Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
rower2000
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 13.12.2006 - 14:59
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Zürich (vormals Bregenz)

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitragvon rower2000 » 05.12.2017 - 13:53

turms hat geschrieben:Ich will nicht neues Thema öffnen deshalb frage ich einfach hier.
Ich habe gebucht für 23-30 Dez im Lechtal.

Ich brauche (ohne Stau) laut google.maps ca 3 Stunden.
Wie sieht die Verkehrssituation aus? Ok, ich weiß es wird ziemlich voll sein am 23 und 30 aber muss ich etwas beachten?
Ist es besser z.B. morgens? Abends?

Oder ist nur Glücksspiel?

Wo fährst du los? Grenztunnel Füssen wird dicht sein, praktisch egal wann du da durchkommst. Könnte sich vielleicht lohnen, schon in Oy von der A7 runterzufahren und via Tannheim ins Lechtal reinzufahren. Oder gar Kempten -> B19 Sonthofen -> B308 Tannheim -> Lechtal.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Pistencruiser
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2059
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 15/16: 19
Skitage 16/17: 25
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Weilheim i. OB

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitragvon Pistencruiser » 05.12.2017 - 14:53

Hm,...B19 ist bestimmt genau so kuschelig.
An dem WE wirste eh nur die Wahl zwischen Pest und Cholera haben. Ich würde so früh wie möglich fahren und den Tag noch irgendwo zum Skifahren nutzen...
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11159
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 17
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitragvon snowflat » 05.12.2017 - 19:08

A7 Oy-Mittelberg ab auf B310, dann in Oberjoch auf B308 Richtung Tannheim (B199) und dann via Gaichtpass ins Lechtal. Lanschaftlich auch schöner als Grenztunnel :)
Signatur in Arbeit

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4969
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitragvon miki » 08.12.2017 - 21:05

Liegt zwar weit fernab von Skigebieten, trotzdem sollten 25 km neuer Autobahn in diesem Topic nicht unerwähnt werden:
A 5 Verlängerungzwischen zwischen Schrick und Poysbrunn ist offen!
Saison 2017/18: 8 Skitage = 4x Mölltaler Gletscher, 2x Petzen, 1x Nassfeld, 1x Gerlitzen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste