Eisenbahnen im Salento 2016

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Eisenbahnen im Salento 2016

Beitragvon ATV » 26.09.2016 - 19:56

Eisenbahnen im Salento 2016
Bild
Ich weis nicht was mich geritten hat, als ich dieses Jahr den Ferien zugestimmt habe, aber ich hab mich fälschlicherweise für die einzige Region in Italien entschieden in der es keine einzige Personenseilbahn gibt. Das Salento. OK zugegeben, ich habe erst nach der Zusage überhaupt abgeklärt, was es da zu sehen gibt. Pech. Aber es gibt Eisenbahnen in Apulien, wenn auch mehr schlecht als Recht. Daher habe ich mir erlaubt, die Seilbahnen mal durch Eisenbahnen zu ersetzen.

In Italien haben Eisenbahnen naturgemäss einen schweren Stand. Italiener stehen auf Autos, schnelle Autos, rote Autos und das wird den Kindern schon im Kinderzimmer in die Wiege gelegt.
Und wenn es wirklich mal eine Eisenbahn sein muss, dann zwingend Freccia Rossa, rot und möglichst schnell. Nebenstrecken haben noch weniger Wert, teilweise etwa der Gesellschaftliche Wert einer Müllhalde. Und das merkt man auch.

Bild
Im Salento verkehrt die FSE, Ferrovie del Sud Est, eine Privatbahn unter Zwangsverwaltung der FS.

Bild
Ad37 zwischen Barbarano del Capo und Gagliano Leuca der Linie Morciano - Barbarano - Castrignano - Giuliano.

Bild
ATR220 bei der Ausfahrt Sannicola. Das war am 7.9.2016, am 8.9.2016 wurden die Triebwagen durch das Ufficio speciale trasporti a impianti fissi kurz USTIF beschlagnahmt, da die Wartung nicht ausgeführt wurde, Radreifen abgefahren usw. Siehe:
http://bari.repubblica.it/cronaca/2016/ ... 147369901/

Bild
Ad32 im Bahnhof von Sannicola. Hatte es gewagt den Zug zu benutzen um nach Lecce zu kommen. Ticketschalter oder Automat gibts nicht. Ticket müssen in einem Tabackwarengeschäft gekauft werden, allerdings im Nachbardorf, 20min zu gehen ein Weg. Alternative, man fährt mit dem Zug bis Nardo und löst dort das Ticket. Während der Zug auf einem wartet!!! OK er war schon 45min zu spät, daher kein Thema. :lach:

Bild
Ad37 Codename "Lazy" zwischen Sannicola und Nardo

Bild
Ad41 hat man irgend aus einer Remise geholt daher nicht besprayt, zwischen Sannicola und Nardo. Die Barriere ging hier am Morgen nicht runter. Am Abend als ichs filmen wollte wars aber geflickt!

Bild
Ad35 zwischen Ortanto und Maglie auf der Zweigstrecke nach Ortanto.

Bild
Nochmals selbiger Triebwagen. Diese wurden 1978 von der Officine Meccaniche Calabresi in Reggio gebaut. Entspricht aber fast dem Fiat ALn668 1900/1000 Fehlender Übergang in der Front.

Bild
Ad41 Zwischen Sannicola und Alezio

Bild
Selbige Stelle der Ad31

Bild
Einfahrt Bahnhof Alezio Richtung Gallipoli. Ab Bahnhof warteten lediglich ein paar Vucumprà für die Fahrt an den Strand.

Bild
Ad31 zurück Richtung Nardo bei der Ausfahrt in Alezio.

Bild
Ad31 beim Bahnübergang Friedhof Alezio

Bild
Ad37 "Lazy" zwischen Sanarica und Muro Leccese von Gagliano Leuca kommend.

Bild
Ad45 Ausfahrt Muro Leccese Richtung Gagliano Leuca

Bild
Ad31 von Gagliano Leuca kommend Richtung Montesano Salentino

Bild
Zweigstrecke zwischen Gallipoli und Casarano. Lustige Strecke verläuft Teilweise auf dem Mittelstreifen der autobahnähnlichen Superstrada. Hier zwischen Casarano und Taviano

Bild
Casarano besitzt noch einen schönen typisch italienischen Bahnübergang mit den Drehflügelsignalisationen.
Teilweise geht er auch nicht siehe:
http://www.quotidianodipuglia.it/lecce/ ... 43952.html

Bild
Ad40 Codename "Busta" bei der Ausfahrt Casarano Richtung Gagliano

Bild
Wiedermal die "Lazy" bei der Ausfahrt Bahnhof Secli wo es auch noch so einen Bahnübergang hat.
Dieser Bahnübergang funktioniert noch, nur die Reihenfolge stimmt nicht ganz. MAcht nix: http://video.repubblica.it/edizione/bar ... 548/233138

Bild
Andere Richtung Secli Richtung Casarano gibt es einen Bahnübergang ins nichts. 50m hinter der Schranke endet die Strasse an einer Mauer. :lach:

Bild
Ad36 in den Olivenhainen zwischen Secli und Casarano.

Bild
Wie gesagt, Eisenbahnen haben in Apulien das Ansehen einer Müllhalde, im wahrsten Sinne des Wortes. OK, danz Apulien ist eine einzige Müllhalde, aber die Bahn triffts besonders hart.

Bild
Sollte mal dokumentiert sein, solange es diese Privatbahn noch gibt. In den letzten 10 Jahren hat man eine halbe Milliarde Fördergelder der Eu verbraten mit Occasion Schrott Rollmaterial aus Deutschland, der Schweiz und Polen. Von den neuen 27 gekaufen ATR220 sind 2 schon abgestellt als Ersatzteilspender, die Stadler Triebwagen stehen seit 7 Jahren rum und haben nie Personen transportiert, der Chef der Firma steht vor Gericht weil er 12 Millionen in den eigenen Sack gewirtschaftet hat und und und. Selbst für Italien schlecht.

Wer sich noch etwas einlesen möchte:
http://bari.repubblica.it/cronaca/2016/ ... 144395605/
http://www.corriere.it/economia/16_marz ... 9766.shtml
http://www.corriere.it/economia/16_apri ... 64e5.shtml
http://www.atsp.it/content/view/188/84/
http://corrieredelmezzogiorno.corriere. ... resh_ce-cp
http://www.lagazzettadelmezzogiorno.it/ ... e-Sud.html


Direktlink
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 735
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: Frauenfeld

Re: Eisenbahnen im Salento 2016

Beitragvon missyd » 27.09.2016 - 07:58

Danke für den Bericht und die schönen Bilder! Kenne die Gegend etwas aber nur von Auto aus. Die Eisenbahn sticht immer besonders ins Auge weil man manchmal denkt da kann nichts mehr fahren und die Züge zum Teil echt schlimm aussehen ....

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15756
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 77
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnen im Salento 2016

Beitragvon starli » 27.09.2016 - 12:39

Da es in Apulien keine Skigebiete gibt, ist es die einzige Region Italiens, in der ich noch nicht war. Aber wie man sieht, findet man in Italien immer irgendwo genug "trash" ;)

(Soooo weit wären die nächsten Skigebiete bzw. Berge mit Seilbahnen aber auch nicht entfernt .. )
Da ich das neue, unübersichtliche Alpinforums-Design boykottiere, werde ich bis auf weiteres hier nichts mehr lesen oder schreiben -> meine Berichte könnt ihr weiterhin auf sommerschi.com oder meiner Seite blog.inmontanis.info lesen.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Eisenbahnen im Salento 2016

Beitragvon ATV » 29.09.2016 - 12:56

Das Theater geht weiter:
https://www.youtube.com/watch?v=G0dgwPI-g44
https://www.youtube.com/watch?v=6h6s7keQe4A
https://www.youtube.com/watch?v=6VCQ64PfBYg

Bin ich nicht der Einzige der einen Anschiss fürs Filmen kassiert hat. :tongue:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Eisenbahnen im Salento 2016

Beitragvon ATV » 08.01.2017 - 15:06

Heute liegt Schnee:


Direktlink


In einer Region die nie Schnee hat. Auf Wikipedia steht:
Die Bahn hielt bis 1995 zwei Schneepflüge vor, die dann mangels Bedarf verschrottet wurden.

Irgendwann hätte man sie doch gebraucht. :lach:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast