Sulden - 31.10.2016 + Besteigung Hintere Schöntaufspitze

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 1852
Registriert: 21.10.2006 - 22:13
Wohnort: Freising
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein

Sulden - 31.10.2016 + Besteigung Hintere Schöntaufspitze

Beitragvon Martin_D » 05.11.2016 - 17:38

Vergangene Woche war ich 4 Tage im Vinschgau. Zwei Tage davon war ich skifahren, einmal in Sulden und einmal am Schnalstaler Gletscher. Die anderen Tage war ich wandern. In den vergangen Jahren war ich um Allerheiligen oft im Vinschgau und habe in Sulden schon grandiose Skitage mit hervorragenden Schneeverhältnissen erlebt. Dieser Skitag konnte damit nicht mithalten: Der letzte Neuschnee lag schon eine Zeitlang zurück und zwischendrin hat es auch einmal sehr weit hinaufgeregnet. Demenstprechend gab es harte Kunstschneepisten, die nicht immer gut griffig waren. Einige südexponierte Hänge sind im Verlauf des Tages etwas aufgefirnt. Im Skigebiet war schon deutlich mehr los als in der Woche zuvor (Rückschluss aus der regelmäßigen Betrachtung der Webcambilder), aber sicher immer noch weniger als in den meisten Gletscherskigebieten Östrereichs. Teilweise waren einzelne Pisten im für die Allerheiligenwoche üblichen Maße von Stangenfahrern belegt. Im Vergleich zu früheren Jahren war auf Grund der Schneelage die Piste 1a noch geschlossen.
Am frühen Nachmittag nutzte ich die schneearmen Bedingungen, um von der Bergstation Schöntauf 2 auf die Hintere Schöntaufspitze (3325 m) zu wandern. Dabei sind etwa 120 Höhenmetern zu bewältigen.


Link zum Pistenplan



Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Die folgenden Bilder sind alle von der roten Piste 3. Diese Piste ist vormittags und nachmittags für Rennfahrer zum Training reserviert. Aber um Mittag herum waren über eine Stunde die Tore abgebaut und die Piste war für normale Touristen befahrbar. Insgesamt war das am diesen Tag die beste Piste

Bild


Bild


Bild


Bild


Die nächsten beiden Bilder sind aus der 4KSB Madritsch

Bild


Bild
Blick auf das steilste Stück der roten 3.


Bild
In der Schöntauf-KSB.
Um die Hintere Schöntaufspitze zu besteigen, muss man den Grat nach rechts hochgehen.


Während man im Skigebiet stets das Suldener Dreigestirn Ortler, Monte Zebru, Königspitze im Blick hat, die Fernsicht jedoch eingeschränkt ist, hat man vom Gipfel der Hinteren Schöntaufspitze ein weite Fernsicht von den Graubündner Bergen bis zu den Hohen Tauern.

Bild
Blick nach Sulden


Bild
Die Laaser Berge mit der Vertainspitze (3544 m). Dahinter verborgen sind die Berge der Ötztaler Alpen.


Bild
Rechts das Hasenöhrl (3257 m). In der Ferne Zillertaler Alpen und Hohe Tauern


Bild
Zoom auf den Hochfeiler


Bild
Zoom auf den Großvenediger


Bild
Hasenöhrl und Zufrittspitze (3439 m)


Bild
Zufrittspitze und Hintere Eggenspitze (3443 m), der höchste Berg im Kamm zwischen Martelltal und Ultental


Bild
Die Veneziaspitzen (bis 3386 m)


Bild
Hinter der Fürkelescharte, ein Übergang vom Martelltal ins Tal von Pejo, erkennt man die Brenta-Dolomiten


Bild
Zoom auf die Brenta


Bild
Cevedale


Bild
Königsspitze, Monte Zebru und Ortler


Bild
Zoom auf Sulden und Beschneiungshaufen auf der Rosimpiste


Bild
etwas unterhalb des Gipfels kann man fast das ganze Skigebiet überblicken


Bild


Bild
Hinteres Schöneck (3128 m) und Düsseldorfer Hütte


Bild
Tschengelser Hochwand und Vertainspitze


Bild
Blick zurück auf den Aufstiegsweg. Der erste Gratfelsen wird im Aufstieg rechts umgangen, der zweite links.


Bild
Nochmal Cevedale


Bild
Bergstation Schöntauf 2 und Cevedale


Bild
Piste 1 (blau)


Bild
Ebenfalls Piste 1. Gebietskenner werden die Piste 1a vermissen, die wegen Schneemangels noch nicht präpariert ist.


Bild
Erster Hang der roten 4. Die Piste war heuer wie auch letzes Jahr an Allerheiligen und Neujahr schmäler präpariert als ich es aus der Vergangenheit kenne. Möglicherweise liegt das an der geringen Schneemenge bisher und letztes Jahr im Frühwinter. Dadurch verliert die Piste für mich an Attraktivität. Vielleicht kann jemand, der letztes Jahr bei besserer Schneelage in Sulden war, sich dazu äußern, ob er die Piste an dieser Stelle auch so schmal oder breiter vorgefunden hat.

Nochmal zum Vergleich:

Bild
Erster Abschnitt Piste 4 am 31.10.2016


Bild
Erster Abschnitt Piste 4 am 3.11.2010
Skisaison 2015/2016
Sulden, Schnalstal, Sulden, Watles, Haideralm/Schöneben/Nauders, Sulden, Meran 2000, Schnalstal, Schnalstal, Bergeralm, Kronplatz, Sextener Dolomiten, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Ladurns, Buffaure/Ciampac/Belvedere, Skicenter Latemar, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Ponte di Legno/Tonale, Skiarea Campiglio Dolomiti di Brenta, Paganella, Hintertux, Hintertux

Skisaison 2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
 
Beiträge: 1325
Registriert: 08.07.2010 - 23:05
Wohnort: Ulm
Skitage 15/16: 34
Skitage 16/17: 30
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sulden - 31.10.2016 + Besteigung Hintere Schöntaufspitze

Beitragvon DiggaTwigga » 07.11.2016 - 23:00

Ein sehr schöner Bericht mit tollen Bildern von der Schöntaufspitze! Vielen Dank für den Aufstieg dort hoch und die tollen Bilder + Beschriftung des Panoramas! Macht Lust auch mal nach Sulden zu fahren!
14/15: 1 x Grasgehren, 1 x Kaunertaler, 2 x Sölden, 2 x Gurgl, 2 x Pitztaler,1 x Wiesensteig, 2 x Fellhorn, 1 x Wurmberg, 1 x Laichingen, 1 x Norwegen/Voss, 6 x Les Deux Alpes, 1 x Silvretta Montafon, 1 x Galdhøpiggen
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook


Zurück zu Italien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast