III : North Cascades 29. Juli - 2. Aug. 2013

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Benutzeravatar
j-p.m.
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 362
Registriert: 31.07.2003 - 10:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich

III : North Cascades 29. Juli - 2. Aug. 2013

Beitrag von j-p.m. » 28.09.2013 - 22:23

N O R T H C A S C A D E S
29. J U L I - 2. A U G. 2 0 1 3

Von Newhalem fahren wir talabwärts ins erste „richtige“ Ort, Marblemount .

Bild
Dort essen wir ausnahmsweise mal Burger in einem kleinen Restaurant . Danach fahren wir auf einer langen, immer steiler werdenden Strasse in ein Bergtal . Am Ende der Strasse befindet sich ein Parkplatz und ein WC, zudem beginnt hier ein beliebter Wanderweg .

Bild
Schlummertrunk

Bild
Frühstück

Bild
Wir steigen zum Cascade Pass auf, kurze Zeit später sieht man den Doubtful Lake

Bild
Sahale Mountain . Wir gehen bis zum Gletscher, in der Mitte direkt unterhalb der Spitze

Bild
Ungewohnt üppige Flora . In den Cascades gibt es nur wenige offene Flächen mit Vegetation .
Hat es keinen Wald ist es meist Fels oder Gletscher . Alpweiden wie in Europa gibt es nicht

Bild
Obwohl mit Jungen unterwegs ist dieser Vogel nicht sehr scheu

Bild
Die Aussicht wird immer grossartiger

Bild

Bild

Bild
Hier hinunter geht es 60 km durch wildes Bärenland bis zum Lake Chelan . Dort kann man ein Boot
zurück in die Zivilisation besteigen

Bild
Cascade Pass

Bild
Wieder in Marblemount, wir übernachten ganz komfortabel auf einem Campground mit Duschen
und gutem Restaurant

Bild
Transfertag, zuerst fahren wir weiter talabwärts . Der erste grössere Ort heisst Concrete und hatte bis Ende
sechziger Jahre zwei grosse Zementfabriken . Auf die Schliessung der Fabriken folgte die Einstellung der Eisenbahn . Es gab verschiedene Versuche, den Tourismus anzukurbeln, was aber nur bedingt gelang

Bild

Bild

Bild
Die Hauptstrasse

Bild
Rückseite

Bild
Die alte Strassenbrücke

Bild
Von der Materialseilbahn zum Staudamm sieht man keine Spuren mehr . Auch von der Talstation
ist nichts mehr zu erkennen

Bild
Im lokalen Führer zur Dorfgeschichte wird dieses Teil fälschlicherweise als einzig übriggebliebene
Seilbahnstütze bezeichnet . Es ist aber der Pfeiler der ehemaligen Eisenbahnbrücke

Bild
Unterwegs nordwärts machen wir Halt um unsere Vorräte aufzustocken . Von aussen nicht anzusehen, entpuppt sich dieser Laden als genau richtig für uns

Bild
Das Geschäft bietet eine grosse Auswahl, auch lokale und Bio-Produkte

Bild
Die Abteilung für Frischprodukte : man bekommt einen Korb und geht durch die Hintertür in den Garten

Bild
Am nächsten Morgen starten wir oberhalb der Mt. Baker Ski Area zu einer Rundwanderung, mit Blick zum Mt. Baker

Bild
Mt. Shuksan

Bild
Table Mt. , diesen umrunden wir

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Erst am Schluss der Wanderung verschlechtert sich das Wetter

Bild
Am nächsten Morgen in Glacier zum ersten Mal Regen ! Graham`s ist Laden, Restaurant, Bar und Konzertlokal

Bild

Bild
Der Coiffeursalon von Glacier

Bild

Dann fahren wir im immer stärker werdenden Regen zurück nach Seattle . Damit endet
die Tour durch die Cadcades .

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16698
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 72
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: III : North Cascades 29. Juli - 2. Aug. 2013

Beitrag von starli » 30.09.2013 - 12:10

Da liegen ja noch etliche Restschneefelder rum für Anfang August. Ist das üblich oder eher unüblich? Sommerskibetrieb auf irgendwelchen Restschneefeldern oder Gletschern gibt's dort nirgends zu der Jahreszeit?

Die Temperaturen sind in der Gegend ähnlich wie bei uns zu der Jahreszeit, also im Tal auch mal >30°?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4337
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: III : North Cascades 29. Juli - 2. Aug. 2013

Beitrag von Stani » 30.09.2013 - 15:25

Mt Baker ist aber ganz schön vergletschert !

Starli; soweit ich weiß am Mt Hood bietet man Sommerschi an, weiß aber nicht ob es aufm Gletscher oder aufm Firnfeld stattfindet.

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1473
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: III : North Cascades 29. Juli - 2. Aug. 2013

Beitrag von DiggaTwigga » 04.10.2013 - 17:16

Stani hat geschrieben:Mt Baker ist aber ganz schön vergletschert !

Starli; soweit ich weiß am Mt Hood bietet man Sommerschi an, weiß aber nicht ob es aufm Gletscher oder aufm Firnfeld stattfindet.
Schöne Reportage! Hab mir alle Berichte durchgelesen, vielen Dank!

Soviel ich weiß nennt sich das Skigebiet Timberline Lodge, wie das Berghotel, am Mount Hood. Auch bekannt aus dem Spielfilm "Shining". Gefahren wird dort auf dem "Palmer Snowfield". Welches schon noch ein bisschen vergletschert ist, aber mehr oder weniger nur ein Firnfeld ist. Wenn jemand genauere Informationen hat darf er es gerne korrigieren!
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 682
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: III : North Cascades 29. Juli - 2. Aug. 2013

Beitrag von Che » 11.10.2013 - 15:45

DiggaTwigga hat geschrieben:
Stani hat geschrieben:Mt Baker ist aber ganz schön vergletschert !

Starli; soweit ich weiß am Mt Hood bietet man Sommerschi an, weiß aber nicht ob es aufm Gletscher oder aufm Firnfeld stattfindet.
Schöne Reportage! Hab mir alle Berichte durchgelesen, vielen Dank!

Soviel ich weiß nennt sich das Skigebiet Timberline Lodge, wie das Berghotel, am Mount Hood. Auch bekannt aus dem Spielfilm "Shining". Gefahren wird dort auf dem "Palmer Snowfield". Welches schon noch ein bisschen vergletschert ist, aber mehr oder weniger nur ein Firnfeld ist. Wenn jemand genauere Informationen hat darf er es gerne korrigieren!
Jack90 und ich waren Mitte Juli dort, ein Bericht wird folgen, sobald wir mal Zeit haben :)

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: III : North Cascades 29. Juli - 2. Aug. 2013

Beitrag von GMD » 15.10.2013 - 18:24

Bild
Das rote sieht aber sehr nach einer ehemaligen Caboose aus. Das waren Güterzugbegleitwagen, die immer am Schluss des Zuges rollten. Dort befand sich ein Teil des Zugpersonals und überwachte den Zug und erledigte administrative Arbeiten. Der technische Fortschritt hat dieses Symbol der amerikanischen Eisenbahnen entbehrlich gemacht. Diese hier könnte sogar aus Kanada stammen, denn aus der Abkürzung CN für Canadian National (eine der beiden grossen kanadischen Bahngesellschaften, die andere wäre die Canadian Pacific CP), lässt sich relativ leicht ein GN machen. Zudem hatte diese Bahn ein so verschlungenes Logo und die rote Farbe würde auch passen.
Hibernating

Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast