Modellseilbahn Top Xpress

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon ETT » 07.04.2014 - 20:24

Zunächst erst einmal vielen Dank für die positiven Rückmeldungen - ich freue mich wie immer sehr darüber :) !

Der "Grundbaustoff" der Station ist Holz - da bin ich meiner Philosophie ganz treu geblieben :wink: .
Allerdings hatte die Vergangenheit gezeigt, dass gerade die hölzernen Dachflächen sehr unter den Witterungseinflüssen gelitten haben.
So kam dann zunächst einmal eine andere Wetterschutz-Holzfarbe und ein anderer (diesmal lösemittelhaltiger) Lack zum Einsatz, der das Holz viel besser schützt.
Zusätzlich kamen dann noch die 3mm starken Hartschaumplatten aus dem Baumarkt hinzu (ich bin übrigens auch der Grund, warum die in der näheren Umgebung jetzt in Farbe Grau ausverkauft sind :biggrin: ). Die sind absolut witterungsbeständig - die Talstationsauflage wurde schon vor längerer Zeit damit erneuert und die sieht bisher noch top aus :ja: . Die Platten werden großzügig mit Silikon angebracht.
Durch diese "Doppelschicht" entsteht natürlich ein großer Mehraufwand, da die entsprechenden Teile mit Konturen quasi zweimal ausgesägt werden müssen - einmal aus Holz als "Grundgerüst" und einmal noch die Hartschaumplatten als Witterungsbeständigkeitsverstärkung.
Das Ganze nur aus den 3mm Hartschaumplatten zu fertigen würde nicht gehen, da eindeutig zu instabil.

Wobei wir auch schon beim Thema der Fertigung meiner Teile wären:
Keine Fräse (weder CNC, noch händisch gesteuert) und auch keiner, der das für mich macht, sondern nur ich und meine einfache Laubsäge, mit der ich schon arbeite, seitdem ich die erste Version des TopXpress vorgestellt habe :ja: .
Für die 18mm starken Holzteile kommt dann allerdings die Stichsäge zum Einsatz - aber auch keine CNC-gesteuerte :wink: .

Eine kuppelbare Anlage ist nicht geplant. Ich denke jedem hier ist klar, dass es nicht nur eine lange Entwicklungszeit bedeutet, bis so eine Anlage fehlerfrei läuft, sondern auch für die entsprechende Steuerungselektronik, abgesehen vom nötigen Know-How, einiges an Geld ausgegeben werden muss.....
Abgesehen davon glaube ich, dass sich ein schwieriges Eigenprojekt wohl einfacher realisieren lässt, wenn man selbst nicht viel andere Dinge um die Ohren hat und sich voll darauf konzentrieren kann. Das ist bei mir z.Zt. leider eher nicht der Fall...

Grüße, ETT
Die Seilbahn - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

harald.stranger
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 02.04.2013 - 13:00
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Altenmarkt im Pongau

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon harald.stranger » 10.04.2014 - 14:08

Großes Kompliment, eine CNC- Maschine könnte es nicht besser!

mfG

Benutzeravatar
2CLF_Sportbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 371
Registriert: 28.04.2010 - 11:47
Skitage 15/16: 5
Skitage 16/17: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: 52224 Stolberg-Zweifall (Kreis Aachen)
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon 2CLF_Sportbahn » 11.04.2014 - 10:32

Boah, was für eine Station! Sieht irgendwie viel besser aus als meine... :surprised:

Ne, im Ernst, absolut Spitzenklasse. Das ist ja was ganz anderes als diese simplen UNI-G-Stationen. Ich freu mich schon auf die Bilder, wenn da mal Kabinen ein- und ausfahren.
Bild Sessel 190 Sportbahn Zell a.Z.

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8192
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Petz » 12.04.2014 - 03:44

Mich ärgert vor allem, das nicht die Gebäudespezialisten unter unseren Modellbauern hier auch als Architekten tätig sind denn dann würde uns so manche "optische Umweltverschmutzung" in unseren Landschaften jener Berufsgruppe erspart bleiben die bis dato meiner Ansicht nach bis auf ganz wenige Ausnahmen so unnötig wie ein Kropf ist. Mit solch einem funktionellen wie auch ansprechenden Gebäude wie es u. a. Kollege ETT hier vorstellt hätte ich jedenfalls weit mehr Freude als z. B. einem "verstaubten Blechglaswürfel" ála Sölden...:ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10976
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Ram-Brand » 12.04.2014 - 08:48

So wie ich ETT verstanden habe, basiert seine Station auf dem Architektenentwurf der Skiweltbahn.
Also müßtest Du eher diesen Architekten Loben für seinen Entwurf
und ETT für die Umsetzung in Modellgröße.

:-)
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8192
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Petz » 12.04.2014 - 23:33

Ram-Brand hat geschrieben:Also müßtest Du eher diesen Architekten Loben für seinen Entwurf
und ETT für die Umsetzung in Modellgröße.
Was ich in diesem Fall auch gerne tue; wie erwähnt gibt es ja gotseidank auch positive Ausnahmen...:ja:
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
CFS
Massada (5m)
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2013 - 14:00
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon CFS » 16.04.2014 - 19:52

OHA! :surprised: Man glaubt fast, das wären Bilder vom Orginal, nur mit anderem Logo. Als ich dann gemerkt habe, dass es echt ist, blieb mir erstmal der Mund offen stehen :traeumich: . Also absolut perfekt gestaltet, vorallem wie du die Treppe und Rolltreppe gebaut hast. Ich sag nur :respekt: !
Liebe Grüße von CFS von der Holzenn

http://www.modellskigebiet-holzenn.jimdo.com

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon ETT » 25.06.2014 - 22:34

:arrow: Ich bedanke mich an der Stelle zunächst noch einmal für die positive Resonanz und reiche auch hiermit gleich wieder ein bisschen was nach... :wink:

> UPDATE 25.06.2014 <

Bild
^^ Ein Stück weit wird die Seilbahntechnik über den Boden aus der Bergstation herausragen, daher bekommt diese im vorderen Bereich noch eine Stationsverkleidung – natürlich im Design UNI-G-V :D .
Die gelben Streifen an der Seite werden im weiteren Verlauf dann noch durch Blaue ersetzt werden.

Bild
^^ „UNI-G-V-Monster“ nochmal aus anderer Perspektive – da wird dann wohl das Monster bald aus seiner Höhle schauen... :wink:

Bild
^^ Das Geheimnis um die zukünftig eingesetzten FBM´s können wir an der Stelle auch gleich lüften – JC-CWA´s natürlich in Blau/Schwarz 8) .
Es sollen in der Regel 16 Stück zum Einsatz kommen – bis zu 24 Stück sind möglich / zur Zeit vorhanden.

Bild
^^ Stütze Nr. 2 direkt nach den Niederhaltern 1a+b an der Talstations-Ausfahrt (alle noch nicht am Bestimmungsort montiert).
Beim genauen Hinsehen fällt u.a. ein LED-Scheinwerfer an der Unterseite des Stützenjochs auf, die auch an den anderen Stützen zu finden sein werden. Die Strecke wird nachts also ebenfalls ausgeleuchtet sein.


Mit diesen kleinen Appetithappen muss ich mich leider für eine etwas längere Zeit in die „Sommerpause“ verabschieden.
Es sind zur Zeit einige andere Dinge vorrangig zu erledigen, die leider nur recht wenig mit Seilbahnmodellbau zu tun haben werden.
Ich rechne mit Wiederaufnahme der Arbeiten Anfang September und hoffe die Bahn dann im Oktober endlich eröffnen zu können.

:!: In diesem Sinne allen Modellbaukollegen- und Freunden einen schönen und erfolgreichen (Bau-)Sommer :)

PS: Die Sommerpause bezieht sich natürlich „nur“ auf weitere Bautätigkeiten – ansonsten bin ich hier klarerweise weiter anwesend :wink:

Grüße, ETT
Die Seilbahn - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1903
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Westerwald

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon B-S-G » 26.06.2014 - 16:25

Das sieht ja alles schon sehr vielversprechend aus. Ich freue mich schon sehr auf den Oktober :D . Eine Kleinigkeit ist mir aber bei der gezeigten Stütze aufgefallen: Irgendwie sieht es ein bisschen komisch aus, dass die Rollenbatterie kürzer ist, als die Gitter. Entweder sind die Gitter zu lang, oder die Rollenbatterie ist zu kurz. Sonst sieht die Stütze aber echt gut aus.

Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon ETT » 26.06.2014 - 21:59

^^ Ahh ja - gut, dass Du es ansprichst - habe ganz vergessen etwas darüber zu sagen :)

Mit den Stützen ist es in der Tat so, dass das Größenverhältniss zwischen den Wartungspodesten und Rollenbatterien nicht stimmt.
Das liegt allerdings weniger an der Stützenkonstruktion selbst (die sind nämlich vorbildgetreu gefertigt worden), sondern eher mehr an den RoBa´s.
Aus Zeitersparnis- und vor allen Dingen Kostengründen habe ich hier zunächst auf meine "alte Version" mit den Lego-RoBa´s zurückgegriffen. Allerdings sind diese hier, im Gegensatz zu der Vorgängerbahn, dann alle vollbeweglich ausgeführt.
In den ersten Tests wird sich dann zeigen, ob man mit der Variante leben kann oder nicht - falls nicht sollte es nicht allzu schwierig werden die Rollenbatterien gegen Andere zu tauschen :) .

Grüße, ETT
Die Seilbahn - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 346
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Aach

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon mark13 » 24.07.2014 - 09:09

Ich hab jetzt schon eine weile nicht mehr reingeschaut und bin mal wieder überrascht wie viel liebe du in das Model steckst. Aber gleichzeitig denk ich daran das ein einziger Hagelsturm die wunderschöne Station zerstören würde. Denkst du evtl. an eine Möglichkeit für einen schnellen ab und Aufbau?
Also wenn ich für mich spreche , wäre es für mich undenkbar eine Anlage bei mir aufzustellen... und ich bin auch sehr froh darüber das ich es noch nicht getan habe denn wir hatten im vergangenen Monat 2 äußert schwere Unwetter bei denen auch schon die ein oder andere Scheibe kaputt gegangen ist...
Gruß Mark13

Benutzeravatar
CFS
Massada (5m)
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2013 - 14:00
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon CFS » 20.09.2014 - 08:25

Hast du mit den Arbeiten schon wieder angefangen? Gibt es aktuelle Bilder vom Bau?
Liebe Grüße von CFS von der Holzenn

http://www.modellskigebiet-holzenn.jimdo.com

Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon ETT » 28.09.2014 - 16:35

mark13 hat geschrieben:(...) Aber gleichzeitig denk ich daran das ein einziger Hagelsturm die wunderschöne Station zerstören würde. Denkst du evtl. an eine Möglichkeit für einen schnellen ab und Aufbau? (...)

Das Schlimmste, was einer Modellseilbahn wohl passieren kann, ist in der Tat Hagel - da hast Du Recht.
Sturm könnte nur bei Betrieb oder umfallenden Bäumen / abgebrochenen Ästen zu Schäden führen (ein rausgehobenes Seil ist ja direkt wieder eingehängt). Ich lasse jetzt mal Tornados bzw. stärkere Windereignisse außen vor, aber dann hat man ohnehin andere Probleme, als "nur" die beschädigte Modellseilbahn :wink: .

Im Grunde ist die Bahn nicht für den schnellen Auf- und Abbau konzipiert, wenngleich Talstation, sowie alle Stützen für Wartungszwecke recht flott demontierbar sind. Nur die Bergstation steht immer an ihrem Platz, da diese auch einfach zu wuchtig ist.
Und an jedem potentiellen Unwettertag einen Großteil der Anlage vorsorglich abzubauen, wäre auch zu viel Arbeit - dann wäre es einfacher, den Sommerbetrieb ganz zu schließen :wink: .

In den letzten Jahren hatten wir hier immer Glück mit Unwettern, dass diese nicht angekommen sind. Der letzte schwere Hagelschlag war 2004. Vermutlich liegt es daran, dass bei den häufig-typischen Süd-West-Zugrichtungen der Taunus (Mittelgebirgszug) davor ist, sodass sich die Zellen meist davor entladen. Bei Ostwetterlagen, dreht sich der Spieß allerdings rum (Hagel 2004), aber diese Zugrichtungen kommen nur selten vor.
Ich will damit nicht sagen, dass wir absolut keinen Hagel in unserer Region zu erwarten haben, aber ich wage mal zu behaupten, dass das Potential bei uns niedriger ist.

Kurzum: Wenn es so kommt, dann kommt es so. Bei einem derart heftigen Hagelschlag, dass die Bahn quasi komplett zerstört werden würde, hat man ohnehin andere Sorgen - kleinere Schäden durch "normalen" Hagel, wie abgeschlagene Wartungspodeste etc. hat man schnell behoben.

Wer selbst noch nie Großhagel erlebt hat und mal welchen sehen möchte - Bitteschön: (Zum Schluss sind auch die Schäden dokumentiert :tot: ):
:arrow: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?8,2717297
(^^ wie das Alpinforum, nur eben mit Wetter- anstatt Schneeberichten :wink: )

So - genug der Wetterkunde jetzt :wink: !

CFS hat geschrieben:Hast du mit den Arbeiten schon wieder angefangen? Gibt es aktuelle Bilder vom Bau?

Ja und ja - :wink: :

UPDATE 28.09.14

Bild
^^ Das neue Talstationsareal. Zum Einen wurde die Ebene nach hinten erweitert und zum Anderen nach vorne noch verlängert, um dort die Ausfahrstützen 1a+b und Stütze Nr.2 montieren zu können. Hier ist auf jeden Fall etwas Größeres zu erwarten, als "nur" eine UNI-G-V :)

Bild
^^ Stützenfundament für Fachwerkstütze Nr.3 – das Fundament „umschlingt“ die Dachrinne

Bild
^^ Blick etwas oberhalb – hier auch gut zu erkennen, wie das Fundament an die Gegebenheiten angepasst wurde.

Bild
^^ Zur zusätzlichen Verkleidung (Witterungsschutz) kamen auch hier die Kunststoffplatten zum Einsatz

Bild
^^ Stützenfundament für Stütze 4a+b.

Bild
^^ Blick Richtung Tal. Vorne das Fundament für Sütze Nr.3, hinten das neue Talstationsareal

Bild
^^ Befestigung von unten gesehen (hier noch nicht ganz angeschraubt)

Bild
^^ Auch hier gut zu erkennen, wie sich das Fundament optimal an das Dach anpasst. Durch Anziehen der beiden größeren Schrauben vorne und hinten, sitzt das Fundament bombenfest (vermutlich würde es zuerst die gesamte Dachecke runterreißen :mrgreen: )

Soweit erstmal die Neuigkeiten :) .
Meinen Plan, die Bahn noch bis zum Winter fertig zu stellen, habe ich noch nicht verworfen und ich arbeite derzeit in jeder freien Minute, um die Bahn noch rechtzeitig fertig zu bekommen. Also quasi ein ähnlicher Countdown, wie bei echten Anlagen zu dieser Jahreszeit :wink: .
Leider werden die freien Minuten in nächster Zeit aber wieder seltener werden, sodass ich nicht zu 100% versichern kann, dass mir das noch gelingen wird....

Grüße, ETT
Die Seilbahn - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon ETT » 04.12.2014 - 10:57

Der erste Schnee ist gefallen :D :

Bild

Bild

In diesem Sinne euch allen eine schöne Adventszeit :) !

Grüße, ETT
Die Seilbahn - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon ETT » 13.03.2015 - 21:06

UPDATE - Freitag, der 13.03.15:


<BAHNBETRIEB>


Es ist nun endlich soweit :D - in den vergangenen Tagen konnten dank des guten Wetters endlich die ersten Testfahrten und Einstellungsarbeiten beginnen und die Bahn folglich in den Probebetrieb übergehen.
Gestern lief die Anlage mit 20 Kabinen (24 Stück möglich) nun erstmals ohne besondere Vorkommnisse :) .

Besten Dank an dieser Stelle auch an Forumskollegen und Freund Petz, der mir wie immer mit Rat und Tat zur Seite stand und bei meiner Bahn mit Motor und Umlenkscheiben ausgeholfen hat :!:

Nachfolgend nun die Bilder vom ersten Probe-Betriebstag :D :

Bild
^^ Die neue Talstation – unverkennbar: Hier habe ich mich an dem Design der Stubnerkogelbahn in Bad Gastein orientiert.
Neben den 4 Kassen steht auch ein Ski-Verleih zur Verfügung.
An Details, wie die Fangnetze und dem neuen „Top Xpress“-Logo wurde natürlich ebenfalls gedacht.

Bild
^^ Kabine bei der Ausfahrt aus der Talstation

Bild
^^ Blick in die Station. Die Wandfarben sind dezent in Anthrazit gehalten und natürlich spiegelt sich auch hier die Hauptfarbe Blau des Top Xpress an den Wänden wieder.
Man kann grob sagen: Alles das, was bei der echten Stubnerkogel-Station in rot-orange gehalten wurde (wie die Kabinenfarbe der Bahn), gebe ich in blau wieder.

Bild
^^ Nach der Ausfahrt geht es zunächst über einen doppelten Niederhalter

Bild
^^ Gesamtansicht des Talstationsgeländes von links

Bild
^^ Kabine bei der Ausfahrt

Bild
^^ Nochmal das Talstationsareal von rechts

Bild
^^ Niederhalter

Bild
^^ Kabineneinfahrt

Bild
^^ „Typische“ Stützenkombination – erst ein Doppelniederhalter, dann eine tragende Stütze

Bild
^^ Blick von der Talstation auf den untersten Streckenabschnitt

Bild
^^ Zuerst kommt Fachwerkstütze Nr.3, auf dem Dachgiebel dann die Stützenkombi Nr.4 und Nr.5

Bild
^^ Fachwerkstütze nochmal im Detail

Bild
^^ Hier kann man nochmals gut sehen, was für eine Vorarbeit in Form des speziellen Fundaments nötig war, um die Stütze an der Stelle überhaupt montieren zu können.

Bild
^^ Blick von der Stützenkombi Nr.4 und Nr.5 zur Talstation

Bild
^^ Stützenkombi Nr.4 und Nr.5 auf dem Garagendachgiebel – doch was kommt danach? Die Bergstation? Oder geht es noch weiter? Von der Talstation aus kann man nur bis zu den beiden Stützen heraufschauen….

Bild
^^ ….doch wie auch so manche echte Bahn, hält der Top Xpress noch eine Überraschung für seine Fahrgäste bereit :wink: – quasi im „Freiflug“ geht es von der Stützenkombi in einem großen Spannfeld bis zur Bergstation.

Bild
^^ Hier nochmal das enorme Spannfeld mit Stütze Nr.4 und Nr.5

Bild
^^ Spannfeld im Zoom

Bild
^^ Stützenkombi

Bild
^^ Nochmal von unten aufgenommen

Bild
^^ Bergstation mit Stütze Nr.6 – hier sehr gut zu sehen, wie knapp alles „über dem Abgrund“ hängt. Rechts im Bild übrigens die Garagierhalle (noch nicht in Betrieb).

Bild
^^ Auch aus anderer Perspektive wird klar, dass die Einfahrt in die Bergstation sehr spektakulär ist.

Bild
^^ Bei der Bergstation – sowohl Stütze Nr.6 und der vordere Steher der Stationstechnik sind aufgrund des Platzmangels schräg ausgeführt.

Bild
^^ Die Technik hat im vorderen Teil eine UNI-G-V-„Maske“ bekommen

Bild
^^ Gesamte Bergstation – wie schon durch vorhergehende Berichterstattung bekannt, im Design der Skiweltbahn Brixen im Thale – auch hier wieder gut zu sehen, wie Stütze Nr.6 direkt über dem „Abgrund“ hängt.

Bild
^^ An Details, wie z.B. Fangnetze wurde auch hier gedacht.

Bild
^^ Blick in die Station – UNI-G-V-Verkleidung nur im vorderen Bereich – der Rest der Technik ist frei geblieben.

Bild
^^ …dann wird es langsam dunkel – Zeit die Streckenbeleuchtung einzuschalten…

Bild
^^ …die Talstation ist natürlich ebenfalls beleuchtet – auch hier war die Stubnerkogelbahn im Lichtdesign Vorbild.

Bild
^^ Aufgang, Kasse und Fassade – alles beleuchtet

Bild
^^ Wie beim Vorbild wurden auch hinter den blauen Wänden Lichtquellen "versteckt", was nochmals für eine besondere Lichtstimmung sorgt

Bild
^^ Gesamter Talstationsbereich hell erleuchtet

Bild
^^ Streckenbeleuchtung

Bild
^^ Stütze Nr.4 und Nr.5 in der Abenddämmerung

Bild
^^ Bergstation ebenfalls fast taghell

Ich weiß, ihr kennt sie eigentlich schon – die spezielle Beleuchtung der Bergstation :) . Trotzdem möchte ich euch zum Abschluss die folgenden zwei Bilder nicht vorenthalten, da sie am 28. Dezember 2014 mit viel Schnee und einer traumhaften Winterkulisse aufgenommen wurden, als die Bahn leider noch nicht in Betrieb war:

Bild

Bild

Mit diesen stimmungsvollen Bildern beende ich mein heutiges Update und freue mich auf eure Kommentare :) !
Die Seilbahn - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1521
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 15/16: 6
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Drahtseil » 13.03.2015 - 21:29

Sieht sehr gut aus! Zwei Fragen hätte ich allerdings:

1.) Was sind das für Seilrollen. Scheint so, als würdest du eine Mischung aus Lego und anderen Rollen fahren.
2.) Wie hast Du die StützenHergestellt, also Schaft, Joch etc. ? Sieht etwas nach 3D Drucker aus.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8192
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Petz » 13.03.2015 - 22:47

Ich hab natürlich erwartet das Deine neue Bahn die alte um Längen schlägt aber das die so absolut realistisch geworden ist nötigt mir allerhöchsten Respekt ab :!:
Und angesichts der Stationsgestaltungen und vor allem der Beleuchtung stelle ich fest das die Bad Gasteiner bei der Stubnerkogelbahn mit Orange eindeutig die falsche Corporate Idendity - Farbe gewählt haben denn in Blau sieht die um Klassen besser aus. Abgesehen davon hast Du mit der Stationsvorbildwahl für die vorgegebenen Montageplätze das Optimum rausgeholt denn für die Balkonbrüstungsmontage wüsst ich keine passendere Lösung als die Skiweltbahnvariante.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 346
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Aach

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon mark13 » 14.03.2015 - 08:25

Schade das du die Pläne mit der Mittelstation verwerfen musstest...
aber gute Arbeit wie immer! :)
Gruß Mark13

Benutzeravatar
Obertilliacher
Massada (5m)
Beiträge: 42
Registriert: 30.12.2014 - 16:10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Obertilliacher » 14.03.2015 - 08:48

O Mein Gott :surprised: SEHR SCHÖN !!! :ja:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10976
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Ram-Brand » 14.03.2015 - 10:26

Jo. Sehr sehr schön. :-)
Hat dafür auch lange gedauert. War bestimmt eine Fummelarbeit.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
sven.ths
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 29.08.2012 - 10:39
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon sven.ths » 14.03.2015 - 11:01

Einfach der Wahnsinn! Eine sehr schöne Bahn!
Was man doch alles aus den JC-Bahnen machen kann :D, das sieht halt deutlich besser aus, als was da von Haus aus mitgeliefert würde :wink:
Mit welchem Gewicht spannst Du eigentlich die Seile? Vor allem bei der länge des Spannfelds müsste das ja doch recht viel sein.

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8192
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Petz » 14.03.2015 - 15:54

Mit Jägerndorfer hat ETT´s Bahn nicht mehr viel zu tun denn die einzigen JC - Teile an bzw. in der Bahn sind die Kabinen und die beiden Umlenkscheiben; letztere hab ich anstelle der kurzlebigen Gummis mit Silikonbeschichtungungen versehen. Spannvorrichtung hat die Bahn (noch) keine, hatten wir zwar mal angedacht aber dann für einen eventuell später mal noch kommenden Unterflurantrieb aktuell auf Eis gelegt; Antriebsmotor ist aktuell ein bewährter Modelcraft RB35. Seil ist ein 3 mm Kanirope PP - Seil; wenn man dieses vor der Verschweißung z. B. paar Tage mit Gewicht versehen vom Dachbalken etc. hängend vorlastet hält sich die spätere Nachlängung dann in sehr engen Grenzen auch weil das Seil einen Kern aus bereits werksseitig vorgerecktem Djeem - PP besitzt.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
sunset
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1023
Registriert: 04.01.2011 - 12:02
Skitage 15/16: 14
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon sunset » 14.03.2015 - 16:27

Interessant finde ich auch noch den wesentlich höheren Durchhang auf der linken Seite im langen Spannfeld vor der Bergstation als auf der rechten Seite.

Ist das aufgrund der Antriebslage in der Bergstation, oder warum ergibt sich diese interessante Tatsache?

Zur Bahn selbst: Absolut genial. Bis auf die Rollenbatterien kann man die Anlage wirklich mit dem Original verwechseln und vergleichen!

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1521
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 15/16: 6
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon Drahtseil » 14.03.2015 - 18:42

sunset hat geschrieben:Interessant finde ich auch noch den wesentlich höheren Durchhang auf der linken Seite im langen Spannfeld vor der Bergstation als auf der rechten Seite.

Ist das aufgrund der Antriebslage in der Bergstation, oder warum ergibt sich diese interessante Tatsache?


Ja, das hat mit dem Antrieb in der Bergstation zu tun. Dadurch ist die Bergauf Seite deutlich stärker gespannt bzw. die Bergab Seite deutlich geringer, sprich links hängt´s mehr durch als rechts. Aus technischer Sicht spricht man hier von Leer- & Lasttrum.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Modellseilbahn``Top Xpress´´von ETT

Beitragvon ETT » 14.03.2015 - 19:39

Freut mich sehr zu hören, dass euch der neue Top Xpress so gut gefällt :D !!!

Drahtseil hat geschrieben:Sieht sehr gut aus! Zwei Fragen hätte ich allerdings:

1.) Was sind das für Seilrollen. Scheint so, als würdest du eine Mischung aus Lego und anderen Rollen fahren.
2.) Wie hast Du die StützenHergestellt, also Schaft, Joch etc. ? Sieht etwas nach 3D Drucker aus.

Alle Rollen an der Bahn sind von Lego :ja: . Die "alten" Rollen mit dem Vierkant-Lagerstift habe ich allerdings außer an Stütze Nr.3 bereits ausgetauscht, da sich die aufgrund der schlechten Lagerung (wenn man da überhaupt von einer sprechen kann :biggrin: ) nicht mitdrehten und sich das Seil mit der Zeit sogar in die Lauffläche eingefressen hatte :naja: ...
Die neuen Rollen, die ich nun von Lego verwende, drehen direkt auf dem Steckstift und haben deshalb in Verbindung mit Öl viel bessere Laufeigenschaften, da keine Punktbelastung mehr am Steckstift auftritt, sondern nun eine Last, die sich linienförmig auf dem ganzen Stift verteilt :) .

Einen 3D-Drucker besitze ich keinen - alle Stützen sind (mit Ausnahme der Rollenbatterien) komplett aus Holz mit einer normalen Laubsäge gefertigt.
Die Stützenschäfte habe ich bei einer kleinen Schreinerei in eine konische Form bringen lassen, da mir hierzu selbst die technischen Mittel fehlen :ja: .

mark13 hat geschrieben:(...) Schade das du die Pläne mit der Mittelstation verwerfen musstest...(...)

Die Mittelstation wäre weiterhin nur möglich gewesen, wenn ich die Bergstation weiter in Richtung der Balkonmitte verschoben hätte, damit die Spur nicht mehr so knapp über die Garagendachkante geht und sich dort mehr Platz ergibt - das wäre aber aus Platzgründen auf dem Balkon quasi nicht vertretbar, da die neue Bergstation trotz der Bemühungen, diese so kurz wie möglich zu halten, natürlich um einiges länger ist, als die alte Variante....

Ram-Brand hat geschrieben:(...) Hat dafür auch lange gedauert. War bestimmt eine Fummelarbeit. (...)

Ich weiß ehrlich gesagt schon gar nicht mehr ganz genau, wie lange ich an der Bahn (wenn auch mit einigen "Zwangspausen") gearbeitet habe. Wenn ich mich recht entsinne und auf meine eigene kleine Fotodokumentation zurückgreife, ist das erste Teil für den neuen Top Xpress schon vor knapp 5 Jahren entstanden und das ist schon eine enorme Zeitspanne :o .....
Jap, habe es eben nochmal nachgeschaut - es ging los mit der Talstation und den ersten Stützenteilen im April / Mai 2010 - unfassbar aber wahr 8O .....

sven.ths hat geschrieben: (...) Mit welchem Gewicht spannst Du eigentlich die Seile? Vor allem bei der länge des Spannfelds müsste das ja doch recht viel sein. (...)

Jap - wie Petz schon geschrieben hat, spanne ich zur Zeit noch manuell ohne Gewichte :ja:

sunset hat geschrieben: (...) Interessant finde ich auch noch den wesentlich höheren Durchhang auf der linken Seite im langen Spannfeld vor der Bergstation als auf der rechten Seite.
Ist das aufgrund der Antriebslage in der Bergstation, oder warum ergibt sich diese interessante Tatsache? (...)

Ist aufgrund der Antriebslage, ja :ja: .
Die Seilhöhe auf der Bergfahrseite ist somit höher, als auf der Talfahrseite.
Unterschiedliche Seilhöhen kann man aber auch bei den echten Bahnen in größeren Spannfeldern bestens beobachten und die sind teilweise auch recht ordentlich :o - wie hier z.B. die Schwarze Schneidbahn 2 in Sölden:
http://www.seilbahntechnik.net/lift-fotos/A/soelden/schwarze_schneidbahn2-12049.jpg
http://www.seilbahntechnik.net/lift-fotos/A/soelden/schwarze_schneidbahn2-16.jpg

Grüße, ETT
Die Seilbahn - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste