***Stäntn Wintertour 2012/2013*** - jetzt vollständig!

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

***Stäntn Wintertour 2012/2013*** - jetzt vollständig!

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 14:41

***Stäntn Wintertour 2012/2013***

---Prolog---

Nachdem ich diesen Winter mehrmals per PN oder persönlich (AFWC!!) darauf angesprochen wurde ob ich diesen Winter nicht aus so eine größere Tour durch die Skigebiete wie letzten Winter machen würde steht nun mal ein größerer Bericht an! Denn dieser Winter war vieeel intensiver wie der letzte :D
Dieser Winter war der zweite, in dem ich mit der TSC unterwegs war. Der erste Winter war ganz auf Expedition ausgelegt - möglichst alle Skigebiete binnen eines Winters anzufahren, seien sie noch so klein.
Das wurde auch umgesetzt, u.a. mit einer längeren Tour über den Jahreswechsel: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Nun haben wir Ende März 2013 - Zeit für einen Saisonrückblick. Da ich diesen Winter wenig Zeit für Einzelberichte gefunden habe (wie auch vor lauter Skifahren) habe ich mich nun entschieden doch nochmal in einem großen Bericht auf die Wintersaison zurück zu blicken. Ende März zurück blicken? Da fehlt doch noch der April und Mai?!?! Eigentlich schon, aber nach 61 Skitagen bis zum 22.3. sollte es im Zillertal ein jähes Ende nehmen:
Ein Sturz bei (gewohnt) hohem Tempo hat die Saison wohl frühzeitig beendet... 3 Rippen haben es nicht überlebt :sniff: daher ist erstmal Zwangspause angesagt. Ihr glaubt gar nicht wie schwer es ist sich damit abzufinden!!! Seit Wochen studiert man täglich die Wetter-, Schnee- und Lawinenberichte, und jetzt soll plötzlich Schluss sein?! Hatte noch so viel vor :cry:

Wie kamen die Skigebietswahlen zu Stande?! Nun ja nachdem letzten Winter eroiert wurde wo es schön ist wurde jetzt natürlich nur noch das Beste angefahren :D und wenns mehrmals ist...
Ein paar Fixpunkte liegen dabei im Kalender... Eröffnung Hintertux, Ischgl 2. Advent, das Hahnenkammrennen... Kirchberg beruflich im Februar/März, der AFWC in Brand sowie die Kölsche Woche in Hintertux müssen eingebaut werden. Der Rest war relativ flexibel und wurde erst wenige Tage vorher entschieden bzw. gebucht. Anreise stets aus Nürnberg (!) erfordert doch etwas Struktur!

Heraus kam eine Chronologie wie ich sie in etwa in der Signatur fortgeschrieben habe - KLICK auf die Bildüberschrift führt direkt zu den jeweiligen Berichten!

Hintertux 28.9.-2.10. - Oktoberfest und Auftakt
Bild

Pitztaler Gletscher 19.10. / Reutte 20.+21.10.
Bild

Pitztaler 1.11. / Sölden 2. 11.
Bild

Sölden 7.12. / Ischgl 8.-10.12.
Bild

Obergurgl/Hochgurgl 13.12.
Bild

Serfaus 14.12.
Bild

Ski Juwel 15.12.
Bild

Hintertuxer Gletscher 16.12.
Bild

Zugspitzarena 22.12. - Hui Pfui Hui
Bild

Schlick 2000 am 23.12. - Notausfahrt
Bild

Warth am Arlberg 29.12. - Großkampftag Teil I
Bild

Damüls 30.12. - Großkampftag Teil II
Bild

Schladming-Rohrmoos Silvester und Neujahr 31.12./1.1.
Bild

Venet 2.1.
Bild

Ischgl & Kappl 3./4.1.
Bild

SFL 5./6.1.
Bild

Ski Arlberg 7.1.
Bild

Obergurgl - Hochgurgl 8.1.
Bild

Ischgl 9.1.
Bild

Sölden 10.1.
Bild

Rifflsee und Pitztaler Gletscher 11.1.
Bild

Saalbach-Hinterglemm 12./13. Januar
Bild

Hintertux 18./19.01. - DER KÖNIGSTAG DES WINTERS
Bild

Hahnenkammrennen Kitzbühel - 25.-28.1.
Bild

Obergurgl 17.2. / Sölden 18.2.
Bild

Fügen Spieljoch / Kaltenbach / Hochfügen 24./25.2.
Bild

Skiwelt und Kitzbühel 26.2.-1.3.
Bild

4. AFWC 1. - 3.3.2013 - We love Brandnertal!
Bild

Ischgl 4.3.
Bild

Venet 5.3.
Bild

Skiwelt Scheffau und St. Johann 11.3.
Bild

Kirchberg 12./13.3.
Bild

Fieberbrunn 14.3.
Bild

SFL 15.3.
Bild

Kappl 16.3. - Open Faces FWQ
Bild

SAAC Basic Camp - Galtür 17.3.
Bild

Zillertal 3000 18.-21.3.
Bild

Zillertal Arena 22.3.
Bild

Ich werde im Folgenden jeden Tag mit ein paar Bildern und Beschreibungen füllen! Jeder Tag hatte so seine Besonderheiten... und schließlich hat man ein schönes Spektrum über die Jahreszeiten in den Nordalpen in einem wie ich finde sehr schönen Winter 2012/13. Der Königstag war bisher wohl der 18. Januar...

Ich wünsche viel Spaß beim Durchklicken! Los gehts :D
Zuletzt geändert von Stäntn am 15.04.2013 - 17:35, insgesamt 40-mal geändert.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 14:42

Hintertux 28.9.-2.10. - Oktoberfest und Auftakt

Auftakt der Skisaison bildet traditionell die erste Oktoberwoche in Hintertux, dieses Jahr garniert mit dem Hintertuxer Oktoberfest am Fuße der Gletscherbahnen.
Das Hintertuxer Oktoberfest findet im Rahmen des Almabtriebs statt und ist genau das, was Stäntn mag :D

Unterkunft: Direkt in Hintertux in bester Lage...

Ski gefahren wurde erst mit Kauf der TSC am 1. und 2. Oktober - langt auch vollkommen.
Auch ein Besuch des Natureispalastes war mal drin - ENDLICH! Sehr lohnenswert!

Wetter: Der Herbst war nass... und eher feucht als schneereich. Die Bedingungen waren schon mal besser! Aber für einen gemütlichen Start hats gelangt!

Anreise Freitag Mittag 28.09. über den Achensee - herrlich!!! So kommt Stimmung auf...
Bild

Stimmung braucht man dann für das Festzelt...
Bild

Typisches Wetter Ende September - Nebel und feuchte Luft hinten im Tuxertal
Bild

Festplatz = Parkplatz
Bild

Samstag Mittag gut was los
Bild

Almabtrieb
Bild

Ein inszeniertes Spektakel... das mag man jetzt unterschiedlich betrachten... auf jeden Fall ist was los!
Bild

Der Gletscher hat sich noch nicht so sehr gezeigt...
Bild

Hintertux
Bild

Nochmal von der Bichlalm aus
Bild

Die erwähnte Bichalm
Bild
Bild

Immer wieder ein schönes Motiv
Bild

Am 1.10. ging es dann endlich mal hoch!
Bild

Wetter so lala - ABER EGAL ENDLICH SKIFAHREN!!!! Seit dem 30.04.12 musste ich warten :D
Bild

Im Herbst liegt die Bergstation noch etwas höher wie der Gletscher...
Bild

Standardfoto
Bild

Zoom
Bild

Die Stangerlfahrer - zu dieser Jahreszeit sehr prominente Leute unterwegs...
Bild

Abfahrt zur EUB
Bild

Zum Kaserer geht noch nix - schade!!! Wenn der öffnet gewinnt man viel Wert im Gebiet
Bild

Blankeis runter zum TFH
Bild

JEDE Jahreszeit gehört zum Skifahren - auch der Saisonstart... und so ist das eben, Bäche, Löcher, Eis, Steine...
Bild

Bild

Aber immerhin kommt man runter zum TFH, auch wenn die Abfahrt gespickt ist mit...
Bild

...solchen Fallen. UUUHHH gut dass die alten Ski dran sind, da ists egal :)
Bild

Vermattung oberhalb des Fernerhauses
Bild

...die so langsam entfernt wurde
Bild

Zufahrt zur DSB Gefrorene Wand - wenige Tage später wieder zu!
Bild

EUB mit Wolken am Rastkogel
Bild

Emsiges Treiben am Gletscher
Bild

Im Inneren des Natureispalastes
Bild

Führung dauert ca. 30 Minuten
Bild

Wetterbesserung
Bild

Zugang DSB - hier sollte man mal dem Rat folgen
Bild

In den Dolomiten hingen die Wolken
Bild

Aber schöne Momente gehen sich immer wieder mal aus
Bild

Bild

Bild

Zum Abschluss nochmal das Standardbild - SCHEE wars natürlich. Endlich wieder Skifahren nach 5 Monaten Unterbrechung!!!
Bild

Fazit: Schöner Auftakt, der natürlich schon mal besser war (2010!!!) aber immerhin mal wieder Skifoan. In der Tenne war noch nix los, dafür mal ein Bierchen in der Sommerbergalm Arena gemütlich trinken...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Freerider97
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 455
Registriert: 22.11.2011 - 17:14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Freerider97 » 31.03.2013 - 14:56

Freu mich schon drauf die Berichte zu lesen :D
Und gute Besserung dir, ist die Saison damit komplett beendet? :/
Saison 2011/2012: 35 Tage
Saison 2012/13: 25 Tage
Saison 2013/14: 7 Tage 82.528 Höhenmeter 152 Liftfahrten 435 Pisten-km

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 15:06

Pitztaler Gletscher 19.10. / Reutte 20.+21.10.

Der Oktober brachte dann traumhaftes Fönwetter mit überragender Weitsicht, trockener Luft und somit bestem Pulverschnee und warmen Temperaturen...
Herbstskilauf wie er besser nicht sein könnte!!

Unterkunft: In Reutte bzw. Lechaschau... Lage nicht so wichtig :)

Ablauf: Freitag 19.10. Anreise direkt aus Nürnberg um 3.30 Uhr zum Skifahren am Pitztaler Gletscher - Traumhaft...
Samstag dann Festung Ehrenberg und Sonntag auf den Höfener Hahnenkamm... Sonntag nach dem Abendessen dann wieder heim.

Wetter: Wie beschrieben überragendes Wetter im Herbst mit über 20 Grad im Tal und blauem Himmel soweit das Auge reicht!

Erste Fahrt mit der neuen Wildspitzbahn auf den Brunnenkogel (Ha :))
Bild

SL Brunnenkogel mit blauer Abfahrt
Bild

Die untere Abfahrt am Mittelberg wurde erst her gerichtet
Bild

TOP Bedingungen für die Jahreszeit (es ging schon super los den Winter!!! Vergessen darf man das nie!)
Bild

Die Kontraste des Herbstes sind toll
Bild

Neue Wildspitzbahn und Pano Richtung Stubaier Alpen
Bild

Skifahren im T-Shirt - JAWOLL!!!
Bild

Tolle Trasse
Bild

Tolle Pistenbedingungen
Bild

Etwas steinig noch am Weg oben
Bild

Pano ins Pitztal
Bild

Trasse EUB
Bild

Im SL
Bild

Skigebiet fast in der Totalen
Bild

Mittelbergferner
Bild

Flache Abfahrt hier oben, schön zum Carven (im T-Shirt :D)
Bild

Fragen?
Bild

Da wusste ich noch nichts vom Biertopic kerkers - aber Münchener hat ja immer schön gefragt und mitgemacht ;D
Bild

Dann ein Sprung auf den nächsten Tag in Reutte - hier schon der Hahnenkamm mit Skigebiet:
Bild

Burgruine Ehrenberg
Bild

Oben angelangt
Bild

Bild

Das schöne Städtchen Reutte
Bild

Ruine
Bild

Höfen und Skigebiet
Bild

Zoom darauf
Bild

Und Panorama
Bild

Zum Abendessen ging es dann an den malerischen Plansee - genieße das Leben!! Gestern noch Skifahren...
Bild

Sonntag ging es dann auf den Hahnenkamm - hier die alte PB Talstation
Bild

...und die neue. TSC gültig :D
Bild

Oben angekommen, Blick in den Talkessel
Bild

Bild

Blick Richtung Lechtal ODER?!
Bild

Ordentlich was los an Tagesgästen... Schwaben und München :)
Bild

Blick zur Zugspitze - besser kann das Wetter nicht sein!
Bild

Höhenweg entlang
Bild

Gipfel hab ich leider keinen geschafft...
Bild

Dafür 2 Hütten :D
Bild

...und runter gings wieder mit der Bahn.
Bild

Bild

Ohne Worte
Bild

Stationsgaragierung der KSB
Bild

Vom Sendemast runter betrachtet
Bild

Das schöne Tannheimer Tal
Bild

Und wieder Lechtal ??
Bild

Panorama vom Hahnenkamm
Bild

Im Oktober wusste ich die Namen der Berge - jetzt natürlich nicht mehr. Dürft mich gerne auffrischen :D
Bild

Fazit - was für ein Wochenende!!! Mal schnell raus ausm Büro und solche Tage erleben - das ist das Leben. Durch den Neuschnee und das Fönwetter ergaben sich beste Skibedingungen, zum Wandern wars natürlich auch TOP.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 15:08

Freerider97 hat geschrieben:Freu mich schon drauf die Berichte zu lesen :D
Und gute Besserung dir, ist die Saison damit komplett beendet? :/
Ich glaube nicht dass ich den Entzug durchhalte... vernünftig wäre es, das sein zu lassen... aber Stäntn und Vernunft in einem Satz :lach:

Die Saison Revue passieren zu lassen macht richtig Spaß. Man versetze sich wieder in diese Tage im Herbst... sensationell :)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 15:40

Pitztaler Gletscher 1.11. / Sölden 2.11.

Ende Oktober fiel etwas Schnee bei kühlen Temperaturen, letztere ermöglichten sogar eine breit angelegte Beschneiung der Winterskigebiete in den großen Destiantionen... Ergebnis war: Ein riesen Angebot ab Allerheiligen!
Hintertux öffnete bis zur Sommerbergalm, Sölden das Giggijoch - Wahnsinn! Am Feiertag war Sölden wohl das beste Ziel, ich entschied mich dennoch nochmal den Pitztaler anzufahren.

Am 2.11. gabs dann ein Forumstreffen in Sölden! Ich hab da so das erste Mal die Pappnasen kennen lernen dürfen... und die mich in einer sehr seltsamen, befremdlichen Phase meines Lebens :lach:
Ihr werdet euch erinnern... eieiei. Wirds im November 2013 wieder geben!!! Insider wissen was los ist ;)

Unterkunft: Günstig in Huben gelegen, 10 min vor Sölden. Taugt optimal!

Ablauf: 1.11. Anreise direkt aus Nürnberg um 3.30 Uhr zum Skifahren am Pitztaler Gletscher - analog zum 19.10. - aber diesmal 1h Wartezeit an der SSB :(
Am 2.11. dann die Sölden Runde und nach dem Apres Ski (oder so ähnlich) im Kuckucksnest wieder heim nach Nürnberg.

Wetter: Tolle Schneelage für Allerheiligen! Beste Pistenbedinungen, am Pitztaler etwas mitgenommen durch die vielen Leute (19.10. war viel besser!).
Sölden bot am Giggijoch beste Autobahnen, am Gletscher ebenfalls viel los, Mittags beim Fönsturm dann gar kein Betrieb... aber immer sonnig :D

Später Start - 9.30 Uhr oben am Pitztaler - Wetter nicht so gut wie gedacht
Bild

Sonnenfenster am Mittelbergferner
Bild

Man vergleiche zum 19.10. - vieeeel mehr los, klar Feiertag. Aber auch Stäntn hat nur begrenzt Urlaubstage...
Bild

Neues Feature am Weg oben - statt Steinen nun Hubbel und Wellen
Bild

Nicht für jeden so einfach :)
Bild

Interessante Vergleichsbilder zu vor 2 Wochen
Bild

Schlechtere Pisten dank Abnutzung und Neuschnee
Bild

Dafür machte das Wetter wieder mit
Bild

Bild

Mal mehr mal weniger
Bild

Neue EUB mal wieder
Bild

Pano ist Pitztal - SFG schon tiefer :D
Bild

Restaurant oben noch geschlossen, einige Leute oben
Bild

Die beiden EUBs - schon tolle Trassierung
Bild

Der Tag endete strahlend, nach 14 Uhr fuhren kaum mehr Leute... die hatten alle keine Kraft mehr :)
Bild

...dennoch quälten sie sich da runter. Schlimm!
Bild

Am Mittelbergferner lässt es sich schön gleiten
Bild

...im November aber eine sehr schattige Angelegenheit am Brunnenkogel allgemein!!
Bild

Untere Abfahrt zur EUB Mittelberg - wenig Freude.
Bild

Schatten... nichts als Schatten. Da ist der Tiefenbach im Vorteil!!!
Bild

Und das wird ganz schön frostig!
Bild

...bis diese Massen runter kommen kann man ruhig ein paar Seidla trinken
Bild

...oder nochmal fahren wenn man darf
Bild

Spaltenreich
Bild

Nochmal Nachmittagspano ins Pitztal
Bild

...und Feierabend! Schöner Tag trotz holprigem Start mit den langen Wartezeiten
Bild

Der nächste Morgen - kurz nach 8 Uhr schon oben am Giggijoch!! Warten auf die AFler
Bild

Also erstmal Silberbrünnl zum Einfahren... WIR HABEN DEN 2.11. !!!!
Bild

Nochmal: 2. November!
Bild

Hochnebel lichtet sich
Bild

Etwas später am Gletscher
Bild

Viel Betrieb an der EUB, aber Rettenbach hat einfach die beste Abfahrt zu bieten!
Bild

Blick zum Pitztaler Gletscher
Bild

Da haben wie die Pappnasen :D
Bild

Der "Neue" Einstieg des SL oberhalb des Abbruchs
Bild

Blick zu den Stubaiern
Bild

Oscar, Che und Co.
Bild

Revision am Gaislachkogl
Bild

Giggijoch am 2.11.
Bild

...windige Angelegenheit an der Schwarzen Schneid
Bild

Drüben am Tiefenbach
Bild

Da stehen wieder paar rum
Bild

Vorteil Tiefenbach - Sonne im Herbst. Nachteil - langweilig weil flach
Bild

Betrieb geht so auf der Piste
Bild

Oscar wedelt davon
Bild

Das muss auch einmal sein
Bild

Rückweg zum Giggijoch
Bild

Blick zurück
Bild

Da torkelt doch einer :D
Bild

Und Abschied vom Gletscher... da wusste ich nicht dass ich 4 Wochen später schon wieder hier sein würde!
Bild

Fazit: Absolut lohnenswerter Kurztrip ins Pitztal und nach Sölden. Endlich mal die AF Truppe kennen gelernt, dazu feiner Herbstskilauf - was will man mehr?
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 16:20

Sölden 7.12. / Ischgl 8.-10.12.

Nächster Fixpunkt des Winters ist der 2. Advent in Ischgl, und je nach Wetter und Schnee versuchen wir ein paar andere Oberländer Skigebiete mitzunehmen, die halt schon geöffnet sind.
SFL bot miserables Angebot, Pitztal und Stubai war nicht in der engeren Auswahl... und in Sölden wars doch Klasse am 2.11. - also warum nicht wieder hin?!

Somit Freitag Sölden bevor unser klassischer Saisonauftakt in Ischgl auf dem Programm stand!

Unterkunft: Mitten in Ischgl 3 min vom Dorftunnel entfernt - perfekt um Ischgl auszuleben :lach:

Ablauf: 7.12. Anreise direkt aus Nürnberg um 3.30 Uhr Richtung Sölden, etwas Verkehr am Fernpass... Sa-Mo dann Ischgl mit Dienstag auf Option zur Verlängerung.
Da es aber stürmte und stark schneite haben wir Montag Abend Tirol wieder verlassen!

Wetter: Der gute Winter nahm seinen Lauf - wieder rechtzeitige Schneefälle und Gebiete wie Sölden melden fast Vollbetrieb. Am 2. Adventssonntag dann entgültig Wintereinbruch, Montag gabs 40cm Neuschnee und kein Ende in Sicht.
DER ERSTE POWDERTAG DES WINTERS!!! JETZT SCHON! Ich war begeistert :D

Aber der Reihe nach... Auftakt war in Sölden: Am Gletscher deutlich bessere Bedingungen als im Winterskigebiet! Aber das Angebot war und ist ganz gut, so dass sich der Tag gut gelohnt hat.

Auffällig war der hohe Anteil an schlechten Skifahrern - irgendwie ungewöhnlich für die Vorsaison. Gerade auf der Talabfahrt hab ich nur noch den Kopf geschüttelt, warum tuen sich die die Eispiste an wenn sie die Bedingungen überfordern, und dann auch noch im Dunklen???!

Morgens am Giggi - Rosskirpl ausgefahren aber geschlossen
Bild

nicht allzu viel los
Bild

rüber zum Golden Gate
Bild

Wetter bis Mittag gut zu brauchen
Bild

Bild

Bild

Rettenbach leider meist im Schatten
Bild

Bild

Blick in die Stubaier
Bild

Bild

Rettenbach Steilhang wie immer top
Bild

Im Rettenbachtal - EISIG und glatt, Steine ab und an mit drin
Bild

Erster Betriebstag Gaislachkogl - Schneeauflage am Freitag noch dünn
Bild

Bild

Stütze 3S mit Ruine rechts
Bild

Da war mal ein Wirtshaus...
Bild

Talabfahrt nach Rausschmiss um 16.30 Uhr aus der Schirmbar
Bild

Sölden bei Nacht - herrlich
Bild

Sprung nach Ischgl - hier die Lange Wand nach Nebelauflösung
Bild

Greitspitzbahn und herrlich wenig los in der Vorsaison
Bild

Sonnenbahn
Bild

Pardorama
Bild

Herrlich wenn sich das Unwetter zurück zieht - tolle Stimmung!
Bild

Überall frischer Schnee... es knistert...
Bild

Panorama Fimba- und Paznauntal
Bild

Macht Lust auf den Winter!
Bild

Greitspitze
Bild

Lange Wand Bahn
Bild

Piste geschlossen - SUPER! So gut war die nicht mehr die Wochen danach!
Bild

Bild

Runter in die Schweiz
Bild

Da kommt die Greitspitzbahn aus der Schweiz hoch
Bild

Anfang Dezember und gleich powdern... der tolle Herbst mündet in einen tollen Winter!
Bild

Und wenig los im Bereich Idalpe
Bild

Es knistert der Schnee...
Bild

Schwarze 4 (!) in super Zustand
Bild

Weiter Richtung Tal
Bild

Bild

Bereich Nachtweide
Bild

Fimbatal
Bild

Sonnenuntergang im Dezember ca. 16:15 Uhr, Gratbahn schon drin
Bild

Man kostet jede Minute oben aus
Bild

...bevor einen die Bergwacht ins Tal schickt, wo man alle wieder einholt die 40 min vorher los sind :!:
Bild

Unten dann mit Flutlicht
Bild

Letztes Stück der Talabfahrt wie immer etwas glatter... aber fahrbar!
Bild

Der Sonntag Morgen dann mit strahlend blauem Himmel nach Neuschnee
Bild

YES
Bild

Blick zur Staatsgrenze
Bild

Palinkopf
Bild

...und Abfahrt dazu
Bild

Am Montag dann weißes Gold en masse... leider mit Folgen für den Skibetrieb
Bild

Egal. SCHNEEEEEEEE ich liebe es!!!
Bild

Relativ viel Betrieb dann weil wenig geöffnet war
Bild

Also ab in den Powder unterhalb der Idalp... Nachtweide, Thaya, Mittelstation der Zubringer... egal Tiefschnee bis ins TAl!!!
Bild

So liebe ich es
Bild

War ein Fehler von der Thaya zur Fimbabahn direkt zu fahren
Bild

Kabelsalat
Bild

Schneemangel ist was anderes - Dezember hat was!
Bild

Winterwonderland
Bild

Pardatschgratbahn ab Mittag geschlossen, man musste über die Gratbahn den Umweg nehmen...
Bild

...um in die herrlichen Nordhänge zu kommen!!! GEIL!!!
Bild

Kein Mensch braucht gute Sicht wenn es solchen Schnee hat...
Bild

Und bei 30 min Pause sind die Ski schon wieder weg :lach:
Bild

Leeres Skigebiet... wo sind sie denn?? Es ging soo gut
Bild

Beweis:
Bild

Wieder ein ganz neuer Blick auf die Talabfahrt - griffiger Pulverschnee. Gibts nicht oft!
Bild

So sieht ein Ischgl Wochenende von oben aus
Bild

Fazit: WOW war das ein Wochenende... POWDER gibt es in der Form nicht immer zum 2. Advent!!! So darf es weitergehen! Ging es auch! :D
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 17:00

Obergurgl/Hochgurgl 13.12.

Schon 2 Tage nachdem ich vor dem Wintereinbruch aus Ischgl geflohen bin hat der Wetterbericht wieder das Geschehen diktiert: Zurück in den Powder!!
Diesmal war Obergurgl dran, ebenfalls mit Vollbetrieb... und Bedingungen so gut wie selten.

Im Januar war es schon nicht mehr so gut (immer noch top, aber kein Neuschnee mehr!) und im Februar war mein Drittbesuch schon fast enttäuschend - aber Thema Messlatte:
MESSLATTE ist so ein Thema geworden diesen Winter - die lag jetzt natürlich schon brutal hoch :D

Ablauf: 13.12. Anreise direkt aus Nürnberg um 4 Uhr Richtung Obergurgl, pünktlich um 8.45 Uhr dort gewesen! Dann am Abend weiter in die Unterkunft in Serfaus (dank Tiscover Gutschein fast geschenkt!)... siehe nächster Bericht.

Wetter: Traumtag! Sonne, kaum Wolken, kein Wind, Neuschnee.... beste Pisten und auch im Gelände nette Schwünge möglich... WOW Mitte Dezember!!

Morgendlicher Blick ins Ötztal
Bild

Carvintraum am Kirchenkarlift
Bild

Mautstelle Timmelsjoch - wie wirds hier in 2 Jahren aussehen? Ein EUB Komplex mit Sportgeschäft etc. ??
Bild

Sonne kommt im Dezember erst so langsam ins Skigebiet
Bild

Wurmkogel 1 und 2
Bild

Aus der EUB Schermer heraus
Bild

Abfahrt am Schermer - sehr griffig, pulvrig - besser gehts nicht!!! War im Januar/Februar auch deutlich schlechter!
Bild

Festkogelbahn
Bild

Schnee perfekt!!
Bild

Hochgurgl
Bild

Autobahnen in Obergurgl - und nichts los!!
Bild

Sonnenuntergang traditionell am Top Mountain Star
Bild

Das war mal ein Skiweg in die Abfahrt...
Bild

Dito. Top Mountain Star am Abend immer wieder schön, im Dezember kann man bei Dunkelheit ins Tal fahren. SUPER!!!
Bild

Fazit: Wieder ein herrlicher Tag der die Messlatte für den Winter enorm hoch legt... Powder, Sonne... Ob SFL am Tag drauf da hin kommen kann?
Ich nehme es vorweg: Nicht im geringsten!!!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 17:21

Serfaus 14.12.

Am 14.12. dann der erste Besuch von SFL diesen Winter (normal Traditionell zur Eröffnung!). Die Verbindung war noch geschlossen (naja Sunliner lief) - warum? Schnee in Ischgl - TOP. Im Ötztal - TOP. Im Pitztal - TOP.
Also machte ich mir um SFL rein von der Lage keine Sorge... FEHLER!!! Die mit Abstand schlechtesten Bedinungen diesen Winter, wenig geöffnet, schlecht bzw. gar nicht präpariert...
Hatte den Eindruck als wären in SFL noch nicht alle Mitarbeiter an Bord, so schlecht hab ich das noch nie erlebt!! Wurde dann im Januar deutlich besser bis wir das gewohnte Niveau von SFL erreicht haben.

An diesem Tag pickelhart an der Scheid, nur Pezid und Masner gingen ganz gut. Kein Vergleich zu den umliegenden Gebieten - ob der Wind hier übel mitgespielt hat?
Fakt ist aber das weder Kunstschneeunterlage ausreichend präpariert war noch waren viele Pisten nicht her gerichtet. Viele Stammgäste der Vorsaison waren sehr verärgert!! Was man so im Lift aufschnappt...

Wetter: Fönsturm... und allzu viel war noch nicht geöffnet, aber egal. Für einen Tag reicht Lazid-Pezid-Masner eigentlich! So wars auch.

Der angesprochene Sturm, hier am Lazid... macht aber nix bei Helm, Brille und Schal merkt man nix davon
Bild

Scheidbereich schlecht zu fahren. Hart, uneben... was ist hier denn los??
Bild

Sieht besser aus als es ist! So weich wie Ischgl und Gurgl waren... so hart traf es die Kanten hier.
Bild

Immerhin bließ der Fön den Himmel frei
Bild

Lazid - die Pisten hier noch geschlossen, aber das sehe ich ein, da braucht es mehr Schnee.
Bild

An der Planseggbahn, Schneeverwehungen auf der Piste
Bild

Ein erster Lichtblick - eine Abfahrt am Pezid geht gut zum Fahren. Offpiste wie gestern?! Keine Chance!
Bild

Am Masner war es dann fast windstill - witzig. Schwarze Abfahrt war glücklicherweise geschlossen!
Bild

Aber da hintenrum recht langweilig ist...
Bild

Bild

...erstmal die fast unverspurten Hänge am Arrezjoch eingefahren. Endlich Powder, ich hab schon fast resigniert
Bild

Sieht doch gleich besser aus
Bild

Die geschlossene Abfahrt vom Masnerkopf war super zu fahren! Unterhalb der Felsen dann schönes Gelände
Bild

Blick zum Pezid, Schneiteich doch schon ordentlich leer
Bild

Sprung zur Talabfahrt vom Alpkopf - ganz gut in Schuss.
Bild

Komperdell Tal und Schirmbar meines Vertrauens :)
Bild

Bin dann noch etwas im Wald die Talabfahrten gefahren...
Bild

...und noch ein Blick auf den neuen Speicherteich Hög.
Bild

Fazit: Für meine hohen Erwartungen eine ziemliche Enttäuschung!! Punkte siehe oben... SFL (bzw. S alleine) kam nicht an die Oberländer Gebiete ran im Dezember...
Schade!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 296
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 16/17: 22
Skitage 17/18: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Wibbe » 31.03.2013 - 17:49

Ich war in diesem Zeitraum auch in SFL, kann die schlechten Pistenverhältnisse bestätigen. Allerdings war es am Tag davor noch um einiges besser. Der Sturm hat den Verhältnissen schon sehr zugesetzt.
Sulzpisten sind Qualitätspisten! (Aber wenn's mal kalt ist und schneit ist's doch noch schöner!)

Saison 17/18: Nov: 3x Kronplatz Dez: 1x Hochkönig; 3x Sella Ronda; Jan: 1x Hochkönig; 3x Serfaus Fiss Ladis; 1x Hinterstoder; Feb: 4x Arosa Lenzerheide; 1x Saalbach; Mär: 1x Garmisch Classic; 1x Zugspitze; 1x Nauders; 2x St. Moritz; 3x Arosa Lenzerheide; Apr: 1x Hochzillertal-Hochfügen; 1x Mayrhofen; 2x Zillertal Arena
Saison 16/17: Dez: 4x Sella Ronda Jan: 1x 4 Berge Skischaukel; 1x Mayrhofen; 1x Zillertal Arena; 1x Hochkönig Mär: 8x Serfaus Fiss Ladis Apr: 4x Livigno; 2x Zillertal Arena
Saison 15/16: 4x Arlberg, 3x Serfaus-Fiss-Ladis, 3x Sella Ronda, 2x Hochkönig, 1x Sölden, 1x Kühtai, 1x Zillertal Arena, 1x Saalbach
Saison 14/15: 4x Serfaus-Fiss-Ladis, 4x Zillertal Arena, 3x Ischgl-Samnaun, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Stubaier Gletscher, 2x Mayrhofen, 2x Hochzillertal-Hochfügen, 2x Hintertuxer Gletscher, 1x Kitzbühel

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 17:49

Ski Juwel 15.12.

Nachdem sich der komplette Winter bisher im Oberland abgespielt hat führte ein Festzelt sowie der Besuch von ein paar Freunden ins Alpbachtal, um das neue Ski Juwel mal zu testen.
Beide Gebiete waren aus dem Vorjahr bekannt, bei beiden war das Fazit "für nen halben Tag langts scho..." - insofern, alles richtig gemacht beim Juwel?

Wetter war leider nicht soo toll an dem Samstag, und die Höhenlage sowie der wenige Schnee im Unterland bisher haben mich ja eher spektisch anreisen lassen.
Insofern war ich dann doch positiv überrascht :D ging ganz gut, natürlich kein Pulver mehr wie in Gurgl, eher Frühlingsskifahren in der Wildschönau...

Ich wusste ja noch dass man beim "Gipföhit" super essen kann, dazu mit paar Freunden ein paar Bierchen übern Tag... so wird auch so ein Tag ein schöner :D

Wetter: Bedeckt... dann mal Sonnenfenster, Mittag dann oben Schnee unten Regen... in den Hütten war es trocken. Naja stimmt so auch nicht ;)

Auftakt Freitag Abend nach Transfer aus Serfaus gleich mal Vollgas im Festzelt :top:
Bild

Halbwegs fit dann morgens die Ski zur neuen Verbindungsbahn geschleppt... puh
Bild

Da ist das Ding
Bild

Im Nachhinein hab ich von Dachsteins Bericht die Probleme vom Vortag erfahren... heute lief alles glatt
Bild

Mittelstation
Bild

Oben angekommen Blick in die Wildschönau
Bild

Bergstation
Bild

Und die neue Abfahrt dazu, ließ sich schön fahren und hat auch etwas Distanz
Bild

Auf der Auffacher Seite
Bild

Talabfahrt im oberen Teil - nichts los
Bild

Blick zum wilden Kaiser
Bild

Rüber zum SL, es trübte sich ein
Bild

...und begann schließlich zu schneien. Blöd bei den offenen Sesseln...
Bild

Läuft der Einersessel noch ab und zu?
Bild

Auf der Alpbacher Seite angekommen
Bild

Nebelmeer
Bild

Das war mal eine Hütte...
Bild

Im mittleren Teil des Skigebiets gabs ein Sichtfenster... oben Schneefall, unten Regen, Mitte geht
Bild

Mittelstation
Bild

Und butterweiche Talabfahrt
Bild

Sonnenuntergang
Bild

Und die letzten Meter bis zum Apres SKi...
Bild

Fazit: Passables Skigebiet, aber die Messlatte ist schon zu hoch den Winter... also sitzt man eben ein wenig mehr, zumal das Wetter etwas kritisch war.
Ich werde wohl jeden Winter mal nen Tag kommen, mehr aber auch nicht. Absolut positiv aber die Preise und die netten Vermieter! Hat was herzliches, nicht die Abzocke aus den gewohnten Ecken...
Man muss eben wissen was man sich leisten will! Aber die Sehnsucht nach Powder trieb mich dazu Sonntag extra nach Hintertux zu fahren...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 18:13

Hintertuxer Gletscher 16.12.

In Hintertux haun wir auf den Putz... einen Besuch im Dezember hab ich noch nie geschafft... meistens ist es dort auch zu kalt. Aber diesen Winter... im Alpbachtal hat es geregnet, der Schnee ist erst oberhalb von 2000 Meter so richtig gut.
Und mit richtig gut meine ich Pulver, der durch die Handschuhe rieselt... viel zu oft les ich von "super Schnee" aus Gebieten wo er eigentlich nicht super sein kann ;)

Daher Gletscher tuen Seele gut!! :D und mit den gut 20cm Neuschnee über Nacht hat die durch warme Temperaturen geschundene Seele endlich wieder was zu lachen.
Ein Tag aus dem Bilderbuch, nichts los (WIE IMMER!) und perfekter Schnee bis zur Sommerbergalm... dazu eine gut gelaunte Nicole in der Schirmbar (Dankschee :D :top:)

Piste verlassen geht natürlich am Gletscher im Dezember gar nicht (wenngleich da Spuren waren...). Daher ein prima Pistentag mit angenehmen Temperaturen...

Hintertux eines meiner Lieblingsgebiete, in 4 Wochen sollte hier der Königstag des Winters sein. Das konnte ich nicht ahnen... aber gut :)

Schatten wieder so ein Thema im Dezember... guten Morgen Sommerbergalm
Bild

Erstmal aufs Tuxerjoch, das sah lecker aus
Bild

Tuxertal
Bild

Tuxerjoch am Morgen - eine perfekte, weiche Pulverschneeautobahn!
Bild

Standardbild Tuxer Fernerhang
Bild

GB3 und EUB - dazwischen mein Lieblingshang
Bild

Oben angekommen, im Norden hängen die Wolken
Bild

Alpenhauptkamm? Wolkenfrei! :D so wars auch vorher gesagt
Bild

Mit acht (!) PB600 habens den Neuschnee nochmal präpariert - Standard in Hintertux, selten in anderen Gebieten
Bild

Bild

WOW das Ergebnis sieht ja stark aus.
Bild

Standardbild Olperer
Bild

Noch viele Spalten sichtbar
Bild

Schlegeis in super Zustand
Bild

Man sieht richtig dass hier einfach genialer Schnee liegt - hinten die Dolomiten
Bild

Das ominöse Loch, im Schneetopic gut dokumentiert :lach:
Bild

Geforene Wand mit Windfangzäunen
Bild

Und immer dieses Panorama!!
Bild

Standardbild Gegenseite, links wird eine Stütze versetzt
Bild

Unten fleißig Schnee verschoben
Bild

Kaserer leider noch mit wenig Sonne, aber traumhaften Schnee
Bild

Bild

Bild

Talabfahrt Schwarze Pfanne
Bild

Hintertux... man vergleiche mit den Bildern ganz oben im Bericht von Ende September :D
Bild

Und auch die Zufahrt zur DSB ist breiter und steinfrei
Bild

Abendsonne am Gletscher im Dezember - angenehm!!
Bild

Einfach tolle Motive hier oben
Bild

Nach einem letzten Absacker in der Tuxerjoch Hütte dann ab in die Schwarze Pfanne
Bild

Fazit: Keine Frage :D ein toller Tag, einer der besten diesen Winter. Gletscher im Dezember war eine andere Erfahrung, der Schnee ist einfach eine Liga höher.
Höchst entspannt am Abend dann zurück nach Nürnberg... und einfach glücklich und zufrieden.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 18:27

Zugspitzarena 22.12. - Hui Pfui Hui

Am 4. Advent ging es dann in die Zugspitzarena, zuerst auf die Ehrwalder Alm, dann runter zu den Wettersteinbahnen und dann rüber zum Grubigstein.
Ich habe damals einen Bericht entkoppelt online gestellt: viewtopic.php?f=46&t=45621

Da es hier in die Reihe mit rein soll hab ich die Bilder und Kommentare übernommen, hoffe das ist ok so :D

Wetter: Am morgen letzte Nebelreste, die sich schnell auflösten und der Sonne für den ganzen Tag Platz machen. Temperaturen immer wärmer werdend, morgens 0°C im Tal, am Abend dann 5°C plus.

Schnee: Früh auf der Alm hervorragend (HUI!!!), an den Wettersteinbahnen pickelharter Beton (PFUI!!!) und am Grubigstein dann am Nachmittag zusammen geschoben, aber wieder griffig (HUI!!!)

Morgens im Ganghofer, aber Blitz stimmt nicht, fuhr etwas gedrosselt.
Bild

Neues Restaurant - die Musik am Schirm dröhnt ab 8.30 Uhr, also genau meins :) bin auf nen Glühwein in den Schirm, aber nicht ins Gebäude
Bild

Schneelage auf der Alm auf jeden Fall ausreichend!
Bild

Toller Blick im Gaistal
Bild

Sehr guter Schnee da oben, leider etwas langweilige Abfahrten und wenig Varianten
Bild

Zauberteppich
Bild

So sieht für mich eine Winterlandschaft aus
Bild

Plateau auf der Alm
Bild

Bergstation Gaistal
Bild

Die ersten Schwünge am morgen richtig genial, da fahr ich gerne Piste
Bild

Wolken an der Hohen Munde (oder?!) - herrlich
Bild

Winterlandschaft gen Seefeld
Bild

Issental - letzte Saison??
Bild

Nix los
Bild

Dann wollte ich mal die Wettersteinbahnen und die neue Sonnenhangbahn testen. Parken am Lift - passt schon mal!
Bild

Orange Hauben sind nicht mein Fall!! Dazu das grün/gelbe Stationsdesign, Hilfe.
Bild

Der Stationsumlauf ist extrem langsam, auch die Fahrtgeschwindigkeit. Bügel öffnet und schließt automatisch.
Bild

Trasse
Bild

Bild

Bergstation - der Liftler hat Panoramafenster
Bild

Trasse nach unten. Pisten grausam hier, Skischulen haben hier doch keine Chance?! Beton, wie ein Presslufthammer von unten am Ski
Bild

Auch hier: Leider keine guten Bedingungen, dafür menschenleerst
Bild

Bild

Hinten an der Gamsalm und dem Kurven SL, hier gings etwas besser
Bild

Bild

Und der letzte Wechsel - rüber zum Grubigstein
Bild

Hier richts immer gut nach Essen :)
Bild

Von jack90 gelernt - ZITAT: Blick über den Fernpass ins Gurgltal mit dem Tschirgant, dahinter auf der linken Seite das nördliche Ende des Geigenkamms (zwischen dem Ötztal und Pitz-Schlucht ;-) ), rechts der Venet
Bild

Ehrwalder Alm im Zoom vom Grubigstein aus
Bild

Gamslift (nicht Jet, ich weiger mich) bereits eingefahren
Bild

Zugspitze und Ehrwalder Becken am Abend - schade dass man oben auf der Grubighütte um 16.15 Uhr gehen muss
Bild

Fazit: Schöner Skitag mit guten Bedinungen auf der Alm und am Grubigstein, die warmen Temperaturen machen den niedrigen Gebieten zu schaffen.
Aber die Skigebiete sind mir zu anspruchslos unterm Strich... dafür ist man halt schnell dort. Für nen Tag ganz nett ;)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 18:38

Schlick 2000 am 23.12.2012 - Notausfahrt

Aufgrund der massiv steigenden Temperaturen auf den einzigen Gletscher gehen, den ich diesen Winter noch nicht besuchen konnte - den Stubaier Gletscher.
Ironischerweise hat es an diesem Tag nicht geklappt - und auch den ganzen Winter nicht mehr :naja: schade! Kenne das Daunjoch noch nicht :(

In den Wetterberichten war zwar von Westwind die Rede, so wirklich deutlich war das aber nicht so dass ich das nicht so ernst nahm - tja Fehler.
Als es mich um 8 Uhr fast von der Europabrücke wehte hab ich doch noch mal zum Handy gegriffen - und die Homepage der Stubaier Gletscherbahnen meldet - alles geschlossen wegen Sturm.
Gut was will man machen, bereits im Stubaital angekommen - also schnell zur Schlick abgebogen, Notausfahrt gerade erwischt. In der Hoffnung, dass gegen Mittag der Gletscher aufgeht - Fehlanzeige :(

Tja Notausfahrt genommen und das beste daraus gemacht. Ab Mittag kamen dann die ganzen Gäste aus den hinteren Stubaital vorne an und wollten mitrutschen...
Schon witzig, wurde in der EUB erstmal gefragt wie hoch wir denn jetzt seien. Ich musste ihn enttäuschen... aber wie gesagt der Schnee hat sich gut gehalten.
Somit wurde es ein ganzer Tag in der Schlick, habs aber gemütlich angehen lassen - immer wieder mal in die Sonne gesetzt, und um 14 Uhr runter um noch ein wenig auf den Innsbrucker Christkindlmarkt zu gehen.
Als Nürnberger muss man sich schließlich die Konkurrenz mal anschauen ;) und mir hats dort sehr gut gefallen.

Der SL Kreuzjoch - heute nicht gefahren, die Route hat mich nicht gereizt
Bild

Privatskigebiet am Morgen - hier im Sennjoch 4er
Bild

Blick Richtung Brenner
Bild

Pisten am morgen - butterweich, war witzig zu fahren
Bild

Der SL Galtalm - hier war ich alleine als es sich langsam füllte. Noch weicher hier, wie Ende April
Bild

Herrliche Trasse! Immer wieder kam der Untergrund durch, aber kein Problem
Bild

Dazugehörige Abfahrt, unten das Stubaital
Bild

Wieder ganz oben. VORTEIL DER SCHLEPPER!! Hier fährt keiner!!! Null Wartezeiten
Bild

Gleiches Motiv wie oben dann ein paar Stunden später (Nebel im Inntal!), Pisten abgefahren aber immer noch gut
Bild

Wenngleich die meisten Leute überfordert waren - ich brauch das Bild nicht zu erklären. Gute Skifahrer hatten aber ihren Spaß im Sulz
Bild

Runter zur Sennjoch 4er - viel los hier. Aber keine Wartezeiten. Problem war nur dass die Leute am Schussstück Kurven gefahren sind - somit waren Buckel auf der Schussstrecke!!! Mich hats kräftig durch geschüttelt bzw. immer wieder ausgehebelt, abenteuerlich
Bild

Noch 2 Iphonebilder vom Weihnachtsmarkt - bin hier im T-Shirt rum gelaufen. So ein "Kiachl mit Kraut" muss man schon mal probieren :)
Bild

Schöner Weihnachtsmarkt! Erinnerungen an den Bergsilvester 11/12 werden wach :)
Bild

Fazit: In die Schlick wollte und muss ich eigentlich nicht mehr, zu wenig Abwechslung bietet das Gebiet. Wenn man wie der Arlbergfan da Treeskiing Tage erleben darf mag das was anderes sein :)
Naja mal sehen, mir fehlt Neustift noch komplett auf der Landkarte, vielleicht mal wieder ein halber Tag Schlick... oder wieder eine Notabzweigung ;)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 19:40

Warth am Arlberg 29.12. - Großkampftag Teil I

Schönes Wetter, Weihnachtsferien, ein gut erreichbares Skigebiet... ja sowas wird ein Großkampftag! Gut dass das die Vorarlberger Polizei auch erkannte und just an diesem Morgen Schengen Kontrollen durchführte, so dass es sich durch den ganzen Bregenzerwald staute :evil:
Naja gut mit 1h Verspätung am Salober Jet angekommen konnten Oscar, der spätere AFWC Gewinner Norbert S. und meine Wenigkeit in den Skitag starten.

Überall gute Pistenbedingungen, südseitig weich und bucklig, nordseitig mal etwas eisig, aber insgesamt gute Bedingungen dafür dass so viele Leute unterwegs waren.

Enttäuschung des Tages war der Apres Ski am Salober, der um 17.30 Uhr endete... naja. Oscar saß ja schon eine Zeit drin weil Skifahren wollt er nimmer nach 14 Uhr :)
Ich musste ja extra einen SKipass kaufen, der wollte dann auch genutzt werden!

Wetter: Wie angekündigt sonnig, ein paar hohe Wolken zogen drüber. Am Vortag hats gut 30-40 cm geschneit, das konnte man über Nacht präparieren, daher gute Pistenbedingungen.
Offpiste ging nichts, zu zerfahren, zu hart oder zu verblasen. Schade, für so ein Gebiet ;)

Kurz vor zehn am Salober - gerade noch einen Parkplatz bekommen! Echt eng da oben!
Bild

3-4 Minuten Wartezeit, das ist aber ok! Man ist es nur nicht gewohnt, Stichpunkt MESSLATTE :D
Bild

Nordseitige Pisten sehr gut zu fahren, bis zum Ende
Bild

Ebendiese, so viele sind da auch nicht runter ;)
Bild

Rüber zur Südseite Richtung Oberlech.... **Coming soon**
Bild

Die heutigen Probanten - Norbert S. und Oscar
Bild

Nächstes Jahr siehts hier etwas anderes aus: Verlege Stromleitung nach unten und verbinde Lech-Warth...
Bild

Zoom zum Rüfikopf... ach mir fehlt mein Arlberg!! Blöde TSC ;) naja am 7.1. war ich endlich wieder mal dort
Bild

Südseitig etwas zusammen geschoben - kalt war es in der Tat nicht!
Bild

Blick nach Warth
Bild

Und Abschluss mit ein paar Wiederholungsfahrten (Stichwort Affenzahn, Herr Norbert S. :top:) am Salober
Bild

Sonnenuntergang - der erste Großkampftag endete...
Bild

...aber schon morgen wartet der nächste in Mellau/Damüls...
Fazit: Schneereiches Gebiet, das obwohl nicht hoch gelegen und großem Andrang gute Bedingungen bot. Allzu hoch war die Motivation aber auch nicht, Hauptsache etwas Skifahren, besser als daheim sitzen :D
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 20:01

Damüls 30.12. - Großkampftag Teil II

Schönes Wetter, Weihnachtsferien, ein gut erreichbares Skigebiet... das hatten wir doch gestern schon. Kleine Nuance - heute sollte es Mellau/Damüls werden. An der Talstation Mellau angekommen wurde dieser Plan etwas geändert und es wurde Damüls draus... also Passstraße hoch. In Damüls dann erstmal Ruhe vor den Leuten!

An Bord heute Oscar und Stäntn sowie Stanislaus aka der Bulgare aka Sven Z. - die Teilnehmer des AFWC werden ihn kennen :) ein wenig Deutsch spricht er ja schon.
Skifahren ist naja bis zur 3. Abfahrt gut gegangen... danach hat er beschlossen dank dickem Knie und Schmerzen sich von den Steffis trösten zu lasten... und etwas freudespendenden Tropfen :bia:
Skigebiet hoffnungslos überfüllt - Wetter schlechter als gedacht - naja der Tag war dann eher ein "was könnten wir draus machen" rumgefahre...


Morgens am Drehkreuz DSB Sunnegg / KSB Hasenbühel - schlecht gelöst mit dem Anstehen bergauf!!
Bild

Von oben kamen noch wenige
Bild

Das änderte sich dann recht schnell :naja:
Bild

Oscar grinsend
Bild

KSB Ragaz - wenig Höhe, dafür schöne Routen hinten runter
Bild

Oder einfach den Ziehweg hinten rum, dank Schneemangel lieber nicht ins Gelände
Bild

Genau dieses Gelände, bei meinem Erstbesuch wars toll hier
Bild

Blick auf die Route an der DSB Sunnegg - die wurde Stanislaus dem Bulgaren zum Verhängnis... bzw. seinem Knie
Bild

Aber hier gabs nette und schnelle Hilfe :D :top: Liebe Grüße an Steffi - ich schaffs leider nicht mehr diesen Winter
Bild

Da läuft der Patient... rote Jacke hinten Bildmitte... Skifahren ging einfach nicht mehr :(
Bild

Oscar wartet schon ungeduldig weil hungrig ;)
Bild

Langsam aber sicher ans Ziel... wobei diese Alm im Bild taugt überhaupt nix! Teuer und schlicht, fettiges Zeug...
Bild

Rennstrecke an der DSB
Bild

Der Uga Express - hier ist immer stau. Der lief heut euch nicht auf Vollgas wie sonst...
Bild

Blick nach Deutschland ins Flachland... da ist dieses böse Grau das allen die Stimmung versaut hat :D
Bild

Bis Mellau fuhren wir nicht, bringt nichts...
Bild

Und ein trüber Tag endete mit einem Patienten, der singt...
Bild

Fazit: Naja das kann Mellau Damüls besser, aber das Gebiet leidet unter den ganzen Tagesgästen (wie uns ;)). Aber so schlecht war es nicht!
Heikes Schirmbar rechtfertig definitiv einen weiteren Besuch :D
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 20:41

Schladming-Rohrmoos Silvester und Neujahr

Spätestens jetzt fällt einem halbwegs konzentrierten Leser auf was ich da an Kilometern abspulenum hin und her zu springen zwischen den Skiregionen :D
Gestern Mellau, heute Schladming... und danach wieder zurück nach Landeck. Naja hat sich halt so ergeben...

Denn: Che war mit Familie in Rohrmoos, und Oscar hat noch ein Zimmer direkt an der Talstation der GUB, in der Tauernalm, ergattert.
Also gings mit dem lädierten Bulgaren Stanislaus früh um halb vier aus Lindau Richtung Schladming, wo wir bei bestem Wetter ankamen.

Aber HÄÄÄÄ?!?! Stop! Wo ist der Schnee? Wo ist der ganze tolle Schnee den ich aus dem Außerfern und Oberland gewohnt war?! Hier war er nicht!!!
Überall Kunstschnee und apere Hänge neben der Piste - was ist das denn?
Und so fuhr es sich dann auch - a****glatte Pisten, unten teils sehr eisig. Das ist nicht meine Welt! Es war damals mein Urteil und hat sich über die Saison bis April so bestätigt - das waren die schlechtesten Bedingungen dieses Winters.
Und das trotz Kaiserwetter und an Neujahr humanem Andrang auf das Gebiet...

Naja. Ich komm nicht mehr so schnell nach Schladming, ich will knietiefen Powder und nicht gepressten Maschinenschnee. Jedem das Seine!

DENNOCH: Es waren super Tage weil die Truppe einfach klasse war und wir da richtig Spaß hatten. Insofern mit den richtigen Leuten gehts überall :D :top:

Guten Morgen Ennstal, oben in Rohrmoos wohnen hat was
Bild

Das muss man denen lassen - Pistenpräparierung ist 1A. Aber mit so einem Schnee :naja:
Bild

Oscar und Che an der GUB - man sieht dass man auf eisharten Rillen nicht 1mm einsinkt mit der Kante...
Bild

Was Ischgl kann...
Bild

Omnipräsent: Der Dachstein
Bild

Kein Nebel, sondern Schneekanonen auf der Planai Abfahrt
Bild

Schnee aus allen Rohren... na wenigstens etwas Grip beim Befahren
Bild

Wenn man vom Arlberg kommt und Schladming Tags drauf sieht muss man weinen
Bild

Oscar zeigt wo es lang geht... viele Zuschauer kamen nicht zu unseren Rennen ;)
Bild

WM Stadion
Bild

Oh ha eine Hohenhaus Tenne... die aus Hintertux hab ich ja so gerne... aber in Schladming kamen wir nicht rein... tja...
Bild

Schlusshang WM Strecke, der wurde einigen zum Verhängnis
Bild

Noch etwas skurril so ohne Betrieb
Bild

Nach 30min Wartezeit :!: wieder oben
Bild

Es ging hinter zum Hauser Kaibling
Bild

Irgendwie nicht fotogen mit dem Masten drauf... naja ich bin nicht mehr okjektiv den 4 Bergen gegenüber
Bild

Moderne Anlagen hat das Gebiet auch, das ist wirklich sehr gut ausgebaut!
Bild

Aber diese Pisten...
Bild

Auch das ist eigentlich gut - ein netter steiler Hang, nordwestseitig... aber zum Untergrund... geht nicht
Bild

Tuen wir das was wir können :) v.l.n.r. Stanislaus der Bulgare, Oscar, Che
Bild

Gut gestärkt gings weiter
Bild

Bis der Tag an der Tauernalm, also direkt vorm Hotel, ausklingen durfte. "Der kleine Chris wünscht sich den DJ aus den Bergen" :lach:
Bild

Prosit Neujahr! 2013 fängt ja super an!
Bild

Kein Mensch da, außer dem angeschlagenen BB Mitarbeiter (Oscar wie hieß der gleich?) am Parkplatz...
Bild

Diesmal gings von Rohrmoos aus nach Westen...
Bild

...weg von der Sonne...
Bild

...Richtung Reiteralm! Diese Seite hat mir noch am besten gefallen!
Bild

Neujahr gings mit den Leuten
Bild

Panorama an der Reiteralm, ich kenn mich da hinten aber nicht aus mit Bergen und Tälern etc.
Bild

Seppn Jet?! Ist das deren Ernst? Naja schöne Hänge erschließt er wenigstens.
Bild

Che mit guten Haltungsnoten
Bild

Abschlussbild aus der Steiermark... tolle Tage, aber nicht so mein Fall was das Skifahren angeht.
Bild

Fazit: Hab ich schon mehrmals in den Text einfließen lassen... Geschmackssache! Mal sehen wie sich die Region nach der WM entwickelt...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 21:06

Venet 02.01.2013

Nach ausgiebigem Frühstück in der Tauernalm in der Steiermark ging es morgens zurück in den Tiroler Westen - zurück dahin, wo der Schnee liegt!!
Und da fiel er auch die ganze Nacht... gerade extra für mich, der sehnsüchtig wieder mal im Powder schwingen wollte.

Und siehe da - zu Mittag riss es auf und ein schöner Nachmittag ergab sich auf dem Landecker Hausberg, dem Venet.

Unterkunft: Ab heute für 10 Tage direkt an der Talstation der Venetbahn! Ideal gelegen, gute 5 min zum Bahnhof Zams wo alle Busse in die Großraumskigebiete Landecks (Nauders, SFL, Paznaun, Arlberg) führen und auch das Ötz- und Pitztal ist in unmittelbarer Reichweite!

Skigebiet: Ich mag den Venet einfach. Urig, gut gelegen, wenig los und akzeptable Lifte... die Stimmung ist einfach immer toll da oben, viele Einheimische, Kinder, Skischulen... dazu Rodler, alles sehr gemütlich.
Auf der Zammer Alm lässt es sich hervorragend essen - davon konnte sich im März auch der bergfuxx überzeugen...

Die neue Gipfelhütte... die mit der Badewanne zwischen Fenster und Bett. Hoffentlich läuft der Laden!!!
Bild

Abfahrt runter zur Weinbergbahn
Bild

Aus der Weinbergbahn heraus
Bild

Blick auf die Ferienregion Tirol West Richtung Arlberg, es lockert erst auf... SFG gut sichtbar irgendwo bei gut 1000m
Bild

Weinbergbahn gen Gipfel - auch nicht so fotogen
Bild

Letzte Stütze der PB vor der Bergstation
Bild

Tiefblicke auf Landeck und Zams, hinten die Schlucht ist das Zammer Loch... erinnert sich wer an die Alpenüberquerung? Etappe 3 Memminger Hütte nach Zams :D
Bild

Im Neuschneekleid die Pisten, unten das Inntal Richtung Innsbruck. ENDLICH WIEDER ZUCKER! Schlimm in Schladming
Bild

Gipfelbereich
Bild

Talabfahrt nach Rifenal. Hier fährt um 16.45 Uhr ein Bus zurück, optimal!
Bild

Ortsteil Rifenal
Bild

Abfahrten an der Südseite
Bild

Dito. Hinten wäre das Urgtal
Bild

Südseite
Bild

Bild

Und die alte DSB auf der Südseite
Bild

Ja die Krönung muss natürlich sein
Bild

Wolkenspiele
Bild

Und jetzt ein paar Stimmungsbilder vom Sonnenuntergang.
Bild

Solche Momente muss man mitnehmen. Fantastisch! Eine ganz tolle Stimmung... Kraft tanken, abspannen. Einfach genießen!
Bild

Bis sie weg ist....
Bild

Bild

Bild

...und ein schönes Abendrot am Arlberg (?) hinterlässt.
Bild

Zufrieden geht es runter nach Rifenal zum Bus - auf endlich wieder pulvrigem, weichem Schnee :D
Bild

Fazit: Was für ein Kontrast zu Schladming. Ganz anderer Schnee trotz ähnlicher Höhenlage... ich bin wieder daheim :)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 21:26

Ischgl & Kappl 3./4.01.

Am 3. und 4. Januar ging es nach 4 Wochen mal wieder ins Paznaun hoch. Man merkte wirklich wie mit jedem Meter taleinwärts der Schnee mehr wurde...
Das Wetter war nicht mehr makellos, dafür war der Schnee einfach butterweich zu fahren!

3.1. war ein kompletter Tag Ischgl mit richtig Höhenmetern und was dazu gehört, aber mit wenigen Bildern
4.1. ging es nach Kappl bis ca. 14 Uhr - prima wie immer. 20cm Neuschnee auf der Piste :top: Danach sind wir nochmal aufs Pardatschgrat nach Ischgl um die Nordseite zu fahren, und natürlich um den Apres Ski in Ischgl mitzunehmen :bia:

Ischgl kam und kommt noch öfter im Winter - daher wenig ausführlich. Aber super Verhältnisse, im März wurde es deutlich schlechter in Ischgl, aber noch besser in Kappl :D
Aber interessanter Hinweis - es war nicht so viel los! Für die Dreikönigswoche war ich überrascht... auch hier im März deutlich mehr.

Oben am Pardatschgrat Richtung Fimbatal
Bild

Lange Wand gut in Schuss
Bild

Gampemnbahn - hier hinten wenig los
Bild

Schwarze Abfahrt zur Thaya super zu fahren!
Bild

An der Höllspitzbahn fuhr auch niemand die schwarzen Pisten - danke!
Bild

Eben jene
Bild

Wolkendecke drückte runter...
Bild

Tut der Laune keinen Abbruch
Bild

Private Pisten auf der Nordseite des Pardatschgrat - und klasse zu fahren!
Bild

Rummel am Silvrettacenter - Kuhstall wir kommen :bia:
Bild

Der nächste Morgen in Kappl schon freundlicher. Gut 20 cm Neuschnee!
Bild

...und der wurde nicht präpariert :D
Bild

Blick nach Süden
Bild

Mit den unpräparierten Pisten hatten manche so ihre Schwierigkeiten... mir hats gefallen
Bild

Schöne langgezogene Abfahrt
Bild

...bis runter zur Mittelstation
Bild

Und Blick aufs schöne Kappl mit Talabfahrt, die sehr gut ging bis ins Tal!
Bild

Fazit: Gute Performance des Paznaun zu der Zeit wo alle über die warmen Temperaturen jammerten! Die Höhenlage sowie die ständigen NW Fronten haben diese Region gut mit Powder versorgt, auch wenn die Sonne mal 2 Tage nicht so da war ;)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 21:59

SFL 5./6.01.

Nach 2 Tagen Paznaun durfte es nun mal 2 Tage nach SFL gehen - nach dem miserablen Eindruck im Dezember wollte ich mal schauen obs besser geht.
Und es ging :D aber auch nur weil ziemlich viel geschneit hat und es v.a. neben der Piste und in den Routen gut zu fahren ging.

Der 5.1. war ein Powdertag bei schlechter Sicht, wo wir uns komplett auf die Nordseite beschränkt haben.
Denn der 6.1. wurde ein Powdertag mit Bluebird... so wie es sein muss :) für einen Königstag wars jedoch zu warm und zu verblasen... Aber man fand immer wieder schöne Hänge. Am Nachmittag des 6.1. wurde es wieder wärmer, so dass der Powder sehr schwer wurde. Aber hat gelangt!


Ich hab mir an diesem Tag 2 Paar neue Ski gekauft - den Salomon 24 Hours für die Piste und den K2 Razor für den Tiefschnee. Bingo!

Trüber Start in Fiss
Bild

Auch wenn es nicht so rüber kommt - Bodensicht war sehr gut, hier an der 12er sportiv
Bild

Zwölferbahn
Bild

Man kann den guten Schnee erahnen wenn man sieht wie der Schnee staubt :D
Bild

Adlerpiste Weltklasse - an der Leeseite fast 1/2 Meter Schnee drin!
Bild

Also mal die Route (neu?!) testen
Bild

Zweigt einfach mal bei der Adlerpiste in den Wald ab
Bild

Geht ganz nett runter... irgendwann landet man auf dem Forstweg unten
Bild

Auch wenn man sich verfährt :)
Bild

Zirbenhütte - lecker Jausenbrettl
Bild

Und so sah es rüber nach Serfaus dann aus...
Bild

Also lieber mal die Einkehr planen
Bild

Es schneite schon ganz gut! Ich hab damals angefangen im Wettertopic das zu posten... keiner glaubte mir zunächst :D
Bild

10 min dauerte es für sowas
Bild

Dann wurde es schlagartig warm (im Schirm :lach:)
Bild

Nette Show von bestimmt vorschriftsmäßig dem Brandschutz unterwiesenen Bedienungen ;D
Bild

Dann der nächste Tag... WOW
Bild

Das sind doch Aussichten! Der Venet oben angezuckert... Höhe war Trumpf im Januar!!!
Bild

Also mal rein in die Kamikaze und Diretissima
Bild

Wobei der Einstieg sehr felsig wird...
Bild

Aber diese Belohnung wartete :top: :D
Bild

Endlich wieder Powder
Bild

Teilweise hüfthoch
Bild

Teils auch verblasen... aber richtig gut!!!
Bild

Oben rutscht schon ein Schneebrett ab... also aufpassen war angesagt... aber richtig gut gings! Hab das 5x gemacht...
Bild

Den Aufwand (Schönjochbahn plus Almbahn betreiben nicht sehr viele für Wiederholungsfahrten an der Südseite
Bild

Ich fands lohnend :)
Bild

Und das Panorama wurde auch noch
Bild

Zirbenpfandl mit Hopfenkaltschale - JAWOLL
Bild

Und zum Schluss die Frommes runter bis in die Hexenalm - was für ein Tag!
Bild

Fazit: Endlich wieder Powder bei schönem Wetter, dazu neue Ski... der Tag war super gut. Auch wenn die Temperaturen einen schon in die Höhe trieben, unterhalb von 2000m ging nix gescheites im Januar!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 22:06

Der nächste Tag sollte dann mal endlich mal wieder den Arlberg als Ziel haben, ich hatte diesen Tag damals auch gesondert als Winterbericht online gestellt:

7.1.2013: Endlich wieder Ski Arlberg! viewtopic.php?f=46&t=46089

Leider hatte dieser Tag nicht die erhofften Verhältnisse im Gelände gebracht, es war doch zu warm für diese Höhenlage (um die 2000m...), also musste es noch höher gehen!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 22:09

Ski Arlberg 7.1.

Am 7.1. sollte es mal wieder so weit sein - von Landeck aus mit dem Bus hoch nach St. Anton, die ganz große Runde sollte es werden.

Wetter - ohne Worte :) makellos, nur Mittags von NW ein paar Wolken in Lech. Temperaturen nicht allzu niedrig, zwischen -5 und 0 Grad am Berg.
Schnee - eigentlich top, offpiste ging nicht allzu viel, der Schnee war 3 Tage alt, teils verweht und angefroren. Nullgradgrenze am Vortag etwa 2200m - das macht sich bemerkbar.

Ich hab mich den ganzen Tag über geärgert dass ich nicht öfter mal wieder dort bin, insbesondere Zürs ist halt schon extrem schönes Gelände...


Start am Galzig als einer der ersten. Valluga und Schindlergrat zu - Lawinengefahr? Wind etwa?
Bild

Sonnenaufgang am Galzig - das wird ein Tag :)
Bild

Sieht gut aus - war es aber nicht. Pickelharte Pisten, angefroren. Hier hatte ich größte Bedenken den falschen Ski dabei zu haben, Pisten fahren wollte ich eigentlich nicht und schon gar nicht eisige Unterlage...
Bild

Schindlergrat geschlossen, aber lief trotzdem leer seine Runden... daher standen einige an. Nach 1x Wiederholungsfahrt am Arlenmähder war dann offen
Bild

Hoch aufs Schindlergrat - toller Blick ins Stanzertal
Bild

Und Richtung Galzig, Standpunkt Schindlerkar
Bild

Die erste tolle Abfahrt des Tages - doch den richtigen Ski dabei :)
Bild

Ich erinnere an die Diskussion im Wettertopic zu dieser Zeit - viele schimpften über den Winter - HÄÄÄÄ??????
Bild

Blick nach Vorarlberg - da kommen zum Sonnenuntergang noch schönere dazu...
Bild

Panorama immer wieder toll
Bild

Sprung zum Trittkopf Zürs - hier die besten Hänge des Tages!!
Bild

Leider etwas verspurt aber das ist noch in Ordnung. Hinten das Zürser Täli zu sehen
Bild

Mittags dann etwas Bewölkung, aber kein Ding
Bild

Blick nach Schröcken zum Auenfeldjet - noch 1 Jahr bis wir rüber fahren. Hier begann 2 Wochen vorher meine Tour de Alpes!
Bild

Improvisationsbau Weibermahd - wird ne tolle Anlage werden.
Bild

Und auf blauen (glatten!) Pisten nach Oberlech runter...
Bild

...zur traditionellen Einkehr ins Burghotel. Seit 10 Jahren bin ich dort immer auf...
Bild

...ein Bier und ein Lumumba. Immer, ohne wenn und aber. Soviel Zeit muss sein :D
Bild

Oberlech ist einfach herrlich und mit Lech zusammen DER ORT mit dem schönsten Flair (für mich)
Bild

Hoch auf den Rüfikopf, Blick zum Flexenpass. Winter sieht einfach toll aus.
Bild

Zum SL runter gingen ein paar schöne Schwünge
Bild

Aber das kenn ich mit mehr Schnee drin. Naja es ist erst 7. Januar
Bild

Sorry schlechter Kontrast - aber das war ein schöner Hang, unten der Rückweg zum SL
Bild

Schneelage offpiste geraaaade so ausreichend... halt etwas abgefahren, aber Arlberg ist nicht Hintertux
Bild

Bild

Am Muggengrat - so langsam geht die Sonne unter
Bild

Die Rinne direkt oben war noch fast unverspurt, also zum Schluss nochmal in die Diretissima :D
Bild

Blick zur Valluga, da ahnte ich noch nicht dass ich es nochmal hoch schaffen würde!
Bild

Zürser Täli - super Abfahrt
Bild

Zurück auf Stäntener Seite :) und wo bin ich... in der Vallugabahn!! Um 15:45 Uhr hätte die geschlossen, um 16:04 Uhr wurden wir nochmal ganz nach oben genommen!!!!
Bild

Tolle Trasse
Bild

Zurück in die Sonne, alle Täler schon im Schatten
Bild

Hatte leider noch die das Glück diese Rinne bei Neuschnee fahren zu dürfen, in dem Zustand wie hier is das wohl nix
Bild

Nochmal ganz oben, zusammen mit der Bergwacht. Ganz, ganz dickes Lob an die ABBAG dass sie uns 20 min nach Betriebsende mit nach oben nehmen. Wenn ich das mit Ischgl oder Obergurgl vergleiche wo pünktlichst alles geschlossen wird...
Bild

Panorama zum Sonnenuntergang
Bild

Nur noch die Schuhe an.... :D ein toller Tag nähert sich dem Ende...
Bild

Hinter uns kam noch die Bergwacht hoch
Bild

Ein paar Sonnenanbeter fanden sich noch um 16:30 Uhr gemeinsam auf der letzten Abfahrt - HERRLICH!!!
Bild

Ahhh... Stäntn hat noch Nüsse einstecken. Einen Tropfen auf diesen Moment, gab noch ein Motiv für kerkers Topic her :)
Bild

Die nächste Überraschung - um 16:45 Uhr an der Ulmer Hütte zusammen mit der Bergwacht noch ein Bierchen bekommen...
Bild

...und eine Frucht (ein Sturz musste noch beglichen werden, der kostet bei uns!)...
Bild

Kurz vor 5 dann der Sonnenuntergang hinter der Valfagehrbahn, die längst eingefahren war
Bild

Alpenglühen an der Ulmer Hütte - sowas muss man erleben, aber 99,9% der Gäste sind längst im Tal... selbst schuld
Bild

Dann war sie weg
Bild

Und die Beaster kamen hoch :)
Bild

Im Heustadl spielte eine sehr gute Livemusik - klasse! Leider nach 17 Uhr keine Küche mehr :(( wir hatten Hunger!
Bild

St. Anton bei Nacht - da unten im Mooserwirt steigt jetzt die Party :) wir sind leider vorbei gefahren, mussten den Bus nach Landeck erwischen
Bild

Letztes Bild auf "Stäntn" - ich MUSS hier wieder öfter her und v.a. bei Neuschnee die Tage mitnehmen. Nicht das ganze Feld Arlbergfan & Co überlassen :D
Bild

Fazit: Fie 45 Euro extra haben mir als TSC Besitzer nicht weh getan, das hat sich voll gelohnt!!! Das Skigebiet ist einfach zu gut und selbst bei 3 Tage altem Schnee hab ich noch schöne Hänge gefunden.
Das extra Lob an die Bergbahn und Bergwacht ist wirklich hervor zu heben - 20 min nach Betriebsschluss noch ganz hoch zu dürfen, dann auch noch was zu trinken zu bekommen und unbehelligt ausleeren zu dürfen - das erlebe ich zu oft in anderen Gebieten anders.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 22:40

Obergurgl - Hochgurgl 8.1.

Die hohen Temperaturen im Januar ließen keine andere Option offen als noch höher Ski zu fahren... wenn Arlberg nicht langt muss eben ins Ötztal gehen wo man die 3000 knackt, genauer gesagt nach Obergurgl.
Obergurgl bot im Dezember mit die besten Bedingungen, und im Januar war es wieder so!

Staubtrockene, aber warme Luft von Süden ließ den Schnee dennoch pulvrig bleiben - herrlich! Bessere Pistenbedingungen gibt es mal wieder kaum... dafür war schon etwas mehr los als im Dezember.
Der Trend sollte sich fortsetzen, im Februar war Gurgl nicht mehr so toll.

Wetter: Was soll ich sagen - wieder blauer Himmel :) allgemein läufts gut mit dem Wetter die letzten Wochen!

Am Morgen gleich mal ganz rauf mit dem Wurmkogel II
Bild

Sonne noch kaum da
Bild

Schneelage super, Himmel blau - Skifoan is des leiwandste :D
Bild

Die einzige nicht ganz perfekte Piste hier runter zur Festkogelbahn
Bild

Langsam kommt Sonne ins Tal
Bild

Leere Autobahnen in super Zustand - so kenne ich Gurgl
Bild

An der Hohen Mut
Bild

Weil wir's genießen :D
Bild

Bild

Runter nach Obergurgl
Bild

Und wieder rauf - hier bis zum Ende beste Pisten
Bild

Und auch mal eine frische Bullyspur :)
Bild

Die paar Wölkchen lassen wir durchgehen...
Bild

Typisch für Gurgl, stark abgeblasene Strukturen im Schnee
Bild

Carvingautobahn am Kirchenkar - mal wieder! Wird sich ändern mit EUB, viel mehr Leute dann... :naja:
Bild

Kein Sturz, nur eine Demonstration wie es staubt wenn man bremst :lach:
Bild

DOCH HALT! WAS IST DAS?! EIN BÄR? EIN WOLPERTINGER?
Bild

Ich glaub ES spricht russisch :mrgreen: HILFE IST DAS SCHLIMM!
Bild

Naja genießen wir das Dolomiten Panorama
Bild

...mit einem schönen Pils
Bild

...und wie gewohnt den Sonnenuntergang
Bild

Abendrot
Bild

...auch über dem Ötztal
Bild

Ein Traum
Bild

...und Abschied vom Top Schermer... für 4 Wochen, dann werde ich wieder da sein :)
Bild

Fazit: Top Quality Skiing wie man sich es wünscht, auch wenn es "nur" auf der Piste ging!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 23:00

Ischgl 9.1.

Am 9.1. ging es relativ spontan wieder nach Ischgl... schon zum 6. Mal diesen Winter :!: Auf die gleiche Idee kam snowflat, leider haben wir es nicht geschafft das vorher abzustimmen...
Sein Bericht von dem Tag ist ausführlicher, das Ergebnis und die Eindrücke sind die gleichen :lach: viewtopic.php?f=46&t=45870

Ich zitiere snowflat mal aus seinem Bericht:
Schnee/Pisten:
Top, top, top … sowohl der Schnee als auch die Pisten selber. Ich kann heute nicht behaupten, dass es in Samnaun besser als in Ischgl war. Auf beiden Seiten waren die Pisten hervorragend hergerichtet. Die einzigen Steine hatte es oben am Palinkopf, aber da hats wohl auch bei 3m Schnee immer Steine, die der Wind von den Geröllhalden auf die Pisten weht. Die Talabfahrt 1 war ab der Mittelstation dann zu Liftschluss kein allzu großes Vergnügen, da Haufenweise tiefer Kunstschnee. Aber gut, das schmälert nicht die Gesamtbedingungen.


Insofern schieb ich hier noch ein paar Bilder rein, sozusagen als Arbeitsnachweis :D wir sind ja auch etwas anders herum gefahren.

Start mit der Pardatsch Nord - geniale Idee gleich mal am morgen!
Bild

Oder?
Bild

Schon wieder schönes Wetter. Wir haben auch ein mieses Leben...
Bild

Lange Wand, immer noch griffig
Bild

Palinkopf Standardfoto
Bild

Und auf obigem
Bild

Lohnt sich immer eine Wiederholungsfahrt, wobei da oben IMMER der Wind pfeift
Bild

Also rüber zur Gampenseite
Bild

Und eine Erfrischung auf der Thaya
Bild

Um dann erstmals seit 10 Jahren mal wieder nach Samnaun runter zu fahren...
Bild

Eigentlich ganz hübsch, mit viel Schwung und laufen lassen gehts ohne Stockeinsatz!
Bild

...zu den beiden Pendelbahnen
Bild

Oben das neue Restaurant mit einer ganz netten Bar!
Bild

Etwas exklusiver aber was soll der Geiz
Bild

An der Grivaelabahn
Bild

Bild

Und Sprung zum Pardorama - wie immer der Abschluss bevors zum Apres Ski geht :lach:
Bild

Ischgl bei Dämmerung
Bild

Champagnerhütte, hinter uns die Trofana, tolle Stimmung dort.
Bild

Vergleichsbild ein paar Getränke später... irgendwie dunkel geworden :mrgreen: aber Ischgl leuchtet immer!
Bild

Fazit: Auch beim 6. Besuch von Ischgl diesen Winter wieder ein klasse Tag mit vielen Höhenmetern und dementsprechendem Flüssigkeitsbedarf...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3293
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf

Re: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Beitrag von Stäntn » 31.03.2013 - 23:16

Sölden 10.1.

10. Januar - immer noch ist es warm, immer noch ist Höhe gefragt... von Westen kommt schlechtes Wetter... also wieder nach Osten, Sölden zum 4. Mal diesen Winter.

Diesmal waren die Erfahrungen geteilt - das Wetter war zwar passabel, aber der Gaislachkogel ist eine Zumutung was Steine auf der Piste angeht!
Das war ziemlich bitter den neuen Ski zu zerkratzen an einem einzigen Hang, das gabs die ganze Zeit sonst nirgends...

Schnee am Gletscher natürlich eine Liga besser als unten, die Temperaturen machen v.a. die Talabfahrten sehr ungemütlich, aber immer noch fahrbar kein Thema.

Zum x-ten Mal Sölden, ich spar mir wieder viele Bilder...

Standardfoto Giggijoch - sooo schlecht wars Wetter jetzt nicht :)
Bild

Roßkirpl frisch gemacht
Bild

Lecker
Bild

Richtung Golden Gate, nix los (im Gegensatz zu Mitte Februar!)
Bild

Gaislachkogel
Bild

Stubaier Alpen in Wolken, bei uns hielt es noch
Bild

Noch... Rettenbachgletscher
Bild

Schwarze Schneidbahn II
Bild

Am Tiefenbach angekommen
Bild

Auch immer eine Wiederholungsfahrt wert! Macht sonst keiner und schöne Piste
Bild

Zoom Gaislachkogel Bergstation... ich wollte ja nicht hin... aber gut einen Versuch
Bild

Oben am Gaislachkogel
Bild

Sölden und Ötztal mit viel grün Mitte Januar...
Bild

Und das Drama auf der Talabfahrt zur EUB Gaislachkogel
Bild

Die Steine kommen leider nicht rüber auf den Bildern...
Bild

Naja Absacker dann wieder auf der Schirmbar oben am Giggijoch... bis alles runter muss
Bild

Talabfahrt aber noch passabel, unten sehr weich...
Bild

Fazit: Sölden langweilt mit der Zeit doch sehr... aber es gibt immer wieder Argumente es doch anzufahren. Daher...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste