Norwegen - Bortelid (Tief im Süden) 14.03.2015

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Berlusconi
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2015 - 20:04
Ski: nein
Snowboard: nein

Norwegen - Bortelid (Tief im Süden) 14.03.2015

Beitrag von Berlusconi » 24.03.2015 - 21:13

Da über den Süden Norwegens bisher kaum etwas berichtet wurde hier einige Eindrücke aus Bortelid (Region Vest-Agder)

Das Skigebiet selbst ist, wie die meisten hier im Süden sehr überschaubar, sowohl was die Anzahl der Pistenkilometer betrifft, als auch die Höhenmeter.

Der Reihe nach:
Abfahrt von Kristiansand am Samstag den 14.3.2015 um 8:00, Ankunft in Bortelid gegen 9:40 (Distanz 100km). Bortelid selbst ist eine primär aus Ferienwohnsitzen bestehende, verstreut liegende Siedlung, die über ein ausgedehntes Langlaufgebiet und ein kleine Alpingebiet verfügt. Mir scheint, dass sich über die Hälfte der Leute des für norwegische Verhältnisse recht vollen Parkplatzes auch nicht im Skigebiet aufgehalten haben.

Das Skigebiet: http://www.bortelid.no/sider/tekst.asp? ... son=vinter
  • Pistenkilometer: 14
    Höhenunterschied: ca. 250m
    Höchster Punkt: 860m
    Schneehöhe: ca. 120cm
    Temperatur: 1-3 Grad, Kaiserwetter
    Schnee: Morgens griffig, nachmittags firnig
    Liftöffnungszeit: 10:00-16:00
    Tageskarte ca 42€
    Schnee: Morgens griffig, nachmittags firnig
Das Skigebiet besteht aus zwei etwas längeren sowie drei kürzeren Schleppliften (einer davon parallel zu einem der längeren Lifte) und ist komplett nach Süden exponiert. Bei dem herrlichen Wetter konnte man so den ganzen Tag in der Sonne fahren. Da die Baumgrenze bei ca. 700 Metern liegt, hat mein eine ausgezeichnete Weitsicht (Wetter vorausgesetzt). Die Pisten insgesamt sind nicht wirklich steil und auch nicht besonders breit präpariert. Aufgrund der guten Übersicht kann man aber problemlos Off-Piste fahren ohne dass man in unschönes Gelände gelangt.

Einige visuelle Eindrücke:
1.jpg
Talstation mit SB-Restauarant
Talabfahrt.jpg
Talabfahrt
Langer Lift links oben.jpg
Langer Lift links oben.
Piste links oben I.jpg
Piste links oben
Oben links 2.jpg
Piste links oben
Piste links unten.jpg
Piste links unten
Piste ganz links.jpg
Piste ganz links
Skigebiet Mitte.jpg
Skigebiet Mitte
Skigebiet Mitte mit Funpark.jpg
Skigebiet Mitte mit Funpark
Langer Lift rechts oben.jpg
Langer Lift rechts oben
Piste ganz rechts mitte.jpg
Piste ganz rechts mitte
Buly.jpg
Bully
Fazit: Ein herrlich entspannter Tag in der Sonne.

PS: Bierchen in der Sonne ist nicht, dass wäre bei dem lokalen Preisniveau auch ruinös

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16321
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Norwegen - Bortelid (Tief im Süden) 14.03.2015

Beitrag von starli » 25.03.2015 - 12:58

Gab es irgendeinen Grund, warum ausgerechnet dieses Gebiet? Ich hab zwar meine Gebietskarte nicht im Kopf, meine aber, dass es in der Ecke Norwegens etliche ähnliche Gebiete gibt, ich mir aber auch ein paar andere als interessanter vermerkt hätte...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Berlusconi
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2015 - 20:04
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Norwegen - Bortelid (Tief im Süden) 14.03.2015

Beitrag von Berlusconi » 25.03.2015 - 21:09

Es gibt in der Tat noch einige æhnliche Gebiete in der Gegend. Die sind dann aber noch etwas kleiner, d.h. bestehen oft nur aus einem Lift. Noch etwa 1,5 Stunden (einfach) weiter liegt Hovden, da ist man dann bei ca. 32 Pistenkilometer und 400 hm. Falls ich es diese Saison noch einmal schaffe, geht es dahin. Ansonsten halt im næchsten Winter.

Antworten

Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste