Neuseeland Wanaka/TrebleCone Juli 2007

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
Werna76
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2448
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Pinzgau & Burgenland

Neuseeland Wanaka/TrebleCone Juli 2007

Beitragvon Werna76 » 23.03.2016 - 15:25

Kaum sind 9 Jahre vergangen, schon kommen meine damals versprochenen Fotos :wink:

Das Skigebiet Treble Cone liegt ca 25 km von der wunderschön gelegenen Ortschaft Wanaka am gleichnamigen See. Ein wirklich wunderbares Fleckchen Erde, dass ich jedem Neuseelandbesucher dringend empfehlen kann.
Nachdem ein Quartier gefunden war, hab ich die örtlichen Sportgeschäfte abgetingelt um herauszufinden wie ich an Leihausrüstung komme. Überall wurde mir dringend abgeraten selbst mit dem Auto die serpentinenreiche Schotterstraße zum Skigebiet hoch zu fahren, sondern ich sollte doch mit Shuttleservice der Sportgeschäfte hochfahren.
Nachdem ich meine Auto in Auckland gemietet hatte und auf damit auf der Südinsel eigentlich gar nicht fahren durfte, noch dazu mit komplett abgefahrenen Sommerreifen, nahm ich das Angebot an und es wurde ein Abholpunkt für den nächsten Morgen vereinbart, die Skiausrüstung konnte man direkt am Berg leihen.
Die Straße zum Skigebiet die mir am Vortag beschrieben wurde, als könnten nur Rallyfahrer dort bestehen, entpuppte sich dann als stinknormale steile Schotterstraße mit einigen Serpentinen, die halt nicht mit Leitschienen gesichert war. Am zweiten Tag hab ich mir die Busfahrt gespart und bin selbst mit dem Auto hochgefahren.
Eine kleine Anekdote, in einem der Sportgeschäfte lief im Geschäft von Hans Söllner "mei Voda hot an Mariuhanabam", deutsch konnte dort im Geschäft aber niemand :wink:

Das Skigebiet selbst besteht aus einer 6KSB und einer 4SB, beim Zutritt stehen jeweils, ich vermute mal Studenten, mit einem Scanner die das Ticket kontrollieren. Bei jeder Fahrt gibts ein "have a nice ride" beim Einstieg und ein "how was your ride" beim Ausstieg. Zu Beginn fand ich das natürlich sehr freundlich, nach der 20 Fahrt an der 4SB aber dann doch etwas nervig.

Die wenigen präparierten Pisten waren schnell abgefahren, wonach ich mich auf die teilweise sehr steilen doublediamond Routen konzentriert habe. Zwischen den Buckeln war deutlich mehr Abstand als auf österreichischen Buckelpisten (warum auch immer?), wodurch das Buckelpistenfahren wirklich Spaß gemacht hat.
Insgesamt ein Gebiet, dass ich für 1-2 Tage sehr empfehlen kann, alleine schon aufgrund des Panoramas.

Pistenplan: http://www.treblecone.com/mountain-info/about-treble-cone/trail-maps/

Die Fotos:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Ticketkontrolle an der 6KSB:
Bild

Bild
Bild
Bild

Am Nachmittag haben sich die Wolken dann schlagartig verzogen, wodurch das Panorama wirklich atemberaubend wurde:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Der Gebäudekomplex an der Talstation der 6KSB:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Der Anfängerbereich:
Bild

Hier noch ein Foto der Bergstraße von der Nachhausefahrt:
Bild

Der Plan für eine Verbindungsbahn vom Tal aus, realisiert wurde das bis heute nicht. Ich denke, dass das auch nicht erforderlich ist, die Straße nach oben ist jetzt wirklich nicht so schlimm.
Bild
Zuletzt geändert von Werna76 am 24.03.2016 - 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 15935
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 106
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Wanaka/TrebleCone Juli 2007

Beitragvon starli » 24.03.2016 - 12:14

Das See-Pano ist allerdings in der Tat sehr nett, mit dem Braun und dann den weißen Bergen dahinter und auch eine schöne "gefühlte Höhe".

Aber bitte noch das Land im Betreff/Titel vermerken, dann tut man sich leichter (insb. wenn man mal irgendwann explizit Skiberichte aus Neuseeland suchen will).
Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=57692

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1413
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 15/16: 34
Skitage 16/17: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Neuseeland Wanaka/TrebleCone Juli 2007

Beitragvon DiggaTwigga » 20.06.2016 - 22:53

Das Panorama gefällt mir auf jeden Fall auch sehr gut! Der Anfängerbereich sieht mir irgendwie nicht so anfängertauglich aus!
14/15: 1 x Grasgehren, 1 x Kaunertaler, 2 x Sölden, 2 x Gurgl, 2 x Pitztaler,1 x Wiesensteig, 2 x Fellhorn, 1 x Wurmberg, 1 x Laichingen, 1 x Norwegen/Voss, 6 x Les Deux Alpes, 1 x Silvretta Montafon, 1 x Galdhøpiggen
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook


Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast