Südtirol 2016 - Maria Weißenstein (19.09.2016)

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Widdi
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2154
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 15/16: 44
Skitage 16/17: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Markt Indersdorf

Südtirol 2016 - Maria Weißenstein (19.09.2016)

Beitragvon Widdi » 27.10.2016 - 18:00

Anfahrt:
Kastelruth - Eggental - Maria Weißenstein in 1 Stunde

Rückfahrt:
Maria Weissenstein - Eggental - A22/A13/A12/A93/A8/A99 in gut 4 Stunden

Wetter:
Sonnig, dank Nordföhn um 22°C in Bozen, um 12°C am Regglberg

Schneehöhe:
Tal: 0 cm
Berg: 0cm

Geöffnete Anlagen und Hütten:
- keine
- Alle

Geschlossene Anlagen und Hütten:
- keine

Wartezeiten:
keine

Gefallen:
- Lage der Kirche direkt vor den Dolomiten
- Landschaft am Regglberg, wenn auch eher Mittelgebirge
- Sehr schöner Kirchenbau
- Wetter
- Einkehr in der Bar

Nicht Gefallen:
-Urlaub vorbei

Wertung:
5 von 6

Abzüge:
-Siehe nicht gefallen


So Zeit für die letzte Altlast aus dem Wanderurlaub. Am Abreisetag gings dann noch ein Stück nach Süden, um sich Maria Weissenstein mal bei gutem Wetter anzusehen. Dazu gings in einer Stunde aus Kastelruth rüber ins Eggental und auf den Regglberg hinauf. Schliesslich wartete später noch eine 4-stündige Rückfahrt zurück ins Sauwetter, da an dem Tag Nordföhn herrschte.

1. Erster Rundgang bei der Kirche+Frühschoppen

Nach der Anfahrt, gings vom unteren Parkplatz noch das kurze Stück zur Kirche hinauf und erstmal rein. Dort sind täglich Messen und wenn man mal etwas im Kloster unterwegs ist, findet man viele Dankesbilder etc. Maria Weissenstein dürfte für Südtirol, etwa mit Altötting hierzulande vergleichbar sein. Dazu liegt das Kloster sehr nett, auf 1500m hoch über dem Bozner Becken.
Lediglich die Gastro in der Nähe lässt zu wünschen über SB-Abfertigung, daher gabs nur eine Bierpause. Aber gut zum Bier gabs dann auch noch kleine Schinkenbrote dazu, das reichte dann bis zur Abendlichen Brotzeit mit natürlich aus Südtirol mitgebrachtem Speck und Käse.

Bild
Ausblick oben, das Kloster liegt hoch über Bozen auf dem Regglberg

Bild
Blick zur Kirche, später wurde es noch sonniger

Bild
Ausblick zum Mendelkamm

Bild
Die Urkapelle, die heutige Kirche ist aus der Barockzeit

Bild
Altarraum aus Rücksicht ohne Blitz, daher schlechter

Bild
Ensemble-Totale

Bild
Dahinter spitzt unter anderem Der Rosengarten, ein gescheiter Fotopunkt liess sich nicht finden, wurde wohl aus der Luft gemacht das Bild auf den Kerzen

Bild
Totale, die Kirche liegt jedoch auch herrlich und auf 1520m Höhe

Bild
Pause, ist bereits das 2. Bier, trotz Selbstbedienung an der Bar und verdammt gut eingeschenkt!

Bild
Blick aus dem Fenster Richtung Mendel, sehr nette Lage

2. Verdauungsspaziergang Teil 1

Nunja nach der Einkehr, allerdings nicht großartig viel gegessen, gings dann noch auf einen Spaziergang um das Gelände herum. Die Lage der Kirche ist sehr beeindruckend, Zwischen Bozner Becken und Rosengarten und hoch über dem Talkessel. Der Wallfahrtsort liegt im Südtiroler Unterland, dass südlich von Bozen beginnt. Da liegt die Talhöhe bei ca. 250!m, die Wallfahrtskirche ist auf 1520m, also mal eben fast 1300m höher.

Bild
Blick zum Weisshorn

Bild
Regglberg, dahinter spitzt der Latemar

Bild
Ausblick zum Rosengarten

Bild
Nochmal das Weisshorn, in der Nähe ist die Bletterbachschlucht

Bild
Idyllische Ecke dort, am Rosengarten kann man sich kaum sattsehen, leider bekommt man ohne Tricks Kirche und Rosengarten nicht in eine Linie, da man höher rauf muss

Bild
Wieder das Ensemble

Bild
Knapp über der Kirche, mit dem Rosengarten klappts vom Boden aus nicht, aber immerhin mit dem Schlern, dazu aber später mehr

Bild
Schlern und Rosengarten, sind dann über Teampelpfade wg. Fotomotiven rüber, aber in einfachem Gelände

Bild
Latemar-Zoom

3. Verdauungsspaziergang Teil 2

Nunja es ging noch ein Stück den Weg hoch, danach erstmal voll auf die Kirche abgezielt. Später gings dann noch einmal ins Gebäude hinein und auch in die Gruft unterhalb, die fast nur mit Kerzen beleuchtet ist. In der Kirche sind überall Dankesbilder etc., muss einer der wichtigsten Wallfahrtsorte in Südtirol sein. Madonna del Corona hoch überm Gardasee ist aber noch um einiges krasser, liegt aber bereits im Veneto. nach der Runde, gigns dann zum Auto zurück und wieder Back home.

Bild
Ausblick oberhalb des Klosters Richtung Bozen

Bild
Rosengarten-Totale, mit Kirche im Blick gehts leider nicht, man sieht aber mehrere Gebäude des Komplexes

Bild
Schlern und Rosengarten, bin ein Stück den Berg hochgestiegen, allerdings in Halbschuhen, das GPS, hab ich diesmal nicht benutzt, ging ja eher um Sightseeing

Bild
Rosengarten und Latemar, das Kloster hat eine sehr nette Lage

Bild
Ausblick von den Wiesen ums Kloster, diesmal wieder gen Mendelkamm.

Bild
Kloster-Totale, sehr nette Lage, Ursprung soll eine Mariensichtung vor über 450 Jahren sein. Die Kirche wurde im heutigen Zustand ab 1800 erbaut (nach tw. Abriss ende des 18. Jahrhunderts)

Bild
Das soll wohl den Ursprung darstellen, weiss es nicht, das Kloster gibts ja noch nicht so lang.

Bild
Schöne Anlage, wenn auch eine Rekonstruktion, nach tw. Abriss hat man ab 1800 das Kloster wieder aufgebaut.

Bild
Nochmals im Altarraum, hinten stand dann der Padre und schaute ob der Knipserei kritisch.

Bild
Eine der Nebenkapellen, die ist glaub ich den Krebskranken geweiht

Bild
Ausblick zum mendelkamm, Bozen sioeht man nicht besonders gut, wenn man weiß wo die Stadt ist, ist's eindeutig.

Bild
Zugang zur Totenkapelle, die in der Gruft des Klosters liegt. Die Kapelle ist sehr dunkel, meist nur durch Kerzenlicht erleuchtet.

Bild
Kloster-Totale, massige Anlage, die man dort oben errichtet hat.

mFg Widdi
Winter 2017/2018: 3 Tage
Sommer 2017: 28x Wandern 0x Rad 1x Baden

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast