Skilift Eckenhagen-Blockhaus (Bergisches Land)

Hier wird über geschlossene Skigebiete, einzelne Lifte, alte, nicht mehr existente Hersteller etc. diskutiert.
Alles was historisch ist, hier rein!

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Volki
Massada (5m)
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.05.2010 - 06:43
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Skilift Eckenhagen-Blockhaus (Bergisches Land)

Beitragvon Volki » 09.09.2010 - 08:21

Hier sind ein paar Bilder, die ich noch vom Schlepplift Eckenhagen-Blockhaus (Oberbergisches Land) gefunden habe.
Im Gegensatz zum Schlepplift Marienheide-Müllenbach steht er noch, wird aber wohl auch nie wieder in Betrieb gehen.
Es gab im Kölner Stadt-Anzeiger seinerzeit einen Bericht darüber.
Als ich im Fühjahr 2003 im Winter dort war, konnte ich einen Speicherteich und eine Schneekanone entdecken.
Auch Flutlichtbetrieb gab es hier seinerzeit. Außerdem gibt es einen ca. 400 m langen alpinen Steilhang ohne Liftanbindung, Langlaufloipen und eine Sprungschanze, die aber mittlerweile von der Natur zugewuchert ist. Der alpine Steilhang wird wie im LSAP Elpe (Sauerland) zum Paragliden genutzt, siehe Bilder. Links im Wald befindet sich die ehemalige Sprungschanze.
Es waren aber dort unverständlicherweise keine Anzeichen von Betrieb zu erkennen, trotz aureichend Schnee.
Der Lift ist wie der ehemalige Müllenbach-Schlepper von Leitner, der Antrieb befindet sich in der Talstation.
In den Karten kann man die Trasse gut erkennen, ich habe sie in rot nochmal nachgezogen.
Auch den Speicherteich kann man unterhalb der Talstation erkennen.
Die Voraussetzungen für einen regelmäßigen Winterbetrieb waren also vorhanden.
Nach meinem Besuch ist er, glaube ich, noch 2 oder 3 "schneereiche" Winter gelaufen, danach war Schluß.
Es hieß letztes Jahr im Kölner Stadt-Anzeiger, die Wiederinbetriebnahme würde wohl einen finanziellen Aufwand erfordern, den der Eigentümer nicht mehr zu tragen bereit ist.
Der 460 Meter lange und 36 Jahre alte Lift wird nie mehr in Betrieb gehen. Zu hohe Reparaturkosten. Und spätestens 2013 will der örtliche Landwirt den Pachtvertrag mit der Gemeinde auflösen

Dann wird der Lift wohl auch in absehbarer Zeit abgetragen werden. :(
Dateianhänge
Skilift_Eckenhagen.jpg
Skilift_Eckenhagen.jpg (38.55 KiB) 1394-mal betrachtet
Skilift_Eckenhagen3.jpg
Skilift_Eckenhagen3.jpg (28.94 KiB) 1394-mal betrachtet
Skilift_Eckenhagen_Karte_klein.jpg
Skilift_Eckenhagen_Karte_groß.jpg
Skilift_Eckenhagen5.jpg
Skilift_Eckenhagen_Steilhang1.jpg
Zuletzt geändert von Volki am 03.09.2011 - 13:25, insgesamt 5-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
 
Beiträge: 1219
Registriert: 21.07.2004 - 13:01
Wohnort: Düsseldorf
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: Skilift Eckenhagen-Blockhaus (Bergisches Land)

Beitragvon 720° » 09.09.2010 - 18:56

Schande!!! Das erste Bild schaut doch ganz brauchbar aus... :nein: :nein: Okay wenn man das Geld nicht in überfluss hat, dann ist es vielleicht bissl riskant :?

Volki
Massada (5m)
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.05.2010 - 06:43
Skitage 12/13: 0
Skitage 13/14: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Skilift Eckenhagen-Blockhaus (Bergisches Land)

Beitragvon Volki » 10.09.2010 - 06:40

Didi: Gesagt, getan - der ist schon abgerissen.
Ich kann nicht genau sagen wann, aber als ich Anfang Juli da vorbeigekommen bin, war es schon um ihn geschehen.
Ich bin nur an der Bergstation vorbeigekommen, dort stand noch die Umlenkscheibe, die Stützen waren allerdings abgetragen.
Letztes war ich zur gleichen Zeit da, da stand noch alles...

Jetzt kann man auch den allerletzten Funken Hoffnung begraben, dass sich hier eventuell doch noch was tun könnte.
Die hatten es jetzt aber ziemlich eilig, ich glaube vor 2 Jahren lief der Lift noch zum letzten Mal... :(
Ich denke auch, dass sich aufgrund der Höhenlage, wie auch in Marienheide, bei Beschneiung ein mehrwöchger durchgehender Betrieb
durchaus möglich gewesen wäre. Manche Skigebiete im vorderen Sauerland bei Olpe liegen auch nicht höher.
Diese beiden Skigebiete wären an den Wochenenden vor allem für Familien mit Kindern eine echte Alternative zum mittlerweile teilweise völlig überfüllten Sauerland gewesen, zumal sie ja auch ein ganzes Stück näher an Köln und Düsseldorf liegen und recht nah an der Autobahn A4. - Schade!

Ich habe soeben einen Artikel aus der Kölner-Rundschau vom 04.01.10 entdeckt. Hierin heißt es:
Die kleinen Skilifte in Schemmerhausen und Hahn bleiben in Betrieb. Der große Schlepplift am Blockhaus wird dagegen bald abgebaut. Seit zwei Jahren ist der 40 Jahre alte Lift defekt. Die Steuerung ist defekt, das Sicherungsseil müsste bald erneuert werden. Die Reparatur hätte 25 000 Euro gekostet. Das rechnet sich bei immer weniger Schneetagen nicht. Der Pachtvertrag läuft 2013 aus und kann nicht erneuert werden, weil der Landwirt die Flächen selbst nutzen will. Also hat die Kurverwaltung den Lift ins Sauerland verkauft. Hier wird er einem Liftbetreiber als Ersatzteillager dienen. Viel Geld wird vermutlich dabei nicht fließen. Der Käufer sorgt aber für den Abbau und Transport.

Naja, wenigstens geht der Lift ins Sauerland, dann werden wir ihn in Einzelteilen irgendwann mal wiedersehen, vielleicht schon kommenden Winter! :D


Zurück zu Historisch + LSAP

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste