Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 1836
Registriert: 21.10.2006 - 22:13
Wohnort: Freising
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein

Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Martin_D » 11.02.2016 - 22:40

Diese Woche bin ich im Pustertal. Am Montag, 08.02.2016 war ich bei meist schlechter Sicht am Kronplatz. Die beiden folgenden Tage kämpfte ich mit Erkältungsanzeichen und fühlte mich schlapp, so dass ich aufsSkifahren verzichtete. Am 11.02. war das Wetter wesentlich schöner als an den Vortagen und ich fühlte mich wieder fitter. Daher fuhr ich nach Vierschach, um die als "Giro Delle Cime" vermarktete Runde durch die Sextener Dolomiten bis hin zur Ski Area Val Comelico mit seiner 750-Höhenmeter-4KSB durchzuführen.

Ohne Wiederholungsfahrten fuhr ich zunächst am Helm, Stiergarten und Rotwandgebiet, um dann den Skiweg(15 Minuten) zum Kreuzbergpass zu nehmen. Die Landschaft dort war herrlich winterlich und die Pisten an den Schleppliften dort sind zwar sehr kurz, haben aber ihren Reiz. Dann kommt der nächste Skiweg (ebenfalls 15 Minuten) nach Valgrande zur Skibushaltestelle Terme delle Dolomiti. Zur Mittagszeit fährt von dort alle 10 Minuten ein Bus zur Ski Area Val Comelico. Nach der ersten Auffahrt mit der 4KSB kehrte ich in der Hütte unweit der Bergstation ein, wo man sehr gut essen konnte. Insgeamt machte ich 7 Fahrten an der 4KSB mit ihren unterschiedlichen Abfahrtsvarianten in allen Schwierigkeitsgraden. Dann nahm ich den sehr vollen Skibus um 14.15 Uhr zurück zum Kreuzbergpass. Anstatt mit dem Bus weiter zu den Talstationen der EUBs Drei Zinnen und Signaue zu fahren, stieg ich am Kreuzbergpass aus und nahm den in einigen Pistenplänen als blaue Abfahrt eingezeichneten Skiweg. Dies war definitiv ein Fehler, denn dieser Skiweg ist wesentlich unangenehmer als die beiden anderen Skiwege (Bach überqueren mit Abschnallen, Gegenanstiege, mehr Schiebestücke). Über die Drei Zinnen EUB, untere Sektion der Stiergartarten EUB und PB Sexten-Helm sowie den dazwischenliegenden Abfahrten gelang ich zurück zum Helm. Nach einer Auffahrt mit der 3SB Helm fuhr ich noch viermal auf unterschiedlichen Varianten ins Tal nach Vierschach und dazwischen mit der EUB zurück nach oben, die übrigens ihre letzte Bergfahrt zu dieser Jahreszeit erst um 17.00 Uhr hat.


Link zum Pistenplan:
http://www.s-dolomiten.com/media/0b4056cf-3e42-4840-b56f-34efea0bae69/winterpanorama.pdf


Bild
Trotz drei längeren Skiwegen und zwei Busfahrten sind es etwa 13500 Höhenmeter geworden.


Bild
Googleearth-Track des gesamten Tags


Bild
Ausschnitt des Bereichs Kreuzbergpass/Ski Area Val Comelico


Bild
3SB Helm (Hier würde ich mir etwas Kuppelbares wünschen)


Bild
Blick das Pustertal abwärts. In der Bildmitte erkennt man die Pistenschneisen am Kronplatz


Bild
Zoom zum Kronplatz (Olanger Seite)


Bild
Letztes Stück der Drei Zinnen Abfahrt


Bild
PIste am Sl Porzen im Rotwandgebiet, den man nehmen muss, um den Skiweg zum Kreuzbergpass zu erreichen.


Bild
Schlepplifte am Kreuzbergpass


Bild
Leider war eine der beiden Pisten durch Rennkurse belegt. Wäre diese Abfahrt frei befahrbar gewesen, hätte ich dort mehr als nur eine Wiederholungsfahrt unternommen


Bild
Skiweg Richtung Valgrande


Bild
Inwzischen bin ich in der Ski Area Val Comelico. Das Bild zeigt die schwarze 50e und den Ort Padola


Bild
Schwarze 50b


Bild
Blick auf Padola


Bild
Bereich der Talstation


Bild
Schlussstück der Piste 50 (blau)


Leider ist dieser Skiberg nicht sehr fotogen.


Bild
Drei Zinnen Piste von unten


Bild
Blick vom Stiergarten zum Rotwandgebiet.


Fazit:
Bei dem lGiro Delle Cime handelt es sich um eine skifahrerisch und landschaftlich schöne Runde, für die man allerdings Skiwege mit kurzen Schiebestücken und zwei Skibusfahrten (eine kurze und eine längere) auf sich nehmen muss. Deshalb lohnt sich das ganze eigentlich nur dann, wenn man mehrere Wiederholungsfahrten an der langen 4KSB in der Ski Area Val Comelico durchführen will.
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Richie
Gaislachkogl (3058m)
 
Beiträge: 3135
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Wohnort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Richie » 12.02.2016 - 20:30

Ich bin ja mal gespannt, ob und wann die geplanten Verbindungslifte realisiert werden. Danke für den informativen Bericht.

Benutzeravatar
Luisenhang
Vogelsberg (520m)
 
Beiträge: 534
Registriert: 12.12.2011 - 11:09
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Luisenhang » 13.02.2016 - 12:27

Sehr schöner Bericht, vielen Dank! Bin ab dem nächsten Wochenende eine Woche in Innichen. Ist eine sehr schöne Ecke, im Sommer und im Winter. Dass der Berg in Padola nicht wirklich fotogen ist, habe ich auch schon feststellen müssen - vor allem kommt man ja in der Regel zur Mittagszeit dorthin und dann stimmt auch für die Fotos in Richtung Ort das Licht nicht :D

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 1948
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Wohnort: Regensburg
Skitage 15/16: 25
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Skihase » 13.02.2016 - 16:37

Danke für den schönen Bericht!

Ich bin leider noch nie über den Kreuzberpass rausgekommen (hängengeblieben, weil's so schön war, Padola noch nicht offen o. ä.). Ist der Ziehweg vom Kreuzbergpass nach Terme denn von den Kurven und Anstiegen mit dem vom Porzen zum Kreuzberpass vergleichbar?

Gehört der Haunold nicht auch noch in den Giro :wink: ?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Skisaison 2016/2017: 2x Sulden, 1x Ratschings, 1x Sella, 3x Seiser Alm, 1x Haideralm, 1x Watles, 1x Schöneben

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 1836
Registriert: 21.10.2006 - 22:13
Wohnort: Freising
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Martin_D » 14.02.2016 - 18:39

Skihase hat geschrieben:Danke für den schönen Bericht!

Ich bin leider noch nie über den Kreuzberpass rausgekommen (hängengeblieben, weil's so schön war, Padola noch nicht offen o. ä.). Ist der Ziehweg vom Kreuzbergpass nach Terme denn von den Kurven und Anstiegen mit dem vom Porzen zum Kreuzberpass vergleichbar?


Ja, wobei es Richtung Valgrande eher weniger Kurven sind.

Skihase hat geschrieben:Gehört der Haunold nicht auch noch in den Giro :wink: ?


Nein ! :biggrin: (zumindest nach dem mir vorliegenden Prospekt nicht.)
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal

Benutzeravatar
Kastanienallee
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 178
Registriert: 19.11.2009 - 21:21
Wohnort: Braunschweig
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Kastanienallee » 15.02.2016 - 10:06

Danke für den Bericht aus einem meiner UPSOLUTEN Lieblingsgebiete und vor allem für den Eindruck aus Padola. Haben es in beiden Urlauben jeweils nur bis zum Kreuzbergpass geschafft. Von daher interessant zu sehen, wie es dort ausschaut. Die Verbindung mit der drei Zinnenpiste kenne ich auch noch nicht.
Wie bewertest du die Abfahrt ?
Wer stirbt schon gerne unter Palmen...

Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 139
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Raptor311 » 16.02.2016 - 09:03

beide neuen Pisten sind absolut empfehlenswert und eine tolle Bereicherung.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kastanienallee
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 178
Registriert: 19.11.2009 - 21:21
Wohnort: Braunschweig
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Kastanienallee » 16.02.2016 - 12:41

Martin_D hat geschrieben:

Bild
Schlepplifte am Kreuzbergpass


Bild
Leider war eine der beiden Pisten durch Rennkurse belegt. Wäre diese Abfahrt frei befahrbar gewesen, hätte ich dort mehr als nur eine Wiederholungsfahrt unternommen
.


Bild

Diese Piste bin ich einige male gefahren. Da die Schneebedingungen weitaus besser waren, hatte es am Rand rechts auch eine schöne Buckelpiste. Deshalb habe ich hier mal zwei Bilder beigefügt. Das andere ist die Paßstraße, die beachtliche Schneewände aufwiesen.

Bild
Wer stirbt schon gerne unter Palmen...

Hügelrutscher
Massada (5m)
 
Beiträge: 67
Registriert: 26.10.2011 - 09:45
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Hügelrutscher » 16.02.2016 - 19:02

Ich glaub, die Bilder stammen aus der Saison 2013/14.

Benutzeravatar
CV
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 2169
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon CV » 16.02.2016 - 23:05

besonders zu empfehlen ist die "Piste" Kreuzbergpass => Comelico nach einem richtig warmen Tag und einer kalten Nacht! Das ist dann eine sowas von g***er, kurviger Bobbahn mit Bäumen ohne Schutzpolster u.a. :mrgreen: nicht als Vorbildfunktion für Kinder geeignet. :ja:
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 1836
Registriert: 21.10.2006 - 22:13
Wohnort: Freising
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sextener Dolomiten (Giro Delle Cime) - 11.02.2016

Beitragvon Martin_D » 17.02.2016 - 23:41

Kastanienallee hat geschrieben:
Wie bewertest du die Abfahrt ?


Entschuldigung, dass ich die Frage übersehen habe.
Die Drei-Zinnen-PIste ist eine typische rote Piste. Zwar auch rot, aber anspruchsvoller und deshalb mit Tendenz zu schwarz ist die Piste an der Stiergarten EUB, die zudem stark frequentiert ist und deshalb am Nachmittag oft nicht mehr gute Pistenbedingungen zu erwarten sind.
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal


Zurück zu Italien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste