8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 06.09.2014 - 09:24

Hallo Forum,

ich möchte euch kurz meine 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art und Weise vorstellen.
Nachdem ich bereits die kleine 1:87 EUB von Jägerndorfer besitze musste natürlich unbedingt noch die große Schwester her.

Da ich 2 Bäume genau vor der Haustür stehen hatte, war für mich die Lösung ganz klar - die Bahn muss zur besseren Sicht auf beide Stämme montiert werden...

Das Produkt seht ihr hier:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Als Seil habe ich ein endlos gespleißtes 2mm Stahlseil verwendet und die Rollenbatterien habe ich selbst umgebaut (voll funktionsfähig gemacht).
In Kürze kommt dann noch die Innenbeleuchtung hinzu.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 06.09.2014 - 11:29

Die Bahn ist sicher ein optischer Anziehungspunkt für die Hotelgäste und ich denk Du wirst auch mit einigen Fragen bez. der Bahn konfrontiert werden. Erinnert mich optisch bissl an eine die bei einem größeren Innsbrucker Autoteilehändler knapp unter Decke des Verkaufsraumes den Großteil des Ladens quert.
Gut das Du Achterrobas gebaut hast denn aufgrund des langen Spannfeldes wär die Belastung für bloße Viererrobas vermutlich zuviel geworden.
Wenn der dritte Baumstumpf eventuell später auch mal verfügbar würde, könntest Du die Bahn noch dorthin verlängern und auf dem höchsten Stumpf entweder ein Stützentrio etc. oder eine Zwischenausstiegsstation setzen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 06.09.2014 - 13:37

Das mit dem 3. Baumstumpf habe ich mir auch schon überlegt - der wird auf jeden Fall noch fallen, jedoch ist die Frage, ob ich nicht evtl. noch eine weitere EUB oder gar als Abwechslung noch eine PB baue? PB hieße nur etwas mehr Aufwand mit dem Umbau und dem Bau von Gebäuden (meine Zeit ist eben leider viel zu beschränkt :( ).

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 06.09.2014 - 14:11

PB ist leider ne ziemlich zeitaufwendige Geschichte weil man die praktisch komplett selbst bauen muß - es sei denn Du entscheidest Dich für die selbstfahrende Solar - PB von Fadisel die aber nicht für Dauerbetrieb konstruiert ist und ne Pappkabine besitzt:

http://fadisel.com/solar-fadisol/solar- ... _1912.aspx

Die Idee dafür stammt eigentlich von Trojer aus Algund der bei der Jodefsbergversuchsanlage nen Unterflurdieselmotor in eine PB - Kabine verbaute. Die Fadiselbahn funktioniert technisch jedenfalls lässt sich aber auch nicht mit vertretbarem Aufwand z. B. für eine JC - Kabine "upgraden".

Übrigens muß ich Deine Location schon aufgrund der Konklusion zwischen Deinem Wohnort und meinem Usernamen mal besuchen wenn es mich in die Gegend verschlagen sollte; mal ganz abgesehen davon das man bei den Futterbildern auf Deiner HP beginnt die Tastatur vollzusabbern...;D
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
KoflerHorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 18.03.2014 - 19:17
Skitage 15/16: 7
Skitage 16/17: 2
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon KoflerHorn » 06.09.2014 - 15:49

Schöne Bahn, die du da hast. Ich hoffe es kommt kein Bieber aud die Idee, die Stämme anzuknabbern ;)
Viele Grüße vom Kofler Horn

Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 06.09.2014 - 17:22

PB ist leider ne ziemlich zeitaufwendige Geschichte weil man die praktisch komplett selbst bauen muß


Das wäre es mir allerdings wert, denn ich bin ebenfalls (wie viele von euch auch) begeisterter "Seilbahner" und möchte wenn dann schon etwas "richtiges" haben :D Kommt Zeit, kommt Rat...


Übrigens muß ich Deine Location schon aufgrund der Konklusion zwischen Deinem Wohnort und meinem Usernamen mal besuchen wenn es mich in die Gegend verschlagen sollte; mal ganz abgesehen davon das man bei den Futterbildern auf Deiner HP beginnt die Tastatur vollzusabbern...;D


...oh :dankeschoen: - das würde mich sehr freuen! Geb mir auf jeden Fall rechtzeitig Bescheid, damit ich im Hause bin (bin ich zwar fast immer, aber ab und zu bin ich auch mal mit Gästen unterwegs).

Schöne Bahn, die du da hast. Ich hoffe es kommt kein Bieber aud die Idee, die Stämme anzuknabbern ;)


Der bekommt was auf die Nuss! :!:

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10946
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Ram-Brand » 06.09.2014 - 18:00

Schöne Bahn. Ich würde die Bahn über den Bach verlängern, wenn das möglich ist.
Weiß ja nocht wo die Grundstücksgrenze ist.

Funktioniert den die JC Bahn mit dem Stahlseil?
Meine mit Kunststsoffseil entgleist immer nach einer Weile in einer Station. :-(
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 06.09.2014 - 18:25

Schöne Bahn. Ich würde die Bahn über den Bach verlängern, wenn das möglich ist.
Weiß ja nocht wo die Grundstücksgrenze ist.

Funktioniert den die JC Bahn mit dem Stahlseil?
Meine mit Kunststsoffseil entgleist immer nach einer Weile in einer Station. :-(


Die Idee über den Bach hatte ich auch schon, allerdings wäre mir die Spannweite ohne Stütze zu lang geworden und der Pegel des Baches variiert leider auch ab (zumindest für die Stützen wichtig) und zu mal - da würde sich dann eher eine PB anbieten.

Die Bahn läuft mit dem Stahlseil hervorragend, ganz ruhig, sauber und ohne jegliche Probleme. Zudem habe ich das Seil heute erst mit einem Schutzmittel eingesprüht (ist eine Art Kettenfett für Stahlseile) und selbst mit dem Fett auf dem Seil läuft alles tadellos (sie soll bei mir auch das ganze Jahr fahren).

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10946
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Ram-Brand » 06.09.2014 - 18:48

Bei meiner anderen Bahn habe ich ein Edelstahlseil. Das braucht nicht behandelt zu werden.
Verzinkte Seile halten aber auch lange. Das Seil meiner Pendelbahn rostet immer noch nicht.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 06.09.2014 - 19:00

ben hat geschrieben:Der bekommt was auf die Nuss! :!:
Und anschließend ab in den Kochtopf; wir könnten ja mal ausprobieren wie Bibergulasch schmeckt - Bären sind bekanntlich Allesfresser...:lach:
Wenn Du (vermutlich) Originalseilfett verwendet hattest funktioniert das bestens, hat allerdings den Nachteil das es aufgrund seiner Klebrigkeit von Samen bis zu Fliegen alles "sammelt" was sich in seinem Umkreis bewegt.
Wegen des Outdooreinsatzes Deiner Bahn empfehl ich Dir dringend (aufgrund Jägerndorfer´s mistiger Vernickelung...) alle Schraubenköpfe an Stützen etc. auch mit dem Seilfett zu behandeln und die Robas regelmäßig mit Motoröl oder noch besser einem Fahrradkettenhaftöl abzuschmieren.
Außerdem solltest Du Dir auch noch die Arbeit machen und durch die Bodenplatte direkt unter dem hinteren Antriebsstationssteher (wo Schalter und Kabelbuchse sitzen) ein Wasserablaufloch zu bohren denn sonst faulen Dir Schalter und Platine unter dem Allerwertesten zusammen weil sie praktisch in der Vertiefung im reingelaufenen Wasser stehen - siehe Bild. Dafür müsstest Du aber nochmals die Station von der Grundplatte schrauben denn sonst bestünde beim Durchbrechen des Bohrers die Gefahr die Platine zu beschädigen es sei denn Du nimmst nen Bohrer mit Tiefenanschlag und stellst den auf ca. 3 mm ein.
Außerdem rechne ich dann damit das Du aufgrund Ganzjahresbetriebs früher oder später zu meinen vielen Motorumbaukunden zählen wirst denn länger als durchschnlittlich 500 Betriebsstunden hält der Jägerndorfermotor bauartbedingt nicht durch weil er leider keine Kohlebürsten sondern nur 0,3 mm dicke Blechkollektorschleifer besitzt.


@Ram, bitte mal PN kurze Beschreibung (vielleicht mit Bild) wo exakt bei Deiner Bahn die Seilentgleisung stattfindet; vielleicht seh ich wo wir was nachbessern könnten sprich eventuell andere Umlenkscheibeneinlaufroba mit breiteren Seilrollen vor der Umlenkscheibe o. ä.. Manchmal reicht die Seilrollenbreite für die Seitwärtsbewegung des Seiles beim Einlauf einer Klemme in die Umlenkscheibe nicht aus weshalb z. B. beim Vorbild aufgrund eines eher dickeren Klemmeninnenteiles Marchisio und z. B. auch ich bei Rudi´s Gartensessellift diese Rollen seitenbeweglich ausführten.
Dateianhänge
EntwässerungslochpositionenAntriebsstation.jpg
MotorEinzelteile.jpg
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 06.09.2014 - 20:34

Wenn Du (vermutlich) Originalseilfett verwendet hattest funktioniert das bestens, hat allerdings den Nachteil das es aufgrund seiner Klebrigkeit von Samen bis zu Fliegen alles "sammelt" was sich in seinem Umkreis bewegt.


...habe ich bereits bemerkt :roll: :)


Wegen des Outdooreinsatzes Deiner Bahn empfehl ich Dir dringend (aufgrund Jägerndorfer´s mistiger Vernickelung...) alle Schraubenköpfe an Stützen etc. auch mit dem Seilfett zu behandeln und die Robas regelmäßig mit Motoröl oder noch besser einem Fahrradkettenhaftöl abzuschmieren.


Daran habe ich auch gedacht und vor Inbetriebnahme alles ordentlich gefettet / geölt / wetterfest gemacht - aber danke trotzdem für den Tipp.


Außerdem solltest Du Dir auch noch die Arbeit machen und durch die Bodenplatte direkt unter dem hinteren Antriebsstationssteher (wo Schalter und Kabelbuchse sitzen) ein Wasserablaufloch zu bohren denn sonst faulen Dir Schalter und Platine unter dem Allerwertesten zusammen weil sie praktisch in der Vertiefung im reingelaufenen Wasser stehen - siehe Bild. Dafür müsstest Du aber nochmals die Station von der Grundplatte schrauben denn sonst bestünde beim Durchbrechen des Bohrers die Gefahr die Platine zu beschädigen es sei denn Du nimmst nen Bohrer mit Tiefenanschlag und stellst den auf ca. 3 mm ein.


Das sollte ich dann mal noch machen, aber ist kein Thema - schraube ich die Station einfach nochmal ab und mach das Loch rein.


Außerdem rechne ich dann damit das Du aufgrund Ganzjahresbetriebs früher oder später zu meinen vielen Motorumbaukunden zählen wirst denn länger als durchschnlittlich 500 Betriebsstunden hält der Jägerndorfermotor bauartbedingt nicht durch weil er leider keine Kohlebürsten sondern nur 0,3 mm dicke Blechkollektorschleifer besitzt.


Das dürfte wohl passieren und interessant werden, denn ich will die Bahn jeden Tag alle halbe Stunde für 30 min fahren lassen (Zeitschaltuhr) - da kommen die Stunden sehr schnell zusammen... wird also ein Langzeittest mit der Bahn :D

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 06.09.2014 - 23:03

Dann rechne ich mal in eineinhalb Jahren mit Umbaubedarf bei Dir; kostet Dich dann wie auch bei allen bisher durchgeführten Motorumbauten von mir außer Deinen Versandgebühren für die Station zu mir nichts; außerdem gibt´s dann nen gebrauchten 12 Volt Regeltrafo gratis dazu weil der von mir eingebaute 24 Volt Bühlermotor des Typs 944 (mit laaaangen Kohlebürsten :!: ) bei 12 Volt die passende Drehzahl liefert und mit dem kann man dann auch mal rückwärts fahren.
Der Motor wird anstelle des Originalmotors eingesetzt wobei ich aufgrund der anderen Form ein (auf dem Bild zu sehendes rotes) Epoxyharzbett für ihn eingieße um ihn für den exakten Zahnradeingriff der Schnecke wieder formschlüssig zu arretieren.
Dateianhänge
JcMotorVersusTauschmotorBühler24VDc_013944.jpg
MotortauschBühler081_944_01.jpg
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 07.09.2014 - 09:06

Dann rechne ich mal in eineinhalb Jahren mit Umbaubedarf bei Dir; kostet Dich dann wie auch bei allen bisher durchgeführten Motorumbauten von mir außer Deinen Versandgebühren für die Station zu mir nichts; außerdem gibt´s dann nen gebrauchten 12 Volt Regeltrafo gratis dazu weil der von mir eingebaute 24 Volt Bühlermotor des Typs 944 (mit laaaangen Kohlebürsten :!: ) bei 12 Volt die passende Drehzahl liefert und mit dem kann man dann auch mal rückwärts fahren.
Der Motor wird anstelle des Originalmotors eingesetzt wobei ich aufgrund der anderen Form ein (auf dem Bild zu sehendes rotes) Epoxyharzbett für ihn eingieße um ihn für den exakten Zahnradeingriff der Schnecke wieder formschlüssig zu arretieren.


Das ist sehr nett von dir - ich komme auf jeden Fall auf dich zurück sobald der jetzige Motor seine Lebensdauer erreicht hat - mal sehen wie sich das ganze überhaupt bei den ganzen Temperaturunterschieden von bis zu +30°C im Sommer und bis zu -30°C im Winter verhält?!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 07.09.2014 - 11:17

Sommerhitze macht nichts und im Winter ist die Funktion der Bahn ausschließlich von sich drehenden und nicht eingefrorenen Seilrollen abhängig. Dafür füllst Du Dir am besten das dickflüssigere Autokühlflüssigkeitskonzentrat (- 40°C) in ne Sprühflasche und taust damit schneebelegte oder eisblockierte Rollen auf bzw. sprühst sie schon bei "wetterfroschprognostizierten" Frostwetterlagen prophylaktisch ein; aufgrund der Schmierfähigkeit des Glykolkonzentrats sparst Du Dir in dieser Zeit auch die Seilrollenschmierung. Spätestens nach einem Jahr wird auch der Antriebsscheibeneinlagegummi den Geist aufgeben da dieser nicht UV - strahlungsbeständig ist. Du kannst einstweilen jenen der Gegenstation als Ersatz nehmen denn der wird dort eigentlich nicht gebraucht; beim Rebuilt bekommt die Antriebsumlenkscheibe von mir dann sowieso eine Silikonbeschichtung in der Seilrille anstelle des Gummis.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 12.09.2014 - 22:29

...hier noch ein paar Nachtaufnahmen - ich habe der Bergstation mittlerweile eine LED Innenbeleuchtung und der Überfahrstütze 2 Flutlichtstrahler a la 5mm LED verpasst. Die Talstation erfolgt in Kürze...

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 13.09.2014 - 08:12

Wenn der Hintergrund nicht wäre könnte man die Bahn auf den Nnachtbildern aufgrund des realistischen und nicht zu großen Seildurchhanges auch durchaus für ne echte halten.

Aufgrund des langen Spannfeldes und Stahlseils bitte auch ab und zu die Umlenkscheibenlagerungen abschmieren denn das sind nur Kunststoffgleitlager und werden bei Dir aufgrund der Gegebenheiten natürlich stärker belastet. Paar Tropfen Motor - oder Haftöl in den Spalt zwischen Haubenstützenrand und Umlenkscheibe geträufelt reichen dafür - ins Lager rinnt das Öl dann von selbst rüber.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ben
Massada (5m)
Beiträge: 51
Registriert: 24.06.2009 - 20:44
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: 09471 Bärenstein OT Kühberg
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon ben » 13.09.2014 - 09:27

...das habe ich bereits gemerkt - in Sachen Wartung muss ich am Ball bleiben, aber das sollte kein Problem darstellen - habe bisher alle Arbeiten, die du mir empfohlen hast, durchgeführt. Bisher läuft alles tadellos (und das sogar bei Starkregen).

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 13.09.2014 - 12:08

Freut mich zu hören. Und aufgrund der "exponierten Lage" sind Kollateralschäden wie z. B. Seilentgleisungen durch Fallobst oder vögel - oder kabinenjagende Katzen bei Dir eher ausgeschlossen...;D
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
sunset
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1020
Registriert: 04.01.2011 - 12:02
Skitage 15/16: 14
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon sunset » 13.09.2014 - 16:05

Naja, neugierige Katzen könnten den Stamm schon hochkommen, denke ich - würde ich nicht unterschätzen.

Auf jeden Fall ne sau-coole Anlage, Idee und Umsetzung gefallen mir sehr gut. Schaukeln die Kabinen eigentlich bei dir oder verhindert das die Kombination aus Rollenbatterien und Stahlseil?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 13.09.2014 - 20:51

sunset hat geschrieben:Naja, neugierige Katzen könnten den Stamm schon hochkommen, denke ich - würde ich nicht unterschätzen.
Hochkommen sicherlich aber wenn die dann nach nem Vogel "pratzelt" der auf dem Stationsdach sitzt kippt dieses runter und sie kriegt es wahrscheinlich zur Strafe auf die Hupe; kleine Sünden bestraft Gott auch im Tierreich manchmal sofort... 8)
Der Vogel stirbt dann zwar vermutlich auch - aber als Kollateralschaden an nem Lachkrampf wegen der Mieze...:mrgreen:
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10946
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Ram-Brand » 13.09.2014 - 21:15

Bei meiner Bahn sind schon ein paar Vögel gegen das Seil geflogen. Aber bei Stillstand der Bahn.
Meisen fahren aber gerne auch mal mit wenn die Bahn in Betrieb ist. :D
Katzen ignorieren die Bahn zum Glück.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 13.09.2014 - 23:25

Das mal ein Vogel gegen das Seil fliegt wenn die Kabinen garagiert oder abgenommen sind und deshalb nicht den Seilverlauf kenntlich machen können, passiert natürlich bei Bahnen mit höherem Bodenabstand.
Von den "Meisenschwarzfahrern" musst Du bitte aber mal unbedingt ein Video machen...:ja
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10946
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Ram-Brand » 14.09.2014 - 08:52

^^ Ich versuch es. Aber das geht immer recht schnell und unerwartet.
Meist nur im Juni / Juli und dann kommt es auch nur 1x bis 2x vor.

Ich denke das sind dann die Jungen Wilden. 1x kurz aufs Seil. Bis kurz vor die Station mitfahren und dann wieder abspringen.

:D
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8156
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Petz » 14.09.2014 - 12:08

Sch...., dafür bräuchte man ne Cam mit Langzeitaufzeichnungsfunktion aber vielleicht hast Du mal Glück und erwischst die Schwarzfahrer doch mal auf frischer Tat.
Mir fehlt übrigens immer noch Deine PN bez. Deiner angesprochenen Stationsseilentgleisungen.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 10946
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: 8er EUB Gipfelbahn der etwas anderen Art

Beitragvon Ram-Brand » 14.09.2014 - 14:32

Ja im Moment soviel anderes zu tun.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste