30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von ATV » 03.02.2010 - 19:04

Mal eine Frage vorweg, wo in der Schweiz wurde die erste technische Beschneiung eingesetzt? Zermatt? Falsch, St. Moritz? Falsch, Davos?, Falsch oder Verbier? Auch falsch! Hier die Lösung, Langenbruck am Hauensteinpass. Dieses Kleine Skigebiet auf einer Höhe von 750 bis 950müM wurde 1952 eröffnet. Wie es in der Höhenlage ist, musste schon sehr früh mit Schneemangel gekämpft werden. 1966 wurde das Skigebiet erweitert und schon 1968 nahm die erste Beschneiungsanlage der Schweiz ihren Betrieb auf. Wie es so ist, mittlerweile sind die Winter so warm, dass nicht mal mit Kanonen eine dauerhafte Schneesicherheit gewährleistet werden kann. Die wenigen Betriebstage konnten die teure künstliche Beschneiung nicht decken und mit fortschreitendem Alter wurden die Oldtimer ausser Betrieb genommen. Die Lifte sind Uralt (BJ1952 und 1966), die Kassen leer und der Schnee meist nur ein Wunschtraum. Dennoch hat man auf diesen Winter wieder investiert. Der untere Skilift Oldie wurde renoviert, bekam einen neuen Zwischeneinstieg, Eine neue Nordabfahrt wurde präpariert und zudem ist auf der Piste "Obere Wanne" wieder eine Schneekanone im Einsatz. Das Gebiet liegt Ideal 30min ab Basel und im Einzuggebiet vieler Dörfer. Es besitzt eine Sommerrodelbahn mt Solarantrieb sowie Nachtskibetrieb. Die Pisten sind allerdings alle sehr Anfängerlastig.

Wetter: Blauer Himmel Sonne gepaart mit Wolken

Schnee: 25cm genügend.

Anlagen in Betrieb:
BSL Untere Wanne (Müller)
BSL Obere Wanne (Bachmann)

Geschlossene Anlagen:
Keine

Offene Pisten:
Alle inkl. neue Nordpiste.

Fazit: ** von *****


Bild
Pistenplan 1952/1966

Bild
Pistenplan 2009

Bild
Oberer Hauensteinpass 731 m ü. M Frischer Neuschnee schlecht geräumt.

Bild
Talstation in Langenbruck, Skilift Untere Wanne. Skipass kostet 27 Franken sind ca 20 Euro.

Bild
Es gibt aber auch Lochkarten für die Punkteabos. Hier die Moderne Entwerdungsmaschine Modell Extraschwer 36.

Bild
Schwerer Antrieb des Skilift "Untere Wanne" BJ 1952 wurde wieder mal frisch lackiert.

Bild
Genügend Schnee an der Oberen Wanne. Dank Untergrund aus Gras sehr gute Pisten auch bei wenig Schnee.

Bild
Ebenfalls ein Oldtimer, der kürzere Skilift "Obere Wanne"

Bild
Skilift Untere Wanne von der Firma Müller aus Dietlikon. 1km lang aber nicht mal ganz 200 Höhenmeter. Sehr flache Geschichte.

Bild
Neue Nordabfahrt, Nur eine Maschine breit präpariert, dennoch eine tolle Sache.

Bild
Skilift Obere Wanne stammt von der Firma Bachmann und Co in Steffisburg. Zustand hat sich etwas verbessert aber immernoch knapp an der Schmerzgrenze.

Bild
Talstationsbereich Obere Wanne. Hier hat es ein kleines Restazrant im Barackenstil, dahinter der ehem Schneiteich und ein Parkplatz für Nachtski und bei Schneemangel im "Tal"

Bild
Talstation. Der Lift wurde von der FA Borer auf Langbügel umgebaut. Dahinter sieht man das Lager für die Beschneiungsrohre die hier noch oberirdisch verlegt und im Sommer demontiert wurden.

Bild
Diese Kanone gehört eigendlich ins Heimattmuseum. Es handelt sich um eine Niederdruck Propellerkanone System Fritz Jakob gebaut von der Firma Linde

Bild
Lustiges Ding. Ein Schneekanonenoldtimer von 1968.... :lol:

Bild
Talstation Skilift Obere Wanne von Baco. War mal rot. Frisch renoviert, schaut besser aus.

Bild
"Neue" Schneekanone von Borer bzw. Lenko dessen Generalimporteur Borer war bis er sich mit einene Kanonen übernommen hat. Daneben gibt es noch ein paar Stillgelegte Kanonen von Hämmerli und Hedgo.

Bild
Schön, dass der Winter auch hier wieder mal einzug gehalten hat. Der untere Lift durch Obstplantagen ist ganz genial.

Bild
Der neue Zwischeneinstieg. Auch eine tolle Sache.

Bild
Der "Steilhang" unterhalb des Zwischeneinstieg. Der Lift läuft verdammt langsam dank Wartungsgang.

Bild
Talstation typische GMD Konstruktion.

Bild
Ausstieg im Berg. Irgendwo im Wald. Der obere Teil der Trasse schön verwachsen in den Bäumen. Ursprünglich ging der Lift mal weiter hoch und besass einen Totpunktausstieg.

Bild
Jetzt liegt der Ausstieg ziemlich doof. Man mus noch ein Stück durch den Wald stapfen.

Bild
Piste untere Wanne alles andere als Anspruchsvoll, dennoch Landschaftlich reizvoll mit Blick auf den Klassichen Faltenjura.

Bild
Unterer Teil der Abfahrt, war Ausnahmsweise gut zu fahren und fast Stein und Stoppelfrei. links die Rodelbahn.

Fazit: Oldtimer und die Aussicht wie es in 20 Jahren in den Gebieten aussieht die jetzt in Schneekanonen investieren. Ansonsten Kult.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

fettiz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 793
Registriert: 14.01.2005 - 09:52
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Olching bei München

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von fettiz » 03.02.2010 - 21:05

In Bergkirchen bei München ist so eine Schneekanone auch noch aktiv. Wobei ja da noch Schneerzeuger drauf steht:-)
Die in München ist aber in einem gutem Zustand...
---------------------------------------------
Don't forget: Realize your dreams....
----------------------------------------------

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1280
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 16/17: 38
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von wso » 03.02.2010 - 21:56

Langenbruck ich komme - habe für morgen Donnerstag ein Auto reserviert: am Morgen Orvin, am Mittag nach Langenbruck, am Abend Kindergeburtstag im Baselbieter Dorf, wo ich aufgewachsen bin. Perfekte Kombination. Berichte folgen... danke schon mal für die Einstimmung, sieht wunderbar aus! 1988 bin ich letztmals hier Ski gefahren - und hab gleich noch nen Radiobeitrag dazu gemacht, alles hier abrufbar. Habe als Dank sogar damals zwei Nachtski-Karten von der Skiliftfrau bekommen, sie sind immer noch an der Pinnwand... ihre Tochter, die damals kaum geboren war, besuchte kürzlich ein Schreibseminar bei mir. Nach 22 Jahren kehre ich morgen also dahin zurück, freue mich riesig, ich hoffe die Lifte laufen dann auch.

Und eigentlich müssten Steg, Fischenthal, Ghöch, Gähwil, Oberwangen, Hemberg, Atzmännig und Regensberg diesen Winter auch noch sein, nämlich.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von ATV » 04.02.2010 - 18:33

Ja wieder mal Kultig da Ski zu fahren. Skifahrerisch ist es aber ziemlich im unteren Bereich. Ideal für Kinder und Anfänger. Das nächste WE gehts weiter in den Tourismusdschungel des Juras. :lol:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1280
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 16/17: 38
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von wso » 05.02.2010 - 00:06

Ich verzieh mich - nach Orvin / Langenbruck heute - gen Sedrun fürs Weekend. Aber heute zum ersten Mal seit 22 Jahren wieder in meiner zweiten Heimat Baselland Ski gefahren zu sein, whow, das war cool. Ich glaub mein letzter Skitag könnte sogar Wasserfallen-Vogelberg gewesen sein, bin nicht sicher. Naja - da werde ich sicher nie mehr fahren. Gut, überleben wenigstens die beiden Lifte hier. Eigentlich ein wunderbarer Hügel in Langenbruck. Mehr Fotos und Videos dann morgen, bin zu müde.

Bild

(Skilift Obere Wanne, im Hintergrund der Säntis, 4.2.2010)

Bild

(Skilift Untere Wanne, 4.2.2010)

Bild

(Obere Wanne, 4.2.2010)
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1280
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 16/17: 38
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von wso » 05.02.2010 - 22:17

Das Video wäre schon mal fertig - Bilder folgen noch...


Direktlink


(Video von Orvin hier.)
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
altmann
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 16.12.2006 - 14:47
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Obertoggenburg / Zuerich

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von altmann » 07.02.2010 - 00:52

Herrlich, vielen Dank!
Und erst das Bild mit Säntis - von der Basellandschaft aus! :P

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1280
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 16/17: 38
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von wso » 07.02.2010 - 13:29

So, geschafft: Blog-Beitrag zum Langebrucker-Skitag hier, mehr Fotos des Tages in Orvin/Langenbruck hier, Langenbruck-Album hier.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von ATV » 07.02.2010 - 20:03

Jetzt gibt es auch ein Video von diesem Tag:

Direktlink
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von ATV » 18.12.2011 - 21:15

Wieso kann man die Beiträge nichtmehr editieren??
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Skikaiser
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 01.12.2007 - 09:23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: 30.01.2010 Langenbruck-Wanne "A bridge too far"

Beitrag von Skikaiser » 19.12.2011 - 21:31

^^Also bei mir geht das editieren einwandfrei! :gruebel:

PS: Lass deine Bilder halt bitte einfach oben! :wink:
SKISAISON 2015/16: 13 Skitage!
1x Porters, 1x Temple Basin, 1x Mount Olympus, 1x Craigieburn, 1x Roundhill, 2x Ohau, 1x Treble Cone
(alle NZ), 1x Hochkar, 1x Turracher Höhe, 1x 4Berge, 1x Schmittenhöhe, 1x Kitzsteinhorn

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast