Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Hier könnt Ihr über Eure Seilbahn- & Pistenraupenmodelle diskutieren.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
kaldini
Moderator
Beiträge: 4391
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Wörgl

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon kaldini » 15.10.2016 - 17:21

zumindest vom Gondelbahnhof hab ich 2:
Bild

Bild
Tiefschnee muss gewalzt sein - aber wenn der Ratrac kaputt ist machts auch Spass :-)
Ich will wieder nach Megeve!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 15.10.2016 - 18:23

Die Bilder sind wirklich genial und sehr hilfreich. Vielen Dank dafür! :D
Falls Du sonst noch Bilder der Anlage hast, kannst Du diese auch gerne einstellen oder mir schicken.
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 20.10.2016 - 16:27

Ich habe heute Post aus Koblenz bekommen:

Bild

Vielen Dank an die Seilbahn Koblenz, speziell an den Betriebsleiter Herrn Magnus für die Kabinen.

Ein Video mit den 4 Zetas kommt, sobald der vollautomatische Betrieb wieder läuft.

Bei den aktuellen Tests mit einer Kabine sorgt die Einfahrt der Talstation für Probleme. Die Laufwerke bleiben häufig an den Niederhaltern oder an der Umlenkscheibe an der Kuppelstelle hängen... Ich bin da gerade viel am Experimentieren und hoffe, dass ich diese Probleme dauerhaft gelöst bekomme.
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 13.11.2016 - 22:38

Aktuell bastel ich digital am Gebäude, aber dieses Wochenende habe ich mich mit dem Verstecken der Elektronik beschäftigt. Die Steckdosenleiste samt einem der 3 Trafos ist im Hang verschwunden. Das war zwar recht aufwändig aber es hat sich gelohnt.

Los gings mit dem Zerlegen am vorderen Hangmodul:
Bild

Bild

Dann folgte das hintere Modul:
Bild

Und so sah es dann, nach 2 Tagen, fertig aus:
Bild

Bild

Nach dem Abnehmen des Wandstückes kann die Steckdosenleiste für den Betrieb etwas herausgezogen werden.
Bild

Der Trafo vor der Talstation soll auch noch in den Berg, da muss ich mir aber erst dickere Kabel basteln, damit der Strom möglichst verlustfrei zu den Motoren kommt, da sonst das Timing nicht mehr passt und die Anlage versagt. Das kann ich erst testen, wenn der vollautomatische Betrieb wieder läuft.

Und hier endlich die Vollverglasung der Steuerzentrale in der Talstation:
Bild
Schöne Grüße, Dennis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 25.12.2016 - 14:56

Pünktlich an Weihnachten gehts weiter - die Zetas wurden umgebaut und sind betriebsbereit:

Bild

Bild

Bild

Ich habe die RoBas der Talstation nochmal umgebaut, da diese nicht zuverlässig genug funktionierten, aktuell sieht es gut aus, nach dem letzten Umbau ist das Zugseil nicht mehr von den Rollen gesprungen.

So langsam muss ich mich wieder mit dem vollautomatischen Betrieb beschäftigen...

In diesem Sinne wünsche ich allen Frohe und besinnliche Weihnachtstage.
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
sunset
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1024
Registriert: 04.01.2011 - 12:02
Skitage 15/16: 14
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon sunset » 25.12.2016 - 19:18

Wow, das sieht echt stark aus 8) :surprised:

Sind die Zetas vom Gewicht her nicht eigentlich deutlich schwerer als die Lego-Kabinen?

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 26.12.2016 - 15:46

@sunset: nein, sind sie nicht. Die Zeta ist mit 155 Gramm sogar 3 Gramm leichter als die Legogondeln. Hat mich aber auch überrascht.
Schöne Grüße, Dennis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8229
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Petz » 26.12.2016 - 18:44

Die Zetas sind aus relativ dünnem ABS - Material gefertigt und deshalb trotz Fensterverglasung etc. auch sehr leicht. Von einem theoretischen Versuch mit einer 3S - Leitermodellkabine muß ich allerdings jedem ganz strikt abraten denn die sind aus Aluzinkdruckguß gefertigt und bringen daher "gnadenlose ~ 500 gr. auf die Waage... :lach:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 10.01.2017 - 18:37

Und wieder ist eine kleine elektrische Spielerei entstanden: die Statusleuchten an den Drehkreuzen.
Da ich mit Elektronik nicht viel am Hut habe, hat mir ein Forenkollege bei DoktorBrick die Steuerung gebaut und alles eingebaut. Bei den LEDs handelt es sich um 0,6mm LEDs.


Direktlink


Bild


Das Innere des Moduls ist randvoll mit Elektronik :D

Bild

Bild

Die LEDs werden über einen USB-Anschluss extern mit Strom versorgt.
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
Seilbahnfan22
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 19.04.2016 - 18:57
Skitage 15/16: 14
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Seilbahnfan22 » 10.01.2017 - 19:31

Es sind halt immer die kleinen Technischen Kleinigkeiten die so manches Modell interessant machen :!: :D
Und ich glaube das dein Modell eh was besonderes ist :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11003
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Ram-Brand » 10.01.2017 - 21:54

supi! Läuft doch perfekt. :D

Soweit ich weiß gibt es noch das rot und grün zusammen blinken.

Ich glaube bei Doppelverwendung.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
sunset
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1024
Registriert: 04.01.2011 - 12:02
Skitage 15/16: 14
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon sunset » 10.01.2017 - 22:13

Dann müsstest du aber auch das Rot blinken (Anlage geschlossen / etc. ) realisieren :P

Wie schon per pN geschrieben, finde das Projekt cool - und die News natürlich auch :)

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 11.01.2017 - 22:07

Danke euch.
Naja am Funktionsumfang der Leuchten werde ich nichts ändern, das genügt mir so. Aber ich denke ich werde ein weiteres Programm für den Roboter schreiben, damit die Kreuze in zufälliger Reihenfolge zwischendurch mal laufen, das dürfte auf Ausstellungen gut aussehen. Parallel dazu soll man sie dann immernoch manuell auslösen können.

@RAM-Brand: Was genau meinst Du mit Doppelverwendung?
Schöne Grüße, Dennis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11003
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 15/16: 10
Skitage 16/17: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hannover (Germany)
Kontaktdaten:

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Ram-Brand » 12.01.2017 - 18:11

Wenn man versucht innerhalb kurzer Zeit mit einem Skipass durch das Drehkreuz zu gehen.

Ich weiß ja nicht wie man die Legosteuerung programmieren kann.

Wenn möglich könntest Du ja einprogrammieren. Taster 2x schnell hintereinander gedrückt: Doppelverwendung.
1x Gedrückt: Drehkreuz dreht sich.

:-)
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 12.01.2017 - 22:37

Und wo ist da der Unterschied zum normalen Betrieb: das steckst Du ja die Karte ein und kannst dann durch gehen.

Die LEDs hat mir ein Bekannter über einen Arduino programmiert, damit kenne ich mich nicht aus. Ich kann nur die Kreuze selber programmieren. Die LEDs werden indirekt über eine Lichtschranke im Inneren gesteuert, über einen dreiflügligen Rotor auf der Antriebswelle des Kreuzes.
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 21.02.2017 - 22:11

Hallo zusammen, hier mal ein paar News zum Projekt:
Bei den Tragseilen bin ich auf das 2mm Polypropylenseil umgestiegen, aus dem auch das Zugseil besteht. Das Seil schlägt sich soweit sehr gut, muss jetzt aber nachgespannt werden, da es sich aktuell noch etwas längt. Ggf. muss ich dazu noch eine Spannvorrichtung einbauen.

Die Talstation hat 2 Scheinwerfer bekommen:

Bild

Bild

Und die Einfahrtsstütze der Bergstation hat ihre vorbildgetreuen Verstrebungen erhalten:

Bild

Der Betrieb mit einer Kabine läuft aktuell zuverlässig und störungsfrei :)
Deswegen habe ich den reinen Fahrbetrieb mit allen Kabinen getestet und einmal ans Laufen bekommen, die Anlage lief gut, sodass ich den Test nach einer Viertelstunde erfolgreich beendet habe. Der nachfolgende Test funktionierte wieder nicht. Da muss ich noch tüfteln und falls nötig die Sensoren versetzen um das System zu kalibrieren. Das könnte noch schwierig werden, aber mal sehen was die nächsten Tage/ Wochen bringen.

Nebenbei komme ich mit der digitalen Neukonstruktion des Bergstationsgebäudes Kitzbühel vorran. In 1-2 Monaten ist die neue Version hoffentlich digital fertig, aber eigentlich hat jetzt das reale Modell im Hinblick auf die ABSolut Steinchen im Juni Vorrang.
Schöne Grüße, Dennis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8229
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Petz » 22.02.2017 - 20:18

Eventuell wär dieses Seil ne Alternative:

http://www.kanirope.de/product_info.php ... chten.html

Besteht aus speziellem vorgereckten und hochbelastbaren PP das sich kaum nachlängt aber hat leider für meine Modelliftzwecke den Nachteil das es sich nicht verschweißen lässt. Deswegen setze ich meinen Testvorrat an 3 mm Seil jetzt als Ersatzstarterseil für Rasenmäher etc. ein und trotzdem es dort ein 5 mm PP Seil ersetzen muß ist bis dato noch keins gerissen.

Kanirope kann auf Anfrage auch kürzere Längen liefern - Du müsstest also nicht 100 m abnehmen.
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 22.02.2017 - 22:17

Hallo Markus,
das Dyneemaseil in 1mm kenne ich schon, das in 2mm könnte gehen. Aber da müsste man sehen, wie man die Enden sicher fixiert. Beim jetzigen Seil sind die Enden mit Aderendhülsen gequetscht, so sind alle Tragseile gleich lang. Zusätzlich sind die Enden verschweißt.
Ich werde erstmal beobachten wie sich das Seil macht, bevor ich da wieder investiere.
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8229
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Petz » 23.02.2017 - 20:15

Du könntest die Seilenden auch wieder in Adernendhülsen schieben aber die Hülsen aus Formschlüssigkeitsgründen minimal verformen und mit Superkleber oder auch Epoxyharz etc. vollaufen lassen denn dann rührt sich da kein Seil mehr; sprich man produziert einen Vergusskopfmodellnachbau... ;D
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 23.02.2017 - 21:39

Das ist auch eine Idee.
Aber ich habe jetzt erstmal eine Seilspannvorrichtung in der Talstation eingebaut. So kann ich jedes Tragseil einzeln stufenlos spannen. Beim ersten Test eben war das Fahrverhalten der Kabine super, ich würde fast behaupten besser denn je. Ich hoffe nur, dass die Konstruktion bzw. die Anlage ansich die hohe Seilspannung langfristig aushält. Das muss ich testen, ebenso wie es sich mit dem Längen des Seils verhält. Am Wochenende gehts damit weiter :)

Auf dem Bild sieht man die beiden Spannzylinder zwischen den Schienen:
Bild
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8229
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Petz » 24.02.2017 - 23:29

Wenn Du mit den akribischen Detailkonstruktionen so weitermachst hat Deine Bahn im Endausbau hundertmal mehr Bauteile als das Vorbild.... ;D :top:
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 15.06.2017 - 09:34

Hallo zusammen,
die letzten Monate ist nicht das Meiste passiert...Zwischenprüfung in der Ausbildung, ein weiteres Legoprojekt, da stand die Seilbahn erstmal hinten an.

Aber ich möchte Euch herzlich einladen, dieses Wochenende zur ABSolut Steinchen nach St. Augustin zu kommen. Dort werde ich wie bereits im letzten Jahr die 3s Bahn ausstellen.
Die Ausstellung findet vom 17.06. bis zum 18.06.2017 in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg statt. Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenlos, geöffnet ist sie am Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 10:00 bis 16:30 Uhr.
Hier der Link zur Internetseite: http://absolut-steinchen.de/
Schöne Grüße, Dennis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 26.06.2017 - 17:09

Ein kleines Resümee zur Ausstellung:

Kurz und knapp: Dieses Jahr lief vieles besser. Die Anlage hat keine nennenswerten Transportschäden erlitten und lief im Betrieb mit einer Kabine auf Anhieb gut. Deswegen habe ich recht schnell den Betrieb mit allen Kabinen getestet, welcher dann auch recht störungsfrei lief. Das Hauptproblem dieses Jahr war, dass sich die Klemmen in der Kuppelstelle der Talstationseinfahrt verhakten. Ich vermute, dass die inzwischen sehr hohe Zugseilspannung dazu führt, dass die Seilrolle leicht nach außen gebogen wird. Und ein Millimeter reicht da locker, damit die Klemme sich an der Rolle verkantet und die Kabine steckenbleibt.
Abgesehen von diesem Punkt gab es nur hin und wieder ein paar kleinere Problemchen, aber nichts Wildes. Jetzt ist definitiv ein neues Zugseil fällig.

Am Ende der Ausstellung habe ich es dann gewagt und den vollautomatischen Betrieb getestet. Abgesehen davon, dass sich die 2. Kabine nach dem Beschicken wieder an besagter Seilrolle verkeilt hat (was ich durch ein kurzes Eingreifen gelöst habe) lief der Betrieb einwandfrei, ebenso die anschließende vollautomatische Gragierung. Das ist ein Meilenstein in Sachen Ausstellung, über den ich sehr froh bin.

Hier ein paar Bilder der Anlage:

Bild

Bild

Bild
Schöne Grüße, Dennis

Benutzeravatar
Petz
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8229
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon Petz » 26.06.2017 - 20:24

Kompliment aber wie Du weißt hab ich ohnehin nie dran gezweifelt das Du der Bahn die letzten Zicken auch noch abgewöhnst.
Bonn war leider viel zuweit weg von mir... :(
Grüße von Markus



Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com



Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
PistenBully 600
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.12.2014 - 15:21
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Lego 3S Bahn (Kitzbühel/ Gaislachkoglbahn)

Beitragvon PistenBully 600 » 02.10.2017 - 21:19

Hallo zusammen, über die letzten 1 1/2 Jahre habe ich das Bergstationsgebäude der 3s-Seilbahn Kitzbühel komplett neu konstruiert. Es ist jetzt stabiler, modularer und detailierter - und ganz wichtig: es ist überhaupt real baubar, das war der alte Entwurf nämlich nicht.
Einziger Wehrmutstropfen: Die Teilezahl ist von 7.000 auf knapp 15.000 Steine gestiegen. Die gesamte Bergstation mit ihren 2,50 Metern Länge kommt somit im Rohbau (siehe gerenderte Bilder, ohne Seilbahntechnik) auf 21.000 Steine, real werden es wohl 30.000 - 35.000 Steine.

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch der Gondelbahnhof hat nun seinen Anbau erhalten.

Die Kasse (der blaue Container) hat im Vergleich zur ersten Version stark an Details zugelegt. Dafür ist ihre Teilezahl von ca. 60 auf über 1.000 gestiegen. Aber die Optik ist mir das wert.

Bild

Hier ein Blick auf die Kasse im Inneren des Gebäudes:
Bild

Jetzt muss ich sehen, was an Teilen vorhanden ist und was ich kaufen muss. Die Kosten werden auf alle Fälle im 4-stelligen Bereich liegen, weshalb ich mir mit der Teilebeschaffung entsprechend Zeit lassen werde. Mal sehen, wann ich alle Teile zusammenhabe :D
Schöne Grüße, Dennis

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste