GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015.16}

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15933
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015.16}

Beitragvon starli » 11.06.2015 - 12:10

Fortsetzung von Türkei/Kartepe http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=57&t=53726

So, 15.3.2015 - Tag 16, Pilio, km 10.490 (∆ 615 km)

Tja, Pilio war heute leider etwas enttäuschend. Der obere ESL war wieder nicht in Betrieb (hatte die Liftöffnungen in den letzten Wochen egtl. immer etwas mitverfolgt, unter der Woche waren die beide ESL, aber nicht die DSB, am Wochenende egtl. alles in Betrieb, heute nur DSB + unterer ESL (wie bei meinem letzten Besuch), aber nicht der obere ESL) und auch das Meer war nur sehr schlecht zu sehen. Schnee war auch recht nervig, schlecht präpariert und leider eisig hart gefroren, weichte kaum bzw. erst nach 12/13 Uhr hier und da etwas auf. Die Tageskarte kostete - wenn ichs mir recht notiert hab - günstige 11,- € (2010 waren es noch 15,-!)

Dazu kam, dass die Wetterberichte für die griechischen Skigebiete morgen nicht sehr sonnig meldeten (wohl aber für Bulgarien), so dass ich auch morgen keinen weiteren Skitag mehr in Griechenland haben werde - und dann wäre ich heute besser ins mir bisher unbekannte Seli gefahren, anstatt den Umweg über Pilio zu nehmen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
U) Pilio
-> und Fahrt nach Bansko (V)


Bild
^ Hotelzimmer mit Meerblick. Immerhin. Der Sonnenaufgang ist heute aber leider außerhalb.

Bild
^ Bissl Meerblick ging sich von der Straße aus

Bild
^ A1

Bild
^ Haufenweise Mautstellen sind ausgerechent hier, wo die A1 noch ausgebaut wird. Da zahlt man eher für die Zukunft... Überhaupt, die ganzen Mautstellen in Griechenland nerven extrem. Auch wenn man nicht warten muss und kein Verkehr ist.

Bild
^ A1 / Tempi

Bild
^ A1

Bild
^ Interessant - anscheinend wurde diese Straßenbrücke einfach auf ein altes Haus gebaut?

Bild
^ A1 / Raststätte. Auf dem Rückweg hab ich gegenüber gehalten und mir in dem Goody's einen leckeren "Griechischen Hamburger" mitgenommen.

Bild
^ Während man so mit 122 (lt. Navi rechts, mit Tempomat) auf der Autobahn fährt, kann man ja mal kurz die Routenvarianten und Zielmöglichkeiten für die nächsten Tage abchecken. (Focus des Objektivs auf naheste Einstellung und Linse bündig mit Lenkrad, dann wird das Navi-Display scharf, das weiß ich mittlerweile ;) )

Allerdings .. über 11 Stunden von Bansko bis Rumänien, schwierig.


Bild
^ Auffahrt ins Skigebiet Pilio(n), nachdem man sich durch viele Ortschaften am Hang gequält hat

Bild
^ Talstation ESL 1 und DSB, sowie Kassenhäuschen

Bild
^ ESL Sektion 1 und eine der Abfahrten

Bild
^ Bergstation ESL Sektion 1 (dahinter wäre die Talstation der Sektion 2)

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ Bergstation DSB und ESL Sektion 2, heute leider nicht in Betrieb. Eh klar, der fährt nur unter der Woche, wo dann die DSB ausgeschaltet ist. Und ich Trottel fahr extra am WE hier her.

Bild
^ Gipfel-Pano (ca. Südwest)

Bild
^ Gipfel-Pano (ca. Südost)

Bild
^ Gipfel-Pano (Ost)

Bild
^ IR-Gipfel-Pano (West)

Bild
^ Bergstation ESL Sektion 2 und DSB mit Blick aufs Meer

Bild
^ Piste Panorama mit dem kurzen SL, an dem's mir zu voll war (und zu langsam war er auch)

Bild
^ Piste Panorama mit dem kurzen SL - in IR sieht man das Meer heute besser.

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1, nette Trasse

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1 und Meerblick (IR)

Bild
^ Die Abfahrt mit dem netten Namen Panorama, das Meer ist heute leider recht kontrastarm.

Bild
^ .. aber zum Glück hab ich ja eine IR-Cam dabei. Panorama-Piste mit Meerblick

Bild
^ Zoom zu einem Schiff mit ESL Sektion 2 Bergstation

Bild
^ ESL Sektion 2

Bild
^ DSB und Meerblick

Bild
^ Abfahrt an der DSB und Meerblick

Bild
^ Es gibt durchaus ein paar Steilhänge hier :)

Bild
^ ESL Sektion 1 und Meerblick

Bild
^ ESL Sektion 1 und Meerblick (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation und Meer

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation und Meer mit Schiff (IR)

Bild
^ Gipfelpano Süd-Ost (selbst in IR war das Meer und der Horizont sehr kontrastarm)

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2, DSB, Abfahrt und Meer (IR)

Bild
^ Bergstation ESL Sektion 1 und Meerblick

Bild
^ Bergstation ESL Sektion 1 und Meerblick (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2

Bild
^ GPS-Track

Ergänzend noch von 2010:
Bild
^ Pistenplan und Skipass 2010

Bild
^ Auffahrt von Volos ins Skigebiet von Pilio mit seiner ziemlich einmaligen Lage (2010)

--

Bild
^ Volos

Kurzes Video des ESL:

Direktlink


Fazit: Bei meiner nächsten Skireise durch Griechenland werd ich mich auf die mir noch unbekannten Gebiete konzentrieren und Pilio auslassen.

Gegen 14:30 hab ich's lassen, da ich ja noch nach Bulgarien, bzw. besser gesagt nach Bansko, fahren wollte. Hotel hatte ich mir aber keines reserviert, da es dort hunderte freie Unterkünfte auf booking.com gab (200-300!!) und ich die Lage bzw. die Parkplatzsituation nicht einschätzen konnte.

Auf einer Autobahnraststätte hab ich in einem Fastfood-Restaurant (Goody's) eine leckere Gyros-Pommes-Pita gegessen (und morgens im Skigebiet eine Schinken-Käse-Tasche) - für mehr hatte ich leider keine Zeit, obwohl ich gerne nochmal richtig griechisch hätte essen wollen. Das ist leider so ziemlich mein größter Negativpunkt dieser Reise - da mir ein gerne auch landestypisches Essen bei meinen Reisen ja egtl. immer recht wichtig ist. Aber auf eine Stunde Skifahen verzichten will ich dafür dann auch nicht ;)


Bild
^ A1 / bei Larissa

Bild
^ A1 mit Neubau und Meerblick

Bild
^ Das Hotel von letzter Nacht.

Bild
^ In den Wolken sollte der Olymp sein.

Bild
^ Thessaloniki

Bild
^ Thessaloniki

Bild
^ Jetzt nicht wirklich, liebe Griechen, oder? YU?? Jugoslawien??

Bild
^ A2 / hinter Thessaloniki

Bild
^ A2 / hinter Thessaloniki

Bild
^ Die Straße von Thessaloniki nach Serres und weiter nach Bulgarien ist teilweise schon 2x2-spurig ausgebaut bzw. wird es an anderen Stellen gerade.

Bild
^ Thessaloniki-Serres

Bild
^ Die Schilder waren wohl im Sonderangebot ..

Bild
^ Auf der Straße von Serres nach Bulgarien

Bild
^ Grenze GR-BG (Kulata). Die Straße wird nicht nur in Griechenland ausgebaut, sondern auch in Bulgarien, so musste ich einige Umwege fahren.

Um ca. 21:30 kam ich in Bansko an und klapperte einige Hotels ab, die ich mir auf booking.com näher angesehen hatte - es war parkplatzmäßig wirkich sehr müßig - und landete schlussendlich doch im 4 Sterne-Hotel Guiness nahe der Gondel um 70 Leva (ca. 35,- €) inkl. Frühstück. Bis ich dann im Zimmer war und mich eingerichtet hatte war es 22:05 Uhr - und der Room-Service war lt. Plan nur bis 22 Uhr. Schade, dass ich den Zettel nicht früher gelesen hatte, sonst hätte ich mir doch noch einen Burger bringen lassen. Hätte der Portier auch sagen können, als ich ihn fragte, ob man noch einen Snack essen könnte und er nur irgendwas undefinierbares (eher nein und zu spät, oder doch an der Bar?!) von sich gab. Immerhin kam ich so an der Gondel vorbei und am Parkplatz, der mir gebührenpflichtig aussah - also werd ich hier morgen am Hotel stehen bleiben und zu Fuß das Stück gehen.

Bild
^ Ankunft in Bansko

Bild
^ Mein heutiges Hotelzimmer in Bansko

Bild
^ Design-Waschbecken, die Funktionsweise muss man auch erst mal kapieren ;)

Wie Bansko allerdings (insb. in der Hauptsaison) mit nur 1 Gondelbahn als Zubringer auskommen kann, wenn es 200-300 Unterkünfte lt. Booking.com gibt, ist mir allerdings mehr als fraglich. Fraglich auch, ob die EUB überhaupt jeden Tag offen ist, denn egtl. muss in Bulgarien doch jeder Lift ca. einen (halben) Tag ca. jede Woche wg. Revision geschlossen sein?! Evtl. wie in Vitosha mal um die Mittagszeit? Oder geht's hier doch auch nachts? Hoffentlich werd ich morgen am Montag nicht zu viel geschlossene Lifte haben, denn Montag ist in den bulgarischen Skigebieten häufig der Tag, an dem die meisten Lifte wg. Revision geschlossen sind.

Das Internet hatte leider auch immer wieder Aussetzer, aber eine Sache konnte ich noch nachschauen, die mir einfiel, als ich an die letzte Balkantour vor 2 Jahren dachte - und tatsächlich, sie ist offen! Dank der neuen, inzwischen geöffneten Mautbrücke zwischen Bulgarien und Rumänien kann ich übermorgen noch einen Skitag bei Petrosani (entweder Parang oder Straja) einlegen!

(Fortsetzung folgt.)
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1413
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 15/16: 34
Skitage 16/17: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015

Beitragvon DiggaTwigga » 11.06.2015 - 20:28

Sehr coole Infrarotaufnahmen, gefallen mir alle sehr! Danke für den Bericht :)
14/15: 1 x Grasgehren, 1 x Kaunertaler, 2 x Sölden, 2 x Gurgl, 2 x Pitztaler,1 x Wiesensteig, 2 x Fellhorn, 1 x Wurmberg, 1 x Laichingen, 1 x Norwegen/Voss, 6 x Les Deux Alpes, 1 x Silvretta Montafon, 1 x Galdhøpiggen
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2303
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Bochum

Re: GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015

Beitragvon Zottel » 11.06.2015 - 21:32

Mit den beiden ESL haste dann ja doch noch mal was liftmäßig Interessantes vor die Linse gekriegt :wink:
Gut zu wissen, dass es neben dem Glungezer noch anderswo Swoboda Portalmaster gibt.

Benutzeravatar
turms
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 15/16: 6
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: LE-BW

Re: GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015

Beitragvon turms » 12.06.2015 - 00:17

haha...bestimmt diese Schild (mit YU) ist über 20 Jahre alt...
Snow is on my DNA

2015-2016: 6 X SkiWelt (leider zu wenig)
Heimat ist wo das Herz ist
Ich bin, wo der Winter ist...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ChrisB1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 23.03.2012 - 17:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Miesbach

Re: GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015

Beitragvon ChrisB1 » 12.06.2015 - 12:42

Die Griechen haben aber tatsächlich ein großes Problem damit, ihr "neues" Nachbarland schlichtweg Mazedonien zu nennen.
siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Streit_um_ ... Mazedonien
Deshalb heißt das Nachbarland jetzt auch nicht einfach nur Mazedonien oder Republik Mazedonien, sondern auf Intervention Griechenlands hin offiziell "ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien".

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15933
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015

Beitragvon starli » 12.06.2015 - 12:50

^ Ja, das wusste ich schon. Hatte ich mir auch schon gedacht, ob das nicht der Grund für das absichtliche Bleiben bei "YU" sein könnte...

Zottel hat geschrieben:Mit den beiden ESL haste dann ja doch noch mal was liftmäßig Interessantes vor die Linse gekriegt :wink:
Naja, die bunten Lifte in Bursa waren aber auch ganz nett, insb. die alte Von Roll :) Und die Lift-Highlights kommen dann noch aus Rumänien. Ansonsten ist halt in der Türkei - wie auch in Spanien - wenig zu gewinnen, was alte Lifte angeht. Das war ja auch mein großes Bedenken kurz vor Reiseantritt - fast keine alten Lifte, fast nirgends Meerpano - ob ich hier glücklich werde? Aber die Skigebiete in TR/GE/AM wissen auch anderweitig zu gefallen, wie ich nun weiß :)
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Benutzeravatar
turms
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 15/16: 6
Ski: ja
Snowboard: ja
Wohnort: LE-BW

Re: GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015

Beitragvon turms » 12.06.2015 - 20:31

Ich glaube der Grund ist dass das Schild zu alt ist ...Normaleweise heute in Griechenland benutzen das "F.Y.R.O.M." für Macedonia...
Snow is on my DNA

2015-2016: 6 X SkiWelt (leider zu wenig)
Heimat ist wo das Herz ist
Ich bin, wo der Winter ist...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Florian86
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 329
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 15/16: 22
Skitage 16/17: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: GR: Pilio, 15.3.2015 // Meer links, Meer rechts {BTK2015

Beitragvon Florian86 » 15.06.2015 - 17:26

... und in Mazedonien gibts relativ häufig die entsprechenden Aufkleber: "Don't you F.Y.R.O.M. me" ;-) Alles in allem kann ich die Griechen da nicht ganz verstehen: so sollte doch eine Akzeptierung des Namens "Mazedonien" möglich sein, sofern das heutige FYROM gleichzeitig einem Verzicht auf das Gebiet der griechischen Region Makedonien zustimmt. Denn das ist die Befürchtung der Griechen, ob diese überhaupt begründet ist, oder nicht, weiß ich allerdings nicht.
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun


Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast