Historisches von der Koralpe

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Andreas
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 10.03.2007 - 06:30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Burgenland

Historisches von der Koralpe

Beitrag von Andreas » 17.08.2009 - 15:20

Da ich vergangen Samstag auf der Koralpe war und dort noch die überreste vom alten Erlochlift sah und es damals ja noch andere Schlepper auf der Koralpe gab die es jetzt nicht mehr gibt habe ich mir gedacht ein neues Topic zu eröffnen. Mich würde interessieren, ob jemand Fotos oder Pistenpläne hat, wo die alten Liftanlagen drauf sind.
Ich mag alles was von Doppelmayr ist!

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Mathi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 30.07.2015 - 13:43
Skitage 16/17: 22
Skitage 17/18: 7
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Mathi » 29.08.2016 - 22:12

Hier hab ich einen. Hängt beim Gasthaus Sonnhof auf der Goding.
Bild
26 Schitage 2017/18: 11x Koralpe, 3x Klippitztörl, 2x Bad Kleinkirchheim, 1x Mölltaler Gletscher, 1x Weinebene, 1x Nassfeld, 1x Goldeck, 1x Turracher Höhe, 1x Katschberg, 1x Petzen, 1x St.Jakob, 1x Lienz Hochstein+Zettersfeld, 1x Kals-Matrei

Kobenzl
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 20.01.2016 - 09:10
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Kobenzl » 06.02.2018 - 09:27

Hallo,

ich war letztes Wochenende auf der Koralpe bei Sturm und Schnee. Das war mir zwar bewusst, aber so kalt war es noch nirgends - gerade wegen des Windes.

Ich habe im Netz etwas herum gesucht, aber alte Bilder von der Koralpe findet man so gut wie gar nicht. Auf der Website des hiesigen Skiclubs (Wolfsberg) finden sich zwei, drei Bilder von der Einweihung des Skischulliftes I. Das war es aber dann auch schon.

Was mich interessieren würde, war die PB zum Sender auch für öffentlichen Verkehr oder nur für's Militär? Wann wurde die Bahn geschliffen? Und war die Bergstation beim Sender oder bei der Radarstation (weil lt. GE geht zur Radarstation eine breite Asphaltstraße rauf)?

lg, Thomas

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 07.02.2018 - 07:39

Guten Morgen,
leider gibt es fast keine Bilder von früher im Netz zu finden!
War halt noch nicht die Zeit nder Digi Cam´s, oder Handy Pic´s. :cry:

Die Pendelbahn führte zur Richtfunk/ Sendeanlage am Steinschneider Gipfel. Wenn man außen um die Sendeanlage geht, sieht man noch
den ehemaligen Bergstations Einfahrts Bereich.

Die beiden Radarkugeln waren immer schon über die Straße erschlossen. Die erste Kugel ist Militärisch, die zweite Kugel ist Zivilluftfahrttechnisch
genutzt.

LG :)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Kobenzl
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 20.01.2016 - 09:10
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Kobenzl » 07.02.2018 - 12:29

Hallo Reinbaka,

vielen Dank für die Infos. Dann war die PB vermutlich so ähnlich wie die auf dem Dobratsch rauf mit winzigen Kabinchen. Im Übrigen, würde die PB noch stehen und für den Skifahrer geöffnet, ich glaub ich wäre vor Freude fast ausgezuckt! Ja, ich steh auf Old-School Skigebiete abseits des EUB- und KSB-Wahnsinns.

Leider habe ich bei meinem Besuch auf eine detailliere Runde um die Richtfunkanlage verzichtet. Trotz meines Helmes und meiner Top-Thermoskikleidung war es da oben mit dem Wind so was von kalt.... noch kälter als letztes Jahr im Jänner bei meiner Oststeiermarkrunde bei -15°C Außentemperatur (klar, kam ja auf der Koralpe noch der Windchillfaktor dazu).

Schade, dass es keine Digitalbilder aus der Vergangenheit mehr gibt...

OT: ich bin ja mal gespannt, ob und wie die das mit der Wasserhangsesselbahn umsetzen wollen. Die Koralpe (siehe Weinebene, Gaberl etc.) bis rauf zur Gleinalpe sind nicht umsonst ganz oben so "glatzert". Wie ich oben war, wurde sogar der WasserhangSL abgestellt! Die Gesichter in der Wasserhanghütte waren recht lustig, als ich meinte, ob man auch unten raus käme - Wieso? - Lift ist eingestellt!
Ich würde ja den SL stehen lassen und mit der Sesselbahn doppeln. Und - wenn die Herren schon mal dabei sind - bitte gleich noch ein ganzes Stück unter die Godinghütte ziehen, da wär noch ein schöner Hang.

Lg, Thomas

PS: Die Talstation der Burgstallofen KSB ist ja auch irgendwie im Nirwana. Wollte man da noch eine weitere Sektion nach unten ziehen...?

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 07.02.2018 - 14:57

Hallo Kobenzl,
ich denke wenn eine neue Bahn kommt, wird sie von der Zentral Kassa (Einstieg Steinschneiderlift/Schischullift) über das Erlloch bis zu Steinschneider Gipfel im Bereich des Senders gebaut. Hier kann man dann gleich über Familien Abfahrt, Frantschacher Abfahrt Hipfl oder dem Wasserhang wieder abfahren.
Wasserhang gab es schon vor 15 Jahren Gespräche eine KSB zu bauen, aber leider kam man damals nicht mit den Grundstückseigentümern auf einen grünen Zweig. Beschneiung des Wasserhanges ist auch nur von der Strasse abwärts seit letzten Winter vorhanden. Ob oben auch Kunstschnee produziert werden darf weiß ich leider nicht. Vorallem ist der ganze Hang Wind anfällig.
Super wäre auf jedenfall wenn sie von der Goding wieder den Lift ( ehemals Sonnlift) bis zur Strasse als SB oder KSB bauen würden.
Da ist es noch mehr Windgeschützt, und man kann über die Strasse als Ziehweg zu den anderen Liften abfahren.
Und den Wasserhang SL so belassen wie er ist, Technisch sollte er fit sein. Es wurde ja vor 2 Jahren erst Antrieb/Getriebe überholt und die Stützen
8,9 und 10 gegen neue getauscht.
Von einer Verlängerung der Burgstallofenbahn als 2te Sektion nach unten habe ich noch nichts gehört.

LG

L&S
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von L&S » 07.02.2018 - 15:48

Hy

Eigentlich ist über die historische Entwicklung des Skigebites Korape hier im Forum kaum was bekannt.

Ich würde beispielsweise gerne Wissen, wann die Pendelbahn gebaut und außer Betrieb gesetzt wurde.
Selbiges gilt für den Erlenlochlift und Sonnseitenlift( der lief in den fühen 90ern noch).

Bezüglich der PB:
Ich hab als Kind ( frühe 80er) noch die Talstation gesehen, hab aber bei meinen letzten Besuchen nicht mehr darauf geachtet ob sie überhaupt noch da ist....
Weiters frage ich mich wozu sie überhaut gut war, eine skitechnische Nutzung war sicher nicht vorgesehen, aber fürs militärische gab es doch die Straße..?
Würde mich über Erklärungen freuen!

Bezüglich Modernisierungen:
Wenn man die KSB von den Kassen zum Steinschneider mit der dazugehörigen Beschneiung baut, kann man eigentlich bis auf Burgstallofen und Wasserhanglift, alle anderen Lifte nur mehr dann betreiben, wenn die Windbedingungen einen Betrieb der neuen KSB nicht erlauben, was leider öfters der Fall ist.
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Kobenzl
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 20.01.2016 - 09:10
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Kobenzl » 08.02.2018 - 07:58

Hallo,

bezüglich PB - die Talstation steht noch. Da es bei meinem Besuch Schneetreiben gegeben hat und ich nicht durch den Schneehaufen klettern wollte, habe ich keine Bilder von der Talstation gemacht. Die Bergstation habe ich aus vorhin beschriebenen Gründen nicht gesucht. Also, die Talstation steht noch, ist halt ein Materiallager geworden.

@KSB zum Steinschneider: aber bitte mit entsprechend vielen Stützen und tiefer Seilführung. Hab von der Patscherkofel EUB gehört, dass die Bahn die Kassen nur so klingeln lässt.... *Achtung Sarkasmus* Meine Quellen berichten mir, dass die Bahn sehr oft steht und durch den Wind tlw. den ganzen Tag nicht fährt. Tja, Föhn in Innsbruck wurde ja erst mit Jänner 2018 eingeführt, davor gab's den ja nicht...

Ich verstehe allerdings das Argument der Seilbahnbauer - wenige Stützen bedeutet weniger Fundamente und in schwierigem Gelände erhebliche Minderkosten. Allerdings bringt die billigste Bahn nichts, wenn man damit kein Geld verdienen kann...

Lg, Thomas

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 08.02.2018 - 09:02

Hallo
Der Erlenloch Lift ging in der Saison 2003/2004 nicht mehr in Betrieb, und wurde im Sommer darauf abgetragen.
Beim Sonnseitenlift weiß ich es leider nicht, Anfang der 2000er gab es ihn, sowie den 2en ( Kürzeren) Wasserhanglift schon nicht mehr.
Vom abgetragenen Wasserhanglift steht die Talstation noch neben dem Wasserhangstüberl, nun als Brennholzhütte getarnt. :D

Die Pendelbahn hatte keine Militärische Nutzung!! Sie führte zur Sende/Richtfunkanlage am Steinschneider, und diese Anlage gehört dem
ORS welches ein Unternehmen des ORF ist! :lol:

Die Radarkugeln sind am Gipfel des Großen Speikkogels, wobei dort auch nur eine Militärisch genutz wird! :roll:

Die Talstation der Pendelbahn steht noch, sowie man auch bei der Sendeanlage am Steinschneider die ehemalige Bergstation noch erkennt.
Grundsätzlich ist der Steinschneider Gipfel seit dem Bau der Goldhaube am Speikkogel sehr gut durch die Straße erreichbar, und somit wurde
die Pendelbahn überflüssig.

LG

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 08.02.2018 - 09:25

Anbei Bilder der Talstation der ehemaligen Pendelbahn :lol:
Dateianhänge
image1.jpeg
image1.jpeg (135.81 KiB) 1170 mal betrachtet
image2.jpeg
image2.jpeg (110.83 KiB) 1170 mal betrachtet
image3.jpeg
image3.jpeg (94.04 KiB) 1170 mal betrachtet

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 08.02.2018 - 09:46

Anbei Bilder auf denen man die ehemalige Talstation des 2en Wasserhangliftes sieht!
Dateianhänge
4.jpg
4.jpg (8.66 KiB) 1164 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (20.71 KiB) 1164 mal betrachtet

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 08.02.2018 - 09:48

Anbei Bilder auf denen man die ehemalige Talstation des 2en Wasserhangliftes sieht!
Er begann auf Höhe des Wasserhangstüberls, ca. 100m höher als die Talstation des Wasserhang Gipfelliftes.

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 05.03.2018 - 09:21

Guten Morgen,
ich war gestern wieder mal zum Schifahren auf der Koralpe, und habe ein paar Bilder
der LSAP ehemaligen Pendelbahn, und vom 2en LSAP Wasserhanglift gemacht!

LG :D
Dateianhänge
image1.jpeg
Talstation der Pendelbahn dient als Garage
image1.jpeg (129.8 KiB) 964 mal betrachtet
image2.jpeg
Ehemalige Bergstationseinfahrt bei der Sendeanlage
image2.jpeg (77.42 KiB) 964 mal betrachtet
image3.jpeg
Streckenverlauf Pendelbahn
image3.jpeg (104.32 KiB) 964 mal betrachtet
image4.jpeg
2er Wasserhanglift Talstation von vorne
image4.jpeg (94.71 KiB) 964 mal betrachtet
image6.jpeg
von der Seite
image6.jpeg (84.85 KiB) 964 mal betrachtet
image5.jpeg
von innen
image5.jpeg (112.63 KiB) 964 mal betrachtet

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Reinbaka
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 20.12.2017 - 06:48
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von Reinbaka » 05.03.2018 - 11:11

Habe noch ein Bild vom LSAP Erlenlochlift.
Lifthaus der Talstation steht noch.

LG :D
Dateianhänge
image1.jpeg
Erlenloch Lift
image1.jpeg (94.27 KiB) 949 mal betrachtet

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von xxxforce » 07.03.2018 - 15:00

Streckenverlauf stimmt nicht ganz das wär ein bissl zu brachial gewesen :)

Hier richtig:

Bild

L&S
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von L&S » 07.03.2018 - 17:03

xxxforce hat geschrieben:
07.03.2018 - 15:00
Streckenverlauf stimmt nicht ganz das wär ein bissl zu brachial gewesen :)

Hier richtig:

Bild
Der Lift war auch so brachial genug( sagen zumindest meine Kindheitserinnerungen)!

Dein Foto wird leider nicht fdargestellt!
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von xxxforce » 07.03.2018 - 17:31

Versuchs nochmal zu aktualisieren - bei mir wirds auf mehreren Geräten normal angezeigt

L&S
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: Historisches von der Koralpe

Beitrag von L&S » 07.03.2018 - 18:09

vielleicht wars auch nur der Firmen-PC weil jetzt ist alles da!

Danke!
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste