem Wandel des Zeitgeistes hielt man solche Pisten offenbar für nicht mehr "angemessen"?
Im Endeffekt verschwanden sie, wie so viele Abfahrten leider leider im Laufe der Zeit auch verschunden sind, nicht nur auf der Corviglia.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

KnM
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 430
Registriert: 12.03.2006 - 21:26
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nordschweiz

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von KnM » 10.01.2009 - 20:22

Dann hätte man ja dieses Jahr glatt Nater eröffnen können...

Was verschwand eigentlich alles noch, abgesehen von diesen, der aktuellen Diskussion am Piz Corvatsch? Mir wäre nur noch Tschupac-Stutz (Furtschellas Talabfahrt) bekannt, dort hat man aber junge Bäume hingepflanzt, womit es für mich verständlich ist.

Benutzeravatar
Vadret
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 08.10.2006 - 17:01
Skitage 16/17: 90
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Historisches aus St. Moritz und Umgebung

Beitrag von Vadret » 10.01.2009 - 20:29

3303 hat geschrieben: Schätze mal, dass das die letzten der Abfahrten waren, die noch aus der Zeit mit kaum Pistenpräparation stammten. Als Anfang der 70er die große Dynamit und Bulldozer "Maßnahmen" durchgeführt wurden, blieben die Pisten auch unberührt.
:lol: :lol: gib diesbezüglich hier: http://213.3.7.77/suchen_out.php?index=2 mal "ski wm 1974" ein. Dann passt dein Aussdruck "die große Dynamit und Bulldozer "Maßnahmen" " wirklich wie geschnitten. 8O 8O
Man beachte den Bau der Muntanellapiste 8O
SEIT 150 JAHREN DAS EIN UND ALLES...
Skitage Saison: 2007/2008: 97 • 2008/2009: 80 • 2009/2010:76 • 2010/2011:81 • 2011/2012: 78 • 2012/2013:69 • 2013/2014:87 • 2014/2015: 78 • 2015/2016: 86 • 2016/2017: 90 • 2017/2018: 17

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste