Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1921
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Freising

Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon Martin_D » 03.01.2016 - 22:13

Zum ersten Mal in den Weihnachtsferien war ich beim Schnalstaler Gletscher. In der Vergangenheit war ich im Herbst, an Fasching, an Ostern und im Frühsommer in diesem Skigebiet. Das Wetter war gut. In der Nacht sind etwa 10 cm Neuschnee gefallen. Die Pisten waren dementsprechend weiche Neuschneepisten. Insgesamt ist allerdings die Schneelage nach wie vor bescheiden. An den langen Sesselbahnen Hintereis und Teufelsegg ist noch kein Betrieb. Dort fehlt noch viel Schnee und eine Öffnung ist noch nicht absehbar (siehe Bilder). Der Betrieb hielt sich in Grenzen. Bei meinen Besuchen an Fasching und Ostern in den vergangenen Jahren waren mehr Leute im Skigebiet. Meist war ich alleine im Sessel und nur mittags gegen 13 Uhr musste ich eine Gondel warten bei der Zubringer-Pendelbahn zum Gletscher. Wahrscheinlich haben viele Gäste in Kurzras Mittag gemacht und wollten um diese Zeit dann wieder auf die Grawand.

Für mich war es auch die Erstbefahrung der neuen Leo-Gurschler Piste an den Gletschersesselbahnen. Bei den Bedingungen von heute ist diese Piste eine tolle Bereicherung. MIt 60% Gefälle über eine längere Strecke ist sie die steilste Piste im Gebiet. Allerdings dürfte dort erst im Verlauf des Frühjahres Sonne hinkommen. Ich befürchte, dass die Piste im Früh- und Hochwinter oft eisig und dann wenig empfehlenswert ist.

Zum Skigebiet Schnalstaler Gletscher gehört auch auf der gegenüberliegenden Seite des Tals (ca 200 Meter Fußmarsch durch Kurzras) die Sesselbahn Lazaun mit ihren zwei schönen Waldabfahrten. Die steilere von beiden war bis ca 11.30 Uhr für Renntraining gesperrt. Zur Mittagszeit habe ich mich in diesem Bereich aufgehalten. An der Bergstation ist auch ein Restaurant, wo ich auch eingekehrt bin.


Bild
Die Glescherseesesselbahnen haben ihre Talstation in der Nähe des markanten Sees rechts vom Gletscherende. Links davon die Leo-Gurschler-Piste. Im weiten Bogen links herum verläuft die normale Abfahrt zu diesen Bahnen.


Bild
Blick Richtung Ortlergruppe. Eine Art Föhnmauer befindet sich vor Ortler und Königsspitze


Bild
Leo-Gurschler-Piste von oben. Richtung Vent gab es noch ein paar Nebelschwaden, die bald darauf verschwunden sind.


Bild
Leo-Gurschler-Piste von unten.


Bild
Weißkugel und Langtauferer Spitze


Bild
Finaillifte. Zunächst war nur der rechte (bergaufwärts gesehen) in Betrieb. Später wurde auch der linke angeschaltet.


BildMittlerer Bereich der Talabfahrt. Dort kamen einen zahlreiche Tourengeher entgegen. Sie verhielten sich aber diszipliniert und gingen meist hintereinander am Pistenrand.


Bild
Schneekanonen auf der Talabfahrt


Bild
Die Teufelseggabfahrt kann nur im untersten Bereich beschneit werden. Deshalb braucht es noch eine Packung Naturschnee, bis die 4KSB Teufelsegg geöffnet werden kann.


Bild
Schlusshang der Talabfahrt. Den kenne ich eigentlich nur als Sulzlandschaft, da er sehr der Sonne ausgesetzt ist. Heute war er pulvrig, wenn auch schon ziemlich zerfahren am Nachmittag.


Bild
Blick zu den Glockenliften und den Parkplätzen.


Bild
Im Lazaunsessellift. Dahinter Saldur- und Lagaunspitze (3439m)


Bild
Majästätisch sieht die angezuckerte Grawand aus. Der Höhenunterschied zwischen Berg- und Talstation der Pendelbahn beträgt 1200 Meter.


Bild
auf der Rennpiste - eine schöne mittelsteile Waldabfahrt


Bild
Inwischen bin ich wieder zur Grawand hochgefahren. Im Bild Saldur- und Lagaunspitze


Bild
Ötztaler Wildspitze


Bild
Piste vom Bereich Grawand zur Talstation der Finaillifte, von wo aus das Bild aufgenommen wurde


Bild
Die Finaillifte. Die Pisten dort waren inwzischen zwar etwas zerfahren. Es ging aber immer noch gut zum Carven dort.


Bild
An den Finailliften gibt es auf jeder Seite eine Piste


Bild
wieder unterwegs Richtung Tal. Im Bild die Talabfahrt im Bereich der Teufelsegghütte


Bild
Blick aus der 4KSB Roter Kofel auf den Bereich Teufelsegg.


Bild
Oberer Bereich der DSB Hintereis.
Zuletzt geändert von Martin_D am 06.01.2016 - 23:50, insgesamt 1-mal geändert.
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4496
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 15/16: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon Arlbergfan » 04.01.2016 - 10:48

Eigentlich unglaublich, dass man in der Höhenlage auch keine Pisten hinzaubern kann. Hintereis ist auch so ein Kandidat - der liegt auf 3.000m, südseitig halt und es geht um Jahreswechseln nicht den zu öffnen. Schon traurig...
EIN FRANKE IM LÄNDLE

taubenstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 02.05.2014 - 15:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München und Berchtesgaden auf 1100m

Re: Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon taubenstein » 04.01.2016 - 13:30

Wahnsinn. DSB Hintereis war letztes Jahr Ende Oktober mit soweit ich weiß allen Pisten geöffnet und abseits gings überall zum fahren.
Skitage Saison (15 ;) )/16: Spitzingsee (8);Sudelfeld (3);Wendelstein (0);Brauneck (0);Wallberg (0);Jenner+BGL(11);Sonstige (3)

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1921
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Freising

Re: Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon Martin_D » 04.01.2016 - 20:54

taubenstein hat geschrieben:Wahnsinn. DSB Hintereis war letztes Jahr Ende Oktober mit soweit ich weiß allen Pisten geöffnet und abseits gings überall zum fahren.


Das stimmt nicht. Ich war 2014 am 28.10. oben und damals war noch nicht einmal eine der Gletschersee-Sesselbahnen geöffnet, geschweige den Hintereis.

viewtopic.php?f=48&t=52012
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

markus
Brocken (1142m)
Beiträge: 1181
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon markus » 04.01.2016 - 21:44

Hintereis war in den letzten Jahren im Oktober noch nie geöffnet. Letztes Jahr nicht mal Mitte November!

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1921
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Freising

Re: Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon Martin_D » 05.01.2016 - 20:56

Martin_D hat geschrieben:Bild
Ötztaler Wildspitze


Hier sieht man übrigens links unten die Einfahrt in die Leo-Gurschler-PIste. Nach rechts unten weg führt ein "Notausgang" zur normalen Piste.

zur Diskussion über die Hintereis-Sesselbahn. Es gibt in Süd- und Nordtirol noch einige Pisten und Lifte über 2500 Meter, die keine Beschneiung haben und daher noch nicht geöffnet sind. Neben der Hintereis-Sesselbahn und der Teufelsegg-Sesselbahn in Schnals ist in St. Valentin der Seeboden-Schlepplift und in Meransen die Gitsch-Gipfelbahn nicht geöffnet. Auch die Schwarzkogelbahn in Sölden, die ja ähnlich wie Teufelsegg und Hintereis einen Südhang erschließt und bis auf 3000 Meter hinaufgeht, ist laut Homepage noch nicht geöffnet. Die Aufzählung ist bestimmt noch nicht vollständig. Wie sieht es in z.B. in Heiligenblut aus ? Sind dort alle hochgelegenen Lifte schon offen ?
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno, Livigno

Benutzeravatar
Luisenhang
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 12.12.2011 - 11:09
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon Luisenhang » 05.01.2016 - 21:02

Das gehört eben auch zu diesem bescheidenen Winter, dass sich selbst in der Höhenlage 2500+ im Spätherbst keine Grundlage setzen konnte, weil es zu trocken war. Das war 2014 anders, als es im Herbst kräftig geschneit hat und zum Beispiel in Sölden gute Bedingungen oberhalb von 2400 Metern herrschten im Dezember.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

judyclt
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2157
Registriert: 01.04.2009 - 10:04

Re: Schnalstaler Gletscher - 03.01.2016

Beitragvon judyclt » 07.01.2016 - 19:50

Wenig Schnee hin oder her, danke für die tollen Bilder. Schaut doch allemal besser als in den Zillertaler Rummelgebieten aus.


Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste