Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Benutzeravatar
GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon GIFWilli59 » 09.11.2017 - 09:41

[S] Es war wieder einmal so weit! Die Ruhrgebietstour der Sauerlandfraktion des Alpinforums stand an! Wir (GIFWilli59 samt Bruder und SkiNiklas) starteten um 7:30 im wunderschönen Sauerland bei gutem Wetter und machten uns zum ersten Stopp auf nach Meschede, um dort Frans abzuholen. Weiter ging die Reise zum ersten Stopp nach Decathlon in Hagen. Dort trafen wir uns mit Restefahrlegende bastian-m zu einem ausgiebigen Shoppingtrip. Bastian kam natürlich nicht mit leeren Händen und hatte uns für den Tag einen Multivan organisiert.
[ba] Was bietet man als Mitdreißiger, gebürtiger Ruhrgebietler und Wahlbochumer einem Schlag Menschen an, der so hart ist wie die Bruchhauser Steine, der schon jede Widrigkeit des Winters erfahren und ihnen getrotzt, der angesichts regelmäßig einfallender kulturschaffender Horden von Holländern so allerlei fremdländisches erlebt und der von Tannen über Kiefern bis Fichten bereits schier alles gesehen hat? Ganz einfach: Zivilisation und Kultur! ;-) Dazu das klassische Rezept aus dem Kontrast von Großstädten mit all ihren architektonischen Verbrechen und sozialen Gefällen und wundervollen Naturräumen ganz nah beieinander.

Bild
#1 [S] Darf ich jetzt mal kurz fragen wo das war?
[G] Ja, das hätte ich natürlich erwähnen sollen, das Foto entstand um 8:11 Uhr in der Nähe von Meschede, als wir auf Frans gewartet haben.
[F] Eine der urigsten Gegenden des Sauerlandes! *kuch*

Sesselbahn Schloss Burg
Bild
#2 [S] Nachdem die AF Shopping Queens im Decathlon zu Ende geshoppt hatten, ging es zur zweiten Station. Der DSB Schloss Burg!
[F] Die Shoppingqueens hatten sogar eine ganze Liste mit dabei, was alles gekauft werden sollte. Da stand ich dann 'nur' mit meinen Skischuhwärmer an der Kasse... :oops: Anschließend gab es dann im Auto durch bastian-m versorgtes Entertainment, im Form eines Werbevideos. Da wir Hagen-Vorhalle vorbei fuhren durfte natürlich etwas Bildung nicht fehlen und so lernten wir die geniale Erfindung des Cabinentaxis kennen! Irgendwie doch Schade, dass man die Testanlage Anfang der 80ern aufgegeben hat. Wäre da jetzt gern mal ne Runde mitgefahren, auch wenns nur ne Museumbahn gewesen wäre!
[ba] Ich hatte keine Einkaufsliste dabei. Ich kann mich ja sonst schon nicht entscheiden, ob ich mal kurz zum Decathlon nach Dortmund, Herne, Hagen oder Essen fahre ;-) Und ich bin weder ausgewiesener Alteisenfan noch liegt Burg bzw. Solingen im Ruhrgebiet, aber bitte, der Kunde ist König.
[G] Nach dem unser Fahrer nahe der Talstation einen Parkplatz gefunden hatte, ging es über die Hasencleverstraße zur Talstation der 1952 von Weigmann errichteten Anlage.
Für damalige Verhältnisse ein fortschrittliches Verkehrsmittel in dem heute 1500 Einwohner zählenden Ort. Chronik auf der HP.
[F] Damals ein Wahrzeichen von NRW und die erste offizielle Personenseilbahn des Landes! Militärsesselbahn an der Kappe (Winterberg) nicht mitgezählt.
Bild
#3 [G] Strecke. Berg- und Talfahrt kosteten 4€.
[F] Schnäppchen!
Bild
#4 [G] Talstation mit Dach.
Bild
#5
Bild
#6 [F] Entschleunigung pur!
[G] Gleich nach dem Einstieg geht es über die Wupper.
Bild
#7 [S] Eine Stütze wie eine Pendelbahn :D
[F] Genauso wie bei den damaligen Sesselbahn in Valkenburg (NL) von Hasenclever. Die wurde aber leider Schritt für Schritt durch Doppelmayr-Teile ersetzt. Hoffentlich bleibt diese noch lange im quasi Originalzustand erhalten!
Bild
#8 [G] Leider zugewachsene Talabfahrt.
[F] Da müssen wir wohl noch ein wenig warten! Vielleicht kann dein Bruder schonmal eine Grasabfahrt ausprobieren?!
[G] Bei dem Gestrüpp eher schwierig, so war auch die Einschätzung von B.
Bild
#9 [S] Knackig steil, wäre sicher eine schöne Piste.
Bild
#10 [S] Frans war natürlich fleißig am Filmen.
[F] Wenn die Bearbeitung nachher aber solange dauert wie bei meiner Georgien-Reise, dann musst ihr noch ein wenig auf das Video warten. :lol: Apropos Georgien: Ich bin wieder dran!
Bild
#11 [F] Man beachte die gewaltige Übergang vom Steilhang ins Flache zwischen den Wohnhäuser bzw. Gaststätten durch. Einzigartig!
Bild
#12 [G] Die nur über Treppen erreichbare Bergstation.
Der Legende nach nutzten schon die Ritter die Bahn zur Belagerung der Burg. :wink:
[F] Hat eindeutig Stil und passt zur örtliche Atmosphäre!
Bild
#13 [G] 1961 nachgerüsteter Antriebsschlitten aus dem Hause Polig.
Bild
#14 [G] Technische Daten der 65 Jahre jungen Bahn. Als Sesselintervall habe ich 24s gestoppt, sodass die Förderleistung etwa 300 P/h beträgt. Das entspricht der Förderleistung der alten Eibsee-Seilbahn, ist aber weit entfernt von den bei Liftworld genannten 800 P/h. Möglicherweise läuft die Anlage aber bei mehr Andrang auch noch etwas schneller...
Bild
#15 [G] Bescheidener Ausblick von der Bergstation
Bild
#16 [G] Wie sich hier wohl eine KSB/EUB machen würde? Die Befahrung der derzeitigen Strecke mit 4-6 m/s hätte jedenfalls etwas von Achterbahnfahren :D
[F] Wieso kuppelbare Bahnen fahren wollen, wenn es auch fixe Lifte gibt?!
Bild
#17 [G] Talstationszoom
Bild
#18 [G] Die namensgebende Burg. Wir beschränkten uns auf den Besuch des Sesselliftes.
[F] Persönlich wäre ich gern noch reingegangen, aber unseren Plan für heute war noch sehr umfangreich.
Bild
#19 [G] Regenrinnen unter den Robas habe ich auch noch nicht gesehen..
Bild
#20 [G] Möglicherweise besaß die Bahn früher einmal Seitenschließbügel mit Fußrastern, auch wenn das auf der HP anders aussieht. Die heutigen Überkopfbügel ohne Fußraster sehen für mich eher nach einem Eigenbau aus.
Bild
#21
Bild
#22 [G] Wohl mit Blick auf Frans’ Videokamera fragte der ältere Herr, ob er nun ins Fernsehen käme.. Ich verneinte.
[F] Aber auf YouTube! Heutzutage mindestens so populär! Und sag mal ehrlich... Wer will nicht mal bei SnarfVlog zu Gast sein?! 8)
Bild
#23
Bild
#24
Bild
#25 [G] Manche Sessel haben rote, hölzerne andere wiederum silberne Rückenlehnen aus Metall.
Bild
#26 [G] Wichtige Information für alle seilbahnverrückten Dauerfahrer. :D
Bild
#27 [G] Wupper flussaufwärts
Bild
#28
Bild
#29
Bild
#30 Die Stütze an der Talstation ist Teil des Liftler-Häuschens.
Bild
#31 [S] Auch neben der DSB gab es schöne Häuser zu bewundern.
[F] Irgendwie erinnerte mich die kurze Wanderung von/zum Parkplatz an Clerf in Luxemburg. Keine Ahnung warum.

Gasometer Oberhausen
Bild
#32 [S] Nach der DSB Schloss Burg machten wir uns gemeinsam in unserem Multivan auf Richtung Oberhausen. Die längste Fahrt des Tages stand an. Knapp eine Stunde über Autobahnen durchs Ruhrgebiet. Haben wir an dem Tag eigentlich gezählt, durch wie viele Baustellen wir gefahren sind? Von einem Stau blieben wir jedenfalls verschont.
[ba] In diesem Fall erstmal ins Ruhrgebiet. Wie ich sehe haben meine Bemühungen, auf den kurvigen Landstraßen des Bergischen Landes etwas Zeit rauszufahren, bei dir offensichtlich zu einer kleinen Amnesie geführt.
[F] Nanu, da war auch einiges an Landstraße mit dabei! Dank unseren Reiseführer bastian-m fuhren wir nicht nur über langweilige Autobahnen, sondern durften wir auch mal nette Gegenden des südlichen Ruhrgebiets kennenlernen.
Bild
#33 [G] 118 m hoch...
Zum Schluss liefen wir die Treppen links wieder hinunter.
Bild
#34 [S] Im Gasometer besuchten wir die aktuelle Ausstellung. Ein bisschen Kultur darf nicht fehlen!
[G] Wunder der Natur heißt die Ausstellung, die man noch bis zum 3.12. dort sehen kann. Auf die Einbindung von Nahaufnahmen der ausgestellten Fotografien habe ich vorsichtshalber verzichtet.
[F] Auf jeden Fall haben wir öfters G in der ganzen Anlage verloren. Es ist ein Wunder irgendwie, dass er es am Ende doch noch zum Aufzug geschafft hat. :wink:
Bild
#35 [S] Erinnert ein wenig an das Hintergrundbild von Apple beim Iphone 4 damals.
[G] Ist aber eine Kugel, auf die ein Abbild der Erde projiziert wird.
Bild
#36 [F] Für mich war dieser Anblick das spektakulärste was der Gasometer im Moment von innen zu bieten hat.
[G] Diesen Blick hatte man, wenn man vom oberen Ende des Panoramaaufzugs auf die Kugel schaute.
Bild
#37 [S] Dank des guten Wetters durften wir einen grandiosen Ausblick genießen. Links das Tetraeder, rechts die Skihalle Bottrop.
[F] Genuß pur! Auch das Ruhrgebiet kann ausnahmsweise mal schön sein! Zumindest an diesem Tag mit entsprechendem Wetter.
Bild
#38 [S] Ein wunderschöner Herbsttag im Ruhrgebiet bei um die 15 Grad.
Unter der Kuppel im rechten Bereich des Bildes befindet sich ein Schwimmbad. Im linken Ausschnitt sieht man Teile des Olga Parks.
Bild
#39
Bild
#40 [S] Blick auf den Olga Park Oberhausen
Bild
#41 [G] Emscher und der breitere Rhein-Herne-Kanal.
Bild
#42 [G] Solche Bushaltestellen sieht der durchschnittliche Sauerländer auch eher selten..
[F] Dafür haben wir KSBs und zahlreiche Liftstationen!
[ba] Das stimmt! Wenn ihr jetzt nur noch Berge hättet...
Bild
#43 [G] Erstaunlich grün, dieses Ruhrgebiet!
[ba] Und da war er, der Standardsatz.
[F] War mir aus der Luft auch schon aufgefallen!
Bild
#44 [G] Eine der zahlreichen Halden des Ruhrgebiets
Bild
#45 [S] Dürfen wir hier überhaupt den Taufnamen unseres Flitzers nennen?
Bild
#46 [S] Links die König Pilsener Arena. Am linken Rand das CentrO Oberhausen.

Zeche Zollverein Essen
Bild
#47 [S] Von Oberhausen aus steuerte uns bastian-m sicher nach Essen zur Zeche Zollverein.
[G] Im Bild sieht man die Kohlenwäsche, die das Museum samt Aussichtsplattform auf dem Dach beherbergt. Seit 2001 ist das Gelände um Schacht 12 Weltkulturerbe.
[ba] Und das meiner Meinung nach absolut zu Recht.
[G] Ich dachte, du wärst kein Alteisenfan? :wink:
Bild
#48
Bild
#49 [G] Seit 1986 ruht der Betrieb hier.
[F] Für diese beschauliche Dauerausstellung muss man aber als Erwachsene 8€ blechen. Ein bisschen viel finde ich, obwohl es in der ganzen Anlage noch viel mehr zu sehen gibt. Dafür gilt allerdings wieder einen Aufpreis oder man muss eine geführte Tour buchen, was sich im übrigen lohnt (Firmenausflug vor ein paar Jahren).
[G] Zumindest unser jüngster Teilnehmer kam dafür kostenlos rein.
Bild
#50 [S] Auch hier durften wir ein atemberaubendes Ruhrgebietspanorama genießen!
[F] Die Welt von oben ist doch gleich viel schöner... :ja:
Bild
#51 [S] Erinnert doch ein wenig an ein Riesenrad.
[F] Dafür allerdings ein wenig rostig. Erinnert mich an das Riesenrad von Prypjat.
Bild
#52
Bild
#53
Bild
#54 [F] Industrie kann auch schön sein! Zumindest wenn es außer Betrieb und renoviert ist...
Bild
#55 [G] Kokerei-Gelände, seit 1993 außer Betrieb.
[F] Dafür sieht die Kokerei zum Teil mehr abgekommen aus, als der Gebäuden von der Zeche selbst. Kann mich noch gut an die Führung dort erinnern.
Bild
#56 [G] Rückblick zum Gasometer Oberhausen
Bild
#57 [G] Blick gen Südwesten. Zu diesig und zu starkes Gegenlicht für einen nennswerten Ausblick.
Bild
#58
Bild
#59 [G] Der Förderturm von Schacht 12 von hinten.
Bild
#60 [S] Gruppenfoto
[G] vor bekannter Kulisse
[F] mit der (inkompletten) Alpinforumgruppe Sektion Sauerland

Westpark Bochum
Bild
#61 [S] Von Essen ging es dann weiter nach Bochum in den Westpark. Auch hier gab es etwas zu besichtigen. Großes Lob an G für dieses gelungene Foto.
[F] Da schließe ich mir voll und ganz an!
[G] Danke! :-)
Bild
#62 [G] Nach diesen Bildern lief ich zügig zu den anderen zurück, die mich mit einer La-ola-Welle empfingen :lach:
[ba] So viele Stunden wie wir an diesem Tag damit verbracht hatten, auf dich zu warten oder dich zu suchen, waren wir auch wirklich froh.
Bild
#63
Bild
#64
Bild
#65
Bild
#66 [F] Damit das auch noch mal wieder gesagt ist! Wer aber das gemalt hat, kann besser nochmal ein Malkurs belegen.
[ba] Das Hauptportal zum Westpark mit dem Jahrhunderthaus ist ziemlich ansehnlich, ich hatte aber bewusst einen kleinen Seitenaufgang angesteuert, sonst wäre den Jungs die Gelegenheit entgangen, auf eine wilde Bochumer Müllkippe pinkeln zu können.
[G] Die Gelegenheit, dabei in einen Hundehaufen zu treten, nahm allerdings nur ba wahr.

[S] Nachdem wir im Westpark waren, ging es ins Bermuda Dreieck Bochum. Nein, es war keine Kneipentour geplant. Vor dem letzten Programmpunkt wollten wir uns noch einmal stärken und etwas essen. Die Wahl fiel auf belgische Pommes. Nicht gerade typisch fürs Ruhrgebiet, aber geschmeckt hat es trotzdem.
[F] Belgische Pommes sind die beste Pommes die es überhaupt gibt! Sorry, das muss ich sogar als Niederländer an die Belgier sagen. Zudem wurden die Pommes auch hier in Bochum frisch aus den Kartoffeln geschnitten. Ein ausgezeichneter Pommesgeschmack! Zudem gab es hier auch Frikandel Speciale.
[G] Zuvor zeigte sich der größte Nachteil unseres Gefährts: Die Parkplatzsuche. Nach unzähligen Rundfahrten durch die Innenstadtviertel wurden wir schließlich fündig.
Nach den Pommes spendierte uns unser großzügiger Gastgeber bzw. Reiseführer wie schon im letzten Jahr (Video) noch ein Eis.
[ba] Das Bermuda3Eck ist nicht ein einzelnes Etablissement sondern Bochums Studentenmeile. Aus der hinteren Reihe ertönte ein leises “Also in Willingen würde man um die Uhrzeit im Dorf wahrscheinlich keinem mehr begegnen.” Dabei war es doch noch früh am Abend und die Kundschaft begann gerade erst einzulaufen.
[S] Nach der Stärkung ging es weiter Richtung Hagen in die dortige Sauna im Westfalenbad. Da wir keinen Rauswurf riskieren wollten, gibt es von diesem Programmpunkt natürlich keine Fotos.
[ba] Ich bin nicht den direkten Weg nach Hagen gefahren, sondern habe bewusst das nahe Beieinander von Stadt und Land vor Augen geführt. Wir sind im Herzen der Bochumer Innenstadt losgefahren, fünf Minuten die vierspurige Königsallee hinauf - natürlich Herbert Grönemeyers Hymne “Bochum” singend - um dann an einem Bauernhof vorbei in ein Waldstück abzubiegen. Im Vorbeifahren habe ich nach links meinen Balkon und rechts den Blick hinab ins Ruhrtal präsentiert. Über einen kopfsteingepflasterten Feldweg sind wir wieder an einem Bauernhof vorbei über eine kleinen Anhöhe mit freiem Blick zur erleuchteten Uni Bochum gerollt, eine Ansammlung aus Gebäudekomplexen der mit aktuell 42.000 mehr Studenten beherbergt als so manche sauerländische Metropole Einwohner.
[G] Dort leistete uns auch chrissi5 Gesellschaft, der aufgrund einer Autopanne leider nicht früher dabei sein konnte.
[ba] Vor dem Teil des Abends hatte ich schon den ganzen Tag Schiss. Ich bin Ausdauersportler, gehe regelmäßig mal in die Sauna, aber gegen diese schier übermenschliche sauerländer Robustheit kommt kein normaler Mensch an. Ich war den Tag über wahrscheinlich bereits 20 mal pinkeln, weil ich um mein Überleben zu sichern literweise getrunken hatte. Half nichts. “Gehst du raus? (innerer Jubel, ich bin nicht der erste!)” “Ne, die Sanduhr ist durchgelaufen, ich dreh sie nur nochmal um.”
[G] Ich verstehe aber nicht, wie jemand stundenlang laufen kann, aber nur mit Ach und Krach 15 min Sauna durchhält ;-)

Bild
#67 [S] Dafür wurde anschließend das Ende von SnarfVlogs neustem Video gedreht. Ihr dürft gespannt sein...
An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal für den rundum gelungenen Tag bedanken! Es war wieder sehr schön mit euch und ich freue mich bereits jetzt auf das nächste Jahr und natürlich auch auf die anstehende Skisaison.
Besonderer Dank gilt bastian-m, unserem Organisator, Reiseführer und Fahrer!
[G] Dem kann ich mich nur anschließen!
[F] "Der Arzt aus Bochum" hat wirklich tolle Arbeit geleistet! Bin schon auf nächstes Jahr gespannt! Bis dahin, liebes Ruhrgebiet, mach es jut!
[ba] Den Dank gebe ich zurück, die Show kann immer nur so gut sein wie ihr Publikum.


Direktlink

Video eingefügt am 28.11.2017
Zuletzt geändert von GIFWilli59 am 28.11.2017 - 22:43, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3555
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: an der Nordseeküste
Kontaktdaten:

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon noisi » 09.11.2017 - 09:58

Erstmal gruß an Bochum.
Soso, die Sauerländer unterwegs in der großen Stadt. Auf jeden Fall gut das ihr euch verkleidet habt, mit eurer üblichen Kluft, kariertes, in die Hose gestecktes Hemd, wärt ihr sicher aufgefallen.

[S] Nachdem wir im Westpark waren, ging es ins Bermuda Dreieck Bochum. Nein, es war keine Kneipentour geplant. Vor dem letzten Programmpunkt wollten wir uns noch einmal stärken und etwas essen. Die Wahl fiel auf belgische Pommes. Nicht gerade typisch fürs Ruhrgebiet, aber geschmeckt hat es trotzdem.

Banausen! Wer dort keine Currywurst isst sondern sich gleich nebenan mit belgischen Fritten versorgt, dem ist nicht mehr zu helfen!
Aber hört man ja immer wieder, der dumme deutsche Gast der auch im Urlaub auf Schnitzel besteht. Gilt also auch für die Frikandelfraktion.

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2352
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bochum

Sauerland verkennt Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon Zottel » 09.11.2017 - 11:17

Bedauerlich, dass ihr nicht die gute Knipse eingepackt habt, wenn ihr euch schon mal in die Zivilisation begebt. Durch die mäßige Bildqualität kommt längst nicht der Charme rüber, für den das Ruhrgebiet bekannt ist.

[F] Dank unseren Reiseführer bastian-m fuhren wir nicht nur über langweilige Autobahnen, sondern durften wir auch mal nette Gegenden des südlichen Ruhrgebiets kennenlernen.

Das Ruhrgebiet hat ausschließlich nette Gegenden! Aber da muss man ein Auge für haben.

[F] Genuß pur! Auch das Ruhrgebiet kann ausnahmsweise mal schön sein! Zumindest an diesem Tag mit entsprechendem Wetter.

Man merkt, bei dir bedarf es noch einiger Ausflüge in die Kulturhauptstadt des Jahres 2010.

#57 [G] Blick gen Südwesten. Zu diesig und zu starkes Gegenlicht für einen nennswerten Ausblick.

Nana, nur der Ortsfremde verkennt hier den Anmut der Essener Skyline.

#59 [G] Der Förderturm von Schacht 12 von hinten.

Es ist ein Doppelbockfördergerüst – so viel Kultur muss sein.

[S] Nachdem wir im Westpark waren, ging es ins Bermuda Dreieck Bochum. Nein, es war keine Kneipentour geplant. Vor dem letzten Programmpunkt wollten wir uns noch einmal stärken und etwas essen. Die Wahl fiel auf belgische Pommes. Nicht gerade typisch fürs Ruhrgebiet, aber geschmeckt hat es trotzdem.
[F] Belgische Pommes sind die beste Pommes die es überhaupt gibt! Sorry, das muss ich sogar als Niederländer an die Belgier sagen. Zudem wurden die Pommes auch hier in Bochum frisch aus den Kartoffeln geschnitten. Ein ausgezeichneter Pommesgeschmack! Zudem gab es hier auch Frikandel Speciale.

Zum Abschluß habt ihr dann alles falsch gemacht. Man ist nicht im Ruhrgebiet gewesen, wenn man nicht in Bochum eine Currywurst-Pommes-Mayo der Marke Dönninghaus am zeitlosen Bratwursthaus genossen hat. Unfassbar, dass ihr stattdessen bei Max Frituur (zugegeben ein sehr guter Imbiss) für ein BeNeLuxer-Allerlei eingekehrt seid, das man im Sauerland inzwischen alle Nase lang bekommt.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sauerland verkennt Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon GIFWilli59 » 09.11.2017 - 13:33

Zottel hat geschrieben:Bedauerlich, dass ihr nicht die gute Knipse eingepackt habt, wenn ihr euch schon mal in die Zivilisation begebt. Durch die mäßige Bildqualität kommt längst nicht der Charme rüber, für den das Ruhrgebiet bekannt ist.

Tja, tut mir Leid, keiner von uns hatte zuvor an den Kauf einer wenigstens 1000€ teuren DSLR gedacht. Einzig die Auflösung der hier eingebundenen Bilder könnte ich noch etwas verbessern (derzeit XGA/HD).
Ansonsten kannst du uns natürlich auch nächstes Jahr gerne begleiten und ein paar qualitativ hochwertige Bilder machen, sowie darauf achten, dass das Ruhrgebiet nicht falsch dargestellt wird. :wink:

Zottel hat geschrieben:Man merkt, bei dir bedarf es noch einiger Ausflüge in die Kulturhauptstadt des Jahres 2010.

Ja, die Integration ist bei Frans noch nicht ganz abgeschlossen.

Zottel hat geschrieben:Nana, nur der Ortsfremde verkennt hier den Anmut der Essener Skyline.

Wo du von Kultur sprichst, es heißt die Anmut.

Zottel hat geschrieben:Zum Abschluß habt ihr dann alles falsch gemacht. Man ist nicht im Ruhrgebiet gewesen, wenn man nicht in Bochum eine Currywurst-Pommes-Mayo der Marke Dönninghaus am zeitlosen Bratwursthaus genossen hat. Unfassbar, dass ihr stattdessen bei Max Frituur (zugegeben ein sehr guter Imbiss) für ein BeNeLuxer-Allerlei eingekehrt seid, das man im Sauerland inzwischen alle Nase lang bekommt.

Dazu gab es ja für manch einen eine Curry-Wurst als Beilage.
Pommes in der Qualität gibt es aber auch im Sauerland selten.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1009
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 16/17: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Nördl. Sauerland

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon chrissi5 » 10.11.2017 - 11:11

Zottel hat geschrieben:Zum Abschluß habt ihr dann alles falsch gemacht. Man ist nicht im Ruhrgebiet gewesen, wenn man nicht in Bochum eine Currywurst-Pommes-Mayo der Marke Dönninghaus am zeitlosen Bratwursthaus genossen hat. Unfassbar, dass ihr stattdessen bei Max Frituur (zugegeben ein sehr guter Imbiss) für ein BeNeLuxer-Allerlei eingekehrt seid, das man im Sauerland inzwischen alle Nase lang bekommt.


Die gab es ja schon beim letztjährigem treffen..
Winter 17/18 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

Benutzeravatar
Jojo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2760
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon Jojo » 10.11.2017 - 11:17

Ohne Netz über einen Fluss - auch noch nicht gesehen meine ich!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon GIFWilli59 » 11.11.2017 - 16:42

Jojo hat geschrieben:Ohne Netz über einen Fluss - auch noch nicht gesehen meine ich!

Ja, das fand ich auch ein bisschen seltsam.

Ich kenne die Regelungen dazu nicht, aber ich meine die 6KSB Eggalm Nord im Zillertal führt direkt nach dem Einstieg auch ohne Netz über einen kleinen Gebirgsbach.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

schneesucher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1034
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon schneesucher » 11.11.2017 - 16:49

Origineller Bericht. Allerdings kann ich nicht verstehen, wie ein Alpinforumsgruppe die Skihalle in Bottrop schon in Sichtweite links liegen lässt...

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 589
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon bastian-m » 16.11.2017 - 21:25

Ein paar Worte von mir als Einheimischer in der Rolle des Fremdenführers:

Die Dönninghauscurrywurst gab es beim Ausflug 2016 bereits am eigentlich einzig wahren Dönninghaus-Imbiss an der Wittener Straße. Der im oberen Bermuda3Eck ist natürlich auch nicht zu verachten, aber da hatte die dicke Omma (nur echt mit doppel-M!) Schicht, die die Brötchen zum Aufschneiden immer gegen eine fleckige Schürze schützt, die sich um ihre Wampe wölbt. Ich war unsicher, ob der sauerländer Magen das vertragen würde und wollte kein Risiko eingehen.
Und du lieber Noisi bist ja souverän kurz vor meiner innerruhrgebietlichen Umsiedlung nach Bochum in den hohen Norden verzogen.

Zur Skihalle kann ich nur sagen, dass gerade weil diese Gruppe alpinistisch ambitioniert ist, das sogenannte "Alpin"center Bottrop links liegen gelassen wurde. In der ollen Wellblechröhre steckt schließlich nur ein kurzer eisiger Kunstschneetempel mit billiger Pseudoalpenkitschatmosphäre und billigem Junkfood-Buffet der überwiegend von mit fortschreitender Tageszeit zunehmend betrunkeneren Holländern und Firmenausflügen besiedelt wird. Geld ist mir relativ egal, aber ich wüsste einfach keinen Grund, warum man es dort ausgeben sollte, wenn nicht gerade Hochsommer ist und man Entzugserscheinungen hat.
7.5.2017 - Kitzbühel - Die Wahrheit über den letzten Tag
2013/14: Hintertux, Pitztal, Hochzillertal, Sölden, Stubai, Obergurgl, Arosa/Lenzerheide, Adelboden, Grindelwald, Scuol, SFL, Ischgl, St. Anton, Lech/Zürs/Warth, Silvretta Montafon, Ehrwalder Alm, Grubigstein, Kaunertal, Hochzeiger, Venet, Imst, Gastein, Hocheck, Sillian, Kühtai
2012/13: Kitzbühel, Kühtai, Ötz, Savognin, Flims, Nova, Golm, Wetter(Ruhr), Reutte, SFL, Portes du soleil, Penken, Hintertux, Hochzillertal, Ahorn, Gerlostein, Spieljoch, Zillertalarena, Venet, Willingen, Winterberg, Obertauern, Hintertux, Stubai, Pitztal
2011/12: Zermatt, Kaunertal, Pitztal, Stubai, Gurgl, Ischgl, SFL, Dachstein-West, Planai, Kitzbühel, Saalbach, Nova, Lech, Sonnenkopf, Sella Ronda, Kronplatz, Plose, Hintertux, KSH, Mölltal, Obertauern, Sölden
Ein Konzept - eine Erkenntnis - eine Liebe

Benutzeravatar
GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon GIFWilli59 » 28.11.2017 - 22:46

So, Frans hat das Video fertiggestellt.
Für alle, die den Bericht schon gelesen haben, nochmal separat an dieser Stelle:

Direktlink

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Frans
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 443
Registriert: 11.01.2012 - 00:15
Skitage 15/16: 40
Skitage 16/17: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hochsauerlandkreis
Kontaktdaten:

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon Frans » 29.11.2017 - 00:17

Wie leider so oft ist die Zeit ziemlich knapp, aber das Video musste so langsam mal fertig werden. Ich hoffe, da ist für jeden was dabei. :wink: Leider hab ich in Bochum selber keine Aufnahmen mehr gemacht. Die hatten natürlich beim gleichnamigen Song natürlich hervorragend dazu gepasst.

Zottel hat geschrieben:Man merkt, bei dir bedarf es noch einiger Ausflüge in die Kulturhauptstadt des Jahres 2010.
Da bin ich mal auf ein paar nette Vorschläge gespannt! 8)

Zottel hat geschrieben:Man ist nicht im Ruhrgebiet gewesen, wenn man nicht in Bochum eine Currywurst-Pommes-Mayo der Marke Dönninghaus am zeitlosen Bratwursthaus genossen hat. Unfassbar, dass ihr stattdessen bei Max Frituur (zugegeben ein sehr guter Imbiss) für ein BeNeLuxer-Allerlei eingekehrt seid, das man im Sauerland inzwischen alle Nase lang bekommt.
Letztes Jahr haben wir ja schon die Mantaplatte gegessen. Dieses Mal hatten wir eben Lust auf ein richtig guter Pommes, und die kann m.E. nur aus Belgien kommen. Man mag zwar denken, dass man sowas im Sauerland überall bekommt, doch dies ist leider nicht so. Ich kenne keine Pommesbude wo man die originale Belgische Fritten bekommt. Ansonsten kenne ich in NRW nur Brams Frites in Essen, dies ist zwar einen Holländer, macht aber auch frische und breite Fritten wie in Belgien, wo die Schale nichtmal von den Kartoffeln abschnitten werden.

Was es allerdings schon im Sauerland gibt sind Pommesbuden wo der Currywurst genauso gut schmeckt wie im Ruhrgebiet, außer die fehlende Atmosphäre und Kulisse des Ruhrpotts. :wink:

GIFWilli59 hat geschrieben:Ja, die Integration ist bei Frans noch nicht ganz abgeschlossen.
Pfui! Und das sagt jemand der weniger im Ruhrgebiet rumkommt, als ich! :P

Jojo hat geschrieben:Ohne Netz über einen Fluss - auch noch nicht gesehen meine ich!
Sessellift Vianden in Luxemburg lässt grüßen! :wink: Und auch in der Schweiz habe ich es desöfteren gesehen, allerdings bei offene Pendelbahnen.
SnarfVlog - Video Blogs über Baustellen, Schnee, Berge, Lifte und mehr!
Aktuell: Ski-Roadtrip Georgien 2017

SKITAGE 2016/17
Sauerland : 15x Skiliftkarussell Winterberg | 2x Skigebiet Willingen | 2x Postwiesen-Skigebiet | Grevenstein | Schmallenberg
Alpen : Puy Saint Vincent | 2x Serre Chevalier | 2x Montgenèvre | 3x Via Lattea | Engelberg-Titlis
Kaukasus : 2x Gudauri | Kokhta | Mitarbi | Hatsvali | Tetnuldi

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2352
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bochum

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon Zottel » 29.11.2017 - 09:40

bastian-m hat geschrieben:Ein paar Worte von mir als Einheimischer in der Rolle des Fremdenführers:
[...]

Danke, bastian, für die Erläuterungen. So kann ich euren vermeintlichen Currywurst-Fail nachvollziehen.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon GIFWilli59 » 29.11.2017 - 13:46

Frans hat geschrieben:Sessellift Vianden in Luxemburg lässt grüßen! :wink: Und auch in der Schweiz habe ich es desöfteren gesehen, allerdings bei offene Pendelbahnen.

Meinst du die Bahn bei Wolfenschiessen? :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
GIFWilli59
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon GIFWilli59 » 30.11.2017 - 01:51

Jojo hat geschrieben:Ohne Netz über einen Fluss - auch noch nicht gesehen meine ich!

Bild
DSB Rafujel in Cesana Torinese (Via Lattea)
Die Uferstraßen zu beiden Seiten sind mit einem Netz ausgestattet, der Fluss in der Mitte nicht.

Benutzeravatar
Frans
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 443
Registriert: 11.01.2012 - 00:15
Skitage 15/16: 40
Skitage 16/17: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Hochsauerlandkreis
Kontaktdaten:

Re: Sauerland goes Ruhrgebiet 04.11.2017

Beitragvon Frans » 01.12.2017 - 15:32

GIFWilli59 hat geschrieben:Meinst du die Bahn bei Wolfenschiessen?
Davon gibt es viele Schweizer Beispiele, nicht nur Wolfenschiessen. :wink:
SnarfVlog - Video Blogs über Baustellen, Schnee, Berge, Lifte und mehr!
Aktuell: Ski-Roadtrip Georgien 2017

SKITAGE 2016/17
Sauerland : 15x Skiliftkarussell Winterberg | 2x Skigebiet Willingen | 2x Postwiesen-Skigebiet | Grevenstein | Schmallenberg
Alpen : Puy Saint Vincent | 2x Serre Chevalier | 2x Montgenèvre | 3x Via Lattea | Engelberg-Titlis
Kaukasus : 2x Gudauri | Kokhta | Mitarbi | Hatsvali | Tetnuldi


Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast