Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
ChrisAlpin
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 26.10.2015 - 12:45
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Allgäu
Kontaktdaten:

Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von ChrisAlpin » 14.01.2018 - 17:23

Hi,

am Wochenende ist ja überall sehr viel los gewesen. Früh am Morgen hatte ich aber am Fellhorn die Gelegenheit, relativ ungestört eine Abfahrt mit einer Gimbalkamera (DJI OSMO) abzufahren. Hier ist das Video:


Direktlink


Wie findet ihr den Unterschied zu einer "normalen" GoPro Aufnahme?

VG
Neben dem Wandern sind meine Hobbies Rafting http://xn--canyoningallgu-iib.de/canyoning-bayern/ & Canyoning

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Wooly
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von Wooly » 14.01.2018 - 20:26

ich habe den gleichen Gimbal ... macht imho schon einen gewaltigen Unterschied.

ChrisAlpin
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 26.10.2015 - 12:45
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von ChrisAlpin » 14.01.2018 - 21:51

Hi Wooly,

danke für deine Antwort. Was filmst du damit? Zeig mal her

VG
Neben dem Wandern sind meine Hobbies Rafting http://xn--canyoningallgu-iib.de/canyoning-bayern/ & Canyoning

Benutzeravatar
Wooly
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von Wooly » 15.01.2018 - 14:33

Habe noch fast nicht damit gefilmt, weil ich noch auf den Adapter für meine GoPro Session 4 gewartet habe ... aber in den nächsten Wochen werde ich ein paar Sachen im Schwarzwald filmen, stelle ich dann gerne rein.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1548
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 16/17: 6
Skitage 17/18: 11
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von Drahtseil » 15.01.2018 - 20:37

Schon Wahnsinn, was so ein Gimbal für einen qualitativen Unterschied macht. Habe bisher immer nur mit der normalen Hand gefilmt, dazu natürlich kein vergleich. Vielleicht sollte ich mir so etwas doch noch zulegen.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3559
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 16/17: 18
Skitage 17/18: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von br403 » 15.01.2018 - 20:52

Es gibt jetzt die neue Osmo Mobile 2: https://www.dji.com/osmo-mobile-2 149€ Man kann damit praktisch jedes Smartphone nutzen, da können ja die neuen auch alle 4K. Mit einer Outdoor Hülle vielleicht eine Alternative zur normalen Osmo.

Benutzeravatar
Wooly
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von Wooly » 15.01.2018 - 21:10

ich habe den "normalen" Osmo für Handys, und einen Adapter so das ich auch die GoPro nutzen kann, funktioniert wunderbar.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1852
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 16/17: 101
Skitage 17/18: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von Talabfahrer » 15.01.2018 - 22:51

Freunde, bringt mal nicht Lagestabilisierung, also Ausgleich von Roll- und Nickbewegungen und "geglättetes" Schwenken, mit dem Zittern der Kamera oder des Smartphones durch vertikale Schläge durcheinander. Die verfügbaren Kardanhandgriffe (engl. "Gimbal") können die Lagestabilisierung schon recht eindrucksvoll, was man sofort am nicht kippenden Horizont sieht. Was die Dinger nicht können, ist die Kompensation von vertikalen Schlägen oder Rütteln, wenn man z.B. über eine wellig / ruppige Piste fährt. Im Beispielvideo vom Fellhorn kommt das wegen der Babypopo-glatten Piste und der reinen Schussfahrt nicht vor, aber wenn man auch mal bei anderen, eher normalen Pistenverhältnissen filmen will, dann spielt auch die Zitter-/Wackelstabilisierung in der Kamera eine entscheidende Rolle. Die Gimbal-Lagestabilisierung kann das alleine nicht, da steht zwar der Horizont schön waagerecht, aber wackeln tut es trotzdem. Ist ein bisschen so wie beim Auto. Wenn die Stoßdämpfer nicht funktionieren, fährt es sich trotz ESP nicht komfortabel. Zum nachträglichen "Entwackeln" gibt es aber auch ziemlich leistungsfähige Software; auf Empfehlung eines Forumsmitglieds verwende ich jetzt das Mercalli V4-Plugin.

Mich würde mal interessieren, wie sich z.B. die DJI Osmo in einem nicht so idealen Einsatzfall, also leicht verbuckelte, etwas steilere Piste, Schwünge statt Schussfahrt, schlägt. Da sähe ich gerne mal Beispiele.

ChrisAlpin
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 26.10.2015 - 12:45
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von ChrisAlpin » 18.01.2018 - 11:29

Hallo ihr Alpinisten,

danke für die Antworten, ich finde die Diskussion sehr interessant. Deshalb habe ich mal in den Aufnahmen der letzten Woche gekramt und vielleicht etwas Passendes gefunden: Die Talabfahrt vom Walmendingerhorn im Kleinwalsertal.


Direktlink


Hierbei handelt es sich um eine fast 6 Km lange Abfahrt vom Walmendingerhorn in's Kleinwalsertal. Die Aufnahme ist die letzte Abfahrt des Tages, dementsprechend sind die Pisten nicht mehr 100% "glattgebügelt". Speziell ab 1:16 im Video kann man die "Leistung" der DJI Osmo schon ganz gut erkennen. Es gibt fast keine Erschütterungen.

Was meint ihr?

Wenn euch das Video gefällt, belohnt mit doch bitte mit einem Daumen hoch bei Youtube, das würde mich freuen.

Merci,

Chris
Neben dem Wandern sind meine Hobbies Rafting http://xn--canyoningallgu-iib.de/canyoning-bayern/ & Canyoning

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 704
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 16/17: 19
Skitage 17/18: 9
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von Leonkopsch123 » 18.01.2018 - 14:00

Ein Gimbel ist einfach das beste was einem beim Skifahren passieren kann.
Da kommen halt einfach die einzelnen, unterschiedlichen Softwareprogramme nichtmal in Reichweite eines vergleichbaren Ergebnisses ran. Und ich spreche hier aus Erfahrung!

Ich selbst nutze die Gopro Hero5 Black mit dem Karma Grip (Hauseigener Gimbal von GoPro) und bin von den Aufnahmen einfach nur überwältigt. Klar gibt's eine Hand voll guter Softwareprogramme oder auch Einstellungen an der jeweiligen Kamera die, so ist es zumindest gedacht, das Filmmaterial auch schon ganz gut verwacklungsfrei abspielen können, aber an eine technische Unterstützung mittels 3-Achsengimbal kommt es allemal nicht ran.
Einziger Nachteil eines Gimbals ist halt, dass man ihn Beispielsweise am Helm sehr schwer bis gar nicht befestigen kann. Es ist also mittels Gimbal zu 95% nur mit der Hand filmbar. Das heißt, es ist sehr umständlich ihn an den Körper oder an den Helm zu befestigen um somit wird's schwer, auch mal paar andere Blickwinkel einzufangen.
Außerdem sind die meisten Gimbal nicht Wassertauglich, was einem bei shit Wetter schnell zum Verhängnis werden könnte.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

flamesoldier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 16/17: 29
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von flamesoldier » 18.01.2018 - 17:28

Das Video ist schon echt gut, aber was mir aufgefallen ist: kann es sein, dass deine Kamera im Hintergrund seltener das Bild aktualisiert als im Vordergrund? Wenn man am Anfang des Videos auf den Skifahrer im Hintergrund am Steilhang achtet merkt man, dass es ziemlich ruckelt :D
40 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 5x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand

ChrisAlpin
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 26.10.2015 - 12:45
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von ChrisAlpin » 19.01.2018 - 03:59

Mein Punkt ist, dass ohne elektronischem Gimbal oft das "Sichtfeld" der Kamera eingeschränkt wird, i.e. nur 80% zu sehen ist.

Flamesoldier,
flamesoldier hat geschrieben:
18.01.2018 - 17:28
Das Video ist schon echt gut, aber was mir aufgefallen ist: kann es sein, dass deine Kamera im Hintergrund seltener das Bild aktualisiert als im Vordergrund? Wenn man am Anfang des Videos auf den Skifahrer im Hintergrund am Steilhang achtet merkt man, dass es ziemlich ruckelt :D


Was meinst du mit "am Anfang"? Zeit?
Neben dem Wandern sind meine Hobbies Rafting http://xn--canyoningallgu-iib.de/canyoning-bayern/ & Canyoning

flamesoldier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 16/17: 29
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von flamesoldier » 19.01.2018 - 07:12

ChrisAlpin hat geschrieben:
19.01.2018 - 03:59
Mein Punkt ist, dass ohne elektronischem Gimbal oft das "Sichtfeld" der Kamera eingeschränkt wird, i.e. nur 80% zu sehen ist.

Flamesoldier,
flamesoldier hat geschrieben:
18.01.2018 - 17:28
Das Video ist schon echt gut, aber was mir aufgefallen ist: kann es sein, dass deine Kamera im Hintergrund seltener das Bild aktualisiert als im Vordergrund? Wenn man am Anfang des Videos auf den Skifahrer im Hintergrund am Steilhang achtet merkt man, dass es ziemlich ruckelt :D


Was meinst du mit "am Anfang"? Zeit?
Ca. zwischen 0:30 und 1:00 war das.
40 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 5x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

ChrisAlpin
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 26.10.2015 - 12:45
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Video Abfahrt Fellhorn - verwacklungsfrei & 4K!

Beitrag von ChrisAlpin » 19.01.2018 - 17:56

Ok, jetzt blick ich's
Neben dem Wandern sind meine Hobbies Rafting http://xn--canyoningallgu-iib.de/canyoning-bayern/ & Canyoning

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste