Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
wso
Brocken (1142m)
Beiträge: 1191
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 15/16: 41
Skitage 16/17: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon wso » 23.01.2017 - 22:43

Im Gantrischgebiet zwischen dem Berner und Freiburger Voralpen-Hinterland buhlten einst acht Skigebiete um Publikum: Selital, Rüschegg-Eywald, Schwefelbergbad, Gurnigelbad, Riffenmatt, Gantrisch-Gurnigel, Ottenleuebad und Schürguet-Almisried bei Riffenmatt. Wenn man Blumenstein unterhalb des Gantrischgebiets dazu zählt, sogar neun. Heute sind sechs (oder eben sieben) übrig: Schürguet-Almisried wurde abgeräumt, Schwefelbergbad läuft seit rund 5 Jahren nicht mehr (ATV war 2009 dort).

Für ein Voralpengebiet ist das eine beträchtliche Menge auf so kleinem Raum. Inzwischen existiert ein gemeinsamer Saisonpass, der zudem zu 50% Rabatt in der Jungfrauregion und
bei den Kaisereggbahnen in Schwarzsee (gleich um die Ecke) berechtigt. In der Vor- und Nachsaison gibt's von Grindelwald/Wengen sogar eine Tageskarte für 15 Stutz.

Rüschegg-Eywald ist ein saumässig langer Lift, Selital und Gantrisch-Gurnigel bietetn ebenfalls viele und ansehnliche Pisten. All diese Destinationen sind zudem recht gut und schnell ab Bern zu erreichen. Ottenleuebad liegt hingegen etwas weiter "im Chrutt dusse", nicht viel, aber doch so, dass ich das Gebiet bisher vernachlässigt habe. Es kommt nicht alle Tage vor, dass ich der erste bin, der von einem Gebiet den ersten Winterbericht schreibt und das erste Skivideo poste.

Heute ist es wieder einmal so weit: Am Samstag verbrachte ich drei coole Skistunden in Otteleuebad.

Hinter dem Namen verbrigt sich primär eine Ferienhaus-Siedlung in einer sehr ruhigen Gegend, fernab vom Trubel. Sie ist nur über eine Nebenstrasse erreichbar, die von der Hauptstrasse abzweigt, die den Gurnigelpass überquert und über die man auch zu den Skiliften Gantrisch-Gurnigel kommt. Da oben nutzen Hobbyfotografen die massiven, grossen Panzerplatten, um tolle Sternenhimmel-Nachtaufnahmen zu machen, ohne dass das Licht von grossen Siedlungen stört. Allein schon dies sagt aus, dass man hier wirklich erstaunlich nahe am A... der Welt ist. Erstaunlich, weil Bern und Thun nur rund 45 (kurvige) Autominuten weit weg liegen. Die Website - mit Cam! - wirbt wie folgt für das Gebiet:

Zu Ottenleue gehören das Hotel Ottenleuebad, die Ferienhaussiedlung, Bauernhöfe und Sennereien. Ottenleue liegt am Südhang der Gurnigelkette, inmitten einer herrlichen Alpennatur, in sehr geschützter und reizender Lage. Während es im Norden durch den Wald besetzten Bergrücken gegen Nordwind vollständig geschützt ist, steht dagegen die ganze Südseite der wundervollen Aussicht auf die Stockhornkette offen. Das Ottenleuebad ist ebenfalls ein guter Startplatz für das Langlaufnetz des Gantrischgebiets. Ausgerüstet mit Schneeschuhen erreichen Sie in ca. 30 Minuten den Horbühlpass oder die Pfyffe. Gefahrloses Schlittelvernügen ist möglich auf einem abgetrennten Teil des Skihangs oberhalb des Seelis in schönster Südlage.


Die Hinfahrt machte ich ab Bern via Schwarzenburg-Plaffeien-Sangernboden (man fährt quasi nach Schwarzsee und zweigt nach Plaffeien links ab). Schon vor Schwarzenburg war ich aus dem Nebel draussen. Zurück ging's am Abend über eine wunderbar malerische Strasse auf der Rückseite des Hügelzuges, an dem ich Ski fuhr, nach Riffenmatt - durch tief verschneite Wälder und mit einer tollen Aussicht auf Guggisberg (weltbekannt für das Vreneli und ihr Lied) und das Guggershörnli. Da oben durfte ich für einen Kunden auch mal eine Webcam aufstellen, und derzeit arbeite ich an einer neuen Website für Guggisberg Tourismus.

Und dazwischen lagen eben drei Stunden am Skilift Ottenleue-Egg, einer Habegger-Anlage von 1968. Der Schlepper hat die für den Thuner Hersteller typischen N-förmigen Stützen in der leichten Ausführung. Kein Wunder; der Lift ist nur etwas über 700m lang und überwindet bis zur Bergstation auf 1630müM rund 200 Höhenmeter. Hier ist alles sehr urchig und gemütlich: Der Bügelgeber hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, scherzt aber mit den lokalen Teenies,wie wenn er selbst einer wäre. Der Senior bei der Bergstation hat eine Pfeife im Mund und spricht bedächtig im lokalen Dialekt in das Funkgerät, wenn der Lift nach einem Stopp wieder anzufahren ist. Das Personal war auch schon in der Zeitung porträtiert. Erinnert mich an meine Kindheit in Sedrun mit alten Haudegen wie Gion Benedetg im Kassenhäuschen - nur, das war eben etwa 1978...

Das Publikum: Ferienhausbesitzer, Familien aus der Stadt mit kleinen Kindern, einheimische Jugendliche und Kinder. Das Wetter: Woklenlos, weit über den Nebel, mild. Der Schnee: Naja, momentan spärlich, aber knapp genügend. Es ist halt ein Südhang, und mit braunen Flecken und Grasbüscheln muss man derzeit rechnen. Ein Video mit etwas mehr Schnee hat es hier. Die Öffnungszeiten: Selten! Derzeit nur am Wochenende; mehr siehe Internetauftritt. Die Anfahrt: Ab Zollhaus bzw. Riffenmatt meist schnee- oder matschbedeckt, die letzten Kilometer einspurig mit Ausweichstellen. Die Gegend: Malerisch. Von der oberen Umlenkstation sieht man zwischen den Bäumen durch Gösgen aus dem Hochnebel dampfen, von der Piste aus die Jurahügel am Genfersee, von überall her die Gantrischkette und die Freiburger Berge in Richtung Jaunpass.

Alles in allem: Genau so mögen wir das. Stundentarife (3h = 20 CHF), Kartontickets, "Originale", SKA-Aschenbecher neben TOKO-Wachsstücken, ein wunderbarer alter Lift. Es könnte genau so gut 1987 sein. Unterstützenswert hoch zehn!

Das Video:


Direktlink


Sommerbilder von ATV gibt's hier. Alle Fotos in dieser Galerie auf skiliftfotos.ch - hier das Best Of:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Alle Fotos in dieser Galerie auf skiliftfotos.ch.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon ATV » 25.01.2017 - 21:40

Null Kommentare und nur 196 klicks? Manoman was ist mit dem Forum los? Nur noch Vollpfosten unterwegs?

Die Skilifte Selital und Ottenleuen hatte ich damals nicht besucht. Da die Anfahrt vom Gurnigel umständlich ist weil man bis nach Plaffeien einen riesen Umweg fahren muss. Dafür habe ich den Skilift Schwefelberg noch dokumentiert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
wso
Brocken (1142m)
Beiträge: 1191
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 15/16: 41
Skitage 16/17: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon wso » 25.01.2017 - 21:43

Null Kommentare und nur 196 klicks? Manoman was ist mit dem Forum los? Nur noch Vollpfosten unterwegs?


Naja, ich find's auch übertrieben, bei jedem geilen Bericht darunter zu schreiben, dass ich ihn auch noch geil finde. Ich denke, die "Alteingesessenen" wissen voneinander, dass sie ihre Berichte in der Regel cool finden. Ein "Like"-Button mit Name wie in anderen Foren wäre cool, so könnte man rasch seine Dankbarkeit zeigen. Aber die wenigen Klicks stimmen mich schon auch nachdenklich, ja. Schade.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon ATV » 25.01.2017 - 21:48

wso hat geschrieben:Naja, ich find's auch übertrieben, bei jedem geilen Bericht darunter zu schreiben, dass ich ihn auch noch geil finde. Ich denke, die "Alteingesessenen" wissen voneinander, dass sie ihre Berichte in der Regel cool finden. Ein "Like"-Button mit Name wie in anderen Foren wäre cool, so könnte man rasch seine Dankbarkeit zeigen.

Naja der Aufwand für "geiler Bericht :top: " ist nur ca 3 Sekunden länger wie auf "Like" klicken und hat etwas den Doppelten Effekt.

wso hat geschrieben:Aber die wenigen Klicks stimmen mich schon auch nachdenklich, ja. Schade.

Das ist schon eher bedenklich. Ein neuer Bericht innerhalb von 3 Tagen nur 200 Klicks bekommt ist echt schade, vor allem weils viele tolle Bilder sind.
Ich würd wenn ich dich wäre den Bericht im AF in den Blogbeitrag verlinken und umgekehrt. :wink:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1560
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon Kris » 25.01.2017 - 22:43

"Aber die wenigen Klicks stimmen mich schon auch nachdenklich, ja. Schade."

Nunja, die Bedürfnisse der Kunden ändern sich, sei es beim Skifahren, sei es im Forum. Das kann man nicht ändern....
Darum ist es umso mehr wichtig, dass das Vergängliche mit Engagement und Passion Dokumentiert wird, so wie dies zB. Andi Jacomet, Michi Meier, Claude Gentil, Jakob Schuler, Marko Schuster und andere jeweils in ihren "Revieren" seit Jahren tun.

Aber ja, unser aller täglicher Auftrag ist "Änderung", das ist nun mal unser Wirtschaftssystem in dem wir eingerastet alle gemeinsam werken, ob dies letztendlich in dieser sich beschleunigenden Unausweichlichkeit Sinn macht oder nicht ist eine andere Geschichte.

...

Insofern auch von mir immer stiller werdend dennoch hier ein grosses Bravo :-)
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude.

Benutzeravatar
wso
Brocken (1142m)
Beiträge: 1191
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 15/16: 41
Skitage 16/17: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon wso » 25.01.2017 - 23:31

Naja der Aufwand für "geiler Bericht :top: " ist nur ca 3 Sekunden länger wie auf "Like" klicken und hat etwas den Doppelten Effekt.


Ja, schon... aber ich will ja an sich auch lieber Berichte lesen statt mich durch 30 Lobeshymnen zu scrollen.

Aber danke auch an Kris für seine Worte!
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 663
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon salvi11 » 26.01.2017 - 21:45

Vielen Dank der Bericht ist echt geil! Ich lese eigentlich fast jeden Bericht aus meiner Umgebung und Berichte aus kleineren Gebiete mit. Insbesondere Deine und Stahlseils.
ATV hat geschrieben:Dafür habe ich den Skilift Schwefelberg noch dokumentiert.

Ist der heute LSAP?
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon ATV » 26.01.2017 - 21:47

salvi11 hat geschrieben:Ist der heute LSAP?

Sicher schon seit 5 Jahren :rolleyes:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
wso
Brocken (1142m)
Beiträge: 1191
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 15/16: 41
Skitage 16/17: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon wso » 26.01.2017 - 22:14

Danke fürs Feedback, Salvi!

Es ist schon wahnsinnig... die Website preist den Schwefelberg-Lift nach wie vor an. Irgendjemand zahlt da mindestens jedes Jahr die Hostingrechnung, kommt aber nicht auf die Idee, mal was zu ändern...
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon ATV » 26.01.2017 - 22:25

Könntest Deine Dienste empfehlen? :lach:

Domain name:
schneesuechtig.ch

Holder of domain name:
Ammann Globalbau AG
Ammann Peter
Bachgasse 1
CH-3652 Hilterfingen
Switzerland
Contractual Language: German

Technical contact:
Ammann exclusivdesign.ch
Ammann Andreas
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
Switzerland
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
wso
Brocken (1142m)
Beiträge: 1191
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 15/16: 41
Skitage 16/17: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bern/Sedrun
Kontaktdaten:

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon wso » 26.01.2017 - 22:29

Glaub eher nicht...

Link 1

Link 2

Link 3
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1830
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon intermezzo » 26.01.2017 - 22:32

ATV hat geschrieben:
wso hat geschrieben:Aber die wenigen Klicks stimmen mich schon auch nachdenklich, ja. Schade.

Das ist schon eher bedenklich. Ein neuer Bericht innerhalb von 3 Tagen nur 200 Klicks bekommt ist echt schade, vor allem weils viele tolle Bilder sind. Ich würd wenn ich dich wäre den Bericht im AF in den Blogbeitrag verlinken und umgekehrt. :wink:


Tja, die Zeiten ändern sich halt permanent... in anderen Ski-Foren gibts seit längerer Zeit praktisch keine neuen Inputs oder Feedback. Da sind schon 200 Klicks ein Highlight.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon ATV » 27.01.2017 - 08:33

intermezzo hat geschrieben:Tja, die Zeiten ändern sich halt permanent... in anderen Ski-Foren gibts seit längerer Zeit praktisch keine neuen Inputs oder Feedback. Da sind schon 200 Klicks ein Highlight.


Naja man kann es so sehen oder man kann einfach neue Beiträge generieren um dem entgegen zu wirken.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
directdrive
Massada (5m)
Beiträge: 85
Registriert: 03.01.2007 - 14:39
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon directdrive » 27.01.2017 - 09:14

Herzlichen Dank für den tollen Bericht.

Ich lese die Berichte aus dieser Region alle und bin Begeistert von ihnen.
Oberhalb Ottenleuen hat es mich im vergangenen Sommer, beim hochfahren zum Gurnigelpass mit dem Fahrrad und Rennradreifen, auf der ungeteerten Strasse so richtig auf den S... geschlagen.

Gäbe es nicht eine Skiverbindung zum Eywald Lift?
Einem Kameraden hilft man. Einem Kollegen mißtraut man. Mit einem Freunde ist man albern.
(Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897-1975

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon ATV » 27.01.2017 - 09:29

directdrive hat geschrieben:Gäbe es nicht eine Skiverbindung zum Eywald Lift?

Glaube du verwechselst das mit dem Seelital?

Bild
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
directdrive
Massada (5m)
Beiträge: 85
Registriert: 03.01.2007 - 14:39
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon directdrive » 27.01.2017 - 09:33

Ja, danke.
Einem Kameraden hilft man. Einem Kollegen mißtraut man. Mit einem Freunde ist man albern.
(Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897-1975

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1830
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ferrania presso Basilea

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon intermezzo » 27.01.2017 - 10:44

Zwar nicht ganz 100 Prozent passend, aber wenn wir schon in dieser Region sind: Weiss jemand hier im Forum, was genau in Rüschegg-Eywald aktuell los ist? Zuerst hiess auf der Website, der Lischboden-Skilift sei wegen eines technischen Schadens ausser Betrieb.

Nun steht heute Folgendes:

Aktuelle Meldung:

Betriebseinstellung am Donnerstag und Freitag infolge Behebung eines technischen Schadens

Danke für das Verständnis


Sind damit beide Lifte gemeint?

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon ATV » 27.01.2017 - 11:02

Wenn Du die Webcam anschaust, sieht man das der Skilift Rüschegg nicht in Betrieb ist. Somit kommt man auch nicht zum Lischboden. Daher nehme ich an, es sind beide ausser Betrieb.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 663
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 15/16: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Ottenleuebad (Gantrisch), 21. Januar 2017

Beitragvon salvi11 » 29.01.2017 - 10:28

Nein, beide Lifte sind dieses Wochenende in Betrieb. Der kurze Lischboden Skilift hatte einen Motorschaden. Der neue wurde per Heli angeliefert. Auf deren Facebookseite sind zwei Videos verlinkt. Donnerstag und Freitag war der Liftbetrieb deswegen ganz eingestellt.
salvi11.ch

Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste