Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16438
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von starli » 11.07.2013 - 12:35

Sehr interessant, die letzten Teile mal wieder. Da fragt man sich aber noch - ist das der Normalzustand in den USA oder ist die Mehrheit der Sommerbahnen und Skilifte noch in Betrieb und die ganzen LSAPs sind eher Einzelfälle vgl. mit dem großen funktionierenden Rest?

Anders gesagt, Anteil LSAP <> funktionierendes Skigebiet bzw. Sommerseilbahn: Ähnlich zu Europa?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 11.07.2013 - 21:31

Zottel hat geschrieben:Was ein Irrsinn dort!
^Sieht man hier hinten den Gondelresten alte Stützen? Könnten die von der 4SB sein?[/quote]
Gute Frage, ich habe auch schon lange darüber nachgedacht. Wohin die 4SB letztendlich verschwunden ist weiß man nicht so genau. Einige spekulieren über einen Verkauf an ein Schigebiet, andere auf Grund der fast schon amateurhaften Demontage durch Freiwillige des Naturschutzvereins auf eine anderweitige Entsorgung. Von der Form her würde es jedoch passen.
starli hat geschrieben:Sehr interessant, die letzten Teile mal wieder. Da fragt man sich aber noch - ist das der Normalzustand in den USA oder ist die Mehrheit der Sommerbahnen und Skilifte noch in Betrieb und die ganzen LSAPs sind eher Einzelfälle vgl. mit dem großen funktionierenden Rest?

Anders gesagt, Anteil LSAP <> funktionierendes Skigebiet bzw. Sommerseilbahn: Ähnlich zu Europa?
Alleine schon auf Grund der Größe des Landes gibt es Unmengen an LSAPs. Das beginnt in Kalifornien (nördlich von L.A. ist ein wahres Eldorado), reicht wie hier gesehen über Utah, Colorado, etc. bis hoch nach Vermont, etc.. Ob das jetzt aber im Verhältnis mehr oder weniger ist als in Europa, schwer zu sagen. Von dem was ich bisher sonst so gelesen habe, waren Moab und Marble jedenfalls Extremfälle, nicht jeder Plan ist so grandios gescheitert.
Zuletzt geändert von münchner am 02.01.2015 - 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2237
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von Mt. Cervino » 11.07.2013 - 22:50

Ich habe mich mal mit dem LSAP Thema in USA beschäftigt, allerdings eher an der Ostküste.
Da sind ca. 50% aller je bestehenden Skigbiete mittlerweile LSAP. Allerdings sind das vor allem sehr viele kleine niedrig gelegenen Skigebiete.
Es gab eine Zeit da wurden dort viel zu viele kleine Skigebiete gebaut die irgendwann nicht mehr attraktiv genug waren. Überlebt haben dann meist die größeren Skigebiete die dann oft noch weiter ausgebaut wurden. Viele kleine Skigebiete mit ein, zwei oder drei Liften sind wieder verschwunden.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von skilinde » 12.07.2013 - 08:38

@ 4er Sessel in Moab: Das Ding konnte sich m.E. gar nicht rechnen.

Zwar hatte man von oben einen guten Blick auf den Fluss mit Insel in der Mitte (...muss mal Bilder rauskramen...), aber erstens war das im Vergleich zu den sonstigen Natur-Highlights in der Nähe (Arches, Canyonlands, Dead Horse) nix spektakuläres und zweitens gab es oben doch überdurchschnittlich viele Klapperschlangen, so dass unsere Motivation sich länger abseits der kurzen "offiziellen" Wege zu bewegen doch überschaubar war...
2012/2013 - 23 Tage: Kaltenbronn, Hundseck, Enzklösterle, Au, Damüls/Mellau (2), Warth/Schröcken, Diedamskopf (2), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka Tatrzanska, Gröden/Seiser Alm (7), Alpe Lusia, San Martino di Castrozza (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal 3000 (4), Feldberg (1), Gröden/Seiser Alm (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka Tatrzanska (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Gröden/Seiser Alm (7), Bormio (3), Hundseck (1), Ruhestein (1)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), Gröden/Seiser Alm (7), Saalbach-Hinterglemm (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Gröden/Seiser Alm (6), Kronplatz (1)
2017/2018 Plan: Bialka Tatrzanska (4), Saalbach (4), Gröden/Seiser Alm (6) + ?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 12.07.2013 - 09:33

Bilder sind natürlich immer willkommen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, dass du sie mir schickst, damit ich sie direkt in den entsprechenden Teil einfügen kann?

Online
Benutzeravatar
fabi112
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 381
Registriert: 10.03.2011 - 16:04
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von fabi112 » 12.07.2013 - 10:02

Es macht großen Spaß deine Safari nachzulesen! Wirklich kurios welche Hintergrundgeschichten hinter den von dir besichtigten Anlagen stecken.

Kennt ihr auch Projekte aus den Alpen, die es noch nichtmals bis zum ersten Betriebstag geschafft haben?
"640 Kilobytes ought to be enough for anybody." Bill Gates, 1981

Bild

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 13.07.2013 - 19:58

Mt. Cervino hat geschrieben:Ich habe mich mal mit dem LSAP Thema in USA beschäftigt, allerdings eher an der Ostküste.
Da sind ca. 50% aller je bestehenden Skigbiete mittlerweile LSAP. Allerdings sind das vor allem sehr viele kleine niedrig gelegenen Skigebiete.
Es gab eine Zeit da wurden dort viel zu viele kleine Skigebiete gebaut die irgendwann nicht mehr attraktiv genug waren. Überlebt haben dann meist die größeren Skigebiete die dann oft noch weiter ausgebaut wurden. Viele kleine Skigebiete mit ein, zwei oder drei Liften sind wieder verschwunden.
In Colorado sind es lt. der einschlägigen Quellen ca. 80% der Schigebiete, allerdings zählen dort wohl auch bereits einzelne Anlage wie z.B. ein einfacher rope tow als ganzes Gebiet.

@fabi112: Danke! Ein paar Teile kommen noch, wenn auch wieder vermehrt mit noch laufenden Anlagen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Monte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2013 - 20:11
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von Monte » 13.07.2013 - 22:30

Komisch

ich war letztes jahr auch In Moab durchgefahren bei einem Familienurlaub und da war noch keine Blaue Gondel am Seil und die Tranzport Gondel hatte kein Material drinn da ist doch was am laufen!
Leider kapiere ich nich wie man hier Bilder hoch läd ich hätte noch Fotos.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2237
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von Mt. Cervino » 13.07.2013 - 23:08

fabi112 hat geschrieben:Kennt ihr auch Projekte aus den Alpen, die es noch nichtmals bis zum ersten Betriebstag geschafft haben?
Ja, da gibt es ein paar vor allem in Italien. Spontan fällt mir die Alveo DSB am Presana Gletscher/Tonale ein die vermutlich nie offizielle in Betrieb ging.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 14.07.2013 - 19:50

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 13:53, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von GMD » 14.07.2013 - 20:33

Über den Hersteller der ZUB kann ich nicht viel sagen nur soviel: Sie war nach dem System Wallmannsberger gebaut, vielleicht hilft das bei der Suche.
Hibernating

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von ATV » 14.07.2013 - 21:03

Theodor Bell Kriens
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Monte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2013 - 20:11
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von Monte » 14.07.2013 - 21:08

Irgentwo neben der Strasse zur Gondelbahn hinauf hat es noch einen LSAP Yan Schlepper im Wald.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 14.07.2013 - 21:35

Monte hat geschrieben:Irgentwo neben der Strasse zur Gondelbahn hinauf hat es noch einen LSAP Yan Schlepper im Wald.
Irgendwo abseits vom Schigebiet oder damit verbunden? Auch aktuell noch?

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von skilinde » 15.07.2013 - 09:06

... Kann leider kein Bild öffenen ...

daher die vielleicht dumme Frage:

Gab es keinen Skibetrieb in Mammoth im Juni mehr? Muss dann ja wohl ein schneearmer Winter dort gewesen sein. Bei umserem letzten besuch in der Gegend der Staaten (2006) haben die am 04. Juli dicht gemacht, aber nicht wegen Schneemangels ... da lag der Tioga Pass (abseits der Strasse) am gleichen Tag noch unter einer dicken Schneeschicht und auch die höheren Gebiete der Tuolumne Meadows waren noch weiss.
2012/2013 - 23 Tage: Kaltenbronn, Hundseck, Enzklösterle, Au, Damüls/Mellau (2), Warth/Schröcken, Diedamskopf (2), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka Tatrzanska, Gröden/Seiser Alm (7), Alpe Lusia, San Martino di Castrozza (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal 3000 (4), Feldberg (1), Gröden/Seiser Alm (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka Tatrzanska (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Gröden/Seiser Alm (7), Bormio (3), Hundseck (1), Ruhestein (1)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), Gröden/Seiser Alm (7), Saalbach-Hinterglemm (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Gröden/Seiser Alm (6), Kronplatz (1)
2017/2018 Plan: Bialka Tatrzanska (4), Saalbach (4), Gröden/Seiser Alm (6) + ?

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9482
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von Dachstein » 16.07.2013 - 12:01

Monte hat geschrieben:Komisch

ich war letztes jahr auch In Moab durchgefahren bei einem Familienurlaub und da war noch keine Blaue Gondel am Seil und die Tranzport Gondel hatte kein Material drinn da ist doch was am laufen!
Leider kapiere ich nich wie man hier Bilder hoch läd ich hätte noch Fotos.
Wie man Fotos hochlädt, erfährst du im FAQ. ;)

Ansonsten: ja, die blaue Gondel schaut recht neu aus, gleiches gilt für das Transportgehänge, wo ja Gehängerohre drinnen lagern?! Jedenfalls gab es schon mal Bilder von der Anlage im Forum, da gab es noch keine blaue Gondel...

MFG Dachstein

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Monte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2013 - 20:11
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von Monte » 16.07.2013 - 14:09

Eigentlich prackisch im Skigebiet wen man vom Dorf hoch zur Gondelbahn fährt hat es irgent wo an der Strassen seite einen Skilift und Seillifte im Wald. ich war letztes jahr dort und ich denke das er noch stehen könnte

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 16.07.2013 - 19:05

Mammoth LSAP: es gab früher zwei SL neben der ZUB/EUB (T-Bar 1 und 2). Der erste SL war von Riblet, den Hersteller des zweiten habe ich nicht herausgefunden - sieht aber auch nach Riblet aus (Bilder: t-bar 1, t-bar 1, t-bar 2, t-bar 2), Der hier erwähnte Yan-SL kann dann fast nur Heimo's Express sein, der im Anfängerbereich steht, aber lt. Info des Schigebietes noch in Betrieb ist (genauso wie der zweiter Yan-Teller namens Poma).

Schibetrieb: das wäre natürlich ein Traum gewesen, aber es ging leider nichts mehr.

Moab EUB: hat sie sich bewegt oder nicht - die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Vielleicht ist man mit dem Notantrieb gefahren, aber die Elektronik fiel schon vor Jahren den Vandalen zum Opfer.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 23.07.2013 - 22:02

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 13:54, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 


oerx
Massada (5m)
Beiträge: 80
Registriert: 05.10.2009 - 18:49
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von oerx » 24.07.2013 - 14:19

münchner hat geschrieben:Bild
Ich würde auch darauf wetten, dass das rechts die Talstation entweder der ZUB oder eines anderen Lifts war?
Hier die ehemalige Talstation (und ehem. DSB und SL) in Betrieb:

Direktlink zum Hintergrundbild der Seite: www.davemccoyphoto.com/wp-content/uploa ... 918406.gif

Quelle: www.davemccoyphoto.com/

Auf dem umfangreichen Website finden sich jede Menge historische Bilder zu Mammoth Mountain, z.B.
Zuletzt geändert von oerx am 24.07.2013 - 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 24.07.2013 - 19:09

Dachstein hat geschrieben:Schade, dass von dem schrägen Funiutelverschnitt du nichts gefunden hast, bzw. erhalten ist, denn die Bahn war äußerst interessant. 4 Förderseile, Drehscheiben zum Umsetzen der Fahrbetriebsmittel, offene Stationen - eine grenzgeniale Konstruktion, sowas konnte nur Yan bauen. ;)
Es ist leider nichts mehr vorhanden, ich habe es auch nochmal mit den Streetview-Pistenbilder abgeglichen.
oerx hat geschrieben:Auf dem umfangreichen Website finden sich jede Menge historische Bilder zu Mammoth Mountain, z.B.
Das wollte ich noch gesammelt einfügen, es gibt auch noch etliche Bilder zu June Mountain aus den Anfangsjahren - einige hatte ich ja verlinkt (würde sie aber nicht direkt einfügen, so lange nicht das OK des Fotografen vorliegt).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von GMD » 25.07.2013 - 00:49

Meine Güte, das QMC-System läuft wohl definitiv unter dem Motto: Warum einfach, wenn es auch (sehr) kompliziert geht? Nicht erstaunlich, dass die immer wieder Probleme damit hatten!
Hibernating

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2922
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von münchner » 02.08.2013 - 19:55

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 13:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16438
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Eine US-amerikanische Sommerliftesafari | Juni 2013

Beitrag von starli » 03.08.2013 - 13:08

Mannmannmann, machen die ein Theater ... andererseits, bei uns macht man's halt einfach - und wenn man nachfragen würde, würde man mancherorts sicher auch negative Antworten bekommen.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste