SE: Isaberg | 23.01.2016

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
Geronimo
Massada (5m)
Beiträge: 80
Registriert: 04.03.2012 - 14:03
Skitage 15/16: 16
Skitage 16/17: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Dänemark

SE: Isaberg | 23.01.2016

Beitragvon Geronimo » 09.02.2016 - 18:51

Ein bisschen verspäteter Bericht, aber hier ist er endlich! :mrgreen:

Skipass: Der Tagesskipass kostet 340 Kronen, zur zeit ungefähr €36, dazu kommt noch 40 Kronen / €4,20 für die Karte, die du dann aber fürs nächste mal von zu hause aus online laden kannst.
Wetter: Am morgen und späten Nachmittag hat es ein bisschen geschneit. Den ganzen Tag lang bewölkt, nachmittags langsam nebelig, aber nichts schlimmes. Temperaturen zwischen -9 und -4°C.
Schnee: Wegen Neuschnee und Kälte noch ein bisschen pulvrig, an ein paar stellen waren die Pisten aber doch ein bisschen eisig.
Wartezeiten: Ewig! Am Isabergexpressen (neuer Sessellift) 15-25 Minuten, am Norrliften 0-15 Minuten (alter Sessellift)
Skigebiet: Alles offen! Das ist in Isaberg eher eine Seltenheit!
>Pistenplan als PDF<

Seit drei Wochen war die Temperatur Tags und nachts konstant unter 0 Grad, also hatte ich mir einen Tagesausflug nach Isaberg geplant! Eigentlich wollte ich mit dem Bus von Kopenhagen fahren, aber ich habe einen Arbeitskollegen davon erzählt und er hat gemeint fahren wir doch einfach zusammen mit dem Auto hin! Das letzte mal als ich in Isaberg war, bin ich auch mit dem Bus gefahren, da muss man allerdings um 6 Uhr in Kopenhagen sein, und die fahrt von Kopenhagen dauert dann trotzdem 4 Stunden wegen Stopps und Fähre (Helsingør - Helsingborg). Mit dem Auto war es, trotz Schnee und extra 150 km fahrt von Odense, nur 4½ Stunden!

Isaberg ist das größte Skigebiet Südschwedens mit 6km Pisten(!), 2 Sesselliften, 5 Schlepper (davon zwei mal zwei in parallel) und ich glaube ein Gummiband. Am Gipfel steht man in stolze 299 Meter Seehöhe, der größte Höhenunterschied im Skigebiet liegt bei bescheidene 121 Meter und die längste Abfahrt ist um die 900 Meter. Das Gebiet ist weniger als 3½ Stunden von Kopenhagen und Malmö und nur 1½ Stunden von Götheburg entfernt, also wohl mindestens 4 Millionen Menschen in der "Näheren" Umgebung. Also am Wochenende mit Garantie voll gepackt obwohl es auch andere kleinere gebiete gibt, wie Vallåsen. Werktags ist aber in Isaberg nicht viel los!

Bild
Um 5 Uhr losgefahren, den ganzen weg kaum verkehr bis auf den letzten Kilometern. Um 9.30 dann in Isaberg angekommen, ohne Schneefall wären wir wohl 15-30 Minuten früher angekommen.

Bild
^ Alles ist offen! Bei -9 Grad umgekleidet und dann...

Bild
^ Warten! Trotz 3 offene Schranken hat es wohl mindestens 15 Minuten gedauert...

Bild
^ Endlich den Skipass gekauft! Ein kurzer blick zum Gipfel bevor es dann links ab ins Tal geht.

Bild
^ Wieder mit dem Isabergexpressen hoch, hier gab es immer um die 15 Minuten warte zeit, maximal knapp 25 Minuten! 8O

Bild
^ Alles schön weiß! Die fahrt nach oben dauert, glaube ich, weniger als 5 Minuten!

Bild
^ Die Bergstation

Bild
^ Blick Richtung Restaurant, Kiosk und Skipassverkauf. Dahinter ahnt man noch den sehr vollen Parkplatz! Mitten rechts biegt die Piste zum Tal rechts ab. Geradeaus kommt die grüne Verbindungspiste vom alten Sessellift runter.
In der Mitte etwas eisig, ganz links dann aber spitzen-klasse Schnee!

Bild
^ Auf die Blaue abfahrt Richtung Tal. Im Hintergrund sieht man den Algustorp See! Isaberg ist auch im Sommer bei Mountainbiker, Camper und Fischer sehr populär.

Bild
^ Etwas weiter unten, den blick nach oben

Bild
^ Lange warten ist ja nicht so toll, also zum alten Sessellift hinüber!

Bild
^ Etwas unter der Bergstation, blick Richtung oben.

Bild
^ Und nach unten. Auf dieser Piste gab es vormittags nicht so viele Menschen, am Lift müssten wir auch nicht so lange warten.

Bild
^ Wieder unten, den blick auf die beiden roten Pisten die zum alten Sessellift führen. Obwohl es im Skigebiet kein richtiger Funpark gibt haben sie hier links einen Kicker gemacht.

Bild
^ Am Nachmittag gab es hier dann doch längere Wartezeiten, bis zu maximal 15 Minuten. Aber immer deutlich kürzer als beim neuen Sessellift.

Bild
^ Am Nachmittag ging das licht dann an, sämtliche Pisten haben Beleuchtung!

Bild
^ Hier nochmal der Kicker, im Hintergrund sieht man das Steilstück der schwarzen Piste, die bin ich zwei mal gefahren.

Bild
^ Der Skitag ist fast vorbei, die letzte fahrt der grünen Verbindungspiste runter zum Restaurant und Parkplatz. Ich glaube man kommt auch irgendwie rechts durch den Wald zum Parkplatz.

Bild
^

Bild
^ Am Tag 20 Abfahrten geschafft, bei den ersten 2 habe ich aber vergessen das Tracking einzuschalten! Laut Skitracks waren die 18 getrackten Abfahrten dann 14,8km


Am 28-29 war ich dann in Sinaia, Rumänien! Dazu kommt auch noch einen Bericht! ;)
Brian, Odense, Dänemark

Skitage Saison 14/15: 1 x Lech-Zürs, 5 x St. Anton, 3 x Garmisch-Classic, 1 x Zugspitze + Ehrwalder Alm, 1 x Lermoos + Biberwier, 4 x Sölden, 1 x Hochgurgl
Skitage Saison 15/16: 1 x Hintertux, 1 x Sierra Nevada, 1 x Skicenter Hedeland, 1 x Isaberg, 1 x Azuga, 1 x Sinaia, 1 x Kongsberg, 2 x Norefjell, 7 x Trois Vallées
Skitage Saison 16/17: 6 x Sölden, 7 x SkiWelt, 2 x Hochötz + Kühtai, 1 x Zugspitze

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1393
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 15/16: 34
Skitage 16/17: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: SE: Isaberg | 23.01.2016

Beitragvon DiggaTwigga » 09.02.2016 - 21:43

Vielen Dank für den Bericht! Das ist ja der Wahnsinn was da los ist! Aber okay, es ist ja auch das größte Skigebiet weit und breit.
14/15: 1 x Grasgehren, 1 x Kaunertaler, 2 x Sölden, 2 x Gurgl, 2 x Pitztaler,1 x Wiesensteig, 2 x Fellhorn, 1 x Wurmberg, 1 x Laichingen, 1 x Norwegen/Voss, 6 x Les Deux Alpes, 1 x Silvretta Montafon, 1 x Galdhøpiggen
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9064
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Leonberg/DE & Vandans/AT
Kontaktdaten:

Re: SE: Isaberg | 23.01.2016

Beitragvon F. Feser » 09.02.2016 - 22:00

Kommt es mir nur so vor oder ist Sydalpin bzw. Vallasen noch ein ticken abwechslungsreicher wenn auch minimal kleiner?
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!
Skitage 15/16: 16 [Silvretta Montafon: 4][Golm: 8][Brandnertal: 3][Gargellen: 1]

Benutzeravatar
Geronimo
Massada (5m)
Beiträge: 80
Registriert: 04.03.2012 - 14:03
Skitage 15/16: 16
Skitage 16/17: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Dänemark

Re: SE: Isaberg | 23.01.2016

Beitragvon Geronimo » 10.02.2016 - 10:34

F. Feser hat geschrieben:Kommt es mir nur so vor oder ist Sydalpin bzw. Vallasen noch ein ticken abwechslungsreicher wenn auch minimal kleiner?

Ich war noch nie in Vallåsen oder Sydalpin, vielleicht werde ich mal nach Vallåsen fahren falls es diesen Winter wieder kälter wird (zur zeit taut es).

Ich würde aber sagen wenn ich mir nur die Pistenkarte anschaue ist Isaberg doch vor Vallåsen, auf jeden Fall was die Schwierigkeit angeht. In Vallåsen gibt es nur eine rote Piste, alles andere ist blau oder grün und gar keine schwarze. Dafür haben sie aber in Vallåsen einen richtigen Park!

Sydalpin ist leider seit der letzten Saison geschlossen! Die Konkurrenz mit Vallåsen war wohl zu groß? (es sind gerade mal 6km zwischen den beiden)
Brian, Odense, Dänemark

Skitage Saison 14/15: 1 x Lech-Zürs, 5 x St. Anton, 3 x Garmisch-Classic, 1 x Zugspitze + Ehrwalder Alm, 1 x Lermoos + Biberwier, 4 x Sölden, 1 x Hochgurgl
Skitage Saison 15/16: 1 x Hintertux, 1 x Sierra Nevada, 1 x Skicenter Hedeland, 1 x Isaberg, 1 x Azuga, 1 x Sinaia, 1 x Kongsberg, 2 x Norefjell, 7 x Trois Vallées
Skitage Saison 16/17: 6 x Sölden, 7 x SkiWelt, 2 x Hochötz + Kühtai, 1 x Zugspitze

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste