Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1466
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Kontaktdaten:

Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von DiggaTwigga » 13.12.2016 - 11:09

Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Tag 1 - 08.12.2016: Hochzeiger
Tag 2 - 09.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl
Tag 3 - 10.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl
Tag 4 - 11.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl

Wie jeden Dezember in den letzten Jahren ging es auch dieses Jahr nach Obergurgl ins Haus Gurgl für drei Übernachtungen. Den Anreisetag verbrachten wir am Hochzeiger. Im folgenden werden die einzelnen Tage zusammengefasst.

Tag 1 - 08.12.2016: Hochzeiger

Am Donnerstag ging es morgens an den Hochzeiger. Da mein Bruder noch morgens einen Termin in Ulm hatte, konnten wir erst um 20 vor 8 Uhr losfahren. Circa 10 vor 10 kamen wir dann in Jerzens an der Talstation der Hochzeigerbahn an. Die Parkplätze waren gut gefüllt und wir mussten auf einer Wiese parken. Im Skigebiet selbst merkte man wenig von den vielen Autos auf dem Parkplatz. Wartezeiten hatten wir nie und konnten eigentlich immer direkt in die Sesselbahnen einsteigen. Das Wetter war fantastisch und die Schneelage noch dürftig. Kunstschnee hatte es zwar genügend, dieser war jedoch teilweise sehr glatt und abgefahren. Im Vergleich dazu waren die Folgetage in Hochgurgl ein deutlicher Qualitätssprung. Vorteile des Hochzeigers waren am Donnerstag aber für uns vor allem die kurze Anreise mit einem günstigen Tagesticket von 32 Euro. Das Panorama am Hochzeiger hat mir sehr gut gefallen. Die Blicke ins Inntal sind schon eine tolle Sache. Fazit nach meinem Erstbesuch ist vor allem, dass sich der Hochzeiger anbietet für einen Anreisetag in ein weiteres Skigebiet in der Nähe. Für einen kompletten Skiurlaub wäre es mir dann doch zu klein bzw. da könnte ich auch gut ins Allgäu fahren.

Trotz der späten Anreise konnte ich durchaus noch viel Skifahren und schaffte es auf 13700 Höhenmeter.

Bild

GPS Track
Pistenplan

Bilder:


Bild
1. Morgens an der Talabfahrt. Man sieht den Naturschneemangel deutlich.

Bild
2. Der Herbst herrscht hier optisch noch deutlich vor.

Bild
3. Blick von der Gipfelstation der Panoramabahn in das Inntal. Die Bahn macht ihrem Namen alle Ehre :-)

Bild
4. Die Sechszeigerbahn war in Betrieb, auch wenn sie kaum benutzt wurde.

Bild
5. Blick Richtung Rotmoosbahn. Dort waren alle Varianten geöffnet.

Bild
6. Blick auf die Mittelstation.

Bild
7. An der Gipfelstation der Rotmoosbahn hat man den höchsten Punkt des Skigebiet erreicht. Der Blick geht gen Sechszeiger.

Bild
8. Die schwarze 4. War am Morgen zu hart und am Nachmittag dann sehr angenehm zu fahren.

Bild
9. Die Abfahrt von unten.

Bild
10. Tolle Tiefblicke auf der 7.

Bild
11. Weiterhin auf der 7.

Bild
12. Weiter geht es auf die 11 in Richtung Zirbenbahn. Die bin ich mit Abstand am meisten gefahren. Gar nichts los und zwei nette Abfahrten offen. Der untere Zirbenfall ist übrigens geöffnet und kann gut mit der 11 kombiniert werden.

Bild
13. Zirbenbahn.

Bild
14. Blick ins herbstliche Imst.

Bild
15. Tolles Panorama von der Gipfelstation der Zirbenbahn.

Bild
16. Blick auf den Wildgrat und den Brechkogel.

Bild
17. Auf der schönen außenrum Abfahrt 10.

Bild
18. Auf der 7.

Bild
19.

Bild
20. Die Benni Raich Abfahrt war super zu fahren und man war immer alleine darauf unterwegs.

Bild
21.

Bild
22. Bei der Zirbenfallabfahrt fehlt noch deutlich der Schnee.

Bild
23. Zum Schluss ging es nochmal auf die tolle Rotmoos-Abfahrt (4).

Bild
24. Talabfahrt am späten Nachmittag.
Zuletzt geändert von DiggaTwigga am 13.12.2016 - 13:55, insgesamt 4-mal geändert.
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1466
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von DiggaTwigga » 13.12.2016 - 11:41

Tag 2 - 09.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl

Morgens ging es erstmals mit Hilfe des Wiesenlifts zur Talstation der Festkoglbahn um ein drei Tagesticket zu lösen. Danach testete ich erstmals die 12er Talabfahrt. Diese empfand ich als deutlicher griffiger als im Vorjahr. Nachdem danach alle anderen Mitskifahrer sich eingefunden hatten, wechselten wir ins Skigebiet Hochgurgl. Tendenziell hat Hochgurgl dieses Jahr besseren Schnee als letztes Jahr und auch mehr Abfahrten geöffnet. Nachdem wir auf der Hohen Mut Mittagessen wollten, blieben wir nicht allzu lang in Hochgurgl. In Obergurgl war ich froh, dass dieses Jahr schon die 11 geöffnet war. Das ist eine meiner Lieblingspisten neben der 8 und 12. Auf der Hohen Mut wurden wir dieses Jahr leider etwas enttäuscht von der Hütte. Das Essen empfanden wir nicht mehr als so gut wie in den letzten Jahren und auch das Personal schien etwas desorientiert zu sein. Die dazugehörige Abfahrt war wie im letzten Jahr auch dieses Jahr kein Highlight. Viele Leute taten sich vor allem in der Serpentinen schwer und ließen so für mich kein flüssiges Fahren zu. Ab 16:30 Uhr ging ich dann zum Apresski in die Nederhütte. Nachdem meine Gruppe zum Großteil schon ab 14 Uhr dort war, konnte ich somit einen guten Platz in der Hütte sichern. Die Liveband dort ist wie jedes Jahr eine coole Sache und so macht mir Apres Ski auch länger Spaß. Obergurgl hat dieses Jahr auch einen Ticken besseren Schnee als letztes Jahr. Vor allem auch weniger Steine auf den Abfahrten.

Insgesamt sind es dann trotz großer Gruppe heute noch 12800 Höhenmeter geworden :-)
Bild

GPS Track
Pistenplan

Bilder:

Bild
1. Blick auf Obergurgl und den Wiesenlift. Schnee hat es auf der Piste mehr als letztes Jahr, Naturschnee unten leider noch weniger.

Bild
2. Um in der Sonne zu fahren ging es erstmal in die Wurmkoglbahn I.

Bild
3. Wurmkoglbahn I liegt tendenziell noch im Schatten.

Bild
4. Blick Richtung Sellaronda. Der Ausblick hat mich motiviert um am Folgetag das Teleobjektiv mitzunehmen.

Bild
5. Hinten rechts müsste der Gurgler Ferner liegen?

Bild
6. Zoom Richtung Gurgler Ferner?

Bild
7. Der Gipfelhang am Wurmkogl ging super zu fahren. Im Hintergrund sieht man Sölden.

Bild
8. In Hochgurgl gab es auf der Talabfahrt tollen Maschinenschnee.

Bild
9. Talabfahrt nach Pill im besseren Zustand als letztes Jahr.

Bild
10. Blick nach Obergurgl. Der Herbst dominiert hier teilweise den Winter auch noch deutlich.

Bild
11. Am Schermer 3000 gab es tendenziell den besten Schnee.

Bild
12.

Bild
13. Wieder in Obergurgl gab es an der Plattachbahn tolle leere Pisten.

Bild
14. Die 7.

Bild
15. Ausblick von der Hohen Mut in Richtung Rotmooskogel.

Bild
16. Abendstimmung an der Festkoglbahn.

Bild
17.

Bild
18.

Bild
19. Die Nederhütte ruft.

Bild
20. Nach ausgiebigen Apres Ski ging es in Dunkelheit zurück nach Obergurgl.
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1466
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Kontaktdaten:

Tag 3 - 10.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl

Beitrag von DiggaTwigga » 13.12.2016 - 12:29

Tag 3 - 10.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl

Am Samstag ging es wieder zunächst nach Hochgurgl und am Nachmittag noch etwas nach Obergurgl. Was mir aufgefallen ist, dass die Begrenzung der Pisten 30 und 42 nur auf einer Seite vorgenommen wird. Das finde ich doch etwas nervig, da man so teilweise in Steine rein fährt und sich den Ski ruinieren kann. Die 35 wurde zwar als offen markiert, ist aber noch nicht einmal beschneit. Insgesamt waren die Verhältnisse an der Kirchenkarbahn dieses Jahr besser als letztes Jahr, dennoch aber noch nicht zufriedenstellend, wenn man den direkten Vergleich im Gebiet hat. Zusätzlich war am Samstag das Teleobjektiv dabei. Es entstanden ein paar interessante Teleaufnahmen in Richtung Dolomiten und Sölden.

Es wurden wieder wie am Tag zuvor 12800 Höhenmeter.
Bild

GPS-Track

Bilder:

Bild
1. Morgendlicher Blick auf die 12a.

Bild
2. Blick Richtung Hochgurgl.

Bild
3. Könnte das der Lehnerferner sein?

Bild
4. Obergurgl von Hochgurgl aus gesehen. Die hinterste Bahn ist die Hohe Mut Bahn.

Bild
5. Schermer 3000.

Bild
6. Zoom zum Gaislachkogl. Für James Bond jetzt natürlich fast ein Muss den Gipfel zu besuchen.

Bild
7. Zoom zum Giggijoch in Sölden.

Bild
8. Giggijoch Talabfahrt.

Bild
9.

Bild
10.

Bild
11. Zoom nach Sölden. Die Talabfahrten heben sich deutlich vom Herbst ab.

Bild
12. Wurmkoglbahn II wie immer am morgen im Schatten.

Bild
13. Zoom nach Innerwald bzw. Sölden.

Bild
14. Tiefenbachgletscher.

Bild
15. Die Wildspitze.

Bild
16. Pitztaler Gletscher.

Bild
17. Überblick über die Ausmaße des Sölden Skigebiets.

Bild
18. Blick nach Obergurgl.

Bild
19.

Bild
20. Wurmkoglbahn I.

Bild
21. Schermer 3000.

Bild
22. Kirchenkarbahn I.

Bild
23. Die 38.

Bild
24. So langsam kommt auch die Sonne an der Wurmkoglbahn II an.

Bild
25. Große Karbahn. Dieses Jahr mit der geöffneten 34 im Vergleich zu letztem Jahr. Die 36 ist übrigens nicht geöffnet, obwohl sie so im Plan steht.

Bild
26.

Bild
27. Blick auf die Mautstelle Timmelsjoch.

Bild
28. Blick auf die 30.

Bild
29. In Hochgurgl sieht man deutlich, wie wenig Naturschnee liegt.

Bild
30. Verbindungsbahn.

Bild
31. Zoom zur Sella, rechts sieht man den Langkofel.

Bild
32. Sella, Langkofel und dahinter die Marmolada.

Bild
33. Bei den Bergen in den Dolomiten kenne ich mich leider nicht aus.

Bild
34.

Bild
35. Wieder zurück an der Plattachbahn in Obergurgl bietet der Gipfelhang noch Skivergnügen bei tollen Verhältnissen.

Bild
36.

Bild
37.

Bild
38. Heute geht es nur kurz in die Nederhütte.

Bild
39. Blaue Stunde über Obergurgl
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Online
Benutzeravatar
Kerker
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 16/17: 12
Skitage 17/18: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...

Re: Tag 3 - 10.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl

Beitrag von Kerker » 13.12.2016 - 13:10

Bild
31. Zoom zur Sella, rechts sieht man den Langkofel.
Zur Sella ca. 70 km Luftlinie. Und links dahinter der Monte Pelmo, der noch ca. 26 km hinter dem Sellamassiv steht. Zwischen Sella und Langkofel (bzw. rechts hinter Sella) lugt auch noch die Civetta hervor.
Bild
33. Bei den Bergen in den Dolomiten kenne ich mich leider nicht aus.
Vorne der Rosengarten (ca. 63 km, links Kesselkogel, Mitte Rosengartenspitze, rechts Rotwand). Schön zu sehen die beschneiten Pisten an der DSB König Laurin im Gebiet Karersee. Hinter dem Rosengarten die Palagruppe, 30 km weiter.

Sehr schöner Bericht mit tollen Bildern. Vielen Dank!
Winter: Ski, Ski und Ski; Sommer: Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2017/2018: 6 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | nächste: SHLF 10.-17.02.
Freizeitparksaison 2017: 8 Parks | 14 Tage | Saison beendet

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1466
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Kontaktdaten:

Tag 4 - 11.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl

Beitrag von DiggaTwigga » 13.12.2016 - 13:53

Vielen Dank für die Erklärungen Kerker! Ich wusste ja, dass hier im Forum mir schnell einer ein paar Gipfelnamen verraten kann :-)

Tag 4 - 11.12.2016: Obergurgl-/Hochgurgl


Am Sonntag war das Wetter und die Bedingung wie die Tage zuvor sehr gut. Aufgrund des Tiefs aus dem Norden musste aber die Verbindungsbahn eingestellt werden und wir mussten den Bus von Pill nach Obergurgl zurück nehmen.


Höhenprofil:
Bild

GPS-Track

Bilder:

Bild
1. Blick auf das morgendliche Obergurgl.

Bild
2.

Bild
3. In der oberen Sektion der Roßkarbahn.

Bild
4. Der Sturm aus dem Norden rückt bedrohlich nahe.

Bild
5.

Bild
6. Die 34 hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn sie etwas aper war teilweise.

Bild
7.

Bild
8. Schermer 3000 am Nachmittag. Gefühlt war nun gar nichts mehr los.

Bild
9.

Bild
10.
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1935
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald

Re: Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von B-S-G » 13.12.2016 - 16:36

Wie gewohnt ein super Bericht. Herzlichen Dank!

christopher91
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4740
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 65
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von christopher91 » 13.12.2016 - 18:32

Coole Bilder :D
Saison 16/17 Bisherige Skitage: 3x Stubaier Gletscher,2x Sölden, 2x Pitztal, 1x Kaunertal

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Denker
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 12.02.2012 - 12:51
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97508 Schweinfurt

Re: Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von Denker » 13.12.2016 - 21:24

Danke für den tollen Bericht und für die super Bilder!

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1466
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von DiggaTwigga » 13.12.2016 - 22:39

Freut mich, dass euch der Bericht und die Bilder gefallen :-)
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1817
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 16/17: 32
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von Olli_1973 » 14.12.2016 - 14:38

wie immer.... geniale Aufnahmen die Lust auf mehr machen.... aber sind ja nur noch gute 14 Tage. vielen Dank :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1466
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Hochzeiger & Ober-/Hochgurgl | 08.-11.12.2016

Beitrag von DiggaTwigga » 14.12.2016 - 18:17

Olli_1973 hat geschrieben:wie immer.... geniale Aufnahmen die Lust auf mehr machen.... aber sind ja nur noch gute 14 Tage. vielen Dank :D
Vielen Dank für das Lob! Ich hoffe ja noch auf ein Wunder, dass nächste Woche mehr Skigebiete in meiner Nähe was bieten. Eventuell probiere ich mal das Fellhorn oder Bolsterlang aus :-)
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schusti und 11 Gäste