USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home

USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

Beitrag von Rotti » 05.11.2008 - 21:50

6 Wochen Schueleraustausch in den USA (hauptsaechlich Virginia)
vom 25.10. bis zum 6.12.08


Wie manche von euch vielleicht wissen, verweile ich zur Zeit in den USA.

Hier werden nach und nach einige Berichte -nicht nur Wanderberichte, sondern auch Sightseeing etc.- folgen. Ich hoffe, euch damit die USA, bzw. hauptsaechlich Virginia, etwas naeher bringen zu koennen.

Ich hoffe alle meine Berichte gefallen euch und freue mich wie immer schon auf eure Kommentare.

Es tut mir Leid, aber es gibt hier keine Umlaute, also schreib ich ae, oe, ue und ss.

edit: was ich noch vergessen hab: alle Bilder sind auch in 1600x1200 zu haben. Einfach ne PN schreiben...
Zuletzt geändert von Rotti am 05.11.2008 - 23:05, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home

Re: USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

Beitrag von Rotti » 05.11.2008 - 22:41

Manassas National Battle Park am 26. Oktober 2008

Anfahrt:
ueber die 234 in ca. 15min

Rueckfahrt:
genau so

Wetter:
Kaiserwetter

Temperatur:
ich kanns nur schaetzen: ca. 15 Grad

Gefallen:
interessanter historischer Hintergrund

Nicht gefallen:
keine schoenen Wege

Fazit:
5 von 6 Maximalen

Abzuege:
die Wege waren halt keine Wanderwege, sondern breite Fahrwege

Nun aber zu den Bildern:

Bild
^^Karte vom Manassas National Battle Park. Wir (mein Austauschpartner (Luke), seine Eltern, denen ihre zwei Hunde und ich) gingen vom Visitor Center den blaue gepunktelten Weg nach rechts und dann weiter nach oben, ueberquerten die Strasse (29) und gingen dann entlang dieser nach rechts bis zur Stonebridge. Dann dasselbe wieder zurueck.

Bild
^^Luke mit den zwei Hunden

Bild
^^im Hintergrund sieht man das Stonewall Jackson Monument und das Stone House

Bild
^^Nachbildung einer Kanone des Civil War (Nord- gegen Sued-USA), der hier stattgefunden hat

Bild
^^im Detail

Bild
^^Start des blau gepunktelten Weges

Bild
^^weiterer Verlauf

Bild
^^dito

Bild
^^kleine Bruecke

Bild
^^Lichtung mit Wild

Bild
^^dort, wo der blaue Weg eine Ecke macht, geht auch noch ein schwarzer Weg nach unten, der einen Fluss (Holkums Branch) quert (ca. 30cm tief). Eigentlich wollten wir diesen Weg gehen aber...

Bild
^^...die Hunde wollten weder hier drueber noch wir durchs Wasser. Also gings den blauen Weg nach oben

Bild
^^hier musste dann wider ein Fluss gequert werden, aber...

Bild
^^...es gab zum Glueck eine Bruecke

Bild
^^da kommt der Fluss (Youngs Branch) her...

Bild
^^...und dort fliesst er hin

Bild
^^weiterer Verlauf

Bild
^^parallel zur Strasse (29) verlaeuft dann dieser Holzweg

Bild
^^dito

Bild
^^und daneben ist es sumpfig

Bild
^^die historische Stonebridge

Bild
^^die parallele Bruecke der Strasse mit dem zu ueberquerenden Fluss

Bild
^^lustige Zaunkonstruktion

Bild
^^Stonebridge waehrend des Civil War

Bild
^^zerstoerte Stonebridge nach dem Civil War

Bild
^^Stonewall Jackson Monument im Detail

Bild
^^danach gab's noch eine Vorfuehrung der Waffe, die im Civil War benutzt wurde
Zuletzt geändert von Rotti am 27.11.2008 - 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home

Re: USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

Beitrag von Rotti » 06.11.2008 - 02:39

Mount Vernon am 1. November 2008

Anfahrt:
ueber die 15, die 66, die 495, die 95, die 7100, die 1 und die 235 in ca. 1,5h

Rueckfahrt:
genau so, nur etwas schneller

Wetter:
Kaiserwetter

Temperatur:
ich kanns nur schaetzen: ca. 15 Grad

Gefallen:
viele Tiere
schoene Anlage

Nicht gefallen:
lange Wartezeiten in The Mansion (Herrenhaus)

Fazit:
4 von 6 Maximalen

Abzuege:
die Wartezeiten


Nun aber zu den Bildern:

Bild
^^die Eintrittskarte: 13$ sind schon happig, das sind ca. 10,2 Euro

Bild
^^The Mansion (Herrenhaus)

Bild
^^Kueche

Bild
^^Spinnstube


Es folgen einige Bilder mit Blick auf den Potomac River (alle aus der Perspektive des Herrenhauses):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^Washingtons "Auto" im Wagenschuppen

Bild
^^Potomac River again

Bild
^^Steg zum Pier

Bild
^^Pier

Bild
^^George Washingtons Musterfarm

Bild
^^Baumwolle hatte er also

Bild
^^hier haben die Pferde die Spreu von dem Weizen getrennt :lol:

Bild
^^dasselbe Ding von innen


Nun folgen einige Impressionen von seinem Wald und seinem Waldwanderweg:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Und zum Abschluss des Berichts noch einige Tierbilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home

Re: USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

Beitrag von Rotti » 07.11.2008 - 03:21

Old Rag Mountain am 4. November 2008

Anfahrt:
ueber die 234, die 15, die 211, die 522, die 231, die 601, die 707 und die 600 in ca. 1,5h

Rueckfahrt:
genau so, aber nur 1h15min

Wetter:
Nebel, teilweise Regen

Temperatur:
ich kanns nur schaetzen: ca. 10 Grad

Gefallen:
wunderbar zum Klettern
wenig los

Nicht gefallen:
Wetter

Fazit:
5 von 6 Maximalen

Abzuege:
das Wetter


Nun aber zu den Bildern:

Bild
^^Panoramakarte. Bitte das "You Are Here" nicht beachten, da diese Karte nicht vom Start ist. Wir (Luke, sein Vater und ich) starteten beim "Old Rag Parking". Dann geht's erst noch ein Stueck bis zur Weggabelung, wo wir den auf der Karte rechten Weg nahmen, ueber den Old Rag rueber kletterten und dann auf der anderen Seite auf der Weakley Hollow Fire Road zurueck zum Parkplatz wanderten.

Bild
^^das kurze Stueckchen am Anfang ist geteert

Bild
^^dann geht's eine Zeit lang auf solchem Terrain (recht breit, steinig) leicht bergan

Bild
^^der Wald ist schoen bunt

Bild
^^ploetzlich wird der Weg duenner...

Bild
^^...Felsen erscheinen

Bild
^^der Weg wird steiler und felsiger...

Bild
^^...doch das legt sich wieder

Bild
^^doch dann wird er richtig felsig...

Bild
^^...und die Baeume verschwinden

einige, aufgrund des Regens richtig schwierige, Kletterstellen kommen, die man leider auf den Bilder nicht so gut erkennen kann.

Die folgenden Bilder sind jetzt alle vom Aufstieg:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^nein, das ist noch nicht der Gipfel. Danach geht's nochmal runter und wieder rauf zum Gipfel. Dieses Bild wird mein neues Desktop-Hintergrundbild, wenn ich wieder in Deutschland bin. Wie gesagt, alle Bilder auch in 1600x1200 falls es noch jemand als Desktop-Bild haben will...

Bild
^^die Gipfelmarkierung...

Bild
^...auf einem typisch amerikanischem Gipfelkreuz :lol:

Bild
^^aber das war ja noch nicht der Gipfel, da gibt's noch ein Summit. Der eigentliche Gipfel ist relativ unspektakulaer, also hab ich da auch kein Bild gemacht. Es ist eine simple Anhaeufung von grossen steinigen Eiern.

Der Abstieg gestaltet sich als relativ oede, daher nur zwei Bilder:

Bild
^^so sieht der Weg die meiste Zeit aus

Bild
^^das war wirklich eine Ausnahme

Jetzt sind wir am "You Are Here" Punkt

Bild
^^auf der Fire Road. Im Sommer brennt's hier recht oft, so dass man einen Schotterweg gebaut hat, damit man die Feuer besser loeschen kann.

Bild
^^die Fire Road durchquert dann kurz vor Schluss drei kleine Baechlein, die durch drei kleine Bruecklein uebergangen werden koennen.

Bild
^^die Letzte der drei Bruecken

Alles in Allem wirklich ein wunderbarer Weg zum Kraxeln...kann ich nur jedem empfehlen der mal in die Gegend kommt!

Hoffe wie immer, dass euch der Bericht gefaellt und freue mich schon auf eure Kommentare.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home

Re: USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

Beitrag von Rotti » 24.11.2008 - 13:20

Great Falls Park am 23. November 2008

Anfahrt:
ueber die 234, die 659, die 50, die 28, die 846, die 7, die 193 und die Pld Dominion Drive in ca. 1h

Rueckfahrt:
genau so

Wetter:
Kaiserwetter

Temperatur:
ca. 5 Grad

gefallen:
- gutes Wetter
- schoene Landschaft

nicht gefallen:
nichts

Fazit:
6 von 6 maximalen

Nun zu den Bildern:

Bild
^^Am Visitor Center (auf der Karte der Stern links oben). Wir nahmen den River Trail bis kurz hinter Sandy Landing (nahe dem kleinem Rechtsknick), und dann retour den Matildaville Trail.

Alle folgenden Bilder zeigen entweder den Potomac River oder den River Trail

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home

Re: USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

Beitrag von Rotti » 01.12.2008 - 01:13

Washington D.C. - Downtown Sightseeing Trip am 30. November 2008

Anfahrt:
ueber die 234, die 29, die 66 und die 50 ca. 1h

Rueckfahrt:
genau so, nur etwas schneller

Wetter:
Nebel, Regen

Temperatur:
laut Auto 4 Grad

Gefallen:
historischer Hintergund
keine Wartezeiten

Nicht gefallen:
Wetter

Fazit:
4 von 6 Maximalen

Abzuege:
das Wetter


Nun aber zu den Bildern:

Heute habe ich leider mein Handy vergessen, also musste ich alle Bilder mit dem Handy meines Austauschpartners machen. Dieses hat leider nur eine VGA-Kamera (max. Aufloesung 640x480). Also hab ich die Bilder auch nicht groesser als das...
Die letzten beiden Bilder waren dann auch nicht so gut, weil es schon extrem dunkel war.


Washington Monument:

Was Wikipedia ueber das Washington Monument sagt: Klick!

Bild

Bild

Dann gings mit dem Aufzug hoch. Von dort aus hat man normalerweise einen fantastischen Ueberblick ueber Washington D.C., doch leider wollte das Wetter nicht: Die Scheiben waren nass und beschlagen und draussen war's neblig.

Bild
^^Blick nach Norden,...

Bild
^^...nach Sueden,...

Bild
^^...nach Westen...

Bild
^^...und nach Osten


World War II Memorial:

Was Wikipedia ueber das World War II Memorial sagt: Klick!

Bild
^^Pacific Seite,...

Bild
^^...Atlantic Seite...

Bild
...und Mitte.

Bild
^^ein Bodenrelief (ist auf der Pacific- und auf der Atlantic Seite das gleiche)
Zuletzt geändert von Rotti am 03.12.2008 - 22:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rotti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 775
Registriert: 26.03.2008 - 16:18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: @ home

Re: USA vom 25. Oktober bis zum 6. Dezember 2008

Beitrag von Rotti » 03.12.2008 - 22:34

Washington D.C. - Downtown Sightseeing Trip am 2. Dezember 2008

Anfahrt:
erst zur Hylton High School ueber die 234, die Catharpin Road, die 55, die 66, die 234, die Hoadly Road und die Springs Road in ca. 50min
dann weiter mit dem Schoolbus ueber die 95 und die 395 nach D.C. in ca. 1h

Rueckfahrt:
genau so, nur dass auf der Busstrecke Stau war und wir somit 1h 30min fuer den Busteil brauchten

Wetter:
vereinzelt Wolken

Temperatur:
laut Auto 11 Grad

Gefallen:
diesmal geniale Sicht vom Washington Monument

Nicht gefallen:
nix

Fazit:
6 von 6 Maximalen


Nun aber zu den Bildern:

Washington Monument: (Wikipedia-Link)

Bild

Bild

Jetz folgt eine Reihe von Bildern, die von oben geschossen worden sind (immer mit Himmelsrichtung):

Bild
^^Osten

Bild
^^Norden

Bild
^^Westen

Bild
^^Sueden

Bild
^^Sued-West

Bild
^^Nord-West

Bild
^^Sued-West

Bild
^^Nord-Ost

Bild
^^Sued-Ost

Bild
^^Nord-West


First Divison Monument:

Bild


White House: (Wikipedia-Link)

Bild

Bild


Franklin Delano Roosevelt Memorial:

Ist eigentlich an sich recht unspektakulaer, nur eine Mauer mit Gravuren und kleinen Wasserfaellen. Aber der hier hat mir einfach gefallen:

Bild


Thomas Jefferson Memorial: (Wikipedia-Link)

Bild

Bild


U.S. Capitol: (Wikipedia-Link)

Bild


Lincoln Memorial: (Wikipedia-Link)

Bild

Bild


Hoffe wie immer, dass euch der Bericht gefallen hat. Kommentare & Fragen sind natuerlich erlaubt. :wink:

P.S.: Alle Bilder sind diesmal auch wieder in 1600x1200 bzw. 1200x1600 verfuegbar. Wenn sie jemand haben will, einfach ne PN mit der E-Mail-Adresse schicken!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast