|-Saisontopic-| Die Tauplitz 07.04.2018 "Vom Loipenspaß Bis Zum Traumfirn"

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

|-Saisontopic-| Die Tauplitz 07.04.2018 "Vom Loipenspaß Bis Zum Traumfirn"

Beitrag von Greithner » 03.12.2017 - 21:27

Bild

Die Tauplitz am 02.12.2017, Persönliches Opening



Der Schnee ist da, die Pisten präpariert und die Sonne lacht. Besser kann man in die neue Saison eigentlich nicht starten. Heuer dank des Schnees einfach nur unglaublich. Schon seit Monaten verfolgte man die Fortschritte auf der Alm, wo es etwas neues gibt und wo die ersten Kanonen aufgestellt werden. Die ersten an gezuckerten Bilder und die ersten laufenden Kanonen bis hin zur ersten Pistenraupe. Alles wurde von mir verfolgt, so weit die Webcams reichten. Als dann die ersten Pisten gewalzt wurden und das Wetter schon war, saß ich schon mit einem Grinser vor dem Monitor. Als es dann so weit war, wurde am Vortag noch alles zusammengesucht und der Ski gewachst. Alles Kontrolliert und anprobiert um voller Freude endlich in die neue Saison zu starten.

Am nächsten Tag war schon fast alles Routine der letzten Jahre. Die Zeiten haben gepasst und so saß ich etwas vor 9 in der ersten Sektion.

Geöffnet waren:
Bergbahn Tauplitz |+||
Großseelift
Lärchkogellift
Hollhauslift
Lawinensteinbahn
Mittersteinbahn
sowie Seillift Lawinenstein und Tauplitz abfahrt

Geschlossen:
Tauplitzseelift
Schneiderkogelbahn
Schartenlift
Gipfellift |+||
Grafenwiesenlift
sowie der Zauberteppich

Wetter:
Berg: -12 bis -5
Tal: -9 bis -7

Sonnig am Berg, Nebel im Tal.

Schnee:
Berg: ~90cm
Tal: ~30cm

Noch etwas von meiner Seite. Jeder der Abseits oder durch Gesperrt schilder fährt, informiert euch wenn möglich über die lokalen Verhältnisse, fragt den Liftwart oder das Personal, wo etwas sein könnte. Die Bergrettung wenn es eine in der Nähe gibt und tauscht euch über die Lawinengefahr aus, habt auch alles eingepackt. Da muss ich mich selber auch etwas an der Nase packen, da noch kein LVS. Mann kann eh keinen Zwingen, wo er fahren soll, also passt auf euch und die Natur auf. :)

Die Bilder sind zum Teil etwas Nach bearbeitet und Programme, mit denen ich gut Arbeiten kann, sind nun auch gefunden.

Bild
^^ Erster Ausblick in der Früh. Durch den Hochnebel war die Stimmung doch etwas gedämpft, aber nur für kurze Zeit.

Bild
^^ Es wäre sich hier schon ausgegangen, aber eben "nur" hier. Erste Sektion der Vierersesselbahn in Tauplitz.

Bild
^^ kleiner Zoom

Bild
^^ Die Schneeerzeuger liefen über den ganzen Tag auf der Talabfahrt.

Bild
^^ Auch am Grafenwiesenlift sieht es heuer schon gut aus. Das auf der linken Piste noch etwas Erde/Dreck her vorkommt, ist noch nicht wichtig. Es wird eh erst nächste Woche eröffnet.

Bild
^^ Ab hier bemerkte ich erst, das etwa zwei Pistenbully breit gewalzt wurde. So hat man es nicht ganz so schwer.

Bild
^^ Endlich aus dem Nebel.

Bild
^^ Könnte im Januar sein. :o

Bild
^^ Blick Richtung Lawinenstein. Warte mal, da hab ich noch was.

Bild
^^ So sah es voriges Jahr aus, zur fast selben Zeit.

Bild
^^ Die Vorfreude steigt. :D

Bild
^^ Das ist Winter wie er sein soll und das Anfang Dezember. :biggrin: Eines habe ich doch noch zu Beichten. Am Großseelift, bei der ersten Abfahrt hat es mich schon zerlegt. Bei einem links Schwung blieb ich durch den stumpfen Schnee am linken Ski mit der Kante hängen und machte einen Purtzelbaum nach vorne. Ich landete dann im Sitzen mit Blick zum Großseelift. Ich lag relativ weit vorne, was der Grund sein dürfte für den Sturz. Bis auf etwas Kopfschmerzen ging es mir ganz gut und konnte gleich wieder weiter fahren.

Bild
^^ Die erste Fahrt abseits, es ging schon sehr gut. Es war eine kleine Haschige, die aber noch gut zu fahren ging.

Bild
^^ Schon weiter bei der Mittersteinbahn, deren Piste schon auf voller breite gewalzt war und gut aussah. Bin sie aber erst am Nachmittag gefahren, wo diese schon etwas glatt bis eisig war.

Bild
^^ Gleich noch mal runter bis zur Mittelstation und das Gelände ausgenutzt, bevor es jemand anderer tut. Auch hier teils mit einer dünnen haschigen Schicht, aber für diese Jahreszeit einfach nur ein Traum.

Bild

Bild
^^ Jetzt die kleine Süd mit blick Richtung Grimmig. ;D

Bild
^^ Hier bei der Kriemandlhütte sind auch schon welche runter, sah mir aber noch zu Steinig aus um dort zu fahren.

Bild
:twisted:

Bild
^^ Auf der Höhe der Schönialm wurde es Neblig, aber nette Impressionen lieferte.

Bild

Bild
^^ Die Wartezeiten waren heute ein paar FBM`s, wenn überhaupt.

Bild
^^ Auf dem Almgeländer traumhaftes Wetter.

Bild
^^ Natürlich hatte ich bedenken hier schon runter zu fahren, aber im Endeffekt hat es sich gelohnt. Puls auf 180. :biggrin: Beim Krallersee, wo man dort raus kommt, muss man wieder Schieben. Leider auch heuer kein Seillift.

Bild
^^ Die neue Piste am Lawinenstein wurde auch schon präpariert. Sie ist noch etwas schlechter als die Direktvariante, aber das war Meckern auf hohen Niveau. Die beiden Varianten blieben bis zum Schluss perfekt griffig, trotz leichter Hügelbildung und somit die besten Pisten heute.

Bild
^^ Kleiner Vergleich zum Vorjahr.

Bild

Bild
^^ Auch hier der Vergleich.

Bild
^^ Weiterer Verlauf. Das die Piste im Mittelteil etwas verbreitert wurde, merkte ich kaum. Aber das kein Unterschied zum Vorjahr ist, stimmt auch nicht.

Bild
^^ Wieder etwas abseits, ging ja auch schon gut. Irgendwo neben der Talabfahrt nach Tauplitz.

Bild
^^ Hauptkessel im Gebiet. Vorne der Hollhauslift, direkt dahinter die Lawinensteinbahn. Links davon im Wald versteckt der Schartenlift und daneben der Schneiderkogel mit gleichnamiger Bahn. Ganz hinten der Lärchkogellift.

Bild
^^ Für eine Pause musste es auch reichen, daher ging es für mich zur Pfannerhütte.

Bild
^^ Nach dieser folgte ich der Abfahrt weiter zum Grafenwiesenlift. Es gibt hier einen kleinen Unterschied zum Vormittag, sah das erst zuhause beim Sortieren der Fotos. :lol:

Bild
^^ Eine neue TR8 verrichtet hier die Arbeit kurz vor dem Ende der Tal abfahrt.

Bild
^^ Im Detail.

Bild
^^ Großsee. Piste sehr gut und auch Abseits nicht schlechter.

Bild
^^ Blick zum Schneiderkogel. Wenn man wollte, könnte. :ja: Aber für den ersten Tag verschmerze ich es noch, gibt ja noch genug zu fahren. :wink:

Bild
^^ Lärchkogel. Entgegen meiner Lobung im Schneesituation`s Topic waren hier doch noch Übergänge drinnen. Ging nicht durch zu carven, sonst hatte ich Angst, die Bindung geht durch die Schläge auf. Dennoch perfekt Griffig. Man muss es ja nicht immer übertreiben. Auch hier Abseits schöner fluffiger Schnee.

Bild
^^ Schwarze Variante am Schneiderkogel. Hier wird noch gefeuert, dürfte aber schon reichen.

Bild
^^ Lawinenstein schon gut verspurt.

Bild
^^ Noch ein paar Zoom`s im Anschluss. Zu sehen Hechlstein.

Bild
^^ Planneralm zum Gläserbodenlift, den man leider nur Vermuten kann. Im unteren Teil sind im Wald die Pisten zu erahnen.

Bild
^^ Oberste Kante der Lawinenstein Piste. Die hier noch Griffig war, das kenne ich von den letzten Jahren anders.

Bild
^^ Dachsteinmassiv

Bild
^^ Blick zum Gipfel des eigentlichen Lawinenstein, fotografiert von der Lawinensteinbahn aus. :) Davor Gipfellift eins, gefolgt von der Mittersteinbahn, dahinter die Gipfellift zwei.

Bild
^^ Blick zum Rosskogel, der einen Hügel hinter dem ersten liegt. Rechts davon müsste der Bärenfeuchtmölbing sein.

Bild
^^ Zum Rosskogel, man sieht schon ein paar Spuren von den Tourengehern.

Bild
^^ Die Nebeldecke stieg leider im Laufe des Tages, was die Stimmen etwas trügte. Auch ein paar Quellwolken bildeten sich Vereinzelt. Aber diese Piste hier, die machte es wieder wett.

Bild
^^ Kleine Süd von der anderen Seite aus. Eine kleine Schneise gab es zwischen den Latschen, die passabel aussah.

Bild
^^ Mittersteinbahn und davor die doch schon recht zerfahrenen Stellen der kleinen Süd.

Bild
^^ Fast wie Slalom hier runter, nur im Tiefschnee. :biggrin:

Bild
^^ Tja, ein Sturz musste ja noch kommen, blieb aber ohne Folgen. Wollte weiter den Hang queren, um so hoch wie nur möglich für die nächsten Stücke zu sein und fuhr Quer über eine Latsche. Das diese nachgeben kann, ist wohl kein Geheimnis.

Bild
^^ Dafür ging es nun hier runter.

Bild

Bild
^^ Mittersteinbahn mit Piste, die hier über den Tunnel der Mautstraße führt.

Bild
^^ Rechte schwarzer Abschnitt der 28. Hier schon etwas glatt, am Vormittag vermutlich noch ganz ok. Die linke Variante nach dem Tunnel wo die Lanzen anfangen, ab hier wurde es am Nachmittag sehr eisig und hart. Das änderte sich nicht bis zur Talstation der Mittersteinbahn, dort war es sogar noch eine Schippe eisiger.

Bild
^^ Nur gut das es ein Zieher ist.

Bild
^^ Weiterer Verlauf. Dahinter die Piste 3, Brentenmöser.

Bild
^^ Die Piste fuhr sich so, wie sie aussah. Unruhig und kaum zu Carven, da schon abgerutscht.

Bild
^^ Auch etwas Windwurf gab es hier und da.

Bild
^^ Schon recht abgefahrener Mittelteil der Mittersteinpiste.

Bild
^^ Die Kante war schon etwas eisig, der Rest dieser schwarzen griffig bis ruppig, auch etwas hart.

Bild
^^ Blick ins Tote Gebirge, wo nur noch ein paar Lichtstrahlen der Sonne ankommen. Rechts die Kriemandl Höhe, mit gleichnamiger Hütte. Die Verbindungspiste hat nun auch keinen Hügel mehr auf der linken Seite. Bei Nebel ist es nun etwas einfacher. :D

Bild
^^ Blick Richtung Loser, der genau rechts des Steher der Umlenkung sich befindet. Man sieht ihn kaum. Was dahinter in den Wolken alles so genau ist, kann ich nur erahnen. Laut Maps befindet sich in der Linie Bad Ischl, Mondsee und weiter eben Bayern.

Bild
^^ Es wird finster und der Mond kommt raus. Sah sehr schön aus, ein erfolgreicher Tag endet also und auch wenn ich es nicht so schrieb, es war der Hammer. Bei der Kriemandl kehrte ich kurz ein, ein Seidl musste sein.

Bild
^^ Dachsteinmassiv.

Bild
^^ Talabfahrt nach Tauplitz. Ab hier wurde es auch etwas härter/eisiger. Zu sehen die kurze schwarze Variante.

Bild
^^ Mittelstation abfahrt zu den beiden vierer KSB`s. Die Lanzen wurden wohl so um 16 Uhr eingeschaltet, am Tag liefen diese nämlich nicht.

Bild
^^ Die gerade Linie der eins nach der Abzweigung. Sah schon recht gut aus.

Bild
^^ Aber hier, hier fehlt noch einiges. Nächstes Jahr soll es hier besser werden. (Knauss fährt gerade :biggrin: 2. DG RTL)

Bild
^^ Letzter blick zurück, zwei Minuten später schon im warmen. Sieht schon Spektakulär aus mit der Beschneiung.

Tja, einer der besten Saisonstarts der letzten 5 Jahre. Mehr kann man dazu nicht sagen. Super Schneelage, die Pisten zum großteil gut bis perfekt. Am Nachmittag natürlich etwas schlechter da leichte Hügelbildung oder Abgerutscht, war ja nicht der Einzige. Das Wetter gut und kalt, leider stieg über den Tag etwas die Nebeldecke an. Die Pisten selber müssen sich noch ein paar Tage setzen, zumindest dort wo beschneid wurde. Der Rest wird auch und selbst wenn es eisig war, so verstehe ich es als gute Grundlage für die Saison. Es ist ja schon Nachschub am kommen, dann wird es auch da gut sein. Abseits der Piste auch einfach nur Perfekt. Hatte etwas angst wegen dem Belag des Skis, da war aber nichts. Auch keine Steine auf den Pisten.

Als Fazit, ein Tag den man sich Merken wird, mehr kann ich dazu nicht sagen. Hoffe euch hat es gefallen und ich schrieb nicht irgendwas dahin. Nächste Woche wieder. :biggrin:
Zuletzt geändert von Greithner am 08.04.2018 - 23:50, insgesamt 8-mal geändert.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 638
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Die Tauplitz 02.12.2017 "Persönlicher Saisonstart"

Beitrag von piotre22 » 03.12.2017 - 23:25

Super Bericht und tolle Bilder!!!
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
me62
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 147
Registriert: 11.11.2013 - 18:27
Skitage 16/17: 36
Skitage 17/18: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: Die Tauplitz 02.12.2017 "Persönlicher Saisonstart"

Beitrag von me62 » 04.12.2017 - 08:51

:top: :top: :top:
2017/18: 20x 4Berge, 3x Mariazellerland/Ötscher, 1x Hochkönig, 1x Obertauern, 2x Werfenweng, 2x Snow Space, 3x Schneebären, 3x SHLF, 3x Dorfgastein/Großarl, 1x Sportgastein
2016/17: 36 Tage - 2015/16: 37 Tage - 2014/15: 42 Tage - 2013/14: 4 Tage - 2012/13: 33 Tage - 2011/12: 32 Tage - 2010/11: 34 Tage - 2009/10: 36 Tage - 2008/09: 27 Tage - 2007/08: 21 Tage - 2006/07: 13 Tage - 2005/06: 2 Tage (Wiederbeginn nach 10+ Jahren Pause)

Panoramen von Saison 17/18: https://www.360cities.net/sets/image_se ... ng-2017-18
Panoramen von Saison 16/17: https://www.360cities.net/sets/image_se ... ng-2016-17
Panoramen von Saison 15/16: https://www.360cities.net/sets/image_se ... ng-2015-16

L&S
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 278
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: Die Tauplitz 02.12.2017 "Persönlicher Saisonstart"

Beitrag von L&S » 04.12.2017 - 10:08

Danke für deinen Bericht, sieht ja wirklich lecker aus!

Ich finde es auch sehr beruhigend, dass auch ein Skifahrer deiner Qualität ab und zu im Schnee landet( und sich dabei nicht weh tut)!!
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: Die Tauplitz 02.12.2017 "Persönlicher Saisonstart"

Beitrag von Greithner » 04.12.2017 - 21:15

So, noch schnell meine Rechtschreibung auf Vordermann gebracht. Heute Mittag dachte ich mir nur, was war da los. :oops:

Ja bitte gerne, freut mich wenn es gefällt. :D
L&S hat geschrieben:Danke für deinen Bericht, sieht ja wirklich lecker aus!

Ich finde es auch sehr beruhigend, dass auch ein Skifahrer deiner Qualität ab und zu im Schnee landet( und sich dabei nicht weh tut)!!


Erstmal danke :D und naja, fast immer wenn ich Unterwegs bin, bleib ich Irgendwo liegen. Du kennst mich ja ein bisschen, und selbst da lag ich mal im Schnee. ;D Es kommt denk ich mal drauf an, wie viel die Person machen und geben möchte. Ob Gemütlich oder Aggressiv. Das Wort Gemütlich gibt es bei mir nicht so Direkt außer es ist viel los, ein neues Gebiet, Nebel, usw.. Ich will viel mehr jeden Schwung so gut wie nur Möglich auf die Kante bringen. Daher fahre ich enge Radien und brauche meist viel Platz. Bei guter griffiger Piste stehe ich dann komplett quer zur Piste und setze hier erst den nächsten Schwung an. Natürlich nur dort, wo es geht. Für mich macht diese Fahrweise am meistem Spaß, außer Abseits natürlich.

Nachteile gibt es aber auch einige. Man legt sich gerne auf die Seite. Die Bindung denkt sich bei einer Welle, ich muss mich Öffnen. Bei Sonntagsfahrern (wirklich selten, kommt aber vor), die Unwillkürlich Handeln. Als Beispiel: Vom Tiefschnee einfach auf die Piste fahren und diese gleich mal Komplett Queren müssen. usw.

Ich hatte schon viele kleine Verletzungen, aber nur einen Schlimmen würde ich mal behaupten. Es war eine schwere Skischuhrandprellung. Vier Wochen kein Skifahren und das in den letzten drei Wochen oder so, das war Bitter. Oder voriges Jahr habe ich mir neue Skischuhe geholt. Ich lag sicher fünf mal an dem Tag, weil ich immer beim Innenski weg Rutschte und das dreimal an der selben Stelle. :lol: Am meisten Angst habe ich davor, das ich gerade Umlege und der Ski einen Schlag abbekommt. Ich falle hin und Lande zwei drei Meter neben der Piste. Das ist mir so schon ein paar mal passiert, im Frühjahr, bei hartem Pistenrand.

Es kommt halt vor und wenn in Zukunft Skifahren wie Autofahren werden sollte, dann hatte ich wenigstens eine geniale Zeit hinter mir. Ich mag Skifahren sehr und lasse mich wegen so etwas nicht unterkriegen. Es gehört einfach dazu. Wenn ich eine Saison ohne hätte, dann müsste etwas gravierendes passiert sein. Es ist ein Teil des Lebens einfach, für mich zumindest.

Wenn man bei der Sache ist, dann geht es eh gut. Alle Faktoren miteinbezogen, dann passiert nichts. Garantie, die Gibt es nie. Der Versuch, ist das Ziel. :biggrin:

Das war jetzt ziemlich Ausführlich, macht mir aber doch etwas Spaß das ganze so zu schreiben.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

L&S
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 278
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: Die Tauplitz 02.12.2017 "Persönlicher Saisonstart"

Beitrag von L&S » 04.12.2017 - 23:09

Punkt Einstellung und Risikobereitschaft fällt mir da ein Spruch von einem Skilehrer ein, welcher mir nach einer Woche Powdern in OT ohne Sturz gesagt hat:
"Lxxx, wenn du bei den Bedingungen nicht ab und zu stürzt, dann fährst du zu defensiv"
Im nachhinein muss ich ihm rechtgeben, da wäre noch ein wenig mehr gegangen.....

Die Risikobereitschaft nimmt naturgemäß mit fortschreitendem Alter ab und die Erfahrung bzw das Können kann das zum Glück noch ne Weile ausgleichen( hoff ich zumindest). Aber ohne je ein Risiko eingegangen zu sein, bekommt man auch kaum Erfahrungen die eine weiterbringen.

Zurück zu deinem Bericht:
Ich lese ja doch einige Berichte im AF und da wird kaum gesagt oder zugegeben, dass man wo gestürzt ist.
Und ausgerechnet der beste Skifahrer den ich aus den AF kenne hat da keine Hemmungen, und davor zieh ich meinen Hut!! :respekt:

Vielleicht schaffen wir es ja mal wieder gemeinsam auf die Piste!
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: Die Tauplitz 02.12.2017 "Persönlicher Saisonstart"

Beitrag von Greithner » 05.12.2017 - 00:01

Wenn ich so viele verschiedene Skiberge wie manch Anderer besuchen würde, dann wäre alles anders. Da kennt man eben nicht jede Piste und Tiefschneehang. Da bin ich ein echter Stubenhocker was das Angeht. :? Kann mir deswegen gut Vorstellen, das wirklich so wenig passiert. Es soll ja auch ein Bericht oder so was in der Richtung sein, das sehe ich dann nicht so Eng. Naja, der beste hier im Forum aber sicher nicht, trotzdem danke. :wink:

Zwecks gemeinsam auf der Piste, wenn es mal passt, gerne. Ab Neujahr bin ich dann endlich etwas Mobiler, da wird noch einiges gehen und kommen von mir. :D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Die Tauplitz am 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von Greithner » 09.12.2017 - 20:59

Nachdem es von gestern auf heute Nacht etwas Neuschnee gab, fuhr ich um ca. halb 10 auf die Alm. Es ging zuerst nicht ganz hinauf, da es im Wald windgeschützter und das Sonnenlicht einfach besser war. Auch der Neuschnee, der über Nacht gefallen ist, wurde fast nicht verweht, was eine sehr schöne Auflage ergab. Auch am Tag schneite es weiter, der so gegen 15 Uhr immer weniger wurde, dafür legte der Wind zu. Es wurden so gegen 14 Uhr die Bahnen Tauplitz |+||, Lawinensteinbahn und Mittersteinbahn geschlossen. Schneiderkogel und ein paar Schlepper fuhren weiter. Jedoch war es wegen dem Wind und der schon recht kalten Temperaturen am Almgelände fast nicht auszuhalten. Für nächstes Mal nehme ich einfach eine Skimaske mit, empfehle ich bei solch einem Wetter. Der Nachteil ist, das der Mundbereich doch sehr schnell Nass wird oder gefriert, deswegen ist eine zusätzliche Skimaske sinnvoll.

Pisten wurden wenn nur zu Verbindungszwecken genutzt, daher kann ich dazu nicht viel sagen. Was man so sah, waren die meisten Pisten etwas Hügelig und weich, dank des Neuschnees. Aber keine harten Hügeln, wie man sie sonst kennt, sondern ganz angenehm zu fahren weiche Hügeln. Im Gelände, würde ich von 100% so ca. 80-90% geben. Noch nicht Perfekt, da die untere Schicht etwas angefroren wurde und zum Teil doch etwas unangenehm wurde. Zum anderem gibt diese Schicht eine doch gute Unterlage. Aber purer Powder ist und bleibt ein Gefühl, was man erst Erleben muss. Wenn dann irgendwo ein Schlag oder die Unterlage etwas hart ist, sind schon Welten entstanden. :wink:

Was es sonst noch so neues gibt, ist das der Schneiderkogel mit allen Varianten geöffnet hat. Grafenwiesenlift hat geöffnet. Die Talabfahrt nach Tauplitz und Bad Mitterndorf sind komplett geöffnet. Alle Pisten bis auf Gipfellift geöffnet, der wiederum erst im Januar öffnen wird? Beim Schartenlift ist noch alles beim altem, der hätte heute aber auch ein paar Varianten erschlossen. Aber gut ist es, nun zu den Bildern, die ehe vieles Erklären.

Bild
^^ Zweite Sektion Tauplitz auf der Höhe des Almweges. Sieht lecker aus. :biggrin:

Bild
^^ Die letzten Meter des Steilstücks sind nicht zu erreichen. War aber heute besser so.

Bild
^^ Hin und wieder kamen mir Tourengeher entgegen, die entweder mir oder ich ihnen eine Spur zog. Im Wald kein Problem, aber kurz vor der Einfahrt waren die Spuren schnell wieder Zugeweht.

Bild
^^ Die erste Spur zu Ziehen ist wie der Erste, der seinen Arbeitsplatz verlässt. :twisted:

Bild
^^ ~25 cm werden es schon sein sein, die über Nacht gekommen sind. Stellenweise eben etwas mehr oder weniger.

Bild
^^ ... Toll :tongue:

Bild
^^ Weiter gehts. Unten zu sehen ein Teil von Tauplitz. Es wurde mit der Zeit etwas besser.

Bild
^^ Früher hatte ich großem Respekt vor Leuten, die hier so über die alten Fundamente sprangen. Jetzt mache ich es selber. Natürlich wurde langsam heran getastet, bevor die dritte Landung schon fast aus dem Bild liegt.

Bild
^^ Sieht irgendwie Ästhetisch aus. Talstation der zweiten Sektion.

Bild
^^ Blick zurück, hier kommt man raus.

Bild
^^ Es gab viele Gründe, warum man heute besser unter der Baumgrenze fuhr, was Tiefschnee angeht. Lawinen, zwar hier eine kleine, aber nicht minder gefährlich.

Bild
^^ Nach der achten Fahrt überlegte ich mir, ob ich nicht doch wechseln sollte. Es fehlte langsam an Abwechslung, obwohl es nicht besser werden kann und es hier nur mehr als Perfekt ist. Doch nun gab es keinen Ausweg mehr. (Sitzbank oben)

Bild
^^ Also ab zum Großsee. Die Sicht sehr schlecht. Aber der Powder war Unwirklich gut. Man fuhr auf Schaum. Man Wedelte und die Ski spürte man kaum. Es Funktionierte einfach, wie ich es mal nennen würde. Es war null Sicht aber man schwebte. :| Trotzdem nur einmal gefahren wegen Wind. :sniff:

Bild
^^ Es ging hier nicht mehr, leider.

Bild
^^ Schneiderkogel, rechts Schartenlift, links dahinter die mittlerweile eingaragierte Lawinensteinbahn und rechts der Hollhauslift. Der Zauberteppich hinter dem Schartenlift ist auch zu sehen.

Bild
^^ Ab hier wurde der Wind unangenehm. Zu sehen die schwarze Piste, die irgendwie nicht nach einer Piste aussah. :lach:

Bild
^^ Und retour.

Bild
^^ Seitenblick nach rechts. Hier kommt man zum Großseelift, den ich leider oder lieber gemieden habe. Zum Lärchkogellift kommt man hier allerdings auch schon, was aber an der Bergstation nach links auch möglich ist.

Bild
^^ Einer der letzten Fahrten für heute am Lärchkogellift. Natürlich den Streifen mitgenommen. 8)

Bild
^^ Anscheinend wurden diese Infos zum Teil etwas Spät aufgestellt. Einer sagte mir, das er die 1 und dann auf die 3 fuhr, aber bei der Mittersteinbahn bereits keinen mehr rauf ließen. Würde mich auch Ärgern, aber immerhin gibt es einen Bus der fährt.

Bild
^^ Habe ich schon erwähnt, dass das Wetter besser wurde? Nun ja, hat man doch so gewusst.

Bild
^^ Der Wind wehte aber schon recht stark.

Bild
^^ Die rote 1, die aber doch eher Blau ist.

Bild
^^ Schwarze 1, hier wurde es wieder schöner und der Wind war kaum zu spüren.

Bild
^^ ES geht sich nun aus, aber das Stück ist doch noch verdammt schräg und die Auflage schätze ich eher als gering ein. Ein paar kalte Nächte muss es noch geben, aber es ist fast noch Anfang Dezember. :D

Bild
^^ Blick nach oben. Obwohl hier bei meiner Spur ein großer Scheihaufen/hügel zu sehen ist, ist es doch noch zu wenig um überhaupt eine halbwegs gerade Piste zu erzeugen. Aber was soll es, ich bin Dankbar für den heutigen Tag, auch wenn es schon mal recht frisch wurde. Das wird noch ein wahnsinniger Winter werden und mit einem wahnsinnigen Tag der zu ende ging. Es ist eh schon alles gesagt von meiner Seite her, also bis zum nächsten Mal. ;D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3007
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von extremecarver » 09.12.2017 - 22:39

Wer beim Tiefschneefahren nicht jeden Tag 2-3 kleine Stürze hat - der fährt
a) nur sehr gleichmäßige Hänge vom Schnee/Untergrund (sprich der kann nach ein paar Stunden aufhöhren obwohl noch viel geht)
b) traut sich nicht in Hängen zu fahren wo der Schnee noch knapp ist
c) traut sich nicht zu springen
d) fährt zu langsam...
e) fährt nie im (dichteren) Wald

Man muss aber schon unterscheiden zwischen vollen Blowout Sturz - und mal eben wo halt ein bisserl rumpurzeln. Und für gewisse Hänge muss man halt schon wissen ob man da einen Sturz ausschließen kann oder nicht - ab>45° sollte man meist einfach nicht mehr stürzen (gibt Tage wo es geht - aber grad wenns Offpiste aber nicht Tiefschnee ist - und Steil - dann muss man sich so einschätzen können dass man weiß dass man nicht stürzt).


Richtig böse Stürze beim freeriden passieren mir etwa so 0-3 pro Saison (Basis 30 Freeridetage pro Saison - die letzten beiden Jahre gabs halt kaum Freeridetage und keinen einzigen argen Crash). Sprich Stürze wo es eigentlich nicht sein sollte oder bei einem Speed wo es einfach zu riskant ist zu stürzen (etwa wenn man >10m fällt/rollt). Davon endet dann auch alle 3-4 Jahre einer in der Ambulanz wegen Gehirnerschütterung, Steißbeinbruch, usw.

Einfach mal 1-2 Purzelbäume oder wo Steckenbleiben und kopfüber in Schnee - das passiert ein paar mal pro Freeridetag. Etwa die Hälfte davon könnte ich vermeiden aber denk mir dass ist es nicht wert - das wäre vergeudete Muskelanspannung - wenn man eh sieht da ist nix dann spart man sich einfach die Kraft und macht halt nen Purzelbaum. Am Board hat man von den kleinen Stürzen tendenziell aber etwas mehr wie auf Freerideski - grad wenn man halt mal einen Ast/Bäumchen unterm Schnee tuschiert und es einen aus der Bahn drückt (vor allem beim fahren <10km/h). Beim umbedingt vermeiden wollen hab ich mir ab und an einen gezerrten Muskel geholt - daher lässt man es dann lieber einfach zu. Beim Purzelbaum bekommt man nur ein bisserl Schnee ab. Über so Purzelbäume oder Köpfler in Schnee braucht man daher einfach auch nicht schreiben. Das ist wie wenn man ein Bachbett auf der falschen Seite erwischt - und dann mit Board halt die Entscheidung hat - versuchen so weit wie möglich reinzufahren und auf andere Seite in Schnee schmeißen und dann irgenwie hochrollen - oder Board ausziehen zurückgehen/durchqueren - schneller gehts meist mit irgenwie hochrollen. Purzelbäume sind beim freeriden eh ein von den meisten nicht gut genug gekonntes Manöver - damit kommt man Blitzschnell über fast jeden Zaun. Wenn ich da immer sehe wie die Leute abschnallen und drüberkletter - was ein Blödsinn. Solange der Zaun unter Schulterhöhe ist kann man immer per Rolle drüber - auf Ski wie auf Board. Ist der Zaun halbwegs stabil und hoch genug dann auch mit Landung auf dem Brett. Je mehr Erfahrung man damit hat umso flexibler wird die Linienwahl im Wald. Und bei so richtig fetten Days - mit über 1.5m Neuschnee - ist dann oft in steilen Hängen der Purzelbaum die einzige Möglichkeit um wieder wegzukommen - zum aufbauen von etwas Initialgeschwindigkeit (auch auf Ski - weil der Stock verschwindet einfach nur im Schnee ohne Widerstand)

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 675
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von siri » 09.12.2017 - 22:59

soso, man fährt zu langsam wenn man nicht stürzt 8O

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3007
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Kontaktdaten:

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von extremecarver » 09.12.2017 - 23:19

Wenn man nie stürzt Offpiste - IMHO schon. Lernen tust du am meisten mit Stürzen... (aber nicht unbedingt wilden Stürzen). Kann natürlich auch oft sein dass du stürzt weil du zu langsam fährst (eher am Board wie auf Ski) - Offpiste ist die richtige Geschwindigkeit schwerer zu finden. Onpiste stürze ich dagegen überhaupt nur 1-2x pro Saison (also einmal alle 20-30 Skitage) - dass dann 50/50 spektakulär (die bösen Verletzungen die ich hatte kamen aber bis auf einmal nie von den spektakulären Stürzen. Meist von langweiligen oder einfach Situationen die blöd waren wo ich nicht mal gestürzt bin sondern weitergefahren). Die Frage ist nur - wilst du soweit überhaupt gehen? Wenns Richtung Competitions geht dann gehts IMHO nicht anders.

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4898
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von christopher91 » 10.12.2017 - 21:11

Hoffentlich lesen hier keine Kinder mit *kopfschüttel*

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von Greithner » 10.12.2017 - 21:57

Hm, ich Persönlich stufe die Diskussion oder die Bilder als nicht so schlimm ein, als das sie Kinder nicht verkraften oder verstören könnten. Ich gebe mal Extremecarver recht, auch wenn man langsam fährt, kann man stürzen. Das passiert aber meist aus Unkonzentriertheit. Meist wenn man einen langen Zieher fährt oder wann auch immer. Spätestens nach einer langen Abfahrt, wo die Schenkeln brennen und abbremsen will, liege ich zumindest recht häufig. Wobei es meistens gewollt ist, um sich einfach mal zu Sammeln und zu Genießen. Wenn man erst mal wo Abfährt, kann man eh das Tempo für sich Wählen.

Kleine Kinder werden sich von dem Berichten eher langweilen und schätze daher das Forum als eher "Erwachsen" ein. Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel. Zu den Bildern und dem Text kann ich sagen, mache ich es nicht nur für das Forum. Es soll auch als Erinnerung an vergangenen Jahren dienen und auch jetzt lese ich schon jeden Tag das Topic nach, da es für mich sehr aufbauend ist. Natürlich danke ich jedem Besucher, der Vorbeischaut und vielleicht auch was dazu schreibt und eine Diskussion anfängt. Für das ist ein Forum einfach die beste Wahl, sonst könnte ich es eh auf Microsoft Word machen und mir einen ab lachen. Aber ich will auch etwas zeigen und geben, um andere vielleicht zu Motivieren.

Wenn es einen anderen Grund haben sollte, dann schreibe Ihn auf. Dann müsste ich nicht so Irrtümlich schreiben. Pistentage kommen, wenn es passt. Für momentan, ist das Gelände einfach zu interessant.

EDIT:
Habe gerade gemerkt, das die Bilder doch sehr langen Laden, da die Qualität hoffe ich mal sehr hoch ist. Allerdings werde ich die Qualität nicht senken, da es mir ein persönliches Anliegen ist. Es ist also leider mit einer kurzen Ladezeit zu rechnen.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 675
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von siri » 11.12.2017 - 18:25

Greithner hat geschrieben:Hm, ich Persönlich stufe die Diskussion oder die Bilder als nicht so schlimm ein, als das sie Kinder nicht verkraften oder verstören könnten.
Ich glaube, er meinte nicht wegen den Bildern :roll:

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2440
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 16/17: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von gerrit » 11.12.2017 - 19:11

Ich kann mich nicht erinnern, wann es zuletzt im "Kanal" (so heißt die Schiroute im Bereich der 2. Sektion des Tauplitzalmlifts) so früh schon so gut gegangen ist. Ich war an dem Tag auch dort unterwegs und hab Deine Spuren von den Sprüngen über das Fundament gesehen, hab mir aber gedacht, dass es vielleicht - von der Schneelage her - schon noch etwas früh ist. Ich war noch ziemlich schaumgebremst unterwegs, auch, weil ich mir auf dieser Abfahrt zu Silvester 2011 bei einer Kollision mit einem gerade nicht mehr sichtbaren Baumstumpf das Knie ein wenig ramponiert habe.
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4898
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 16/17: 63
Skitage 17/18: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Kontaktdaten:

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 09.12.2017 "Alleine im Wald"

Beitrag von christopher91 » 11.12.2017 - 20:09

siri hat geschrieben:
Greithner hat geschrieben:Hm, ich Persönlich stufe die Diskussion oder die Bilder als nicht so schlimm ein, als das sie Kinder nicht verkraften oder verstören könnten.
Ich glaube, er meinte nicht wegen den Bildern :roll:
Ja eh nicht wegen den Bildern, die sind ja saugeil :P Und auch nicht irgendwas was Greithner gepostet hat. Geht um das von extrem.....

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 25.12.2017 "Gipfellift 2"

Beitrag von Greithner » 20.01.2018 - 20:41

Bild

Habe da noch ein paar Bilder vom 25.12, die ich euch nicht vorenthalten möchte. So genau weiß ich nicht mehr wie der Tag ganz genau ab lief und schreibe deswegen bei den Bildern mehr dazu. Zum Wetter kann man nicht viel sagen, die Pisten waren auch sehr gut. Einfach nur ein Traumtag.

Heute machte ich die Bilder für den nächsten Bericht, der wohl nicht mehr so lange braucht. :D

Bild
^^ Standartblick in der Früh.

Bild
^^ Schön :biggrin:

Bild
^^ Schon etwas weiter am Lawinenstein. Das Gelände war an dem Tag einfach nur lecker, zudem diese Kulisse.

Bild

Bild
^^ Ich meine, das ich erst die Piste fuhr. Aber was würde dagegen sprechen. :wink:

Bild
^^ Blick zum Schneiderkogel, einfach nur schön.

Bild
^^ Talstation Mittersteinbahn wo es dem ganzen Tag so blieb. Los war nicht viel, für die Weihnachtsferien Tage. Mir ists recht.

Bild
^^ Ob da heute was geht? Laut Facebook ja und deswegen blieb ich bei der Mittersteinbahn. Eine fahrt sollte sich noch ausgehen.

Bild
^^ Auf dieser Seite war es etwas schlechter als es aussah, aber das war Meckern auf hohen Niveau.

Bild
^^ Etwas Wind gepresster Schnee, dennoch genial zu fahren.

Bild
^^ Wäre ich doch gleich rüber, aber nein, die brauchen ja eh noch... Es war ganz gut was los, aber sicher nicht wegen dem Schlepper alleine. :? Mag es vielleicht der erste Betriebstag sein oder alle nur wegen der großen Süd? ;D Naja, vielleicht sieht man ja oben den Grund.

Bild
^^ Hier links im Bild soll man wieder zurück kommen. Zu dem Punkt kommen wir später noch mal zurück. Die Pisten hier schön schmal. ;D

Bild
^^ Ja, das ist ein Triebwerkraum. Ein Toyota mit direkt Antrieb. Heißt der Motor springt an, der Lift gleich mit, wenn ich das richtig verstehe.

Bild
^^ Wenns dürfen. :lach: :rolleyes:

Bild
^^ Wurde letztes Jahr neu gestrichen. Sommer 2016, auch schon wieder her. Der Tellerlift selber ist von Doppelmayr und wurde 1973 errichtet. Mehr Daten habe ich selber nicht.

Bild
^^ Knapp bemessen, aber läuft.

Bild
^^Gleich ist es so weit. :P

Bild

Bild
^^ Alle 25 sec. kommt ca. ein Bügel/Teller. Das sind um die 10 Minuten Wartezeit und fast die Längste des Tages. Aber um das geht es nicht. :wink:

Bild

Bild
^^ Viele sind hier bei dem Zieher, wo man von der Mittersteinbahn/Gipfellift 1 kommt wieder nach oben gestiegen. Sicher ist das eine urige Ecke hier, dennoch wer es nicht sieht, das ein anderer Weg eventuell kürzer/leichter ist, warum nimmt man diesen nicht in Anspruch?! Naja, muss man nicht verstehen.

Bild
^^ Das ist viel schöner, mehr Genießen statt nörgeln sollte man, was einen eh nicht angeht. ;D Was ändert das schon.

Bild

Bild
^^ Bergstation mit Hü ähh, Kässbohrer natürlich. :lol:

Bild

Bild
^^ Eine völlig überfordernde Neuheit für manche. Ging sich aber immer aus.

Bild
^^ Wegen der phänomenalen Sicht sind alle hier hoch. Hier bemerkte ich erst den Fleck, der auf der Linse war. Hmm, Markenzeichen von mir :lach: Zu sehen das Dachsteinmassiv.

Bild
^^ Ein erster Versuch, im Bearbeitungsprogramm zu zoomen. Geht sogar ganz gut, hier der Krippenstein. Hat drei Sektionen, die aus Pendelbahnen bestehen und einem fixen vierer meine ich. Die Brücke und die Bergstation sind zu erkennen. Bergstation der dritten und zweiten sektion Bildmittig, die Skibrücke etwas links davon. Vielleicht geht heuer ja noch was. Das Teleobjektiv lag daheim um Gewicht zu sparen und mit Rucksack wollte ich heute auch nicht. Ziemlich schade gerade.

Bild
^^ Rechts vom Dachstein.

Bild
^^ Links vom Dachstein.

Bild
^^ Ist das der Großvenediger, stehe gerade etwas auf der Leiter? :? Wie gesagt, mit dem Zoom wäre es heute einfach nur Genial gewesen bei dieser Fernsicht.

Bild
^^ Wenn die Robas nicht Rostig wären. 8O

Bild
^^ Tote Gebirge im Hintergrund.

Bild
^^ Naja, geht sich mit Schwung auch nicht aus.

Bild
^^ In schwarz weiß sieht es einfach nicht nach schwarz weiß aus. Aber es hat etwas. :D

Bild

Bild
^^ Die Hänge hier, da bleibt einen die Spucke weg. Da hier die obere Schicht schon etwas weich wurde, blieb ich eher am Rande der Großen Süd.

Bild
:mrgreen:

Bild
^^ Hier kommt man Raus. Einmal war heute mehr als genug. Die Querung hier rüber war schon sehr bremsig und schwer. Die Pisten wurden zum Teil je nach Hangausrichtung auch schon etwas weicher und es bildeten sich kleine Hügeln. Wie hier auf der schwarzen 28.

Bild
^^ Zu sehen die fliegende Umlenkung des Grafenwiesenlift. Auch eine sehr schöne Anlage, die wie es scheint noch sehr Original zu sein, von den Bügeln abgesehen.

Bild
^^ Die Pisten waren leider nicht so gut. Hart und Knollig, jedoch konnte man es hier gut krachen lassen.

Bild
^^ Weiter am Großseelift, wo immer noch sehr gute Pistenverhältnisse aufzufinden waren.

Bild
^^ Auch hier gibt es ein paar knackige Varianten.

Bild
^^ Im linken, müsste heute zum ersten mal in Betrieb gewesen sein.

Bild
^^ Schartenlift in kompletter Länge mit dem Schneiderkogellift. Die Piste, was hier runter geht macht auch sehr viel Spaß. Zwar ein wenig zu flach, aber die unteren zwei Wellen machen dies wieder wett.

Bild
^^ Talstation Lärchkogellift. Dahinter die rote 15 auch schon präpariert.

Bild
^^ Die schwarze 16 ging auch sehr gut am Schneider, wie ich gekürzt immer sage.

Bild

Bild

Bild
Bergstation am Schartenlift. Wurde auch etwas erneuert.

Bild
^^ Auf der blauen 19, die ich eigentlich nie fahre. Ab und an ist diese ganz nett.

Bild

Bild
^^ Fast ein eigenes Gebiet, wenn man die Piste für sich betrachtet.

Bild
^^ Am Schneiderkogel, darunter Großsee mit dem Doppelschlepper und darüber die Bergstation der 4-er KSB von Tauplitz aus, zweite Sektion. Etwas weiter links befindet sich der Tauplitzseelift, wo ich heuer noch gar nicht war. Ist ein reiner Übungsschlepper und Verbinder für die Hütten. Der Schlepper selber ist leider fast nicht zu sehen, das hole ich ein andern mal nach. :wink:

Bild
^^ Wieder am Großsee, da kommt man einfach nicht drumherum, auch wenn diese Piste nicht sehr lang ist.

Bild
^^ Es wird immer mehr Schattiger im Kerngebiet. Im Vordergrund die Lawinensteinbahn in kompletter Länge. Auch hier von meiner Position aus wurde schon präpariert. Ist ganz Praktisch, den dann nehme ich immer den Lärchkogellift und fahre hier rüber, um ohne schieben zur Lawinensteinbahn zu fahren. Zwar etwas faul, aber so mach ich es. :wink:

Bild
^^ Es wird Zeit.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Es geht heim. Zu sehen die blaue Eins.

Bild

Bild

Biss dann, hoffe euch hat es gefallen. :wink: ;D
Zuletzt geändert von Greithner am 20.01.2018 - 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9363
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 16/17: 40
Skitage 17/18: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 25.12.2017 "Gipfellift 2"

Beitrag von lanschi » 20.01.2018 - 21:20

Danke für deine ausführlichen und regelmäßigen Updates von der Tauplitz. Obwohl ich im Salzkammergut geboren und aufgewachsen bin, war ich im Winter noch nie auf der Tauplitz - eigentlich eine Schande... vielleicht schaff' ich es ja in dieser Saison noch.

Wie sieht es denn aktuell oben aus? Hast du ein paar Fotos, welche die Situation im Freeridegelände zeigen? Sind die Latschenfelder mittlerweile weitgehend zugeschneit? Ich würde echt gerne mal auf die Tauplitz zum Freeriden - aber halt mit jemandem, der sich dort auskennt... :wink:
DAS WAR DIE SKISAISON 2017/18: 29 Skitage
3x Kitzsteinhorn - 3x Obertauern - 5x Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn - 2x Katschberg-Aineck - 3x Großarl-Dorfgastein - 1x Wildkogel-Arena - 2x Zauchensee - 1x Feuerkogel - 1x Sportgastein - 1x Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel - 1x Hochkönig - 2x Fanningberg - 1x Zillertalarena - 1,5x Hauser Kaibling/Planai - 0,5x Filzmoos - 1x Hochwurzen

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 25.12.2017 "Gipfellift 2"

Beitrag von Greithner » 20.01.2018 - 21:36

lanschi hat geschrieben:
20.01.2018 - 21:20
Danke für deine ausführlichen und regelmäßigen Updates von der Tauplitz. Obwohl ich im Salzkammergut geboren und aufgewachsen bin, war ich im Winter noch nie auf der Tauplitz - eigentlich eine Schande... vielleicht schaff' ich es ja in dieser Saison noch.

Wie sieht es denn aktuell oben aus? Hast du ein paar Fotos, welche die Situation im Freeridegelände zeigen? Sind die Latschenfelder mittlerweile weitgehend zugeschneit? Ich würde echt gerne mal auf die Tauplitz zum Freeriden - aber halt mit jemandem, der sich dort auskennt... :wink:
Ja bitte gerne, ich versuche es zumindest Regelmäßig was zu bringen. :wink:

Wenn ich die Bilder mit heute vergleiche, so ist es ein Stück besser geworden. Es sind schon weniger Latschen auszumachen. Heute war ich leider erst um ca. 13 Uhr auf der Alm, viel zu spät und es war schon so gut wie alles verspurt. Bei der Route Kanal ist es sicherlich besser geworden, auch sonst merkt man die Neuschneezunahme zum Teil deutlich. Morgen fahre ich wieder hoch. Hoffe nur das der Wind nicht zu stark wird und mache dann auch noch ein paar Fotos. Der Bericht davon soll dann Mitte nächster Woche erscheine. Wennst mal Zeit hast gerne, wenn das so ist musst echt mal kommen. :D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
tschurl
Massada (5m)
Beiträge: 102
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Kontaktdaten:

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 25.12.2017 "Gipfellift 2"

Beitrag von tschurl » 20.01.2018 - 21:54

Danke für den schönen Bericht!
Diese Bilder bestätigen wieder meine Meinung zur Tauplitz, als eines der Besten Schigebiete in diesem Teil der Alpen, weil sie irgendwie so extrem vielseitig ist trotz der eher geringen größe. :D
Plan 2018/19:...
2017/18: Sternstein, Wurzeralm, Schilift Freistadt Flutlicht, Skiareál Lipno, Feuerkogel, Dachstein West, Postalm, Schmitten, Kitzsteinhorn, Maiskogel, Hochkar, Tauplitz, Kitzsteinhorn
2016/17: 3x Sternstein, Schilift Freistadt, Viehberg, Karlstift, Hochficht, Gaissau Hintersee, Kirchschlag, Planneralm, Riesneralm, Tauplitz, Kitzsteinhorn, Zwölferhorn Sommer
2015/16: Hauser Kaibling/Planai, Hinterstoder, Schilift Freistadt, Hochficht, Loser, Tauplitz, Feuerkogel, Kitzsteinhorn
Bild

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 20.01.2018 "Reste Fahren"

Beitrag von Greithner » 21.01.2018 - 22:08

Bild

Die Tauplitz am 20.01.2018, Reste Fahren

Nachdem der Vormittag leider Arbeitstechnisch drauf ging, war ich erst gegen 13:30 Uhr an der Bergstation der Bergbahn Tauplitz Sektion 2. Es sah schon eher schlecht aus. Das Gelände bereits sehr zerfahren und die Pisten waren nachdem Schneefall natürlich auch nicht besonders gut und teils sehr hügelig. Dafür wurde das Wetter und damit die Sicht besser hingegen zum Vormittag. Geöffnet waren fast alle Anlagen, bis Gipfellift 2. Pisten gleichfalls, außer eben am Gipfellift 2.

Bild
^^ Heute stieg ich beim Grafenwiesenlift zu. Die Loipen waren im schlechten Zustand und gehen wollte ich auch nicht. Außerdem ist es hier oben der beste Einstieg in das Gebiet. Nur wegen der Keycard muss man halt runter zur Talstation fahren, wo man aber eh vorbei kommt.

Bild
^^ Alles schon verspurt bei der Lawinensteinbahn, echt schade. Auch sonst war heute ganz gut was los im Gebiet. Wartezeiten gab es aber kaum.

Bild

Bild
^^ Von der Schneemenge her sieht es einfach nur verdammt gut aus. Sicher sind noch einige Latsche da, aber das Gelände ist nun sehr gleichmäßig. Die Lawinensteinpiste sah nicht mehr Einladend aus.

Bild
^^ Der Ö3 Pistenbully war heute auch vor Ort. Am Gipfellift 1 gibt es dank der starken Verwehungen wieder eine eigene Piste. :lach:

Bild
^^ Wie es wohl in der Früh sein musste. :evil:

Bild
^^ Fotos machte ich kaum, um noch das zu holen, was noch da war. Hier ein kleiner Fopa. Die Landung war leider härter als gedacht. Zwar noch gestanden, aber der Druck war einfach zu groß. Naja, dann kann ich auch gleich Knipsen. :lach:

Bild
^^ Die Traweng, davor Großsee mit Lift. Sieht gut aus.

Bild
^^ Schneiderkogel Ost, sind auch schon ein paar runter.

Bild

Bild
^^ Einer meiner Geheimwege, auch schon verspurt.

Bild
^^ Schwenker nach links zur Tauplitz Talabfahrt.

Bild
^^ Andere Seite zur Mittersteinbahn. Die Pisten sahen auch nicht mehr Einladend aus. Das Gelände im unterem Teil noch ganz ok, aber mir etwas zu flach und oben bereits alles verspurt.

Bild
^^ Also bog ich ca. bei der Hälfte nach rechts ab und konnte noch ein leeres Stück erhaschen. Mittersteinbahn im Hintergrund.

Bild
^^ Die Linse beschlug nun etwas, aber man sieht, was man sehen sollte. :wink: Man kommt hier bei der Brentenmöser Abfahrt wieder raus.

Bild

Bild
^^ Speicherteich ist schon wieder voll und das überschüssige Wasser floss schon aus.

Bild
^^ Große Süd. Ein paar nehmen sich den Weg zum Gipfel auf. Bei mehr Zeit mache ich das auch ab und zu und so wie jetzt hätte es sich sicher gelohnt. Nur es war schon halb vier.

Bild
^^ Ca 2.50, vielleicht sogar 3 Meter hoch die Kante am Lawinenstein.

Bild
^^ Also hier hat es definitiv genug Schnee, der Verbindungsweg zum Seillift ist viel schmäler und niedriger. :o

Bild
^^ Bin dann noch bei Krallerseeroute unterwegs gewesen da hier noch etwas Platz war.

Bild
^^ Almgelände.

Bild
^^ Am Lawinenstein mit kleinem Pano.

Bild
^^ Im Detail.

Bild

Bild
^^ Jetzt ging es wieder heim und fuhr doch noch die Lawinensteinpiste. Nicht sehr Prickelnd.

Bild
^^ Schon fast unten in Tauplitz. Hier fahre ich auch gerne hin. Ein kurzer Hang und meist wenig befahren.

Bild

Bild
^^ Schon wieder am Anfangspunkt. Oben bei der zweiten Sektion ist was in Arbeit.

Bild
^^ Muss eine schöne Aussicht sein da oben und da geht es bereits schon sehr steil runter. ;D

Noch ein paar Bilder von heute Sonntag den 21.01.2018. Heute fuhr ich doch nicht rauf, da es mir zu Windig und die Sicht auch nicht gut. Zudem standen heute die Mittersteinbahn und die Lawinensteinbahn. Bei den beiden Bergbahnen von Tauplitz aus weiß ich es nicht genau. Anscheinend liefen diese aber, nur wie lange ist mir nicht bekannt.

EDIT: Mittersteinbahn und Lawinensteinbahn liefen soagar, bis ca. 13 Uhr, die Mittersteinbahn anscheinend sogar durch. Habe ich in der Früh nicht genau gesehen. 8O Dann werden die beiden Sektionen aus von Tauplitz auch durchgefahren sein. Dann war es im Tal deutlich schlimmer vom Wind her. Deswegen mein wohl vorurteiliger Verdacht. Wollte es noch schnell Berichten.

Bild
^^ Im Tal wurde die Metermarke erreicht.

Bild

Bild

Bild
^^ Nicht nur Busse blieben stecken.

Bild
^^ Ein Schlüsselpunkt. Breit genug für ein Fahrzeug. Musste wenden und Schwung holen, sonst wird das nichts.

Bis zum nächsten Mal. @lanschi , hoffe du kannst dir nun etwas Vorstellen zur aktuellen Lage. :D

@Tschurl
Gebe mir Mühe nicht immer das gleiche an Bildern zu liefern, danke. :D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 20.01.2018 "Fühling ist da"

Beitrag von Greithner » 04.04.2018 - 17:09

Bild

Die Tauplitz am 04.04.2018, Frühling ist da


Die Saison steht kurz vor dem Ende, das Wetter gut und glücklicherweise frei, um nur das einzig richtige zu machen. Natürlich, Schifoan. :P

Einen langen Text erspare ich mir ausnahmsweise. Was aber zu sagen wäre ist, das es über die Nacht nur auf manchen Nordhängen etwas anzog. Wie typisch zu dieser Zeit wurde es hier und da sehr bremsig und es war auch etwas mehr los als gedacht. Die Bahnen waren heute im Sommermodus unterwegs und bei der Mittersteinbahn nicht alle Gondeln draußen, machte mir aber nichts. Die Pisten werden auch halten bis zum Schluss, außer die Talabfahrt nach Bad Mitterndorf. Die ist zwar bei einer Ampel noch auf grün, aber nicht mehr machbar.

Bild
^^ Die Zeit schreitet voran.

Bild

Bild
^^ Am Grafenwiesen, der schon Saisonschluss hatte.

Bild

Bild

Bild
^^ Schnee hat es noch genug auf der Alm.

Bild

Bild

Bild
^^ Großsee war gut zu fahren. Hier und da sank man etwas ein, alles aber noch im grünem Bereich.

Bild

Bild
^^ Lärchkogel, auch vergleichbar mit Großsee.

Bild
^^ Schneiderkogel war so gegen 12 Uhr sehr gut zu fahren.

Bild
^^ Schon weiter an der Lawinensteinbahn. Wollte hier kurz raus in das Gelände, war aber viel zu bremsig.

Bild
^^ Die Piste im oberen Teil dafür sehr gut.

Bild
^^ Weiter unten wurde es aber schon arg bremsig.

Bild
^^ Jetzt geht es weiter zur Mittersteinbahn.

Bild

Bild
^^ Ob es hier in zwei Jahren anders aussieht? Es gibt neue Pläne!

Bild
^^ Brentenmöser, perfekt.

Bild

Bild
^^ Die Schwarze bei der Mittersteinbahn.

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Nach der Skibrücke wurde es etwas tiefer. Unten raus im flachen auch bremsiger.

Bild
^^ Der Frühling ist in vollen Zügen eingetroffen.

Bild
^^ Aber Schnee hat es noch genug.

Bild
^^ Lawinenstein mit Gipfellift 2.

Bild

Bild
^^ Die finale Abfahrt war am Anfang schon etwas nervig. Weiter als bis hier her kam keiner mehr.

Bild
^^ Es wurde wieder besser, nachdem man das Schiebestück gemeistert hatte.

Bild
^^ Hier am Rand war es perfekt zu fahren.

Bild

Bild
^^ Bei der Pfannerhütte kehrte ich kurz ein mit einem herrlichen Blick zum Grimming.

Bild
^^ Hier wurden für diesen Teil der Abfahrt Pläne für diesen Sommer beredet und hörte natürlich gut zu. Auch fragen zum Krahstein stellte ich ein paar, dazu später im Infrastruktur Topic mehr. :wink:

Bild
^^ Jetzt geht es Querfeld ein, um nach Hause zu kommen. Ich erwartete das Schlimmste vom Schnee her.

Bild
^^ Viel besser als auf der Alm, hätte ich mir nicht gedacht. Neuschnee braucht halt, bis er wieder gut fahrbar wird bei solchen Temperaturen.

Bild

Bild
^^ Das hält schon bis Sonntag.

Bild

Bild
In Livigno gab es ein kleines Problem. Heute im Skiverleih meines Vertrauens wurde es gscheid gemacht. Löcher neu gebohrt und verleimt, das kein Wasser eindringt. Ich sage schon mal optimistisch, bis zum nächsten mal. :lach:

Das war es auch schon wieder. Normaler weiße schreibe ich etwas mehr. Will aber noch ein paar andere Berichte vorbereiten. Bis dann. ;D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 04.04.2018 "Frühling ist da"

Beitrag von Greithner » 08.04.2018 - 23:49

Bild


Die Tauplitz am 07.04.2018, Vom Loipenspaß bis zum Traumfirn


Heute haben sich der Ereignisse ein wenig Überschlagen. Es war vielleicht nicht der beste Tag der Saison, aber einer, den man nicht so schnell vergessen wird. Es hat einfach alles zu gut gepasst. Am Abend des Vortages wurde noch eine Kleinigkeit geschaufelt, um mal etwas unvergessliches zu Zaubern. Das Wetter war Traumhaft. Etwas Föhnig war es schon und am Berg wehte etwas der Wind. Auf der Alm war schon etwas los, mehr als gedacht. Aber ich denke, dafür sollen die Bilder wieder sprechen, von denen es heute sehr viele gibt. Eine zweite Seite von diesem Topic wäre auch schön, es ladet echt schon lange.

Bild
^^ Es fing eigentlich ganz harmlos an. Die Idee eines kleinen Weges sieht man hier gut.

Bild

Bild

Bild
^^ Später wurde das ganze ein bisschen größer.

Bild
^^ Die ersten Meter waren gut, alles schön hart gefroren.

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Das es über Nacht so gut hält, hätte ich mir nicht gedacht.

Bild
^^ Ein kleiner Zoom zurück. Eigentlich könnten hier schon Kühe weiden. :lach:

Bild
^^ Es geht noch bis zum Ende der letzten Reste von der Loipe.

Bild
^^ Zuerst hieß es aber Schwung holen auf den Schneeresten.

Bild
^^ Fast geschafft.

Bild

Bild
^^ Hier ist aber nun definitiv Schluss. Vielleicht nächstes Jahr wieder so. Es hat echt Spaß gemacht und der Schnee war noch zur Gänze gefroren.

Bild
^^ Bis zur Talstation ist es nicht mehr weit.

Bild
^^ Es hat sich tatsächlich eine kleine Schlange gebildet.

Bild
^^ Etwas vor dreiviertel ging es los. Hier noch Schnee genug, ein paar Meter weiter oben wird es schon dünner.

Bild
^^ Parkplatz genug und hinten kann man die Reste der Loipe erahnen.

Bild
^^ Am Grafenwiesenlift ginge es noch.

Bild
^^ Schon etwas dünne Auflage hier.

Bild
^^ Oben auf der Alm begann man schon mit den Aufräumarbeiten.

Bild

Bild
^^ Großseepiste noch etwas zu hart für mich, also ging es weiter.

Bild
^^ Der Großsee ist noch mit Schnee bedeckt, dürfte noch eine Weile halten.

Bild
^^ Der Schartenlift links ist schon Abgebügelt. Am Schneider versetzt man gerade die Sesseln. Ging etwas vor halb Zehn in Betrieb.

Bild
^^ Lawinensteinbahn.

Bild
^^ Zuerst die Piste und das Gelände testen, es firnte schon etwas auf.

Bild
^^ Eigentlich hätte ich sofort rüber fahren müssen, wollte aber zwecks Gelände sicher gehen. :wink:

Bild

Bild
^^ Gipfellift eins. Ich wage zu behaupten, die Seillifte laufen schneller als dieser Schlepper. :lach: :evil:

Bild
^^ Am vorletztem Tag, wieso nicht.

Bild

Bild
^^ Eigentlich nicht mehr nennenswert, der Dachstein.

Bild
^^ Der Frühling ist nicht mehr auf zu halten. Sieht man im Tal und spürt man auf der Piste.

Bild
^^ Einfach kurz genießen.

Bild
^^ Es firnte schon etwas auf.

Bild
^^ Perfekt, dünne, firnige Schicht und unten raus zum Queren noch schön hart. :grinsevil:

Bild

Bild

Bild
^^ Die Mittersteinpisten sahen auch sehr gut aus, aber die waren jetzt Zweitrangig.

Bild

Bild
^^ Für ein paar Fahrten blieb ich hier.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Die zweite Abfahrt, war die Beste vom Schnee her.

Bild

Bild
^^ Es war schon schwer, noch eine Stelle zu finden, wo man die Ski noch bis zur Straße runter kommt.

Bild
^^ Beides gleichzeitig geht leider nicht.

Bild
^^ Ab der dritten Fahrt sank man schon etwas ein, aber noch nichts gravierendes.

Bild
^^ Der Firn wurde tiefer, aber noch nicht bremsig.

Bild

Bild

Bild
^^ Bei der vierten Fahrt wurde es quer raus schon schwerer und so Versuchte ich eine paar verschiedene Varianten. Hier kam ich neben der Straße leider nicht mehr weiter und musste etwas früher abschnallen, aber was soll es.

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Ein Blick nach Bad Aussee, was mittig im Tal liegt.

Bild
^^ Perspektivenspiel.

Bild
^^ Weiter geht es, es bleibt nicht ewig firnig.

Bild
^^ Der erste Abschnitt im Gelände, wo es so richtig bremsig wurde.

Bild
^^ Für die letzte Abfahrt, wurde noch ein kleines Geheimstück gefahren. Mittlerweile wurde es überall etwas bremsiger. Hier war es gerade noch so zum Aushalten.

Bild

Bild
^^ Quasi am äußersten Rande des Gebietes.

Bild
^^ Es sind schon ein paar Spuren mehr geworden.

Bild
^^ Insgesamt sechs mal runter, das reicht auch. Schade ist es trotzdem. Vielleicht morgen noch.

Bild

Bild

Bild
^^ Kleine Süd, davor in der großen unterwegs.

Bild
^^ Die Lawinensteinpiste war noch ganz gut zu fahren.

Bild

Bild

Bild
^^ Im zweiten Drittel wurde es schon Hügeliger.

Bild
^^ Es ging auch gleich in das Tal zur Pfannerhütte. Es war nun doch schon nach eins.

Bild

Bild
^^^Die Talabfahrt war gar nicht mal so schlecht. Auf der Alm gab es Abschnitte, wo es schlechter war.

Bild
^^ Hier und da wurde gewerkelt.

Bild
^^ Am Großsee blieb ich dann noch für fünf Fahrten. Dank Nordausrichtung ging es noch ganz gut.

Bild
^^ Das weiß nicht nur ich, wie es scheint.

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Der linke Großseelift war schon abgebügelt.

Bild
^^ Zum Schneiderkogel ging es auch noch.

Bild
^^ Auch hier war es noch brauchbar.

Bild

Bild
^^ Die rote Piste war schon etwas schwerer und hügeliger.

Bild
^^ Es ging weiter zum Lärchkogellift.

Bild
^^ Genial. :biggrin:

Bild
^^ Genialer. 8)

Bild
^^ Es geht nun zur Lawinensteinbahn auf frischer Spur.

Bild
^^ Dort war es nicht mehr so prickelnd.

Bild

Bild
^^ Ein Pistengerät fährt gerade hoch und zog eine frische Spur. Da es aber bei der Lawinensteinbahn schon kurz vor vier war, bin ich gleich runter um den Seillift noch zu erwischen. Vielleicht morgen.

Bild

Bild

Bild
^^ Es wird wieder grüner.

Bild

Bild
^^ Der Schnee im Tal schon sehr tief und bremsig. Immerhin noch keine große Flecken und so kam ich ganz gut heim.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Die wichtigste Frage des Tages war aber, ob dieses letzte Stück auch hält. Schätze die Frage ist beantwortet.

Was soll man da noch schreiben. Eigentlich der perfekte Tag, um die Saison zu beenden. Dennoch ging es morgen wieder hoch, den was am ersten begann, soll am letzten Tag enden. Schätze am Dienstag kommt der Sonntag, bis dann. ;D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Schnee
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 124
Registriert: 09.10.2004 - 20:19
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: nahe Mödling

Re: |-Saisontopic-| Die Tauplitz 07.04.2018 "Vom Loipenspaß Bis Zum Traumfirn"

Beitrag von Schnee » 11.04.2018 - 09:35

Ein richtiges Danke! für diese Saisonberichte.
Haben mir von diesem Schigebiet, das auch ich faszinierend finde, sehr gut gefallen.

LG,
Schnee

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste