RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15933
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon starli » 06.02.2016 - 18:24

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 6
Di, 5.1.2016 - Чегет / Cheget / Tscheget


Fortsetzung von: Tag 5

Mein heutiger Musik-Tipp, passend zum Skigebiet etwas traditionelles, "Зорька алая" in einer Version von Маэстро и Марина:

Direktlink



Ein paar Checks im Hotel, was die Kältesituation auf dem Weg nach Kasachstan-Kirgistian angeht, brachte einige interessante Funde von Newsmeldungen im Netz: im Bereich Ural / Orenburg und Kasachstan Oral-Aktobe waren aufgrund eines Schneesturms die wichtigsten Straßen geschlossen (inkl. 84 Personen, die evaktuiert wurden und Berichte von anderen, die 2 Tage bereits im Hotel festsitzen), in Aktobe hieß es sogar, dass alle Straßen geschlossen seien. Genauer gesagt, scheint man die Straßen bereits am 2.1. wg. der Wettervorhersage für einen Schneesturm geschlossen zu haben. Oder anders gesagt - selbst wenn wir die Autoprobleme in Kursk nicht gehabt hätten, hätten wir vermutlich nicht über Kasachstan nach Kirgistan fahren können bzw. wären jetzt genauso dort gestrandet. Diese Feststellung ist in zweierlei Hinsicht wichtig: Erstens, wir wären vmtl. sowieso nicht (so einfach) dort hingekommen, wo wir hin wollten und zweitens, hätten wir vielleicht mit dem Schneesturm irgendwo in Kasachstan noch ganz andere Probleme gehabt, insbesondere wenn die Lichtmaschine dort irgendwo schlapp gemacht hätte. In gewisser Weise also doch Glück im Unglück gewesen?

Auch für die nächsten Tage ist uns nun ein Abstecher nach Kasachstan zu unsicher. Bliebe die Möglichkeit des Fliegens - oder auch nicht, denn in Russland, Georgien und der Türkei wird ja im Reisepass vermerkt, dass wir mit dem Auto ins Land eingefahren sind, somit können wir dort nicht einfach das Land mit dem Flieger verlassen. Zudem macht das Fliegen eigentlich nur Sinn, wenn man Usbekistan irgendwie mitnehmen könnte - denn für Kasachstan und Kirgisistan braucht man ja kein Visum, somit kann man das auch irgendwann anders machen.

Bild
^ Trinc hatte sich heute für das bessere Frühstück entschieden - ich dann morgen auch.

Wir entschieden uns, im heutigen Hotel (Grand Kawkas in Нальчик / Nalchik / Naltschik) erstmal noch eine weitere Nacht zu bleiben, netterweise wurde das Zimmer dann günstiger - statt 3.600,- für die gestrige Nacht mussten wir nun für beide Nächte nur noch 6.480,- zahlen, also 10% günstiger. Rubel versteht sich, das sind dann 75 € bzw. ca. 18,75 € pro Person und Tag inkl. Frühstück.

Heute ging's aber erst mal nach Tscheget (Чегет / Cheget), das kleine Skigebiet kurz vor Elbrus. Etwas Schneefall war vorhergesagt, wir waren erst nach Mittag kurz vor dem Ort und wurden von der Polizei angehalten, aber das betraf wohl eher den vollen Parkplatz an den Elbrus-Bahnen, denn in Tscheget war noch einiges frei (kostenpflichtig, aber günstig). Leider war der Schneefall doch schon etwas stärker, die Sicht so la-la und der untere ESL (trotz Wartezeiten an der DSB) nicht in Betrieb, ebensowenig der kleine Gipfel-SL (die anderen SL waren eh schon stillgelegt). Es lag auch kaum Schnee, aber der war ansonsten toll, und die Abfahrten waren hier sowieso mein Style. Keine Pistenmarkierungen, keine präparierten Pisten, nur weit links und weit rechts vom ESL ein Schild, das einem signalisiert, hier gesichertes Gelände zu Ende, dazwischen sucht man sich seinen Weg. Trincerone beließ es allerdings nach einer Fahrt, sein Style war das heute bei dem Wetter wohl nicht. Ich fuhr noch ein zweites Mal. Die Tageskarte kostet übrigens 1.000,- Rubel, also ca. 11,60 € derzeit.

Aktueller Pisten- und Freerideplan, Rot die gesicherte "Pisten"fläche, Lila das ungesicherte Freeride-Areal:
http://www.prielbrusie-hotels.ru/data/images/id2/chegettrassa1.jpg

Älterer Pistenplan:
http://www.kurortobzor.ru/kurort/russia/pics/card-cheget.jpg

Älterer Pistenplan in Kombination mit Elbrus (auch nicht aktuell):
http://www.ski.ru/imgs/resorts/cheget_piste.JPG

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Fahrstrecke 5.1.2016
A) Skigebiet Tscheget
H) Skigebiet Dombai
I) Skigebiet Elbrus

Bild
^ Vielerorts sind die Ampeln in Russland auf LEDs umgestellt, oftmals auch wie hier mit einer für unsereins ungewöhnlich schmalen Fassung.

Bild
^ Naltschik

Bild
^ (Un-) Bequeme Bushaltestelle

Bild
^ Tor (mit Kreisverkehr) am Eingang von Naltschik

Bild
^ Naltschik

Bild
^ Von Baksan richtung Elbrus

Bild
^ Solche Personendenkmäler findet man an den Straßen Russlands ja häufig

Bild
^ Baksan-Elbrus

Bild

Bild
^ Durch das bisschen Neuschnee schaut das recht interessant aus

Bild
^ Baksan-Elbrus

Bild
^ Vor Tyrnyaus

Bild
^ Tyrnyaus

Bild
^ Wohnhäuser in Tyrnyaus

Bild
^ Tyrnyaus

Bild
^ Tyrnyaus

Bild
^ Und wieder ein Denkmal am Straßenrand

Bild
^ Ortschaft Elbrus

Bild
^ GPS-Track, die orangenen Lifte heute nicht in Betrieb, Rot die ehemaligen SL, wobei ich keine Ahnung hab, wo genau und wie weit hinab und hinauf der rechte rote SL gegangen ist. Die Schneesituation am Sat-Bild ähnlich mit unsriger heute.

Bild
^ Blick ins Skigebiet von Tscheget, die erste Sektion schaut ja schon mal recht steil aus

Bild
^ Parkplatz bzw. (Suvenier-) Markt. Der kostenpflichtige Parkplatz selbst war dann etwas unterhalb (siehe Dashcam-Video) mit einigem Schneematsch nachmittags. Gut, dass wir Allrad hatten.

Bild
^ DSB Sektion 1 (links der ESL Sektion 1 war leider nicht geöffnet)

Bild
^ DSB Sektion 1 mit kleinen Wartezeiten

Bild
^ Skipass

Bild
^ Skipass (Rückseite) und Pistenplan. Der mittige SL links ist momentan stillgelegt, der obere SL heute leider nicht geöffnet, auch der linke ESL Sektion 1 nicht.

Bild
^ Talstation DSB

Bild
^ DSB

Bild
^ DSB, die Sessel wurden leider vor kurzer Zeit ausgetauscht, das minderte den Style leider, sahen sie doch einst so aus:

http://prielbrusie-ski.ru/wp-content/gallery/cheget-ropeways-slopes/cheget-2kreselka-1.jpg

Na gut, die Fußraster sind ein Zugewinn. Aber wer weiß, vielleicht bin ich auf diesen Sesseln schon gesessen?

Bild
^ DSB, oberer Teil

Bild
^ Rechts der DSB geht eine Außenrumabfahrt ins Tal, die von einigen befahren wurde. Auf aktuellen Plänen allerdings nicht mehr als Abfahrt eingezeichnet, unten raus könnte man evtl. auch einen Weg zurück zur DSB gehen müssen, keine Ahnung. Siehe auch die verlinkten alten Pläne weiter oben, sowie das Sat-Bild am GPS-Track.

Insbesondere die nun folgenden Bilder hab ich stark kontrastverstärkt, die Sicht war tatsächlich etwas schlechter.

Bild
^ Mittelstation

Bild
^ Talstation ESL Sektion 2

Bild
^ ESL Sektion 2 und ehemaliger SL

Bild
^ ESL Sektion 2

Bild
^ Mittelstation mit Talstation ESL Sektion 2 und interessantem Verbindungs-Fußweg zwischen den Stationen

Bild
^ ESL Sektion 2

Bild
^ ESL Sektion 2

Bild
^ ESL Sektion 2. Es gibt keine Pisten in dem Sinn, man fährt einfach, wo Schnee ist und wo es einem gefällt. Genial.

Bild
^ ESL Sektion 2

Bild
^ ESL Sektion 2. Der Einstieg oben war etwas schneearm.

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation. Dahinter der leider heute geschlossene SL

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation.

Bild
^ ESL Sektion 2 Bergstation

Bild
^ Der heute geschlossene SL oberhalb des ESL. Ist kurz und macht nur ca. 100 hm.

Dazu nordseitig auf 3000m - ich frag mich, ob der einst aus Sommerski-Gründen gebaut wurde? Zumindest dürfte sich der Schnee hier bis in den Sommer halten, könnte ich mir vorstellen ....

Bild
^ Der heute geschlossene SL oberhalb des ESL

Bild
^ Ganz links und ganz rechts stehen hier und da Schilder, die das gesicherte (wenn auch nicht präparierte oder anderweitig abgesteckte) Pistengelände dazwischen markieren

Bild
^ ESL Sektion 2, dieser Bereich ist etwas schneearm - besser zur anderen Seite wechseln..

Bild
^ Abfahrt ESL Sektion 2. Man fährt den anderen halt nach in der Hoffnung, die wissen schon, wo's lang geht. Bei der heutigen Sicht aber schon ein etwas riskantes Vorgehen.

Bild
^ Bergstation ESL Sektion 1

Bild
^ Talabfahrt, auch hier muss man sich halt seinen Weg suchen, eine richtige präparierte und ausgesteckte Abfahrt gibt's hier nicht. Gefällt mir!

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ Talabfahrt, war ja total mein Style. Trincs nicht so...

Bild
^ Talabfahrt, ich fand's genial hier, toller griffiger Schnee, nicht so eisig und schneearm wie letzte Woche in Frankreich ...

Bild
^ Talabfahrt und ESL Sektion 1

Bild
^ Talabfahrt und ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1 und Talabfahrt

Bild
^ ESL Sektion 1 und Talabfahrt

Bild
^ Talabfahrt und Parkplatz

Bild
^ ESL Sektion 2, Talstation

Bild
^ SL - da geht momentan nix.

Bild
^ ESL Sektion 2 und ehemaliger SL

Bild
^ Ex-SL bis dessen Talstation. Von dort aus käme man auch wieder zurück zu den Sesselbahnen, ich ließ es ob der fraglichen Schneesituation, Sicht und Unkenntnis des Geländes lieber bleiben.

Bild
^ Mittelstation, man beachte auch die ungewöhnliche Bergstation des ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ Talabfahrt Variante Schwarz Rechts. Schon steil.

Bild
^ Talabfahrt Variante Schwarz Rechts.

Bild
^ Talabfahrt, unterstes Stück. Das letzte Stück war dann doch etwas schneearm abgefahren und es gab auch ein paar Steine.

Bild
^ Talabfahrt, DSB Talstation usw.

Bild
^ Dieser Blick auf den Elbrus blieb uns leider verwehrt.

Ein kurzer Film des oberen ESL:

Direktlink


Fazit: Ein geniales Skigebiet mit viel offpiste-Potential, das wir hoffentlich in den nächsten Jahren mal im Frühjahr bei mehr Schnee ein zweites Mal besuchen werden können.

Auf der Rückfahrt ins Hotel hielten wir noch kurz an der ehemaligen Bergwerks-PB in Tyrnyaus, die inzwischen aber leider abgetragen wurde. Zudem wurde es bereits dunkel ...

Bild
^ Elbrus-Baksan, wieder talauswärts

Bild
^ In Tyrnyaus gab es einst eine PB zum oberen Bereich des Bergwerks.

Bild
^ .. leider wurde die PB in den letzten Jahren abgebaut. Davor stand sie jahre lang einsam und verlassen rum. Schade, zu spät.

Bild
^ Ex-PB in Tyrnyaus

Bild
^ Ex-PB in Tyrnyaus

Bild
^ Ex-PB in Tyrnyaus

Bild
^ Block zur Bergstation der ehemaligen PB in Tyrnyaus

Bild
^ Tyrnyaus

Bild
^ Tyrnyaus

Wieder im gestrigen Hotel angelangt und die Varianten für die nächsten Tage nochmal gecheckt. Leider werden die nächsten Tage wettermäßig für den Kaukasus mehr schlecht als recht, so dass es sich eigentlich nicht wirklich lohnt, hier die nächsten 5 Tage zu verbringen. Weiter im Süden (Georgien-Armenien) könnte evtl. der eine oder andere Tag besser sein, aber tendenziell auch erst ab dem Wochenende...

Aus heutiger Sicht derzeit am sinnvollsten wäre:
a) Über die Skigebiete in Murmansk nach Skandinavien und dann von Oslo oder Hannover aus nach Usbekistan/Kirgisistan zu fliegen
b) die nächsten Tage in Georgien-Armenien verbringen, dann wieder zurück auf hoffentlich besseres Wetter im Kaukasus (schaut aber derzeit nicht danach aus) und dann entweder zum Schluss über Murmansk-Skandinavien oder über Türkei-Balkan retour

Warum es dann doch wieder anders wurde - wird in den nächsten Tagen erzählt....

Noch ein paar Filmsequenzen von der Dashcam, hauptsächlich von der morgendlichen Fahrt richtung Elbrus:

Direktlink


(Fortsetzung folgt - in einem eigenen Topic.)
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4863
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Maribor, Slowenien

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon miki » 07.02.2016 - 07:21

Der Beginn ist schon mal interessant, mein Style wre es allerdings auch nicht :wink: . Auf der Abfahrt oder Freeride - Areal oder wie man das schon nennt schaut mit doch etwas zu viel Gmüse raus, die könnten doch mal wenigstens im Sommer den Hang mähen.

Habe ich richtig gesehen: an der DSB steht man mit abgeschnellten Skiern an, für die Bergfahrt muss man sie dann wieder anschnallen? Besonders praktisch scheint mir das nicht zu sein ...
Saison 2016/17: 56 Skitage = 12x Petzen, 7x Dolomiten, Pohorje, 6x Mölltaler Gletscher, 4x Nassfeld, 3x Gerlitzen, Turrach, 2x Katschberg, Sillian, BKK, Ankogel, 1x Klippitz, Obertilliach, Matrei/Kals, Zettersfeld, Badgastein, Dorfgastein/Grossarl.

Benutzeravatar
Lukaaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 124
Registriert: 10.04.2015 - 17:17
Skitage 15/16: 38
Skitage 16/17: 21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon Lukaaas » 07.02.2016 - 18:58

Mal ne Frage zum Thema Reifen: Ihr hattet ja offensichtlich nicht nur schneebedeckte Straßen, wie verhalten sich die Spike Reifen dort? Oder hattet ihr tatsächlich die Reifen immer wieder gewechselt?!

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 980
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 15/16: 9
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schneeberg (Erzgebirge)
Kontaktdaten:

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon Maxi.esb » 07.02.2016 - 19:12

:top: Absolute Klasse! :ja:
Ich hab ehrlich gesagt schon darauf gewartet, dass es Dich mal dort hin verschlägt :lach: Und wie ich auf der Karte gesehen hab war Kirovsk auch dabei.

den Elbrus selber habt Ihr nicht mitgenommen oder? Da müsste ja auch noch ein ESL oben sein
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 89 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 10 Liftfahrten (Aktuell)
Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

danimaniac
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 742
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 2
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon danimaniac » 07.02.2016 - 19:38

Ich beschreibe mal meine Erfahrung mit Spikes.

Auf schneefreier Fahrbahn ist der größte Unterschied der Geräuschpegel, denn man hört halt ständig die Metall-Pins auf den Asphalt hauen.
Außerdem hatte ich das Gefühl, dass sowohl schnelles Beschleunigen als auch heftiges Bremsen etwas "schwammiger" waren asks mit normalen Pneus.
Sonst vom Verhalten habe ich keine großen Unterschiede gemerkt, bin aber ehrlich gesagt auch nicht im Grenzbereich gefahren.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Richie
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schwenningen am Neckar/Zürich

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon Richie » 07.02.2016 - 21:14

Respekt für Eure Wahnsinns-Tour! Danke für die interessanten Bilder...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15933
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon starli » 08.02.2016 - 12:34

miki hat geschrieben:Habe ich richtig gesehen: an der DSB steht man mit abgeschnellten Skiern an, für die Bergfahrt muss man sie dann wieder anschnallen? Besonders praktisch scheint mir das nicht zu sein ...
Weiß nicht, ob man "muss" - allerdings muss man ein Stück bergauf zum Einstieg gehen. Außerdem fahren viele Snowboarder in Russland anscheinend generell mit abgeschnalltem Board auf den Sesselliften. Selbst Skifahrer machen das hin und wieder, dann aber eher weil es an der Bergstation zu steinig ist ;) Und dann kommen noch die Wanderer dazu, die ja auch keine angeschnallten Ski haben - also gestört hat mich das an der DSB bei meinen 2 Fahrten jetzt nicht.

Lukaaas hat geschrieben:Ihr hattet ja offensichtlich nicht nur schneebedeckte Straßen, wie verhalten sich die Spike Reifen dort?
Man hat schon etwas den Eindruck, dass sie dort weniger griffig sind als reine Gummireifen, insb. wenn man bremst. Glaub aber, das hat Trinc schon im anderen Topic genau erläutert.

Maxi.esb hat geschrieben:den Elbrus selber habt Ihr nicht mitgenommen oder? Da müsste ja auch noch ein ESL oben sein
Elbrus ist, wie auf der Karte oben ersichtlich, POI "I", kommt also später. ESL war wie EUB aber leider geschlossen.
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2153
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon Mt. Cervino » 08.02.2016 - 14:29

Ein toller Start in eurer Russland Skiabenteuer:
Trashiges Ambiente und Stationen, alte ESB und DSB, stillegelegte SLs und Pisten ohne Präparierung. Was will man mehr?

Die heruntergekommenen Ortschaften mit den Hochhäusern mitten in den Bergen haben auch extrem viel Style. Schade, dass die PB bereits abgetragen wurde.

Habt ihr mal versucht in solche bewohnten Häuser reinzukommen?
Ich mache das ja mittlerweile gerne, vor allem in den großen Skitationen. Das Bild solcher trashigen Häuser wird für mich erst komplett wenn man die auch mal von Innen gesehen hat und dann feststellt, dass die Innen oft genauso runterkommen sind wie aussen. Ich kann dabei zwar nicht für RUS sprechen, aber die riesigen Appartmenthäuser in einigen Alpen-Skistationen z. B. Les Orres, Isola 2000, Alpe d`Huez, Cervinia (Cielo Alto), Sestriere etc. sind innen manchmal schon sehr gespenstig.
Vor allem stillgelegte und nahezu unbeleuchtete Tiefgaragen, Verbindungstunnel, Flure, Geschäfte etc. haben es mir dabei angetan ;).
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Pragelato (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT)

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1413
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 15/16: 34
Skitage 16/17: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon DiggaTwigga » 08.02.2016 - 20:36

Die Ansammlung dieser Gebäude in den Bergen hat schon etwas morbides in meinen Augen. Wieder mal ein extrem spannender Bericht gekrönt mit genialen Bildern! Die Stimmung im Skigebiet wirkt auch abnormal, ich bin beeindruckt von dem was ihr uns da mitgebracht habt an Bildern und Erfahrungen!

Benutzt du eigentlich Photoshop Lightroom CC/6? Da kann man mit der Funktion Dunst entfernen ja schon sehr viel aus schlechter Sicht herausholen, sieht mir hier teilweise so aus. Bzw. man bekommt es auch ohne die Funktion hin, wenn man weiß was man nachregeln muss.
14/15: 1 x Grasgehren, 1 x Kaunertaler, 2 x Sölden, 2 x Gurgl, 2 x Pitztaler,1 x Wiesensteig, 2 x Fellhorn, 1 x Wurmberg, 1 x Laichingen, 1 x Norwegen/Voss, 6 x Les Deux Alpes, 1 x Silvretta Montafon, 1 x Galdhøpiggen
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

danimaniac
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 742
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 2
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon danimaniac » 08.02.2016 - 21:08

Mt. Cervino hat geschrieben:menen Ortschaften mit den Hochhäusern mitten in den Bergen haben auch extrem viel Style. Schade, dass die PB bereits abgetragen wurde.

Habt ihr mal versucht in solche bewohnten Häuser reinzukommen?
Ich mache das ja mittlerweile gerne, vor allem in den großen Skitationen. Das Bild solcher trashigen Häuser wird für mich erst komplett wenn man die auch mal von Innen gesehen hat und dann feststellt, dass die Innen oft genauso runterkommen sind wie aussen. Ich kann dabei zwar nicht für RUS sprechen, aber die riesigen Appartmenthäuser in einigen Alpen-Skistationen z. B. Les Orres, Isola 2000, Alpe d`Huez, Cervinia (Cielo Alto), Sestriere etc. sind innen manchmal schon sehr gespenstig.
Vor allem stillgelegte und nahezu unbeleuchtete Tiefgaragen, Verbindungstunnel, Flure, Geschäfte etc. haben es mir dabei angetan ;).


Das sehe ich genauso. Die Maschinenräume stillgelegter Schwimmbäder würde ich dir ans Herz legen :-D
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

danimaniac
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 742
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 2
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon danimaniac » 08.02.2016 - 21:08

Mt. Cervino hat geschrieben:menen Ortschaften mit den Hochhäusern mitten in den Bergen haben auch extrem viel Style. Schade, dass die PB bereits abgetragen wurde.

Habt ihr mal versucht in solche bewohnten Häuser reinzukommen?
Ich mache das ja mittlerweile gerne, vor allem in den großen Skitationen. Das Bild solcher trashigen Häuser wird für mich erst komplett wenn man die auch mal von Innen gesehen hat und dann feststellt, dass die Innen oft genauso runterkommen sind wie aussen. Ich kann dabei zwar nicht für RUS sprechen, aber die riesigen Appartmenthäuser in einigen Alpen-Skistationen z. B. Les Orres, Isola 2000, Alpe d`Huez, Cervinia (Cielo Alto), Sestriere etc. sind innen manchmal schon sehr gespenstig.
Vor allem stillgelegte und nahezu unbeleuchtete Tiefgaragen, Verbindungstunnel, Flure, Geschäfte etc. haben es mir dabei angetan ;).


Das sehe ich genauso. Die Maschinenräume stillgelegter Schwimmbäder würde ich dir ans Herz legen :-D
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15933
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon starli » 09.02.2016 - 12:08

Mt. Cervino hat geschrieben:Trashiges Ambiente und Stationen, alte ESB und DSB, stillegelegte SLs und Pisten ohne Präparierung. Was will man mehr?
Mehr Schnee und besseres Wetter wären schon noch schön gewesen ;)

Habt ihr mal versucht in solche bewohnten Häuser reinzukommen?
Bewohnte? Nö. Ich hab ja schon schlechtes Gewissen beim fotografieren von außen, wenn da welche drin wohnen. Ist ja dann doch etwas Zoo-mäßig. "Kuck mal, die armen Menschen, die da drin wohnen müssen" ...

DiggaTwigga hat geschrieben:Benutzt du eigentlich Photoshop Lightroom CC/6?
Nö, ich hab immer noch Lightroom 3 - und mir die Nebelkotrast-Regler vor einigen Jahren selbst nach Ausprobieren erstellt. Eine gute Cam hilft dabei jedenfalls; bei den iPhone4-Fotos bringt das kaum etwas ...
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1413
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 15/16: 34
Skitage 16/17: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon DiggaTwigga » 09.02.2016 - 13:47

starli hat geschrieben:Nö, ich hab immer noch Lightroom 3 - und mir die Nebelkotrast-Regler vor einigen Jahren selbst nach Ausprobieren erstellt. Eine gute Cam hilft dabei jedenfalls; bei den iPhone4-Fotos bringt das kaum etwas ...


Ja bei solchen Bildern hilft auf jeden Fall der Dynamikumfang einer guten Kamera und am besten ein RAW-Bild. Das iPhone4 ist ja durchaus schon in die Jahre gekommen und das komprimierte JPEG davon direkt aus dem Handy ist ja kaum zu bearbeiten, das stimmt die Grundqualität von Anfang an leider nicht.
14/15: 1 x Grasgehren, 1 x Kaunertaler, 2 x Sölden, 2 x Gurgl, 2 x Pitztaler,1 x Wiesensteig, 2 x Fellhorn, 1 x Wurmberg, 1 x Laichingen, 1 x Norwegen/Voss, 6 x Les Deux Alpes, 1 x Silvretta Montafon, 1 x Galdhøpiggen
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Petz
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8090
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 15/16: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Telfs/Austria
Kontaktdaten:

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon Petz » 09.02.2016 - 16:22

starli hat geschrieben:Bild
^ ESL Sektion 2

Hab mir mal interessehalber die Klemme rausvergrößert und aufgehellt; die stufe ich als ganz eindeutige Marchisiokopie ein denn sogar die vertikale Klemmschraube ist rudimentär erkennbar. Außerdem hört man am Video an den Talstationsniederhalterrobas auch ganz deutlich das für die Bauart so typische Auflaufzungengezwitscher.
Ich glaub da war mal ein sowjetischer Ingeneur auf einer eher ausgiebigeren Spionagetour in Deutschland (Phb - ähnlicher Spannwagenzahnkranzantrieb), Schweiz (Städeli Gittermaststützen) und Italien (Klemmen - Sessel)... :ja: :lach:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

j-d-s
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2346
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 15/16: 36
Skitage 16/17: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Erlangen, Franken

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon j-d-s » 09.02.2016 - 21:46

Hm, Starli, wenn du unbedingt mal nach Zentralasien willst, dann könntest du doch auch über den Iran fahren. Dort gibts auch ein paar Skigebiete.
Saison 15/16 [36]: SFL, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Silvretta Montafon, Fleimstal, 3x Sellaronda-Gebiet, Kronplatz, Tonale, Folgaria, Civetta, Sextner Dolomiten, Madonna di Campiglio, Livigno, La Clusaz, Grand Massif, Monterosa Ski, Serre Chevalier, Via Lattea, Val Cenis Vanoise, Alpe d'Huez, Les Sybelles, Espace Killy (Val-d'Isere/Tignes), Les Deux Alpes, Espace Diamant, Cervinia/Valtournenche/Zermatt, 2x Portes du Soleil, 3x Trois Vallees, 3x Paradiski, 4V (Verbier etc.)
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch), Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Espace Killy (Val d'Isere/Tignes), 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15933
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon starli » 10.02.2016 - 12:38

Petz, hier nochmal rausgeschnitten und aufgehellt:

Bild

j-d-s: Iran wäre eh für die nächsten 1-2 Jahre geplant bzw. war auch für heuer schon angedacht gewesen. Allerdings braucht man dafür selbst mind. 1 Woche. Somit mit einer Reise nach Kirgisistan nicht wirklich sooo gut kombinierbar (wenn man nur 2-3 Wochen Zeit hat), wobei da auch noch weitere Dinge dagegen sprachen, hauptsächlich die Visa, da man ja dann noch zusätzlich Turkemnistan braucht und es für den Iran keine Mehrfach-Visa gibt, weshalb man dann wohl 2 bräuchte (Kosten!), außerdem braucht man im Iran wohl auch Einladungen oder irgendwelche Bestätigungen vom Außenministerium - das kostet alles viiiiel Zeit, fürchte ich. Und dann kommt noch dazu, dass man für den Iran, will man mit dem eigenen Auto rein, ein Carnet braucht, was auch wieder teure extra Kosten sind. Einfach nur "durchfahren" ist da also etwas kostspielig. Zudem bekommt man ja angeblich als Ausländer keinen Diesel...

Daher seh ich Iran eher als Einzelziel, entweder mit dem eigenen Auto in Kombination mit Balkan-Türkei, oder per Flieger und Mietwagen..
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Whistlercarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5051
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 15/16: 25
Skitage 16/17: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m

Re: RU: Чегет / Tscheget, 5.1.2016 // Old School {RU2016.06}

Beitragvon Whistlercarver » 11.02.2016 - 21:01

Das eine Spannfeld bei der DSB ist ja mal krass.
Wenn ich da drin wäre und es gäbe einen Not-Stop ich würde sterben. Auch der ESL hat zum teil ganz guten durchhang.
Support your local Skilift!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste