Balderschwang

Archiv aus der Saison 2008 / 2009 "wie war der Winter?"
bis 15.09.2009

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Gesperrt
molotov
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3766
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen

Balderschwang

Beitrag von molotov » 24.12.2008 - 10:57

War gestern am 23.12 in Balderschwang
Schnee ist auf jedenfall genug vorhanden, morgens waren die Pisten doch sehr hart (wie befürchtet) Nachmittags mit etwas höheren Temperaturen aber teilweise genial zu fahren, da sie dann leicht aufgefirnt waren und sich dank des harten Untergrundes keine Buckel bilden konnten.
Spätaufsteher werden also eher belohnt ;)
Touren >> Piste

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 837
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 16/17: 32
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg

Re: Balderschwang

Beitrag von markman » 24.12.2008 - 11:52

hat sich bei den Anlagen etwas getan? Oder laufen immer noch alle alten Schlepplifte?

Gruß,
Markman
bislang: 11x Ischgl, 1x Zillertalarena, 6x Hintertux, 8x Lech/Zürs, 9x SFL

molotov
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3766
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen

Re: Balderschwang

Beitrag von molotov » 24.12.2008 - 13:10

alles wie gehabt.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Freestyle-Mo
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 719
Registriert: 19.04.2007 - 10:54
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberallgäu/München

Re: Balderschwang

Beitrag von Freestyle-Mo » 27.12.2008 - 21:23

Heute alle Anlagen geöffnet. "Offiziell" war die schwarze 1 zu, allerdings ist jeder reingefahren, war die beste Piste an diesem Tag. Wartezeite an allen Lifte an die 5 min. Am Morgen hatte es -11°C, Nachmittags dann ein bissl wärmer, so um die -7°C :wink:
Dadurch waren die Pisten verdammt hart bzw. eisig.

MFG Freestyle-Mo

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
stivo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1853
Registriert: 01.03.2006 - 16:42
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuffen 355-743m

Re: Balderschwang

Beitrag von stivo » 01.04.2009 - 11:16

In Balderschwang ist bereits Saisonende (Skigebiet Hochschelpen). Hat man dort bisher auch so früh geschlossen? Oder haben die Leute dieses Jahr weniger Lust auf Skifahren?

Am Riedbergerhornlift ist noch Betrieb (bis 13.4.) sowie natürlich in Grasgehren bis zum 19.4.

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 837
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 16/17: 32
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg

Re: Balderschwang

Beitrag von markman » 01.04.2009 - 16:40

stivo hat geschrieben:In Balderschwang ist bereits Saisonende (Skigebiet Hochschelpen). Hat man dort bisher auch so früh geschlossen? Oder haben die Leute dieses Jahr weniger Lust auf Skifahren?
ja, der Besitzer macht dann zu, wenn es sich für ihn nicht mehr lohnt. Die Hotelbesitzer können da ein Lied von singen. Dieses Skigebiet sollte man, auch wenn es recht schneesicher ist, nicht aufsuchen. Es wird nicht investiert, aber die Hand aufgehalten, ähnlich wie in einigen Skigebieten der Schweiz.

Gruß,
Markman
bislang: 11x Ischgl, 1x Zillertalarena, 6x Hintertux, 8x Lech/Zürs, 9x SFL

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11330
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 26
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Balderschwang

Beitrag von snowflat » 01.04.2009 - 17:16

markman hat geschrieben:
stivo hat geschrieben:In Balderschwang ist bereits Saisonende (Skigebiet Hochschelpen). Hat man dort bisher auch so früh geschlossen? Oder haben die Leute dieses Jahr weniger Lust auf Skifahren?
ja, der Besitzer macht dann zu, wenn es sich für ihn nicht mehr lohnt. Die Hotelbesitzer können da ein Lied von singen. Dieses Skigebiet sollte man, auch wenn es recht schneesicher ist, nicht aufsuchen. Es wird nicht investiert, aber die Hand aufgehalten, ähnlich wie in einigen Skigebieten der Schweiz.

Gruß,
Markman
Also 23 Euro für einen Tagesskipass finde ich jetzt nicht als "Hand aufhalten" ... und muss denn alles immer top-modern sein? Dann gäbe es für 23 Euro dort nur noch einen halben Tag.
Und ganz unbegründet ist die Schließung bestimmt auch nicht, auch wenn es für uns schwer nachvollziehbar ist, bei den Schneemengen. Aber wenn man nur noch defizitäre Wochen hat, kann ich es nachvollziehen. Da zählen bestimmt auch Erfahrungswerte, die wir aus Unternehemenssicht schwer bis gar nicht beurteilen können. Vermutlich dürften zunehmende Verluste in diesen Wochen, das Betriebsergebnis über den Haufen werfen, sonst würde man nicht zusperren. Das Angebot ist für die, die Momentan noch auf die Piste gehen groß genug. Man wird es ja die nächsten Wochen sehen, wie "brechend voll" es sein wird. Und ich für meine Person wäre in diesen Wochen auch nicht mehr nach Balderschwang gefahren.

Aber diese Diskussion gab es schon letztes Jahr im April ...
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 837
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 16/17: 32
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg

Re: Balderschwang

Beitrag von markman » 01.04.2009 - 17:51

natürlich kann man gegen 23 EUR nichts sagen, aber wenn man überlegt, was man dafür bekommt ist es viel.

Aber generell sollte man als Verbraucher oder Consumer nicht Produkte nachfragen, die nicht modernisiert werden oder auf den neuesten Stand der Technik gebracht wird.

Ich habe mich vor 2 Jahren ausgiebig mit einem Hotelier vor Ort über die Eigenarten des Inhabers der Anlagen gesprochen. Die haben einfach keine Chance, ein Wörtchen mitzureden.

Wenn die Nachfrage nicht reagiert (wir, die Skifahrer), dann braucht der Anbieter ja nicht zu verändern. Warum auch, die Gäste, vor allem Ältere, fahren da seit über 10 Jahren hin. Irgendwann sind die ausgestorben und dann werden sich die Hoteliers einen anderen Standort suchen müssen.

So, gegen einen Tag in Balderschwang Ski zu fahren, habe ich wenig. Aber wenn ich überlege, was ich für 35-40 EUR woanders erhalten, dann ist das in Balderschwang Wucher,

Gruß,
Markman
bislang: 11x Ischgl, 1x Zillertalarena, 6x Hintertux, 8x Lech/Zürs, 9x SFL

molotov
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3766
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen

Re: Balderschwang

Beitrag von molotov » 01.04.2009 - 18:29

markman hat geschrieben:natürlich kann man gegen 23 EUR nichts sagen, aber wenn man überlegt, was man dafür bekommt ist es viel.

Aber generell sollte man als Verbraucher oder Consumer nicht Produkte nachfragen, die nicht modernisiert werden oder auf den neuesten Stand der Technik gebracht wird.

Ich habe mich vor 2 Jahren ausgiebig mit einem Hotelier vor Ort über die Eigenarten des Inhabers der Anlagen gesprochen. Die haben einfach keine Chance, ein Wörtchen mitzureden.

Wenn die Nachfrage nicht reagiert (wir, die Skifahrer), dann braucht der Anbieter ja nicht zu verändern. Warum auch, die Gäste, vor allem Ältere, fahren da seit über 10 Jahren hin. Irgendwann sind die ausgestorben und dann werden sich die Hoteliers einen anderen Standort suchen müssen.

So, gegen einen Tag in Balderschwang Ski zu fahren, habe ich wenig. Aber wenn ich überlege, was ich für 35-40 EUR woanders erhalten, dann ist das in Balderschwang Wucher,

Gruß,
Markman
sorry aber der vergleich ist der witz, sicher bekommst du für 50% mehr geld mehr als 50% mehr an leistungen (in form von liftanlagen) aber wenn schon ein vergleich, dann bitte mit ebenbürtigen skigebieten
bödele: 26€ (nur eine 4er sb, sonst nur schlepper)
laterns: 28€ (6er ksb und 4er ksb + 1 schlepper)
andelsbuch: 26€ (dsb in 2 sektionen + einige kurze schlepper)

alles ca. preise ausm kopf, also bitte nicht festnageln

23 ist ein super angebot soviel steht fest.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 837
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 16/17: 32
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg

Re: Balderschwang

Beitrag von markman » 01.04.2009 - 18:42

molotov hat geschrieben:
23 ist ein super angebot soviel steht fest.
ja, wenn der Betreiber seine Einnahmen aber auch mal reinvestiert. Die alten Schlepper und die dazugehörigen Wartezeiten sind nicht mehr zeitgemäß.

Sicherlich mag man für ein paar Schwünge nach Balderschwang fahren, wenn man in der Nähe wohnt und ein paar Stunden an der frischen Luft sein möchte.
Aber wenn man richtig Skifahren möchte, dann sollte man ein Skigebiet aufsuchen, dass seine Kunden wert schätzt!!!

Gruß,
Markman
bislang: 11x Ischgl, 1x Zillertalarena, 6x Hintertux, 8x Lech/Zürs, 9x SFL

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

molotov
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3766
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen

Re: Balderschwang

Beitrag von molotov » 01.04.2009 - 19:41

naja die schelpenbahn ist baujahr 02/03
die 2er sesselbahn am riedbergerhorn ist baujahr 03/04
sicher ist das 5 jahre her, aber ich glaub ne goldene nase verdienen ist was anderes. gegenbeispiele von dir von kleinen gebieten die ein vergleichbares angebot an pisten haben und wesentlich neuere anlagen sind gerne willkommen, voraussetzung der preis ist auch in diesem bereich, mir fällt nichts ein, mellau bspw. hat rein von den pisten kein größeres angebot aber kostet halt 32€

auch ich wär jetzt am saisonende nicht mehr nach balderschwang gefahren. die höhenlage spricht dagegen, obwohl der schelpenhang bestimmt geil gewesen wäre, ist ja ein reiner nordhang.

und auch als guter fahrer kann mans in balderschwang nen tag aushalten, sicher wird man weniger höhenmeter zusammen bringen als mit reinem ksb betrieb, aber wayne....
für ne woche ist sicherlich lohnend woanders zu fahren, da stimme ich dir zu. von daher verstehe ich deine aufregung auch nicht, deinen skitagen der saison zur folge ist balderschwang für dich ehh keine alternative...

woran balderschwang arbeiten müsste ist die öffnung im frühwinter, da waren die meisten bregenzerwäldler früher dran. damit war mellau mal wieder der winteropeningskandidat
Touren >> Piste

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2008/2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast