salvi's Seilbahnmodelle

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10943
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Ram-Brand » 19.07.2014 - 14:06

margau hat geschrieben:Hallo!
Ich muss sagen, ich teile eure Meinung bzgl. erden nicht so ganz. Gerade in Hinsicht auf Elektrostatische Aufladung oder evtl. Defekte teile von Seillagesensoren, Endabschaltungen etc. kann ein Drahtseil durchaus Spannung führen - und das wäre dann unangenehm.

Viele Grüße!
margau


^^ Deshalb sollte man auch nicht mehr als 24V für seine Modellseilbahn benutzen.


Bei mir gehen 230V nur in den Schaltschrank aus Metall. Und da ist das Gehäuse selbstverständlich über den Schutzleiter geerdet.
Alles andere ist Schutzkleinspannung.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
margau
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 565
Registriert: 03.02.2012 - 21:49
Skitage 15/16: 9
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon margau » 19.07.2014 - 14:13

Hallo!

Auch 24 Volt können zumindest unangenehm sein.

Darum werde ich meine Bahn erden.

Grüße!
margau

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon ATV » 19.07.2014 - 14:37

Bei richtigen Pendelbahnen ist das Zugseil isoliert.

Btw ist die Erdung über längere Strecken tricky da kann man sich gewaltig was einfangen. Vor allem wenn Eisenbahnen, Strassenbahnen usw in der Nähe sind. Hatte schon Windmesser auf Stützen bei welchen die Stütze auf Schienenerde der Bahn ging, die Windmesser Erde des Sensores in der Talstation 200m weg. Das Gehäuse war auf Erde und das Befestigungsrohr auf einem anderen Potenzial. Effekt spannungsunterschied 2000V bei Vorbeifahrendem Zug. :rolleyes:

Wenn Erden, alles am gleichen Ort. :ja:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 19.07.2014 - 15:13

@margau, die 24 Volt sind völlig harmlos soferne man nicht gerade seine Zunge zwischen die Pole steckt oder die Drähte in eine offene Wunde steckt - da reichten dann aber 9 Volt einer Blockbatterie auch schon für nen unfreiwilligen "Jodelanfall"...:lach: Daher sind auch max. 48 V als Schwachstromspannung an Orten zugelassen wo die Gefahr besteht das jemand in den Stromkreis käme.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
T.i.m.
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 19.07.2014 - 18:48
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 2
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon T.i.m. » 21.07.2014 - 14:30

Habe was entdeckt zu den Teilen die das Zugseil halten
Bei der Funifor gibts sowas
http://www.doppelmayr.com/produkte/funifor/
Viele Grüße von T.i.m.

Management Modellskigebiet zum Gipfel

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon salvi11 » 28.12.2014 - 11:27

Ein halbes Jahr ohne Beitrag hier ist zu viel, das will ich sofort ändern :lol: Gestern fiel der erste Schnee bis ganz runter. Auch bei uns lag am Morgen ca 15cm Schnee, jetzt dürften es nur noch 5cm sein.

Bild
Der erste Schneetag gestaltete sich schwieriger als zuvor angenommen 8O :wink: Nachdem ich die Seile mühselig wieder in die Rollen gebracht habe, jagte es mir ein Kabel aus dem Schalter in der Bergstation und die Flickerei ging los bei kontinuierlichen Schneefall. Ganz toll. :lach: Alles Gebastel brachte nichts, denn kurz darauf begann es richtig zu stürmen. Ein erneuter Betrieb lag nicht drin, sonst wäre nochmal das selbe passiert.

Bild
Erst am darauf folgenden Tag (heute) konnte ich die Bahn wieder in Betrieb nehmen.

Bild
Das Kassenhäsuchen hat seine besten Tage auch schon hinter sich. Nach dem Winter muss ich es dringends neu lackieren. Die Treppe führt irgendwie auch ins Nirgendwo und der Stop-Schalter schaltet nicht die Bahn, sondern lediglich die Beleuchtung in der Talstation aus. Damit weiss ich praktisch immer, wenn ein Fussgänger oder Kinder an der Bahn rumschrauben und zum Spass den Schalter nach unten kippen in der Hoffnung, mir einen Streich spielen zu können. Naja, Pech gehabt :wink: :mrgreen: .
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 28.12.2014 - 14:08

salvi11 hat geschrieben:Das Kassenhäuschen hat seine besten Tage auch schon hinter sich.
Muß aber ehrlich gestehen das mir dieser "Patinalook" fast besser gefällt als wenn was nagelneu aussieht; nixdestotrotz ist ne Lackierung nötig denn sonst kannst Du praktisch zusehen wie die Holzplatten auseinanderfallen.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1516
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 15/16: 6
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Drahtseil » 18.01.2015 - 01:20

Wofür sind den nun die Drehteile und das Blech mit den Bohrungen, welche du vor etwa einem halben Jahr gezeigt hast? Möchtest du dieses Geheimnis lüften?
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon salvi11 » 18.01.2015 - 20:29

Ahh ja genau, wo sind wir Stecken geblieben? :D

salvi11 hat geschrieben:Was könnte denn das nur werden?

Bild

Bild


Bild



Bild
Das gelochte Blech ist nichts anderes als Abfall. Mit diesem Bild wird dies deutlich sichtbar ;D

Bild
In Reih und Glied meine WBB Gehänge. Ursprünglich gedacht für einen Kollegen, mittlerweile sind aber erst vier vergeben wer also Interesse hat... :wink:


Direktlink

...und da wird auch klar, wofür der Rundstahl ist :)

Bild
Sie sind nicht ganz Laufruhig, Jochen's laufen schöner. Dafür kann ich meine wohl viel schneller herstellen. Gerade einmal sieben Teile werden benötigt. Am Aufwändigsten ist die Klemme mit der einzigen Lötstelle des ganzen Gehänges. 100 Tellerchen sind z.B. schon binnen fünf Minuten gestanzt, mit Programmieren der CNS Maschine.. :lach: Somit liege ich bei etwa 10min pro Gehänge in Serienarbeit.
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1516
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 15/16: 6
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Drahtseil » 18.01.2015 - 20:43

Vielen Dank für die Auflösung! Sehr schön, deine Gehänge. Sehen sehr professionell aus!

Hätte aber drei Fragen: Welchen Maßstab haben die Gehänge? Sind die durch ihr hohes Gewicht nicht zu schwer? Und hättest du noch eine Seitenansicht, auf der man die Beschriftung sehen kann?
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
4CLD_Gampebahn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 745
Registriert: 13.09.2006 - 17:14
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Denkendorf

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon 4CLD_Gampebahn » 18.01.2015 - 20:45

Sie müssen Schwer sein...
Da habe ich bei meinen Standartgehängen ein Problem.

Sehr schöne Gehänge. Du soviel Arbeit sind meine auch nicht ;) was du stanzen lässt kaufe ich fertig in form von Unterlegscheiben oder Reisnägeln das aufwändigste ist das Gebiege der Gehängerohre und das Herstellen der Bügel.

Gibt aber eine weitere Bauart die ich teilweise fertigen lassen möchte da mir noch die Fräsmaschine zuhause dafür fehlt.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 18.01.2015 - 21:00

salvi11 hat geschrieben:Sie sind nicht ganz Laufruhig, Jochen's laufen schöner.
Wenn ich das Foto richtig deute fehlt Dir aber an der Klemme noch das Auflaufstück und das ist gerade bei den leichten Schleppergehängen sehr wichtig.

@Drahtseil; Schleppergehänge können gar nicht schwer genug sein um möglichst wenig pendelanfällig zu laufen; deshalb gieß ich bei meinen die aus einem Kupferrohr bestehende Seiltrommelgehäuseimitation unter Gasbrennerhilfe mit flüssigem Lötzinn aus das gleichzeitig dann den Bügel / Teller und den Seilfangring hält.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1516
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 15/16: 6
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Drahtseil » 18.01.2015 - 21:09

Das man ein bestimmtes Gewicht für einen ruhigen Lauf braucht denke ich mir schon. Aber wenn ich jetzt etwa 5-6 dieser Gehänge zwischen zwei Stützen habe, brauch ich da nicht eine extrem hohe Seilspannung, damit der Durchgang realistisch bleibt? Wenn ich jetzt von 100-120g pro Gehänge ausgehe sind das immerhin 500-700g!
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 18.01.2015 - 22:25

Bei unseren üblichen Maßstäben bin ich schon froh wenn ich nur auf ein Zehntel der von Dir geschätzten Gehängegewichte komme - Seilspannung ist also absolut kein Thema...:ja:
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1516
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 15/16: 6
Skitage 16/17: 6
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Drahtseil » 18.01.2015 - 22:35

Das Gehäuse der Gehänge von Kollege Salvi hätte ich jetzt auf etwa ⌀25x25mm getippt, also etwa 96g (bei 7,85g/cm^3). Man möge mich bitte verbessern, sollte ich falsch liegen!
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon salvi11 » 18.01.2015 - 23:32

Drahtseil hat geschrieben:Hätte aber drei Fragen: Welchen Maßstab haben die Gehänge? Sind die durch ihr hohes Gewicht nicht zu schwer? Und hättest du noch eine Seitenansicht, auf der man die Beschriftung sehen kann?

Drahtseil hat geschrieben:Das Gehäuse der Gehänge von Kollege Salvi hätte ich jetzt auf etwa ⌀25x25mm getippt, also etwa 96g (bei 7,85g/cm^3). Man möge mich bitte verbessern, sollte ich falsch liegen!

In etwa so gross wie Jochen's. Ich hatte das Privileg, mein Gehänge neben eines von Jochen zu stellen und direkt zu vergleichen. Meines ist zwar kürzer (weil Original kurz), aber für die selbe Liftgrösse gedacht. Das Gehäuse ist also keinesfalls so gross wie Du gedacht hast. Ich verwende zwar schweren Chrom Nickel-Stahl, jedoch nur ein 12mm Rund. Aus diesem Rund schneide ich Stücke von 10mm Länge ab. Auf dem Drehbank dreh ich dann noch 2mm ab. Das Gehäuse ist im Durchmesser also 12mm gross und 8mm dick.

Bild

Petz hat geschrieben:
salvi11 hat geschrieben:Sie sind nicht ganz Laufruhig, Jochen's laufen schöner.
Wenn ich das Foto richtig deute fehlt Dir aber an der Klemme noch das Auflaufstück und das ist gerade bei den leichten Schleppergehängen sehr wichtig.

Nicht die Niederhalter sind das Problem (bei meinem bescheidenen Sesselbau habe ich bisher nie ein Auflaufstück angelötet), sondern die Trägerstützen. Allgemein wirkt die Klemme zu grob für solch filigrane Gehänge.
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 19.01.2015 - 20:54

salvi11 hat geschrieben:Nicht die Niederhalter sind das Problem (bei meinem bescheidenen Sesselbau habe ich bisher nie ein Auflaufstück angelötet), sondern die Trägerstützen. Allgemein wirkt die Klemme zu grob für solch filigrane Gehänge.
Zuerstmal muß ich gegen Deine Einstufung von wegen "bescheidenen Sesselbaus" strikt Widerspruch erheben denn die Sessel die Du hier gezeigt hast waren sicher nicht "bescheiden" sondern erste Sahne :!:
Ich schleif die EDK - Rohklemmen für Schleppergehänge mit dem Proxxon so klein wie vertretbar zu um eine halbwegs stimmige Optik zu erzielen; andere Rohklemmen auf Basis zweischraubiger Lüsterklemmen haben sich bei mir nicht bewährt.
Bez. Tragrobageschaukel ist sehr wichtig das die Klemme exakt im richtigen Winkel zu den Seilrollen steht und sich auf diesen beidseitig abstützen kann, Klemmenmaul in der Seilrille und Klemmschraubengewinde am Rollenbord - siehe markierte Stellen am Skizzenbild; dadurch wird das Gehänge bei der Rollenpassage so weit wie möglich stabilisiert.
Ich justiere das bei den Testläufen indem ich das Maul zuerst noch etwas zu lang lasse und es dann sukzessive kürze oder auch mit einer Hohlkehlenzange etwas biege; kleine Korrekturen lassen sich auch durch das Verbiegen der Gehängestange durchführen.
Dateianhänge
KlemmeSeilrolle.jpg
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon salvi11 » 03.02.2015 - 19:23

Petz hat geschrieben:Zuerstmal muß ich gegen Deine Einstufung von wegen "bescheidenen Sesselbaus" strikt Widerspruch erheben denn die Sessel die Du hier gezeigt hast waren sicher nicht "bescheiden" sondern erste Sahne :!:

hehe, danke :) Ein Sessel hängt jetzt am Rückspiegel meines Autos :wink:

Bild
Zuletzt geändert von salvi11 am 03.02.2015 - 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 03.02.2015 - 20:43

Bei mir ist´s noch ne Carvatech aber früher oder später wird den Platz der wunderschöne Marchisiodoppelsessel einnehmen den ich mal von Mr.MarcoPelle als Geschenk bekam...:ja:
Allerdings hab ich dafür nen größeren Saugnapfhaken so gebogen das der Draht horizontal nach hinten steht und so nen Seilersatz zum Anklemmen bietet.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Fränzchen
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 07.09.2010 - 17:26
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Fränzchen » 21.07.2015 - 12:08

Hallo Salvi,

eine sehr schöne Pendelbahn hast Du da im Garten. 8O Die "Seildynamik" schaut reibungslos aus, was sicherlich durch präzise Bauteile kommt. Ich würde gerne wissen, wie Du die Metallkonstruktion in den Stationen für die Seilumlenkung und die Seilscheiben hergestellt hast, sofern Du sie selbst gemacht hast.

Danke schonmal und viele Grüße!
Franz

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon salvi11 » 22.07.2015 - 16:52

Danke!

Die Konstruktion ist ein Eigenbau von alten Teilen, die zumeist im Restenregal standen oder gar im Abfall gelandet sind. Auf den Bildern erkennst du zwei lange Gewindestangen. Auf der vorderen Stange kann ich die Seilscheiben optimal auf meine Spur einstellen, in dem ich U-Scheiben unterlege. Die Umlenkung selbst erfolgt durch eine Konstruktion, welche direkt auf der Holzplatte verschraubt wurde. Die schwarzen Seilscheiben habe ich nicht selbst gemacht, die lagen im Abfall bei meinem Arbeitgeber.

Bild
Talstation, die Spur kann ich individuell einstellen mithilfe der Gewindestange.

Bild
Talstation vor dem Umbau

Bild
Bergstation vor dem Umbau

Bild
Bergstation nach dem Umbau, neu mit dem Antrieb oben. Das Seil Umschlingt das Antriebsrad links 3/4 mal.
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon salvi11 » 11.08.2015 - 17:50

Mein Vater ist ein H0 Eisenbahner und hat seinen Traum einer eigenen grösseren Modelleisenbahn nun verwirklicht. Er baut zur Zeit die Eisenbahnstrecke der BLS von Frutigen bis Kandersteg nach und will die wichtigsten Elemente in Modell nachbauen. Dazu gehört auch die Oeschinenseebahn (die neue). Die Stützen sowie die Kabinen bestellten wir bei Roger Küng. Die Stationen mit deren Umlenkungen mache ich selbst, den Antrieb habe ich von Petz bereits zugeschickt bekommen.

Bild
Die gesamte Seilbahn besteht aus einem Modul, welches aus dem Berg herausnehmbar gemacht wurde. Somit kann man die Bahn bei grösseren
Reparaturen einfach von der Anlage nehmen oder später bei Lust und Laune die alte VR101 nachbauen, in dem man ein neues Modul macht.


Bild
Bahn im Berg eingebaut, direkt darunter befindet sich der Bahnhof Kandersteg und die Verladestation des alten Lötschbergtunnels.

Bild
Drei der insgesamt vier Stützen.
Zuletzt geändert von salvi11 am 12.08.2015 - 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 11.08.2015 - 23:22

Das nenn ich mal ne ansprechende H0 - Trasse denn "Maulwurfshügel" auf die dann gleich mehrere Bahnen führen gibt´s schon zur Genüge.
Allerdings darf Dein Vater die zugehörige Piste besser gleich mit Schwierigkeitsgrad schwarz oder als Skiroute ausweisen...;D
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 667
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon salvi11 » 20.09.2015 - 14:13

Petz hat geschrieben:Allerdings darf Dein Vater die zugehörige Piste besser gleich mit Schwierigkeitsgrad schwarz oder als Skiroute ausweisen...;D

In Wirklichkeit führt die Talabfahrt nicht direkt neben der Bahn durch, insofern stimmt die Steilheit schon :wink:

Ich habe wieder etwas Zeit gefunden und die H0 Bahn endlich in Betrieb genommen. Nun fehlen noch die Stationsgebäude, welche ich aus Aluminiumblech herstellen werde.

Bild
Die Bergstation ist ganz einfach auf einer C-Schiene aufgebaut. Mithilfe einer üblichen M10 Sechskantschraube kann ich das Umlenkrad an der
C-Schiene befestigen. Dies hat den vorteil, dass ich das Seil je nach Bedarf manuell abspannen kann. Die Bergumlenkung ist hinter der Modellanlage sehr gut bedienbar. Warum kompliziert wenns auch einfach geht?


Bild
Der Antrieb wird fix auf die Platte geschraubt und ist nicht beweglich.

Bild
:rolleyes:

Bild
:)


Direktlink
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8154
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: salvi's Seilbahnmodelle

Beitragvon Petz » 20.09.2015 - 14:58

Die Bahn läuft ausgezeichnet und ich hab wieder was von Dir gelernt - wenn man eine so schmale Seilrille wie Du drehst braucht man offensichtlich den bei JC erweiterten unteren Umlenkscheibenstützrand nicht weil es die Gehänge kaum nach innen zieht. :)
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste